Eine klassische Funktion von Zeitungen ist die Kritik. Sie bewerten Vorgänge in Politik oder Kunst gemäss ihren Kriterien und denen ihrer Leserschaft. So haben sicher konservative Zeitungen eher konservative Kriterien, nicht nur wenn es um die Politik geht, sondern auch um die Kunst oder um andere Aspekte des Lebens, und so genauso bei liberalen oder eher links ausgerichteten Zeitschriften. Bei der Wissenschaft ist es anders, respektive sollte es anders sein. Da sollte es entweder gute oder schlechte Artikel geben und fertig. Nun ist das aber nicht so, es ist erst recht nicht so bei den Klimawissenschaften. Politisch mag eine Zeitung beispielsweise der Meinung sein, dass teure Grundlagenforschung von praktischen Nutzen und weniger teuer sein sollte und schon mag ein Artikel zur bald möglichen Entdeckung des Higgs Boson etwas weniger enthusiastisch und etwas mehr von der Frage durchdrungen sein : War das die Milliarden wert ?

i-c1941174bafc0279182390c1d3a10916-PolarYearCover.jpg

Bild 1: Zum Ende des Polarjahrs 07/08 gab die WMO und die ICSU einen kurzen Bericht heraus.

Bei der Klimaforschung ist alles immer noch schlimmer und praktisch jeder Zeitungs-Artikel findet in einem Phasenraum statt, dessen Achsen von letzten Moral- und ökonomischen Fragen aufgespannt ist. Bei einem Artikel, der die Ergebnisse einer marinen Sedimentbohrung und die Klimavariabilität in Pleistozän behandelt, schwingt immer auch die Frage mit : Und was denken sie von Al Gore?

Warum also nichtmal umgekehrt den Wissenschafts-Journalisten auf die Finger schauen ? In loser Folge werde ich mir mal die Online Ausgaben der grossen deutsche Zeitschriften klimawissenschaftlich zur Brust nehmen. Es geht nicht darum, den Klimaschlaumeier zu spielen, sondern so gut es geht, objektiv nachzuhalten, ob der jeweilige Journalist und seine Redaktion wohl ihre Arbeit gemacht haben. Kann man die Aussagen des ursprünglichen wissenschaftlichen Artikel verstehen ? Ist die Wichtigkeit des Artikels richtig eingeordnet ? Sind Ansichten und Meinungen sauber von den Fakten und den Aussagen des zu Grunde liegenden wissenschaftlichen Artikels getrennt ? Na, und am besten machen wir es wie in der Schule, es gibt Noten zwischen 1-6 und am Ende des Jahres 2009 gibt es Mittelnoten fuer die bewerteten Zeitungen.
In diesem Sinne , kommen wir mal zum ersten Artikel erschienen in der Online Ausgabe der Welt : Gletscher verlieren 103 Milliarden Tonnen pro Jahr. Der Artikel wurde, soweit ich diese Dinge verstehe, von DPA gekauft und dann auf die Welt Online Ausgabe gesetzt. Das aber zählt nicht als Entschuldigung. Schliesslich interessiert mich bei einem möglicherweise fehlerhaften Mercedes auch nicht, ob die fraglichen Scheibenwischer aus Taiwan kamen. Wo Mercedes drauf steht, ist Mercedes drin und was die Welt veröffentlicht, ist ihre Verantwortung.

i-a8f380ae3410dca7e4a3332b41eb4d6a-greenlandmeltdays.jpg

Bild 2: Eines der im WMI/ICSU vorgestellten Ergebnisse des IPY, des International Polar Year. Abweichungen der Zahl der Tage mit Eisschmelze an der Oberfläche des Grönländischen Eisschildes. Die Grafik zeigt Ergebnisse eines Mikrowellen Sounders für das Jahr 2008. Grün liegt dabei ungefähr auf dem klimatologischen Mittel von 1979-2007, während gelb und rot starke Schmelzereignisse anzeigen.

Dieser Welt Online Artikel ist schlicht unterirdisch. Ich kann mir keine journalistische Ausbildung vorstellen, in dem dieser Artikel nicht dankbar als schlechtes Beispiel präsentiert werden könnte. Worum gehst es : Die beiden UN Organisationen WMO (World Meteorological Organisation) und die International Council for Science (ICSU) gaben als massgebliche Trägerorganisationen einen Abschlussbericht zum Internationalen Polar Jahr heraus und haben in einer Pressemitteillung natürlich den Erfolg der wissenschaftlichen Bemühungen (50.000 Forscher, Techniker, Logistiker) gewürdigt. Einige wichtigere Resultate des IPY wurden dabei mit angegeben. Hier ist der entsprechende Bericht zu finden, und zwar auch in Deutsch. Was schreibt die Welt dazu ?

« Es vergeht kaum eine Woche in diesem Jahr, in der Klimaexperten nicht neue Hiobsbotschaften veröffentlichen: Aktuelle Forschungsergebnisse zeigen jetzt, dass sämtliche Gletscher der Antarktis rapide an Masse verlieren – und zwar rund einhundert Milliarden Tonnen pro Jahr. Das entspricht der gesamten Eisfläche Grönlands »

“Die Eisfläche Grönlands entspricht einhundert Milliarden Tonnen”. Selbst wenn man mal grosszügig über die nicht-eindeutige Transformation von Quadratmetern in Tonnen absieht, der Satz fühlt sich zumindest so an, als ob in der Antarktis jährlich das Äquivalent des Grönländischen Eisschildes abschmilzt. Ein Phänomen, was erstaunlicherweise bislang völlig unbemerkt verlaufen ist, obwohl die Eismasse Grönlands doch ca. 6-7 Metern globalem Meeresspiegel-Anstieg entspricht.

Was wurde gemäss Welt noch von den WMO/ICSU Verantwortlichen berichtet ?

“Im Forschungszeitraum sei die Eisbedeckung an den Polen während des Sommers um etwa eine Million Quadratkilometer zurückgegangen und damit auf den geringsten Stand seit Beginn der Satelliten-Aufzeichnungen gefallen. Die Folge könnte ein beispielloser Anstieg des Meeresspiegels sein, hieß es im Abschlussbericht der Weltwetterorganisation WMO und des Internationalen Rates für Wissenschaft ICSU zum Internationalen Polarjahr 2007/08.”

Im Text zwischen dem grönlandischen und dem antarktisschen Eisschild reingequetscht lässt dieser Satz erst gar nicht vermuten, dass nun plötzlich vom arktischen Sommer-Meereseis die Rede ist. In der Tat zeigte Meereis, wie hier auf Primaklima ja oft berichtet, in den letzten Jahren einige ungewöhnliche Einbrüche, die über den langfristigen und prognostizierten Trend hinausgehen und die man sicher berichten könnte. Doch wie ein Mehr oder Weniger an Meereis denn nun den Meeresspiegel verändern kann, dass muss mir die Welt-Redaktion erst zeigen. Dem Archimedischen Prinzip zufolge, verdrängt ein im Wasser aufschwimmender Körper nämlich genau das Wasservolumen, dass seinem Gewicht entspricht. Durchs Schmelzen allein jedenfalls ändert sich der Meeresspiegel keinen Zentimeter. Weiter im Text :

Zu erwarten sei ein Anstieg zwischen einem und 1,5 Metern, sollte die antarktische Eisfläche zusammenbrechen, warnte Summerhayes.

Nun Colin Summerhayes ist der Verantwortliche des Britischen Antarktis Programm und so geh ich mal davon aus, dass er weiss, dass die Antarktis ungefähr 60 Metern Meeresspiegel-Anstiegs entspricht, 6-7 Meter gehen davon auf die potentiell instabilere West-Antarktis. Der Satz im Welt Artikel liegt im Niemandsland zwischen falsch und unverständlich (« zusammenbricht « ?). 1.5 Meter ist momentan nach verschiedenen Studien ungefähr die Obergrenze des Meeresspiegel-Anstiegs bis 2100. Aber ob das mit dem Satz gemeint war?

Der Weltklimarat hatte 2007 erklärt, mit zunehmender Erwärmung könnte der Meeresspiegel bis Ende des Jahrhunderts um 18 bis 58 Zentimeter steigen. Sollte die Eisdecke an den Polen andauern, sei ein Anstieg um weitere zehn bis 20 Zentimeter möglich. Damit würden tiefliegende Regionen überflutet und Millionen Menschen in die Flucht getrieben.

Als ich diesen Satz gelesen habe beschlich mich zum ersten Mal das Gefühl, dass der Artikel nur das Resultat einer automatischen Übersetzung eines an sich wahrscheinlich englischen Textes war. Sollte « die Eisdecke andauern » ? Ja was dann ? Dauert die Decke an, dann schmilzt das Laken. Ich habe keine Ahnung, worauf sich das bezieht und was es bedeuten könnte, aber es verspricht fürchterlich zu werden.

Fazit : Der Artikel schafft es nicht klar zu machen, wer was wann und wozu gesagt hat. Das sind wohl journalistische Schwerstfehler (soweit ich das verstehe). Die in der urspünglichen Presseerklärung zwar auch nicht gerade schön strukturierten Resultate des “International Polar Year” sind im Welt Artikel völlig beliebig über ein Blatt Internet-Papier verteilt worden. Zwischen wissenschaftlichen Ergebnissen verstreut finden sich immer wieder Kassandrarufe eines untergehenden Planeten Erde. Es wird nicht klar, wer das behauptet (die WMO Erklärung zumindest nicht) und wie das im Zusammenhang zu den wissenschaftlichen Ergebnissen steht. Der relativ kurze Artikel ist gespickt mit Unsinnssätzen, die auch ich mit aller Erfahrung nicht zuordnen kann. Auch oberflächliches Durchlesen MUSS zumindest diese Sätze finden. Der Artikel war mehrere Tage « Aufmacher » der online Ausgabe der Welt. Ich gebe ihr aus den oben genannten Gründen eine 5 für diesen Artikel, eine 5 mit Sichtweite zur 6.

PS In Kürze zum ausgehenden Polarjahr, an dem ich auch in einigen Projekten beteiligt war, hier mehr auf Primaklima. Bis dahin vielleicht schon mal in die wirklich tolle Bildergalerie der WMO reinschaun.

Kommentare (132)

  1. #1 Müller
    März 2, 2009

    Tja, die Geister die man ruft wird man nicht mehr los.

    Wenn Schellnhuber und Co. das Unheil verkünden, dann muss man das auch vermarkten.

  2. #2 Eddy
    März 3, 2009

    Sie haben den Unsinn jedenfalls besser durchgelesen als Krishna ;-)))
    MEGA-LOL

    Darf ich meine Bilder von den wachsenden Gletschern bei Saas-Fee auch einstellen, BITTE 😉

  3. #3 Evil Dude
    März 3, 2009

    @Müller:
    Wenn es einer schafft, das unterirdische Niveau noch zu unterbieten, dann Sie mit Ihrem dummen Kommentar! Ist irgendwo in dem Artikel oder in den dazu verlinkten Quellen von Schellnhuber die Rede?

    Aber ich erwarte wohl zuviel von Ihnen! Nachdem Sie es auch nach Wochen weder schafft, ein paar englische Sätze zu übersetzen oder den Link zu einer Stellungnahme zu setzen, aus der angeblich ein gepostetes Diagramm von ihnen stammt oder sich darüber klar zu werden, wie Sie denn nun zur DMG steht, nachdem Sie behaupten, daß die DMG angeblich die Müller’schen “Theorien stützen soll (natürlich ohne einen Beleg dafür beibringen zu können), schaffen Sie es halt auch nicht, einen vernünftigen Kommentar zustandezubringen.

    Sie scheinen ein persönliches Problem mit Schellnhuber (und dem PIK) zu haben! Lassen Sie mich raten, Sie haben sich mal beim PIK beworben und Schellnhuber hat Ihre fachlichen “Qualitäten” richtig beurteilt und Sie nicht eingestellt sondern nur ausgelacht, deshalb die dämlichen Haßtiraden gegen alles, was mit PIK zu tun hat! 😀

    Und auch Krishi kann es nicht lassen, den Online-Auftritt der Welt mit seinen “qualifizierten Kommentaren” zu “beglücken” wie z. B.

    26.02.2009, 12:04 Uhr
    krishna sagt:
    wenn wir keinen richtigen winter mehr haben — dann sollen gefälligst die eskimos auch keinen mehr haben – basta

    oder

    26.02.2009, 13:28 Uhr
    krishna sagt:
    warum schreiben die denn nicht das der mond sich jedes jahr um wenige zentimeter entfernt und in ca 10000jahren die erde unkrontolliert rumeiert

    Ja warum denn nur? Vielleicht, weil das auch Blödsinn ist wie der Rest Ihrer Beiträge?

    – ohne mond dauert ein tag 6 stunden – und die experten jammern rum weil die temp steigt – das ich nicht lache

    Vielleicht ist es aber auch nur das, wovon er sich einredet, daß es auf wissenschaftlichem Niveau diskutieren ist? Aber schön, dass er über seine eigene Dummheit noch lachen kann!

  4. #4 Eddy
    März 3, 2009

    @Herr Müller

    Im Presseclub am Sonntag erklärte eine freundliche Journalistin wie wichtig Klimaschutz ist, vor allem für unsere Kinder. Das Thema war die Finanzkrise! Ich frage mich allmählich ob ich einer der einzigen denkenden Menschen zwischen Milliarden gleichgeschalteter Aliens bin wie hier http://www.amazon.com/Faculty-Jordana-Brewster/dp/6305428220

  5. #5 Evil Dude
    März 3, 2009

    Und damit das Narren-Trio komplett ist, muß auch Eddy noch irgendeinen Blödsinn schreiben? Nur bei seinen Belegen für Klima-“Hysterie” und Klima-“Katastrophismus” ist ebenso wie bei Krishna und Müller auch nach Wochen immer noch Fehlanzeige!
    Ja was sagt man denn dazu? MEGA-LOL? 😉

  6. #6 Eddy
    März 3, 2009

    @Dude

    Wer bist du denn?

