Es geht wieder los! Ab sofort und noch bis 22. September können geeignete Kandidatinnen und Kandidaten sowie Institutionen für das Goldene Brett 2016 nominiert werden. (Ach ja: Wer meint, die GWUP zu nominieren sei originell, der tue das bitte. Es bringt uns lediglich zum Gähnen.) Die Verleihung erfolgt erstmals – so der Technikgott will – in einer Doppelconférence parallel in Wien und Hamburg am 11. Oktober 2016.

gb

Kommentare (124)

  1. #1 RPGNo1
    5. September 2016

    Aufgrund aktueller Diskussion fällt mir folgende Gruppierung ein:
    Der DZVhÄ mit ihrer ersten Vorsitzenden Cornelia Bajic. Alternativ nominiere ich auch gerne die Heilpraktiker bzw. einen der sie vertretenden Verbände. :)

  2. #2 noch'n Flo
    5. September 2016

    Netzfrauen, ganz eindeutig. Doro hat den Preis in diesem Jahr wirklich verdient. Und ihr ist zuzutrauen, dass sie ihn sogar persönlich entgegennimmt.

  3. #3 Mars63
    5. September 2016

    vermutlich waren die macher vom Berliner flughafen schon nominiert,
    aber in süddeutschland entwickelt sich auch so was
    mit Stuttgart 21, dem untergrundbahnhof
    – also: die DB wird hiermit nomminiert
    die trotz gegenrechnung vom Bundesrechnungshof und seriösen Planungsbüro aus München (die bisher mit allen Vorsagen richtig lagen) immer noch an ihre kleingeredete kostenrechnung glauben.
    na ja, wie eben in Berlin

  4. #4 tomtoo
    5. September 2016

    @RPGNo1
    +1

  5. #5 tomtoo
    5. September 2016

    @RPGNo1
    Mann müsste dass Brett natürlich ausreichend verdünnen und gut schütteln damit es auch richtig Wirkt.
    Einfach so vor den Kopf hauen ist nicht effektiev. 😉

  6. #6 Catweazle
    5. September 2016

    Meine Stimme geht an die Heilpraktiker. Die haben ja jetzt wegen Tierschutz direkt auf Menschenversuche umgestellt.

  7. #7 noch'n Flo
    Schoggiland
    5. September 2016

    @ Mars63:

    Ich fürchte, Du hast den Sinn des Preises nicht wirklich verstanden. Oder wolltest Du hier einfach nur ein wenig herumtrollen?

  8. #8 Frank Persinger
    5. September 2016

    Das goldene Brett muss dieses Jahr endlich an die Islamversteher und die ganzen Multikulti-Laberbacken gehen!

    [Rechtsnationales Pseudogeblubber hat auch in diesem Blog keinen Platz. Noch mehr in dieser Form und die Vokale gehen bachab, capito? /nnF]

  9. #9 Kai
    5. September 2016

    @Flo: Ich finde, man hätte ein paar Sätze zu dem Sinn dieser Auszeichnung schreiben können. Dann kommen nicht so viele Missverständnisse auf.

    @Frank: Immer wieder interessant was für “Beleidigungen” sich Rechtspopulisten einfallen lassen. Erst “Gutmensch”, jetzt “Islamversteher”. Ja, es ist schon wirklich schlimm, wenn ein Mensch gut ist und etwas von einer Sache versteht bzw. Ahnung hat.

  10. #10 noch'n Flo
    5. September 2016

    @ Kai:

    Ich finde, man hätte ein paar Sätze zu dem Sinn dieser Auszeichnung schreiben können.

    Findet man alles, wenn man auf den Link im Artikel klickt. Auf der HP vom goldenen Brett steht dann glaich zu Beginn:

    Zum sechsten Mal begibt sich das Goldene Brett auf die Suche nach den größten Verschwörungen, den absurdesten pseudowissenschaftlichen Theorien, den kuriosesten pseudomedizinischen Behandlungs-“Alternativen”.

    Damit erledigt sich dann auch der Vorschlag eines Frank Persinger.

  11. #11 Frank Persinger
    5. September 2016

    Es ist eine Verschwörung, wenn auch vielleicht keine der größten, wenn ein Teil der Gesellschaft meint, allen ein bestimmtes Weltbild aufzudrücken.
    Man lese Houellebecqs “Unterwerfung” und überlege sich dann, wie groß das Brett ist, und ob hier nicht doch ein goldenes angebracht wäre.
    @ Kai
    Nicht jeder der nicht vor dem Islam kuscht ist Rechtspopulist oder Rassist. Mäßigen sie bitte Ihren Ton.

  12. #12 Pilot Pirx
    5. September 2016

    ich tät ja den Klimajesus Schellnhuber vorschlagen. Allein für seine Aussagen zur nächsten Eiszeit hätte er den Preis redlich verdient.

  13. #13 noch'n Flo
    5. September 2016

    @ F. Persinger:

    “Unterwerfung” ist ein drittklassiges, hetzerisches Machwerk, nicht mal als Klopapier zu gebrauchen.

    Es ist eine Verschwörung, wenn auch vielleicht keine der größten, wenn ein Teil der Gesellschaft meint, allen ein bestimmtes Weltbild aufzudrücken.

    Worin da die Verschwörung liegt, müsstest Du erstmal erklären. Nebenbei: Du versuchst hier im Moment ebenfalls, anderen Dein Weltbild aufzudrücken. Merkst Du was?

    Und Kais Tonfall finde ich angemessener als Deinen. Der Moderation sind Deine Beiträge auch näher als seine.

  14. #14 tomtoo
    5. September 2016

    @Kai
    “Lügenpresse” hatt wohl noch gefehlt.
    Zum Glück bin ich heute gut gelaunt 😉

  15. #15 RPGNo1
    5. September 2016

    @tomtoo
    :) Nein, nein, du verstehst da was falsch. Das Brett wird durch vielfaches Schüüteln nicht verdünnt, sondern potenziert (ist alles beim Hahnemann seelig nachzulesen). D.h., die Homöopathen erhalten kein Brett vorm Kopf, sondern eine veritable Eiche oder ev. auch einen Riesenmammutbaum.

  16. #16 RPGNo1
    5. September 2016

    @Pilot Pirx
    Verwechselt du Schellnhuber nicht mit jemand anderen? In seinem Wikipediaeintrag finde ich keine Aussage zu Klimawandel und Eiszeit. https://de.wikipedia.org/wiki/Hans_Joachim_Schellnhuber

  17. #17 Mars63
    5. September 2016

    @ Mod noch’nFloh

    darfst den eintrag #3 gerne löschen, da hab ich nicht tief genug hineingeclickt.
    aber auf HP und Hömöopathen herumzuklatschen
    gefällt mir auch nicht, da hab ich zum glück nur gute erfahrungen.

  18. #18 tomtoo
    5. September 2016

    @Mars63
    Da fehlt dass Ironie Tag oder ?

