Historischer Moment: Heute Nachmittag wird die erste Raumsonde aus der Arabischen Welt den Roten Planeten erreichen. Gegen 16:30 Uhr unserer Zeit wird die von den Vereinigten Arabischen Emiraten gebaute Raumsonde „Hope“ das Manöver zum Einschwenken in den Marsorbit beginnen. Geht alles gut, soll sie dann ein Jahr lang das Wetter und Klima unseres Nachbarplaneten erforschen.…

Kriminelle, die auf ihrem Computer Verschlüsselung verwenden, sind für die Polizei zum Problem geworden. Es gibt zahlreiche öffentlich bekannte Fälle, die dies belegen.

Der Tod des Lebensmittel-Technikers Günter Stoll ist zweifellos einer der rätselhaftesten Kriminalfälle in der Geschichte der Bundesrepublik. Kurz vor seinem Ableben soll Stoll die Buchstabenfolge YOG’TZE auf einen Zettel geschrieben haben.

Heute im neuen SPIEGEL: Dem Wirtschaftsinformatiker Markus mussten wir einmal sogar erklären, wie ein Algorithmus funktioniert. (Wirecard-Manager Jörn Leogrande über seinen Chef Markus Braun) Da würde mich ja mal die Antwort interessieren. Bei Google erhält man auf die Frage „Wie funktioniert ein Algorithmus?“ die Antwort „Ein Algorithmus ist ein schrittweises Verfahren zum Lösen eines Problems…

Heute geht es um fünf weitere ungelöste Verschlüsselungen aus dem Zweiten Weltkrieg. Kennen meine Leser weitere?

Das Rilke-Kryptogramm ist ein 33-seitiger Text aus dem Zweiten Weltkrieg, der wie verschlüsselt aussieht. Dank Tobias Schrödel und einigen anderen Blog-Lesern kann ich heute die wahrscheinliche Lösung präsentieren. Leider ist sie nicht so spannend wie erhofft.

Dave Oranchak, einer der drei Codeknacker, die die zweite Zodiak-Killer-Nachricht gelöst haben, hat ein weiteres Video veröffentlicht. Darin gibt es neue Informationen zu diesem Jahrhundert-Erfolg.

Hier sind fünf Beispiele für ungelöste Verschlüsselungen aus dem Zweiten Weltkrieg. Es gibt noch weitere. Können mir meine Leser helfen, meine Liste zu vervollständigen?

RAF-Terrorist Andreas Baader beschrieb zwei Verschlüsselungsverfahren und hinterließ eine verchlüsselte Nachricht, deren Lösung mir nicht bekannt ist. Kann ein Leser diese knacken?

Am 31.12.2020 trat der “One Small Step to Protect Human Heritage in Space Act” in Kraft. 51 Jahre nach dem ersten Mond”spaziergang” der US-amerikanischen Astronauten Neil Armstrong und Buzz Aldrin im Juli 1969. Und 10 Jahre, nachdem die NASA 2011 dringend empfohlen hatte, die Fußstapfen, Gerätschaften und andere Hinterlassenschaften zum einzigen extraterrestrischen Kulturerbe zu erklären…