    Bevor man schreibt sollte man das Gehirn einschalten, bzw. zuerst lesen, was der andere schreibt. Sie sind noch zu blöde um zu merken, dass ich Georg lobe! Mein Gott. Gibt es wirklich nur noch Idioten auf dieser Welt?

  7. #7 Evil Dude
    März 3, 2009

    Bevor man schreibt sollte man das Gehirn einschalten

    Selbsterkenntnis ist der erste Weg zu Besserung, Eddy! Und Georg Hoffmann kann auf das “Lob” von einem unbelehrbaren Dummschwätzer, der sich beharrlich weigert, alles, was im Bereich der Klimaforschung als gesicherte Erkenntnis gilt, zu akzeptieren oder auch nur zur Kenntnis zu nehmen wenn es seiner Ideologie widerspricht, bestimmt verzichten. Suchen Sie lieber nach den Belegen für Ihre Behauptungen zu Klima-“hysterie” und Klima-“Katastrophismus”, da ist immer noch Fehlanzeige!

  8. #8 Müller
    März 3, 2009

    @Dude

    “Ist irgendwo in dem Artikel oder in den dazu verlinkten Quellen von Schellnhuber die Rede?”

    Nein, aber weil es so gut passt … 😉

    “Wir spielen russisches Roulette mit unserer Erde

    Hans-Joachim Schellnhuber berät die Bundesregierung in Klimafragen. Er prophezeit das Ende unserer Zivilisation, sollten wir unseren Lebensstil nicht radikal ändern.

    … Selbst dieser Kompromiss bedeutet langfristig bereits einen Anstieg des Meeresspiegels um 20 Meter. Vergessen Sie Mumbay, vergessen Sie New York!…”

    http://www.focus.de/wissen/wissenschaft/klima/tid-8104/klimaberater_aid_144836.html

    “Sie scheinen ein persönliches Problem mit Schellnhuber (und dem PIK) zu haben! Lassen Sie mich raten, Sie haben sich mal beim PIK beworben und Schellnhuber hat Ihre fachlichen “Qualitäten” richtig beurteilt und Sie nicht eingestellt sondern nur ausgelacht, deshalb die dämlichen Haßtiraden gegen alles, was mit PIK zu tun hat! :D”

    Warum sollte ich mich beim PIK bewerben? Arbeitet Schellnhuber denn in der Personalstelle? 😉

    “Und auch Krishi kann es nicht lassen, …”

    So wird Krishna nur von unserem grünen Schüler genannt 😉

    P.S.: Auch Hansen macht sich grade zum Deppen 😉

  9. #9 Jörg
    März 3, 2009

    Ich frage mich allmählich ob ich einer der einzigen denkenden Menschen zwischen Milliarden gleichgeschalteter Aliens bin wie hier

    Da fällt mir doch der alte Witz ein: Ein Gelbes-Kennzeichen-Träger ist auf der Autobahn unterwegs und hört im Radio: Vorsicht, ein Falschfahrer auf der A1. Und ruft so: Einer? Hunderte!

  10. #10 Krishna Gans
    März 3, 2009

    Den Welt-Artikel habe ich bis heute nicht gelesen, ich verlinke grundsätzlich zu meiner Homepage, ich habe dieses Pseudo noch nie benutzt.

    Aber egal, habt Euern Spaß.
    Dude, es gilt weiterhin:

    scienceblogs.de/primaklima/2009/02/science-is-settled.php#comment23798

  11. #11 Evil Dude
    März 4, 2009

    ROFL
    und schreibe hier und in der Regel anderswo unter Realnamen.
    Natürlich, Krishi Gans-Klimaskeptiker oder heißt es Klimaskeptiker-Gans?
    Und Sie verlinken natürlich auch bei Kommentaren im Onlineauftritt der Welt zu Ihrer Homepage! 😉
    In welches Feld tragen Sie die denn ein? Bei “Ihr Name” oder bei “Ihre E-mail”.

    Für so’ne Lachnummer wie Dich werd ich das mit Sicherheit nicht nachholen, ich schmeiß doch keine Perlen vor die Säue, oder wie denkst Du Dir das ?
    Für Dich Dummschwätzer, was raus suchen ?

    LOL Einfach süß, Krishi! Da haben Sie sich aber ganz schön Sorgen gemacht, daß einer noch nicht kapiert hat, daß Sie zu mehr nicht fähig sind. Ich nehme es als spätes Eingeständnis, daß Ihre Behauptungen zu Klima-“Hysterie” nichts weiter als heiße Luft waren!
    Ich darf Sie doch daran erinnern, daß Sie unfähig sind Belege beizubringen, wenn Ihre Gebetsmühle das nächste Mal an dieser Stelle angelangt ist und Sie denselben Blödsinn widerkäuen!

  12. #12 Eddy
    März 4, 2009

    Sorry Krishna, ich dachte es gibt nur Einen, vor allem zum Thema Klima usw… 🙂

    @Jörg
    Ja, man könnte es so sehen. Man kann es aber auch mit der Stimmung in den USA vergleichen, die einige Monate nach dem 11ten September herrschte. Glauben Sie, dass diese Intellektuellen und Wissenschaftler heute stolz darüber sind, dass sie an Massenvernichtungswaffen im Irak glaubten? Oder denken DIE vielleicht auch heute noch, dass der Zweck die Mittel heiligte. Hätte irgend jemand vor 10 Jahren gedacht, dass im “land of the free” die staatlich verordnete Folter eingeführt werden würde?

    Wann merkt ihr endlich, dass es DEN Kriegsverbrecher gar nicht gibt. Da wird der arme Grenzsoldat öffentlich angeprangert, während die Anzeichen von ideologisierter fanatischer Unterdrückung vor der haustür immer wieder übersehen werden. Der Grenzsoldat hat wahrscheinlich wirklich nur seine Pflicht getan. Gegenüber IHM den Moralischen zu spielen zeigt doch nur dass derjenige das Thema nicht einmal im Ansatz verstanden hat.

    Die globale Weltpolitik wird in einigen Jahrzehnten sicherlich nicht mehr ohne strengste Regeln funktionieren können. Ich wünschte alles wäre anders. Wie schön wäre es wenn wir ohne Grimzek die Serengeti gerettet hätten und was wären die heutigen Jörgs und Georgs ohne den lieben Commandant Cousteau? Eine wirklich freie Welt wäre schön. Sie ist aber eher unwahrscheinlich imho. Es gilt also m.E. sehr sorgfältig zu überlegen, wie man persönliche Freiheit in einer Welt garantieren kann, die in Zukunft auf den Millimeter überwacht, kontrolliert und geregelt sein wird.

    Ich finde es echt schade, dass ihr mir seit meinem vielleicht übertriebenen Vergleich vor einigen Wochen immer noch nicht folgen könnt, was die Wurzeln des Übels für die Menschheit wirklich sind. Gerade unbescholtene Bürger, die denken immer nur das Beste für Land, Leben und Kinder zu tun, merken oft nicht wie sie in den Fanatismus hineinrutschen.

    Es mag sein, dass sich der Klimafanatismus wieder legt, dass unüberlegter Aktionismus zu rationalem Verhalten mutiert. Angesichts der letzten Jahrzehnte und dem Glück das wir seit unserer Geburt haben, sehe ich die Zukunft aber eher etwas schwärzlich.

    Veilleicht wird ja bald die ökonomische Realität alles andere komplett überdecken. Aber die Geschichte hat uns ja immer wieder überrascht. Ich gebe die Hoffnung nie auf!

    Liebe Grüsse
    Eddy

  13. #13 Eddy
    März 4, 2009

    @Georg

    Ich habe mir die schöne Bildergalerie einmal angeschaut. WOW!!! Ich mache auch gern Photos und im Schnee hat man sehr schöne Kontraste und scharfe Kanten, aber da sind einige dabei die sind wirklich toll. Dieser Helikopter im Flug oder der Ballonmensch!

    Und, seien Sie bitte einmal ganz ganz ehrlich; waren sie bei dem Eisfischen auch dabei??? ;-)))

  14. #14 Evil Dude
    März 4, 2009

    @Eddy

    Wenigstens geben Sie endlich mal zu, daß Sie nur “politische” Gründe haben, um abzulehnen, was leider bereits allzu offensichtlich ist.
    Nur auch hier kommt nichts weiter als esoterisches Geschwurbel und falsche Schlüsse. Selbst wenn Ihre Schlüsse stimmen würden (wo sind denn Belege dafür? Ich nehme mal an, die bleiben Sie ebenfalls schuldig!), was hat denn z. B. der 11.09.2001 mit dem Klima zu tun?
    Ich sage es Ihnen: NICHTS
    Oder der Kriegsverbrecher, der Grenzsoldat? Auch das sage ich Ihnen: NICHTS
    Die Beispiele dienen Ihnen einzig und allein dafür, daß Sie sich eine Pseudo-Rechtfertigung für Ihre Ideologie konstruieren können.
    Oder die Krokodilstränen wegen der “armen unbescholtenen Bürger”. Einfach lächerlich! Um die zu “beschützen” darf man natürlich als selbsternannter Klima-“Skeptiker” andere unbescholtene Bürger, nur weil Sie Klimaforscher sind, als Betrüger usw., diffamieren so wie Sie es schon häufig gemacht haben?
    Sie haben Sich ja eine ganz schön bizarre Realität zusammengezimmert!
    Aber Hauptsache, Sie ist schön schwarz/weiß und nicht zu kompliziert damit Sie nicht zu viel denken müssen?

  15. #15 Krishna Gans
    März 4, 2009

    @Eddy

    Nee, konntest Du nicht wissen, daß irgend ein Idiot, uU sogar einer der Hirnis hier, mir da eins reinwürgen will.
    Ansonsten laß Dich von dem LOL nicht irritieren, am besten nicht beachten, der hat nix drauf außer Pöbeln und alles verdrehen

    @Hoffmann
    Sehr einseitig Dein Eingreifen hier – peinlich !

  16. #16 Krishna Gans
    März 4, 2009

    @Dude
    #was hat denn z. B. der 11.09.2001 mit dem Klima zu tun?
    Ich sage es Ihnen: NICHTS#
    Sehr viel.
    Wenn man natürlich nur prolen kann und ansonsten von Wissen absolut unbeleckt ist, dann nichts stimmt, Beweis erbracht.
    Mal bei Gelegenheit Bildungsurlaub enreichen und sich den Film “die globale Verdunkelung” ansehen und anfangen zu begreifen.
    Wenn Du dann nächste Woche fertig bist …….

    #In welches Feld tragen Sie die denn ein? Bei “Ihr Name” oder bei “Ihre E-mail”.#
    Danke für die Besttigung 🙂

  17. #17 Evil Dude
    März 4, 2009

    “Nee, konntest Du nicht wissen, daß irgend ein Idiot, uU sogar einer der Hirnis hier, mir da eins reinwürgen will.”

    LOL
    Armer Krishi! Verschwörungen, wohin man auch schaut! 😉 Kein Wunder daß Sie “leicht” paranoid sind! Es ist aber auch eine pöhse pöhse Wissenschaft, die sich einfach nicht in das Zerrbild, daß Sie von der Realität haben, einpressen lässt!
    Es muß jemand mit prophetischer Gabe gewesen sein, der am 26.02.2009 schon wußte, daß Georg Hoffmann am 02.03.2009 den Artikel schreibt!
    Aber jetzt haben Sie ja endlich den “Beweis”, daß alles nur eine “GROSSE” Verschwörung ist denn die einzig bleibende Erklärung wäre ja, daß Sie so viele Foren etc. mit Ihren Kommentaren “beglücken” daß Sie gar nicht mehr wissen, wann Sie wo welchen Unsinn geschrieben haben!

    Besonders putzig finde ich aber, dass Sie plötzlich nach “Zensur” heulen. War das nicht vor kurzem noch SEHR SEHR PÖHSE weil Sie Ihren Unsinn nicht mehr zügellos überall verbreiten dürfen? Aber keine Sorge, Krishi, ich habe Verständnis, an Ihrer Stelle würde ich auch nicht wollen, daß der Unsinn, den Sie immer verbreiten, der Nachwelt erhalten bleibt! 😉

  18. #18 Eddy
    März 4, 2009

    @Dude
    Es geht um eine Diskussion, die Sie wahrscheinlich nicht kennen. Es ist genau umgekehrt. Ich bin gegen Politik und Fanatismus und bin da auch nicht allein:

    http://w3k.gkss.de/staff/storch/pdf/spiegel.050124.pdf

    Es ist mir nicht besonders wichtig dass SIE das verstehen. Aber bei Ludmila, Georg und sogar Jörg habe ich noch nicht jede Hoffnung verloren.

    ZITAT:
    “Andere Wissenschaftler verfallen in einen Eifer, der geradezu an die Ära McCarthy erinnert. Methodenkritik ist für sie die Ausgeburt von „konservativen Think Tanks und Desinformanten der Erdöl- und Kohlelobby”, die sie glauben entlarven zu müssen; ….

    Das Verschweigen von Dissens und Unsicherheit zugunsten einer politisch guten Sache verbraucht Glaubwürdigkeit, denn die Öffentlichkeit ist aufgeklärter als gewöhnlich unterstellt. Die angeblich so zweckdienlichen Dramatisierungen erreichen langfristig das Gegenteil dessen, was sie erreichen wollen.
    Damit aber hätten beide, Wissenschaft und Gesellschaft, eine Chance vertan.”

