Geistes- & Sozialwissenschaften

Category archives for Geistes- & Sozialwissenschaften

Ein erster Blick auf das Wissensmagazin Epos

Der Springer Verlag hat dieser Tage eine neues, rein digitales Wissensmagazin herausgebracht. Epos widmet sich in jeder Ausgabe einem Thema. Den Anfang macht die Redaktion mit dem Thema ’1. Weltkrieg’. Ich habe mir eine Gratisprobe (mit 2 Kapiteln) auf mein iPad geladen, und möchte Euch kurz vorstellen, was das Besondere des Magazins ist. Zur Pressemitteilung…

Hier ein kurzer Hinweis auf ein Interview, das ich mit dem Wissenschafts- und Datenjournalisten Björn Schwentker geführt habe. Er setzt sich kritisch mit den Daten des Zensus 2011 (Volkszählung) auseinander. Dazu hat er eine Webseite gestartet (zensus-unzensiert.de) und Anfang der Woche auf Spiegel Online zusammen mit den Spiegel Online Datenjournalistinnen Christina Elmer und Nicola Kuhrt…

Journalisten berichten von den Orten der Katastrophen und des Horrors und graben sich dabei oft bis in die letzten Details eines Ereignisses. Ihr Job ist es aber auch zu versuchen, ein Ereignis wie den Amoklauf von Newtown, Conneticut, in ein Gesamtbild einzuordnen, Abstand zu gewinnen und das große Ganze sichtbar zu machen. Hierfür eignen sich…

Selfmade Sprachforschung: Von der DNS zur DNA

Ich habe ein wenig “Sprachforschung” auf Amateurniveau betrieben. Finde es aber so interessant, dass ich das hier gerne mal präsentiere, um es zur Diskussion zu stellen. Irgendwie habe ich das Gefühl, ich habe da was gefunden (und alle Sprachforscher setzen wahrscheinlich zum facepalm an ;-) Wer als Journalist regelmäßig über Bio-Themen schreibt, steht immer wieder vor…

Spätestens jetzt sollte ich vielleicht endlich mal ein wenig erklären, was der Medien-Doktor genau ist (u.a. der Grund, warum es hier so still ist auf dem Blog). Gerade jetzt bietet es sich an, weil Alexander Gerber auf seinem [sic]-Blog (hier bei Sb) u.a. die Frage aufgeworfen hat, ob es für den Wissenschaftsjournalismus auch so etwas…

Der Selbstmord und die Lage der Nation

Ich kann zu dem ganzen Fall nicht viel sagen. Bei so was fehlen mir die Worte. Deshalb nur für die, die den Tod von Robert Enke als ein Zeichen dafür betrachten, wie es um das Land steht. Dass der Druck der Leistungsgesellschaft immer größer wird. Dass die Ellbogengesellschaft immer öfter ihre Opfer fordert. Dass immer…

Wo sind die Wissensvermittler der Kultur?

Alle reden immer davon, dass Naturwissenschaft der breiten Bevölkerung nahe gebracht werden muss. Es gibt/gab die PUS-Bewegung. Wir Wissenschaftsjournalisten sollen (vor allem) als Übersetzer der Wissenschaftler deren Wissenschaft vermitteln (obwohl wir eigentlich noch was anderes zu tun haben, da haben auch einige was nicht mitgekriegt), es gibt Kommunikator-Preise für Naturwissenschaftler, die ihre Wissenschaft populär vermitteln…

Wissenschaftsjournalismus in der Krise?

Wer noch ein bisschen Futter braucht für die These, der Wissenschafts- und Medizinjournalismus dieser Tage gerate qualitativ mehr und mehr in die Krise (obwohl er so viel Raum hat wie nie), der findet Bestätigung in einem Artikel des Wissenschaftsjournalisten Michael Gross im Fachmagazin Ethics in Science and Environmental Politics. (schon im Oktober 08 online veröffentlicht,…