Nach einigem positivem Feedback zur Rezension des KOSMOS Experimentierkastens hab ich mir einen anderen Hersteller vorgenommen. Bresser ist eine deutsche GmbH aus Rehde im westlichen Münsterland. Die Firma Entwickelt und Vertreibt Mikroskope, Teleskope, Ferngläser und allerlei weiteres optisches Gerät und Zubehör. WICHTIGER HINWEIS (oder DISCLOSURE, wenn man auf Anglizismen steht): Ich habe den Experimentierkasten gratis…

Vor ein paar Wochen habe ich bei Mikroskope – Dos & Don’ts beim Kauf einige Dinge aufgeführt die man beachten sollte, wenn man sich ein USB-Mikroskop leisten möchte. Dort erwähnte ich auch, dass solche USB-Geräte kein gutes Geschenk für ein Kind (oder Jugendlichen) seien, um Aufmerksamkeit für die Welt des kleinen zu erzeugen. Ich habe…

Zwei liebe Menschen, die sich auch recht viel mit Wissenschaftskommunikation beschäftigen, haben ein Buch geschrieben: Helga Hofmann-Sieber und Timo Sieber – Wilde Gene, vom verborgenen Leben in uns (Rowohlt Taschenbuch Verlag, Link). Erstmal dachte ich “OK, ein Buch über Gene, schauen wir mal.” und ich lag damit nur zum Teil richtig. In diesem Buch werden…

Vor einiger Zeit habe ich etwas über Nanoinjektion geschrieben: Wenn noch ein bisschen kleiner den Unterschied macht. Da hat sich mittlerweile ein bisschen mehr getan. Es gab eine weitere Veröffentlichung unter dem Titel Survival rate of eukaryotic cells following electrophoretic nanoinjection im Journal Scientific Reports. Dieser wissenschaftlichen Artikel ist open access, also jeder kann ihn…

Der Niederländer Antonie van Leeuwenhoek (1632 – 1723) gilt als der erste Mikrobiologe und er war der Nachlassverwalter des Malers Vermeer. Er war auch der Erfinder des ersten Mikroskops mit einer so hohen Vergrößerung, dass zum ersten mal Kapillargefäße, Einzeller und einiges mehr beobachtet werden konnten. Ein bisschen was über ihn, habe ich bereits in…

Wenn man das Leben verstehen will, muss man dabei zuschauen wie es Dinge tut. In eine lebende Zelle zu schauen funktioniert nicht ohne Markierung mit Farbstoffen – die einzelnen Teile die mitspielen sind kleiner als das sichtbare Licht, weswegen man sie nicht direkt sehen kann. Es gibt viele Möglichkeiten Farbstoffe in eine lebende Zelle zu…

Ich hab über die Verwendung von Worten aus dem Labor im Alltagsleben geschrieben, und über die vielen Kommentare habe ich mich sehr gefreut. Aber es sind doch wenige Begriffe, die den Weg aus dem Labor in das normale Leben finden, vielleicht von einigen IT-Begriffen und dem “Salat abdrullern” von Cornelius (der auch hier bloggt) abgesehen.…

In der Biologie oder Medizin gibt es manchmal Fragestellungen bei denen man seine Probe für das Mikroskop erst vorbereiten muss. Wenn zum Beispiel herausgefunden werden soll, in welchem Bereich einer Zelle sich ein bestimmtes Eiweiß aufhält, dann sollte man sowohl das Eiweiß irgendwie markieren als auch den Bereich. Zellen sehen eben immer anders aus, man…

Ich habe bereits hier erklärt was ein Durchlichtmikroskop ist. Noch einmal kurz zusammengefasst: Licht geht durch eine Probe, dann durch Linsen und schließlich ins Auge. Und das ist auch ein Problem, wenn die Probe “zu durchsichtig” ist (siehe “ins Auge gehen”). Gerade bei Zellen aus Menschen oder Tieren muss noch etwas getan werden, damit man…