    Ausserdem nimmt der Klimafanatismus manchmal etwas unschöne Züge an, die man zwar mit dem vergleichen kann, was ich oben erklärte; da der Grüne oder Klimaretter aber denkt ethisch absolut perfekt zu handeln gerät er unbewusst selbst in die Mühlen des Fanatismus und er merkt nicht mehr wer hier wen diffamiert. Allein wenn irgend ein Laie von irgendwo sich einschaltet und seine Zweifel äussert, fallen die Georgs und Ludmillas über in her, als handele es sich um eine Beute.

    Ja es gibt Beleidigungen und Diffmatationen in diesem Geschäft. Man sollte aber immer versuchen zu erkennen, wer denn nun einfach eine Meinung äussert, wer andere beeinflussen will und wer bewusst die öffentliche Meinung manipulieren will.

    In Bezug zu obigem Beispiel, hätte man den Ostblock nicht durch die Gefangennahme aller Grenzsoldaten stoppen können. Die Ideologie des Kommunismus ist an sich nicht “falsch”. Es ist die fanatische Hingabe die ihn gefährliche machte. Die Idee selbst ist über die Jahre zu dem verkommen, was wir heute unter “Kommunismus” verstehen.

    Ich denke, dass die meisten Klimaaktivisten sich eine bessere Welt wünschen? Der Weg dahin sollte aber nicht Schlechteres bewirken als das was man verbessern will! Ich versuche bloss diesen Gedanken zu formulieren, weil einige sich scheinbar immer noch über meinen “Vergleich” aufregen. Ich will mich wirklich nur deutlich erklären.

    Ich dachte man hätte mich schon richtig verstanden. Das war aber offenbar nicht der Fall.

    LG
    Eddy

  19. #19 Jörg
    März 4, 2009

    Es ist mir nicht besonders wichtig dass SIE das verstehen. Aber bei Ludmila, Georg und sogar Jörg habe ich noch nicht jede Hoffnung verloren.

    MUHAHA, ehrlich. Lassen Sie mich endlich aus ihren saudummen Kommentaren raus, ich hab keine Lust auf ihre dämlichen Verleumdungen. Ich habs ihnen 100mal gesagt und sags weiterhin wenn Sie es nicht endlich sein lassen.

  20. #20 Eddy
    März 4, 2009

    @Jörg

    Sie sind noch jung und werden es auch noch verstehen. Leider sind Sie 1) von sich selbst so eingenommen, dass sie andere Weltvorstellungen nicht einmal begreifen können und 2) sind sie so dermassen untalentiert auf fast allen Fachgebieten ausser ihrem eigenen, dass es wohl bei Ihnen etwas länger dauern wird, bis es Klick macht.

    Ich dachte nicht dass die Erfahrungen einer ganzen Nation so wenig bewirkt haben könnten. Glücklicherweise halte ich den grössten Teil der Menschheit für intelligenter, sonst müsste ich jede Hoffnung aufgeben.

    Leider konnten die partnerschaftlichen Vorlieben der Gattung Mensch die Dummheit bisher nicht ausrotten. Sie haben aber zu einer Überdosis Arroganz auch davon einfach zuviel abbekommen!

    Aber wie ich schon schrieb, ich gebe die Hoffnung nie auf, auch wenn es mir gerade bei Ihnen besonders schwer fällt.

    LG
    Eddy

  21. #21 Eddy
    März 4, 2009

    “Evil Dude” ist wohl Jörg über anonymouse?!

  22. #22 Evil Dude
    März 4, 2009

    Es geht um eine Diskussion, die Sie wahrscheinlich nicht kennen.

    Ich kenne Sie.

    ZITAT:
    “Andere Wissenschaftler verfallen in einen Eifer, der geradezu an die Ära McCarthy erinnert. Methodenkritik ist für sie die Ausgeburt von „konservativen Think Tanks und Desinformanten der Erdöl- und Kohlelobby”, die sie glauben entlarven zu müssen; ….
    Das Verschweigen von Dissens und Unsicherheit zugunsten einer politisch guten Sache verbraucht Glaubwürdigkeit, denn die Öffentlichkeit ist aufgeklärter als gewöhnlich unterstellt. Die angeblich so zweckdienlichen Dramatisierungen erreichen langfristig das Gegenteil dessen, was sie erreichen wollen.
    Damit aber hätten beide, Wissenschaft und Gesellschaft, eine Chance vertan.”

    Solange die beiden, genau wie Sie, nicht “Roß und Reiter” nennen, sind solche Pauschalvorwürfe kindisch. Man wirft in alle Richtungen etwas Dreck, irgendwo wird dann schon was hängenbleiben!
    Was wollen Sie eigentlich bezwecken? Sie machen ständig dieselben Vorwürfe, belegen sie nicht und jetzt verstecken Sie Sich hinter einem Zeitungsartikel von jemand anders. Selbst wenn es stimmen würde (einen Beleg für “Hysterie/Katastrophismus/Fanatismus” haben Sie immer noch nicht gebracht, nur ein neues Propaganda-Schlagwort kreiert), was würde das an den Tatsachen ändern? Verschwindet die Klimaerwärmung, wenn irgendjemand die Folgen übertreibt? Oder ändern sich dadurch die Ursachen? Solange Sie keinen Beleg für Ihre Behauptungen bringen bleibt da nichts weiter als billige Propaganda, egal wie oft Sie es noch mit “Kommunismus/Nazi/sonstwas”-Vorwürfen garnieren damit es “abstoßender” wirkt!

  23. #23 Evil Dude
    März 4, 2009

    “Evil Dude” ist wohl Jörg über anonymouse?!

    Ach Eddy, in Ihrer Phantasie bin ich alles, was Sie sich einreden können! 😉

  24. #24 Ludmila Carone
    März 4, 2009

    Eddy haben Sie vergessen, dass Sie mich jetzt schon mehrfach persönlich per Email und Kommentar beleidigt haben? Und jetzt einen auf Liebe und Verständnis machen und dabei so dermaßen arrogant und jovial auftretend, dass mir dabei speiübel wird.

    Sie haben es nicht gerafft, oder? Ich lasse mich von Ihnen nicht missionieren. Sie werden schon damit klarkommen müssen, dass ich nicht Ihrer Meinung bin und Ihre “Argumente” für falsch, uninformiert und teilweise einfach nur für polemisch halte.

    So und jetzt Feuer frei. Wahrscheinlich sondern Sie jetzt wieder Ihren altbekannten Müll ab.

  25. #25 Eddy
    März 4, 2009

    @Dude
    Ja, stimmt für Jörg sind sie noch viel zu intelligent 😉 Obschon, wenn ich so überlege … 😉
    Was soll ich mir denn vorstellen? Ludmila? Sie sind es!!! 😉 Oder vielleicht jemand der die Wasserwaage glaubt neu erfunden zu haben? 3w.scienceblogs.de/diaxs-rake/2009/03/wie-ich-fast-macgyver-gewesen-ware.php#comments
    Dies hätte er NIE gelöst http://blogs.ebay.com/boxbot77/entry/DIE-HARD-WITH-A-VENGEANCE-WATER-PUZZLE-SOLVED/_W0QQidZ182486019

  26. #26 Eddy
    März 4, 2009

    @Ludmila
    Kennen Sie den Film “First Blood”? Wissen Sie was der Ausdruck bedeutet? Wissen Sie warum der Dalai Lama weint, wenn er Irland besucht?

  27. #27 Evil Dude
    März 4, 2009

    Tja Eddy,

    ich würde mal sagen, die Halbwertszeit Ihrer Fähigkeit, Seriosität vorzugaukeln, liegt bei unter 1/2 Stunde. Wenn das bei den Überresten der Rückstände aus AKW’s nur auch so wäre, wir könnten glatt alle Probleme mit der Kernenergie damit beseitigen! 😀

  28. #28 Jörg
    März 4, 2009

    Dies hätte er NIE gelöst http://blogs.ebay.com/boxbot77/entry/DIE-HARD-WITH-A-VENGEANCE-WATER-PUZZLE-SOLVED/_W0QQidZ182486019

    Hab ich jetzt drei Minuten überlegt und nochmal 30 Sekunden um es nachzuprüfen. Wie lange hatte Bruce Willis Zeit?

  29. #29 Müller
    März 4, 2009

    @Dude

    Du schreibst Eddy:

    “Selbst wenn es stimmen würde (einen Beleg für “Hysterie/Katastrophismus/Fanatismus” haben Sie immer noch nicht gebracht,”

    Kein Problem

    Bei relativ kalten -6°C in Washington auf eine Klimademo zu gehen und gegen den THE und Kohlekraft zu demonstrieren, da gehört schon einiger Fanatismus dazu. Wenn ein James Hansen noch zur Demo aufruft und auf der Demo eine Rede hält, dass ist dann Fanatismus pur.

    http://video.google.de/videoplay?docid=562387007871460405

    In Deutschland hat sich Hartmut Graßl diesbezüglich schon hervorgetan.

    http://video.google.de/videoplay?docid=1761867670182358694

    Und die Presse greift es dankbar auf, genau wie Dude, Ludmila und Jörg.

  30. #30 Evil Dude
    März 4, 2009

    Ach Müller,

    video.google als “Quelle”, wie wäre es noch mit der Bildzeitung?
    Ab welcher Außentemperatur ist es denn kein “Fanatismus”, auf eine Demo zu gehen?
    Ab -5 °C?
    Inwiefern ist es “Fanatismus”, wenn Hanson eine Rede hält? Oder Graßl?
    Ich dachte immer, es gehört zu den Grundrechten in einer Demokratie, daß man seine Meinung frei äußern darf? Leben Sie in einem Parallel-Universum, in dem das anders ist? Was sagen denn Hansen oder Graßl, was nach Ihrer Meinung “Fanatismus” ist?

  31. #31 Eddy
    März 4, 2009

    @Ludmila
    Mir liegt es fern einen auf Liebe und Verständnis zu machen! Sie merken nicht wie sehr Sie immer ihre eigenen Gefühle in meine Aussagen projezieren. Hatte ich mich nicht bei Ihnen entschuldigt? Ich wüsste nicht, was ich mehr tun könnte.

    Es geht mir darum ehrlich zu sein. Ich bin immer bereit Frieden zu schliessen. Einige Leute hier sind offenbar komplett unfähig zu so etwas.

    Es fällt halt schwer aus hunderten Beiträgen die meist nie vom Thema selbst sondern von persönlichen Eigenschaften des Gegenüber handeln etwas wie Liebe und Verständnis heraus zu lesen. Und irgendwann platzt auch dem pazifistischsten Pazifisten der Kragen.

    Aus Jörgs Beiträgen lese ich z.B. jedesmal nur puren blanken Hass. Ich frage mich warum ein Mensch überhaupt so hasserfüllt ist? Dass Sie das anscheinend nicht einmal merken, zeigt doch schon wie voreingenommen Sie sind.

    Wie sollte da jemals eine rein objektive Diskussion draus entstehen? Egal was ich wo sage und egal wie richtig und fundiert es ist, wird es mit Beleidigungen und Anfeindungen beantwortet. Sogar wenn ich jemanden von euch lobe, muss sich ein besonders böser Mensch sein?!

    Merken Sie wirklich nicht wie komplett absurd diese Argumentationsweise ist?
    LG
    Eddy

  32. #32 Georg Hoffmann
    März 4, 2009

    @Mueller
    Mal abgesehen, dass Demonstrationen soweit ich unterrichtet bin keine “fanatische” Taetigkeit, sondern eine demokratische sind (zumindest a priori), zeigt es nur dein voelliges Missverstaendnis dessen, woerueber wir hier reden, wenn du sagst:

    Bei relativ kalten -6°C in Washington auf eine Klimademo zu gehen und gegen den THE und Kohlekraft zu demonstrieren,

    Man koennte gegen Kohleverbrennung demonstrieren bei Minus 40 und in Nuuk. Das einzige, was an Hansens Teilnahme vielleicht ein bisschen Eigenartig ist, ist die Tatsache, dass von den 2500 Teilnehmern 2499 auch Kernkraftgegner sind und Hansen ist ein sicher sehr ueberzeugter Befürworter.
    Ansonsten kann meines Erachtens jeder bei jedem Wetter fuer oder gegen bestimmte zukuenftige Energieproduktionsformen demonstrieren ohne sich als “Fanatiker” bezeichnen lassen zu muessen. Wo leben wir denn?

  33. #33 Müller
    März 4, 2009

    @Dude

    “video.google als “Quelle”, wie wäre es noch mit der Bildzeitung?”

    Ist leider nicht die Quelle 😉

    Die Quelle ist u.a. der da

    http://klimakatastrophe.files.wordpress.com/2009/03/hansen-klimademo.jpg

    “Ab welcher Außentemperatur ist es denn kein “Fanatismus”, auf eine Demo zu gehen?
    Ab -5 °C?”

    Wenn man sich nicht den Hintern bei der Klimademo abfriert 😉

    “Inwiefern ist es “Fanatismus”, wenn Hanson eine Rede hält? Oder Graßl?”

    Nicht die Rede, sondern was, wie und wo sie es sagen.

    “Was sagen denn Hansen oder Graßl, was nach Ihrer Meinung “Fanatismus” ist?”

    Wenn du das nicht merkst …

  34. #34 Georg Hoffmann
    März 4, 2009

    @Mueller

    Nicht die Rede, sondern was, wie und wo sie es sagen.

    Nicht die Rede ist fanatisch, sondern was Hansen/Grassl sagen. UUUU quelle finesse, Mueller.

  35. #35 Müller
    März 4, 2009

    @Hoffmann

    “Man koennte gegen Kohleverbrennung demonstrieren bei Minus 40 und in Nuuk.”