  19. #20 RPGNo1
    5. September 2016

    @Mars63
    Lies dich mal unter dem Blog der GWUP schlau (http://blog.gwup.net/). Da wirst du einige gute Infos zu Homöpathie und Heilpraktiker finden, die dich beide Themengebiete dann hoffentlich etwas kritischer sehen lassen.

  20. #21 RPGNo1
    5. September 2016

    @Pilot Pirx
    “Menschgemachter Klimawandel unterdrückt die nächste Eiszeit “. Und was ist an der Aussage falsch?
    Oder bist du womöglich ein Klimaleugner und EIKE-Fan, der gegen das PIK sticheln möchte? Ich fürchte, dann bist du auf diesem Blog falsch.

  21. #22 Mars63
    5. September 2016

    @RPGNo1

    ich weiss, dass da viel quatsch gemacht wird.
    ich sprach aber von eigenen erfahrungen!
    wenn ich eine gute OP gehabt hätte, würde ich vermutlich auch sagen ‘bisher gute erfahrungen’
    auch wenn ich weiss, dass es bei den chirurgen auch
    welche gibt, die nicht nur die schere im bauchraum zurücklassen …. und besser was anderes geworden wären
    nix für ungut

  22. #23 noch'n Flo
    5. September 2016

    @ Mars63:

    ich sprach aber von eigenen erfahrungen!

    Die zählen in der Wissenschaft nicht – weil die Wahrnehmung des Menschen sehr anfällig für Täuschungen ist. Woher weisst Du beispielsweise, dass es der Heilpraktiker oder das Homöopathikum waren, die Dir geholfen haben und nicht irgendetwas anderes?

    auch wenn ich weiss, dass es bei den chirurgen auch
    welche gibt, die nicht nur die schere im bauchraum zurücklassen …. und besser was anderes geworden wären

    Und warum sollte das jetzt ein Argument pro Homöopathie bzw. pro Heilpraktiker sein?

  23. #24 Mars63
    5. September 2016

    ” … Woher weisst Du beispielsweise, dass es der Heilpraktiker oder das Homöopathikum waren, die Dir geholfen haben und nicht irgendetwas anderes?”

    genau darum gehts: es hat geholfen, was es war ist mir in dem moment egal, selbst wenn ich es selber war, weil ich meine selbstheilungskräfte aktiviert hab.
    da erhoffe ich mir in den nächsten jahren noch etwas mehr, auch offenere forschung, aber vermutlich ist da nicht genug geld für die pharmaindustrie drin, weil man es nicht patentieren kann …
    aber dieses ganze thema müssen/können wir hier im kommentarbereich sowieso nicht auflösen.
    sollte ich irgendwann mal schlechte erfahrungen machen, geh ich evt anders mit dem thema um …
    grüssle

  24. #25 schlappohr
    5. September 2016

    Ich wollte eigentlich eine gewisse Partei vorschlagen, die gerade aus aktuellem Anlass in aller Munde ist. Deren Aussagen zum Klimawandel (http://scienceblogs.de/plazeboalarm/index.php/kopf-tisch-die-afd-ist-eine-klimawandel-leugner-partei/) oder gewissen Aspekten der Evolutionsbiologie (http://scienceblogs.de/gesundheits-check/2015/12/13/bernd-hoeckes-schnackselkunde/) oder auch andere mehr oder minder skurrile Wahrnehmungsstörungen schreien geradezu nach einer Auszeichnung.
    Wenn ich jedoch andererseits daran denke, dass den Mitgliedern selbst wie auch großen Teilen der Wählerschaft dieser Partei der Sinn des Goldenen Brettes vermutlich vollkommen unverständlich ist und daher irrtümlicherweise zu Propagandazwecken verwendet werden könnte, nehme ich von einer Nominierung Abstand.

  25. #26 Frank Persinger
    5. September 2016

    Weil die keine Scheren im Bauchraum liegen lassen.
    “Der Moderation sind Deine Beiträge auch näher als seine.” Das scheint mir dem vorher Gesagten zu widersprechen.

  26. #27 Frank Persinger
    5. September 2016

    @ noch’n Flo
    Wetten, dass du “Unterwerfung” nicht gelesen hast?

  27. #28 Pilot Pirx
    5. September 2016

    #21RPGNo1:
    Was ist an der Aussage richtig?
    Lediglich eine unbeweisbare Behauptung auf Grund einer fragwürdigen Hypothese.
    Und nein , ich bin kein Klimaleugner. ich bin sogar von der Existenz des Klimas felsenfest überzeugt.
    EIKE-Fan? Eher nicht, obwohl es da lesenswertes gibt. Aus welchem Grund auch immer.
    Und gegen das PIK sticheln? Wie frevelhaft, die Ansichten dieser hochgelehrten Weltenerretter nicht bedingungslos zu teilen.
    Da hab ich wohl JEHOVA gesagt…:D

  28. #29 Bullet
    5. September 2016

    Wetten, dass Monokultur immer schädlich ist?

  29. #30 Frank Persinger
    5. September 2016

    Wetten, dass Maisfelder mit menschlichen Gesellschaften wenig zu tun haben?

  30. #31 tomtoo
    5. September 2016

    @Frank Persing #26

    Lies nochmal gaaaaanz langsam.

  31. #32 Bullet
    5. September 2016

    @Frank Persing #30

    Lies nochmal gaaaaanz langsam.

  32. #33 stefan gruenert
    Wien
    5. September 2016

    Ich nominiere Norbert Hofer, derzeit Nationalratspräsident
    Er hat in einem Interview mit dem Kurier neue Tiefen in der Debatte um den menschengemachten Klimawandel ausgelotet. Indem er sich als Naturschützer positioniert, ohne etwas gegen den Klimawandel zu unternehmen verweigert er sich der wissenschaftlichen und politischen Debatte um geeignete Wege zum Schutz der heimischen Natur genauso, wie der notwendigen Schritte globale Folgen des Klimawandels einzudämmen.
    Norbert Hofer: Ich kämpfe nicht gegen Klimawandel, sondern für eine intakte Natur.
    https://kurier.at/politik/inland/20-ungewoehnliche-fragen-zur-hofburgwahl/180.829.165

  33. #34 tomtoo
    5. September 2016

    @Bullet
    Uffbasse !

  34. #35 RPGNo1
    5. September 2016

    @Pilot Pirx
    Es sollte “Klimawandelleugner” statt “Klimaleugner” heißen. Ein Fehler meinerseits, unbestritten.
    Wenn du aber behauptest der Klimawandel sei “Lediglich eine unbeweisbare Behauptung auf Grund einer fragwürdigen Hypothese”, dann hast du dich gerade selbst als Leugner dieses Wandels enttarnt. Vielen Dank für diese Bestätigung.

