Archives for Dezember, 2009

Das alte Lied: Prozent von was … verdammt.

Wie lautet die erste Frage, die man stellen muss, wenn man Prozentangaben sieht? Die Überschrift hat’s schon verraten. XY Prozent von was? Wäre uns Verbrauchern das ins Gehirn gemeiselt, hätten Firmen wie Dr. Oetker keine Chance mit solchen Marketingstricks, wie sie die Verbraucherorganisation foodwatch gerade wieder “enttarnt” hat. Die Berliner haben ein paar Beispiele gesammelt,…

Heilung unerwünscht: So wird das Buch beworben

Nur mal so für’s Protokoll. Ein Ausschnitt aus dem aktuellen Weltbild-Bücherkatalog, in dem Klaus Martens’ Buch “Heilung unerwünscht” (Stichwort Regividerm) angepriesen wird. Wie es Marketing-/Katalog-Texter doch immer wieder schaffen, die Realitäten auszublenden. Als hätte es die ganze andere Geschichte nicht gegeben.

Wieso wundere ich mich eigentlich? Wieso wundere ich mich eigentlich darüber, einen solch verquarsten, pseudo-coolen-”Ich kenne Stanley Kubricks Dr. Seltsam und wie ich lernte die Bombe zu lieben”-Anti-LHC Text auf der Webseite der linken Zeitung “Junge Welt” zu finden (wo man Banner für die Internationale Rosa Luxemburg Konferenz und ein ironisches Modelabel namens Karl Maxx…