    Mit dem Unterschied, dass sich dort nicht genug Dumme finden würden. 😉

    “Das einzige, was an Hansens Teilnahme vielleicht ein bisschen Eigenartig ist, ist die Tatsache, dass von den 2500 Teilnehmern 2499 auch Kernkraftgegner sind und Hansen ist ein sicher sehr ueberzeugter Befürworter.”

    Auch das noch. Er spricht doppelzüngig.

    “Ansonsten kann meines Erachtens jeder bei jedem Wetter fuer oder gegen bestimmte zukuenftige Energieproduktionsformen demonstrieren ohne sich als “Fanatiker” bezeichnen lassen zu muessen.”

    Wer auf der Erde einen venusartigen Runaway-Greenhouse Effect für möglich hält und Kohlekraftwerke als Todesfabriken ansieht, die Wetterextreme verursachen, …

  36. #36 Müller
    März 4, 2009
  37. #37 Evil Dude
    März 4, 2009

    LOL

    Ach Müller, Sie armer Irrer! Ihre “Quelle” ist also ihn Wirklichkeit doch keine “Quelle”. Schön, daß Sie das doch mal zugeben!

    Dafür soll ich jetzt auf eine Link zu Ihrer Webseite klicken? Brauchen Sie die paar Cent für die Werbeeinnahmen so dringend? Wenn Sie schön bitte bitte sagen mache ich es vielleicht! 😀

    Btw, es sieht eigentlich keiner “erfroren” aus in dem Video. Im Gegenteil, es scheint eine recht spaßige Angelegenheit gewesen zu sein! Weckt das Haßgefühle, Müller? 😉

    Und es ist nicht die “Rede” sondern was wie und wo sie es sagen? So so? Sagen die denn auch was, wenn Sie nicht reden? Sie klingen atm reichlich verwirrt!

    Kein Wunder, dass man nicht “merkt”, was Sie für “Fanatismus” halten! Ich weiß ja nicht, mit was für Deppen sie sich bisher zusammengetan haben, aber hat das da wirklich funktioniert, dass Sie etwas behauptet haben und die haben sich dann damit zufriedengegeben dass Sie Ihnen gesagt haben, wenn Sie nur lange genug suchen, dann finden sie auch einen Beleg für Ihre Behauptungen. Falls ja, würde ich gerne wissen, wer das war, bei dem es geklappt hat, vielleicht mache ich dann ein kleines Kuriositätenkabinett auf. Die dümmsten Menschen der Welt! Falls Sie auch mitmachen, kriegen Sie einen eigenen Käfig! Man könnte z. B. ein Schild mit “Hält sich für einen Physiker” davorhängen. Ich glaube, das könnte eine echte Marktlücke werden!

  38. #38 Georg Hoffmann
    März 4, 2009

    @Mueller
    Ich denk immer wieder, vielleicht meint der Mueller ja jetzt irgendwas interessantes. Aber nein. Es ist immer nur dumm, aeh, grunz dumm.
    Ich bleibe entgegen einem “echt altdeutschen Muellerschen Verstaendnis von eine sauberen Demokratie” (siehe gepostete Fotos von Leuten, bei denen du meinst, sie saehen nicht so aus, wie es sich gehoert) dabei, dass Hansen wie jeder andere der an der Demonstration Beteiligten sein demokratisches Recht in voellig angemessener Form wahrgenommen hat.
    Wer schon sowas nicht aushalten kann, der ist halt zu spaet geboren.

  39. #39 Evil Dude
    März 4, 2009

    Vielleicht versucht er ja einfach nur, ein paar Klimaforscher von der Arbeit abzuhalten damit sein Weltbild, daß er sich unter völliger Mißachtung der Realität zurechtgezimmert hat, ein paar Wochen später zusammenbricht! 😉
    Bei einer Sache bin ich mir aber sicher, er wäre ein äußerst interessantes “Objekt” für jeden Therapeuten!
    Grenzenlose Selbstüberschätzung, Verfolgungswahn, Probleme mit Frauen …, ein Psychogramm daß kaum ein Krankheitsbild ausläßt. Also ich könnte mir vorstellen, daß er damit sogar in die Dimensionen vorstößt, in denen er sich in der Physik immer wähnt! 😀

  40. #41 antiangst
    März 4, 2009

    So so, die Klimawissenschaft wundert sich also, dass sie im Boulevard unter der Rubrik Endzeitängste sortiert wird. Dort zählt eben nur höher, weiter schrecklicher. Wer die Hitze scheut, darf nicht in die Küche gehen.

  41. #42 Evil Dude
    März 4, 2009

    Na also, geht doch!

    Link 1 – imho keine Spur von “Hysterie/Katastrophismus/Fanatismus” – was genau meinen Sie da? Eine mit Fakten belegte Tatsachenfeststellung, falls Sie also keinen Nachweis erbringen können, dass die dort geschilderten Fakten falsch sind ist Ihre Behauptung haltlos!

    Link 2 – Die Behauptung “Coal-fired power stations are death factories” halte ich für eine Übertreibung!

    Link 3 – imho keine Spur von “Hysterie/Katastrophismus/Fanatismus” – was genau meinen Sie da? Es handelt sich um eine Beschreibung von Phänomenen, die auftreten könnten. Falls Sie nicht nachweisen können, daß dies sachlich falsch ist handelt es sich lediglich um die Beschreibung eines möglichen Szenarios, Ihre Behauptung ist dann also auch hier haltlos!

    Link 4 – imho keine Spur von “Hysterie/Katastrophismus/Fanatismus” – was genau meinen Sie da? Nebenbei hat hier Georg Hoffmann doch schon genügend gesagt.

    Link 5 – imho keine Spur von “Hysterie/Katastrophismus/Fanatismus” – was genau meinen Sie da? Hier schildert jemand seine Meinung, weiter nichts.

    Falls also Hansen alleine eine Hysterie… auslösen kann haben Sie recht. Ich bezweifle das, frage mich allerdings, ob Sie Ihre Links gelesen und verstanden haben und ob Sie wissen, was ein Konjunktiv ist.

  42. #43 Müller
    März 4, 2009

    @Dude, Hoffmann

    Finde ich ja schön, dass ihr euch für Randgruppen so einsetzt. 😉

    Um bei -6°C frierend zu einem Kraftwerk zu ziehen, um es abzuschalten zu wollen, dazu gehört nicht nur Fanatismus, sondern auch noch viel Dummheit dazu.

    Die Teilzeit-Hippies feiern sich dabei noch selbst und halten die Symbole ihres Glaubens hoch und preisen ihren Glauben in Form von Klimatänzen. Vermutlich rüfen sie die Kälte herbei. 😉 Der normale Bürger in Washington findet das vermutlich eher belustigend, genau wie ich.

    Zum Amtsantritt von Obama war das Publikum noch adäquat und vorzeigbar, was man bei der Veranstaltung vom 2 März nicht behaupten kann. Obama und Al Gore werden schon wissen, warum sie der Veranstaltung fern geblieben sind. 😉

    Hansen kann eh nicht mehr tiefer sinken. Vermutlich fühlt er sich als Cowboy der Veranstaltung, daher auch der Cowboyhut, den er trägt. Und die Rinderherde folgt im bereitwillig. 😉

  43. #44 Müller
    März 4, 2009

    P.S.

    Eine schöne Zusammenfassung zu den Bekloppten findet sich auch hier.

    http://www.foxnews.com/politics/2009/03/02/shiver-global-warming-protest-frozen-massive-snowfall/

    One protester named Kat had planned to get arrested and be bailed out Monday but decided to stay put and donate her money to a good cause instead.

    “I don’t want to travel in the snow today. However, I am donating my bail money to fight mountaintop removal,” she wrote to the Climate Action Web site.

    Even marchers in gloves and parkas were wringing their hands to stay warm, and some protest leaders were having trouble providing updates on blog sites like Twitter.

    “I admit, it’s hard to tweet with cold hands!” wrote the author of the Capitol Climate Action Web site, who said the activists were “staying warm with a chant: ‘Clean coal is a dirty lie.'”

  44. #45 Evil Dude
    März 4, 2009

    Tja Müller,

    ein jeder hat nun mal seine Meinung, und wenn sie noch so dumm ist! Nur weil Sie mit Ihrer hausieren gehen müssen, heißt das noch nicht, daß andere das auch machen müssen. Ich behalte mir zum Beispiel vor, meine Meinungen mit jemand zu diskutieren, dessen Meinung mich interessiert und nicht mit dem größten Idioten, den ich im Internet finden kann. Aber wenn es Sie glücklich macht, bilden Sie sich ruhig weiter ein, Sie hätten etwas über mich oder meine Meinung herausgefunden. Das macht Ihr lächerliches Verhalten nur noch offensichtlicher, falls das überhaupt möglich ist.
    Am besten, Sie erzählen auch Hansen noch Ihre Meinung, ich bin sicher, den interessiert die genauso wie mich! 😀

  45. #46 Georg Hoffmann
    März 4, 2009

    @Mueller
    Foxnews, das Heim der Waffenbesitzer, Kreationisten, Bibelfanatiker, Vulgaerkonservativen, kurz: die “Adäquaten und Vorzeigbaren” nach Müller und denen die meinen, sie muessten die Welt in die “Adäquaten und Vorzeigbaren” und die Anderen einteilen.

  46. #47 Jörg
    März 4, 2009
  47. #48 Evil Dude
    März 4, 2009

    Na dann ist Müllerchen ja endlich angekommen, wo er hinwollte! Beim Bild-Zeitungs-Niveau! Allerdings wäre es ja auch erstaunlich, wenn das Niveau seiner “privaten” Meinungen das seiner “wissenschaftlichen” “Überlegungen” übersteigen würde! 😀

  48. #49 Müller
    März 4, 2009

    @Hoffmann

    “Foxnews, das Heim der Waffenbesitzer, Kreationisten, Bibelfanatiker, Vulgaerkonservativen,…”

    Da kennst du dich ja besser aus als ich 😉

    @Dude

    Spricht der Teilzeit-Hippie…

  49. #50 Jörg
    März 4, 2009

    Ne, Evil Dude, gegen Fox und ihre Hetze ist Bild echt philosophisch untermauerte Fachlitearzur…

  50. #51 Jörg
    März 4, 2009

    Argh, Muphry’s Law steh mir bei, Literatur falsch tippen kann nix 🙁

  51. #52 Evil Dude
    März 4, 2009

    ROFL

    Ach Müllerchen, was immer Sie sich auch einreden, in Ihrer “Fantasie”welt wird es schon “Wirklichkeit” werden!
    Schließlich schaffen Sie es ja auch, sich einzureden, Sie würden etwas von Physik verstehen! 😀

  52. #53 Evil Dude
    März 4, 2009

    @Jörg

    Naja, ich kenne Fox nicht wirklich und Bild lese ich auch nicht.
    Da fällt es schwer, das Nieveau zu vergleichen.
    Aber Bild und Fachliteratur in einem Satz, das konnte nur schiefgehen! 😉

  53. #54 Jörg
    März 4, 2009

    Aber Bild und Fachliteratur in einem Satz, das konnte nur schiefgehen! 😉

    Stimmt, da hat sich das Universum spontan selbst gekrümmt und mich die falschen Tasten treffen lassen. Frag mich nur, warum es das nicht auch bei Eddys und Müllers Wortunfällen tut, aber da gibt wahrscheinlich sogar das Universum auf 😉

  54. #55 Evil Dude
    März 4, 2009

    Na dafür gibt es eine so einfache wie einleuchtende Erklärung. In der Klima-Troll-“Welt” gelten die Gesetze, von denen die sich einreden können, daß sie gelten! 😀

  55. #56 Eddy
    März 4, 2009

    Dudy dudy dudy, wer will denn hier seinen Text nicht lesen 😉

    “Clearly, if we burn all fossil fuels, we will destroy the planet we know. Carbon dioxide would increase to 500 ppm or more. We would set the planet on a course to the ice-free state, with sea level 75 metres higher. Climatic disasters would occur continually.”

    “The trains carrying coal to power plants are death trains. Coal-fired power plants are factories of death.”

    “The German and Australian governments pretend to be green.”

    “Mountain glaciers, providing fresh water for rivers that supply hundreds of millions of people, will disappear” (Komisch, dass es auch da Quellen und Flüsse gibt wo es keine Gletscher gibt?!)

    Und was sagt der Klimawarner:

    “In the 1990s, global temperatures increased more quickly than in earlier decades, leading to claims that global warming had accelerated. In the past 10 years the temperature rise has slowed, leading to opposing claims. Again, neither claim is true, since natural variations always occur on this timescale.”

    “The most recent example of this sequence of claim and counter-claim focused on the Greenland ice sheet. The melting of ice around south-east Greenland accelerated in the early part of this decade, leading to reports that scientists had underestimated the speed of warming in this region.”

    “For climate scientists, having to continually rein in extraordinary claims that the latest extreme is all due to climate change is, at best, hugely frustrating and, at worst, enormously distracting. Overplaying natural variations in the weather as climate change is just as much a distortion of the science as underplaying them to claim that climate change has stopped or is not happening. Both undermine the basic facts that the implications of climate change are profound and will be severe if greenhouse gas emissions are not cut drastically and swiftly over the coming decades.”

    Das was das Metoffice Hadley Center hier kritisiert ist das was man gemeinhin “Klimakatastrophismus” nennt und alle meine Links oben sind Musterbeispiele dafür, egal wie sie sich drehen und winden, schimpfen, beleidigen und diffamieren. Sie und einige andere machen sich nur jedesmal selbst und immer häufiger auf tragische Weise lächerlich.

    Are you guys on selfdestruct mode? (Pielke Jr.)

