Sonnensystem, nicht maßstabsgetreu.

Sonnensystem, nicht maßstabsgetreu.

Ein guter Freund von mir hatte letztens Geburtstag und beschlossen, eine Mottoparty zu feiern, deren Motto angegeben wurde mit… tja, “Physik und Physiker”. Mir flogen jetzt natürlich die Fragen im Kopf herum: “Darf ich mich jetzt auch verkleiden oder muss ich in Zivil gehen?” und “Seit wann sind denn bitte Physiker en vogue?”. Die erste Frage habe ich galant mit Ignoranz beantwortet, aber an der zweiten knabbere ich noch heute. Zugegeben, die Party von meinem Kumpel ist nicht die Maßgabe dessen, was gerade so hip ist, aber Sorge macht es mir ja schon, wenn die Nerds plötzlich den Ton angeben sollten.

Wie auch immer. Das beliebteste Kostüm war natürlich (mit der höchsten Wahrscheinlichkeitsverteilung) die Katze, wahlweise als Zombi-Katze oder in einer, wie auch immer gearteten, Box oder Kiste. Aber auch darüber hinaus war es kreativ und ich habe einen maxwellschen Dämonen, eine Korpuskulartheorie (mit Wurfmaterial) und Nikola Tesla erraten (natürlich musste man auch herausfinden WAS der Gegenüber tatsächlich darstellte).

Eine Freundin (Physikerin aus Wien) wurde sogar von einer Raumsonde umkreist, worauf ich als erstes richtig “Du bist Tschuri” geraten hatte (alle anderen hatten “Rosetta” gesagt) und sie natürlich auch direkt auf einen Fehler in ihrem Kostüm hingewiesen. Philae war offensichtlich noch angedockt und wenn sie es akkurat machen wollen würde, dann müsste sich die Sonde ja auf dem Kometen befinden… schief… an einem Ort, wo die Sonne nicht scheint… da solle jetzt noch jemand behaupten, dass  Physiker nicht galant sein können.

i0000010_3Motto-Essen gab es natürlich auch und die Nachwelt möge es mir verzeihen, aber diesmal möchte ich hier wirklich Bilder von Essen hochladen, einfach nur um die wunderbare Gastgeberin zu würdigen, die ein tolles Marie Curry, ein fliegendes Spaghettimonster und so vieles mehr gezaubert hat. Sie betreibt ansonsten ihren eigenen Blog zum Thema Backen (http://lockenwicklerundpuschelhausschuhe.blogspot.de/) und wer Lust hat kann dort gerne auch einmal vorbeischauen.

Periodensystem, Benzolring und andere organische Chemie

Periodensystem, Benzolring und andere organische Chemie

Was hat das ganze jetzt hier in einem Blog über Strahlung und nukleare Themen verloren? Tja, eigentlich nichts, außer der Tatsache, dass ich hier eben nicht als gesichtsloser, neutraler und objektiver Wissenschaftler berichte, sondern als normaler Mensch und Bilder von Essen sind ein super Weg Persönliches zu berichten, ohne persönlich zu werden.

Ich habe mich natürlich auch verkleidet und bin als “keine Taube” gegangen. Es hat lange gedauert, wurde aber auch erraten.

Kommentare (12)

  1. #1 Theres
    6. Juli 2015

    Moin moin … and you made my day 😀 😀 😀

    • #2 Tobias Cronert
      6. Juli 2015

      Das freu mich… ich hätte vielleicht noch Bilder von Zombiekatzen posten können *g*

  2. #3 the-grue
    6. Juli 2015

    Hab’ zwar etwas Ahnung von Physik, aber bei Deinem Kostüm müsstest Du mir bitte auf die Sprünge helfen… keine Taube !?!?

  3. #4 Tobias Cronert
    6. Juli 2015

    Okay, also ich bin keine Taube und für mich haben die Leute, die herausgefunden haben, dass ich keine Taube bin einen Nobelpreis bekommen.

    … und ich komme aus einem Gebiet der Physik, mit der der Tobias eigentlich kaum etwas zu tun hat.

  4. #5 rolak
    6. Juli 2015

    eigentlich kaum etwas

    Bis auf den dritten Teil des Wortes für die Kostümbedeutung, dessen erste beiden minimale Dünung beschreiben?

  5. #6 Tobias Cronert
    6. Juli 2015

    Oh, noch ein Tip: Florian Freistätter hat diesen Nobelpreisträger vor kurzem getroffen (und sich gewundert, das er noch lebt)

  6. #7 rolak
    6. Juli 2015

    Das würde doch zu meinem Lösungsvorschlag passen, Tobias — oder muß ich zuerst dekodieren?

  7. #8 Tobias Cronert
    6. Juli 2015

    Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich dich richtig dekodiert habe, denn man kann die Lösung ja verschieden schreiben, je nachdem, was genau man meint.
    Könntest du es auch in einer einzigen Zahl ausdrücken?

  8. #9 Schmidts Katze
    6. Juli 2015

    Wiki sagt: 2,725 (± 0,002)

  9. #10 rolak
    6. Juli 2015

    Und ich sage 109/40, was entgegen dem ersten Eindruck doch nur eine einzige Zahl ist.

    Und was entgegen meinem bisherigen Eindruck selbstverständlich auch eine der vielen falschen Lösungen sein könnte.

  10. #11 bewitchedmind
    7. Juli 2015

    Marie Curry? Wie heftig hat das denn gestrahlt? O_O

  11. #12 Tobias Cronert
    7. Juli 2015

    Ihr habt vollkommen recht. Keine Taube hat eine Temperatur von 2,725.

    @bewitchedmind: Da sowohl Köchin, als auch Namenspatin polnischen Wurzeln haben, habe ich nicht den Mut gefunden nach Polonium zu suchen… aber ich lebe noch insofern kann nicht so viel drin gewesen sein. Da fällt mir ein, ich habe nächsten Monat meine ärztliche Strahlenschutzuntersuchung. 😉