Esoterik für Volksschüler: ein offener Brief

Ein Beitrag von Krista Federspiel

Hurra, schulfrei! Kaum hat die Schule begonnen, dürfen über 500 Wiener Kinder am 14. September einen ganzen Vormittag Schule schwänzen. Nein, stimmt nicht ganz, es geht ja um eine Bildungs- und Erlebnisveranstaltung in der „7. Energethikerstadt“ mit Fahrt im Praterzug und acht Workshops! Und was die Kids da alles lernen: etwa aus einem bunten Angebot an „Edelsteinen“ – gemeint sind wohl Halbedelsteine – intuitiv einen passenden auszuwählen, für die Konzentration, für’s Lernen und Entspannen. Solcherart steinreich werden die Kinder dann in der Schule dem Unterricht sicher besser folgen können. Auch Body talk bietet das Sonderprogramm an: Hier üben die Volksschüler das „Tippen der Cortexe“, damit „die beiden Gehirnhälften besser miteinander kommunizieren“. Das gleiche Ziel soll auch mit dem Wandern durch ein Labyrinth erreicht werden. Unter einem anderen Namen, dem der Kinesiologie, ist diese hanebüchene Theorie seit langem bekannt und täuscht unkritischen Pädagogen wirksame Lernhilfe vor. Oh, da gibt es diese Methode ein viertes Mal unter einem weiteren Etikett: „One Brain System“: Auch hier machen Kinder simple Körperübungen, um „Körper und Gehirn zu koordinieren“. Im Jin Shin Jyutsu lernen Lehrer mit ihren Schülerinnen „das Halten der Hände an sich selbst und anderen“, um sich selbst „besser kennen zu lernen“. Andere „Pädagogen“ stellen den Kindern den „Mentalkörper“ und die Eutonie-„Pädagogik“ vor, auch mit tibetischen Klangschalen werden sie in Stimmung gebracht. Der Höhepunkt ist wohl eine „Reise in eine neue Dimension“. Wohin wird diese wohl gehen, in die vierte, fünfte oder sechste Dimension?

Sie haben es erraten: Hier sind “Energethiker” am Werk, die die Kinder neugierig machen und künftige Kunden heranziehen wollen. Wir fragen beim Stadtschulrat nach, ob dies berechtigt, den normalen Unterricht ausfallen zu lassen:

=============================

Offener Brief an

Frau Mag. Dr. Susanne Brandsteidl
Präsidentin des Statdschulrats Wien       
Wipplingerstraße 28
1010 Wien

Wien, am 7. September 2012

 Sehr geehrte Frau Dr. Brandsteidl,

mit Verwunderung haben wir – die Gesellschaft für kritisches Denken – feststellen müssen, dass Schulkinder für fragwürdige Werbeaktionen schulfrei bekommen.

Es geht um die „7. Energethikerstadt“, eine Werbeveranstaltung, bei der am Freitag, dem 14. September, ein ganzer Vormittag dem Sonderprogramm „Kids4energy“ für schulpflichtige Kinder von 6-10 Jahren gewidmet ist, wie bereits im Jahr 2011.

Das Event-Programm wurde an alle Schulen geschickt, und obwohl daraus hervorgeht, dass es sich bei den acht Workshops um esoterische Werbeangebote handelt, sind 522 Kinder angemeldet worden.

Durchführende sind sogenannte Energethiker. Dabei handelt es sich um ein freies Gewerbe, für dessen Ausübung keinerlei Vorbildung notwendig ist. Energethiker dürfen laut Statuten mit Menschen arbeiten, aber ausschließlich Methoden anwenden, für die es keine Belege und keine wissenschaftliche Grundlage gibt. Was Energethiker tun, hat demnach keine seriöse Grundlage.

Das trifft auch auf das  Kids4energy-Programm zu. Hier werden Kinder mit verschiedenen Varianten der Kinesiologie und anderen esoterischen Methoden vertraut gemacht. Unter anderem auch mit der „Eutonie-Pädagogik“ – wobei die Durchführenden allerdings keine pädagogische Ausbildung haben.

Als Lernhilfe sind all diese Angebote nachweislich nicht geeignet.

Das Ziel der Volksschule ist Kulturtechniken zu lehren – Lesen, Schreiben, Rechnen. Sind auch die Vermittlung von Aberglauben und Exkursionen in esoterische Gedankenwelten vom Lehrplan vorgesehen?

Um Informationen ersucht die GkD, Gesellschaft für kritisches Denken.

Mit freundlichen Grüßen

i.V. Dr. Krista Federspiel

[...]

Information:

www.energethikerstadt.at/energethikerstadt-wien-2012/kids4energy [Anm.: Dieser link ist derzeit (12.9.2012) tot.]

Näheres zu den Methoden:

http://de.wikipedia.org/wiki/kinesiologie

http://scienceblogs.de/kritisch-gedacht/2011/09/12/brain-gym-an-der-uni-wien-ein-offener-brief

=============================

[Update, 12.9.2012] Das Büro der Stadtschulrätin hat den Erhalt des Briefes bestätigt und eine Stellungnahme des zuständigen Abteilungsleiters angekündigt.

[Nachtrag, 13.9.2012] Ich (UB) habe meine kurze Einleitung durch den ursprünglichen Text von Krista Federspiel ersetzt, der zwischenzeitlich verloren gegangen war.]

[Update, 13.9.2012] Wir haben die folgende Stellungnahme erhalten …

Sehr geehrte Frau Dr. Federspiel,

herzlichen Dank für Ihren „Veranstaltungshinweis“ und Ihre Stellungnahme bezüglich „kids4energy“. Ich darf Sie darüber informieren, dass die Wiener Volksschulen darüber informiert wurden, dass die Veranstaltung unsererseits nicht unterstützt wird.

Mit freundlichen Grüßen

Patrick Wolf, MA

Büroleiter

Büro der Amtsführenden Präsidentin

 

… und nocheinmal nachgehakt:

 

Sehr geehrter Herr Patrick Wolf,

vielen Dank für Ihre Antwort. Es ist erfreulich, dass der Stadtschulrat den Besuch einer Werbeveranstaltung nicht unterstützt. Die Frage, warum 522 Schüler für diese Veranstaltung trotzdem schulfrei bekommen haben, ist für uns damit nicht geklärt. Liegt die Verantwortung für die Freigabe extra zu Esoterik und Geschäftswerbung allein bei den SchulleiterInnen? Sollten nicht auch die Elternvereine davon in Kenntnis gesetzt werden, damit Eltern die Teilnahme ihres Kindes an diesem Event ablehnen können?

Und ist es damit abgetan? Die Veranstaltungsagentur hat im Internet wochenlang damit geworben, dass schon vor Schulschluss 522 Kinder angemeldet wurden. Hat man das im Stadtschulrat nicht gewusst? Wir ersuchen nochmals um eine Antwort.

Mit freundlichen Grüßen

Krista Federspiel

i.V. Gesellschaft für kritisches Denken

[Update, 13.9.2012] Die Medien beginnen sich für die Sache zu interessieren. Die Krone.at berichtet hier und auf ATV Aktuell gab es um 19:20 einen kurzen Beitrag, nachzusehen hier.

[Update, 14.9.2012] Heute berichtet unter dem Titel “Jenseitig”.

[Update, 14.9.2012] Die FPÖ schließt sich uns an. (Aber wohl aus anderen Gründen…)

[Update, 15.9.2012] Der Kurier hat ebenfalls nachgezogen.

Kommentare

  1. #1 wuca
    12. September 2012

    vl. sollte das eine anregung an die gwup sein, verstärkt wissenschaft “im frühen alter” zu fördern?

  2. #2 Spritkopf
    12. September 2012

    Weia, das Esogesindel auf Werbe- und Indoktrinationstour bei den Kiddies. Ich kotze gleich.

  3. #3 rolak
    12. September 2012

    /Anregung/ Der offene Brief oder die Veranstaltung, wuca?

    Dank dieses blöden Flyers habe ich immerhin endlich kapiert, wozu die Energetiker ein ‘h’ hinter dem ‘t’ einbauen.
    Und auf die Stellungnahme bin ich doch etwas gespannt, obgleich ich davon ausgehe, daß zwei Tage vor dem Termin nichts Wesentliches kommt.

  4. #4 wuca
    12. September 2012

    ich meinte es in richtung veranstaltung, seitens der gwup oder eines anderen wissenschaftsnahen vereins/betriebs. einfach verstärkt den kindern beizubringen was wissenschaft eigentlich ist und das wissenschaftler keine leute in weißen kitteln sind die im elfenbeinturm wohnen.

    der flyer ist übrigens nett gemacht… solange man nicht zum lesen anfängt.

  5. #5 rolak
    12. September 2012

    Was angeregt werden sollte, war mir schon klar, wuca ;-)

    Ohne die möglichen Aktivitäten der GWUP auch nur im Geringsten beschneiden zu wollen – es gibt auch noch ein schönes, deutlich grundlegender angelegtes Konzept: ‘Philosophy for Children’ – davon hats in Österreich sogar einen Ableger.

  6. #6 Höttinger
    12. September 2012

    Interessant auch, dass “kids4energy” ursprünglich der Name eines von der EU geförderten Aufklärungsprogramms für Grundschulen über Energieeffizienz ist (http://managenergy.net/resources/699). Da haben sich die “EnergethikerInnen” ganz schön frech an einem seriös eingeführten Begriff bedient…

  7. #7 Roland
    München
    12. September 2012

    beim Wikipedia-Link fehlt das de vor dem Link -> http://de.wikipedia.org/wiki/Kinesiologie ist richtig.
    Danke, ist korrigiert! UB

  8. #8 Ulrich P.
    12. September 2012

    Zu meiner Zeit hat man noch einen Wandertag gemacht statt so einem Unsinn. Also ab auf den Kahlenberg… :-)

  9. #9 Christoph M.
    12. September 2012

    (Zitat) Das Ziel der Volksschule ist Kulturtechniken zu lehren – Lesen, Schreiben, Rechnen. Sind auch die Vermittlung von Aberglauben und Exkursionen in esoterische Gedankenwelten vom Lehrplan vorgesehen? (Zitat Ende)

    Und im Religionsunterricht werden nur bewiesene und wissenschaftlich komplett belegbare Themen vermittelt?

  10. #10 Sebastian W.
    12. September 2012

    Oha, schon den Flyer zu lesen tut unheimlich weh. Vernünftige Eltern würden ihre Kinder von solchen Ausflügen fernhalten. Dann doch lieber einen Wandertag durch Wald und Wiesen, wie es in meiner Schulzeit gern gemacht wurde.

  11. #11 Stefan
    12. September 2012

    Schickt die Kids lieber zum Fußballspielen! Aus Gründen. ;)

  12. [...] Esoterik für Volksschüler: ein offener Brief [...]

  13. [...] mal in einem offenen Brief gefragt, was das soll. Eine Antwort ist angekündigt und wird wohl dann auch bei Ulrich Berger veröffentlicht. Hier erstmal der [...]

  14. #14 Walschu
    Bruchköbel
    13. September 2012

    Wenn ich so etwas lese, packt mich die kalte Wut. Bringt den Kindern ordentliche Grundlagen bei und nicht derartigen Unsinn.

  15. #15 Erik Schaffer
    Graz
    13. September 2012

    Gehen Sie doch konsequent einen Schritt weiter! Auch Religion ist wissenschaftlich nicht haltbar und es werden damit trotzdem Milliarden an Euro abgezockt. Der Religionsunterricht kosten jährlich über 1 Mrd Euro. Wo bleibt da der offene Brief? Die Argumentation könne sie gleich 1:1 übernehmen. Oder trauen Sie sich das nur bei weltanschaulichen Minderheiten wie Energetikern?

  16. #16 Oswald
    13. September 2012

    Ein Witz ist das! Wer ist für diesen Schwachsinn eigentlich verantwortlich. Wer bestimmt solche Aktionen?

  17. #17 Stephan
    Tirol
    13. September 2012

    ich lach mir einen… – der glaube an den Wert des Geldes is auch aberglaube… genau so wie die schulmedizin… – beides hat aber sehr viel negativere auswirkungen auf die gesellschaft, als die Esoterik…
    was is nur mit den menschen los? – noch nie jemand was vom placebo-effekt gehört? das ist ganz genau der wissenschaftliche beweis dafür, dass der sogenannte aberglaube hand und fuss hat… – nur weil die offizielle schulwissenschaft nicht zugeben will, dass sie etwas nicht versteht, heisst nicht, dass es nicht funktioniert… – hauptsache religion wird unterrichtet oder? is ja lachhaft wie begrenzt der menschliche verstand is… *kopfschüttel*

  18. #18 dickesB
    13. September 2012

    Herrn Berger kann ich nur zustimmen aber warum sehe ich gerade ein Werbebanner auf scienceblogs von Questico? Ist das jetzt Realsatire?

  19. #20 rolak
    13. September 2012

    Nicht doch, dickesB, das ist ein Zeichen für einen schlechten Werbeblocker.
    Diese Werbung wird nicht von der Redaktion in langen Diskussionen als schaltfähig eingeschätzt, sondern von einem AdServer nach interpretation des Seiteninhaltes. Und was bitte schön soll diese gekünstelte Intelligenz wohl daraus schließen, daß hier verstärkt ‘Esoterik’ und ‘Energethik’ vorkommen?
    Siehe dazu auch Plaits Anmerkung direkt unterhalb des dortigen Inhaltsverzeichnisses.

  20. #21 LuckyFox
    Klagenfurt
    13. September 2012

    Pfui,
    da lernen Kinder sich zu konzentrieren, Körperübungen, wie Gefühle und denken zusammenhängt. Sie lernen sich zu entspannen und zu konzentrieren.
    Und sie lernen, rechte und linke Gehirnhälfte zu trainieren und aufeinaner abzustimmen.
    Ist ja wirklich schrecklich, davor müssen wir sie unbedngt beschützen.

  21. #22 Höttinger
    13. September 2012

    @ Christoph M. & Erik Schaffer:
    Die Kritik am konfessionellen Releigionsunterricht halte ich durchaus für sehr berechtigt. Nur haben sich die GkD / GWUP und eben dieser Blog dem *wissenschaftlichen* Skeptizismus verschrieben. *Religiöser* Skeptizismus ist sicher auch angebracht, wird aber von anderen Institutionen abgedeckt, z.B. der Giordano-Bruno-Stiftung, den Freidenkern, der Initiative “Religion ist Privatsache”, usw. – Siehe z.B. http://www.freidenker.at, http://www.konfessionsfrei.at, http://www.atheisten.at, …
    Tatsächlich gab es erst kürzlich zum Schulstart in Österreich einen offenen Brief der Laizisten, in dem die obligatorische (und meist verpflichtende) Schulmesse kritisiert wird.
    Natürlich gibt es viele Überschneidungen zwischen Skeptikern und Humanisten, aber der Erfahrung nach ist die Trennung der Fronten geschickt und oft angebracht.

  22. #23 Dyrnberg
    https://twitter.com/Dyrnberg
    13. September 2012

    Die zuständige Stelle sollte vor allem offenlegen, auf wessen Initiative diese seltsame Kooperation zustande kam. Wer hat dies beantragt? Wer hat dies bewilligt? Inwieweit sind hierfür auch Gelder geflossen?

  23. #24 workforcetrust
    St.Ruprecht/Raab
    13. September 2012

    Ist es Wahnsinn mit Konzept, freimaurerischer Ungeist oder atheistischer Unfug von Stadtpolitikern? Kinder im Volksschulalter bekommen schulfrei, damit sie sich esoterisches Geschwafel anhören. Elternrat und Schulbehörde müssten an den Pranger gestellt werden, ob dieser kulturellen Entgleisung. Demnächst werden sie auch noch für den Life-Ball schulfrei gestellt. Einige Politiker sind rücktrittsreif, soviel steht fest!

  24. #25 rolak
    13. September 2012

    Sie lernen…

    Nein, genau das tun sie nicht, es wird nur behauptet, LuckyFox. Wie Du auch wüßtest, wenn Du den post samt Querverweisen gelesen hättest.

  25. #26 Magda
    13. September 2012

    Bravo Erik!

    Ich bin ein wenig enttäuscht über die Ignoranz hier. Von vermeintlichen Wissenschaftern und Kritikern würde man sich doch ein bisschen mehr Sachlichkeit erwarten.

