Auf die Gefahr hin, dass den schon alle kennen:

Ein Statistiker wird gefragt, wo er begraben werden will.
Seine Antwort: “In Jerusalem, da ist die Auferstehungswahrscheinlichkeit am größten.”


Weitere Witze erwünscht (aber nehmt mir nicht alle weg, ich habe noch ein paar für später aufgehoben)

Kommentare (84)

  1. #1 cydonia
    August 27, 2010

    Versteh ich nicht!

  2. #2 Anhaltiner
    August 27, 2010

    Statisiker-Witze kenn ich nicht nur über Mathematiker (hoffe das ist hinreichend genau)

    Zwei Ballonfahrer haben sich verirrt und rufen einem Bauern auf dem Feld zu: “Wo sind wir?” der Bauer schaut eine Weile zum Ballon hoch und ruft zurück: “In einem Heißluftballon!” Murmelt der eine Ballonfahrer zum anderen: “Das ist ein Mathematiker: man hat ihm eine Frage gestellt, er hat gründlich überlegt, präzise geantwortet – Und die Antwort ist völlig nutzlos!”

  3. #3 Wb
    August 27, 2010

    Wann sagt eine Katze “Wuff”?

  4. #4 cydonia
    August 27, 2010

    @Anhaltiner. Der gefällt mir!
    @Wb
    Der hat mit dem Thema nichts zu tun, und ist Ausgeburt einer sadistischen Phantasie. Das wiederum beschreibt Dich ausnehmend präzise.

  5. #5 Der Bo
    August 27, 2010

    – “I used to think correlation implies causation. Then i took a statistics class. Now i don’t.”
    – “Sounds like the class helped”
    – “Well, maybe.”

    http://xkcd.com/552/

  6. #6 Oli
    August 27, 2010

    Hoffe der passt so halbwegs hier rein:

    Ein Gespräch an der Bar, ein Mann(M) ein Fremder(F):
    M: “Sie sind Logiker??? Was ist denn das??”
    F: “O.k. ich erklärs: Hast du ein Aquarium?
    M: “Ja …”
    F: “Dann sind da auch bestimmt Fische drinnen!”
    M: “Ja …”
    F: “Wenn da Fische drinnen sind, dann magst du bestimmt auch Tiere.”
    M: “Ja …”
    F: “Wenn du Tiere magst, dann magst du auch Kinder.”
    M: “Jaaa …”
    F: “Wenn du Kinder magst, dann hast du bestimmt welche …”
    M: “Ja!”
    F: “Wenn du Kinder hast, dann hast du auch eine Frau.”
    M: “Ja…”
    F: “Wenn du eine Frau hast, dann liebst du Frauen”
    M: “Jaaa…”
    F: “Wenn du Fauen liebst, dann liebst du keine Männer!”
    M: “logisch!”
    F: “Wenn du keine Männer liebst, dann bist du nicht schwul!”
    M: “stimmt, WAHNSINN!”
    Der Fremde geht und ein Freund kommt …
    M: “Du, ich muß dir was erzählen : Ich hab grade einen Logiker getroffen!”
    Freund: “Einen WAS?”
    M: “Einen Logiker. Ich erklärs dir – hast du ein Aquarium?”
    F: “Nein…”
    M: “Schwule Sau!”

  7. #7 MartinB
    August 27, 2010
  8. #8 Daniel
    August 27, 2010

    @Anhaltiner

    Also da fehlt noch der Teil mit dem Manager.
    Sagt der Ballonfahrer zum Mann am Boden: “Sie sind Mathematiker” “Ja! Woher wissen Sie das?” “Sie haben gründlich überlegt, präzise geantwortet – Und die Antwort ist völlig nutzlos!”
    Sagt der Mann ab Boden: “Sie sind als Manager!” “Ja! Woher wissen Sie das?” “Sie fliegen in einem Ballon hoch über dem Boden und erwarten, daß jemand anderer ihre Probleme löst.”

  9. #9 Christoph
    August 27, 2010

    Was ist der kürzeste Mathematikerwitz?
    Sei epsilon kleiner null…

  10. #10 abcd
    August 27, 2010

    Was macht ein Mathematiker im Swingerclub?

    Er rechnet mit einer unbekannten…

  11. #11 stefan
    August 27, 2010

    Nicht direkt Statistik, aber trotzdem:

    Warum feiern Mathematiker Weihnachten bereits an Halloween?

    Weil 31(oct) = 25(dec)

  12. #12 CCS
    August 27, 2010

    Gehen drei Statistiker jagen. Sie sehen ein Reh, der erste Statistiker schießt einen Meter rechts vorbei. Der zweite versucht es – und schießt einen Meter links vorbei. Der dritte Statistiker: “Getroffen!”

  13. #13 Jörg Friedrich
    August 27, 2010

    @Anhaltiner, Daniel: In meiner Version geht der Witz so:
    Zwei Ballonfahrer haben sich verirrt und rufen einem Mann, der aus einem Bürohaus rausschaut, zu: “Wo sind wir?” der Mann schaut eine Weile zum Ballon hoch und ruft zurück: “In einem Heißluftballon!” Der Ballonfahrer ruft zurück: “Vielen Dank” und zeigt seinem Freund auf der Karte präzise, wo sie sind. Da fragt der: “Woher hast du das gewusst?” Antwortet de erste: “Ich hab ihm eine Frage gestellt, er hat gründlich überlegt, präzise geantwortet – und die Antwort ist völlig nutzlos. Da wusste ich: Das ist die Service-Abteilung von IBM!”