  35. #36 Pilot Pirx
    5. September 2016

    #35 RPGNo1:
    Nee, ich leugne auch den Klimawandel nicht.
    Wäre auch irgendwie dumm, wenn man zwischen Endmoränen und Urstromtälern groß geworden ist.
    Was ich in Frage stelle, ist das “menschgemacht” .
    Und die weitreichenden Schlüsse, die man aus dieser Behauptung zieht.

  36. #37 Christoph
    5. September 2016

    Ich nominiere Familie Griesbach:
    Die Famile, die vor der BRD GmbH Dikatur nach Russland geflohen ist und dort kein Asyl bekommen hat…Begründung, sie wären “Humanes Beutegut”.
    Den vollen Text von den verstrahlten gibt’s hier:

    https://kosmologelei.wordpress.com/2016/06/18/supertraurige-dummdoedel-geschichte/

    http://www.huffingtonpost.de/2016/06/23/familie-flucht-russland_n_10628114.html

  37. #38 Joker
    5. September 2016

    “Was ich in Frage stelle, ist das “menschgemacht” @Pilot Pirx)

    Ich schlage @Pilot Pirx vor.

  38. #39 noch'n Flo
    5. September 2016

    @ Mars63:

    da erhoffe ich mir in den nächsten jahren noch etwas mehr, auch offenere forschung

    Es gibt mehr als 7’000 Studien zur Homöopathie, alle mit dem Ergebnis “funktioniert nicht”. Wie viel soll man denn Deiner Meinung nach noch forschen – das Ergebnis wird sich auch in 1’000 Jahren nicht ändern.

    aber vermutlich ist da nicht genug geld für die pharmaindustrie drin, weil man es nicht patentieren kann …

    Dummfug! Die Gewinnspannen von Homöopathika sind weitaus grösser als die von evidenzbasierten Medikamenten.

    Bitte informier Dich nächstes Mal besser, bevor Du hier wieder solche (übrigens schon tausende Male gehörte) Falschbehauptungen loslässt.

  39. #40 RPGNo1
    5. September 2016

    @Joker

    Ich schlage @Pilot Pirx vor.

    +1 😉

  40. #41 noch'n Flo
    5. September 2016

    @ F. Persinger:

    Weil die keine Scheren im Bauchraum liegen lassen.

    Wie auch? Dafür machen sie weitaus gruseligere Sachen…

    Das scheint mir dem vorher Gesagten zu widersprechen.

    Nö, wo denn?

    Wetten, dass du “Unterwerfung” nicht gelesen hast?

    Wetten, dass es mit am Allerwertesten vorbeigeht, ob Du mir das glaubst oder nicht?

    @ Joker:

    Ich schlage @Pilot Pirx vor.

    Liegt nahe, aber für diesen Preis ist sein Impact nicht hoch genug. Ansonsten hätte man genausogut auch Frank Persinger nominieren können.

  41. #42 Pilot Pirx
    5. September 2016

    @Joker:
    In Wien würde ich den sogar abholen, falls ich gewinne und es meine Zeit erlaubt.
    Aber im Ernst: In Frage stellen der Hypothese und der Schlüsse ist…kakapfui?
    Ist so? Basta?
    ???
    Ich bin alt genug, mich noch an Zeiten zu erinnern in denen man sich vor einer nahen Eiszeit gefürchtet hat. Wird kommen! Ganz bestimmt! Und wer das nicht glaubt…
    Na ja.

  42. #43 tomtoo
    5. September 2016

    @noch’n Flo
    Wirtschaftlich betrachtet ist Homöopatie ein extrem erfolgreiches Model.
    Als sozugen dass “beinahe nix” erfolgreich zu potenzieren. Also Hut ab !
    😉

  43. #44 noch'n Flo
    5. September 2016

    Ich bin ja eher Klimawandelleugnerleugner: ich leugne, dass es Klimawandelleugner wirklich gibt. Aus meiner Sicht sind das lediglich Sockenpuppen der Profiteure des menschengemachten Klimawandels: den Herstellern von Sonnenmilch, Ventilatoren und Schneekanonen. Und natürlich der Tourismusverbände von Nord- und Ostsee. Sie sollen uns davon ablenken, welche Gewinne sie infolge unseres problematischen Emissionsverhaltens einstreichen.

    So begriffstutzig, den Zusammenhang zwischen humangemachten Emissionen und der Erderwärmung nicht klar zu sehen, kann doch kein echter Mensch sein.

  44. #45 Pilot Pirx
    5. September 2016

    @Noch’n Flo:
    Mann, da krieg ich nostalgische Gefühle. Wer die wissenschaftlich erwiesene Sieghaftigkeit des Sozialismus geleugnet hat…
    Kein echter Mensch? Am besten ab ins Lager? Oder gleich Methode Linkola?
    Und was soll das mit dem Zusammenhang? Der Unterschied zwischen Korrelation und Kauslität sollte Dir ja bekannt sein.
    Wie sind die früheren Klimawechsel eigentlich entstanden?

  45. #46 Joker
    5. September 2016

    @ Pilot Pirx

    Aber im Ernst

    War nur im Spaß (hab Dich gar nicht nominiert).

    Ist so? Basta?

    Nein, nach verfolgen einschlägiger Diskussionen in Sachen Klimawandel, abwägen vieler Argumente und dem Fällen eines Urteils, was der Stand wissenschaftlicher Erkenntnis hierzu ist.

    Dabei bestreite ich auch keinesfalls, dass die Wissenschaft zur Zeit noch dem ein oder anderen Irrtum unterliegen könnte, nicht nur in Bezug auf den Klimawandel.

    Bei der Gelegenheit, wurde in der Geschichte des “Goldenen Bretts” schon mal ein Preisträger rehabilitiert?

  46. #47 Volker Birk
    http://blog.fdik.org
    5. September 2016

    Bei den Nachrichten heute: Europhysics News:

    http://www.europhysicsnews.org/articles/epn/abs/2016/04/epn2016474p21/epn2016474p21.html

    Wahlweise auch das gegnerische Lager der Verteidiger des “War on Terror” 😉

    SCNR

  47. #48 Pilot Pirx
    5. September 2016

    @Joker:
    Danke für die Versachlichung. Zumal ich ja auch nur gesagt hab “Ich stelle in Frage” und nicht “ich leugne” .
    Aber jeder wird zugeben, daß eine Vorhersage über eine ausfallende Eiszeit in 50000 Jahren bestenfalls Spökenkiekerei ist.

  48. #49 Spritkopf
    5. September 2016

    Birk kann sich offenbar mal wieder nicht seinen 9/11-Verschwörungstrotteleien enthalten. Anscheinend will er sich jetzt auch um das Goldene Brett bewerben, nachdem er (erfolglos) schon einen eigenen Eintrag bei Psiram gefordert hat.

  49. #50 M.
    5. September 2016

    Die Wirtschaftskammer verleiht ja gerne Preise und Titel. Wird Zeit, dass sie selbst einen bekommt. Z.B für die Förderung und Schulung von Esotherikern.

