Ich gebe zu, der Überschrift nach hätte es besser zu Björn gepasst.
Hier wird das, oder besser ein Problem der Paloö Steineklopfer recht gut erklärt.

Eigentlich fehlt nur noch die Latzhose….
Bisher kannte ich den guten Mann gar nicht. Aber er scheint der amerikanische Peter Lustig zu sein, bringt regelmässig Videos und Experimente raus und tourt durchs Land, um Wissenschaft anschaulich zu erklären. Hier kann sich manch ein Lehrer noch was abgucken (Sie sind nicht gemeint, Herr Pieper!). Aber genau das will er auch!
Vorbildlich!
Quasi Open Source Wissenschaftskommunikation.

Nachtrag: Leider bietet er mittlerweile einen großen Teil seiner Videos nur noch bezahlenden Mitgliedern an. Schade.

Kommentare (4)

  1. #1 Björn
    Januar 10, 2008

    Wunderbar. Das mache ich mal mit nem Éclair nach 😉

  2. #2 Chris
    Januar 11, 2008

    Weil die eher nach Knochen aussehen?
    Zu deinem Webduoceras oder wie die Dinger jetzt heißen (wie eigentlich?) würde doch eher ein Croissant passen. Und mit dem Blätterteig könntest Du dann gleich Schieferschichten erklären 😉
    Wobei die jetzt vermutlich gar nicht in “schiefrigen” Schichten gefunden wurden?

  3. #3 GPB
    Januar 29, 2009

    die erste URL führt auf eine Seite mit “Congratulations! You found a page that I haven’t created yet!”

  4. #4 Chris
    Januar 30, 2009

    Tatsächlich. Wie ich gerade sehe, hat er seine Seite mittlerweile umgestellt. Unter anderem das besagte Video ist jetzt nur noch für bezahlende Mitglieder verfügbar. Schade.
    Danke für den Hinweis!