    Statt IBM trage jeder ein Unternehmen seiner Wahl ein.

  14. #14 BreitSide
    August 27, 2010

    ich kenne ihn noch etwas weiter:

    – der Manager meint noch: “…und durch ihre Inkompetenz hab ich jetzt einen wichtigen Termin verpasst!”

    – der Statistiker (IBMler etc) noch: “…Sie halten sich mit jeder Menge heißer Luft oben, haben nur ab und zu Bodenkontakt, haben keinerlei Orientierung und jetzt soll auf einmal ich an Ihrem Problem schuld sein!”

  15. #15 BreitSide
    August 27, 2010

    …und ein weiterer Klassiker:

    Was ist ein Statistiker?

    Einer, der mit den Füßen im Eiswasser steht und mit dem Kopf im Ofen und dann sagt: “Im Mittel geht´s mir prima!”

  16. #16 XyloCephalus
    August 27, 2010

    @abcd:
    Ableitung und anschließende Integration dessen: Was ist nächtliche Algebra? …wenn man(n) morgens seine Wurzel aus einer Unbekannten zieht.

    Sorry! *duck-und-wech*

  17. #17 Jonas
    August 27, 2010

    Mathematiker und Physiker stehen vor der Uni an einem Fahnenmast und diskutieren darüber, wie man wohl die Höhe messen könnte.
    Der Mathematiker ist der Meinung, man sollte über den Schattenwurf und Trigonometrie daran gehen. Hingegen möchte der Physiker lieber einen Stein in die Luft werfen und die benötigte Zeit messen.
    Kommt ein Maschinenbauer des Weges, der sich das Gespräch anhörte, zieht den Fahnenmast aus der Erde, legt ihn auf den Boden und misst ihn mit einem Maßband: “3,50 Meter” und geht seines Weges.
    Darauf der Physiker: “So ein Kasper, wir wollten die Höhe, nicht die Länge wissen…”

  18. #18 gltr
    August 27, 2010

    Ein Haus brennt. Ein Ingenieur, ein Physiker und ein Mathematiker sind auf einem Balkon gefangen, 10 Meter über dem Boden.
    Der Ingenieur rechnet sich die Situation grob aus und springt auf den nächsten Baum, kommt mit ein paar Schürfwunden am Boden an.
    Der Physiker bezieht auch den Wind und seinen Luftwiderstand ein, wählt einen effizienteren Weg und schafft es fast unverletzt zum Boden.
    Der Mathematiker berechnet jede mögliche Komponente, springt vom Balkon und fliegt nach oben davon: Vorzeichenfehler!

  19. #19 rene92
    August 27, 2010

    Ein Pfarrer, ein Arzt und ein Ingenieur warteten eines Morgens auf eine besonders langsame Gruppe von Golfern. Der Ingenieur ziemlich sauer:”Was ist mit denen. Wir müssen hier sei 15 Minuten warten!” Der Arzt zustimmend: “Ich weiß nicht, aber ich habe noch nie so ein Unvermögen gesehen” Der Pfarrer sagte: “Hey, da kommt der Platzwart. Laßt uns mit ihm reden.” ( DRAMATISCHE PAUSE ) “Hey George, was ist eigentlich mit dieser Gruppe da vor uns? Die sind ziemlich langsam, oder?” Der Platzwart antwortete: “Ah ja das ist die
    Gruppe der blinden Feuerwehrmänner.Sie verloren ihr Augenlicht letztes Jahr als sie den Brand im Clubhaus löschten. Wir lassen sie immer kostenlos spielen.” Die drei wurden ganz still. Dann sagte der Pfarrer: “Das ist traurig. Ich glaube ich werde heute Abend ein Gebet für sie sprechen.” Der Arzt: “Gute Idee. Ich werde mich mal mit meinem Kumpel dem Augenarzt in Verbindung setzen. Vielleicht kann der irgendwas machen.” Der Ingenieur: “Warum spielen die Jungs nicht Nachts???”

  20. #20 Jörg
    August 27, 2010

    Ein Experimentalphysiker, ein theoretischer Physiker und ein Mathematiker nehmen an einem Experiment teil: Jeder wird in einer Zelle für drei Tage eingeschlossen, mit einem Stück Kreide und einer Dose Bohnen. Als die Zellen wieder aufgeschlossen werden, kontrolliert man wie sich die Teilnehmer verhalten haben.

    Der Experimentalphysiker hat überlebt, die Dose Bohnen ist verbeult, aber offen und leer. Was passierte: Er hat so lange die Dose gegen die Wand geworfen, bis sie aufging und er sich bedienen konnte.

    Der theoretische Physiker hat ebenfalls überlebt, an der Wand eine lange Rechnung, die Dose Bohnen hat kaum Dellen, ist aber offen und leer. Was passierte: Er hat natürlich ausgerechnet wie er die Dose werfen muss, um sie aufzukriegen und war auf Anhieb erfolgreich.

    Beim Mathematiker ein anderes Bild: Er liegt verhungert in der Ecke, die Dose Bohnen steht unangetastet im Raum, verschlossen und keine einzige Delle, aber die selbe Rechnung wie beim theoretischen Physiker, bis auf den Zusatz “q.e.d.”