  50. #51 noch'n Flo
    5. September 2016

    @ Pilot Pirx:

    Kein echter Mensch? Am besten ab ins Lager? Oder gleich Methode Linkola?

    Whus? Wie bist Du denn drauf?

    Und was soll das mit dem Zusammenhang? Der Unterschied zwischen Korrelation und Kauslität sollte Dir ja bekannt sein.

    Ist er.

    Wie sind die früheren Klimawechsel eigentlich entstanden?

    Strohmann.

    @ Joker:

    Bei der Gelegenheit, wurde in der Geschichte des “Goldenen Bretts” schon mal ein Preisträger rehabilitiert?

    Nö. Allerdings dauert diese “Geschichte” auch erst 5 Jahre.

  51. #52 Dr. E. Berndt
    5. September 2016

    Ich schlage lifeline.de vor.
    Ein Beitrag nach dem anderen strotz nur so von blumiger Fehl- , Falsch- und Halbinformation.
    Die besondere homöopathische Chefberaterin ist Ute Hecht-Neuhaus .http://www.lifeline.de/expertenrat/user/?userId=515332

    Es ist das nicht spektakulär , aber eine Dauerwerbevorstellung

  52. #53 PROMETHEUS
    5. September 2016

    Wer reitet so spaat, durch Nacht, und Wind?
    Und sieht den Wald vor lauter Balken nicht?

    Ihr seit leider zu spät.
    Der Preis ist schon vergeben.

    [Nicht wirklich witzig. Aber vielleicht möchtest Du ja die Mitlesenden an Deinen “grandiosen Erkenntnissen” teilhaben lassen? /nnF]

  53. #54 tomtoo
    5. September 2016

    @RPGNo1
    :) Das Ganze könnte echt lustig sein währe es nicht so traurig. Würden nicht studierte (Tier)mediziener einer alten Dame globulie für Ihren krebskranken Hund verkaufen. Dass erschrenkende ist halt dass der “strange attractor” halt doch der schnöde Mamon ist.

  54. #55 Dr. E. Berndt
    6. September 2016

    Natürlich kann man illustre “Persönlichkeiten” oder Verbände, wie den DZVhÄ an den Pranger stellen.
    Aber Hecht-Neuhaus in lifeline.de ist das Paradebeispiel einer getreuen, geschäftstüchtigen Homöopathiearbeiterin. Tag für Tag arbeitet sie an der Volksverdummung.
    Niemand kümmert es, wenn sie geschäftstüchtig ihre Bildung und Ausbildung mit Homöopathie Lügen straft.
    Ich fände es gut, wenn es solche Herolde des Aberglaubens einmal ins Licht gerückt werden.

  55. #56 Johannes
    6. September 2016

    Greenpeace für ihre Haltung gegenüber GMO im allgemeinen und Golden Rice im speziellen?

    Oder wird diese sehr zweifelhafte Haltung durch die anderen guten Taten wieder ausgeglichen?

  56. #57 Bullet
    6. September 2016

    @Pirx:

    Wie sind die früheren Klimawechsel eigentlich entstanden?

    Na zum Beispiel so?

  57. #58 Wizzy
    6. September 2016

    @Pilot Pirx

    Es ist typisch, dass die Vertreter extremer politischer Positionen (sowohl rechts wie links, libertär, usw.) klare Fakten nicht anerkennen und sich selbst den objektiven Teil der Welt so hinbiegen, wie es ihnen passt.
    Fakt 1: Es ist wohl kaum anzunehmen, dass die 1,6 Milliarden Muslime weltweit überwiegend “böse” wären. Das Gegenteil kann man im übrigen sehr leicht bei einer Reise in ein muslimisches Land (selbst nach Pakistan, oder ein nordafrikanisches Land, überall gegenüber christlichen Touristen sehr freundliche und gesittete Leute; wobei ich fehlende Frauenrechte und Kriminalität – dies aber in christlichen armen Ländern oft wesentlich schlimmer, z.B. Mexiko – nicht verharmlosen will) oder beim Besuch eines Flüchtlingsheims selbst herausfinden. Wie genau meinten Sie konkret den Vorwurf “Islamversteher”?

    Fakt 2: Sie fragten nach vergangenen klimatischen Wechseln. Hätten Sie dazu irgendeine Fachliteratur gelesen, hätten Sie mit Erstaunen festgestellt, dass das CO2 dabei eine entscheidende Rolle spielt. Z.B. werden Milankovic-Zyklen, lokale und jahreszeitliche Änderungen der irdischen Sonneneinstrahlungsleistung durch Erdbahnänderungen, ohne Rückkopplungen als nahezu wirkungslos charakterisiert, wobei neben CO2 in diesem Fall noch Eis-Albedo und Wasserdampf eine Rolle spielen. Zusammenfassend sind in der Paläoklimatologie die Treibhausgase bereits als entscheidende Faktoren benannt worden, seit sie als eigene Disziplin begründet wurde. Und seitdem hat sich die Beweislage erstaunlich stark weiterentwickelt und dies bestätigt; besuchen Sie einfach mal eine Universitätsbibliothek.

  58. #59 noch'n Flo
    6. September 2016

    @ Wizzy:

    Den Begriff “Islamversteher” hat aber Frank Persinger hier in die Diskussion eingebracht, nicht Pilot Pirx.

    Hmmm, “Islamversteher” – dazu müsste man dann doch arabisch lesen können, oder? Immerhin gilt ja unter den Islamgelehrten einzig die arabische Originalfassung des Koran als Zugang zum Glauben (und damit zum Verständnis der Religion), die ganzen Übersetzungen sind per se fehlerhaft und kommen nicht von Allah.

    Ich bezweifle, dass es unter der hiesigen Leserschaft so viele Leute mit dafür ausreichenden Arabischkenntnissen gibt. Somit verfängt dieser – sicherlich als Beschimpfung gedachte – Begriff nicht. 😛

  59. #60 Wizzy
    6. September 2016

    @Pilot Pirx @noch’n Flo @Frank Persinger
    Absolut richtig, Entschuldigung, ich rekurriere meinen Teil 1 in Richtung von Herrn Persinger. Er kann uns sicherlich auch bezüglich seiner Meinung zur Verwendung dieses Begriffes Beleuchtung bescheren.

  60. #61 Pilot Pirx
    6. September 2016

    @51 Noch’ n Flo:
    Wie ich drauf bin?
    Wenn jemand behauptet, daß kein echter Mensch sein könne, wer was nicht klar sieht, reagiere ich leicht allergisch. Ich hab genug Leute kennengelernt, denen man das bei Gesinnungsprozessen an den Kopf geworfen hat, bevor sie lange Jahre verschwanden.
    Und Strohmann bzw. Profiteur ? Eine bestechend geistreiche “Argumentation”. Und Strohmann oder Profiteur?
    An Dir ist wirklich ein Politoffizier verloren gegangen.
    Du kommst den Originalen schon recht nahe.

