Lucy Inglis hat eine Passion für das London des 18. Jahrhunderts. Seit mehr als einem Jahr teilt sie diese auf ihrem Blog www.georgianlondon.com mit Gleichgesinnten wie auch Verirrten. So findet man dort Entdeckungen und Neuigkeiten aus der Forschung, egal ob es Kleidung, Lebensbedingungen, Architektur oder Brauchtümer der damaligen Zeit betrifft. Von Anna Rinderspacher (Universität Heidelberg)…

Es gibt zahlreiche Blogs, die sich mit historischen Themen befassen. Viele von ihnen spezialisieren sich auf bestimmte Themen, um eine Übersichtlichkeit zu wahren oder weil sie aus persönlichen Interessen geführt werden. Nfhdata.de unterscheidet sich von vielen dieser Blogs dadurch, dass es sich in erster Linie um eine Art Pressespiegel handelt. Von Christina Andras (Universität Heidelberg)…

Von interaktiven Geschichtsbüchern, E-Learning Plattformen, historischem Daumenkino und digitaler Visualisierungspragmatik. Von Theresa Hermanns (Universität Heidelberg) Screen vom 1. November 2010. Unter all den Blogs über Geschichte ist er fast schon ein Exot, wenn er nicht nach dem Was, sondern dem Wie fragt. Es gilt denn nicht nur zu wissen, sondern vor allem zu vermitteln und…

von Alexander Tutt (Universität Heidelberg) Neuer Lebensatem für Frankfurt? Mannigfach sind die Funktionen eines Weblogs. Auf ihm wird in der Regel informiert, kommentiert und aktualisiert. Eines ist hierbei allen Blogs gemeinsam: sie sind unvollendet. Dieser Grundcharakterzug macht es besonders historisch-orientierten Weblogs schwer, eine notwendige Gültigkeit zu erlangen. „Frankfurt Story” ist so ein Weblog. Er steckt…

http://einestages.spiegel.de/page/Home.html ist das Geschichtsportal von SPIEGEL online. Hier soll Zeitgeschichte nicht nur gelesen, sondern vor allem auch selbst geschrieben werden. Von Christine Stadler (Universität Heidelberg) Screen vom 1. November 2010. Die Website einestages ist die Geschichtsseite des Spiegels. Die Idee dahinter ist, dass die Nutzer ihre eigenen Erfahrungen mit der Geschichte untereinander austauschen können, unabhängig…

Kunst, Kultur & Kurioses – a Modern Historian´s blog In einem zarten Himmelblau präsentiert sich Kevin Grieves Geschichtsblog „The Modern Historian” dem Auge seines Betrachters, welches er auch zu fesseln weiß. Kevin Grieves ist Assistant Professor an der Ohio University und Experte im Bereich Medien. von Sebastian Faber (Universität Heidelberg)

Der Gründer des Historik-Blogs Daniel Oswald, der sich schon in seiner Jugend mit dem damals völlig neuartigen Phänomen des Internet beschäftigt hat, hat 2000 eine „Diskussionsplattform für Geschichtsfans und -Interessierte” eingerichtet. Seit 2007 veröffentlicht er auch selbst Artikel auf seinem Blog historik.de. Von Kathrin Eitel (Universität Heidelberg)

„Zwerge auf den Schultern von Riesen” scheint auf den ersten Blick der passende Titel eines Weblogs für Kindermärchen zu sein. Tatsächlich handelt es sich jedoch um die „Beschäftigung [einer Mainzer Historikerin] mit Themen der Geschichte, Philosophie und Buchwissenschaft”. http://zwergenblick.wordpress.com/ Von Verena Weiland (Universität Heidelberg) Zwerge. (Foto: Peter Fenge / pixelio.de) Strukturierungspunkte wie „Riesenfütterung”, „Zwergenidee” und…

Die Webseite „Kritische Geschichte. Notizen zur historischen Analyse” wird von ihren Machern politisch bewusst sehr weit links verortet. Ziel der Seite sei es, durch „historische Analyse” die (bestehenden) Verhältnisse von „Ausbeutung” und „Unterdrückung” „überwinden” zu helfen. Von Jens Paulsen (Universität Heidelberg)

Hörbuch-Rezension – Frädrich, Stefan: Günter, der innere Schweinehund für Schüler. Ein tierisches Motivations-Hörbuch, Gabal Audio Verlag, Offenbach 2010. Von Thomas Geier, Waldbrunn Das Hörbuch informiert über Möglichkeiten, wie vor allem Schüler ihr Selbstbewusstsein, ihre Lern-taktiken und den Umgang mit anderen Menschen, (auch Menschen, die man nicht mag,) verbessern kann. Es ist in 100 Audio-Kapitel gegliedert.…