  21. #21 BreitSide
    August 27, 2010

    Ja wenn´s noch nicht mal Mathematiker sein müssen…

    Aber hier noch einer:

    Matheprof wartet vor dem Hörsaal. Zwei gehen rein. Ab fünf hält er die Vorlesung und wartet. Dann kommen drei raus. Prof: “Wenn jetzt noch einer reingeht, ist keiner mehr drin!”

  22. #22 BreitSide
    August 27, 2010

    Ein Ingenieur, ein Mathematiker und ein User werden im Rahmen eines Experiments mit je zwei Glaskugeln allein in einen Raum gesteckt.

    Nach zwei Stunden schaut man nach.

    Der Ing hat aus den zwei Kugeln ein Teleskop gebaut.
    Der Mathematiker hat aus Langeweile seine Kreisformeln auf alle möglichen Konstellationen der zwei Kugeln angewandt.
    Der User sitzt im Zimmer, eine Kugel fehlt, im Fenster ist ein Loch: “Ich hab nix gemacht!”

  23. #23 Alois
    August 27, 2010

    Gehen Sinusfunktion und e-Funktion auf eine Party. Die Sinusfunktion hat Spaß, amüsiert sich, feiert, tanzt – während die e-Funktion nur in der Ecke sitzt, nen Flunsch zieht und ein Bier nach dem anderen runterkippt.
    Darauf geht die Sinusfunktion zur e-Funktion und meint: ‘Nun los, mach mal mit, tanz doch auch mit!’ Doch die e-Funktion schüttelt nur den Kopf und bleibt weiter in der Ecke hocken. Also versucht die Sinusfunktion noch einmal ihr Glück und sagt: ‘Nun komm doch, integrier dich doch mal!’ Die e-Funktion: ‘Ach nö, hab keine Lust, kommt doch eh immer das gleiche raus…’

  24. #24 Ulrich Berger
    August 27, 2010

    Ein Funktion spaziert durch den Hilbertraum. Plötzlich trifft sie auf einen Differentialoperator. Sagt der Differentialoperator grimmig: “Dich differenzier’ ich jetzt weg!” Sagt die Funktion: “Haha, gestatten: exp(x).” Sagt der Differentialoperator: “Haha, gestatten: d/dy.”

  25. #25 BreitSide
    August 27, 2010

    Ing und Mathiker sollen ein Ei braten.

    Ing macht den Herd an, legt die Pfanne auf, Fett rein, wartet bis es heiß ist, Ei rein.
    Mathiker – macht es genauso.

    Neue Aufgabe: Ing und Mathiker sollen ein Ei braten. Änderung: die Pfanne ist auf dem Herd, Fett ist drin und schon heiß genug.

    Ing schlägt das Ei rein.
    Mathiker – kippt das Fett aus, macht den Herd aus und wartet, bis alles kalt ist. Denn mit dieser Ausgangsposition ist ihm die Lösung bekannt…

  26. #26 Kreuzberg-Jakob
    August 27, 2010

    Statistik geht so:

    Putin und Obama können sich nicht über die Seerechte in der Arktis einigen, weshalb sie beschließen, den Streit sportlich in einem Wettlauf auszutragen. (ist unrealistisch – ich weiß!)
    Am Abend berichtet CNN:
    “Das Rennen des Jahrhunderts! Obama erreicht mit Bravour den zweiten Platz, Putin wurde Vorletzter!”

  27. #27 Kreuzberg-Jakob
    August 28, 2010

    Auch bei der logischsten aller Wissenschaften gehen die Meinungen immer weiter auseinander!
    Und das beginnt bei der Basis. Zum Beispiel, der Frage:
    Wieviel ist 2×2?
    Der Ingenieur zückt seinen Taschenrechner, rechnet und meint schließlich: “3,999999999.”
    Der Physiker: “In der Größenordnung von 1*10^1”
    Der Programmierer wird sich einen Tag in seine Stube verziehen und dann freudestrahlend mit einem dicken Bündel Papier ankommen und behaupten: “Das Problem ist lösbar!”
    Der Logiker: “Bitte definiere 2×2 präziser!”
    Der Hacker bricht in den NASA-Supercomputer ein und lässt diesen rechnen.
    Der Psychiater: “Weiß ich nicht, aber gut, dass wir darüber geredet haben.”
    Der Buchhalter wird zunächst alle Türen und Fenster schließen, sich vorsichtig umsehen und fragen: “Was für eine Antwort wollen Sie hören?”
    Der Jurist: “4, aber ich weiß nicht, ob wir vor Gericht damit durchkommen.”
    Der Politiker: “Ich verstehe Ihre Frage nicht.”