    „Als Lernhilfe sind all diese Angebote nachweislich nicht geeignet.“ – Ich wüsste gerne, welche Studien diese Aussage belegen, bitte.

    „Sind auch die Vermittlung von Aberglauben und Exkursionen in esoterische Gedankenwelten vom Lehrplan vorgesehen?“ – Ich habe den Flyer aufmerksam gelesen, konnte jedoch keine Anzeichen für die „Vermittlung von Aberglauben“ entdecken. Ich konnte nirgends entdecken, dass die Kinder lernen, wie man sich verhält, wenn man schwarzen Katzen begegnet, wie man sich richtig an Leitern vorbeibewegt oder sich gemeinsam im Holz-Klopfen üben (diese Dinge werden im allgemeinen als Aberglauben bezeichnet, wie übrigens auch RELIGIÖSE Bräuche).

    Auch konnte ich im Flyer nicht erkennen, dass die Kinder Pendel-Workshops besuchen, sich die Karten legen lassen oder sich in der Kunst des Geisterbeschwörens üben.

    Was ich in besagtem Flyer sehr wohl erkennen konnte ist, dass es um Entspannung geht, um Konzentration, um Körperbewusstsein, um bessere Lern- und Aufnahmefähigkeit – und das mit Methoden wie Kommunikation der Gehirnhälften bzw Zusammenarbeit von Körper und Hirn.

    Eine Frage an die Forscher: Denken Sie, dass der Mensch die gesamte Kapazität seines Gehirnes gleichzeitig benutzt? Und bitte keine Scientology-Thesen, die sind mit bekannt.

    Abschließend sei noch erwähnt: Wikipedia als Quelle anzugeben, darüber lässt sich ebenfalls streiten.

    Im Übrigen: Mir ist durchaus bekannt, wer Dr. Federspiel ist.

  26. #27 WolfgangM
    13. September 2012

    Nach langen Recherchen und Forschungen bin ich nun draufgekommen, dass das h in Energethiker, nicht von Hthik kommt wie vielfach behaupte twird, sondern von hirnlos

  27. #28 Stephan
    13. September 2012

    ich frag mich, wie es zu dazu kommt, dass da ganz oben “Kritisch gedacht” steht… – gedacht hat man da ja nicht wirklich bei dem thema… :D – da wird eine exkursion, die man als sternstunde des schulsystems bezeichnen könnte, mal ganz gedankenlos und dogmatisch durch den dreck gezogen, statt dieses absurde schulsystem oder wenigstens mal den religionsunterricht wirklich kritisch zu betrachten…
    liebe science-blog-schreiber… schaut euch mal im youtube nach Prof. Dr. Gerald Hüther um… – möglicherweise könnte euch nach einem vortrag von dem guten mann direkt peinlich sein, diesen beitrag hier veröffentlich zu haben…

  28. #29 Gusenbauer
    13. September 2012

    Nachdem scheinbar sämtliche etablierten Parteien, nicht gegen diesen Unsinn haben, vielleicht fällt den Piraten mit ihrem hohen Bildungsanspruch zumindest etwas zu dem Thema ein:

    https://forum.piratenpartei-wien.at/viewtopic.php?f=12&t=4792

  29. #30 noch'n Flo
    Schoggiland
    13. September 2012

    @ workforcetrust:

    Ist es Wahnsinn mit Konzept, freimaurerischer Ungeist oder atheistischer Unfug von Stadtpolitikern?

    Was bitteschön haben Atheismus und Freimaurerei mit diesem Eso-Dummfug zu tun?

    @ Magda:

    und das mit Methoden wie Kommunikation der Gehirnhälften bzw Zusammenarbeit von Körper und Hirn.

    Nur dass solche “Methoden” nachweislich nicht geeignet sind, die Leistungsfähigkeit zu verbessern.

    <Eine Frage an die Forscher: Denken Sie, dass der Mensch die gesamte Kapazität seines Gehirnes gleichzeitig benutzt?

    Nö. Das wäre aber auch gar nicht wünschenswert. Weisst Du überhaupt, wie man es nennt, wenn bei einem Menschen alle Hirnregionen gleichzeitig aktiv sind? Epileptischer Anfall!

    @ Stephan:

    da wird eine exkursion, die man als sternstunde des schulsystems bezeichnen könnte,

    Sternstunde? ROFL! Allerhöchstens eine Sternstunde der Naivität und der Ignoranz.

    mal ganz gedankenlos und dogmatisch durch den dreck gezogen

    Lass mich raten: Du hast noch nie nachgeschlagen, was “dogmatisch” eigentlich bedeutet, oder?

    Und zu Herrn Hüther (der übrigens kein Professor ist) empfehle ich folgendes: http://www.psiram.com/ge/index.php/Gerald_H%C3%BCther
    Mit Wissenschaft hat das, was dieser Herr betreibt, absolut gar nichts zu tun. Eher mit gefährlichem Unsinn.

  30. #31 Stephan
    13. September 2012

    @ nochnFlo

    von sternstunde der naivität und ignoranz erzähl mit bitte hier nichts, wenn du auch zu denen gehörst, die sich mit esoterik nicht näher auseinandersetzen wollen ;)

    was ist psi-ram? die neue auflage von esowatch, die dichtgemacht wurde, weil dahinter auch nur naive ignoranten steckten, die nichts anderes im sinn hatten, als leute durch den dreck zu ziehn, die weiter denken, als nur bis zum tellerrand?

    bitte, wenn DU nicht kapierst, was Gerald Hüther zum thema schule und bildung zu sagen hat, das noch als gefährlichen unsinn bezeichnest, dann bist du in meinen augen gar ein troll, der nur aggressiv um sich schlägt und den besserwisser raushängen lässt… – danke für das gespräch :D

  31. #32 Stephan
    13. September 2012

    für die, die nicht nur aus unverstand über esoterik herziehen wollen, weil andere es auch tun, hier mal ein kleiner vortrag dazu, der mal grundlegend versucht, das thema zu erklären, so dass es auch weniger selbständig denkenden menschen wie nochnFlo vielleicht etwas verständlicher werden könnte… :)

  32. #33 roman
    wien
    13. September 2012

    @Stephan
    netter Versuch einer Verarsche… grosses Kabarett

  33. #34 WolfgangM
    13. September 2012

    Die Wirtschaftskammer Österreichs hat auch die Energethiker eingemeindet.

    Und dort findet sich auch das aktuelle Programm

    http://portal.wko.at/wk/format_detail.wk?angid=1&stid=639780&dstid=8564&cbtyp=1&titel=Energethikerstadt%2c2012

    inclusive der Kinderprogramme Channneling, Vorhersagen, Nummerologie der ganze esoterische Scheiss für Kinder.

    nach der Kinderrechtskonvention haben Kinder ein Recht auf Bildung – die obige Veranstaltung widerspricht diesem Recht- ist ja keine Bildung sondern esoterische Indoktrination.

  34. #35 roman
    13. September 2012

    @Magda:

    “Von vermeintlichen Wissenschaftern und Kritikern würde man sich doch ein bisschen mehr Sachlichkeit erwarten.”
    Die Kritik entsteht aus Sachlichkeit. Sie scheinen nicht gut informiert.

    ad nicht geeignet: “Ich wüsste gerne, welche Studien diese Aussage belegen, bitte.”
    Bringen SIE die Studien zur Wirksamkeit zu den im Flyer ausgewiesenen Anbietern, welche am “kids4energy” Programm teilnehmen.

    “Auch konnte ich im Flyer nicht erkennen, dass die Kinder Pendel-Workshops besuchen, sich die Karten legen lassen oder sich in der Kunst des Geisterbeschwörens üben.”
    Wie billig. Diese drei Dinge, welche nicht im Programm stehen, würden Sie also selbst kritisieren? Und der Rest ist in Ordnung?
    Hätten Sie sich weiter informiert, würden Sie im Flyer folgende Anbieter für das “kids4energy” Programm finden:

    http://www.treffpunkt-energie.at
    Rostock-Essenzen, Klangmassage, Reiki, Meridian- und Chakren-Balance, Holopathie

    http://www.leben-lachen-lernen.com/dokumente/mwthree.html
    Die Frau hat wenigstens Ausbildung, und trotzdem: Muskeltest, Bio-Feedback, “Touch for Health”

    http://www.forere.com/techniken.htm
    Aura Strahlen, Singing Organs, Lymphswinging, energetische Punktion

    http://www.eukikowa.at/konzept/was-der-gong-ist
    lernt zu sehen was ist, führt ins Jetzt, löst Blockaden, verstärkt das Strömen der Körperenergie, lehrt wahrnehmen und nicht handeln(??), verändert das erscheinungsbild…

    Stand Nr. 11, “Methoden Sanfte Berührung d. Körpers gezieltes Auflegen der Hände an best.
    Körperstellen – Das BodyTalk System”

    Stand Nr. 6, “Methoden Sanfte Berührung d. Körpers, gez.Auflegen d.Hände an best.
    Körperstellen – Jin Shin Jyutsu”

    http://www.kristallpyramide.at
    (offline?)

    Das sind also alles kindgerechte und nachweislich wirksame Verfahren, welche ganz weit weg von Pendeln, Kartenlegen und Geisterbeschwören sind??
    Falls ja, sind Sie schlecht informiert.

    “Was ich in besagtem Flyer sehr wohl erkennen konnte ist, dass es um Entspannung geht, um Konzentration, um Körperbewusstsein, um bessere Lern- und Aufnahmefähigkeit – und das mit Methoden wie Kommunikation der Gehirnhälften bzw Zusammenarbeit von Körper und Hirn.”
    Ok, Sie sind schlecht informiert. siehe oben…

    “Abschließend sei noch erwähnt: Wikipedia als Quelle anzugeben, darüber lässt sich ebenfalls streiten.”
    Abschließend sei nocht erwähnt: welche Quellen haben Sie, die sich selbst bei tieferen Grabungen als seriös bestehen bleiben?

    Ihr Vergleich mit Religion hinkt. Unsere gesellschaftliche, politische Verflechtung mit dem Thema ist ein weites Feld. Wollen Sie sämtlichen Humbug auf dieselbe Stufe stellen, um damit zu einer ebenso breiten Akzeptanz zu kommen?

  35. #36 WolfgangM
    13. September 2012

    auf der Portalseite er Wirtschaftskammer gibts auch eine Liste der Methoden
    Hier

    http://portal.wko.at/wk/format_detail.wk?angid=1&stid=498410&dstid=8564&opennavid=0

    darunter zB

    http://portal.wko.at/wk/format_detail.wk?angid=1&stid=618629&dstid=8564
    Zitat:

    “Dies ist eine sehr subtile, feinstoffliche Methode auf Schwingungsebene.
    Steine wirken über ihre feinstofflichen Kräfte, Mineralien, Licht, und Farben.
    Jedes Chakra kann durch bestimmte Heilsteine aktiviert werden.”

    PISA !!!!

  36. #37 Magda
    13. September 2012

    Flo: wenn du mir ernsthaft erklären willst es gäbe keinerlei Übungen mit denen man zB seine Konzentration fördern kann dann bitte zeig mir wo das “nachweislich” dokumentiert sein soll.

  37. #38 Stephan
    13. September 2012

    @roman
    was mehr als kabarret soll man da draus machen? ;D – wenn mir wer mit der neuauflage von esowatch begegnet und Gerald Hüther als “gefährlichen unsinn” bezeichnet, dann fehlts mir einfach an ernsthaftigkeit bei der sache… :)
    esowatch is halt dichtgemacht worden, weil das kriminelle verleumdung ist, was die betreiben – ich finds traurig, dass es so einfach war, die seite kurzerhand unter neuer domain gleich wieder online zu nehmen…

  38. #39 roman
    13. September 2012

    Ich meinte Ihren Youtube-Link…
    Wenn Sie den Nachweis für “krimineller Verleumdung”, “dichtgemacht” und “Hüther Unsinn” bringen, wird man ev.mit Ihnen sprechen.

    (Ausser es handelt sich um die ewig gleichen, untereinander verlinkten, ewig gleichen Texte der ewig gleichen “Aufdecker”.)

  39. #40 rolak
    13. September 2012

    Schönen Dank roman, spart mir Tipparbeit. Bis auf ein Detailchen: Die abschleßende Klammer ist unnötig, da die ewiggleichen Texte eben kein Nachweis sind.

    Schön -wenn auch mehr im Sinne von ‘hübsch häßlich’- finde ich auch Magdas Strohmann “willst Du erklären, es gäbe keinerlei..”

  40. #41 Lisa
    Wien
    13. September 2012

    ich verstehe die aufregung nicht – ist es euch lieber, wenn eure kinder sich mit psychopharmaka vollpumpen, um den stress besser auszuhalten?
    die eltern, die den kindern mit gutem beispiel vorangehen, vor!
    sicher geht ihr mit euren kindern regelmäßig zum sport, anstatt sie hinterm rechner oder fernseher versauern zu lassen?
    und sicher bringt ihr ihnen auch bei, wie sich helfen können, wenn der stress zu groß ist?
    dass ihr ernährungstechnisch mit gutem beispiel vorangeht, davon bin ich überzeugt. eh klar! *gähn*

    und wenn man dann den kindern einmal etwas zeigen will,das über eure eigene nasenspitze hinausgeht, dann sind die veranstalter “esogsindel”, oder wie?
    eure armen kinder.
    sorry, aber nur weil hier irgendjemand etwas nachweislich schreibt, heißt das nicht, dass es nachweislich so ist.
    think again!

    MFG
    lisa

  41. #42 noch'n Flo
    Schoggiland
    13. September 2012

    @ Stephan:

    von sternstunde der naivität und ignoranz erzähl mit bitte hier nichts, wenn du auch zu denen gehörst, die sich mit esoterik nicht näher auseinandersetzen wollen ;)

    Ich habe sogar jahrelang tief in der Eso-Szene dringesteckt, bis mir schliesslich – als ich endlich mal wieder mein Gehirn hochgefahren hatte – bemerkte, dass das alles nur heisse Luft ist.

    (Nebenbei: der Smiley passt an dieser Stelle nun wirklich nicht.)

    was ist psi-ram? die neue auflage von esowatch, die dichtgemacht wurde, weil dahinter auch nur naive ignoranten steckten, die nichts anderes im sinn hatten, als leute durch den dreck zu ziehn, die weiter denken, als nur bis zum tellerrand?

    Nota bene: EsoWatch wurde nicht “dichtgemacht”. Das ist nur eine in der Eso-Szene verbreitete Lüge. Und es wurde niemand durch den Dreck gezogen, lediglich die Wahrheit über eine ganze Reihe von Scharlatanen verbreitet.

    bitte, wenn DU nicht kapierst, was Gerald Hüther zum thema schule und bildung zu sagen hat, das noch als gefährlichen unsinn bezeichnest, dann bist du in meinen augen gar ein troll, der nur aggressiv um sich schlägt und den besserwisser raushängen lässt… – danke für das gespräch

    Die Definition eines “Trolls” kennst Du also auch nicht.

    was mehr als kabarret soll man da draus machen? ;D – wenn mir wer mit der neuauflage von esowatch begegnet und Gerald Hüther als “gefährlichen unsinn” bezeichnet, dann fehlts mir einfach an ernsthaftigkeit bei der sache… :)

    Gerald Hüter verbreitet gefährlichen Unsinn, indem er Eltern von einer wirksamen Therapie zugunsten eines nicht validierten Pseudoverfahrens abrät.

    esowatch is halt dichtgemacht worden, weil das kriminelle verleumdung ist, was die betreiben

    Falsch! Erstens wurde EsoWatch nicht dichtgemacht, sondern hat lediglich die Domain gewechselt. Zweitens hat EsoWatch bislang noch nie gegen geltendes Recht verstossen – das behaupten immer nur diejenigen Kriminellen, deren betrügerische Geschäfte EsoWatch/Psiram stört.

    Aber so, wie Du hier “argumentierst”, nehme ich mal verschärft an, dass Du selber zu diesen kriminellen Scharlatanen gehörst, deren dubiose Methoden von Psiram ins Licht der Öffentlichkeut gezerrt werden.

    so dass es auch weniger selbständig denkenden menschen wie nochnFlo vielleicht etwas verständlicher werden könnte…

    Hmmm… ich tätige Äusserungen, die wohlüberlegt aufgrund meines Wissens, meiner Beobachtung und meiner Erfahrung zustandekommen. Du hingegen plapperst Unwahrheiten und anderen Blödfug aus der pseudowissenschaftlichen Ecke nach und verlinkst auf Videos aus der YouTube-Akademie. Nun die grosse Frage: wer von uns beiden denkt wohl weniger selbstständig?