  56. #57 Müller
    März 4, 2009

    @Eddy

    Gib den Dude kein Futter.

    @Dude

    “Naja, ich kenne Fox nicht wirklich und Bild lese ich auch nicht.”

    Da haben wir ja etwas gemeinsam. 😉

    Hoffmann hat uns da etwas voraus. 😉

    @Dude

    Darf ich mir dein Leben in etwa so vorstellen?

  57. #58 Evil Dude
    März 4, 2009

    @Eddy

    Soll ich mir in irgendwelchen “Quellen” zusammensuchen, ob irgendwas Ihre Behauptungen belegt? Wenn Sie selbst zu blöd dazu sind, dann posten Sie doch einfach nichts mehr! Zu Ihren Quellen, insbesondere zur Überschrift bei Hansen, ist doch alles gesagt!
    Selbst aus den Ausschnitten, die Sie sich zusammengesucht haben, läßt sich nichts weiter von Ihren Behauptungen belegen! Wenn Hansen eine Situation beschreibt, deren Eintreten er an Bedingungen knüpft, dann können Sie eine Übertreibung nur belegen, wenn Sie nachweisen, daß er nicht recht hat und die Behauptung absichtlich trotzdem macht. Viel Spaß dabei. Es ist nicht meine Schuld, wenn Sie zu dumm sind, den Unterschied zu erkennen.

    Wenn er der Meinung ist, die deutsche und österreichische Regierung würden vortäuschen, grün zu sein, so what?

    Mit Ihren Gletschern verallgemeinern Sie unzulässig etwas, offensichtlich, weil Sie nicht kapieren, was es alles auf der Welt für Systeme gibt.
    Es ist halt wesentlich komplexer, als in der Klima-Troll-Welt, in der Sie leben. Für Menschen, die in Regionen leben, in denen die Trinkwassersysteme wesentlich von Gletscherwasser (meines Wissens z. B. im Himalaya-Gebiet und Teilen der Anden) gespeist werden, spielt es erstaunlicherweise eine Rolle für die Wasserversorgung, wenn Gletscher abschmelzen.
    Das kapiert man natürlich nicht, wenn man nie aus Mitteleuropa rausgekommen ist und der Tellerrand von selektierten Google-Links zu Klima-“Skeptiker-Seiten den beschränkten Horizont darstellt. Es hilft auch nicht wirklich, daß Sie weiter auf Ihre eigene Dummheit stolz sind und schnell noch eine neue “Quelle” nachschieben um zu kaschieren, dass es mit der ersten Staffel wieder nicht geklappt hat.

    Es hilft nichts Eddy, Sie sind schon wieder als Bettvorleger abgesprungen und als ebensolcher gelandet! Es würde Ihnen viel Zeit ersparen, wenn Sie einfach zugeben würden, daß Sie zu dumm sind, etwas davon zu verstehen und deshalb einfach beschlossen haben, an den Klimawandel nicht zu glauben. Und wenn Sie mal wieder den Drang verpüren, jemand vorzuheucheln, sie wären ernsthaft an einer Diskussion interessiert, lassen Sie’s. Außer Ihnen, Müller, Krishna unc Co. ist ohnehin keiner dumm genug, es zu glauben. Und vorführen kann man Sie auch ohne das! 😀

    @Müller

    Sie können Sich mein Leben so vorstellen, wie Sie wollen! Entscheidend ist für mich nur, daß es garantiert nicht so ist! 😀

  58. #59 Krishna Gans
    März 4, 2009

    @Du…
    #Sie können Sich mein Leben so vorstellen, wie Sie wollen! Entscheidend ist für mich nur, daß es garantiert nicht so ist!#
    Es ist garantiert noch viel schlimmer ;-]

    Und für einen Außenstehenden wahrscheinlich zum totlachen 🙂
    Zitat:
    #Sie armer Wicht, wissen Sie, wie sie mir vorkaommen ?
    Wie ein ganz kleines Licht in Ihrem Job, dauernd ein paar vor’n Kopp geknallt, weil Sie schon wieder Mist gebaut haben, dann kommen Sie wutentbrannt heim, steigen das kleine Treppchen zu Ihrem Schreibtischstuhl hoch, rücken den großen Spiegel hinter der Tastatur zurecht, krämpeln die Ärmel hich, nehmen die Luftpumpe, blasen sich auf, unter Vernachlässigung des Hirns und hauen in die Tasten……… booooooooooooooooooochhhhhh, jetzt gehts wieder besser……#

  59. #60 Evil Dude
    März 4, 2009

    LOL

    Krishi, Ihre Platte hat einen Sprung! Darüber konnte ich mich doch schon mal amüsieren. Aber ist ja schön, dass es Ihnen jetzt besser geht. Wenn Sie weiter solche Fortschritte machen, werden Sie womöglich in ein paar Jahrzehnten einen vernünftigen Beitrag zustandebringen. Aber jetzt mal im ernst, das haben Sie sich doch nicht alles alleine ausgedacht? Da hat Ihnen doch heimlich einer geholfen? Oder beobachten Sie mich etwa? Immer schön vorsichtig sein dabei! Erst neulich ist ein Spanner vom Dach gegenüber gefallen! Und ich will doch nicht, daß Sie nochmal auf den Kopf fallen! 😉
    Und keine Sorge, wenn Sie sich weiter brav so viel Mühe geben und mir auch noch verraten wann Sie Geburtstag haben tu ich vielleicht an dem Tag mal so, als ob Sie es geschafft hätten, mich zu beleidigen. 😀

  60. #61 Ludmila Carone
    März 4, 2009

    Danke Evil Dude, dass Du mal wieder der versammelten Klimatroll-Brigada Kontra gibst. Und immer schön die Cranks sich selbst entlarven lassen.

  61. #62 Eddy
    März 5, 2009

    @Dude

    Es wäre also besser wenn die Gletscher anwachsen? Dann gäbe es ja noch weniger Wasser! Das Problem ist, dass Sie nicht einmal merken wie dumm sie sind! In ihrer Trollwelt ist halt alles richtig was sie sich so ausdenken nicht wahr …. LMFAO

    Wer nur noch Wörter wie Cranks, Trolls, Leugner usw. zu seinem argumentativen Vokabular zählt sollte sich schleunigst an den Psychotherapeuten wenden, vor allem wenn er sich auf einem Blog befindet der sowieso schon sehr einseitig und zu seinen Gunsten moderiert wird.

    Bei Herr Abel war das Schweigen der Hammel Pflicht. Kann irgend jemand von euch auch noch selbst denken?

    Leute, eure Kommentare kommen über das Niveau eines Grundschülers einfach nicht mehr hinaus. Macht nur weiter so. Die Wissenschaft hat ja keinen Ruf zu verlieren?!

    PLONK

  62. #63 Eddy
    März 5, 2009

    Ich würde übrigens an eurer Stelle einfach einmal dem Metoffice Hadley Center mitteilen dass sie Trolle sind und ihre Meinung nur Scheisse die aus den hässlichen Tastaturen der Leugner tropft.

    Warum gebt ihr euch seit Monaten mit den “Trollen” hier ab? Dann wird wieder einmal nett geplaudert und auf Kollege gemimt, um gleich wieder ohne Anlass und Vorwarnung dem anderen eine reinzuwürgen.

    Noch NIE hatte ich im Netz mit solchen Idioten zu tun wie hier auf Scienceblogs. Und die Mehrheit der Trolle sind auch noch selbst Wissenschaftler.

    Macht wirklich niemand der hier mitliest sich allmählich Gedanken darüber? Gibt es da keine Autorität die den Schwachsinn stoppen könnte?

    Ist die Wissenschaft wirklich so am Ende, dass sie sich nur noch mit dem Widerlegen von Kinderkram und religiösen Verblendungen beschäftigen muss, bzw. den esoterischen Vorlieben der Prominenten und Schönen. Und das auf einem Niveau dass einem Big Brother wie der Wiener Kreis anmutet.

    Lasst doch einmal eure Schaltkreise überprüfen!

  63. #64 Eddy
    März 5, 2009

    Noch ein SEHR wichtiger Zusatz:

    Ich kann schreiben, dass der Artikel super ist, die Photos dufte und ich versuche noch nebenbei freundlich zu scherzen. Und was ist die Antwort? Ausser Georg, der dazu NICHTS sagt, was schon einen flagranten Mangel an Humor offenlegt, verfallen die anderen in die üblichen penetranten persönlichen Beleidigungen.

    Euer Mangel an Distanz, Objektivität und Humor erinnert mich sehr an die diversen Reaktionen auf die berühmten Karikaturen. Dieser Thread ist der ultimative Beweis dafür, dass hier einige Leute, unter dem Deckmäntelchen der “objektiven Wissenschaft” ihrer ganz eigenen Ideologie huldigen.

    Das erklärt auch wieso Argumente an euch genauso abprallen wie an den Kreationisten!

  64. #65 Evil Dude
    März 5, 2009

    ROFL

    Armes Eddylein!

    Gab es heute Lebertran aufs Pausenbrot weil Sie so knatschig sind?
    Ich kann auch nichts dafür, daß Sie so wenig von Gletschern verstehen, daß Sie zu dumm sind, zu kapieren, daß diese im Moment ganze Flußsysteme mit Schmelzwasser versorgen können, egal ob Sie gerade wachsen oder nicht. Nur wenn Sie komplett abgeschmolzen sind, dann ist das eben nicht mehr so. Das sollte doch sogar Ihr Spatzenhirn begreifen und verstehen, daß das völlige abschmelzen der Gletscher ein Problem wäre in den Regionen, von denen ich gesprochen habe.

    Ihre Behauptungen zu Gletschern sind also nichts weiter als ein dummer und fadenscheiniger Vorwand, den Sie bringen, damit Sie sich einbilden können, Sie hätten Ihrer Hassfigur Hansen eins ausgewischt, der es wagt, an dem Zerrbild, dass Sie sich von der Welt geschaffen haben, zu rütteln. Anscheinend sind Sie nie über das geistige Niveau eines Kleinkindes hinausgekommen, daß sich unter der Bettdecke versteckt und laut singt damit es nichts mehr von dem, was ihm Angst macht, mitbekommt!

    Und wenn Sie dann mal wieder bemerken, daß Sie mit Ihrer Klima-Troll-Ideologie nicht weiterkommen geht wieder das Rumgeheule los, wie schlecht Sie behandelt werden. Aber ich weiß, Sie können ja nichts dafür. Es ist diese böse “Umwelt” da draußen, die Sie dazu zwingt, hier immer wieder Schwachsinn zu schreiben, sich im Ton zu vergreifen und rumzuheulen und sich dadurch lächerlich zu machen. Die einzige Abwechslung ist, daß Sie manchmal die Reihenfolge ändern können! Wie ist das Eddy? Stehen Hansen und Al Gore hinter Ihnen und zwingen Sie dazu, Ihren hanebüchenen Unsinn zu schreiben, damit Sie sich weiter lächerlich machen? 😀
    Es muß wohl irgendwas in der Art sein, sonst könnten Sie ja damit aufhören.

    Oder glauben Sie ernsthaft, daß jeder Trottel, der mit dieser Mischung aus Dummheit, Besserwisserei, Lügen und Rumgeheule auch noch eine Sonderbehandlung verdient? Ich machs nicht gern, aber ich muß Sie enttäuschen, auch da liegen Sie mal wieder falsch! Ich glaube auch kaum, dass es da viel bringt, wenn Sie sich darauf berufen können, daß Sie sich zwischendurch immer wieder mal bei jemand anbiedern! Das wirkt höchstens noch besonders peinlich!

  65. #66 Jörg
    März 5, 2009

    Wow, geil, Eddy, das hat noch gefehlt:

    Euer Mangel an Distanz, Objektivität und Humor erinnert mich sehr an die diversen Reaktionen auf die berühmten Karikaturen. Dieser Thread ist der ultimative Beweis dafür, dass hier einige Leute, unter dem Deckmäntelchen der “objektiven Wissenschaft” ihrer ganz eigenen Ideologie huldigen.

    Nach Nazis, Stalin, Junkies, Arschlöchern und Inquisitoren jetzt auch noch die religiösen Fundamentalisten.
    Was für ein armseliges Würstchen muss man sein, Leute beliebig mit den schlimmsten Verbrechern zu vergleichen, aber selbst permanent, in epischer Brite und frei jedes geistigen Windes Unschuld zu heucheln?

  66. #67 lotma
    März 5, 2009

    Ich habe den Eindruck, dass hier ein Blog eingerichtet wurde, um der
    Attacke Raum zu geben. Mit Wissenschaft und einer inhaltlichen Auseinander-
    setzung hat das Ganze nichts, ja rein gar nichts, zu tun.

    Wie wäre es denn, wenn die Jörg, Ludmila, Evil etc. nur unter sich diskutieren
    würden ? Immer schön im Gleichklang der gegenseitigen Bestätigung von
    “Wahrheiten”, natürlich den erstklassig wissenschaftlich bewiesenen Tatsachen
    Rechnung tragend.
    Warum also da reinreden ? Oder wollen sie das vielleicht gar ? Sehnen sie sich
    etwa nach Angriffspunkten, um dann Aggressionen gegen die weltfremden “Klima-
    leugner” los zu werden ?

    Meine ernste Empfehlung an Eddy, Müller, Krishna solche Blogs zu boykotieren !
    Wem sonst sollte das was bringen ? Sich aufzureiben, um einigen ein Podium zu
    bieten, das Tanzen zu lernen ?

    Wäre sehr gespannt, wie sich der Blog gestalten würde, wenn die “Creme da la
    Creme” nur noch unter sich wäre.

