Zwischen dem 28. September und 1. Oktober 2010 wird an der Humboldt-Universität zu Berlin der 48. Deutsche Historikertag stattfinden. Er steht unter der Schirmherrschaft des Regierenden Bürgermeisters von Berlin Klaus Wowereit (SPD) und des Universitätspräsidenten Christoph Markschies. Den Festvortrag auf der Eröffnungsfeier am 28. September 2010 wird Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) halten.

i-c2f9f9cff78c5e74f4f6637d4076dc92-mood_02-thumb-600x136.png


Das Programm dieses größten geisteswissenschaftlichen Kongresses in Europa steht unter dem Motto „Über Grenzen” und bildet ein Diskussionsforum für alle Aspekte, Epochen und Teildisziplinen der Geschichtswissenschaft. Mit rund 75 Fachsektionen mit über 3000 Teilnehmern bietet der Berliner Historikertag für Historiker, Geschichtsdidaktiker und -lehrer eine einmalige Gelegenheit, sich über die neuesten Forschungsergebnisse zu informieren und über diese zu diskutieren. Veranstalter sind der Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands (VHD) und der Verband der Geschichtslehrer Deutschlands (VGD), diesjähriges Partnerland des Historikertages sind die USA.

Im Rahmen der wissenschaftlichen Nachwuchsförderung findet auf dem Historikertag ein Doktorandenforum statt, auf welchem aktuelle Dissertationsprojekte vorgestellt werden. Daneben gibt es ein umfangreiches Programm speziell für Schüler, um diesen den Fachbereich Geschichte in einem außerschulischen Rahmen präsentieren zu können.

Neben dem wissenschaftlichen Programm werden zahlreiche kulturelle Veranstaltungen angeboten, welche von der Museumsinsel und dem Deutschen Historischen Museum in unmittelbarer Nähe über eine Reihe weiterer Museen, Gedenkstätten, Archive, historischer Orte, den Deutschen Bundestag bis hin nach Potsdam reichen. Ein wichtiger Bestandteil des Historikertages ist darüber hinaus die Verlagsausstellung, auf der mehr als 100 Verlage, wissenschaftliche Verbände, Stiftungen und Kultureinrichtungen ihre Arbeit und ihr aktuelles Medienprogramm dem Publikum vorstellen.

Detaillierte Informationen zum Programm, den Sonderveranstaltungen und zur Anmeldung erhalten Sie unter www.historikertag.de. Ein kostenloses Programmheft können Sie unter historikertag@geschichte.hu-berlin.de bestellen.

Kommentare (1)

  1. #1 Jörg Fricke
    August 12, 2010

    Es gibt sogar auch schon ein Interview mit dem Organisator auf Q History: http://www.qhistory.radioq.de/2010/08/sendung-72010-interview-zum-48-historikertag/

    Ich freu’ mich schon auf Berlin!