    Nein, Du brauchst nicht zu antworten, ich will Dich ja nicht mit selbstständigem Denken überfordern…

  42. #43 noch'n Flo
    Schoggiland
    13. September 2012

    @ Lisa:

    ist es euch lieber, wenn eure kinder sich mit psychopharmaka vollpumpen, um den stress besser auszuhalten?

    Wenn es – z.B. im Fall einer korrekt gestellten ADHS-Diagnose – notwendig ist, sollten die betroffenen Kinder in der Tat regelmässig entsprechende Medikamente nehmen.

    Ansonsten gibt es genügend wissenschaftlich belegte und gut evaluierte Verfahren, mit denen Kinder entspannen können, z.B. Progressive Muskelentspannung, Autogenes Training usw. Den ganzen Eso-Schrott braucht man dafür nicht.

    und wenn man dann den kindern einmal etwas zeigen will,das über eure eigene nasenspitze hinausgeht, dann sind die veranstalter “esogsindel”, oder wie?

    “Esogesindel” sind sie, weil sie völlig überteuert unwirksame “Verfahren” und Gegenstände verkaufen. So etwas nennt man auch Betrug.

    Die Kinder lernen heute vieles, was über die Nasenspitze der Erwachsenen hinausgeht. Das ist deshalb aber nicht per se schlecht. Fängt schon beim Schulunterricht an.

    sorry, aber nur weil hier irgendjemand etwas nachweislich schreibt, heißt das nicht, dass es nachweislich so ist.

    Der Satz ergibt keinen Sinn. Aber lass mich mal raten: Du hast nicht den blassesten Schimmer, was Wissenschaft ist, was sie macht und wie sie funktioniert?

    think again!

    Mache ich. Im Gegensatz zu Dir – Du plapperst nur den typischen Eso-Dogmatismus nach.

  43. #44 Lisa
    13. September 2012

    lieber schoggiflo oder so,

    ich plappere nichts nach.
    ch halte nur von wissenschaft nicht viel, besonders dann nicht, wenn sich irgendjemand auf “wissenschaftlich erwiesen” rausredet, um nicht selber argumentieren zu müssen.

    und dort wird an die kinder nichts verkauft, so viel ich weiß. man zeigt ihnen, wie sie sich selbst helfen können, zb mit klopfverfahren. das kostet sie nichts, aber es kann wunder wirken.
    ich hoffe, dir ist bewusst, dass auch autogenes training, reiki u.v.m. unter energethiker-gewerbeschein fällt?

    ich arbeite seit 12 jahren als energethikerin (und das “H” hat seinen sinn!) und bin sicher kein scharlatan.
    ich sage auch nicht, dass kinder, die adhs haben, keine medikamente nehmen sollen.
    allerdings halte ich nichts davon, einem kind bequemerweise wegen jeder lern- oder konzentrationsstörung pillen zu verabreichen.
    da du jedoch deine sehr spezielle meinung hast, werde ich die diskussion hier ruhen lassen.
    auf mich warten 2 klienten, die mich dringender brauchen als du. :-)

    mfg

  44. #45 roman
    wien
    13. September 2012

    Lisa, sie halten nicht viel von Wissenschaft, weil man mit wissenschaftlichen Nachweisen Dinge belegen kann?

    Studien zu Erwiesenem könnten Sie selbst googlen. Nur weil das niemand anders für Sie tut, ist es nicht so, dass er nicht argumentieren kann.

    RIchtig ist, an die Kinder wird dort nichts verkauft, ausser Unwissen. Das genügt. Dass sämtliche Anbieter von “kids4energy” jedoch etwas zu verkaufen haben, sehen Sie im Folder. Dies werden die Eltern kaufen, “für” die Kinder.

    Egal ist, ob autogenes Training unter x fällt und mit y verwandt ist. Es braucht keinen magischen, mystischen und “jahrtausendalte Methode”-Überbau dafür.

    Und pauschalisieren Sie nicht eine Menge an Eltern als bequem ab. Die, die falsch mit Ihren Kindern umgehen landen eh bei Ihnen, seien Sie froh.

    Und die Diskussion können Sie auch ruhen lassen, hätten Sie keine Klienten.

    Machen Sie es uns allen einfach:
    Sie bringen die wasserdichten Studien für irgendeine Wirksamkeit, wir zeigen Ihnen warum diese nichts taugen.

    Man wird Ihnen gerne aufzeigen, warum kosmische Energie im Verfahren X nicht besser abschneidet als z.B. eine Massage. Man wird Sie auch gerne darauf hinweisen, wie man gefälschte und Gefälligkeitsstudien aufdeckt, oder was eine Titlemill ist, man könnte Ihnen auch helfen im Bereich Statistik und deren Tricks, falsches Kausaldenken, Relevanz und Signifikanz, oder Falsifikation, den Unterschied zwischen Fakten und Anektoten, zwischen subjektiver Erfahrung und ggf.natürlichem Verlauf einer Krankheit…usw…..uvm….

    Nochmas, dies ist ein Angebot:
    Bringen Sie einen angeblichen Beweis, es wird Ihnen ernsthaft geholfen!
    Ich denke nur, das wollen Sie gar nicht.

    (PS: weil wir verbohrt dogmatisch und bösartig sind, nicht über den Tellerrand hinausblicken, wahrscheinlich mechanistisch und gefühllos sind, nur die Pharmamafia decken, blind wissenschaftsgläubige Lemminge sind, die nur nach dem Leitspruch “was es nicht gibt, darf nicht sein” agieren, und keine Ahnung von dem “zwischen Himmel und Erde haben”, als wir uns nicht einmal vorstellen wollen würden……..usw……)

  45. #46 elisabeth mark
    münchen
    13. September 2012

    Mein Gott. Seit ihr ein Haufen armer, neidiger Menschen.
    Angst vor dem, was die Wissenschaft nicht belegen kann.
    Gott in seiner großen LIEBE; ist für viele Menschen, vorallem die gescheiten Erwachsenen, die nur mehr im Verstand und mit Scheuklappen durchs Leben gehen nicht vorhanden.
    Gebt doch zu, dass die Sehnsucht in euch spürbar ist.
    Geht doch hin, fühlt,. Ihr braucht Mut dazu.
    Die Wahrheit fidet ihren Weg.

  46. #47 roman
    13. September 2012

    ganz vergessen…
    Lisa, mich würde interessieren, welche Art von energethischer Gewerbearbeit Sie genau nachgehen.
    Danke.

  47. #48 roman
    13. September 2012

    @elisabeth mark
    “Angst vor dem, was die Wissenschaft nicht belegen kann.”
    Nein, eben nicht. Genau das ist es, was Wissenschaft antreibt.
    Unerforschtes! Das ist spannend und hochinteressant. Und daran zu arbeiten funktioniert nur ohne Scheuklappen.

    Und wenn das Wissenschafter interessiert, dann sind diese arm und neidisch? Nun ja, arm und neidisch sind für mich diejenigen, die jegliche Aufforderung seit Jahrhunderten ignorieren, einen Nachweis zu bringen.

    Die Wissenschaft ist jedoch zu ebendiesen sehr großzügig.
    Sie sagt, macht nix, wir suchen für Euch. Und wenn dann rauskommt, das etwas so und so und so…nicht funktioniert und es keinen Nachweis gibt…was passiert dann….na???

    Sie wissen es…

  48. #49 noch'n Flo
    Schoggiland
    13. September 2012

    @ Lisa:

    ich halte nur von wissenschaft nicht viel

    Ist mir schon aufgefallen. Dann wirf bitte sofort alle Gegenstände aus dem Fenster, deren Existenz Du der Wissenschaft verdankst. Also zuerst mal Deinen Computer, dann Fernseher, Radio und sämtliche übrige Elektrik im Haus.

    Bitte schön konsequent sein.

    und dort wird an die kinder nichts verkauft, so viel ich weiß. man zeigt ihnen, wie sie sich selbst helfen können, zb mit klopfverfahren. das kostet sie nichts

    Klar wird den Kindern nichts verkauft. Noch nicht. Aber ihnen wird die Lüge eingetrichtert, Esoterik würde funktionieren. Und auf diese Weise sichert man sich die Kundschaft von morgen.

    So etwas nennt man “Bauernfängerei”.

    ich hoffe, dir ist bewusst, dass auch autogenes training, reiki u.v.m. unter energethiker-gewerbeschein fällt?

    So ein Quatsch wie Reiki sicherlich. AT hingegen bestimmt nicht. Nur weil ein Eso-Abzocker AT anwendet, gehört die AT nicht gleich automatisch zur Esoterik.

    ich arbeite seit 12 jahren als energethikerin (und das “H” hat seinen sinn!) und bin sicher kein scharlatan.

    Solange Du nicht beweisen kannst, dass die “Techniken”, die Du an Deinen Opfern Kunden anwendest, auch wirksam sind, bist und bleibst Du ein Scharlatan.

    da du jedoch deine sehr spezielle meinung hast, werde ich die diskussion hier ruhen lassen.

    Äääh… es geht hier nicht um Meinungen, sondern um Tatsachen. Und dass Esoterik Spinnkram ist, ist eine Tatsache.

    auf mich warten 2 klienten, die mich dringender brauchen als du.

    Korrekt muss es natürlich heissen:

    “Auf mich warten 2 Klienten, deren Brieftascheninhalt ich jetzt mal ganz dringend abgreifen muss.”

  49. #50 noch'n Flo
    Schoggiland
    13. September 2012

    @ elisabeth mark:

    Seit ihr ein Haufen armer, neidiger Menschen.

    Worin besteht der Neid, wenn man ahnungslose Mitmenschen vor Betrügern bewahren will?

    Angst vor dem, was die Wissenschaft nicht belegen kann.

    Nö. Hier geht es vielmehr um die Angst vieler Menschen vor Dingen, die sie nicht verstehen können. Und diese Angst treibt sie dann in die Arme der Esoteriker, die für alles eine ganz einfache, aber ebenfalls leider völlig falsche, Lösung anbieten.

    Gott in seiner großen LIEBE; ist für viele Menschen, vorallem die gescheiten Erwachsenen, die nur mehr im Verstand und mit Scheuklappen durchs Leben gehen nicht vorhanden.

    Gott ist überhaupt nicht vorhanden. Alle Götter sind nur eine Erfindung und dienen einzig dem Zweck, den Menschen das selbstständige Denken zu verbieten, um sie besser kontrollieren zu können.

    Gebt doch zu, dass die Sehnsucht in euch spürbar ist.

    Hab gerade nachgeschaut. Keine Sehnsucht zu finden.

  50. #51 Thomas J
    13. September 2012

    @elisabeth

    eine Sehnsucht hab ich, eine ganz grosse sogar.
    Auf dass die Menschen sauber argumentieren und nicht einfach unbelegte Behauptungen daherschwafeln, das deprimiert mich immer so.

  51. #52 echt?
    13. September 2012

    Lisa benutzt bestimmt einen feinstofflichen PC.

  52. #53 WolfgangM
    13. September 2012

    Lisa schreibt :

    ich arbeite seit 12 jahren als energethikerin (und das “H” hat seinen sinn!) und bin sicher kein scharlatan.

    ich arbeite seit 12 Jahren als Hütchenspieler und bin ganz sicher seriös – so what

  53. #54 Heino
    13. September 2012

    @elisabeth mark
    #Mein Gott. Seit ihr ein Haufen armer, neidiger Menschen.
    Angst vor dem, was die Wissenschaft nicht belegen kann.

    Geht doch hin, fühlt,. Ihr braucht Mut dazu.
    Die Wahrheit fidet ihren Weg.#

    Ich bin überzeugt. Wo kann ich die Energethik kaufen? Soll ich über die Webseite bestellen, oder lieber persönlich?

  54. #55 eliminativer Materialist
    Zeltweg
    13. September 2012

    @ noch´flo
    “Gott ist überhaupt nicht vorhanden”

    Wie wo? Kann man das auch beweisen?

  55. #56 Thomas J
    13. September 2012

    @Materialist

    wer oder was Gott auch immer sein mag… er benimmt sich so, als wäre er gar nicht Teil der Realität.
    Genau gleich, wie die von Esos postulierten “Effekte” – die benehmen sich auch so, als wären sie nicht von dieser Welt.
    Wieso sich mit etwas beschäftigen, oder als “wahr” behandeln, wenn es kein Bock hat, sich zu zeigen?

  56. #57 eliminativer Materialist
    13. September 2012

    @Thomas J.
    Wer oder was Gott ist, lässt sich nicht beweisen und auch nicht widerlegen!
    Die Effekte der Esoteiker gehören in den Bereich der Mythologie und haben reinen subjektiven intensionalen Gehalt.

  57. #58 noch'n Flo
    Schoggiland
    13. September 2012

    @ e.M.:

    Kann man das auch beweisen?

    Nö, aber das muss ich auch gar nicht, das ist die Aufgabe derer, die behaupten, es gäbe Gott. Daran scheitern diese jedoch seit Jahrtausenden. Daher der logische Schluss: Gott existiert nicht.

  58. #59 Thomas J
    13. September 2012

    @Materialist

    *riesenmegagähn*
    müssen wir jetzt diese blöde Debatte echt führen?

  59. #60 Doris
    Wien
    13. September 2012

    Wow, negative Kritik bis hirnlos. Ein Jammer, dass hier jeder etwas postet, der von der “Materie” keine Ahnung hat! Liebe Frau Federspiel, haben Sie jemals pädagogisch gearbeitet? Dann wüssten Sie nämlich, welch Erfolge “One Brain System” oder das Zusammenspiel beider Gehirnhälften mit Übungen der Kinesiologie bringt. Sehr wohl steht das Lernen lernen im Lehrplan und MUSS in der Schule gefördert werden. Einen Tag schulfrei???? Schon mal davon gehört, dass die Schule auch das tägliche Leben ist und auch außerhalb des Schulgebäudes stattfinden kann???? Was gibt es besseres, als zu lernen, wie man gut für sich lernt? Sie haben wohl alle eine unschöne Schulzeit verbracht und sind neuen Methoden nicht offen, das finde ich sehr schade. Sie scheinen nicht sehr gut über diese Thematik und die Wissenschaft dahinter informiert zu sein. Ich finde Ihren Brief total peinlich, in dem sie zur Schau stellen, wie wenig Ahnung Sie eigentlich haben. Ich habe schon erfolgreich damit gearbeitet, Schulängste und Lernblockaden auf diese Weise beseitigt. Kinder, die schon als lernschwach galten, blühten in ihrer Leistung wieder auf und besuchen erfolgreich das Gymnasium. Sie alle sollten das mal ausprobieren und versuchen anstatt ihren Lebensfrust hier Luft machen. Probieren geht bekanntlich über studieren. Also viel Freude dabei und es wäre schon, wenn sie sich selbst auch die Veranstaltung anschauen und nicht schon vorher alles schlecht reden. Vielleicht findet dann der eine oder andere seine Lebenslust wieder, als so zu leben, dass man nur dann zufrieden ist, wenn man andere kritisieren und bewerten kann. Anderseits, hat jeder die Wahl, sich sein Leben zu gestalten, wie er möchte und schon des Respektes halber, sollte jeder machen, was er will, mit Energie oder energielos :-)

  60. #61 eliminativer Materialist
    13. September 2012

    “Nö, aber das muss ich auch gar nicht, das ist die Aufgabe derer, die behaupten, es gäbe Gott. ”

    Das sehe ich auch so!

    “Daran scheitern diese jedoch seit Jahrtausenden. Daher der logische Schluss: Gott existiert nicht.”

    Fein. Ist das Ihre Intuition? Oder kommt es eher darauf an, eine wahrheitsbegründete Verifizierung vorzulegen?

  61. #62 Gusenbauer
    13. September 2012

    …tja nur leider gibt es die Energie die Energethiker teuer verkaufen nicht. Natürlich darf sich jeder betrügen und übers Ohr hauen lassen, es müssen aber ja nicht unbedingt unsere Kinder sein.