    @59 Wizzy: Langsam wird ich wohl alt. Ich kann mich ums verrecken nicht mehr entsinnen, irgendwas über meine politischen Einstellungen oder den Islam gesagt zu haben.
    Und schön, daß Du so außerordentlich belesen bist.
    Das sind andere aber auch. Und sie kommen möglicherweise zu anderen Schlüssen.
    Ich halte die Sache für eventuell möglich aber keinesfalls gesichert.
    Und mal ehrlich, dieses “menschgemacht” hat sich doch zu einer Ideologie entwickelt, in deren Schatten
    Multimilliarden bewegt und verdient werden.
    Und politisch kommt man doch aus der Nummer auch nicht mehr raus.

  61. #62 noch'n Flo
    6. September 2016

    @ Pilot Pirx:

    Wenn jemand behauptet, daß kein echter Mensch sein könne, wer was nicht klar sieht, reagiere ich leicht allergisch.

    Vorher solltest Du aber dringend Deinen Ironiedetektor neu justieren lassen. Meine Güte – hast Du meinen Kommentar #44 tatsächlich für bare Münze genommen? Eieieieiei…

    Spätestens bei der Erwähnung der “Profiteure” war es doch eindeutig. *facepalm*

  62. #63 Pilot Pirx
    6. September 2016

    @62 Noch’n Flo:

    Da bin ich beruhigt, es hatte mich bei Dir auch arg gewundert. Nur wurde und wird sowas in der Klimadebatte öfters auch ganz ohne jede Ironie verwendet.

  63. #64 Jens
    6. September 2016

    Ich nominiere die European Physical Society für einen aktuellen Artikel in ihrem Magazin Europhysics News mit dem Titel “15 years later: On the physics of high rise building collapses”, welcher den offiziellen Ergebnissen der zuständigen Untersuchungskommission zu 9/11 widerspricht und Verschwörungstheorien verbreitet. Jetzt auch im Magazin der 100.000 Mitglieder starken European Physical Society zu finden …

    Der Artikel liegt als PDF vor: http://www.europhysicsnews.org/articles/epn/pdf/2016/04/epn2016474p21.pdf

    Hier eine einigermaßen akkurate deutschsprachige Zusammenfassung mit dem Titel “Physiker-Fachblatt zu 9/11: World-Trade-Center-Einsturz durch kontrollierte Sprengung”: http://blauerbote.com/2016/09/05/physiker-fachblatt-zu-911-world-trade-center-einsturz-durch-kontrollierte-sprengung/

    Tenor des Artikels ist, dass die Türme des World Trade Centers bei den Terroranschlägen vom 11. September 2001 kontrolliert und absichtlich gesprengt wurden. Wohl die populärste Verschwörungstheorie heutzutage.

  64. #65 WolfgangM
    7. September 2016

    ich nominiere Dr.Nathalie Wohlgemuth

    Sie bietet nicht nur schamanische Heilweisen in ihrer Allgemein Praxis an, sie ist auch Homöopathin, Impfgegnerin, der germanischen Medizin nahestehend.

    Ulrich hat sie schon mal gewürdigt

    https://kritischgedacht.wordpress.com/2008/03/06/pisa-schock-in-der-arztpraxis/

    Es gab auch mal einen Artikel in der Wiener Zeitung “Wenn das Fruchtwasser brodelnd kocht” (aus 2008).

    Sie schreibt aber auch ein “Manifest” in dem sie betont, dass sich ihre Äußerungen nicht mit der wissenschaftlichen Medizin decken, aber aus ihrer vieljährigen ärztlichen Erfahrung resultieren.
    “Körperliche Veränderungen während des Dimensionswechsels”. Die Erde bläht sich auf, wir transformieren von der DNA Doppelhelix zur 6-12 fach DNA, wie wir sie im präatlantischen Zeitalter auch schon hatten und ähnliche abenteuerlichste Behauptungen.

    Also wirklich eine rundum geeignete Kandidatin für pseudowissenschaftlichen Unsinn

    nachzulesen alles hier

    http://www.survival-scout.at/2012/natalie_wohlgemuth.pdf

  65. #66 WolfgangM
    7. September 2016

    Nachtrag:
    Die HP zu ihrer ärztlichen Ordination

    http://www.dr-wohlgemuth.at/

  66. #67 tomtoo
    7. September 2016

    @Wolfgang M
    Das ist ja auch mal Spannend !

    Darf ich noch ein +1 vergeben ?

  67. #68 tomtoo
    7. September 2016

    Also eins muss ich als Nichtakademiker sagen:
    Hammerharte Links zu absolut abstrusen Lesestoff gibts hier wirklich !
    Habe mal gesucht was Aphotheken so alles Verkaufen. Ehrlich gesagt ist mir Phenolphtalein oder Kaliumpermanganat erheblich näher. Aber als nicht studierter such ich jetzt nach Bachblüten und Globuli :(

  68. #69 noch'n Flo
    7. September 2016

    @ tomtoo:

    Wenn Dich solche Themen interessieren, schau mal öfters in den Blog der “GWUP”, der “Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung der Parawissenschaften” rein. Findest Du unter http://www.gwup.org .

    Wenn Dir das noch nicht reicht, schau mal bei “Psiram” rein: http://www.psiram.com . Das ist die Abkürzung für “Pseudowissenschaften, irrationale Glaubenssysteme und Alternativmedizin”. Die haben nicht nur einen Blog, sondern vor allem auch ein umfangreiches Wiki zu allen möglichen Themen rund um das, was Du hier im Blog nur in Ansätzen findest.

  69. #70 tomtoo
    7. September 2016

    @noch’n Floh
    Danke dir für die Links,
    Aber mann könnte doch so etwas wie ein Dauerbo des goldenen Bretts für die Hömeophatieker einführen ?
    Dass ist auch nicht teuer, das Brett ist ja einfach zu “Potenzieren”.Gut, da dass Zeugs ja von Aphoteken verkauft wird und von manchen Tiermedizienern empfohlen wird, könnte es da Probleme geben. Aber Doro erscheint mir da doch eher harmlos.

  70. #71 noch'n Flo
    Schoggiland
    8. September 2016

    @ tomtoo:

    Vorsicht! Wenn Du ein Brett potenzierst, kehrt sich seine Wirkung ins Gegenteil um (zumindest im Glauben der Homöopathen. Das der HP zugrundeliegende “Simile-Prinzip” besagt nämlich, dass z.B. etwas, was unverdünnt Kopfschmerzen auslöst, in der Potenzierung gegen Kopfschmerzen hilft.

    Wenn Du den Homöopathen also ihren Preis als Kügelchen überreichen willst, solltest Du es eher mit “Holzwurm C200” versuchen.