  67. #68 Eddy
    März 5, 2009

    @Lotma

    Ich dachte es würde hier so gehen, wie im Spiegelforum, wo ich denke, dass fast alle Kontrahenten zum Schluss richtige Freunde geworden sind. Es ist ja hier allmählich wirklich wie in Irland zwischen Protestanten und Katholiken, bloss dass man beim Klimakatechismus mindestens 10 verschiedene “Kirchen” bräuchte.

    Soviel Arroganz, Dummheit, Voreingenommenheit und Unfähigkeit zu unterscheiden hatte ich wirklich nicht für möglich gehalten. Herr Rahmstorf hat sich nie kumpelhaft benommen, also müssen wir auch keine Freunde sein. Georg gibt sich aber immer wieder kumpelhaft, man denkt fast er hätte wirklich Humor, würde sich über intellektuelle Auseinandersetzungen freuen. Aber nein, seit meinem Besuch bei dem Esoteriker Rüdiger Dahlke, dem besten Autoren von Entspannungs-Cds überhaupt, ist mir niemals mehr ein solcher Mangel an Humor begegnet.

    Einerseits wirklich dauernd die anderen beleidigen und über sie spotten, aber gleich Polizei rufen, wenn der andere sich auch nur ein einziges Mal traut gleiches zurück zu zahlen. Humor selbst wird nicht einmal erkannt, alle Vergleiche wörtlich genommen, und jedesmal gehts gleich mit Vergleichen aus der Vergangenheit los.

    Wer hier die Trolle sind ist doch wirklich allzu offensichtlich. Dieser Blogbeitrag ist doch der absolute Beweis dafür:

    Absolute Zustimmung von mir …. ABER Beleidigungen von Jörg über Ludmila bis Dude, von Georg ein eisiges Schweigen!

    Jeder einzelne Beitrag von Dude ist dermassen schwachsinnig und beleidigend, dass man ihn löschen müsste. Aber nein, das wird noch in der Kirche der himmlischen Klimatrolle gefeiert. Nicht einmal den einfachsten Gedankengang über die Ursachen von Fanatismus und Gewalt kann einer dieser Hohlköpfe nachvollziehen. Schon wieder dieses deutsche Unwort bei Georg. Schon wieder die Unfähigkeit zu erkennen, dass auf dummdreiste und strunzdoofe Beleidigungen von seitens der Jörg. Dude und Ludmila eine Antwort erlaubt sein MUSS.

    Und jetzt wird sogar schon auf anderen Blogs rumgeschnüffelt….

  68. #69 Eddy
    März 5, 2009

    Sorry, das Unwort war bei Jörg. Ich dachte der würde sich trollen. Besteck wiedergefunden?

  69. #70 Müller
    März 5, 2009

    @Eddy

    Nicht die Provokateure füttern.

    “ABER Beleidigungen von Jörg über Ludmila bis Dude, von Georg ein eisiges Schweigen!
    Jeder einzelne Beitrag von Dude ist dermassen schwachsinnig und beleidigend, dass man ihn löschen müsste.”

    Das Jekyll und Hyde Prinzip. Hoffmann ist Dr. Jekyll und Dude ist Mr. Hyde. Der Dude lebt so seine versteckten Phantasien und sein 2. ich aus. In der realen Welt ist ihm das nicht erlaubt, da schauen ihn Mama und Papa auf die Finger.

    Mit dem Wort “Evil” drückt er aus, dass er gerne böse und teuflisch sein möchte.

    Mit dem Wort “Dude” drück er aus, dass er gerne ein richtiger Kerl sein würde.

    Beides ist im in wahren Leben nicht erlaubt. Daher ist der Name schon Programm und ein Zeichen für den seelischen Zustand. Ich kann ihn dafür nur bemitleiden.

  70. #71 Müller
    März 5, 2009

    P.S.

    Daher gibt der Dude auch nicht von sich preis. Armes Würstchen.

  71. #72 Jörg
    März 5, 2009

    Es ist ja hier allmählich wirklich wie in Irland zwischen Protestanten und Katholiken, bloss dass man beim Klimakatechismus mindestens 10 verschiedene “Kirchen” bräuchte.

    Nazis, Stalin, Junkies, Arschlöchern, Inquisitoren, portestantisch/katholische Fundamentalisten und islamische Fundamentalisten, Hohlköpfe.

    Ich sammel jetzt einfach Ihre dummdreisten und strundoofen Beleidigungen.

  72. #73 Evil Dude
    März 5, 2009

    ROFL

    Müller, Sie laufen ja erneut zu “wissenschaftlichen” Glanzleistungen auf! Sie sollten ein Buch schreiben. “Was Idioten unter Psychoanalyse verstehen” wäre ein geeigneter Titel.
    Die Welt lechzt bestimmt nach den Ansichten von jemand, der behauptet, Physik studiert zu haben und trotzdem nichts davon versteht!

    Ich muß doch gar nichts von mir preisgeben, erst recht nicht gegenüber jemand, der es nötig hat, mit Prahlereien in offenen Internetforen sein offensichtlich unterentwickeltes Ego aufzupolieren. Es reicht doch, daß Sie wissen, dass ich den Schwachsinn, den Sie mit Ihrem Troll-Gefolge hier reinkippen, als solchen entlarven kann. Umso peinlicher wäre es für Sie, wenn Ihre Beschreibung von mir der Realität entsprechen würde. Bedauerlich für Sie ist, daß Sie sogar dafür, das zu kapieren, noch zu dumm sind! Aber jeder so, wie er kann?

  73. #74 Eddy
    März 5, 2009

    Sollten Sie Psychanalyse für Wissenschaft halten, würde ich ihnen DIE Autorität auf dem Gebiet empfehlen, LACAN. Und dann würde ich nach der Quadratwurzel von -1 suchen … ;-))) ROFL

    http://peccatte.karefil.com/SBPresse/LeMonde300997MVR.html

    Wenn sich Laien auf dieses dornige Gebiet begeben, geht das schnell mal in die Hose. LOL Es freut mich, dass sie Psychanalyse und Klimatologie den gleichen hohen Wert beimessen. Es ist ja heute auch Beides mindestens genauso angesehen akzeptiert in unserer Gesellschaft. Ihr intellektueller Standpunkt wurde mir damit viel klarer. Danke

  74. #75 Müller
    März 5, 2009

    @Dude

    Und wieder schön übers Stöckchen gesprungen. Fein gemacht. 😉

  75. #76 Jörg
    März 5, 2009

    Und dann würde ich nach der Quadratwurzel von -1 suchen

    i

  76. #77 gesys
    März 5, 2009

    @müller

    schon wieder fad im kraftwerk?

    such mal nach schepi im www

  77. #78 Eddy
    März 5, 2009

    i —- ja i — nicht ganz falsch, aber Lacan hat wirklich was drauf:

    http://www.physiologus.de/formel.htm

    “In diesem Zitat verwechselt Lacan irrationale Zahlen mit imagiären Zahlen und behauptet im selben Atemzug, „genau” zu sein. Die beiden Arten von Zahlen haben nichts miteinander zu tun.”

    Lacan selbst: “So also symbolisiert das erektionsfähige Organ den Platz des Genießens, nicht als es selbst, nicht mal als Bild, sondern als der dem begehrten Bild fehlende Teil:” (ein GENIE)

    aus http://www.buecher.de/shop/Buecher/Eleganter-Unsinn-Wie-die-Denker-der-Postmoderne-die-Wissenschaften-missbrauchen-/von-Alan-Sokal-Autor-Jean-B/products_products/content/prod_id/23928315/

  78. #79 Jörg
    März 5, 2009

    Ist es jetzt endgültig vorbei? Hat jemand irgendwo die Tür aufgelassen? Oder muss ich nur “Esoteriker” an meine Beleidungsliste anfügen?

  79. #80 Eddy
    März 5, 2009

    @Herr Müller
    Ich denke hier liegt eher eine Mischung aus Dr Jerk-ill und der Quadratwurzel von -1 (naked gun) i 1/2 vor. Wenn der Zahnarzt ihnen von den kleinen grünen Männchen erzählt die er gestern im Mund seiner Patientin töten musste, rennen sie doch auch weg, oder?

    Wahrscheinlich hat die PsilocybeParty letztes Wochende einfach zu lange gedauert?! Deshalb auch diese Katerstimmung auf den scienceblogs 😉 Schon von der Venus zurück Ludmila?

  80. #81 Evil Dude
    März 5, 2009

    @Müller

    *GÄHN*
    Sie müssen sich schon ein bischen mehr Mühe geben, das kennen Sie doch bestimmt noch aus der Schule! Da mußte der Lehrer doch auch erkennen, daß Sie sich Mühe gegeben haben damit es ab und zu eine 4 gab! Mit so einem lahmen Abklatsch einer Replik langweilen Sie sogar ihre Troll-Freunde! Und deren Aufmerksamkeit und “Bewunderung” brauchen Sie doch so dringend, sonst müßten Sie schließlich nicht überall das letzte Wort haben.

    @Eddy
    “Wenn sich Laien auf dieses dornige Gebiet begeben, geht das schnell mal in die Hose.”
    Warum meinen Sie wohl habe ich Müller empfohlen, sein Buch “Was Idioten unter Psychoanalyse verstehen” zu nennen? Aber keine Sorge, das war kein Vorwurf! Ich weiß, Sie können es einfach nicht besser! 😀

  81. #82 Eddy
    März 5, 2009

    @Jörg
    Ab jetzt werde ich sie ignorieren. So, hmmmppppffffff, das kann ich auch. Ähtsch Bähtsch!!!!

  82. #83 Jörg
    März 5, 2009

    Ab jetzt werde ich sie ignorieren. So, hmmmppppffffff, das kann ich auch. Ähtsch Bähtsch!!!!

    Kann ich mich drauf verlassen?

  83. #84 Eddy
    März 5, 2009

    @Dude

    Sie haben es immer noch nicht verstanden. Das Quadratwurzeldings, laut Lacan, ist das ähhhh wie soll ich es ausdrücken Zob, Dick, Willie wills wissen – Ding. Und das geht halt manchmal in die Buchse ;-)))

    Lacan ist ein Genie der wissenschaftlichen Relativitäts-psychanalyse mit quantenmechanischer Fachkompetenz. Bei Freud war ja schon alles an den Haaren herbeigezogen, vor allem an den Schaamhaaren, aber Lacan setzt da noch einen drauf, halt dieses Dings, diese cruise missile ;-)))

  84. #85 Müller
    März 5, 2009

    @Dude

    “@Müller

    *GÄHN*”

    *Augen roll*, *hust, hust*, …

  85. #86 Evil Dude
    März 5, 2009

    @Eddy
    “Und das geht halt manchmal in die Buchse”
    Wie könnte ich Ihnen da widersprechen! Dafür sind Sie der absolute Experte! Ist mit der Feststellung auch irgendeine Aussage verbunden? Lassen Sie sich was gutes einfallen, vielleicht stehen Sie dann nicht mehr so dumm da! 😀

    @Müller
    qed 😀

  86. #87 Eddy
    März 5, 2009

    Freut mich dass auch sie es am Ende sogar verstanden haben 😉 Das zum Thema Psychanalyse und Wissenschaft! Vielleicht versuchen sie es einmal mit Numerologie?! Das ist etwas mehr terre-à-terre!

  87. #88 Evil Dude
    März 5, 2009

    Hm, das war leider noch nicht der große Wurf, Eddy.
    Aber nicht aufgeben jetzt!
    Immer fleißig weiterüben!
    Vielleicht klappt es ja schon beim nächsten mal! 😉

    Falls nicht, würde ich empfehlen, daß Sie zur Abwechslung mal wieder ein bischen rumheulen oder ein paar mal Zensur plärren und gleichzeitig die Löschung von Beiträgen verlangen oder Sie versuchen, jemand zu beleidigen. Vielleicht klappt es ja damit! 😀

  88. #89 Jörg
    März 5, 2009

    Falls nicht, würde ich empfehlen, daß Sie zur Abwechslung mal wieder ein bischen rumheulen oder ein paar mal Zensur plärren und gleichzeitig die Löschung von Beiträgen verlangen oder Sie versuchen, jemand zu beleidigen. Vielleicht klappt es ja damit! 😀

    Ja mei, die Liste umfasst jetzt:
    Nazis, Stalin, Junkies, Arschlöchern, Inquisitoren, portestantisch/katholische Fundamentalisten und islamische Fundamentalisten, Hohlköpfe und Esoteriker.

    Was soll da noch kommen? Dschingis Khan? Außerirdische Eroberer (Silver Surfer oder so)? Mao Tse-Tung? Rote Khmer? Wird halt langsam schwierig für Eddychen, noch Steigerungen zu seinen Gewaltphantasien zu finden.

  89. #90 Eddy
    März 5, 2009

    Das Rumgetrolle überlasse ich lieber ihnen. Sie haben einfach die Gene geerbt. Da kann ihnen niemand etwas vormachen. Muss doch schön sein auf einem Gebiet die Koryphäe zu sein?!

    Oder vergleichen Sie einmal obigen Artikel http://www.welt.de/wissenschaft/umwelt/article3277017/Gletscher-verlieren-103-Milliarden-Tonnen-pro-Jahr.html
    mit diesem
    http://www.morgenpost.de/wissen-und-technik/article874765/Gibt_es_wirklich_mehr_Stuerme_.html

    Und dann erklären SIE mir wieso Georg sich auf den Weltartikel stürzt, und damit den “Skeptikern” zuvorkommt. Ausserdem erklären Sie mir wo und warum Kulke sich in seinem Artikel geirrt hat. Und dann erklären sie mir bitte, Herrgott nochmal, aus welchen Grund Rahmstorf sich so sehr auf hohem Niveau die Seele aus dem Leib jammert?

