Wenn das so weitergeht, werde ich in diesem Sommer keine Sandalen ohne Socken tragen können: Bei jeder Installation unsinniger und übelst zusammen gestückelter Software (Teil meines Jobs), kräuseln sich meine Fußnägel. Irgendwann wird es zu viel sein. Bei dieser Arbeit mache ich mir manchmal schon Gedanken, wie viel Energie als Resultat der Anwendung solcher Software…

Wie verzerrte Honigwaben: Forschende haben ein neues zweidimensionales Material entdeckt – Beryllonitren. In ihm bilden Beryllium und Stickstoff ein einlagiges Kristallgitter aus Fünf- und Sechsecken, das besondere elektronische Eigenschaften besitzt. Es könnte sich daher unter anderem für Anwendungen in der Quantentechnologie eignen. Bisher allerdings wird noch hoher Druck benötigt, um dieses neue 2D-Material zu erzeugen.…

Die Identität des 1948 in Australien gestorbenen “Somerton-Manns”, der einen möglicherweise verschlüsselten Text hinterließ, ist ein großes Rätsel. Jetzt könnte Bewegung in die Sache kommen, denn die Leiche soll exhumiert und untersucht werden.

Der US-Geschäftsmann Charles “Chuck” Morgan wurde 1977 tot auf gefunden. Er trug unverständliche Notizen bei sich, bei denen es sich um eine verschlüsselte Nachricht handeln könnte.

Seit Jahren berichte ich über die mysteriösen Flaschenpost-Botschaften, die in Hamburg gefunden werden. Dank meiner Leser weiß ich jetzt endlich, wer und was dahinter steckt.

Schach ist vermutlich die einzige Sportart, die in der Pandemie boomt. Es gibt jede Menge Online-Turniere, viel mehr als früher in der Offline-Welt stattfanden. In der Deutschen Schach-Online-Liga wurden Ende März die Vorrunden beendet. Natürlich wurden wie bei Online-Turnieren inzwischen üblich die Partien auf Computer-Betrug geprüft und in offensichtlichen Fällen die Betrüger gesperrt. Mit Gewissheit…

Blog-Leser Gerd hat eine ungelöste Botschaft aus dem Zweiten Weltkrieg dechiffriert, die ich vor Kurzem vorgestellt habe. Das Verschlüsselungsverfahren kam schon oft auf diesem Blog zur Sprache. Überraschend ist, wofür es eingesetzt wurde.

Vor ein paar Wochen habe ich etwas zur Bedeutung von Lizenzen bei wissenschaftlicher Software geschrieben. Hätte nicht gedacht, dass mir ein Rapper mit seiner Firma mal vor Augen führen würde, dass diese Dinge auch im nicht-wissenschaftlichen Alltag eine Rolle spielen würden. Nämlich dann, wenn es um Privatssphäre und digitale Sicherheit geht. Das Hin- und Her…

Ein umstrittener Internet-Star aus Chile wird seit 2017 vermisst. Ein Verbrechen gilt inzwischen als wahrscheinlich. Auf dem SoundCloud-Account des Verschwundenen wurde zwischenzeitlich eine möglicherweise verschlüsselte Nachricht veröffentlicht.

Lebendiges Gewebe statt Metall oder Kunststoff – Forscher haben eine neue Version der sogenannten „Xenobots“ entwickelt: Die kleinen Bio-Maschinen werden aus Froschstammzellen gezüchtet und bewegen sich durch Geißeln fort. Dadurch können sie durch Strukturen wandern oder Partikel „zusammenkehren“. Die skurrilen Designer-Wesen heilen sich außerdem nach Verletzungen selbst und können durch eine Art eingebautes Schaltersystem Informationen…