The deadline for your application is June 1, 2010. So if you would like to start your PhD studies in economics in autumn 2010 and spend three years in the world’s most livable city, then hurry up and submit your application package to the

Kommentare (11)

  1. #1 schlappohr
    6. Mai 2010

    Offtopic:Frankfurt unter den Top Ten?
    _OH_ _MEIN_ _GOTT_.

  2. #2 Thomas J
    6. Mai 2010

    Dabei wissen doch alle, dass Zürich Nr1 ist 🙂

  3. #3 klauszwingenberger
    6. Mai 2010

    Na und? Großer Bahnhof, großer Flughafen, rundrum große Autobahnen und ein schiffbarer Fluss: nirgendwo kommt man so schnell weg wie von hier – das ist doch was!

  4. #4 klauszwingenberger
    6. Mai 2010

    Sorry, ich vergaß dazuzuschreiben:

    Frankfurt unter den Top Ten

  5. #5 schlappohr
    6. Mai 2010

    @Klauszwingenberger:

    “nirgendwo kommt man so schnell weg wie von hier”

    Ok, das habe ich nicht berücksichtigt. Aber den Vorteil hast Du auch in der Fränkischen Wildnis 🙂

  6. #6 ali
    6. Mai 2010

    @Thomas J

    Und ich fragte mich, wie sich Zürich den zweiten Platz vor Genf erkauft hat. War bestimmt ein Gratis-Abendessen oder so.

  7. #7 Thomas J
    6. Mai 2010

    @ali

    pscht!

  8. #8 Redfox
    7. Mai 2010

    Ich hab gehört Wien wäre ohne Wiener noch schöner. *duckundwech*

  9. #9 Ashtar Sheran
    7. Mai 2010

    Erlangen!!!

    25% der Beschäftigten (und das sind so gut wie alle) haben einen Hochschulabschluss.
    Wer bietet mehr?

    (und dem hier sollte man auch nicht böse sein http://www.uni-erlangen.de/alumni/galerie/hahnemann.shtml — er wusste es nicht besser )

  10. #10 wolfgang
    7. Mai 2010

    wie kommen die auf Zürich ?

    Zürich ist doppelt so groß wie der Wiener Zentralfriedhof, aber nur halb so lustig.

  11. #11 Ulrich Berger
    7. Mai 2010

    @ redfox:

    Nein-nein! Wie Helmut Karasek einst im Literarischen Quartett sagte: “Wien ohne Wiener, das wäre nicht Wien, das wäre Graz”.