  28. #28 Kreuzberg-Jakob
    August 28, 2010

    @Anhaltiner, Daniel, Jörg Friedrich –
    Das mit dem Ballon war in Wahrheit ganz anders!
    Nämlich:
    Ein Mann in einem Heißluftballon hat die Orientierung verloren. Er geht tiefer und sichtet eine Frau am Boden. Er sinkt noch weiter ab und ruft:
    “Entschuldigung, können Sie mir helfen? Ich habe einem Freund versprochen, ihn vor einer Stunde zu treffen; und ich weiß nicht wo ich bin.”
    Die Frau am Boden antwortet:
    “Sie sind in einem Heißluftballon in ungefähr 10m Höhe über Grund. Sie befinden sich auf dem 49.Grad, 28 Minuten und 11 Sekunden nördlicher Breite und 8.Grad, 28 Minuten und 58 Sekunden östlicher Länge.”
    “Sie müssen Ingenieurin sein” sagt der Ballonfahrer.
    “Bin ich”, antwortet die Frau, “woher wissen Sie das?”
    “Nun”, sagt der Ballonfahrer, “alles was Sie mir sagten ist technisch korrekt, aber ich habe keine Ahnung, was ich mit Ihren Informationen anfangen soll, und Fakt ist, dass ich immer noch nicht weiß, wo ich bin. Offen gesagt, waren Sie keine große Hilfe. Sie haben höchstens meine Reise noch weiter verzögert.”
    Die Frau antwortet:
    “Sie müssen im Management tätig sein.”
    “Ja,” antwortet der Ballonfahrer, “aber woher wissen Sie das?”
    “Nun,” sagt die Frau, “Sie wissen weder, wo Sie sind, noch wohin Sie fahren. Sie sind aufgrund einer großen Menge heißer Luft in Ihre jetzige Position gekommen. Sie haben ein Versprechen gemacht, von dem Sie keine Ahnung haben, wie Sie es einhalten können und erwarten von den Leuten unter Ihnen, dass sie Ihre Probleme lösen. Tatsache ist, dass Sie nun in der gleichen Lage sind, wie vor unserem Treffen, aber merkwürdigerweise bin ICH jetzt irgendwie schuld!”

  29. #29 Redfox
    August 28, 2010

    55,2304358% aller Statistiken täuschen eine viel
    zu hohe Genauigkeit vor

    Geht ein Jäger in den Wald. Er sieht einen Hasen und schießt zweimal. Einmal nen Meter links daneben, einmal nen Meter rechts daneben. Der Hase fällt tot um. Was hat ihn umgebracht?

    Der Mittelwert.

    Was ist ein Häufungspunkt von Polen?

    Warschau.

    Lehrer: 18 Leute haben den Statistik-Test nicht bestanden, ich glaube 50% sind zu dumm und 50% sind zu faul dafür.

    Schüler: Haha, so viele sind wir doch gar nicht

    Ein Mensch, der von Statistik hört,
    denkt dabei nur an Mittelwert.
    Er glaubt nicht dran und ist dagegen,
    ein Beispiel soll es gleich belegen:
    Ein Jäger auf der Entenjagd
    hat einen ersten Schuss gewagt.
    Der Schuss, zu hastig aus dem Rohr,
    lag eine gute Handbreit vor.
    Der zweite Schuss mit lautem Krach
    lag eine gute Handbreit nach.
    Der Jäger spricht ganz unbeschwert
    voll Glauben an den Mittelwert:
    Statistisch ist die Ente tot.
    Doch wär er klug und nähme Schrot
    – dies sei gesagt, ihn zu bekehren –
    er würde seine Chancen mehren:
    Der Schuss geht ab, die Ente stürzt,
    weil Streuung ihr das Leben kürzt.

    150 % aller Statistiken beruhen auf übertriebenen Zahlen.

    Statistiken einer Ehe

    Meine liebe Ehefrau,

    im letzten Jahr habe ich mich 365 mal um dich bemüht, nur 36 mal hatte ich Erfolg. Das ergibt einen Durchschnitt von 1 mal in 10 Tagen. …

    und hier die Antwort:

    Mein lieber Ehemann,

    typisch für Dich, dass du jetzt auch noch eine Statistik erstellst! Ich kann dazu nur sagen: für deinen Misserfolg im letzten Jahr gibt es handfeste Gründe. Deshalb hier meine Erklärung:

    52 mal war ich wirklich zu müde, weil ich in der Nacht zuvor aufgrund deines Schnarchens kein Auge zugetan hatte.

    35 mal war es wirklich zu warm oder zu kalt, weil der große Heimwerker sich zuvor wieder mal am Thermostat zu schaffen gemacht hatte.

    25 mal hast du nach Kneipe gestunken und mir ist die Lust vergangen.

    43 mal wolltest du nebenbei eine Sportübertragung sehen … dazu ist ja wohl kein Kommentar nötig!

    93 mal hattest du technische Probleme, aber schließlich werden wir beide nicht jünger; so was kann jedem passieren, und so schlimm ist das doch auch wieder nicht, Hasi!

    28 mal hatten wir zuvor gestritten und du hast deinen Fehler nicht eingesehen,

    47 mal warst du nicht rasiert.

    Dazu kommt noch, dass Du 5 mal zu früh warst, und als du unseren Hochzeitstag wieder einmal vergessen hattest, habe ich ja wohl nicht zu Unrecht auf stur geschaltet!

    Aber 36 mal hat es ja geklappt, und das reicht doch eigentlich für ein Jahr, oder nicht?

    Wie verhindere ich, dass ich in ein Flugzeug einsteige, in dem Terroristen eine Bombe gelegt haben?

    Ganz einfach! Ich nehme selber eine mit. Die statistische Wahrscheinlichkeit, dass in einem Flugzeug zwei Bomben sind, ist sehr gering.

  30. #30 michael
    August 28, 2010

    Mathematisches Seminar und Physikalisches Seminar machen einen Ausflug. Im Zug stellen die Physiker fest, dass die blöden Mathematiker nur eine Fahrkarte gelöst haben und lachen sich halb tot.

    Als der Schaffner kommt, verschwinden die Mathematiker auf das Behindertenklo. Der Schaffner geht am Klo vorbei, sieht, das es besetzt ist, klopft an die Tür, und ruft : ‘Fahrkarte bitte!’
    Die Mathematiker schieben die Karte unter die Tür durch, der Schaffner stempelt sie ab, schiebt sie unter die Tür durch, und verzieht sich.