  62. #63 Ulrich Berger
    13. September 2012

    @ Doris: “Dann wüssten Sie nämlich, welch Erfolge “One Brain System” oder das Zusammenspiel beider Gehirnhälften mit Übungen der Kinesiologie bringt”

    Das Bayerische Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung sagt dazu folgendes:

    “Bei eingehender Beschäftigung mit der Literatur zeigt sich schließlich, dass der Ansatz der Edukinesiologie einen eindeutig esoterischen Hintergrund hat. Es wird nicht nur die Beseitigung von Lernbehinderungen, sondern Veränderungen der Persönlichkeit [...] angestrebt. Die Verbreitung derartiger Denkmodelle darf nicht staatlich gefördert werden; es darf nicht der Eindruck entstehen, es handle sich dabei um seriöse, allgemein anerkannte Wissenschaft. Befremdend ist außerdem die Art und Weise, wie die Methode derzeit, in Verbindung mit nicht immer seriösen Vermarktungsstrategien, Verbreitung erfährt und bei Betroffenen nicht erfüllbare Hoffnungen weckt.”
    http://www.isb.bayern.de/isb/download.aspx?DownloadFileID=20f968e8851ed152c96b7a2c0a7d3c8d

  63. #64 klauszwingenberger
    13. September 2012

    @ Doris:

    Im UK ist man inzwischen etwas weiter, da ist die Brain-Gym-Welle mehr oder weniger schadlos durchgezogen, und es interessiert sich kaum noch jemand dafür, es war halt alles ein Schmarren. Trotzdem noch nett zu lesen: http://www.badscience.net/2008/02/banging-your-head-repeatedly-against-the-brick-wall-of-teachers-stupidity-helps-to-co-ordinate-your-left-and-right-cerebral-hemispheres/

  64. #65 Doris
    Wien
    13. September 2012

    Enerige kann man doch nicht kaufen!!!! Die workshops sind doch kostenlos! Schwarze Schafe gibt es überall. Man soll sehr wohl überlegt wählen, wen man wählt, doch kids4energy halte ich für bedenklos. Mein kleiner Bruder war in der Schule schon abgeschrieben als dumm, faul und aus einem, aus dem nie was wird. All diese Sachen haben ihn so sehr unterstützt, das Lernen irgendann kein Thema war, auch der Lehrerstress nicht. Wenn man weiß, was man kann – und es auch kann, werden Kinder selbstsicherer und mit Selbstvertrauen bringen sie es auch zu etwas. Ich kann diese Methoden jedem empfehlen und wende sie bei Lernstress im Studium und Beruf an.

  65. #66 Doris
    13. September 2012

    @ Urlich B.
    Papier ist sehr geduldig. Der gezeigte Erfolg ist das, was mir recht gibt. Stimmt, die Persönlichkeit ändert sich, die Kinder fühlen sich positiv gestärkt, wenn sie gut in der Schule sind und Lob ernten. Motiviert doch! Der Sohn meiner Freundin, enorme Schwierigkeiten in der Grobmotorik, Schule im Genick, die meint, das Kind ist einfach nicht intelligent genug und siehe da, in 6 Monaten mit regelmäßigen kinesiologischen Übungen hat er den Jahresstoff aufgeholt und besucht nun das Gym. Von Schulfrust zu Schullust. Es funktioniert! Egal, was Septiker oder andere, die es nie versucht oder diesen Entwicklungsprozess nie miterlebt haben, sagen. Ich persönlich finde es einfach schade, wenn man alle in einen Topf wirft und behauptet, das ist schlecht und Betrug. Man könnte Schulkindern viel Frust ersparen, wenn man ihnen gleich lernt, wie man sich gut konzentrieren kann und wie man leicht lernt.

  66. #67 WolfgangM
    13. September 2012

    Doris schreibt

    Wow, negative Kritik bis hirnlos. Ein Jammer, dass hier jeder etwas postet, der von der “Materie” keine Ahnung hat! Liebe Frau Federspiel, haben Sie jemals pädagogisch gearbeitet?

    Man muss ja nicht in der Pfanne gelegen haben um über ein Schnitzel zu schreiben (Maxim Gorki)

    Und ich muss auch keine Epilepsie haben um jemand mit Epilepsie zu behandeln.

    Und @Doris: Klar kann man Energie kaufen die Einheit heisst kWh und ist zB beim Verbund erhältlich, oder im Biologika Geschäft als ATP

  67. #68 WolfgangM
    13. September 2012

    War oben übrigens grad als Werbung eingeblendet

    http://www.expert-magic.com/?gclid=CKPP3sXrsrICFYJAzQodvCQAAA

    Wenn Kinder schon in der Volksschule mit Esoterik verblödet werden- gehen sie dann zu expert-magic ?

  68. #69 Ulrich Berger
    13. September 2012

    @ Doris: “mit regelmäßigen kinesiologischen Übungen hat er den Jahresstoff aufgeholt und besucht nun das Gym”

    Schön für ihn. Vielleicht war es aber trotz, nicht wegen der kinesiologischen Übungen?
    http://de.wikipedia.org/wiki/Cum_hoc_ergo_propter_hoc

  69. #70 noch'n Flo
    Schoggiland
    13. September 2012

    @ Doris:

    Ein Jammer, dass hier jeder etwas postet, der von der “Materie” keine Ahnung hat!

    Ich habe Ahnung von der Materie – genau deshalb lautet ja mein Urteil: Kinesiologie & Co. sind Dummfug.

    Der gezeigte Erfolg ist das, was mir recht gibt.

    Dafür müssen Sie aber erst einmal beweisen, dass der “Erfolg” auch tatsächlich auf den von Ihnen propagierten Verfahren beruht.

    Die workshops sind doch kostenlos!

    Noch! Den ersten Schuss bekommt man vom Dealer für gewöhnlich auch geschenkt. Sowas nennt sich “anfixen”.

  70. #71 Ulrich Berger
    13. September 2012

    Es gibt eine Reaktion aus dem Stadtschulrat – siehe Updates oben.

  71. #72 rolak
    13. September 2012

    Schönen Dank für die Benachrichtigung via Kommentar, Ulrich Berger, das ist wesentlich leichter u merken…

  72. #73 Ulrich Berger
    13. September 2012
  73. #74 Doris
    13. September 2012

    Hihi, aber wenn du die Energie kWh beim Energethiker bekommst, dann hast du bei einem Scharlatan einkauft :-). Das ist glatter Betrug, dann würde ich sofort einen offenen Brief verfassen und mich darüber vollkommen zu Recht darüber beschweren…. man hat ja mit bestem Wissen eingekauft und den Brief verfassen, den Energehtiker schlecht gemacht, dass er keine kWh verkauft… Tja, so ist das mit Unwissen….und das beste ist, du wirst viele ganz viele finden, die genau so denken, wie du, weil sie es nicht besser wissen.

    Ja, Esoterik ist wohl ein weit gefächerter Begriff, der anscheinden etwas in Verruf geraten ist, denn so negativ wie ihr, sehe ich den Begriff eigentlich nicht. Ich verbinde damit “innere balance und Gleichgewicht” :-) das kann doch niemanden schaden :-)

    Alles Liebe wünsche ich euch, und ihr mal Kinder habt, die sich in der Schule beim Lernen plagen, denkt an Kinesiologie :-)

  74. #75 Thomas J
    13. September 2012

    @Doris

    leg doch bitte mal deine Scheuklappen ab, schwör deinen Dogmen ab und versuche mal zu verstehen, was du hier für Antworten kriegst, ok?

  75. #76 illuminati
    Satanshausen
    13. September 2012

    Hier wird mal wieder Esoklatschen gespielt und als Vorwand dienen arme unschuldige Schulkinder, geschickt!

    Man lässt sich doch immer wieder gerne etwas neues einfallen, um “den Auserwählten” die Ehre zu erweisen.

    Waidmanns Heil!

  76. #77 Stephan
    13. September 2012

    liebe leute, wie ich oben schon angemerkt hab, kann niemand den placebo-effekt abstreiten – der funktioniert genau nach dem prinzip an dem sich die esoterik orientiert… – gedanken beeinflussen materie, so wie das auch in der quantenphysik schon lange bekannt ist… – um zu erkennen, dass dieses prinzip auch in allen anderen lebensbereichen wirkt und wie, brauchts halt leider etwas mehr aufmerksamkeit und etwas mehr vertrauen in die eigene wahrnehmung… – wer nicht bereit ist, sich damit zu beschäftigen hat nicht das recht andere deshalb als scharlatane hinzustellen, auch nicht, wenn es leute gibt, die nur so tun, als hätten sie es verstanden und geld damit verdienen.
    wenn mal nur so mancher, der sich hier wegen der unverstandenen esoterik aufplustert seine energie dafür aufwenden würde, gegen den kapitalismus aufzutreten… oder gegen korruption in wirtschaft und politik… !

    schönen abend allerseits…

  77. #78 roman
    13. September 2012

    Doris…
    wären Sie so nett und könnten Sie mir bitte aufgrund Ihrer Erfolge einige dieser Übungen etwas beschreiben?

    Am meisten würden mich die Übungen für die von Ihnen postulierten Schwierigkeiten interessieren:

    “Schwierigkeiten in Grobmotorik”
    “wie man sich gut konzentrieren kann und leicht lernt”
    “abgeschrieben als dumm, faul und aus einem, aus dem nie was wird”

    Danke.

  78. #79 Ulrich Berger
    13. September 2012

    Auf ATV Aktuell gab es um 19:20 einen kurzen Beitrag, nachzusehen unter http://atv.at/contentset/4799-steine-streicheln-statt-mathe-/2857224

  79. #80 illuminati
    13. September 2012

    Geile Nummer Herr Berger, jetzt sogar im Fernsehen!

    Nicht wissenschaftlich ist hier das Code-Wort, sah ja aus wie Blinde Kuh spielen bei ATV, das soll ja auch nicht wissenschaftlich sein, müsste sofort unterbunden werden!

    Was Schulkinder nicht so alles erdulden müssen, wo soll das noch enden?

    @Stephan
    Beim Kapitalismus und bei der Korruption heisst es Geld oder Leben, da wird es gefährlich und das können wir doch dem Herrn Berger nicht zumuten, wir brauchen ihn doch noch!

  80. #81 noch'n Flo
    Schoggiland
    13. September 2012

    @ Doris:

    Tja, so ist das mit Unwissen….und das beste ist, du wirst viele ganz viele finden, die genau so denken, wie du, weil sie es nicht besser wissen.

    Stimmt, die ganzen Eso-Jünger sind wirklich zu bedauern.

    @ Stephan:

    wie ich oben schon angemerkt hab, kann niemand den placebo-effekt abstreiten

    Stimmt, aber der Placebo-Effekt hat einen grossen Nachteil: sein Auftreten ist nicht kalkulierbar. Manchmal tritt er auf, oft jedoch auch nicht. Deshalb kann er nicht gezielt genutzt werden.

    gedanken beeinflussen materie, so wie das auch in der quantenphysik schon lange bekannt ist…

    Dummfug! Ich stelle fest: auch von Quantenphysik hast Du nicht den blassesten Schimmer.

    wer nicht bereit ist, sich damit zu beschäftigen hat nicht das recht andere deshalb als scharlatane hinzustellen

    Nochmal: ich habe mich sogar sehr lange und intensiv damit beschäftigt. Genau deshalb weiss ich heute auch: alles Blödsinn!

    wenn mal nur so mancher, der sich hier wegen der unverstandenen esoterik aufplustert seine energie dafür aufwenden würde, gegen den kapitalismus aufzutreten… oder gegen korruption in wirtschaft und politik…

    Tue Du es doch, anstatt hier Lügen und Scharlatanerien und Betrug zu verteidigen. Abgesehen davon: Strohmann-Argument. Und nebenbei: welche Alternative zum Kapitalismus (die auch wirklich funktioniert – also nicht solche Luftschlösser wie Kommunismus, Anarchie & Co.) gibt es denn?

    @ Nationaler Widerstand:

    Und schon wieder die Freimaurer. Auch an Dich die Frage: was haben die FM mit dem Blogthema zu tun?

  81. #82 noch'n Flo
    Schoggiland
    13. September 2012

    @ NW:

    …mal ganz abgesehen davon, dass es keine Freimaurer-Akademie in Koblenz und keine Loge “Fortschritt” in Berlin gibt…

  82. #83 Wünschelrutengänger
    Erde
    13. September 2012

    Ich finds genial –
    Zitat:
    “Mein Gott. Seit ihr ein Haufen armer, neidiger Menschen.”
    Seit wann? Oder seid wann?
    Zumindest dabei scheint die Esoterik Dir nicht geholfen zu haben.
    Ich brauche hingegen nicht mehr zu arbeiten, da ich für jede Wasserader, die ich unter den Betten in den Schlafzimmern (und ich fand in jedem Schlafzimmer eine) fand, 200€ verlangen konnte und bekam. Es hing niemals davon ab, ob wirklich eine Wasserader vorhanden war, sondern nur davon, daß man es verkaufen konnte. Geschadet hat es niemandem.

  83. #84 Barton Fink
    13. September 2012

    Bumsti, selten so einen Haufen argumentativ nicht satisfaktionsfähigen Esoterikern aufschlagen sehen!

  84. #85 noch'n Flo
    Schoggiland
    13. September 2012

    @ Nationaler Kampf 2.0, a.k.a. Siechrune, a.k.a. Nazi-Schlampe:

    Oder man könnte die Freimaurerische Forschungsgesellschaft e.V. und die Forschungsloge Quatuor Coronati in unsere Diskussionsrunde einladen…

    Wofür?!?

    (nebenbei: Toll! Du hast ein paar freimaurerische Gruppierungen ergooglet. Aber leider hast Du nicht den blassesten Schimmer, woran die eigentlich arbeiten. (Ich muss Dein Geschreibsel dringend mal meinem Vater zeigen, der ist nämlich bei “Quattuor Coronati” und wird sich über Dich sicherlich totlachen!))

    Die sagen, für die seien die Menschen Bausteine, mit denen sie arbeiten.

    Nein! Wir Freimaurer sind in unserem Selbstverständnis Menschen, die an sich selbst arbeiten. Am fremden Stein zu arbeiten ist bei uns absolut verpönt.

    Also, das passt in den Strang von der Thematik her…

    Nicht im Geringsten…

  85. #86 euthanatos
    14. September 2012

    Ich kann hierzu nur sagen “Man sollte es mit der Religion so halten wie mit seinen Genitalien. Mann sollte sie nicht In der Öffentlichkeit zeigen und man sollte sie schon gar nicht seinen Kindern in den Mund stecken.”
    Dieser Spruch ist nicht von mir doch ich möchte auch meine Quelle nicht nennen. Wenn er das will könnte er das gerne machen.

  86. #87 Moin
    14. September 2012

    @Stephan War ja nur ne Frage der Zeit bis die Quantenphysik da mit hinein gezogen wird. Die Quantenphysiker beschäftigen sich damit schon seit mehr als 80 Jahren (also, ihre unterstellung ist nicht einmal wahr). Diese haben festgestellt dass die Effekte, die in atomaren und subatomare Struckturen stattfinden NICHT im Makroskopischen gelten. somit ist ihre Aussage Blödsinn dass “[...] dieses prinzip auch in allen anderen lebensbereichen wirkt[...]“, und dieses mit der Quantenphysik zu begründen.

  87. #88 noch'n Flo
    Schoggiland
    14. September 2012

    @ Nazi-Tusse:

    Welch ein entsetzlicher Haufen von einem kotz-grünen außerirdisch-auserwählten Quitsch-Quatschling!

    Tja, doof nur, dass ich mehr als 10 Jahre lang CDU-Mitglied war… (zugegeben: eine Jugendsünde, aber mit den Grünen habe ich nun so rein gar nichts am Hut)

  88. #89 schak
    14. September 2012

    @Doris
    Könnte es nicht auch sein, dass sich die Leistungen der Kinder deshalb verbessert hat, weil sie plötzlich jemand ernst nimmt ? Sich mit ihnen beschäftigt ? Ihnen Mut macht ? sie zu mehr Bewegung animiert ? und die ganze Klopferei und Gymmerei zwar lustig aber sinnlos ist ?

