NASA: Kepler (künstlerische Darstellung)

Die Raumsonde Kepler hat ein großes Problem: Sie hat nur noch zwei “reaction wheels”. Aber wofür sind diese jetzt gut? Teleskope im Weltall haben den großen Vorteil, dass sie sich nicht mit Störungen der Atmosphäre herumärgern müssen bzw. sie können das ganze Spektrum der Sterne sehen und nicht nur das Licht, das von der Atmosphäre…

MIT/TESS-Team: Der Planetenjäger der nächsten Generation. Geplanter Start: 2017

Es ist inzwischen offiziell: CoRoT ist tot und Kepler nicht mehr für die Planetendetektion zu gebrauchen. Ich gebe zu, zuerst überkam mich eine gewisse nostalgische Trauer. Ich war ja recht lange in der Planetendetektion. Diese Trauer ging aber schnell vorbei, weil es im Grunde bereits abzusehen war und ich persönlich mich umorientiert habe: Weg von…

2013-May-Kepler_timeline_full

Bild: NASA/Kepler Florian hat es bereits verkündet. Kepler ist ziemlich sicher ziemlich tot. Um CoRoT ist es seit November auch ziemlich still. Es wird zwar immer wieder betont, dass die Ingenieure nach einer Lösung suchen, aber eigentlich hab ich wenig Hoffnung. Kepler kann mit zwei Stabilisatoren leider nicht allzuviel machen. Das ist so, als ob…

Letzte Woche wurde die Entdeckung des Kepler-62 Systems mit 5 Planeten bekannt gegeben. Einer davon ist sogar gerade mal halb so groß wie die Erde, hat also die Größe des Planeten Mars. Er ist allerdings sehr nah an seinem Stern dran, so dass die Chance wohl recht gering ist, dass dieses Teil eine Atmosphäre hat.…

Das Super-Erden-Drama geht mit der aktuellsten Mitteilung des Kepler-Teams in seine sechste und eigentlich unvorhergesehene Runde (1). Die haben nämlich mit Kepler-10b eine weitere heiße Super-Erde entdeckt, was für die Kontroverse um die Masse von CoRoT-7b nur gut sein kann. Das Super-Erden-Drama geht mit der aktuellsten Mitteilung des Kepler-Teams in seine sechste und eigentlich unvorhergesehene…

Gestern hat CoRoT sieben neue bestätigte Planeten gemeldet und heute meldet Kepler 750 Planetenkandidaten. Gestern hat CoRoT sieben neue bestätigte Planeten gemeldet und heute meldet Kepler 750 Planetenkandidaten.

Das Jahr fängt für die Exoplaneten-Gruppe schon mal gut an. Am 4. Januar haben die Kollegen von unserem großen Konkurrenten unter den Planetenjägern, Kepler, ihre ersten Planeten ausgespuckt. Das Jahr fängt für die Exoplaneten-Gruppe schon mal gut an. Am 4. Januar haben die Kollegen von unserem großen Konkurrenten unter den Planetenjägern, Kepler, ihre ersten Planeten…

CoRoT und Kepler haben beide unabhängig voneinander das “Glitzern” oder “Glühen” von jetzt insgesamt drei extrasolaren Planeten im Licht ihrer Sterne nachgewiesen. CoRoT und Kepler haben beide unabhängig voneinander das “Glitzern” oder “Glühen” von jetzt insgesamt drei extrasolaren Planeten im Licht ihrer Sterne nachgewiesen.

Nicht nur der Start von Kepler verlief erfolgreich. Nicht nur der Start von Kepler verlief erfolgreich.

Passend zum Jahr der Astronomie ist am 6.3.2009 die NASA-Sonde Kepler gestartet. Passend zum Jahr der Astronomie ist am 6.3.2009 die NASA-Sonde Kepler gestartet.