i-b66a5e1a1c60b5bef6e2ba3a00a62c3e-Santiaguito2-thumb-200x149.jpg

Vor wenigen Tagen ist der Santiaguito in Guatemala ausgebrochen und speit kr√§ftig Asche. Keine Angst! Die Eruption ist relativ harmlos und die Leute in der Region gut darauf vorbereitet. Der Santiaguito ist aber einer der wenigen Vulkane, dessen Ausbruch jemals direkt vom Krater aus gefilmt wurde. Das muss man gesehen haben ūüôā

Die bis zu 3700 Meter hohen Stratovulkane des Santa-Mar√≠a-Komplexes sind bei der √∂rtlichen Bev√∂lkerung ber√ľchtigt: Eine VEI 6-Eruption 1902 mit 5,5 km¬≥ Asche richtete schwere Sch√§den an und gilt global als die viertheftigste des 20. Jahrhunderts. Gesch√§tzte 5000 Menschen kamen ums Leben, angesichts der geringen Bev√∂lkerungsdichte eine relativ hohe Zahl. Der Ascheregen reichte sogar bis nach San Francisco. Knapp 30 Jahre sp√§ter kamen bei einer weiteren Eruption mit schweren pyroklastischen Str√∂men ebenfalls mehrere Tausend zu Tode.

i-3c60244d2ae9ba5a8726e1d77928b970-Zwischenablage01x-thumb-350x522.jpg

Seitdem ist es immer wieder zu leichten bis mittleren Ausbr√ľchen gekommen. Seit Montag eruptiert der Vulkan wieder Asche und Sand, in den betroffenen Gebieten wurde schulfrei gegeben und Aufr√§umtrupps halten sich bereit, die Asche von den D√§chern zu fegen. Evakuierungsma√ünahmen wurden bis jetzt keine eingeleitet, die seismischen Beobachtungen deuten auf keine unmittelbare Verschlechterung der Situation hin. Trotzdem ist es der st√§rkste Ausbruch in der Region seit 1989, die Plume hat inzwischen √ľber 8 km H√∂he erreicht.

Vor zwei Jahren machten holl√§ndische Touristen zuf√§lligerweise ein spektakul√§res Video eines kleinen Ausbruchs am selben Ort, nur wenige Meter entfernt. Ob es √ľberhaupt eine gute Idee war darauf zu klettern, darf bezweifelt werden. H√§tten sie auf der anderen Seite des Kraters gestanden, w√§re es wohl nicht so gut ausgegangen…

(via Eruptions, Magma cum Laude and Volcanism Blog. Image courtesy to elperiodico.com)

Kommentare (5)

  1. #1 Gunnar
    29. April 2010

    Und die Typen freuen sich auch noch, anstatt zu b√ľckeln, was die Beine her geben. Manche Menschen sind anscheinend wirklich d√§mlich.

  2. #2 Redfox
    29. April 2010

    @Gunnar:

    Das ist wohl wie bei Zweiblum(Twoflower), dem ersten Touristen der Scheibenwelt:

    Twoflower is the optimistic-but-naive tourist (probably alluding to stereotypical American or Japanese tourists). He often runs into danger, being certain that nothing bad will happen to him since he is not involved.

  3. #3 KommentarAbo
    29. April 2010

  4. #4 ali
    29. April 2010

    Erster Reflex: Vor die Kamera springen um zu zeigen: “Hey, ich war live dabei”. Es gibt Deppen…

  5. #5 Nickfreak
    1. Mai 2010

    @ Gunnar, nur dass deren Ikonographdämon mehr Hirn besitzt als die Leute selbst