Herr Bhadki ist noch nicht nach Thailand ausgewandert, seine unterdrückte Stimme spricht noch von hier. Der Medizinjournalist Hinnerk Feldwisch-Dentrup hat gerade auf ein Video aufmerksam gemacht, das Bhakdis neues Buch vorstellt: „Corona unmasked: Neue Zahlen, Daten, Hintergründe“. Es soll im April erscheinen. Bei der Buchpromotion geht es vor allem um das Impfen. Eine der Thesen:…

Prof. Dr. Norbert Schmacke ist Hochschullehrer am Institut für Public Health und Pflegeforschung in Bremen. Vielen Leser/innen hier dürfte er durch sein Buch „Der Glaube an die Globuli“ bekannt sein oder seine Auseinandersetzung mit dem Homöopathen Jens Wurster. Seine eigentlichen Themen sind aber die öffentliche Gesundheit und die Versorgungsforschung. In diesem Kontext steht auch sein…

Deutschland kommt beim Impfen nicht so recht voran, aus vielen Gründen. Bei Our World in Data kann man die etwas frustrierende Entwicklung der Impfquoten ansehen – und mit anderen Ländern vergleichen. Ich habe neben dem Impfweltmeister Israel einmal die USA und Großbritannien mit ins Bild genommen: Für den derzeit etwas unrealistischen Fall, dass Sie einen…

Im individuellen Fall soll Impfen auf der Basis einer informierten Entscheidung stattfinden, bei der Nutzen und Risiken auf der Basis einer ärztlichen Aufklärung möglichst gut gegeneinander abgewogen wurden. Eine andere Ebene sind Impfempfehlungen – offizielle wie die der STIKO – oder solche von anderen Akteuren im Gesundheitswesen, wenn Studien zeigen, dass bei einer Impfung bevölkerungsbezogen…

Inzwischen gibt es in Deutschland ca. 2 Mio. gemeldete Coronafälle und mehr als 40.000 gemeldete Coronatote. Bisher hat der zweite Lockdown mit seinen schrittweisen Verschärfungen nicht zu einer nachhaltigen Verringerung der Infektionszahlen geführt. Eine besonders ansteckende Mutation B.1.1.7 sorgt für zusätzliche Beunruhigung. Wenn sie zu mehr Ansteckungen führt, führt sie voraussichtlich auch zu mehr Krankenhausfällen…

Das EBM-Netzwerk, bei dem ich auch Mitglied bin, ist eine hoch verdienstvolle Organisation, die sich um eine evidenzbasierte Medizin bemüht. Die Frage nach der Evidenz ist natürlich auch für die Präventionsmaßnahmen der Corona-Politik zu stellen, sowohl für die Impfung als auch für die NPIs, die „Nonpharmaceutical Interventions“, also z.B. Masken, Schließung von Kneipen oder Abstandregeln.…

Vielleicht ist das Verhalten, das Leute wie Klaus-Jürgen Bruder oder Wolfgang Wodarg in Sachen Corona an den Tag legen, am besten mit dem Bild einer Überreaktion eines politisch sensiblen Immunsystems zu fassen. Durch ihre langen Erfahrungen mit der dunklen Seite der politisch-industriellen Macht nehmen sie auch die Coronakrise nur als weiteren Fall böser Absichten eines…

Vor ein paar Tagen war hier die relative Risikoreduktion als Basis der vielzitierten 95 % Wirksamkeit der BioNTech-Impfung Thema. In der Diskussion ging es dann u.a. auch darum, was Gerd Gigerenzer, der sich in vielen Publikationen um das Thema Risikokommunikation verdient gemacht hat, mit seiner Kritik an den 95 % in der Reihe „Unstatistik des…

Gestern ging es ganz schnell: Erst hat die Europäische Arzneimittelbehörde EMA den BioNTech-Impfstoff empfohlen, dann hat ihn die EU-Kommission zugelassen. In den Medien wird von einer Wirksamkeit des Impfstoffs von 95 % berichtet, das ist sehr gut. Wie kommt es zu dieser Zahl? In der Publikation von Pollack et al. „Safety and Efficacy of the…

Die Ständige Impfkommission beim Robert Koch-Institut (STIKO) hat heute eine Stellungnahme zu einer künftigen SARS-CoV-2-Impfung veröffentlicht. Allzu viel ist daraus aber noch nicht abzulesen. Die STIKO stellt in ihrer Stellungnahme die Priorisierungsfrage in den Mittelpunkt, weil sie davon ausgeht, dass zunächst nicht genug Impfstoff für alle verfügbar ist. Sie verweist darauf, dass für eine Priorisierung…