SciencePicture

Der letzte Flug der Enterprise

Sie war das erste Space-Shuttle der Nasa, das gebaut wurde, doch das All hat sie nie erreicht: Die Enterprise war der Prototyp, der zum Testen der aerodynamischen Eigenschaften dieser Raumfähren eingesetzt wurde, und in dem Piloten ihre ersten praktischen Flugversuche machten. Doch sie war nie für den Flug in die Umlaufbahn gedacht; ein fehlender Hitzeschild und vor allem die fehlenden Triebwerke hätten diesen Einsatz auch unmöglich gemacht. Nach dem Ende ihrer “aktiven Karriere” als Demonstrationsmodell hatte die Enterprise als Ausstellungsstück auf dem Udvar-Hazai-Museumsflugplatz der Smithsonian Institution gedient, wo sie nun durch die ausrangierte Discovery ersetzt wurde. Die Enterprise ihrerseits flog am 27. April nach New York City, wo sie – nach einem spektakulären Überflug über die Stadt (Foto) – in den nächsten Wochen ihr “Altenteil” auf dem Gelände des Intrepid-Museums beziehen wird.

Foto: Nasa (via Flickr)

Kommentare

  1. #1 Thomas Vollmer
    April 30, 2012

    Ein wenig Patos muss sein!
    “You think they’ll build another one?”
    “Plenty of letters left in the alphabet!”

  2. #2 Uli
    Mai 7, 2012

    Vor vielen, vielen Jahren war die Enterprise auf einer PR-Tour und kam dabei auch nach Deutschland.
    Auf dem Flughafen Köln/Bonn war sie für ein paar Tage ausgestellt.

    Klein-Uli hatte seinen Vater genervt, weil er die Enterprise gerne gesehen hätte, aber “das ist doch zu weit…” Schade.

    Morgens um sechs stand mein Vater dann in der Tür: “Also, wenn Du *jetzt* aufstehst, dann fahren wir da hin!” Ganz große Klasse! Das vergesse ich meinem Vater nie!

    Irgendwo bei meinen Eltern im Schrank sind noch die Dias, die wir damals gemacht haben. Die müsste ich mal einscannen, damit sie nicht verloren gehen…