  89. #90 noch'n Flo
    Schoggiland
    14. September 2012

    @ schak:

    Jetzt, wo Du es sagst…

  90. #91 schak
    14. September 2012

    @noch’n Flo
    Ich finds nur immer witzig wenn man Gläubige mit einer alternativen Möglichkeit konfrontiert. Man sieht dann oft im Gesicht ‘Mist, der hat irgendwie recht’, aber es erreicht nicht den Mund, der den Glauben massiv verteidigt weil ‘frau hatte ja schon Erfolge damit !!!’ Danach mein Querschläger ‘
    Woher weißt du dass es …. war ? Danach wird meist das Gespräch abgebrochen, weil man als nicht glaubensfähig eingestuft wird.

  91. #92 Anti_Spam
    14. September 2012

    unser Sohn wurde von Anfang an als gleichwertiges Wesen behandelt und vor allem haben wir ihm dieses saublöde “dutzidutzi” erspart. Er sass mit 3 Jahren am PC und hat sich (er wollte ja wissen, was das alles ist) selber das Lesen und schreiben (naja tippen) beigebracht. Logisch, das die Schule dann eher eine “Was ich noch wissen will”-Stätte ist.
    Was ich sagen will: Unser Sohn hatte eine Spiel-Kindheit wie alle auch (inkl. Sportverein) – aber wir haben ihn immer für VOLL genommen. Verallgemeinern kann und will ich das nicht – aber zumindest hats bei uns funktioniert… (was die Freunde und Bekannten irritiert: er sagt zu mir nicht Papa oder so, sondern nennt mich und meine Frau beim Vornamen o)

  92. #93 noch'n Flo
    Schoggiland
    14. September 2012

    @ Anti_Spam:

    Sag’ nichts gegen “dutzidutzi”.

    Aber ansonsten bin ich da mit Dir auf einer Linie, am besten einfach die natürliche Neugier der Kinder nutzen, ihnen viel anbieten und sie bloss nicht aus Egoismus und Bequemlichkeit vor dem Fernseher parkieren. Funktioniert bei unseren 2 Jungs bislang sehr gut.

    Aber das mit den Vornamen statt “Mama” und “Papa” ist nicht so wirklich meins… das erscheint mir zu gewollt progressiv…

  93. #94 Spritkopf
    14. September 2012

    @Nochn Flo
    Dazu passend ein schönes Video von (wieder mal) Neil DeGrasse Tyson:

  94. #95 Anti_Spam
    14. September 2012

    Aber das mit den Vornamen statt “Mama” und “Papa” ist nicht so wirklich meins

    Das hat sich so ergeben… übrigens waren seine ersten PC-Aktivitäten unter Win 3.11 (das mit den vielen Fenstern…) und herrlich, wenn in einem der Fenster die Icons nicht mehr da waren, wo er sie “kannte”… das “Geschrei” war zu herrlich… und so kam er dann zum lesen. Ich muss noch ergänzen, das ich selber in der DV arbeite und statt Frühschoppen oder Stadion lieber mit Sohn z.B. LEGO Mindstorms gebaut habe und selbst Mama hat dann geholfen. M.E. ist es dieses Anteil nehmen, was dem Kind wohl hilft. Es tut mir heute noch leid, wenn ich höre oder sehe, das Kinder z.B. Sachen machen oder spielen und die Eltern haben keinen Schimmer, was das ist (ich habe HALO in allen Teilen auf dem Experten-Modus an der XBox durchgespielt… und festgestellt, das man Aliens auch jugendfrei umnieten kann *grins*)

  95. #96 kein_bauer
    wien
    14. September 2012

    Ja ja, was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht. Und offensichtlich lässt sich das auch auf andere Bereiche, die mit dem Essen nichts zu tun haben, umlegen. Ich lese hier viel Blabla, vor allem von jenen, die konsequent auf die Wissenschaft verweisen. Aber wieso Esoterik (um bei dem sehr allgemeinen Überbegriff zu bleiben) gefährlich, schädlich oder nutzlos ist, hat hier noch keiner wirklich sagen können. Oh ja, natürlich, man kann doch nicht beweisen/nachweisen, dass dieses oder jenes Esoterische geholfen hat. Man kann aber auch nicht das Gegenteil beweisen.

    Natürlich gibt’s auch im Esoterikbereich Scharlatane. Es gibt aber auch böse Wissenschafter, betrügerische Geschäftsleute, schlechte Ärzte, miese Lehrer, etc. Aber deswegen etwas in seiner Gesamtheit zu verdammen – man kann es sich ja so einfach machen.

    Ich finde es im Übrigen weniger schlimm, wenn man Kindern auch neue, andere Dinge zeigt. Viel schlimmer finde ich es, dass jeder Depp ein Kind zeugen/bekommen kann.

  96. #97 autogenes-training
    eh da
    14. September 2012

    Besonders interessant bei dieser Diskussion finde ich, dass man offensichtlich das, was man persönlich dann doch gut findet, schnell aus der bösen Esoterik-Schublade raus nimmt. Man kann sich immer alles drehen und wenden, wie man es gerade braucht. Nur darf man sich dann nicht wundern, wenn man nicht mal ansatzweise ernst genommen wird.

  97. #98 ösi
    ösiland
    14. September 2012

    Na und ich frag mich warum die Piefke da überhaupt mitreden?

  98. #99 noch'n Flo
    Schoggiland
    14. September 2012

    @ autogenes-training:

    Könnte es vielleicht daran liegen, dass ein Verfahren (e.g. AT) in der Medizin mittlerweile als evidenzbasiert gilt, während andere Verfahren diesen wissenschaftlichen Nachweis immer noch schuldig sind?

    @ ösi:

    Die “Piefke” dürfen selbstverständlich immer noch mitreden, wenn es um Lug und Betrug geht. Die sind nämlich heutzutage leider grenzüberschreitend…

  99. #100 thiassos
    Wien
    14. September 2012

    Nicht dass ich das Angebotene als für besonders wertvoll
    halte. Nur sollte die Wissenschaft endlich einmal ihren Alleinvertretungsanspruch überdenken. Es gibt mehr Dinge zwischen Himmel und Erde als sich der Herr Berger und Konsorten überhaupt vorstellen können. Das Gejaule, dass ihnen die Felle davonschwimmen könnten wird nicht gerade geschickt übertüncht mit verlogener Sorge um das Kinderwohl. Als hätte die Wissenschaft noch nie Schreckliches produziert. Oder sollte man den Kindern anstatt dessen Bilder von Contergan-Babys zeigen?
    Ich warte schon seit langer Zeit auf die für die Gesellschaft wertvollen Ergebnisse der Arbeit des Herrn DDR. Berger.
    Oder gibt es die gar nicht und er begnügt sich damit auf Dinge loszugehen, die er gar nicht versteht während er der Allgemeinheit am Sack liegt.

  100. #101 Adent
    14. September 2012

    @kein_Bauer
    Oh Mann, echt mit so einem neuen und wirklich durchdachten Argument kommst du hier an? Nochmal für dein offensichtlich begrenztes Verständnis. Die Esoterik behauptet zu helfen oder gleich zu heilen (von was auch immer) und muß daher auch nachweisen dies zu tun. Das Gegenteil zu beweisen ist nicht Pflicht von uns, auch wenn du das gerne hättest, ich verlange von dir ja auch nicht nachzuweisen, daß ich kein rose Einhorn in meiner Garage beherberge. Und geschadet hat sie ja auch nicht, das Argument ist noch viel schlechter, es sind schon diverse Leute umgekommen, weil sie lieber auf die Esoteriker gehört haben (z.B. Lichtnahrung oder Krebsheilung). Das das Esogesindel auch den ahnungslosen und oftmals sehr kranken Menschen noch das Geld aus der Tasche zieht ist dabei nur ein Kollateralschaden. Also vielen Dank für deine echt hochqualifizierte Abladung von Gedankenmüll.
    @Thiassos
    Und dann noch so ein Hohlprediger hinterher

    Es gibt mehr Dinge zwischen Himmel und Erde als sich der Herr Berger und Konsorten überhaupt vorstellen können.

    Ach echt jetzt und du kennst sie alle nicht wahr? Dieser Spruch ist ebenso sinnlos nichtssagend wie uralt, besser wird er dadurch nicht. Auch für Sie nochmal, weil man vieles noch nicht weiß, heißt das noch lange nicht, das alles möglich ist. Bei so gehaltvollen Aussagen wie ihren ist es keine Frage wer hier der Allgemeinheit am S… liegt, nämlich Sie. Komm, einfach einen einzigen Beweis liefern der die Esoterik unterstützt und gut ist.

  101. #102 Ulrich Berger
    14. September 2012

    Hier hat wohl die Energethikerbranche ein paar Kampfposter losgeschickt. Leider hat sie keine gefunden, die auch Argumente im Sack haben.

  102. #103 illuminati
    15. September 2012

    Apropro Argumente, die habe ich bei der Dr. Krista Federspiel auch gesucht, bloß keine gefunden, in ihrer schriftlich wie öffentlich getätigten Beschwerde, die doch mehr auf wichtig macht denn Substanz beinhaltet.

    Na ja vielleicht ja beim nächsten mal…oder beim übernächstenmal…irgendwann bestimmt mal…oder…vielleicht auch nicht…wer weiß das schon so genau…bleiben wir optimistisch…man soll ja nicht aufgeben…

  103. #104 Ulrich Berger
    15. September 2012

    @ illuminati:

    Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Frau Federspiels Brief enthält zwei weiterführende links zu den Kinesiologie-Methoden. Der erste führt zum Wikipedia-Eintrag über Kinesiologie. Dort finden Sie folgendes zur Wirksamkeit:

    “Die Kinesiologie widerspricht anerkannten naturwissenschaftlichen und medizinischen Kenntnissen. Ein Nachweis der Wirksamkeit der Kinesiologie gelang bisher nicht und gilt als unwahrscheinlich.[5][24][6][25] Kinesiologische Vorstellungen wie zum Beispiel diejenige, der Körper wisse, ob der Inhalt eines verschlossenen Glasröhrchens gut für ihn sei, sind mit den Erkenntnissen der Naturwissenschaft nicht in Einklang zu bringen. Ein wissenschaftlicher Nachweis für eine derartige Fähigkeit konnte nicht erbracht werden. Die Kinesiologie wird daher den Pseudowissenschaften zugeordnet.[6][26]“

  104. #105 rolak
    15. September 2012

    keine .., die auch Argumente im Sack haben

    Also bitte Ulrich, das kannst Du aber nicht sagen. Wie sollen wir das beurteilen? Das einzig Feststehende ist wohl, daß, wenn sie welche darin haben sollten, sie sie bisher nicht herausgeholt und in einem Kommentar dargelegt haben.
    Insofern ist auch der Schreibfehler bei dem ansonsten sehr gelungenen ‘Kampfposter’ zu berichtigen: Da fehlt ein ‘r’ hinter dem ‘K’., denn es werden nur die sattsam bekannten Nichtargumente krampfartig wiederholt.

    Dennoch ist es thiassos (ist das nicht der avatarige ich-bin-zu-blöd-dafür-deswegen-ist-NaWi-schlecht-Guido?) immerhin zu verdanken, daß er nicht nur nach Längerem endlich wieder einmal den fast schon vermißten, berühmten Wissenschaftler Hamlet (Absolvent der Shakespeare-Uni, Stratford Upon Avon, GB) zitiert, sondern diesem gehaltlosen Spruch sogar eine persönlich Note verleiht.
    Wunderschön auch der exzellent ausgeführte eingesprungene Hohlkopfler mit zweifacher Umkremplung, diese Gleichstellung von ‘berechtigter Kritik’ und ‘Alleinvertretungsanspruch’.

  105. #106 anti_wiki
    eben dort
    15. September 2012

    Jemand, der auf Wikipedia verweist und das in einem wissenschaftlichen Zusammenhang, disqualifiziert sich ohnehin von selbst und braucht keine Hilfe von außen.

    Ich warte übrigens auch noch auf sinnvolle Argumente der Anti-Esos … aber hier gibt’s leider nur euer peinliches Herumgeifern.

  106. #107 rolak
    15. September 2012

    Nun, anti_wiki, da wikipedia nur in wissenschaftlichen Arbeiten als Quellenangabe ungeeignet ist, bist Du also der Meinung, der im post zitierte Offene Brief sei eine? Es steht zu befürchten, daß Du Dich gewaltig verrannt hast – was allerdings schon anhand des nicks klar war.

  107. #108 schak
    15. September 2012

    @anti_wiki
    Wie nennt man Alternativmedizin die bewiesen hat dass sie funktioniert ?
    Medizin

    Und zu welchem Thema willst du sinnvolle Argumente ?

    Frage: Was ist wahrscheinlicher bei Schmerzen?
    Durch den Körper fließt in nichtlokalisierbaren Meridianen eine unsichtbare, unmessbare, sich allen Gesetzen der Physik widersetzende Energie, die aber massiven Einfluss auf unseren Körper hat. Diese Energie kann sich ‘verknoten’ (warum auch immer) und diese Knoten führen zu Krankheiten (wie auch immer). Rammt man jetzt Nadeln in diese Knoten werden sie gelöst und die Krankheit verschwindet (auch ohne Nadeln) und ohne die Nadeln zu beeinflussen.
    So ist Akupunktur definiert.

    Oder könnte es sein dass man genau dann zum Arzt geht wenn die Schmerzen am schlimmsten sind und es danach automatisch besser wird weil Schmerzen mal kommen und mal gehen ?

    Oder könnte es auch sein, dass am Einstich körpereigene Schmerzmittel aktiviert werden und somit den Schmerz dämpfen.

    Oder könnte es auch sein, dass der Patient sich endlich mal ernst genommen fühlt und schon deshalb quasi aus Dankbarkeit sich besser fühlt.

    Oder könnte es sein, dass ein Placeboeffekt eintritt der den Schmerz reduziert

    Man könnte noch viele Möglichkeiten aufzählen aber frage ich dich: Wieso wählst du genau jene Antwort die am unwahrscheinlichsten ist ?

    Medizin hat durch Ausschließen möglichst vieler Fehlerquellen bewiesen dass sie funktioniert. Alternativmediziner haben gar kein Interesse daran ihr Gebiet zu untersuchen, denn dann könnte sich ja herausstellen, dass sie Betrfalsch liegen und ihre Existenz wäre zerstört.

  108. #109 Axel Tigges
    linz
    15. September 2012

    @Höttinger Die Gruppe ESOWATCH und GWUP ist durch die Pharmalobby beeinflusst, Prof. Berger ist ihr Missionar

  109. #110 Axel Tigges
    linz
    15. September 2012

    @Adversus Iudaeos
    Bitte melden wir untersuchen die Praktiken dieser Gruppen

  110. #111 Axel Tigges
    linz
    15. September 2012

    @anti_wiki du siehst das richtig, wer diffamiert bei dem muss man besonders schauen, früher Pornojäger Humer heute Esojäger und Homöopathenverfolger was haben diese Verfolger zu verbergen, für wessen Vorteil arbeiten sie? Das Internet gibt genügend Hinweise.

  111. #112 Axel Tigges
    15. September 2012

    @ Prof- Berger
    “Die Kinesiologie widerspricht anerkannten naturwissenschaftlichen und medizinischen Kenntnissen.”
    Nun ja, soweit diese Erkenntnisse nicht auf dem Stand der Quantenphysik ist. Hans Peter Dürr der über diese naturwissenschaftlichen Erkenntnisse hinausgewachsen ist, kommt da zu ganz anderen Ergebnissen. Ausserdem ist jetzt die Musiktherapie naturwissenschaftlich anerkannt und die arbeitet auf der Grundlage der Resonanz also wie die Kineseologie auch. Wer herzlich lachen kann, braucht keinen Arzt denn die Resonanz berührt auch sein Umfeld und hier setzt die Heilung ein und nicht durch Pharmamittel mit hohen Nebenwirkungen, das brauchen nur die Unwissenden.

  112. #113 rolak
    15. September 2012

    Bist Du der Axel Tigges? Würde zumindest einiges erklären – und ist auch schön korreliert mit Deinem letzten Kommentar, der während meines Schreibens dazu kam.

  113. #114 Axel Tigges
    linz
    15. September 2012

    @kein_bauer
    Du drückst es klar aus. Wir müssen uns fragen warum Prof. Berger so missionarisch interveniert? Gehe in die Apotheke da gibt es heute alternative Heilmittel, doch das schmeckt der Pharmaindustrie garnicht. Sie will ja Menschen nicht wirklich heilen. Pharmamittel, die hohe Nebenwirkungen haben, heilen ja nicht. Und wenn das um sich greift würden sie ihren Einfluss verlieren, den sie ja z.g.T. noch auf Politiker und Krankenkassen haben, denn Homöopathie wird nicht bezahlt, obwohl diese selbst bei Hunden und Pferden erfolgreich angewendet wird.

