Eigentlich ist die Sache mit den Daten, die die AfD von der KBV angefragt hatte, ja durch: Die Daten geben einfach nicht her, was die AfD und ihr „Datenanalyst“ Tom Lausen daraus machen wollen. Selbst wenn die Daten nicht selektiv gewesen wären: Die Vorstellung, mit einer einfachen Auszählung von Abrechnungsdaten die Gesamtheit der Studienbefunde kippen…

Der Auftakt Was für Coup, den die AfD und ihr „Datenanalyst“ Tom Lausen vor zwei Wochen gezündet hatten: Zehntausende von „plötzlichen Sterbefällen“ 2021, die, man frage ja nur, eigentlich mit nichts anderem als den Coronaimpfungen in Verbindung zu bringen seien. Da mag es noch so viele Studien geben, die mit guten Methoden belegen, dass die…

In querdenkenden Kreisen wurden in der letzten Woche immer wieder die Daten, die die AfD von der KBV angefordert und der „Datenanalyst“ Tom Lausen ausgewertet hatte, als „Alarmsignal“ bezeichnet. Man behaupte ja gar nicht, dass die Impfungen an den (scheinbar) sprunghaft angestiegenen plötzlichen Todesfällen schuld seien (auch wenn man das ständig sage), man frage ja…

Welch eine Aufregung in der vergangenen Woche um die Sterbefall-Daten, die die AfD nach einer Anfrage von Abrechnungsdaten bei der Kassenärztlichen Bundesvereinigung am Montag auf einer Pressekonferenz präsentiert hat. Von einem gewaltigen Sprung bei ausgewählten Todesursachen 2021 gegenüber den Vorjahren 2016 bis 2019 war die Rede, und davon, dass das eigentlich nur durch die Coronaimpfung…

Die Meldung vom angeblichen sprunghaften Anstieg plötzlicher Sterbefälle im ersten Quartal 2021, die der AfD-Bundestagsabgeordnete Martin Sichert auf einer Pressekonferenz am 12.12.2022 in die Welt gesetzt hat, zieht weiter ihre Kreise durch die Medien. Auf der einen Seite kochen die einschlägigen querdenkernahen Foren ihr Süppchen von den angeblich unterschlagenen Impftoten weiter, auf der anderen Seite…

In der Querdenkerei gibt es immer wieder Spurenleser, die glauben, eine blutige Spur der Corona-Impfung in Mortalitätsstatistiken entdeckt zu haben. Die Spuren entpuppen sich aber regelmäßig als Fehltritte im Sumpf. Jetzt hat es den AfD-Abgeordneten Martin Sichert erwischt. Er hat Daten bei der kassenärztlichen Versorgung abgefragt. Darin meinte er einen massiven Anstieg von plötzlichen Sterbefällen…

Alice Weidel, für ihre Arbeiten in Advanced Correlation Statistics und ihren unermüdlichen Einsatz für Wahrheit und Gerechtigkeit bekannt, deckt auf: „Geimpfte infizieren sich öfter als Ungeimpfte“. Sie bezieht sich auf einen Artikel in der „Weltwoche“, dem Blatt von Roger Köppel, ihrem Schweizer Bruder im Geiste. Qualitätspresse also. In dem Artikel hat Phillip Gut behauptet, Daten…

In den Medien zirkuliert seit einigen Tagen die Todesursache der Queen: „hohes Alter“. Sie war 96 Jahre alt. „Hohes Alter“ ist eine interessante Todesursache. Alt sein ist ja keine Krankheit, an der man stirbt. Die Queen ist nicht „an“ 96 Jahren gestorben, sondern „mit“ 96 Jahren. Aber da wir nicht ewig leben, zumindest nicht vor…

Mit dieser – natürlich rhetorischen – Frage hat vor ein paar Tagen Bernd Hontschik in der Ärztezeitung darauf aufmerksam gemacht, dass die Todesursachenstatistik sich über wichtige Aspekte dessen ausschweigt, was sie bezeichnet, nämlich die Ursachen des Sterbens. Sie kennt den Herzinfarkt, aber nicht den jahrelangen Bewegungsmangel, sie kennt den Lungenkrebs, aber nicht das regelmäßige Rauchen,…

Heute hat das Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (BiB) Daten zur Lebenserwartung 2019 bis 2021 veröffentlicht – mit der Feststellung eines deutlichen Rückgangs in Deutschland. Die Zahlen haben erwartungsgemäß ein breites Medienecho gefunden. Es gab zwar schon vorher einige internationale Publikationen zum Rückgang der Lebenserwartung in der Pandemie, etwa Aburto et al. (2022), auch das Statistische Bundesamt…