    Denken die neidischen Physiker: Das machen wir auf der Rückfahrt auch.

    Auf der Rückfahrt stellen die Physiker fest, dass dis blöden Mathematiker keine Fahrkarte gekauft haben und lachen sich wieder halb tot.

    Als der Schaffner im Anmarsch ist verziehen sich die Physiker grinsend aufs Behindertenklo. Wenig später gehen auch die Mathematiker zum übernächsten Klo. Als sie am ersten Klo vorbeikommen, klopft einer der Mathematiker gegen die Tür und ruft: ‘ Fahrkarte bitte’ .

  31. #31 michael
    August 28, 2010
  32. #32 Micha
    August 28, 2010

    Gäääääähn!
    Wenn das Mathematikerhumor wäre, dann würde ich mich schämen einer zu sein!
    Meiner persönlichen Erfahrung nach ist ein Abend unter Mathematikern wesentlich lustiger als fast alle hier vorgestellten Pseudogags (ok, den mit der Fahrkarte kannte ich schon und der ist nicht schlecht – aber bei dem mit der Bohnendose ist die Pointe falsch … … der Rest ist – mit Ausnahme des bekannten Epsilonkleinernullgags – indiskutabel).
    Ansonsten hier: http://www.amazon.de/Humor-Mathematik-scharfsinnigen-durchlaufender-Seitennumerierung/dp/3525407300 nachschauen …

  33. #33 Adi Pös
    August 28, 2010

    Einen hab ich noch: Schreibt ‘ne Statistikerin ‘nen Blog…

  34. #34 virtualsky
    August 28, 2010

    Kommt ein Neutron in eine Bar, sagt der Barkeeper: “Sorry, heute nur geladene Gäste”

  35. #35 MartinB
    August 28, 2010

    Treffen sich nen dx und nen Δx.
    Sagt das Δx: “Sieh doch nicht immer alles so eng.”

  36. #36 BreitSide
    August 28, 2010

    Aktueller Zusatz:

    Bergsteiger am Watzmann: “Ohne meinen Anwalt sag ich gar nix!”

    Kreuzberg-Jakob·
    28.08.10 · 01:01 Uhr

    Auch bei der logischsten aller Wissenschaften gehen die Meinungen immer weiter auseinander!
    Und das beginnt bei der Basis. Zum Beispiel, der Frage:
    Wieviel ist 2×2?
    Der Ingenieur zückt seinen Taschenrechner, rechnet und meint schließlich: “3,999999999.”
    Der Physiker: “In der Größenordnung von 1*10^1”
    Der Programmierer wird sich einen Tag in seine Stube verziehen und dann freudestrahlend mit einem dicken Bündel Papier ankommen und behaupten: “Das Problem ist lösbar!”
    Der Logiker: “Bitte definiere 2×2 präziser!”
    Der Hacker bricht in den NASA-Supercomputer ein und lässt diesen rechnen.
    Der Psychiater: “Weiß ich nicht, aber gut, dass wir darüber geredet haben.”
    Der Buchhalter wird zunächst alle Türen und Fenster schließen, sich vorsichtig umsehen und fragen: “Was für eine Antwort wollen Sie hören?”
    Der Jurist: “4, aber ich weiß nicht, ob wir vor Gericht damit durchkommen.”
    Der Politiker: “Ich verstehe Ihre Frage nicht.”

  37. #37 Alex
    August 28, 2010

    Ein Witz, der bei mir im Grundstudium die Runde gemacht hat:
    Sei Epsilon größer Null so klein, das Epsilon halbe schon negativ ist.

  38. #38 BreitSide
    August 28, 2010

    Jakob Kreuzberg: ja, das ist die Richtige mit dem Ballon!

    Noch einen zum 2×2: Anthony Watts sagt: “Die sogenannte internationale Mathematikerschaft ist korrupt. Immer mehr Menschen erkennen den Irrtum!”

    Redfox: die zerstreute Ente ist herrlich!

  39. #39 Alex
    August 28, 2010

    Noch einer… Wie fängt ein Informatiker, Physiker und Mathematiker einen Löwen…

    Der Informatiker teilt Afrika in zwei Teile, überprüft, auf welcher Seite sich der Löwe befindet und teilt dann den Bereich in dem sich der Löwe befindet nochmal usw. bis er den Löwen gefangen hat.

    Der Physiker definiert ein Löwenpotential und integriert über ganz Afrika.

    Und der Mathematiker hats noch einfacher, er setzt sich in eine Kiste und führt eine Inversion aus.

  40. #40 Webbaer
    August 28, 2010

    Treffen sich zwei Soziologen, sagt der eine “Das finde ich nicht gut.”, daraufhin der andere “Weshalb?”.

  41. #41 MartinB
    August 28, 2010

    @Alex
    Nein, der Physiker fliegt mit 0.999c über die Wüste, dann ist der Löwe total dünn wegen der Lorentzkontraktion, da kann er ihn aufrollen, Gummiband drum und fertig.

  42. #42 Adromir
    August 29, 2010

    Ein Physiker, ein Ingenieur und ein Mathematiker bekommen von einem weisen König die Aufgabe, mit maximal 100m Zaun eine Fläche einzuzäunen. Wer es schafft, die größte Fläche zu umzäunen, darf diese Behalten.