    Ist der Kulke aus dem Skeptikerzoo? Leugnet der den Einfluss des Co2 aufs Klima? Was werfen SIE ihm konkret vor?

    Kulke der Antichrist für Klimakatastrophisten. Das ist doch so etwas von schäbiger Rosinenpickerei, dass man schon jeden Satz zehnmalherumdrehen muss, bis man etwas finden könnte was falsch sein könnte. Lieber aber werden dem Mann die Worte im Munde verdreht, so wie hier auch von den Glaubensbrüdern des Klimaordens.

    Beim Weltartikel ist alles von hinten bis vorne pure Esoterik, Numerologie, Klimapsychanalyse!

  90. #91 Jörg
    März 5, 2009

    Das Rumgetrolle überlasse ich lieber ihnen. Sie haben einfach die Gene geerbt. Da kann ihnen niemand etwas vormachen. Muss doch schön sein auf einem Gebiet die Koryphäe zu sein?!

    Lol das ist herrlich. a) Wie kann man so etwas schreiben und danach wieder mehrere Absätze Trollgold ablassen. b) Ich bin keine Koryphäe, ich bin ein normaler Wissenschaftler. Ich bin nichtmal Klimaforscher. Keins davon scheint bisher den Weg in ihr Hirn gefunden zu haben. c) Wollten Sie mich ignorieren und schaffen es nichtmal 1 Post lang. Ein Lügner sind Sie also auch noch.

    Ansonsten:

    Nazis, Stalin, Junkies, Arschlöchern, Inquisitoren, portestantisch/katholische Fundamentalisten und islamische Fundamentalisten, Hohlköpfe, Esoteriker, Numerologen, Glaubensbrüder und der Antichrist.

    Antichrist, good one, da hab ich nicht dran gedacht. Einer ist mir noch eingefallen: Kinderschänder. Auf gehts, Eddy, jemand von ihrem Nichtverstand schafft es doch sicher auch noch, Wissenschaftler mit Kinderschändern gleichzusetzen.

  91. #92 Evil Dude
    März 5, 2009

    *sinnloses Gesülze Eddy’s gesnipt*

    Oder vergleichen Sie einmal obigen Artikel ****//www.welt.de/wissenschaft/umwelt/article3277017/Gletscher-verlieren-103-Milliarden-Tonnen-pro-Jahr.html
    mit diesem
    ****//www.morgenpost.de/wissen-und-technik/article874765/Gibt_es_wirklich_mehr_Stuerme_.html
    Und dann erklären SIE mir wieso Georg sich auf den Weltartikel stürzt,

    Wozu sollte ich das tun, er ist doch häufig genug hier, fragen Sie ihn selbst! Falls ich mir eines Tages einbilde, seine oder sonst jemandes Gedanken lesen zu können, werde ich lieber einen Arzt aufsuchen!

    und damit den “Skeptikern” zuvorkommt.
    Wobei denn? In dem schlechten Niveau können sich die Skeptiker doch wunderbar wiedererkennen!

    Ausserdem erklären Sie mir wo und warum Kulke sich in seinem Artikel geirrt hat.

    Wozu? Habe ich das denn behauptet?

    Und dann erklären sie mir bitte, Herrgott nochmal, aus welchen Grund Rahmstorf sich so sehr auf hohem Niveau die Seele aus dem Leib jammert?

    Dazu sehe ich auch keine Veranlassung! Wüßte nicht, wo und wann er das gemacht hat! Oder wie ich Ihnen das beantworten könnte wenn es denn stimmen würde.

    Ist der Kulke aus dem Skeptikerzoo? Leugnet der den Einfluss des Co2 aufs Klima? Was werfen SIE ihm konkret vor?

    Muß ich ihm etwas “vorwerfen”? Sie wollen doch offensichtlich mit seinem Artikel etwas belegen, wenn Sie rausgefunden haben, was, lassen Sie es mich wissen, dann sage ich Ihnen, ob ich dazu was sagen kann oder will!

    *weiteres sinnlosses Gesabbel Eddy’s gesnipt*

  92. #93 Eddy
    März 5, 2009

    “Das Rumgetrolle überlasse ich lieber ihnen. Sie haben einfach die Gene geerbt. Da kann ihnen niemand etwas vormachen. Muss doch schön sein auf einem Gebiet die Koryphäe zu sein?!”

    Ääh, Dude, sie wissen wen ich meinte?! Uff!

  93. #94 Jörg
    März 5, 2009

    Ääh, Dude, sie wissen wen ich meinte?! Uff!

    Der ist aber auch gemein, immer nach Belegen und Zitaten und Argumenten fragen, was für ein übler Kerl…so ein unschuldslamm wie der Eddy ist da natürlich völlig überfordert mit. Tempo?

  94. #95 Eddy
    März 5, 2009

    Ahh, Dude, sie wissen nicht worum es geht? Rahmstorfs Gejammer im Bemol?

    Man darf ja nicht zuviel verlinken, damit niemand überfordert wird. Dann noch einige Textpassagen und schwupp hat der Klimatroll alle Hirnzellen belegt 😉 Aber ich bin ja nicht so:

    http://www.wissenslogs.de/wblogs/blog/klimalounge/medien-check/2008-09-07/ulli-kulke-hurrikane

    “Das ist also die eingangs zitierte Statistik – von Kulke gefunden in einer Tabelle auf der home page von Thomas Sävert. Die Widerlegung mehrerer in Nature und Science erschienener wissenschaftlicher Studien, und Basis seiner Gewissheit, was “wirklich” mit dem Klima los ist.”

    “Kulke wärmt damit einfach ein Jahre altes Argument auf, das in der Forschergemeinde aus guten Gründen wenig Gewicht hat”

    Dieser ganze Klimaloungeartikel ist Lüge, Manipulation und reinster Schwachsinn in Reinkultur. Sogar Ludmila war sich nicht zu schade einen eigenen Blogartikel dazu zu verfassen, wohl von Georg derart desinformiert, dass sie sich entschuldigen musste um ihren Ruf als Wissenschaftlerin nicht zu verlieren.

    Über das Stadium war Georg schon lange hinaus. Ist der Ruf erst ruiniert, lebts sich völlig ungeniert 😉 Juchhee !!!!

  95. #96 Evil Dude
    März 5, 2009

    ROFL

    @Eddy:

    Nur rein interessehalber? Hat es Ihnen eigentlich schon mal etwas gebracht, wenn Sie versucht haben, mit weiterem sinnlosem Gebrabbel von dem Schwachsinn, den Sie unmittelbar vorher gepostet haben, abzulenken? Falls ja, und ich enttäusche Sie wie immer nur ungern, bei mir funktioniert es nicht. Denken Sie sich was besseres aus! Oder erläutern Sie einfach, was das vorher bezwecken sollte. Wenn Sie es schaffen, es in sinnvollen Sätzen zu formulieren und den bei Ihnen üblichen Schwachsinn wegzulassen, befasse ich mich damit!

  96. #97 Evil Dude
    März 5, 2009

    LOL

    Armer Eddy!
    Mit der Deppentour a la, “Wenn Ihr lange genug im Internet sucht, dann findet Ihr schon die Belege für meinen Schwachsinn!”, haben es doch Müller und Krishna schon versucht. Falls Sie sich tatsächlich eingebildet haben, Sie könnten es besser, es war (leider) ein Irrtum! Worüber wollen Sie denn nun reden? Über den Artikel in der Welt, in der Morgenpost oder über den Beitrag in wissenslogs?
    Falls Sie überfordert sind, nennen wir es einfach 1, 2 oder 3 oder falls Sie es nicht so mit Zahlen haben A, B oder C.
    Ich hoffe, das ist jetzt einfach genug für Sie, sie müssen nur eines auswählen!
    Es reicht, wenn Sie z. B. einen Beitrag schreiben, der eine Zahl zwischen 1 und 3 oder einen Buchstaben von A bis C enthält! Schaffen Sie das? Brauchen Sie Hilfe dabei? Dann einfach “JA” schreiben und ich versuche, mich auch darum zu kümmern!

  97. #98 Eddy
    März 5, 2009

    Es macht fast Spass hier mit ihnen Dude. Sie haben nur ein klitzekleines Problem. Sie sind immer kilometerweit am Thema vorbei, verstehen keine Pointe, keinen Hinweis.

    Das grosse Problem bei Ihnen ist, dass sie es nicht merken, dass sie aber so auftreten als könnten sie mitreden. Das macht das Ganze sehr sehr peinlich. Ich meine das ganz ehrlich und will sie wirklich nicht beleidigen damit! Es wäre in ihrem eigenen Interesse wirklich weit besser, sie würden weniger reden und erst einmal ein GANZ klein wenig nachdenken, bevor sie antworten!

    Ich sage das weil ich die Menschen mag! Sie sind der Diksussion hier einfach nicht gewachsen. Sorry PLONK

  98. #99 Jörg
    März 5, 2009

    Es macht fast Spass hier mit ihnen Eddy. Sie haben nur ein klitzekleines Problem. Sie sind immer kilometerweit am Thema vorbei, verstehen keine Pointe, keinen Hinweis.

    Das grosse Problem bei Ihnen ist, dass sie es nicht merken, dass sie aber so auftreten als könnten sie mitreden. Das macht das Ganze sehr sehr peinlich. Ich meine das ganz ehrlich und will sie wirklich nicht beleidigen damit! Es wäre in ihrem eigenen Interesse wirklich weit besser, sie würden weniger reden und erst einmal ein GANZ klein wenig nachdenken, bevor sie antworten!

    Ich sage das weil ich die Menschen mag! Sie sind der Diksussion hier einfach nicht gewachsen. Sorry PLONK

  99. #100 Eddy
    März 5, 2009

    Kann jemand den PLONK bitte wegmachen! Das ist so wie ein Echo in meinem Hirn. Klingt und fühlt sich so nach Turkey an, so trainspottig ;-))) triptriptrip dripdripdrip

  100. #101 Evil Dude
    März 5, 2009

    @Eddy

    Etwas aus A,B,C oder 1,2,3 auszuwählen war offensichtlich zu schwer!
    Demnach hätten Sie JA schreiben sollen. Hat leider auch nicht geklappt!
    Wäre es eventuell möglich, dass Sie jemand an den PC holen, der der deutschen Sprache mächtig ist und nicht damit überfordert ist, aus 3 Möglichkeiten eine auszuwählen und mit dem Sie sich ausreichend verständigen können?
    Ein Betreuer, irgendjemanden, der gerade an Ihrem Haus vorbeigeht, ein Kind ab 9 Jahren?
    Vermutlich können wir mit deren Hilfe rausfinden, was sie wollen?
    Ich halte es nahezu für ausgeschlossen, daß in Mitteleuropa in Ihrer Nähe nochmal jemand sich aufhält, der mit so einer einfachen Aufgabe überfordert ist, sofern Sie nicht ausgerechnet mit Müller oder Krishna zusammensitzen.

  101. #102 Evil Dude
    März 5, 2009

    Kann jemand den PLONK bitte wegmachen! Das ist so wie ein Echo in meinem Hirn. Klingt und fühlt sich so nach Turkey an, so trainspottig ;-))) triptriptrip dripdripdrip

    LOOOOOL

    Armer Eddy,

    das war jetzt aber unfreiwillig komisch, nur leider anders, als Sie dachten. Jeder Akustiker wird Ihnen bestätigen, dass es in leeren Räumen besonders lange nachhallt! 😀

  102. #103 Müller
    März 5, 2009

    @Evil Dude

    Du benutzt übrigens das Pseudonym von Georg Bush.

    http://www.evildudes.com/whatisevil.php

    “What Is Evil?

    According to psychiatrist Scott Peck, an evil person lies incessantly to maintain a high level of respectability and is unwilling or unable to think from other people’s points of view.”

    Das lässt tief blicken.

  103. #104 Chlorobium
    März 5, 2009

    @Georg:

    Sorry to say: Aber dein Blog geht leider so langsam den Bach runter und nähert sich dem unterirdischen Niveau von Oekologismus.de.

    Btw: Ich hätte großes Interesse, hier mal einige Aussagen von Ruddimann zu diskutieren.

  104. #105 Eddy
    März 5, 2009

    @Herr Müller
    Ich denke da eher an diesen Evil : http://www.canpages.ca/blog/wp-content/uploads/2008/12/dr-evil.jpg

    oder eben sein kleiner Pitbull Mini-me.

    Obschon Dude wahrlich dieser hier ist: http://www.konsolen-events.de/pictures/1233582820dude.jpg

    Also kann es sich beim Mini-me nur um Jörgchen handeln?! Oder? Nein, Nein Herr Müller, sie haben Recht, es IST ein und dieselbe Person. Immer ein paar Milligramm THC in der Blutbahn ;-)))

  105. #106 Eddy
    März 5, 2009

    @Chlorobium und Georg

    Dann sagen SIE diesen Lobotomierten doch einfach sie sollen mit diesem SCHWACHSINN aufhören! Bei JEDEM dieser Threads kann man GENAU verfolgen, dass die BELEIDIGUNGSORGIEN IMMER von den KATASTROPHISTEN ausgeht. Es wäre ein leichtes alle Beiträge dahingehend zu kürzen. ALSO WORAUF WARTEN SIE?

    Der Anlass ist jeweil ein komplett fehlinterpretierter Beitrag eines sogenannten Skeptikers. Jedes Wort wird einem verdreht. Jeder Satz aus dem Zusammenhang gerissen und derjenige zu 100% grundlos komplett aus dem Nichts heraus beleidigt und diffamiert.

    SO EIN ERBÄRMLICHER MANIPULATIVER UND DIFFAMATORISCHER SCHWACHSINN! HÖRT DOCH EINFACH AUF DAMIT. VERDAMMT!!!