    Ausserdem: leider ist die HP beileibe keine alleinige Domäne der Apotheker und Tierärzte – in Deutschland gibt es auch rund 7’000 Ärzte, die Glaubuli abgeben. Die sind das wahre Problem.

  71. #72 Pilot Pirx
    8. September 2016

    #71 Noch’n Flo: Ich glaub, viele Ärzte tun das aus Notwendigkeit.
    Damals in Berlin hatte ich nach der Wende einen hervorragenden Hausarzt, der in dieser Hinsicht eigentlich absolut unverdächtig war. Ich dachte, ich spinne, als er eines Tages auch mit diesem Unsinn angefangen hat. Auf meine Nachfrage nannt er mir zwei Gründe. Erstens die schlichte ökonomische Notwendigkeit(allein im Umkreis von fünf Minuten zu Fuß gab es mindestens ein Dutzend Heilpraktiker und Scharlatane, darunter auch “echte Ärzte” die damit getrommelt hatten-Berlin eben)
    und zweitens die Möglichkeit, als Arzt mit Verantwortung in notwendigen fällen auf die Kugelgläubigen einzuwirken. Wenn man fünfmal so einen behandelt hat und das Übel mit Globuli “erfolgreich”behandelt hat(schon nach einer Woche weg anstatt nach sieben Tagen), dann kann der so hilfreiche Kugeldealer den Patienten eher in venünftige Bahnen lenken. Er konnte sehr überzeugend sein… ;D

  72. #73 noch'n Flo
    8. September 2016

    @ Pilot Pirx:

    Hört sich zwar auf den ersten Blick überzeugend an, könnte ich auf die Dauer aber nie so machen. Meine Praxis ist seit der Übernahme vor 5.5 Jahren komplett alternativmedizinfrei, und so wird es auch in jedem Fall bleiben. Hat mich zwar einiges an Patienten gekostet und zwischenzeitlich mal an den Rand der Insolvenz gebracht, aber inzwischen läuft alles stabil, und meine Patienten sind mit mir und meiner Arbeit zufrieden.

    Es geht also auch anders.

  73. #74 tomtoo
    8. September 2016

    @ noch’n Floh
    Da bin ich absolut deiner Meinung.
    S(i)mile Prinziep halt. 😉

  74. #75 tomtoo
    8. September 2016

    @Pilot Pirx
    Das ist ja das Verbrechen. Diese glaubolis noch zu unterstützen. Aus wirtschaflichen Gründen. Apotheker ,Mediziener wohl in Chemie und Physik nicht unbewandert oder ?

  75. #76 Pilot Pirx
    8. September 2016

    @Noch’n Flo:
    Keine Ahnung, wo Du deine Praxis hast, in Berlin(Ost) ging das in der ersten Hälfte der 90er nicht.
    Aus den verödenden gebieten wie z.B. Brandenburg strömten massenhaft Ärzte in den Ostteil der Stadt.
    Und es strömten haufenweise esoterisch verstrahlte in die damals billige Wohngegend. Man hätte gnadenlos und schnell verkackt, wenn das Angebot nicht der Nachfrage entsprochen hätte. Und wenn man das schlimmste verhindern will, ist das doch auch nicht verkehrt.
    @Tomtoo:
    GlAuboli? Schöne, passende Wortschöpfung… :)

  76. #77 tomtoo
    8. September 2016

    “Glauboli” habe ich bei Noch‘n Floh geklaut.
    Nix mit Urheberrechten :(

  77. #78 tomtoo
    8. September 2016

    Wobei Klauboli und Glauboli ja auch sehr nahe liegen 😉

  78. #79 RPGNo1
    9. September 2016

    @Pilot Prix
    *kurz einmisch*
    noch’n Flo ist Beuteschweizer deutscher Herkunft. :)

  79. #80 Wizzy
    9. September 2016

    @ Pilot Pirx #61

    “Und schön, daß Du so außerordentlich belesen bist.”
    Was soll ich Ihrer Antwort entnehmen?
    Dass Leute, die keine oder geringe Ahnung von klimawissenschaflichen Papern oder Fachbüchern haben, mit ihrer unbegründeten Meinung durch eine Art Lottogewinn-Zufall ausnahmsweise richtig lägen? Also gleichsam, dass Lieschen Müller, Hobby-Lehrling, nach ein paar Dutzend Stunden Hobbybeschäftigung damit den Airbus besser reparieren kann als der Luftfahrttechnikermeister?
    So etwas war bisher bei noch keiner wissenschaftlichen Revolution der Fall. Selbst der revolutionäre Einstein baute auf den Experimenten seiner Vorgänger und Zeitgenossen auf (z.B. Lenards und die vorherigen Versuche zum Photoeffekt nahm er als Grundlage seiner Arbeit 1905).

    De facto jedoch widersprechen “Klimazweifler” jedoch nicht nur der Gesamt-Theorie, sondern nahezu immer nicht einfach Hypothesen, sondern grundlegenden und unzweifelhaften Erkenntnissen. Z.B. behaupten viele, Gase wären nicht strahlungsaktiv – dass sie es jedoch sind, ist eine experimentelle Labor-Trivialität. Und wenn nicht dies, so behaupten sie andere völlig unsinnige oder widersprüchliche Dinge.

    “Das sind andere aber auch. Und sie kommen möglicherweise zu anderen Schlüssen.”
    Wenn sie zu anderen Schlüssen kämen, gäbe es vielleicht auch Fachliteratur mit anderen Schlüssen. So schwierig wäre es im Fall der Fehlerhaftigkeit wohl kaum, die AGW-Theorie konsistent zu widerlegen. Seltsamerweise gibt es so eine Kritik aber nicht, nicht einmal mehr am fernen wissenschaftlichen Horizont – seitdem Svensmarks Thesen sowohl statistisch als auch in den CERN/CLOUD Versuchen nicht bestätigt wurden. Von welchen “Anderen” sprechen Sie jetzt noch, können Sie das, mit Verlaub, konkretisieren? Mir fallen nur Wirrköpfe ein, deren nicht-wissenschaftlichen Publikationen auf beinahe jeder Seite unzählige haarsträubende Fehler nachgewiesen wurden, hierzu gehören z.B. Gerlich und Tscheuschner. Und eine Anzahl völlig Fachfremder. Ihnen ist sicher bewusst, dass man für _jede_ Erkenntnis der Wissenschaft nicht-ernstzunehmende Crank-Zweifler findet (gegen Evolution, Plattentektonik, die runde Erde, dazu Einstein-Zweifeler etc. pp.)?

  80. #81 M.
    12. September 2016

    Ich finde es eine gute Idee die Apotheken (Apothekerkammer) zu nominieren. Schließlich ist dort die Hauptquelle für HP Schundartikel.

  81. #82 Dr. Hans-Werner Bertelsen
    23. September 2016

    In diesem Jahr gibt es eine ganz klare Favoritin. Die Buchmacher sehen Conny ebenfalls vorne.