    Der Ingenieur geht zu werke, und konstruiert ein Quadrat, mit jeweils 25m Seitenlänge
    Der Physiker bastelt sich einen Kreis mit einem Umfang von 100m.
    Der Mathematiker nimmt sich einen Meter Zaun, bastelt sich ebenfalls einen Kreis und stellt sich hinein: “Ich definiere mich als draussen”

  43. #43 vantago
    August 29, 2010

    Physiker, Mathematiker und Ingenieur sind mit der Bahn im Schwabenländle unterwegs. Im Vorbeifahren sehen sie ein schwarzes Schaf auf der Wiese. Meint der Ingenieur: “Im Schwabenland sind alle Schafe schwarz.” Der Physiker sagt: “Quatsch, das kannst du nicht wissen. Richtig ist nur: Im Schwabenland ist mindestens ein Schaf schwarz.” Räuspert sich der Mathematiker: “Ihr haltet euch wohl für Hellseher. Man könnte höchstens sagen: Im Schwabenland ist mindestens ein Schaf von mindestens einer Seite schwarz.”

  44. #44 winihuber
    August 29, 2010

    Ein Witz aus dem Theater, der mich an die Situation erinnert, in der ich mich gelegentlich bei SienceBlogs befinde:

    Ein Schauspieler ist spät dran und rast mit einem Taxi ins Theater.

    Er lässt sich notdürftig schminken, zieht irgendein Kostüm an, und stürzt auf die Bühne.

    Als er sich gefasst hat, registriert er, dass ihm der Souffleur ständig Stichworte zuflüstert. Der Schauspieler sagt Richtung Souffleurkasten:
    Keine Details bitte! Das Stück!!!

  45. #45 Lemming
    August 29, 2010

    @michael
    Moment mal, da fehlt ja das beste:
    Die Moral von der Geschichte
    “Physiker wenden mathematische Methoden an, ohne sie zu verstehen!”

  46. #46 Jörg Friedrich
    August 29, 2010

    @Adromir: Das muss ein sehr schlanker Mathematiker sein.

  47. #47 nihil jie
    August 30, 2010

    Ein überzeugter Atheist, der gerade gestorben ist, findet sich selbst auf einmal in einem dunklen Gang wieder. Er entdeckt ein Schild: “Zur Hölle”. Er hat keine andere Wahl als den Gang zur Hölle zu folgen. Er trifft nach geraumer Zeit an eine Tür, die nicht verschlossen ist. Der Atheist betritt die Hölle und traut seinen Augen nicht. Heller Sonnenschein, angenehme Temperaturen, Palmen, Meeresstrand, alle 100 Meter eine Strandbar, fröhliche Menschen tummeln sich, kurzum paradiesische Verhältnisse.

    Der gerade verstorbene Atheist geht am Strand entlang, bis er plötzlich eine Gestalt mit einem Pferdefuß und einem Schwanz in einem Strandkorb sitzen sieht. Er geht auf die Gestalt zu und fragt diese, ob er denn der Teufel sei. Dieser bejaht dies und begrüßt den Neuankömmling in der Hölle äußerst herzlich. Er schickt den Atheisten nach dem Geplauder an eine der Strandbars, um sich dort einen Drink zu besorgen.

    Der Atheist holte sich einen Drink und schlendert am Strand entlang um die Hölle weiter zu erkunden. Zwischen den Dünen entdeckt er ein großes, tiefes Loch. Neugierig blickte er in die Tiefe und erschrickt sich fürchterlich. Er sieht am tiefen Grund von diesem Loch wimmernde, unbekleidete Menschen. Es lodert ein heißes Feuer und wilde Bestien schlagen auf die Körper der Menschen ein.

    Sogleich rennt der Atheist verwirrt zum Teufel und fragt aufgelöst, was denn das für ein Loch sei? Der Teufel versteht die Frage nicht und so fragt der Atheist nochmals nach dem tiefen Loch mit dem Feuer, den Bestien und den Menschen dort hinten bei den Dünen. “Ach,” meint der Teufel, “Das ist für die Christen, die wollen das so …”

    gefunden bei: http://witze.net/witz_2315.html

  48. #48 Rincewind
    August 30, 2010

    Ein eine Frau zu ihrem Mann, einem Softwarentwickler:

    Sie: Schatz, wir haben kein Brot mehr, könntest Du eines einkaufen gehen?

    Er: Klar!

    Sie: Und wenn sie Eier haben, bring 6 Stück mit.

    Er kommt zurück mit 6 Broten.

    Sie: Aber warum hast Du 6 Brote gekauft?

    Er: Sie hatten Eier.

  49. #49 michael
    August 30, 2010

    Nach dem Atheistenwitz ein Arbeitgeberwitz:

    Ist ein Mann gestorben und findet sich auf einen wunderschönen Planeten wieder. Als er sich umsieht, tritt ein Mann auf ihn zu und sagt:

    “Guten Tag, ich bin ihr persönlicher Animateur. Ich kann fast alle Ihre Wünsche erfüllen: Frauen, Autos …”.

    Nun, der Mann fängt an zu Wünschen und verbringt eine schöne Zeit. Irgentwann mal wird ihm langweilig, er ruft den Animateur und erklärt:

    Er hätte jetzt alle Vergnügungen durchprobiert, ob er nicht etwas Arbeit für ihn hätte.

    Der Animateur: “Bedaure, damit kann ich nicht dienen. Aber Sie haben dieses und jenes noch nicht ausprobiert.” Der Mann gibt sich damit zufrieden.