  114. #115 Axel Tigges
    linz
    15. September 2012

    Man muss sich nur anschauen wo sich Prof. Berger noch überall einschalten, dann erkennt man er hat einen Glaubenskrieg gegen alternative Heilmethoden gestartet, auch gegen wunderbare Ärzte, die mit Resonanztherapie arbeiten, und seine Art zu argumentieren ist marktschreierisch unter der Gürtellinie Dr. Christian Steiner z.B ein hervorragender Arzt wurde von ihm ziemlich diffamiert http://scienceblogs.de/kritisch-gedacht/2009/02/15/holopathie/ man sollte in diesem Blog seine Erwiderung lesen ansonsten verweise ich auf diese Position
    http://www.alpha-prevent.com/Produkte/Produkte/Produkte/stellungnahme.html

  115. #116 Axel Tigges
    linz
    15. September 2012

    @rolak
    es kann Dir etwas erklären, ansonsten kann ich mit jedem streiten, deshalb brauche ich mich auch nicht hinter einem Pseudonym verstecken. Mache Dir Dein Bild, ich habe auch Bilder, und Worte, doch Töne interessieren mich mehr, weil die einfacher verbinden.

  116. #117 rolak
    15. September 2012

    /nur Töne/ Ja, das es mit dem Schreiben nicht so weit her ist, war schon zu erkennen, doch es ging mir mehr um die Frage, ob Kommunikation überhaupt sinnvoll wäre. Danke für die Bestätigung, daß nicht.

  117. #118 Axel Tigges
    linz
    15. September 2012

    @thiassos “Oder sollte man den Kindern anstatt dessen Bilder von Contergan-Babys zeigen?”
    Es ist ja jetzt schon ein “Fortschritt” dass sich das Pharmaunternehmen nach 50 Jahren entschuldigt es leben noch 2400 Geschädigte, doch wirklich verantwortlich zeigen sie sich immer noch nicht so die Wirtschaftswoche http://www.wiwo.de/unternehmen/industrie/gruenenthal-chef-keine-weiterreichende-entschuldigung-an-contergan-geschaedigte-/7107722.html

  118. #119 Axel Tigges
    linz
    15. September 2012

    @rolak
    natürlich nicht, sonst würde ich schweigen
    oder singen doch mich interessiert der Ursprung
    von Sprache und da hat “JAZZPAPST” Prof. Joachim Ernst Behrendt Christian Bollmann zum WORT-TON kommen lassen. http://www.youtube.com/watch?v=7mutKtLZuJ0
    Weil das mit Worten nicht erfahrbar ist.

  119. #120 Thomas J
    15. September 2012

    @Axel

    Was genau willst du uns mit diesem Video sagen?

    Licht und Liebe

  120. #121 Ulrich Berger
    15. September 2012

    Es ist immer wieder erheiternd, wenn uns ein kleiner Maxi hier die Quantenphysik erklärt…

    Es gibt wieder Updates: FPÖ und Heute haben kommentiert, siehe oben.

  121. #122 rolak
    15. September 2012

    Ist ja eine selten dämliche Umfrage bei Heute.at – selbstverständlich können und sollten Kinder sich mit Esoterik befassen, aber sie deswegen doch nicht als Schulfach praktizieren, selbst wenn es nur ein Tagesausflug ist.

  122. #123 noch'n Flo
    Schoggiland
    15. September 2012

    Hach, wie schön. Guid’Oh schwadroniert mal wieder über Contergan (als nächstes kommt dann bestimmt die Atombombe) und ein Eso-Vollhonk vergewaltigt die Quantenphysik. Endlich wieder Leben in Ulrichs Blog. Da geht zwischen all’ den Kommentaren sogar die Nazi-Schlampe unter…

  123. #124 rolak
    15. September 2012

    Oh schön, so wirds doch kein Doppel. Die Hilfsunterschrift der FPÖ kommt mir derartig bekannt vor…

  124. #125 Josef Doppler
    1200 Wien Brigittaplatz 23/11
    15. September 2012

    Ich kann nur eines dazu sagen, da ich ein weltoffener Mensch bin, und gegen die “KUSCHEREI” (ich war und bin ein “68″) aber kein Schläger, wir haben die Welt hier offener gemacht, dafür sollten uns alle DANKBAR sein es war früher verboten, daß ein unverheiratetes Paar ein gemeinsames HOTELZIMMER bekommen haben!!!!!!!!!!!!!!!
    Ich habe Reiki den 2. Grad gemacht, ich kann nur sagen: an Esoterik “ist was DRANN” Ohne jetzt zu übertreiben.!!!!
    Und man kann ohne weiteres auch KJindern beibringen, es gibt die AURA und so weiter, es gibt noch was anderes als: Play Station, und alles im Spiel abschießen und dergleichen!!!!

  125. #126 KeinAnfang
    15. September 2012

    @Doppler
    Sehr schön, dass die Welt ein besserer Ort ist,
    Schön, dass sie positive Erfahrungen mit Reiki gemacht haben.
    Doch warum sollte jetzt da etwas dran sein?
    Ich könnte mir jetzt etwas willkürliches aus den Fingern saugen und es wäre in etwa so viel dran wie an Reiki.
    Doch was hat AURA, die es garantiert NICHT gibt, mit Playstation oder Ballerspielen zu tun.
    Wenn es nach mir ginge, gäne es all das nicht, Keine Esoterik, keine Playstation und keine Ballerspiele.
    Doch andererseits muß man froh sein, dass da KEINENANFANG gibt,

  126. #127 Höttinger
    15. September 2012
  127. #128 noch'n Flo
    Schoggiland
    16. September 2012

    Und wieder ein schönes Beispiel was aus denjenigen 68ern geworden ist, die sich später in den 70ern das Hirn weggekifft haben…

    @ Josef Doppler:

    Ich habe Reiki den 2. Grad gemacht

    Oh, toll! Du kannst also einen Scheck ausstellen. Und er war sogar gedeckt. Maseltow!

  128. #129 unwissend
    16. September 2012

    “die sich später in den 70ern das Hirn weggekifft haben…”

    Pff
    waren wohl eher ein paar Zuckerwürfel zu viel…

  129. #130 Piepsi
    16. September 2012

    *popcornhol&subscribe*

  130. #131 illuminati
    16. September 2012

    @Ulrich Berger

    Wer Argumente hat, ist klar im Vorteil. Ihr Hinweis auf die weiterführenden Links zu den Kinesiologie-Methoden ist jedenfalls keines.
    Selbst wenn die Kinesiologie nicht wissenschaftlich sein sollte, ist sie, soweit sie nicht medizinisch bei den Kindern eingesetzt wird, unbedenklich.
    Die Methoden der Energethiker werden zwar der Populär-Esoterik zugerechnet, das allein macht diese aber nicht gefährlich. Was bleibt ist konstruiertes von der GkD, nichts profundes. Es könnte der Eindruck entstehen das hier eine Weltanschauung über Fakten gestellt wird, denn Fakt ist, das bisherige Energethikveranstaltungen den teilnehmenden Kindern nicht geschadet hat.

  131. #132 noch'n Flo
    Schoggiland
    17. September 2012

    @ illuminati:

    Selbst wenn die Kinesiologie nicht wissenschaftlich sein sollte, ist sie, soweit sie nicht medizinisch bei den Kindern eingesetzt wird, unbedenklich.

    Aber nur, weil sie absolut gar nichts bewirkt.Weshalb es allerdings schon wieder bedenklich ist, daraus ein Geschäft zu machen.

  132. #133 noch'n Flo
    Schoggiland
    17. September 2012

    @ illuminati:

    Fakt ist, das bisherige Energethikveranstaltungen den teilnehmenden Kindern nicht geschadet hat.

    Oh, Du machst also Langzeitnachbeobachtungen bei allen teilnehmenden Kindern? Sehr schön, die Daten würde ich gerne einmal einsehen. Bitte mal umgehend hier verlinken.

  133. #134 schak
    17. September 2012

    Ich finds immer lustig wenn der Blog hier als ‘Scherge der Pharmaindustrie’ dargestellt wird. Chiropraktiker und Homöpathen verdienen Milliarden ohne Forschung und Risiko, unausgebildete Menschen drücken auf andern für 80 Euro herum, während der ausgebildete Arzt nur 30 verlangen darf und noch beweisen muss, dass seine Therapie funktioniert.
    Wo sind da jetzt die Ausbeuter ?

    Ich habe Reiki den 2. Grad gemacht, ich kann nur sagen: an Esoterik “ist was DRANN” Ohne jetzt zu übertreiben.!!!!

    Ich habe Klavier gelernt und den Hochkönig bestiegen und Alternativmedizin ist Abzockerei mittels leerer Heilsversprechen
    .
    So, jetzt steht Aussage gegen Aussage, wie machen wir weiter ?

    Fakt ist, das bisherige Energethikveranstaltungen den teilnehmenden Kindern nicht geschadet hat.

    Also ich könnte mir einige Veranstaltungen vorstellen die Kindern nicht schaden, aber wo ich sie nicht wirklich hinschicken würde.

  134. #135 Adent
    17. September 2012

    @Illuminati
    Ohja, die Langzeitbeobachtungen würde ich auch gern sehen. Ist ein 2. Grad im Reiki eigentlich umschreibbar in Judo oder Karate oder ist er völlig sinnlos?
    Weiterhin plädiere ich für eine Umbenennung, wenn sich Energetiker schon Energethiker mit h nennen dürfen, dann sollten zum Ausgleich die Homöopathen in Homöopaten umbenannt werden, das trifft es dann besser

  135. #136 WolfgangM
    17. September 2012

    @Ulrich,

    also das Statement der FPÖ versteh ich nicht, es ist in sich widersprüchlich.
    Die FPÖ hat sich ja dafür ausgesprochen dass Homöopathie eine Kassenleistung wird.
    Ich halte das aus FPÖ Sicht für sehr sinnvoll, weil die brauchen ja den geistig verarmten Menschen, sonst wählt sie ja keiner .

    Hast du eine Erklärung für das Rosenkranz`sche Statement?

  136. #137 noch'n Flo
    Schoggiland
    17. September 2012

    @ Adent:

    Ist ein 2. Grad im Reiki eigentlich umschreibbar in Judo oder Karate oder ist er völlig sinnlos?

    Ich glaube, beim 2. Grad im Reiki trägt man einen unsichtbaren Gürtel mit rosafarbenen Einhörnern drauf… oder war es ein rosafarbener Gürtel mit unsichtbaren Einhörnern?

  137. #138 WolfgangM
    17. September 2012

    wikipedia schreibt

    “Traditionell gibt es im Reiki bis zur Lehrerausbildung drei bis vier Grade, die nachfolgend beschrieben werden. Mit Ausnahme der Meisterausbildung werden die verschiedenen Reiki-Grade gewöhnlich in Wochenendseminaren unterrichtet.

    Erster Grad

    „Öffnung“ eines sogenannten Reiki-Kanals, repräsentiert den „körperlichen Bereich“

    Zweiter Grad

    Einführung dreier Reiki-Symbole, Behandlung des „mentalen Bereichs“

    Dritter Grad (Meistergrad)

    Einweihung auf das „Meistersymbol“, Zugang zum „astralen Bereich“

    Lehrergrad, auch vierter Grad genannt

    beinhaltet das Wissen um die Einweihungsrituale und befähigt dazu, andere Menschen in Reiki zu initiieren.”

  138. #139 illuminati
    PharmaPhantastica
    17. September 2012

    @Flo
    “Aber nur, weil sie absolut gar nichts bewirkt.”

    Ich weiß, nur Pillen helfen, Herr Doktor.

    “Oh, Du machst also Langzeitnachbeobachtungen bei allen teilnehmenden Kindern?”

    Ist ja schon die zweite Veranstaltung solcher Art, an der die Kinder teilnehmen, bestimmt weil sie bei der ersten so leiden mussten.
    Hier hat der Herr Doktor aber sicher schon die passende Pille parat oder gar eine Impfung gegen das Eso-Syndrom.
    Hat die Pharma hier schon etwas in Aussicht gestellt?

    @Adent
    “Ohja, die Langzeitbeobachtungen würde ich auch gern sehen.”

    Dann geh doch einfach mal zur Veranstaltung hin und lass dich energethisieren, vielleicht hilft’s ja.

  139. #140 Adent
    17. September 2012

    @Illuminati
    Werde ich dann so energethisch wie du?

  140. #141 WolfgangM
    17. September 2012

    Ich glaub die haben die Glühbirnen verboten weil sie mit einem Energethiker auch nicht leuchten

  141. #142 Ulrich Berger
    17. September 2012

    @ illuminati:

    “… den Kindern nicht geschadet …”? Selbstverständlich wurde den Kindern geschadet! Sie wurden durch den Besuch der Veranstaltung ein klein wenig dümmer. Das gilt im allgemeinen nicht als erstrebenswert.

  142. #143 Piepsi
    17. September 2012

    Erster Grad
    „Öffnung“ eines sogenannten Reiki-Kanals, repräsentiert den „körperlichen Bereich“

    Hm….hab ich grad gemacht.

    Zweiter Grad
    Einführung dreier Reiki-Symbole, Behandlung des „mentalen Bereichs“

    Hmm…*murmel*…hab ich auch geschafft!

    Dritter Grad (Meistergrad)
    Einweihung auf das „Meistersymbol“, Zugang zum „astralen Bereich“

    Toll, auch das hab ich geschafft!

    Lehrergrad, auch vierter Grad genannt

    *murmelmurmel*…hui, ich bin Reikimeister vierten Grades!!
    Jetzt muss ich nur noch das Diplom, ähm, ich mein, den Meisterbrief bei der IHK…ach Schmarrn, ich mein die Promotion bei der Uni…ach nee, wo hol ich diesen geschützten und anerkannten Titel dieser Berufsausbildung nochmal ab?

  143. #144 Adent
    17. September 2012

    @piepsi
    Na ist doch wohl klar, in Finnlands Haupstadt, und nu aber los ;-)

  144. #145 noch'n Flo
    Schoggiland
    17. September 2012

    @ illuminati:

    Ich weiß, nur Pillen helfen, Herr Doktor.

    Habe ich nie behauptet.

    Ist ja schon die zweite Veranstaltung solcher Art, an der die Kinder teilnehmen, bestimmt weil sie bei der ersten so leiden mussten.

    Also nahmen an der zweiten Veranstaltung exakt dieselben Kinder teil, wie an der ersten? Warum eigentlich? Und trotzdem: hast Du (oder jemand) die Kinder nach dem ersten Besuch vor einem Jahr regelmässig nachbefragt und -untersucht, dass Du hier mit absoluter Sicherheit sagen kannst, es habe den Kindern nicht geschadet?

    Hier hat der Herr Doktor aber sicher schon die passende Pille parat oder gar eine Impfung gegen das Eso-Syndrom.

    Schön wär’s, aber gegen Dummheit ist bislang leider kein Kraut gewachsen.

    Aber ich sehe, hier kommt gleich wieder dieselbe ad hominem Argumentation, die ich von Dir schon gewohnt bin. Tja, wenn man keine Argumente hat…

  145. #146 Adent
    17. September 2012

    @Piepsi
    Ups, es muß natürlich Islands Haupstadt heißen sonst macht es wenig Sinn (obwohl dann paßt es ja auch wieder zu Reiki-Graden).

  146. #147 roman
    Wien
    17. September 2012

    @adversus
    “die bloße Teilnahme an einer Veranstaltung einen dümmer machen kann;…”

    Standard-eso-Argument: Ich kann Ihnen aus eigener Erfahrung versichern: Das funktioniert, ich habe es selbst erfahren!

    ich war in der Energethikerstadt und bin nun eine ganze Ecke dämlicher! von meinem Umfeld bestätigt!

  147. #148 illuminati
    ESOTERIKA
    18. September 2012

    @Adent
    “Werde ich dann so energethisch wie du?”

    Wenn sie dir helfen können…

    @Ulrich Berger
    ” “… den Kindern nicht geschadet …”? Selbstverständlich wurde den Kindern geschadet! Sie wurden durch den Besuch der Veranstaltung ein klein wenig dümmer. Das gilt im allgemeinen nicht als erstrebenswert.”

