Martin Moder

scienceblogs.de/genau/

Wissenschaft ist zu spannend um sie nur den Wissenschaftlern zu überlassen. Als Molekularbiologe schreibe ich hauptsächlich über Gen-bezogene Themen, möchte aber andere Richtungen nicht ausschließen. Es gibt einfach zu viele, zu coole Dinge!

tumblr_inline_nhaya6Zfpo1rw8rin

„Ich werde Maschinenbau studieren, damit ich meinen Körper besser kennen lerne.“ – Ali, 17, Bodybuilder. Wie viel von meinem Körper brauche ich eigentlich, um mich als Person wahrzunehmen? Würde man sich immer noch als das gleiche „Ich“ empfinden, wenn alle Teile des Körpers, mit Ausnahme von Gehirn und Nervensystem, durch Maschinen ersetzt würden? Wäre das…

Eine Kapitelillustration von Mandy Fischer für „Treffen sich zwei Moleküle im Labor“, die es leider nicht ins Buch geschafft hat

Lässt sich das Bewusstsein mit einem Messer spalten? Warum sollten sich Anti-Aging Fanatiker mit jemandem zusammennähen? Und kann man Stechmücken mit Glühwürmchen kreuzen, damit man nachts sieht, wo man hinschlagen muss?   Mit diesen und anderen weltbewegenden Themen, beschäftigt sich mein erstes populärwissenschaftliches Buch „Treffen sich zwei Moleküle im Labor“. Es ist ab heute erhältlich,…

20160830_221657

Ich dachte immer, es nur oben ohne und eingeölt auf eine Titelseite zu schaffen. Aber das Profil hat meinen Artikel zur Grünen Gentechnik auch so zur aktuellen Coverstory des Magazins gemacht. In der gleichen Ausgabe findet sich ein Beitrag von Stefan Uttenthaler, der erklärt, warum er nach 18 Jahren seine Spendentätigkeit für Greenpeace einstellt. Science…

Embryo,_8_cells

Kardinal Albino Luciani, später bekannt unter dem Namen Papst Johannes Paul I, sah nach ihrer Geburt die Gefahr, dass Frauen zu „Babymaschinen“ degradiert werden. Andere befürchteten, sie würde ohne Seele zur Welt kommen und die Medien bezeichneten sie liebevoll als „test tube baby“. Louise Brown, die erste Frau die durch künstliche Befruchtung gezeugt wurde, feiert…

yeahsciencebitch

Endlich können wir die mühsame Debatte um die Sicherheit von Unkrautvernichtungsmitteln mit dem Wirkstoff Glyphosat (z.B. Roundup von Monsanto), beenden. Immerhin hat eine Studie eindeutig gezeigt, dass Glyphosat Krebszellen gezielt abtötet! In menschlichen Zellen wird Glyphosat zu Aminomethylphosphonsäure (AMPA) umgewandelt. AMPA kann die Herstellung der Aminosäure Glycin reduzieren. Normale Körperzellen kommen damit gut zurecht, Krebszellen…

3

Jeder hat so seine Hobbies. Manche zeichnen Kondensstreifen in ihr Chemtrail-Tagebuch, andere energetisieren ihre Aura mit Einhorn-Essenz und wieder andere stellen sich auf eine Bühne und sprechen über die beiden ersten Typen. Science Blog Kollege Florian Aigner und ich fallen in eine dieser drei Kategorien. Zu den Aufgaben eines Wissenschaftsvermittlers gehört es nämlich nicht bloß…

head

Eigentlich spreche ich nicht gerne über gentechnisch veränderte Lebensmittel. Nicht weil ich das Thema für unwichtig halte, das Gegenteil ist der Fall. Aber es ist wahnsinnig mühsam, ein komplexes Thema umfassend zu beleuchten, wenn die meisten Menschen bereits eine so starke Meinung dazu haben. Das bekam ich auch letztes Jahr zu spüren, als ein Gentechnik-Interview…

Klassenfahrt Feeling auf dem Weg zum Scientific Recess

Heute Morgen bin ich von einem Ausflug nach Hainburg an der Donau zurückgekommen. Dort haben Angehörige meines Instituts drei Tage lang die Zukunft ihrer persönlichen Forschung besprochen. Am letzten Abend gingen die meisten sehr spät ins Bett. Geplant war eigentlich ein unterhaltsames Abendprogramm mit anschließender Musik. Stattdessen hat sich unter den rund 40 teilnehmenden Genetikern…

Mundl bringt es auf den Punkt

Heute ist ein guter Tag für radikale Impfgegner! Zumindest, wenn es um Gerichtsurteile geht. Prinzipiell darf ja jeder so falsch zu liegen wie er möchte, aber man kann es auch echt übertreiben. Der Hintergrund kurz zusammengefasst: Stefan Lanka ist ein deutscher Biologe, leidenschaftlicher Impfgegner und Autor von so grandiosen Büchern wie „Impfen und AIDS: Der…

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/In-vitro-Fertilisation#/media/File:ICSI.jpg

Es ist mal wieder so weit, die nächste Gruppe schnipselt mit CRISPR an embryonaler DNA herum. Eine kurze Zusammenfassung der Situation, danach gibt es meine mit Spannung erwartete Meinung dazu. Eine Gruppe am Francis Crick Institute in London wird demnächst menschliche Embryonen genetisch verändern. Die junge Stammzellforscherin Kathy Niakan ist die erste Wissenschaftlerin, die dazu…