    Nach einiger Zeit allerdings ruft er den Animateur zu sich, und verlangt wieder eine Arbeit.
    Der Animateur: “Bedaure, damit kann ich nicht dienen”. Der Mann wird sauer und schreit: “Ich hab die Herumgammelei satt. Ich will was sinnvolles tun. Gib mir Arbeit”.
    Der Animateur lehnt ab. Dar Mann: ” Dann s… ich auf den Himmel! Schick mich zur Hölle”. Der Animateur: “Was glauben Sie, wo Sie sind!”

  50. #50 Adromir
    August 31, 2010

    Ein Mann kommt in eine Eisdiele setzt sich an nen Tisch und bestellt sich zwei Eisbecher. Er stellt den einen Eisbecher auf den leeren Platz gegenüber, isst seinen Eisbecher, bezahlt und geht. Dies passiert mehrere Male, bis ihn die Bedienung auf sein Verhalten anspricht.

    “Wissen sie, ich bin Physiker und es könnte sein, daß sich plötzlich alle Luftmoleküle auf dem leeren Platz, aufgrund eines Quantenmechanischen Effektes, eine wunderschöne Frau bilden, die mit mir ein Eis essen will”

    Daraufhin die Bedienung:” Aber es laufen hier doch so viele hübsche Frauen herum, sprechen sie doch mal eine an und vielleicht will einen mit ihnen ein Eis essen!”

    “Pfff, mal ehrlich, für wie wahrscheinlich halten sie das denn??”

  51. #51 BreitSide
    August 31, 2010

    @Adromir: super, und auch noch passend zum Thema wie kaum ein anderer!:-)))

  52. #52 rambaldi
    September 1, 2010

    Pessimist: Das Glas ist halb leer
    Optimist: Das Glas ist halb voll
    Ingenieur: Das Glas ist doppelt so groß wie es sein müßte

  53. #53 BreitSide
    September 1, 2010

    @rambaldi: Korrektur!

    Ingenieur: das Glas hat 100 % Sicherheitsreserve
    Kaufmann: wir könnten 50 % sparen

  54. #54 BreitSide
    September 1, 2010

    Wenn auch Ing-Witze erlaubt sind, hier einer in Kurzform:

    Ing findet Frosch. “Küss mich, dann werde ich eine wunderschöne Prinzessin, die Dir jeden Wunsch erfüllt!”
    “Was soll ich mit ner Frau, aber ein sprechender Frosch ist kuhl.”

  55. #55 BreitSide
    September 1, 2010

    Ing-Stud zum Kommilitonen: “Neues Fahrrad, aber warum ein Damenfahrrad?”
    “Hab eine hübsche Studentin gerettet. Die rss sich die Kleider vom Leib und meinte, ich könne von ihr haben, was ich wolle.”
    “Da hätt ich auch das Rad genommen, die Klamotten hätten Dir eh nicht gepasst!”

  56. #56 BreitSide
    September 1, 2010

    “Was würden Sie vorziehen, eine Geliebte oder eine Ehefrau?”
    Künster: “Geliebte, ich brauche das Feuer und die Leidenschaft!”
    Beamter: “Ehefrau, ich brauche die Sicherheit!”
    Ing: “Beide!”
    Interviewer: “Wieso das denn?”
    Ing: “Immer, wenn ich bei der einen nicht bin, denk sie, ich sei bei der anderen, und ich hab Zeit für meine Versuche!”

  57. #57 michael
    September 1, 2010

    Söhnchen kommt zum Musikunterricht.als er den Geigenkasten öffnet , liegt das darin:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Thompson_in_violin_case.jpg

    Söhnchen: Oh, dann ist Papa mit der Geige zur Bank gegangen!

  58. #58 ajku
    September 2, 2010

    So endet also dieses Blog, wie es begann …

  59. #59 Thomas R.
    September 7, 2010

    @ajku

    Keine Sorge, jeder liebt Miesepeter.

  60. #60 BreitSide
    September 7, 2010

    Zur beliebten Rivalität Ing-Kfm:

    – Wenn ein Ingenieur aus dem Fenster schaut, denkt er nach.
    – Wenn ein Kaufmann aus dem Fenster schaut, schaut er aus dem Fenster.

    Etwas weniger platt:

    Ingenieure sind die Kamele, auf denen die Kaufleute zum Erfolg reiten.

  61. #61 rolak
    September 7, 2010

    Da es offensichtlich nicht {mehr} nur um Statistiker geht, schnell noch einen aus meinem Wirkungskreis:

    int getRandomNumber()
    {
      return 4; //chosen by fair dice roll
           //guaranteed to be random
    }

  62. #62 Lemming
    September 7, 2010

    @rolak
    Zufallsgenerator – Stochastik – Statitistik – passt doch wunderbar zum Thema!
    Könnte man sogar als Witz über funktionale Programmierung und nebenwirkungsfreie Funktionen verkaufen.

  63. #63 frisöse
    September 8, 2010

    Warum steigt der IQ einer Frau beim Sex?
    Weil sie dann mit dem Hauptrechner verbunden ist.

  64. #64 Maxi
    September 16, 2010

    Ich habe hier viele gute Witze gelesen. Mein Kompliment dafür :) Hoffe es kommen noch ein paar dazu!!

  65. #65 Dominik
    September 16, 2010

    Warum essen Kannibalen gerne schwangere Frauen ?
    Wegen der Kinderüberraschung und der Extraportion Milch.

  66. #66 Mario
    September 16, 2010

    @ Dominik: Das ist der beste Witz der letzten 10 Jahre =) Ich lach mich tod!