  82. #83 noch'n Flo
    Schoggiland
    23. September 2016

    So, Flug ist gebucht, Hotel auch – brauche ich jetzt noch eine Eintrittskarte oder so für den 11.10. in der Urania?

    Wäre übrigens schön, wenn die eine oder der andere Wiener SkeptikerIn nach der Veranstaltung noch Zeit und Lust hätte, irgendwo einzukehren und sich zu unterhalten.

  83. #84 Ursula
    23. September 2016

    @ noch’n Floh
    Bissl Quatschen nach der Verleihung wäre schön. Zur Verleihung selbst schaffst ich’ s leider nicht, bin auf Weiterbildung. In der Vergangenheit brauchte man keine Eintrittskarte, nur rechtzeitig anstellen, um einen Platz zu ergattern. Wer von den anderen Wiener kennt was Nettes nicht allzu weit weg von der Urania? Ich bin – wenn überhaupt- in anderen Gegenden unterwegs.

  84. #85 noch'n Flo
    Schoggiland
    28. September 2016

    Die Nominierungen sind doch nun schon seit fast einer Woche geschlossen – stehen die drei Finalisten für dieses Jahr eventuell schon fest? Weiss da eine(r) der Mitlesenden zufällig Näheres?

  85. #86 roel
    *******
    30. September 2016

    @noch’n Flo http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20160929_OTS0089/das-goldene-brett-vorm-kopf-roland-dueringer-unter-den-nominierten-anhaenge

    “Nun hat die Jury drei Finalisten ausgewählt: Kabarettist und Politiker Roland Düringer, Wunderheiler Ryke Geerd Hamer, und das pseudomedizinische Krebszentrum Brüggen-Bracht.”

  86. #87 M.
    30. September 2016

    Ich wäre für Düringer aus folgendem Grund: Hier ist so ein Preis wirklich an der richtigen Stelle. Gegen die anderen ist die Staatsanwaltschaft, Justiz zuständig. Hier bleibt so ein Preis vermutluch wirkungslos.

  87. #88 M.
    30. September 2016

    Anders formuliert: Man muss sich so einen Preis auch im positiven Sinn verdienen, wer ein Kind umgebracht hat, verdient nur das Gefängnis.

  88. #89 noch'n Flo
    Schoggiland
    30. September 2016

    @ roel:

    Yep, hatte es gestern abend auch noch gesehen. Bin aber diesmal nicht so wirklich glücklich mit der Liste.

  89. #90 M.
    4. Oktober 2016

    Hoffentlich missinterpretiert Düringer nicht einen Schmäh-Preis als Preis für seinen (Wiener) Schmäh?

  90. #91 noch'n Flo
    Schoggiland
    4. Oktober 2016

    @ M.:

    Er hat schon reagiert:

  91. #92 Ursula
    4. Oktober 2016

    Die österr. Ärztekammer wäre mittlerweileKanditat für’s Lebenswerk.
    So eine Veranstaltung wird von der Ärztekammer unterstützt. Ich empfinde das als Skandal.
    http://www.initiative-wissenschaftliche-medizin.at/index.php?id=30&tx_ttnewstt_news=27&cHash=3187480f3f610772df2b52e405fec55e

  92. #93 Ursula
    4. Oktober 2016

    Muss mich korrigieren, nicht “ich empfinde”, sondern das ist eine Skandal!

  93. #94 noch'n Flo
    4. Oktober 2016

    @ Ursula:

    Link funzt nicht.

  94. #95 Ursula
    4. Oktober 2016

    @noch’n Floh
    Danke!
    Jetzt eine direkte Verlinkung. Es geht um die Tagung der Ganzheitsmedizin in Wien.
    http://iggmed.org/iggmedt-2016-programm/#4

  95. #96 Ursula
    4. Oktober 2016

    Infos und kritische Stellungnahme dazu kommen von dieser Site: http://www.initiative-wissenschaftliche-medizin.at

  96. #97 noch'n Flo
    Schoggiland
    4. Oktober 2016

    @ Ursula:

    Danke für den Link. Jetzt habe ich Kopfschmerzen. Und Brechreiz. Und Schwindel. Und…

  97. #98 M.
    6. Oktober 2016

    Ich denke Düringer hat seine Chancen mit seiner Stellungnahme durchaus vergrößert.
    Alle anderen sind Kandudaten fpr den Sraatsanwalt, sowie verschärfter gesetzlicher Regelungen.

  98. #99 noch'n Flo
    Schoggiland
    10. Oktober 2016

    So, noch knapp 24 Stunden bis zur Preisverleihung – bin schon sehr gespannt, wen von Euch ich morgen Abend in Wien treffe.

  99. #100 Steffmann
    Irgendwo in BW
    16. Oktober 2016

    Ich weiß, ich bin sehr spät dran. Habe viel nachlesen müssen. Mir ist folgendes in diesem thread aufgefallen:

    @ F. Persinger:

    “Unterwerfung” ist ein drittklassiges, hetzerisches Machwerk, nicht mal als Klopapier zu gebrauchen.

    Hmm. Die Aussage, Unterwerfung wäre ein drittklassiges Werk ist als Meinung erst mal nicht zu kritisieren. Es handelt sich um Kunst, und über Geschmack lässt sich nicht streiten.

    Wie Du allerdings auf Hetze kommst, ist mir schleierhaft. Es handelt sich um einen fiktionalen Roman. Das haben andere vor ihm auch schon gemacht. Haben Ibn Fadlān, Hemingway, Jennings, und viele andere dann auch gehetzt, weil sie Phantasien nieder geschrieben haben ?

    Wie auch immer, natürlich war der Kommentar #11 in seinem Grundton unterirdisch. Aber literarische Kenntnisse solltest du bei Gelegenheit mal auffrischen.

    PS: Warum ich das Kursiv nicht mehr wegkriege, muss mir bei Gelegenheit auch mal jemand erklären.

  100. #101 M.
    17. Oktober 2016

    Kursiv passt eh.

  101. #102 noch'n Flo
    Schoggiland
    17. Oktober 2016

    @ Steffmann:

    Die Aussage, die Du F. Persinger zugeschrieben hast, stammt in Wirklichkeit von mir.

    Was mich an “Unterwerfung” besonders stört, ist der Umstand, dass der Autor auf der einen Seite die Klischées und Erwartungen der Rechten und Nationalisten bedient, selber aber keine Position dazu einnimmt. Was dann viele Medien als genialen Schachzug feiern, ist in meinen Augen nichts als purer Käuferfang Und dies letztlich auf Kosten derer, die sowieso schon die Verlierer der aktuellen Entwicklungen sind.

    (Habe mir nebenbei erlaubt, das Problem mit der Kursivschrift zu beheben.)

