Lässige Texte über haarsträubende Wissenschaft und den ganzen Rest. Marcus Anhäuser ist Wissenschafts- und Medizinjournalist und betreibt den Plazeboalarm seit 2005. Er ist auch Leitender Redakteur des Medien-Doktor Medizin.

Bildschirmfoto 2016-02-11 um 15.44.13

Während alle auf die Bestätigung der Gravitationswellen warten, kurz eine Frage an die Raumfahrtfreunde hier: Die Rockband OK Go präsentieren auf Facebook ihr Video “Upside Down & Inside Out” (oder auch hier auf der Band-Webseite). Das ganze spielt sich scheinbar in einem Flugzeug ab, möglicherweise während eines Parabelflug. Nur: Kann das sein? Das Video dauert etwas mehr als…

Das mit den Belegen dafür, dass eine Maßnahme den gewünschten Erfolg bringt oder nicht, ist ja leider nicht so einfach wie man es in der Regel gerne hätte. Es klingt ja erstmal super, was die Presseabteilung der Asklepios-Klinikkette da in großen Lettern vermeldet: Asklepios hatte in einer Pressemitteilung erklärt (und in der Folge einige Medien): “Hamburg, 01. Februar 2016. Als…

Die Anlage – oder über was ihr sowas hört – sollte gepflegt aufgedreht werden, vor allem hinten raus. Die Anlage – oder über was ihr sowas hört – sollte gepflegt aufgedreht werden, vor allem hinten raus.

Gerade wiederentdeckt: Ben Goldacres Liebeserkärung an Wissenschaft in seinem “Bad Science”-Manifesto, dem ersten Text seiner Bad Science-Kolumne für den Guardian vom 3. April 2003: „Science, you see, is the optimum belief system: because we have the error bar, the greatest invention of mankind, a pictorial representation of the glorious undogmatic uncertainty in our results, which science is happy…

Bildschirmfoto 2016-01-07 um 08.49.31

Manchmal fragt man sich, was in den Köpfen von Marketingmenschen und ihren Auftraggebern so vor sich geht … Eine Kampagne für eine Unterschriftenaktion zum (und während des) Klimagipfel(s) im letzten Jahr in Paris von der Umweltorganisation NOÉ und der Gorilla Foundation, die sich um Koko kümmert (erstaunlicherweise). Der Gorilla ist bekannt dafür, dass er mit Zeichen…

Heute ist der letzte Tag, an dem ich einen solchen Blogpost noch irgendwie begründen kann. 10 Jahre Plazeboalarm, 2005 bis 2015. Eigentlich sollte der Text schon im April online gehen. Hab’s irgendwie nicht geschafft. So ist das mit dem Bloggen. Hier also der Text mit ausgiebiger Selbstbeweihräuscherung. Ben Goldacre und seine Bad Science-Kolumne im Guardian…

Ich hab’ das jetzt nicht nachgerechnet  … Die Unstatistik des Monats November ist die Aussage der Singlebörse „Parship“, alle 11 Minuten fände sich auf Ihrer Vermittlungsplattform ein neues Paar. Ist also dort besonders gut aufgehoben, wer einen Partner fürs Leben sucht? Nein, denn mit etwas Wahrscheinlichkeitsrechnung entpuppt sich diese Aussage als Anti-Werbung. Wenn sich bei…

Bildschirmfoto 2015-12-30 um 12.49.56

Vielleicht erinnert sich noch jemand: Bis zuletzt 2011 veranstaltete Marc Scheloske eine Wissenschaftsblog-Auslese. Es gab dann ein paar Jahre Pause, jetzt ist es wieder soweit. Ihr könnt eure liebsten Blogposts und Blogs aus der Wissenschaftsblogszene wählen. Es wird eine Auswahl einer Jury (zu der ich auch gehöre) und eine LeserInnen-Auswahl geben. Doch zunächst müsst ihr Kandidaten…

Gapminder

Gestern hatte ich meinem Ärger darüber Luft gemacht, dass die Wissenschaftlerzunft der Biologen den Aussagen des thüringischen AfD-Fraktionsvorsitzenden Björn Höcke zu angeblich unterschiedlichen Reproduktionsstrategien zwischen Afrikanern und Europäern, nichts entgegensetzt, obwohl er sich sogar auf sie bezog. Einer der Gründe dafür ist – so meine Argumentation – dass es unter deutschen Wissenschaftlern keine ausgeprägte Blogkultur gibt. In Blogbeiträgen hätte man…

Da reden wir jetzt schon seit geraumer Zeit  Jahren darüber, wie Wissenschaft sichtbarer in der Gesellschaft wird, und deutlich macht, warum sie wichtig ist, wozu sie gut ist, und all das unter dem Stichwort Wissenschaftskommunikation, und wenn es dann mal wirklich wichtig wäre, herrscht Funkstille. Mann.Mann.Mann Was ich meine: Die Steilvorlage des thüringischen AfD-Fraktionsvorsitzenden Björn Höcke. Da lässt…