  67. #67 Kerstin
    September 17, 2010

    Naja, der letzten 10 Jaher wohl eher nicht, aber er ist wirklich gut. Muss man sagen!!

  68. #68 Redfox
    September 20, 2010

    Aus Kurt Tucholskys “Französischer Witz”:

    Es wird von den Schrecknissen des Krieges gesprochen. Darauf sagt ein Diplomat vom Quai d’Orsay: „Der Krieg? Ich kann das nicht so schrecklich finden! Der Tod eines Menschen: das ist eine Katastrophe. Hunderttausend Tote: das ist eine Statistik!“ Die Sprache der Diplomaten ist eben die französische, und die Definition des Berufes heißt so: „Ein Diplomat, mein liebes Kind, ist ein Mann, der das Geburtsdatum einer Frau kennt und ihr Alter vergessen hat!“

  69. #69 Hans Peter
    September 21, 2010

    Sehr gut! Gefällt mir wirklich sehr. Es ist nämlich die Wahrheit!! :)

  70. #70 Claudia
    September 22, 2010

    Kennt von euch vielleicht jemand den Witz mit dem Papagei und dem Pirat??

  71. #71 Sandro
    September 22, 2010

    Ne, erzähl mal! Ich kenne dafür den:
    Eine Fußballmannschaft fliegt nach Amerika. Aus Langeweile beginnen die Burschen, in der Maschine mit dem Leder zu spielen. Der Pilot kann die Maschine kaum noch halten und schickt den Funker nach hinten. Nach zwei Minuten ist absolute Ruhe. “Wie hast Du denn das gemacht?” “Na ja”, meint er “Ich habe gesagt: Jungs, es ist schönes Wetter draußen, spielt doch vor der Tür!”

  72. #72 rolak
    September 22, 2010

    Meine Lieblingsanekdoten sind die ganz kurzen, fast unbemerkt in den Gesprächsfluß einflechtbaren: Es sagte der Referent auf dem gewissen Kongress “Wer an Telekinese glaubt, der hebe bitte meine Hand!”.

  73. #73 michael
    September 22, 2010

    Nach einer lang anhaltenden Dürre beschliesst die Gemeinde in einem kleinen Dorf, Gott mit einer Bittprozession zu den vertrocknenden Feldern um Regen zu bitten.

    Als am nächsten Tag die Gemeinde sich zur Prozession versammelt hat, sagt der Pastor diese wegen des mangelnden Glaubens der Gemeindemitglieder ab.

    Begründung: Keines der Gemeindemitglieder hätte einen Regenschirm mitgebracht.

  74. #74 Mathias
    September 23, 2010

    Ein Mann beim Vorstellungsgespräch.
    Mann: “Wieviel verdiene ich da denn so?”
    Chef: “Oh,so ungefähr 500 € im Monat!”
    Mann: “Das ist aber wenig.”
    Chef: “Das wird aber später mehr!”
    Mann: “Och, dann komm ich später noch mal wieder!”

  75. #75 Martin
    September 23, 2010

    Die letzten Worte des Henkers:
    “Das Fallbeil klemmt? Ich schau mal nach.”

  76. #76 michael
    September 25, 2010

    Katholischer Geistlicher vor der Prostata Operation zum Arzt: ” Ich werde durch die Operation doch nicht impotent?

  77. #77 Doris
    September 27, 2010

    Polizist zum Autofahrer: “Haben Sie noch Restalkohol?”
    Antwort des Autofahrers: “Heans, wos soll die Bettelei?”

  78. #78 Heinrich
    September 29, 2010

    “Ich möchte Ihren Chef sprechen.”
    “Geht leider nicht, er ist nicht da!”
    “Ich habe ihn doch durchs Fenster gesehen!”
    “Er Sie auch.”

  79. #79 Verena
    September 30, 2010

    Was versteht ein Mann unter Hausarbeit machen?
    Sein Bein heben, damit du saugen kannst.

  80. #80 Franz
    September 30, 2010

    Beim Autohändler fragt der Kunde: “Geben Sie auch eine Garantie auf Gebrauchtwagen?”
    Antwortet der Verkäufer: “Selbstverständlich, mein Herr. Wir garantieren, dass die Autos
    gebraucht sind.”

  81. #81 michael
    Oktober 14, 2010

    Geht eine Frau Mittags durch das Kultusministerium. Aus einem Zimmer ertönt Weggeschrei .” Aua,Aua,Aua,…” . Die Frau öffnet die Zimmertür und fragt:

    “Aber Herr Oberregierungsrat, was haben sie denn?”

    “Ich hab mit einen Dorn unter den Daumennagel gestoßen”

    “Aber Herr Oberregierungsrat, warum suchen Sie dann keinen Arzt auf?”

    “Gute Frau, Gute Frau, doch nicht während der Mittagspause!”

  82. #82 inga
    November 15, 2010

    Etwas spät, aber da die eigentlichen Statistikwitze etwas kurz gekommen sind:

    Im Vatikan gibt es zwei Päbste pro Quadratkilometer.

    Menschen haben im Durchschnitt < zwei Beine.

  83. #83 inga
    November 15, 2010

    Huch, der zweite Satz ist unvollständig angekommen:

    Menschen haben im Durchschnitt weniger als zwei Beine.

  84. #84 Phillip_05
    August 10, 2012

    Ich wollte schon immer einen Kuchen backen, hatte aber nie die Eier dazu…