Man kann – nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch – mit DNA nicht nur Speichermedien bauen, sondern auch tatsächlich rechnen. Wie in einem Prozessor. Noch ist das ganze eher eine Machbarkeitsstudie, aber es birgt interessante Ansätze für die Zeit nach dem Silizium-Chip, schreibt Bioninfowelten. Asbest war schon zu meiner Schulzeit in Problem, aber für jene…

Ich konnte sie nicht sehen, weil der Himmel bewölkt war hier in Siem Reap, aber vielleicht habe ich ja heute Nacht noch eine Chance: Die Perseiden kommen wieder und sorgen für mächtig Sternschnuppen. Bei Astrodictucum Simplex gibt es eine Zusammenfassung geschrieben, warum das so ist. Florian macht sich – durchaus zu Recht – Sorge über…

Wie (fast) immer bei größeren Flugzeugabstürzen gibt uns FlugundZeit die Fakten, was passiert ist, soweit sie bekannt sind. Diesmal geht es um den Crash in Dubai, bei dem aber glücklicherweise keine Menschen zu Schaden kamen. Obwohl, wie leider oft bei solchen Evakuierungen, einige Passagiere wohl doch noch ihre Handtaschen und Rucksäcke mitnahmen. Eine Studie, die…

Erstmals sind im Mittelmeer wunderbare Zweizahnwale angespült worden. Sie waren zwar schon tot, sind aber dennoch Gegenstand umfangreicher Untersuchungen. Unter anderem will man herausfinden, ob sie miteinander verwandt waren. Meertext hat mehr darüber. DNA speichert nicht nur die Informationen, die uns zu dem machen was wir sind, sondern kann auch ein universeller Speicher sein. Bioinfowelten…

Die Nordkoreaner, um mal das ganze Volk miteinzubeziehen, was deren Führer eher weniger machen, also DIE Nordkoreaner haben Botschaften übers Radio gesendet die an Spion-Nachrichten aus dem Kalten Krieg erinnen. Gleichwohl, erinnert uns Klaus Schmeh, beissen sich zumindest Digitalexperten an solchen Nachrichten die Zähne aus. Die Welt der kleinen Dinge spielt eine große Rolle in…

Bei den Astronomen spielt die Gravitation eine große Rolle, und deshalb ist es für viele umso ärgerlicher, dass man sie nicht so genau bestimmt kann, wie man das gerne hätte. Florian hat mal den Stand der Wissenschaft aufgeschrieben. Aus den Hinterlassenschaften der Tiere konnte schon die Steinzeitmenschen einiges lernen, aber auch heutige Walforscher finden in…

Man hat in einem Meteoriten, der in der Antarktis eingeschlagen ist, Opal gefunden. Das ist deshalb erstaunlich und interessant, weil Opal eine Menge Wasser enthält. Und dieses Wasser hat der Meteorit wohl von einem Asteroiden bekommen, von dem er abgeschlagen wurde, berichtet Astrodicticum Simplex. Blood’n’Acid schreibt über eine Untersuchung, die sich mit IS-Netzwerken und -Gruppen…

Die Kollegin bei Meertext ist fleissig, und da ich ein großer Fan von Meeresgetier bin, habe ich mich über einen neuen Oktopusartikel gefreut. Diesmal geht es darum, warum die Krakentiere keine Ausserirdischen sind, auch wenn sie genetisch etwas durcheinander sind. Bei Heureka hat jemand den Kühlschrank nicht geschlossen und schon heulen die Alarmsirenen auf dem…

Ich habe heute zwei Texte von Meertext für den Podcast ausgewählt, weil ich sie sehr interessant fand. Zum einen geht es um den Fotografen Paul Nicklen und seine Beobachtungen von Kaiserpinguinen. Ein Thema ist auch die Air Lubrication. Dann schreibt Bettina noch über Tintenfische und wie sie die Welt sehen. Und wie sie darauf reagieren.…

Der Podcast heute etwas verspätet, weil ich noch kein Internet im Haus habe und mein 3G-Empfang hier etwas wackelig ist (das Hotspot-Problem habe ich gelöst). Florian Freistetter hat die EM zum Anlass genommen, mal Wissenschaftler aus den Teilnehmerländern vorzustellen. Er macht das für jede Spielpaarung. Eine schöne Idee. Klaus Schmeh brauch dringend Latein-Nachhilfe. Nur so…