Postexpositionstherapie für Ebola-Virusinfektionen

Das Ebola-Virus gehört zum Fiesesten, was sich die Natur in den zentralafrikanischen und asiatischen Virusküchen einfallen liess. Bis heute ist eine Infektion mit Ebolaviren fatal und endet in 50-90% der Infektionen mit dem Tod. Nun verspricht ein neues Medikament basierend auf Antikörpern Hoffnung für die Behandlung. Das Virus, das mit fünf Spezies und diversen Subtypen…

Ein erster komerzieller Impfstoff gegen das Dengue-Virus wurde in Thailand an über 4000 Schulkindern getestet und enttäuschte laut Presseberichten in seiner Wirksamkeit. Aus bisher nicht gekklärten Gründen scheiterte die Vakzine beim zweiten von vier verschiedenen Virusserotypen. Unglücklicherweise genau der Serotyp, der in Thailand vorherrscht. Doch dies ist meiner Meinung nach keine Enttäuschung, ganz im Gegenteil,…

Gibt es Nachschub an “pandemiefähigen” Grippeviren?

Das Grippevirus ist durch seine Eigenschaft sich in verschiedenen Wirtstieren mit verschiednen Virusstämmen genetisch auszutauschen, eines der wandlungsfähigsten Viren. Daraus resultiert auch die Geschwindigkeit, mit der sich neue potentiell pandemische Virusstämme bilden können. Eine koreanische Studie hat nun bei der Untersuchung von Schweinen einen potentiellen neuen pandemischen Virusstamm entdeckt, der ein relativ hohes Gefahrenpotential besitzt.…

Die ersten Zellen, die in der Ursuppe entstanden waren wahrscheinlich heutigen bakteriellen Lebensformen vergleichbar, aus denen sich dann in unzähligen Schritten komplexere Einzeller und später Mehrzeller entwickelten. Doch wie kam es zum ersten mehrzelligen Organismus, der als unser Vorfahre angesehen werden könnte. Dieser Frage sind Forscher nun einen Schritt näher gekommen, indem sie ein bakterielles…

Fledertiere haben mich schon immer fasziniert und seit ich einmal eine dressierte Fledermaus gesehen habe, die auf einen unhörbaren Pfiff aus einer Ultraschallpfeife angeflattert kam und sich kopfüber an den ausgestreckten Zeigefinger ihres Betreuers hing, wollte ich auch eine haben.

Jetzt ist es amtlich. Zwei Teams von Spezialisten haben die Arbeit der NASA-Wissenschaftlerin Wolfe-Simon über die Verwendung von Arsen statt Phosphor in Biomolekülen demontiert.

Asthma ist eine extrem unangenehme Angelegenheit für Betroffene und in Entwicklungsländern eine ernstzunehmende Todesursache bei Kindern. Nun haben Forscher festgestellt, dass der Hausstaub aus Haushalten mit Hundehaltung, gegen eine Infektion mit dem Respiratorischen-Synzytial-Virus (RSV), einen Auslöser von Asthma, vorbeugen kann.

A Scientist a day im Überblick

Seid Ihr Wissenschaftler? Kommuniziert Ihr Wissenschaft? Mit diesen Fragen sucht `A Scientist a day´ nach Menschen, die bei `A Scientist a day´ vorgestellt werden sollen. Das sind sie nun: die Menschen, welche hinter den Entdeckungen und deren Umsetzung und Vermittlung stehen. Hier alle bislang publizierten Profile im Überblick: (diese Liste wird weiter aktualisiert werden…)

A Scientist a day – Meinungsumfrage

Nach dem Motto `gib der Wissenschaft ein Gesicht´ sollte das Projekt `A Scientist a day´ dazu dienen, jenen Menschen eine Plattform zu geben, die sonst eher hinter den Kulissen bleiben. Gebt uns Eure Meinung zu `A Scientist a day´

Humane endogene Retroviren (HERVs) sind die Überbleibsel lange zurückliegender Infektionen. Nun haben Forscher herausgefunden, daß regulatorische Gensequenzen dieser Infektionsüberbleibsel an der Steuerung der Totipotenz von embryonalen Stammzellen (ES) beteiligt sind. Dabei stellen sie alternative Primersequenzen zur Verfügung, die es den ES-Zellen ermöglichen zwischen einem totipotenten und pluripotenten Stadium zu zyklieren. Im totipotenten Zustand kann die…