    Der Kreuzzug gegen die Energethiker kommt jetzt wohl langsam ein wenig ins stocken. Der Patrick Wolf ist inzwischen schlauer geworden und antwortet der GkD-Ikone Federspiel nicht mal mehr. Na ja wenn die Vermutung, das die Kinder ein klein wenig dümmer werden, das einzigste ist womit aufgewartet werden kann…

    @Flo
    “Aber ich sehe, hier kommt gleich wieder dieselbe ad hominem Argumentation, die ich von Dir schon gewohnt bin. Tja, wenn man keine Argumente hat…”

    Ad hominems sind ja nun überhaupt nicht mein Stil, somit kannst du von mir auch keine erwarten, geschweige denn gewohnt sein.
    Wogegen sollte ich denn jetzt eigentlich Argumente haben, wenn von der anderen Seite nur heisse Luft kommt? Grübel grübel…

    “Also nahmen an der zweiten Veranstaltung exakt dieselben Kinder teil, wie an der ersten? Warum eigentlich? Und trotzdem: hast Du (oder jemand) die Kinder nach dem ersten Besuch vor einem Jahr regelmässig nachbefragt und -untersucht, dass Du hier mit absoluter Sicherheit sagen kannst, es habe den Kindern nicht geschadet?”

    So ein Besuch einer Veranstaltung wird sicher in der Schule nachbereitet und wenn sich dort herausgestellt hätte, das diese Veranstaltung negative Auswirkungen auf die Kinder hat, hätten sie wohl kaum ein zweites mal an dieser Veranstaltung teilnehmen dürfen, logisch oder?

  148. #149 noch'n Flo
    Schoggiland
    18. September 2012

    @ illuminati:

    Ad hominems sind ja nun überhaupt nicht mein Stil, somit kannst du von mir auch keine erwarten, geschweige denn gewohnt sein.
    Wogegen sollte ich denn jetzt eigentlich Argumente haben, wenn von der anderen Seite nur heisse Luft kommt? Grübel grübel…

    Und schon wieder ein perfektes Beispiel für eine ad-hominem-Argumentation… tja, manch einer sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht…

    So ein Besuch einer Veranstaltung wird sicher in der Schule nachbereitet und wenn sich dort herausgestellt hätte, das diese Veranstaltung negative Auswirkungen auf die Kinder hat, hätten sie wohl kaum ein zweites mal an dieser Veranstaltung teilnehmen dürfen, logisch oder?

    Aha, also wurden die Besuche in den teilnehmenden Schulen nachbearbeitet? Schön, dann hätte ich bitte gerne die Daten von den entsprechenden Nachbereitungsgesprächen.

    Oh! Solche Nachbesprechungen gibt es ja gar nicht. Tja denne: HALT DIE KLAPPE, DU DEPP, ES ZIEHT!!!

  149. #150 illuminati
    DoktorsWelt
    18. September 2012

    @Flo
    “Oh! Solche Nachbesprechungen gibt es ja gar nicht. Tja denne: HALT DIE KLAPPE, DU DEPP, ES ZIEHT!!!”

    Hast du schlecht geschissen oder was, frag doch einfach mal bei der Schule nach, bevor du hier den lauten machst.

    “Und schon wieder ein perfektes Beispiel für eine ad-hominem-Argumentation…”

    Wie langweilig ist das denn, fällt dir gar nichts mehr ein, Kasper!

  150. #151 noch'n Flo
    Schoggiland
    18. September 2012

    @ illuminati:

    Hmmm, da antworte ich mal in einer Sprache, die Du verstehst, und immer noch nichts Substanzielles.

    Warum soll ich bei der/den Schule(n) nachfragen, das ist doch wohl Deine Aufgabe. Du behauptest, Du belegst. Ansonsten werde ich Deine Behauptung(en) in die Ablage “L” wie “Lügen” entsorgen.

  151. #152 Adent
    18. September 2012

    @Illuminati
    Ähem, DU fingst an mit dem Satz “Wer Argumente hat ist klar im Vorteil”.
    Deutlich später muß ich feststellen, daß du bis heute noch kein einziges Argument gebracht hast, ergo bist du klar im Nachteil.

  152. #153 WolfgangM
    18. September 2012

    Ich hätte ja nichts dagegen wenn Kinder und Kristallerergethik und Metaphysik informiert werden, zuerst sollten sie aber Physik und Kristallkunde lernen, denn dann erst können sie erkennen was Kristallerergethik und Metaphysik für ein Unsinn ist.

  153. #154 Piepsi
    18. September 2012

    Off topic:
    Gibt’s hier eigentlich (nachdem auf WordPress umgestellt wurde) denn keine Möglichkeit, per E-Mail benachrichtigt zu werden, wenn neue Beiträge gepostet werden?

    Diese Funktion vermisse ich total oder ich hab sie einfach noch nicht gefunden. Falls es sie nicht gibt: Da fand ich das alte System aber wesentlich besser… :-/

  154. #155 Piepsi
    18. September 2012

    …und auch die Uhrzeit des jeweiligen Beitrags fehlt mir hier… :(

  155. #156 illuminati
    Honkland
    18. September 2012

    @Flo
    “Warum soll ich bei der/den Schule(n) nachfragen, das ist doch wohl Deine Aufgabe. Du behauptest, Du belegst. Ansonsten werde ich Deine Behauptung(en) in die Ablage “L” wie “Lügen” entsorgen.”

    Also nochmal mein Argument für die Schlussfolgerung, das bei der Veranstaltung den Kindern kein Schaden zugefügt wurde, ist, das sie jetzt zum zweiten mal dort teilnehmen. Dies wurde von mir plausibel begründet.

    Bis jetzt hast du kein Gegenargument gebracht, die mein Argument entkräften würde. Auch deine Annahme das nach der Veranstaltung, die ja im Rahmen der Schule durchgeführt wurde und bei der sicherlich Lehrkräfte mit anwesend waren, diese nicht danach im Schulunterricht besprochen wurde, ist nicht schlüssig.

    Du hast kein Gegenargument und deine Annahme ist auch nicht plausibel. Warum soll ich jetzt Kindermädchen spielen?
    Wenn du etwas beweisen willst, tue es, es wird dir bloß nicht gelingen, weshalb du es auch nicht tun wirst.
    Spiel deine Spielchen alleine, ich habe keine Lust unnötige Zeit zu vergeuden.

    @Adent
    “Ähem, DU fingst an mit dem Satz “Wer Argumente hat ist klar im Vorteil”.
    Deutlich später muß ich feststellen, daß du bis heute noch kein einziges Argument gebracht hast, ergo bist du klar im Nachteil.”

    Äug mal nach oben, das hat hat sich dann ja wohl erledigt, es sei denn du trumpfst noch unerwarteterweise auf.
    C’est la vie

  156. #157 noch'n Flo
    Schoggiland
    18. September 2012

    @ illuminati:

    Also nochmal mein Argument für die Schlussfolgerung, das bei der Veranstaltung den Kindern kein Schaden zugefügt wurde, ist, das sie jetzt zum zweiten mal dort teilnehmen. Dies wurde von mir plausibel begründet.

    Wo denn? Wo hast Du denn mehr als eine gewagte Behauptung geliefert?

    Bis jetzt hast du kein Gegenargument gebracht, die mein Argument entkräften würde.

    Doch. Die an der Veranstaltung gezeigten “Verfahren” haben bislang keinen Nachweis ihrer Wirksamkeit erbracht. Ergo sind sie unwirksam. Den Gegenbeweis darfst Du jedoch jederzeit gerne hier antreten.

    Auch deine Annahme das nach der Veranstaltung, die ja im Rahmen der Schule durchgeführt wurde und bei der sicherlich Lehrkräfte mit anwesend waren, diese nicht danach im Schulunterricht besprochen wurde, ist nicht schlüssig.

    Doch. Aber wiederum bist Du in der Pflicht, Deine gewagten Behauptungen zu belegen.

    Du hast kein Gegenargument und deine Annahme ist auch nicht plausibel. Warum soll ich jetzt Kindermädchen spielen?
    Wenn du etwas beweisen willst, tue es, es wird dir bloß nicht gelingen, weshalb du es auch nicht tun wirst.
    Spiel deine Spielchen alleine, ich habe keine Lust unnötige Zeit zu vergeuden.

    Ich habve alle Argumente gebracht. Du ignorierst diese jedoch. Genauso, wie Du das übliche wissenschaftliche Vorgehen ignorierst. Daher meine Schlussfolgerung: Du bist einfach nur ein peinlicher Vollhonk mit einem IQ so einige hundert Meter unterhalb der Grasnarbe.

    Was? Das stimmt nicht? Dann bringe doch einmal einen Gegenbeweis!

  157. #158 illuminati
    EsoFloterik
    19. September 2012

    @Flo
    “Ich habve alle Argumente gebracht. Du ignorierst diese jedoch. Genauso, wie Du das übliche wissenschaftliche Vorgehen ignorierst. Daher meine Schlussfolgerung: Du bist einfach nur ein peinlicher Vollhonk mit einem IQ so einige hundert Meter unterhalb der Grasnarbe.”

    “alle Argumente” sind kein Argument, Sprache kann entlarvend sein.
    Das du jetzt um dich schlägst wundert mich nicht, es war voraus zu sehen. Deine Emo macht dich sehr berechenbar, daran solltest du noch arbeiten, mal so als Tipp.

    “Doch. Die an der Veranstaltung gezeigten “Verfahren” haben bislang keinen Nachweis ihrer Wirksamkeit erbracht. Ergo sind sie unwirksam. Den Gegenbeweis darfst Du jedoch jederzeit gerne hier antreten.”

    Das hat ja nun mit meiner Schlussfolgerung nicht das geringste zu tun, was du aber hier schreibst ist Meinung pur, es sei dir gegönnt.

    “Doch. Aber wiederum bist Du in der Pflicht, Deine gewagten Behauptungen zu belegen.”

    Schau, wenn ich eine Verpflichtung kenne, dann ist es die Selbstverpflichtung und die habe ich in diesem Falle schon übererfüllt. Das du sie nicht anerkennst, juckt mich nicht im geringsten.
    Au revoir!

  158. #159 Adent
    19. September 2012

    @Illuminati
    Ach das ist ja mal ne steile These, weil es zum zweiten Mal stattfindet hat es den Kindern beim ersten Mal nicht geschadet, ernsthaft jetzt?
    Also hat der 1te Weltkrieg auch nicht geschadet, da ja ein zweiter stattfand…
    Ich suche immer noch verzweifelt nach deinen Argumenten, finde sie allerdings nicht , ein Haufen Behauptungen steht weiter oben, da geht es mir wie Flo, komisch soviele Geisterfahrer…

  159. #160 noch'n Flo
    Schoggiland
    19. September 2012

    Tja, wenn die Luft zu dünn wird, macht sich der Troll vom Acker. Wie immer.

  160. #161 noch'n Flo
    Schoggiland
    19. September 2012

    @ Ulrich:

    Könntest Du bitte mal wieder den Nazi-Müll rausbringen?

  161. #162 WolfgangM
    19. September 2012

    @Ulrich,
    könnt ma den Adversus nicht beschneiden ? Spiel doch mal den virtuellen Mohel- bitte

  162. #163 noch'n Flo
    Schoggiland
    19. September 2012

    @ WolfgangM:

    Adversus ist aber eine Frau – da ist die Beschneidung bereits illegal.

  163. #164 illuminati
    Aldente
    19. September 2012

    @Adent
    Ich nehme zur Kenntnis, das du nicht in der Lage bist plausible Begründungen wahr zu nehmen, stattdessen dich begnügst mit den Wölfen zu heulen. Das kann doch nicht alles sein, oder?

    Ach ja der 1. Weltkrieg, da warst du schon dabei Adent?

    @Flo

    Zu früh gefreut Onkel Doktor, wenn ich mir deine pubertären Kraftausdrücke so anschaue, dann stellt sich die Frage welche Defizite du damit ausgleichen willst.
    Ansonsten alles paletti in Mittelerde?

    @Adversus

    Sie wollen jetzt umstellen von demokratischer Diktatur auf nicht demokratische Einheitsdiktatur. Nicht verwunderlich das Schwesterwelle da an vorderster Front mitmischt, man muss ja die Befehle derer, die wirklich das sagen haben, ausführen. Freuen wir uns auf die schöne neue Welt.

    @Ulrich Berger

    Soll Beschneidung in deutschen Landen nicht verboten werden, wie sieht’s da im Ösi-Land aus?

  164. #165 noch'n Flo
    Schoggiland
    19. September 2012

    @ illuminati:

    Ich warte immer noch auf einen Beweis für Deine Behauptungen.

  165. #166 Adversus
    19. September 2012

    ich glaube, ich schreibe nur unsinn. besser, ich geh woanders hin spielen…

  166. #167 illuminati
    Floggiland
    19. September 2012

    @Flo

    Was wäre denn ein Beweis für dich?

    Man will sich ja nicht unnötig einer Mühe unterziehen, die nicht gewürdigt wird.

  167. #168 noch'n Flo
    Schoggiland
    19. September 2012

    @ illuminati:

    z.B. eine Studie, bei der Psychologen die Kinder vor dem ersten Eso-Messebesuch interviewt haben und in mehreren follow-ups im Laufe von einem Jahr nach dem Besuch evaluiert haben, dass die Kinder von der Veranstaltung keinen geistigen bzw. psychischen Schaden davongetragen haben.

    Nur so kannst Du Deine Behauptung, der Besuch der Eso-Messe habe den Kindern nicht geschadet, sauber untermauern.

  168. #169 illuminati
    19. September 2012

    @Flo

    Super, hinter so einem Anspruch kann man sich prima verstecken.
    Das heisst mit anderen Worten, du willst es gar nicht wissen, es steht für dich von vornherein fest.
    Warum diskutierst du über etwas, dessen Ergebnis für dich sounverrückbar ist
    Wessen Geistes Kind bist du?

  169. #170 noch'n Flo
    Schoggiland
    19. September 2012

    @ illuminati:

    Das heisst mit anderen Worten, du willst es gar nicht wissen, es steht für dich von vornherein fest.

    Hä? Derjenige, dessen Meinung so felsenfest steht, bist ja wohl Du. Ich hingegen hinterfrage diese Meinung nur.

  170. #171 illuminati
    19. September 2012

    Spielst du hier jetzt nur den Ahnungslosen oder bist du es tatsächlich ?
    In der Realität wird es so eine Studie nicht geben, weil daran kein Interesse besteht und diese nicht finanziert werden würde.
    Deine Forderung ist somit unerfüllbar und genau das ist dein Versteck.
    Das ist ein schönes Nest in dem die Realität keinen Platz findet, nicht wahr?

  171. #172 rolak
    19. September 2012

    Ja was denn, Illuminati, Du willst mir auf die Nase binden, eine Multi-Milliarden-€-Industrie hat kein Interesse daran, ihre Heilsversprechen auch nur ansatzweise zu belegen?

    Kauf ich Dir sofort ab – weil die Profis nämlich wissen, daß der Versuch zum Scheitern verurteilt ist.

  172. #173 noch'n Flo
    Schoggiland
    19. September 2012

    @ illuminati:

    In der Realität wird es so eine Studie nicht geben, weil daran kein Interesse besteht und diese nicht finanziert werden würde.

    Wieso? Du hast etwas behauptet, ich verlange einen Beleg. Das ist nun einmal so in der Wissenschaft. Wenn sich niemand darüber Gedanken macht, was nach dem Besuch der Veranstaltung mit den Kindern passiert, ist das reichlich traurig.

    Deine Forderung ist somit unerfüllbar und genau das ist dein Versteck.

    Ich fordere nur, dass Du Deine Behauptungen belegst. Ich habe es nicht nötig, mich zu verstecken . im Gegensatz zu Dir: Du versteckst Dich gerade hinter einem Strohmann-Argument.

    Das ist ein schönes Nest in dem die Realität keinen Platz findet, nicht wahr?

    Kleine Bestandsaufnahme:

    Du stellst einfach irgendeine Behauptung auf, ohne diese beweisen zu können.
    Ich verlange, dass Du diese Behauptung beweist.

    Anders ausgedrückt:
    Du willst einfach nur glauben, dass die Dinge so sind, wie Du behauptest.
    Ich will aber wissen, wie die Realität tatsächlich aussieht.

