Stegomyia aegypti (Bild: Wikipedia)

Ein erster komerzieller Impfstoff gegen das Dengue-Virus wurde in Thailand an über 4000 Schulkindern getestet und enttäuschte laut Presseberichten in seiner Wirksamkeit. Aus bisher nicht gekklärten Gründen scheiterte die Vakzine beim zweiten von vier verschiedenen Virusserotypen. Unglücklicherweise genau der Serotyp, der in Thailand vorherrscht. Doch dies ist meiner Meinung nach keine Enttäuschung, ganz im Gegenteil,…

Das Grippevirus ist durch seine Eigenschaft sich in verschiedenen Wirtstieren mit verschiednen Virusstämmen genetisch auszutauschen, eines der wandlungsfähigsten Viren. Daraus resultiert auch die Geschwindigkeit, mit der sich neue potentiell pandemische Virusstämme bilden können. Eine koreanische Studie hat nun bei der Untersuchung von Schweinen einen potentiellen neuen pandemischen Virusstamm entdeckt, der ein relativ hohes Gefahrenpotential besitzt.…

Der Erreger Plasmodium falciparum, Auslöser der Malaria, zählt zum tödlichsten, was die Evolution hervorgebracht hat (natürlich vom Menschen abgesehen) und der wissenschaftliche Kampf gegen den Parasiten verläuft seit Jahren zu Gunsten von P. falciparum. Nun haben Wissenschaftler herausgefunden, dass der sehr übliche Eisenmangel bei Kindern in Afrika, den man bisher auf eine mangelhafte Ernährung zurückführte,…

In Las Vegas kann man sich neuerdings per intravenöser Hydratation gegen den obligatorischen Kater in der Party-Metropole behandeln lassen. Der Kater (med. Veisalgia), das Wort leitet sich vom Katarrh ab, womit er jedoch rein gar nichts zu tun hat, bezeichnet die bekannten Symptome einer leichten bis mittelschweren Alkoholintoxikation. Es handelt sich also um eine Vergiftung…

Forschern ist es gelungen, an einem speziellen keimfreien Mausmodell zu zeigen, dass eine frühe Konfrontation mit Darmmikroorganismen, die Anhäufung bestimmter Immunzellen im Darm und in der Lunge verhindern kann, welche konkret mit der Entstehung autoimmunvermittelter Erkrankungen in Verbindung gebracht werden können.

Letzte Woche hatte ich einen Termin beim Betriebsarzt am Helmholtzzentrum München um den Impftiter meiner HBV-Antikörper zu prüfen. Bei dem Besuch kam ich mit dem Arbeitsmediziner ins Gespräch und wir endeten bei seinem Engagement in der Bayrischen Landesarbeitsgemeinschaft Impfen (LAGI). Diese hat eine neue Masernimpfempfehlung für Personen, die nach 1970 geboren sind herausgegeben.

Eine neue Methode in der Nierentransplantation erlaubt es den Empfängern ohne immunsuppressive Medikamente zu leben.

Die Autophagie, das Verdauen zelleigener Organellen und Proteine ist ein Recyclingprogramm der Zelle, das bei der Wiederverwertung von beschädigten Proteinen und Zellbausteinen eingesetzt wird. Der Name bedeutet, dass innerhalb der Zelle Material in Hohlräume, die sogenannten Autophagosomen, eingeschlossen und anschließend durch Ansäuerung verdaut wird. Die Zelle sich also tatsächlich zum Teil selbst „frisst”. Besonders in…

Ein Enzym des GB-Virus C kann die Vervielfältigung von HI-Viren inhibieren und vermittelt in HIV infizierten Patienten eine Verringerung der Viruslast, geringeren Verlust von T-Helferzellen und ein besseres Ansprechen auf die kombinierte anti-retrovirale Therapie. Das GB-Virus C (GBV-C) ist ein relativ neuer Vertreter in der Familie der Flaviviren und ist eng mit dem humanen Hepatitis…

Eine Dänische Forschergruppe hat bei der Untersuchung von Neugeborenen und deren Verlaufsuntersuchung über sieben Jahre festgestellt, dass die Produktion impfinduzierter Antikörper mit der Belastung durch der perfluorierten Kohlenstoffverbindungen abnahm. Das ist alarmierend, da die beobachteten Verringerungen bis zu einem nicht mehr gegebenen Impfschutz gegen Tetanus und Diphterie führten. Perfluoroctansulfonat (Bild: Wikipedia) Die Stoffgruppe der perfluorierten…