  102. #103 tomtoo
    17. Oktober 2016

    @ noch’n Floh #97
    Nux Vomica C30
    .
    .
    Autsch ! ey dass … Autsch ! war ein Scherz. 😉

  103. #104 noch'n Flo
    Schoggiland
    17. Oktober 2016

    @ tomtoo:

    Nux Vomica C30

    Soll ich das nun nehmen, um kotzen zu können, oder vielmehr, um nicht kotzen zu müssen?

  104. #105 tomtoo
    18. Oktober 2016

    @noch’n Floh
    :) Das ist eine verdammt gute Frage! *kopfkratz*

  105. #106 Max
    22. Februar 2017

    Wenn noch ein klitzekleines Brettchen übrig bleibt dann nominiere ich “Das Taxi Problem”.
    weil es ebenfalls zu “Volksverdummung” beiträgt,
    und es glauben läßt, ..man hat da was doch richtig ausgerechnet!? scheinbar! 😉 ist doch nur rechnerisch alles korrekt 😉

    Natürlich kein Vergleich zu den anderen Kandidaten^^

    http://scienceblogs.de/frischer-wind/2008/12/05/das-taxiproblem/

  106. #107 noch'n Flo
    Schoggiland
    22. Februar 2017

    @ Max:

    Na, Du kommst Dir jetzt wahrscheinlich unheimlich toll und überlegen vor, was? Den echten Sinn hinter dem von Dir verlinkten Artikel hast Du jedenfalls nicht mal ansatzweise erfasst. Aber egal, Hauptsache herumstänkern, gelle?

  107. #108 Max
    22. Februar 2017

    @noch’n Flo Na, Du kommst Dir jetzt wahrscheinlich unheimlich toll und überlegen vor, was?
    ja 😉
    Der Rest stimmt nicht, viel zu oft werden Leute geblendet, und getäuscht..
    “Glaube keiner Statistik die du nicht selbst gefälscht hast”. Nur das ist richtig!
    Welchen Sinn? “Das Taxi Problem” klärt niemanden auf, sondern verstärkt in dem Glauben, daß so (statistisch) ermittelte Schuld richtig ist :-(
    “Niemand irrt nur für sich allein, sondern er ist auch Ursache und Urheber fremden Irrtums.”

    Da sehe ich leichte Parallele zu ihrer #91, [womit bekämpft man eine Flut, mit dem Regen!]] …heee???

  108. #109 noch'n Flo
    Schoggiland
    22. Februar 2017

    @ Max:

    “Glaube keiner Statistik die du nicht selbst gefälscht hast”. Nur das ist richtig!

    Komisch, dass dieser Spruch immer so gerne von denjenigen strapaziert wird, die von Mathe keine Ahnung haben.

    Da sehe ich leichte Parallele zu ihrer #91, [womit bekämpft man eine Flut, mit dem Regen!]] …heee???

    Dir ist aber schon klar, dass ich nicht hinter dem Inhalt des von mir verlinkten Videos stehe?

  109. #110 Max
    22. Februar 2017

    @noch’n Flo Komisch, dass dieser Spruch immer so gerne von denjenigen strapaziert wird, die von Mathe keine Ahnung haben.
    Du mußt das wissen, kenne kaum eine/n die/der “keine” Ahnung hat ;P
    .ad2..und ich habe es unter Kontrolle 😉 nein, habe kein Bedürfnis hier zu polemisieren, und wenn dann sinnvoll. Ich tue dir mal einen gefallen ;-))

  110. #111 noch'n Flo
    Schoggiland
    22. Februar 2017

    Also doch nur Pöbeleien – danke, das war’s.

  111. #112 Max
    23. Februar 2017

    @noch’n Flo
    es war mir von Anfang an klar, und habe auch nichts konstruktives erwartet, mit 25 von111 bis du der statistische Platzhirsch hier. Ich war nur dank der exzellenten Schlußfolgerung einen Tick schneller. Ich hätte es auch sein lassen können;-), ..aber warum eigentlich nicht? hehe!!
    @noch’n Flo “Den echten Sinn hinter…”
    Du schuldest noch eine Antwort dazu, oder war es doch nur ein persönlicher Angriff?..
    so wie auch der zweite => ergo: wer den Spruch verwendet, hat von Mathe keine Ahnung!!! (immer!!!) hehe

    2x hehe= lol

  112. #113 noch'n Flo
    Schoggiland
    23. Februar 2017

    @ Max:

    Keine Ahnung, was Du so rauchst, aber solltest unter dem Zeuch keine Kommentare schreiben, das ist alles nur wirr. Und Du ersparst uns damit auch Deine Lachflashs.

    Kommt da noch etwas Substanzielles von Dir, oder kann ich Deine Kommentare ab sofort in der Ablage “M” (für Müll) entsorgen?

  113. #114 Manuel Wisack
    Wien
    24. Februar 2017

    Ich kann nicht verstehen, was man am Taxi Problem auszusetzen hat. Ist doch klar und verständlich dargelegt in dem verlinkten Artikel. Hätte der Zeuge eine Trefferquote von 100% beim Farbentest gehabt ,wäre die Sache eindeutig, oder doch nicht?

  114. #115 Bullet
    24. Februar 2017

    mit 25 von111 bis du der statistische Platzhirsch hier

    Daß das einen sachlichen Grund haben könnte, ist nicht so leicht herzuleiten, wa?

  115. #116 noch'n Flo
    Schoggiland
    24. Februar 2017

    @ Bulli:

    Et ceterum adnoto…

  116. #117 Bullet
    24. Februar 2017

    *verneig*

  117. #118 noch'n Flo
    Schoggiland
    24. Februar 2017

    @ Bulli:

    Hey, Du sollst hier keine Gymnastik machen, Du sollst Deinen Text aufsagen.

  118. #119 Bullet
    27. Februar 2017

    jaja … ich mach ja schon…
    *räusper*

    also … äh:
    “leicht abgeschwächt, aber Form und Inhalt korrelieren immer noch sichtbar”.

  119. […] letzten Beitrag haben wir zu Nominierungen für das Goldene Brett 2016 aufgerufen. Jaja, ich weiß, ist lange her. […]

  120. #121 noch'n Flo
    21. September 2017

    Was ist denn eigentlich mit dem Goldenen Brett 2017? Laufen da schon Vorbereitungen, oder fällt die Veranstaltung in diesem Jahr aus?

    • #122 Ulrich Berger
      22. September 2017

      Keine Sorge, Anfang November (glaub ich) kommt der Nominierungsaufruf!

  121. #123 noch'n Flo
    Schoggiland
    22. September 2017

    @ Ulrich:

    Ui, dann seid Ihr aber in diesem Jahr spät dran mit der Veranstaltung.

    Wir sind in Basel übrigens dran, eventuell werde wir uns schon für 2018 als dritter Veranstaltungsort bewerben. Dann wäre die Verleihung in gesamt D/A/CH vertreten.

  122. #124 noch'n Flo
    Schoggiland
    22. September 2017

    Also “dran” im Sinne von “am Ball”.