    Mann, Du machst Dich immer lächerlicher. Du bist hier auf einem Wissenschafts-Blog, also halte Dich gefälligst auch an die wissenschaftlichen Gepflogenheiten!

  173. #174 Adent
    19. September 2012

    @Glaube
    Apropos Glaube, nein, sollte man das und wenn ja warum und was hat das jetzt hier mit dem Thread zu tun?
    @Illuminati
    Ach Illuchen, mach erstmal einen Kurs darin wie man seine Behauptungen belegt, dann einen in sorgfältigem Lesen, damit dein selektives Lesen verschwindet und dann einen in Dialektik, dann kannst du wiederkommen und es nochmal probieren.

  174. #175 noch'n Flo
    Schoggiland
    19. September 2012

    @ Glaube:

    Auch wenn Du Dir das schwer vorstellen kannst – es gibt auf dieser Welt tatsächlich Menschen, die brauchen so etwas wie einen “Glauben” nicht.

    Und dazu gehöre ich zufällig.

  175. #176 illuminati
    Schotenland
    19. September 2012

    @Flo

    Ich will nicht unnötig meine Zeit verplempern mit Diskussionen, die nur dazu dienen das eigene Ego zu befriedigen. Deshalb jetzt nur zielorientiertes, Fakt ist, das es keine Studie zu diesem Fall gibt. D.h. dieser “Beweis” fällt flach den du verlangst, was nun?

    @Adent

    Wenn du was beizutragen gedenkst, dann bitte etwas konstruktives und intelligentes, mal zur Abwechslung, wäre wirklich nett.

  176. #177 noch'n Flo
    Schoggiland
    20. September 2012

    @ illuminati:

    D.h. dieser “Beweis” fällt flach den du verlangst, was nun?

    Dann solltest Du jetzt Deine Behauptung, der Besuch der Eso-Veranstaltung habe den Kindern nicht geschadet, zurückziehen. Oder zumindest erweitern: “Ich glaube, der Besuch der Veranstaltung hat den Kindern nicht geschadet.” Das wäre dann wieder korrekt.

  177. #178 Spritkopf
    20. September 2012

    @Glaube
    Die allerersten Worte des Buches lauten wie folgt:
    “Das göttliche Wesen ist unbegreiflich. Man darf sich nicht um das bemühen und bekümmern, was uns von den heiligen Propheten, Aposteln und Evangelisten nicht überliefert ist.”
    Das heißt, halte dich an die Bibel und nur so kannst du wissen, wie Gott ist.

    Nun, das habe ich getan. Und da sagt mir Genesis 19:4, dass Gott von den Sodomitern nicht etwa unschuldige Kinder und Säuglinge vor seinem Strafgericht retten will, sondern den Lot, der seine Töchter anderen zur Vergewaltigung anbietet. Mir sagt Deuteronomie 21:18, dass ich mein ungehorsames Kind von der Dorfgemeinschaft steinigen lassen soll. Mir sagt Numeri 31:1, dass ich auf Gottes Befehl Völkermord begehen und dabei weder Frauen noch Kinder schonen soll und nur die Jungfrauen für “eigene Zwecke” behalte. Mir sagt Richter 11:30, dass ich mein eigenes Kind diesem Gott als Brandopfer darzubringen habe (weitere Bibelstellen liefere ich gerne nach).

    Und all das verrät mir, dass man, um an diesen Gott zu glauben, im besten Fall ignorant sein muss und im schlimmsten Fall moralisch komplett heruntergekommen. In jedem Fall muss man bereit sein, sich selber massiv zu belügen und betrügen.

    Noch weitere Fragen?

  178. #179 Spritkopf
    20. September 2012

    @Glaube_ROKMP
    Warum soll ich mir noch alle möglichen Predigten, Bücher, Interpretationen zu Gemüte führen, wenn die Bibel bereits ausreichend belegt, dass der Gott des AT ein widerwärtiges und blutrünstiges Monster ist? Was soll das noch ändern?

    Steht ja auch in dem von Ihnen genannten Buch, dass “Gott ohne Anfang und Ende ist, ewig und immerwährend, ungeschaffen, unwandelbar, unveränderlich”. War er also im AT ein moralisch abgewrackter Schlächter, wird er es auch heute noch sein. Somit sehe ich keine Veranlassung, mir die Werke von diversen christlichen Apologeten anzutun, die es nur unter schwerstem Selbstbeschiss schaffen, all die in der Bibel enthaltenen Widersprüche wegzulügen.

  179. #180 Maxi
    20. September 2012

    @Spritkopf
    Frau Glaube ist die einschlägig bekannt Nazitusse, die auf Ulrich Bergers Blog immer wieder auftaucht, sie scheint ihn ganz besonders zu “mögen”.
    Diskutieren kannst du mit der nicht, eInfach ignorieren.

  180. #181 Anti_Spam
    20. September 2012

    @Spritkopf: Es ist kein Witz 8und heute kann ich nur über mich den Kopf schütteln…) – in meiner Jugend habe ich das alte Testament mit Genuss gelesen – besonders die Ecke Makkabäer! mord und Totschlag vom allerfeinsten – dagegen war der Landser Kinderkram… Und ich habe im Übrigen soeben im Selbststudium den 6. Reiki-Grad erarbeitet! Wenn jetzt jemand sagt “den gibt es nicht” – Quark! Den gibts es – weil ich ihn ja habe!

  181. #182 illuminati
    20. September 2012

    @Flo
    “Dann solltest Du jetzt Deine Behauptung, der Besuch der Eso-Veranstaltung habe den Kindern nicht geschadet, zurückziehen. Oder zumindest erweitern: “Ich glaube, der Besuch der Veranstaltung hat den Kindern nicht geschadet.” Das wäre dann wieder korrekt.”

    Welch lahmer Vorschlag, eigentlich sind es ja zwei Schläge und die sind einfach daneben.
    Meine Aussage zurückziehen oder mit der Formulierung “Ich glaube” abschwächen sind lächerlich, lachhaft.
    Meine Aussage die wohlberündet ist, könntest du doch leicht falsifizieren, wenn diese denn so falsch ist oder noch leichter meiner These eine Antithese entgegen stellen, natürlich mit wohlfeiler Begründung.
    Ich muss aber feststellen, das der begnadete Wissenschaftstheoretiker “@noch’n Flo” das nicht auf die Reihe kriegt, warum?
    Keine Angst nicht ernst gemeint dieses “warum?” und warum wohl, weil es sich nicht lohnt dieses Ego-Spielchen weiter zu treiben, es sei denn dein Ego lässt dies nicht zu.

  182. #183 noch'n Flo
    Schoggiland
    21. September 2012

    @ illuminati:

    Meine Aussage die wohlberündet ist,

    Womit denn? Eine Begründung hast Du bislang konsequent nicht geliefert!

    könntest du doch leicht falsifizieren, wenn diese denn so falsch ist oder noch leichter meiner These eine Antithese entgegen stellen, natürlich mit wohlfeiler Begründung.

    Nochmal: wer behauptet, der belegt. Das ist in der Wissenschaft nun einmal so. Und da Du hier in einem Wissenschaftsblog kommentierst, solltest Du Dich auch den entsprechenden Gepflogenheiten anpassen.

    Du bist eben doch nur ein Dummschwätzer.

  183. #184 klauszwingenberger
    21. September 2012

    Könnte man die Diskussion vielleicht auf die Frage zurückbringen, ob der Besuch von Veranstaltungen, in denen Methoden ohne Nachweis einer Nützlichkeit propagiert werden, von Schulen veranstaltet werden sollten, denen damit ebensoviel Unterrichtszeit flöten geht?

  184. #185 Richelieu
    21. September 2012

    @noch’n Flo:

    “Du bist eben doch nur ein Dummschwätzer.”

    Hattest Du noch Zweifel? ;-)

  185. #186 illuminati
    21. September 2012

    @Flo
    “Du bist eben doch nur ein Dummschwätzer.”

    Welch ein Schlusswort, es ist deiner würdig!

    @klauszwingenberger

    Einfach mal schmerzfrei den Kindern ein Ausflug aus der Zwangskasernierung gönnen.

  186. #187 Adent
    21. September 2012

    @Illuminati
    Es ist wirklich erschreckend wie du dich selbst und deine Art zu argumentieren auf alle anderen überträgst.
    Sobald du das erste Mal irgendwas sachliches oder zum Thema beitragendes hier postest, verspreche ich auch was zu antworten. Da du bisher aber nur Nebelkerzen und “Argument by ignorance” gebracht hast wie jeder oben lesen kann, bin ich noch gar nicht gefordert. Und nochmal für dich, du hast was behauptet daher solltest du was beweisen ansonsten ist und bleibt es eine inhaltsleere Behauptung.
    Solange da nichts kommt, wie bisher, hörst du auch von mir nix mehr.

  187. #188 illuminati
    21. September 2012

    @Adent
    “Es ist wirklich erschreckend wie du dich selbst und deine Art zu argumentieren auf alle anderen überträgst.”

    Wenn ich was übertrage ist es Intelligenz, allerdings fruchtet es bei euch nicht und das ist wirklich erschreckend.

    “Sobald du das erste Mal irgendwas sachliches oder zum Thema beitragendes hier postest, verspreche ich auch was zu antworten.”

    Soll das jetzt eine Drohung sein?

    “Da du bisher aber nur Nebelkerzen und “Argument by ignorance” gebracht hast wie jeder oben lesen kann, bin ich noch gar nicht gefordert.”

    Gerade dann bist du gefordert, allerdings auch überfordert, aber nimm’s nicht so schwer, nicht jeder kann in meiner Liga mitspielen.

    ” Und nochmal für dich, du hast was behauptet daher solltest du was beweisen ansonsten ist und bleibt es eine inhaltsleere Behauptung.”

    In der Mathematik kann bewiesen werden, hab ich nämlich schon gemacht, ansonsten wird in der Wissenschaft etwas “belegt”.
    Begründe oder belege doch erstmal “deine Behauptung” auf den sich diese Replik bezieht.
    Touche!

    “Solange da nichts kommt, wie bisher, hörst du auch von mir nix mehr.”

    Zu schön um wahr zu sein!

  188. #189 Richelieu
    22. September 2012

    “Wenn ich was übertrage ist es Intelligenz, allerdings fruchtet es bei euch nicht und das ist wirklich erschreckend.”

    Ich wusste nicht dass der Dunning-Kruger Effekt auch für Intelligenz anwendbar ist, man lernt immer dazu…

  189. #190 Adent
    22. September 2012

    @Illuminati
    Hmmm, in deiner Liga spielen? Nee, laß mal gut sein, wer zulange mit Idioten redet ist bald selbst einer.
    Ansonsten, Respekt, gute Arbeit, hast du Martins Trollhandbuch auswendig gelernt?

  190. #191 illuminati
    22. September 2012

    @Adent

    Schön das du dich noch mal hergetraut hast.
    Ich kann sehr gut verstehen das du kein Idiot werden willst, ich kann dir aber einen zeigen, schau mal direkt über dir.
    Martins Trollhandbuch kenn ich übrigens nicht, ist es empfehlenswert?

  191. #192 Adent
    23. September 2012

    @Illlumiatchen
    Also wenn ich über mich blicke steht da einmal Richelieu, ich glaube nicht das er gemeint ist, ein anderes Mal steht dort Illuminati und noch weiter oben nochnFlo, somit hast du immerhin einmal Recht, genau in der Mitte.

  192. #193 Adent
    23. September 2012

    Oh, da fehlt ein n, dafür ist ein l zuviel, darfst du beides behalten.

  193. #194 illuminati
    23. September 2012

    @Adent
    “Also wenn ich über mich blicke steht da einmal Richelieu,”

    Ja, ein Franzose steht über dir, was sagt dir das?

    “Oh, da fehlt ein n, dafür ist ein l zuviel, darfst du beides behalten.”

    Aha, ein fehlendes n darf ich behalten? Soll ich mir das jetzt imaginieren oder was?

  194. #195 Piepsi
    23. September 2012

    Kinder, jetzt hört aber mal auf. :)
    Das hat doch nichts mehr mit einer vernünftigen Diskussion zu tun und ist jenseits des Themas – ihr seid ja nur noch dabei, euch anzublöken!

  195. #196 noch'n Flo
    Schoggiland
    23. September 2012

    @ Adent:

    Immer daran denken: es hat keinen Sinn, mit Trollen zu diskutieren. Sie ziehen Dich auf Ihr Niveau hinab und schlagen Dich dort durch Erfahrung.

  196. [...] September 2012 war es Dr. Krista Federspiel, die sich in einem Offenen Brief an den Stadtschulrat Wien über esoterische Workshops für Kinder beschwerte. Eine politische [...]

  197. [...] hat der Stadtschulrat letztes Jahr den Volksschulen ausgerichtet, dass er das Kinderprogramm der „Energethikerstadt“ nicht [...]

  198. #199 noch'n Flo
    Schoggiland
    20. Dezember 2013

    Was soll das mit dem “Augenöffner”? Ausser Koffein und (unter gewissen Umständen) auch Atropin kenne ich da nichts…

    Aber wie ich den Laden hier kenne, kommt in Kürze der Generalrant. Bin mal gespannt – villeicht kommt ja mal was Neues (nicht, dass ich das wirklich glauben würde… ist eher so eine Art Hoffnung…)

  199. #200 JaJoHa
    21. Dezember 2013

    @axel tigges
    Ach, dieses Mal sinds die Konzerne und nicht HAARP, der LHC oder irgendein Geheimbund.
    Versuchen sie doch einfach mal ihr Anliegen verständlich und in eigenen, verständlichen Worten zu formulieren.

  200. #201 Spritkopf
    21. Dezember 2013

    @axel tigges

    “Augenöffner! Wurzeln der Machtübernahme durch Konzerne in der EU und weltweit.” UNTER YOUTUBE eingeben

    Ok, die Youtube-Uni also wieder.

    Aber sind wir mal neugierig und geben wir deinen Satz ins Suchfenster ein. Und wer hält seine widerwärtige Visage in die Kamera? Matthias Rath, der im großen Maßstab Vitaminpillen gegen AIDS verkauft, mit dieser Scharlatanerie Millionen zusätzlicher AIDS-Toter in Afrika verursacht hat, aber SEEEELBSTVERSTÄNDLICH keinerlei kommerzielle Interessen dabei hegt. Gratulation, tigges, für diesen Ausweis deiner Merkbefreitheit.

  201. #202 rolak
    21. Dezember 2013

    seine widerwärtige Visage

    Also bitte, Spritkopf, da hast Du Dich aber derbe im Ton vergriffen.

    Visage surfte Anfang der 80er auf der neuen Welle und bereitete mit ihrem smashhit die aktuelle Zählung der Schattierungen vor. Da gehört etwas anderes hin, Gesicht, Arschbacken, Rübennase oder meinetwegen auch Hackfresse, aber doch nicht so^^ nee nee nee…

  202. #203 noch'n Flo
    Schoggiland
    21. Dezember 2013

    @ rolak:

    Rübennase

    Jehova! Jehova!

  203. #204 axel tigges
    linz
    9. Mai 2014

    @rolak
    gehörst du auch zu psiram einer geheimorganisation der pharmaindustrie?

  204. #205 rolak
    9. Mai 2014

    Die Frage ist ziemlich unsinnig, axel, einerseits wäre eine Geheim-Organisation uns beiden unbekannt; andererseits gibt es nicht die Pharmaindustrie, sondern nur konkurrierende Einzelunternehmen; drittseits gibts offen neben den Lobbyisten noch BPI-VCI-BDI, was auszureichen scheint.

    Darüber hinaus ist anzuzweifeln, daß psiram irgendein Mensch gehört. Falls Du Dich aufgrund irgendeiner nick- oder sonstwas-Ähnlichkeit zu ausufernden Schlußfolgerungen bemüßigt sahst – sowas kann schief gehen.

  205. #206 Bullet
    9. Mai 2014

    da isser ja wieder.
    Hatte ich diesen Monat schon erwähnt, daß die Arschgeigen von der Chemtrail-Mafia mir immer noch nicht meine geforderte Spiegelreflexkamera zugesendet haben, obwohl ich massiv, äh, Hetze gegen Menschen, die vor Chemtrails warnen, betreibe?

  206. #207 noch'n Flo
    Schoggiland
    9. Mai 2014

    rolak bei Psiram? Guter Witz!