  106. #107 Jörg
    März 5, 2009

    Eddy: Schon vergessen? Ist ihr Realitätsverlust so weit fortgeschritten?

    Nazis, Stalin, Junkies, A…….., Inquisitoren, protestantisch/katholische Fundamentalisten und islamische Fundamentalisten, Hohlköpfe, Esoteriker, Numerologen, Glaubensbrüder und der Antichrist.

    ALLES von Ihnen.

    100mal “Jörg und Ludmila haben dies und das gemacht”. Diffamierung. 100mal.

    Was sind Sie doch für ein verlogener Heuchler.

  107. #108 Eddy
    März 5, 2009

    TROLL DICH DU FREAK!

  108. #109 Jörg
    März 5, 2009

    TROLL DICH DU FREAK!

    Können Sie spezifischer werden? Bezog sich Freak jetzt auf mich als ich oder ich als Wissenschaftler? Weil im zweiten Fall müsste ich es dann auf die Liste schreiben.
    Außerdem, wie erklären Sie denn, wie TROLL DICH DU FREAK! nicht im Widerspruch gegen Ihre Ansicht ist, dass Meinungsäußerung so weit geht, dass jeder jederzeit das Recht an, ungeachtet von Gast- und Hausrechten seine Meinung nicht nur zu verkünden, sondern auch das unbedingte Recht hat angehört und beliebig ausführlich beraten zu werden? Ich spüre da einen Schimmer von Widerspruch, vielleicht sollten Sie das noch elaborieren.

  109. #110 Ludmila Carone
    März 5, 2009

    @Jörg:

    Dann sagen SIE diesen Lobotomierten

    Hast Du das schon auf der Liste von Eddys Beleidigungen, der doch zwischendurch immer wieder beteuert, wie sehr er die Menschen mag?

  110. #111 Jörg
    März 5, 2009

    Dann sagen SIE diesen Lobotomierten

    Hast Du das schon auf der Liste von Eddys Beleidigungen, der doch zwischendurch immer wieder beteuert, wie sehr er die Menschen mag?

    Hmm ist das auf Wissenschaftler bezogen oder auf Einzelne? Am besten ich führe die Liste allgemein dann ist es einfacher. Also:

    Nazis, Stalin, Junkies, A…….., Inquisitoren, protestantisch/katholische Fundamentalisten und islamische Fundamentalisten, Hohlköpfe, Esoteriker, Numerologen, Glaubensbrüder, FREAKS, Lobotomierte und der Antichrist.

  111. #112 Evil Dude
    März 5, 2009

    LOL

    Ich muß zugeben, es fällt mir schwer, mich zu entscheiden, ob es lächerlicher ist, der versammelten Klima-Troll-Gemeinde beim herumstümpern mit dem, was sie für Psychoanalyse oder mit dem, was sie für Physik halten, “zuzusehen”.
    Eigentlich wird das nur noch von Eddys Jammer- und Heuchelorgien getoppt!

    Wahrhaft erstaunlich, dass er da so “GROSSES” leistet, aber nicht mal eine einfache Auswahl aus drei Möglichkeiten fertigbringt. Wenn er in der Physik dieselben Fähigkeiten hätte wie beim Jammern und Heucheln, er könnte es glatt schaffen, den Klimawandel zu widerlegen.
    Putzig finde ich auch, wie sie sich inzwischen daran “festgebissen” haben, etwas über mich “herauszufinden”! Das scheint für die armen Kerle inzwischen schon wichtiger zu sein, als den Klimawandel zu widerlegen!

    Dabei könnte es doch so einfach sein, wie es für sie auch beim Klimawandel ist. Da reicht Ihnen seltsamerweise der Glaube, daß er nicht stattfindet, aus. Bei Ihrem neuen “Steckenpferd” betteln Sie komischerweise dauernd um Bestätigung.
    Ich nehme allerdings Wetten an, daß sie auch hier scheitern!

  112. #113 Krishna Gans
    März 5, 2009

    @Dude
    #Aber jetzt mal im ernst, das haben Sie sich doch nicht alles alleine ausgedacht?#

    einen schwachmatischen Egomanen wie Dich als solchen zu identifizieren und auf die Gründe zu schließen ist eines der simpelsten Sachen der Welt.
    Das war nur oberflächlich, natürlich gehörst Du bei einem Spezialisten auf die Couch.
    Noch bist Du ja vom Zustand der Gemeingefählichkeit weit genug entfernt, aber sollte das schlimmer werden………
    Solltest Dich vielleicht mal wieder mehr um den “Roten Faden” kümmern….

    @Jörg
    Hattest Du versehentlich das Wort “Diskussion” im Zusammenhang mit diesem Thread fallen lassen ?
    Bist Du ernsthaft der Meinung, Ihr 3 oder 4 Hansels diskutiert hier ?
    *Lachtränen wegwisch*

  113. #114 Evil Dude
    März 5, 2009

    ROFL

    Da hat auch noch einer sein tägliches Quentchen Aufmerksamkeit nicht gehabt! 😀

  114. #115 Krishna Gans
    März 5, 2009

    Im Gegensatz zu Dir bekomme ich im normalen Leben genug davon, wohingegen da bei Dir offensichtlich ein monströses Defizit herrscht. Aber mach Dir nichts draus, Du verpaßt Dir ja Deine Streicheleinheiten schon selber. Du schaffst das schon…

  115. #116 Evil Dude
    März 5, 2009

    Ist schon klar, Krishilein! Das erklärt natürlich auch Ihre Besessenheit, unablässig zu neuen Bauchlandungen anzusetzen und immer das letzte Wort haben zu müssen! 😉

  116. #117 Müller
    März 5, 2009

    Ich denke hier kommen grade die niederen menschlichen Instinkte durch. Interessant zu beobachten, wie der Dude die Diskussion auf sein Niveau herunter zieht. Also Leute, nicht den Agent Provocateur und seine Gehilfen füttern.

  117. #118 Krishna Gans
    März 5, 2009

    #unablässig zu neuen Bauchlandungen anzusetzen#
    siehste, der eine setzt an, wie Du befindest, der Dude landet voll drauf, und außerdem noch mit der Hohlbirne an der Wand – welch ein häßliches Geräusch.

  118. #119 Evil Dude
    März 5, 2009

    ROFL

    Ja ja, es wäre ganz leicht, wenn die Klima-Trolle Müller, Krishi und Eddy nicht immer das letzte Wort haben müssten damit Sie sich einreden können sie hätten was erreicht!

    Und der letzte Beitrag sollte doch nicht etwa eine Beleidigung werden, Krishilein?
    Hat leider nicht geklappt. aber immer schön anstrengen! Vielleicht beim nächsten mal! 😀

    Abgesehen davon, dass es eigentlich nicht besonders nett von Ihnen ist, sowas überhaupt zu versuchen! Schließlich versuche ich schon seit Tagen, Sie davon abzuhalten, sich weiter lächerlich zu machen! Kann es sein, daß Sie ein ziemlich undankbarer Wicht sind? Ein Glück für Sie, daß ich nicht nachtragend bin!

  119. #120 Krishna Gans
    März 5, 2009

    #sollte doch nicht etwa eine Beleidigung werden,#
    ‘ne Beleidigung, von MIR ?????
    Welch eine dumme Idee, irgendwie hatte ich vor eben nicht beleidigend zu sein, hörte man den schmeichelnden Unterton nicht raus ????
    Na dann habe ich mich wohl doch im Ton vergriffen.

    Immer schön die Hand unter die Knopfleiste und an Waterloo denken, das hilft !
    Nun, das letzte Wort darf natürlich nur der “Rote Faden” bekommen, von mir aus, wenn’s denn ja dem Ego hilft…….
    Nur zu
    ;.)

    Nebenbei, zum Topic:
    Ihr werdet das Eis in Grönland durch die viele lauwarme Luft eures peinlich müden Haufens doch noch zum Schmelzen bringen, und es dann dem “Klimawandel” in die Schuhe schieben…….

    Was gibst Du vor Du sein ?
    “Physiker” ?
    Schüler ?

  120. #121 Evil Dude
    März 5, 2009

    LOL

    Na jetzt haben Sie es ja wieder zu Ihrem Lieblingsthema geschafft!

    Was gibst Du vor Du sein ?

    Ist das irgendwie wichtig? Es sollte doch reichen, daß ich versuche, Sie davon abzuhalten, sich weiter lächerlich zu machen. Sie hören nur leider nicht auf mich!

  121. #122 Müller
    März 5, 2009

    @Dude

    “Ja ja, es wäre ganz leicht, wenn die Klima-Trolle Müller, Krishi und Eddy nicht immer das letzte Wort haben müssten”

    Ach darum geht es dir. Na, da haben wir ja doch noch was Persönliches von dir erfahren 😉

    Also leg los. Du hast das letzte Wort. Bekommst du ja sonst nicht 😉

    Lass alles raus, vielleicht baut das die Frustrationen ab 😉

  122. #123 Krishna Gans
    März 5, 2009

    @Dudel
    Welches soll denn mein Lieblingsthema sein ????

    #Ist das irgendwie wichtig? Es sollte doch reichen, daß ich versuche, Sie davon abzuhalten, sich weiter lächerlich zu machen#
    Es ist absolut unwichtig, denn was auch immer Du von Dir gibst – es ist einer Karikatur nicht würdig – also laß es doch einfach 🙂
    Auf wen wollst Du eigentlich wirklich Eindruck machen ??
    Auf dein Spiegelbild hinter der Tastatur ?
    Man bist Du einsam…..
    Komm, mach weiter, nur noch ein paar Augenblicke, Dein Kopf rötet sich schon……

  123. #124 Evil Dude
    März 5, 2009

    Brav, Krishi, brav Müller!

    Und weil es so schön war, gleich nochmal! Allez hopp!

    😀

  124. #125 Krishna Gans
    März 5, 2009

    @M.Müller
    Der Kerl ist “göttlich” – einer, der durch den brennenden Ring springt, sofort wenn man ihn ihm vor die Nase hält meint, er hielte uns dabei ein Stöckcen hin.
    Er merkt in seinem Eifer nicht, wenn ihm dabei mehr und mehr das Fell verbrennt.
    Kennst Du außer Thorsten noch jemand, der sich laufend dermaßen entblödet und demaskiert ?
    Nun, jetzt sind es schon 3, mir fällt dieser komische “Retzlaff” von Readers wieder dabei ein.
    Auch so ein peinlicher Egomane mit Hang zum…… Verbal-Narzissmus, um es mal ganz vorsichtig auszudrücken…
    :.}

  125. #126 Evil Dude
    März 6, 2009

    Brav Krishi, und gleich nochmal!

    Und da sag nochmal einer, dass man Klima-Trolle nicht wunderbar abrichten kann!

    😀

  126. #127 Georg Hoffmann
    März 6, 2009

    Ich hatte die letzten Tage viel zu tun und bin auch noch auf Reisen. Koennen wir uns darauf einigen, dass wir uns nicht moegen und wieder zur Tagesordnung uebergehen.
    @Chlorobium
    Gute Idee. Zu Ruddiman hatten wir viele Diskussionen. Ich habe aber noch drei andere Themen, durch die wir noch durch muessen. Also, wie waers mit einem Moratorium. Ein von Vorfreude gepraegtes Schweigen.

  127. #128 Georg Hoffmann
    März 6, 2009

    Mein letzter Kommentar hoerte sich ein bisschen nach einem Vorschlag an. Ist es aber nicht. Tatsaechlich wollte ich sagen: Der Thread ist geschlossen. Jeder Kommentar nach diesem hier wird geloescht, bis es bei einem neuen Post weitergeht.
    Gute Nacht.

  128. #129 Stefan P
    März 10, 2009

    Seltsam, in einem Blog in dem angeblich über ‘Umweltschutz’ im weitesten Sinne diskutiert wird haben gerade diejenigen die die Welt vor dem Untergang retten wollen scheinbar noch nie was von ‘Mülltrennung’ gehört. Im Gegenteil, sie kotzen in jede Ecke und beweisen mit jeder Zeile neben schlechten Manieren nur ihre Dummheit.

    Ach ja, der Beleg für diese Behauptungen : die Beiträge eines gewissen ‘Evil Dude’

    …ich geh’ dann mal wieder…

  129. #130 Georg Hoffmann
    März 10, 2009

    @StefanP
    Erstens und Allerwichtigstens: Der Thread ist geschlossen und ich lasse ihren Kommentar nur stehen, weil Sie ja vorher nichts gesagt haben. Zweitens, ist dies hier mit Sicherheit kein Blog zum Thema “Umweltschutz”, weder im weitesten noch in sonst einem Sinne.
    Den wichtigsten Beitrag zur Muelltrennung, wie Sie es nennen, leistet man dadurch, dass man strikt zum Thema eines Thread etwas sagt. Diese erste Hürde schon konnten Sie leider nicht nehmen.

  130. #131 Stefan P
    März 10, 2009

    …da der Herr Evil Dude hier das große Wort führt, war ich nicht mehr sicher was hier eigentlich das Thema ist. Um den Artikel in der ‘Welt’ ging es ihm ganz offensichtlich nicht.
    Aber es ist sicher richtig, daß Sie in diesem Fall den Deckel des’ Mülleimers’ zugemacht haben.

    Schade darum. Das Thema selbst wäre ja sehr wichtig. Vielleicht sollten Sie sich auch so ein ‘Blitzdings’ zulegen um Trollen wie dem Herrn Evil Dude nicht die Möglichkeit zu geben durch unterirdisches Benehmen erst gar keine Diskusion aufkommen zu lassen.

    http://www.spiegel.de/img/0,1020,782361,00.jpg

  131. #132 Peter Neumaier
    Juli 18, 2014