Im Podcast heute: Sterne und ihre Namen, die arktische Eisbedeckung am Ende des Sommers und die Diskussion um peer-reviews zum Klimawandel.


Die Themen des heutigen Podcasts:
Im Blog Frischer Wind gibt es eine gute Übersicht über die Diskussion, die Wissenschaftler zum Thema Klimawandel führen. Dabei geht es vor allem um die Peer-Reviews. Die Frage: Gibt es Beiträge, die den Klimawandel als nicht hauptsächlich von Menschen verursacht sehen und die von anderen Wissenschaftlern beurteilt und für gut befunden worden?

Am Alfred Wegener Institut für Polarforschung beteiligen sich Wissenschaftler an einem Wettstreit: Sie versuchen eine Prognose, wie das arktische Meereis am Ende dieses Sommers beschaffen sein wird, vor allem was Dicke und Ausdehnung betrifft. Sinn des Wettbewerbs ist herauszufinden, welche Modelle am besten für solche kurzfristigen Aussagen geeignet sind.

Bei Astrodicticum Simplex erklärt Florian Freistetter, woher Sterne ihre Namen haben und warum man keinen Sternnamen kaufen kann.