Ich bin mir bewusst, dass der Bildungsauftrag, den Wissenschaftsblogs ohne Zweifel haben, bei mir auf WeiterGen sträflich vernachlässigt wird. Um das etwas auszugleichen, hier eingebunden eine schöne Bastelanleitung für eine echte Krake! Eignet sich hervorragend für verregnete Nachmittage zu Hause mit den Kindern, oder natürlich für den Biounterricht.

echte_krake_selber_bauen

Ihr benötigt: 3-4 selber gefangene, lebendige Regenwürmer, ein paar Tropfen Sekundenkleber und das gelbe Plastikteil von einem Überraschungsei. Die Abbildung sollte selbsterklärend sein.

Pro-Tipp: Mehrere Kraken bauen und in der Badewanne ein Wettschwimmen veranstalten.

Quelle: https://www.facebook.com/Mike7Jahre

flattr this!

Kommentare (23)

  1. #1 rolak
    14. Februar 2013

    Wer kommt denn auf die absurde Idee, Regenwürmer mit Sekundenkleber zusammenzupappen?

    Das verdirbt doch völlig den Geschmack^^

    btt: :-)

  2. #2 Joe
    14. Februar 2013

    Apropos Bildungsauftrag:
    Der Krake :)
    Die Krake ist sehr ugs.

  3. #3 rolak
    14. Februar 2013

    In diesem Falle wäre dem Bildungsauftrag das ‘beide Seiten darstellen’ wohl nicht abträglich, Joe: Der Duden entschließt sich zu einem eindeutigen sowohl als auch.

    Bei ‘der’ bin ich immer versucht, ‘Krake’ zu einem ‘Kraken’ zu verlängern.

  4. #4 Joe
    14. Februar 2013

    Der Duden sagt (unten) ugs. Deshalb erwähnte ich das.

  5. #5 Tobias Maier
    14. Februar 2013

    Außerdem müssen für eine(n) authenthische(n) Krake vier Regenwürmer verwendet werden. Die Tiere haben acht Arme.

  6. #6 rolak
    14. Februar 2013

    haben acht Arme

    Ja vor dem Kampf…

    Ist dafür aber ein echter Kopffüßer.

  7. #7 Tobias Maier
    14. Februar 2013

    Nach dem Kampf dann so:
    http://postimage.org/image/7j8qretdx/

  8. #8 rolak
    14. Februar 2013

    so:

    Och nö, nach der Ankündigung hatte ich ja Schlachtfeld, Pottwale, weiße Fahnen, kurz: Etwas echt Fundamentales erwartet. Und was ist jetzt echt fundamental? Mein Appetit…

  9. #9 Mehr Kraken | Percanta
    14. Februar 2013

    […] wunderbarer Krakenbeitrag zugespielt. Für alle, die auch nach Fasching Kraken fertigen möchte, hier – auf einem Science Blog! – eine großartige Bastelanleitung für eine echte Krake. Toll. Und ganz […]

  10. #10 Martin
    14. Februar 2013

    Und zwecks Tierschutz sagt hier keiner was? Auch wenn es “nur” Würmer sind? Und ich bin bei weitem kein Tierschutz-Aktivist.

  11. #11 BreitSide
    14. Februar 2013

    Größere Exemplare könnte man mit Blindschleichen machen?

    Aber die sind ja schwieriger zu finden.

    Oder mit Wattwürmern? Die werden bis 40 cm lang!

    Auf jeden Fall weiß ich jetzt, wie ich den nächsten Kindergeburtstag mit einem weiteren lehrreichen Spiel auflockern kann.

    Die Idee ist ja noch besser als der Bio-Schlittschuh: Je 12 spanische Nacktschnecken unter jede Schuhsohle kleben (kommt besser als tackern), und schon kann der Spaß beginnen.

    Die Nacktschnecken gibt es beim örtlichen Gartenbauverein kostenlos zum Abholen.

  12. #12 Tobias Maier
    15. Februar 2013

    Martin, ich habe auch schon auf Einwürfe der Tierschützer gehofft.

  13. #13 Wolf
    15. Februar 2013

    Lebendige Tiere zum eigenen Vergnügen zusammenkleben?

    Wann werden Katzen und Hunde mit Steinen beworfen?
    Wann quält man ein anderes Tier einfach so zum Vergnügen zu Tode?
    Da fängt die geistige Verrohung an, und es endet damit, dass man irgendwelche Leute tot tritt, weil sie einen angeschaut haben.

    Wenn ich mir vorstelle, ich hätte so etwas als Kind gemacht, hätte ich mit Sicherheit eine sog. Arschreise aka “Tracht Prügel” bekommen (und meiner Meinung nach verdienterweise!).

    Vielleicht sollte man dem Knaben die Augen mit dem Sekundenkleber zukleben, dann kann er “Blinder Junge” spielen!
    Oder man tackert ihm, nur aus Spaß versteht sich, mal die Arschbacken zusammen. Ist bestimmt lustig anzuschauen.

  14. #14 Anwalts_Liebling
    15. Februar 2013

    man könnte ja auch Pferde zu Lasagne verarbeiten… nur so als Gedanke…

  15. #15 Tobias Maier
    15. Februar 2013
  16. #16 Horst Seidel
    15. Februar 2013

    Bei meiner Recherche kam das hier raus 😉

    http://www.facebook.com/Mike7Jahre

  17. #17 Tobias Maier
    15. Februar 2013

    Super, danke Horst Seidel.
    Habe die Quelle oben aktualisiert.

  18. #18 Thilo
    16. Februar 2013

    Nach Blick auf die Facebook-Seite habe ich gewisse Zweifel an der Altersangabe…

  19. #19 Anwalts_Liebling
    16. Februar 2013

    ALLES im Internet sehe ich mit Argwohn…. ist mir klar, das das seltsam sein mag – aber erst wenn ich das gedruckt oder analog sehe – dann ist es für mich “echt” :-)

  20. #20 Anwalts_Liebling
    16. Februar 2013

    nicht wörtlich nehmen… aber eine Info muss schon aus mehreren seriösen Quellen stammen… dann sehe ich die als echt an. Solche “Kinder-Bilder” sind zu tausenden als Fake unterwegs – so wie all die Spam-Fime bei Facebook usw

  21. #21 Horst Seidel
    17. Februar 2013

    @AL: Was heißt bei Dir “echt”?
    Echte Zeichnung oder echtes Kind?

  22. #22 Susanne
    Rottenburg
    28. Juli 2014

    Abartig.

    Kleiner Tipp für verregnete Nachmittage: Finger mit Sekundenkleber zusammenkleben und dann wissenschaftlich nachvollziehen, was mit der Haut der Regenwürmer passiert, wenn sie auseinander kriechen wollen.

    Hahaha – Lustig. (NICHT!) :(

    Empfehle ich nicht den Kindern, aber Mikes Eltern.

  23. #23 Joette Feikles
    23. September 2014

    Successful entrepreneurs are givers and not takers of positive energy. ~Anonymous

    http://powerofsuccess.net/im-going-to-succeed-because/