Klaus Schmeh

Klaus Schmeh ist Experte für historische Verschlüsselungstechnik. Seine Bücher "Nicht zu knacken" (über die zehn größten ungelösten Verschlüsselungsrätsel) und "Codeknacker gegen Codemacher" (über die Geschichte der Verschlüsselungstechnik) sind Standardwerke. In "Klausis Krypto Kolumne" schreibt er über sein Lieblingsthema.

Im Jahr 1879 schickte der US-Vize-Finanzminister ein verschlüsseltes Telegramm an die Rothschild-Bank in London. Kann ein Leser dieses dechiffrieren?

Das FBI hat eine manipulierte Verschlüsselungs-App unter Kriminellen populär gemacht. Nun wurden in einer spektakulären Aktion über 800 Personen festgenommen, die sich in verschlüsselten Chats verraten haben.

Heute geht es um verschlüsselte Briefe oder Tagebuch-Einträge, die (angeblich) von Personen hinterlassen wurden, die sich das Leben genommen haben. Vielleicht können meine Leser dazu beitragen, dieses bisher kaum erforschte Thema besser zu verstehen.

Um 1905 verschickten drei Briten unabhängig voneinander verschlüssselte Postkarten mit einer darauf abgebildeten Schauspielerin an ihre Geliebten. Eine der Karten ist noch ungelöst.

Meine Liste verschlüsselter Bücher hat inzwischen 111 Einträge. Heute stelle ich drei Neuzugänge und einen Cold Case vor.

Sowohl 1924 als auch 1953 nutzten britische Mount-Everest-Expeditionen Verschlüsselung, um die Heimat vertraulich über eine etwaige Erstbesteigung des höchsten Bergs der Welt zu informieren.

Die mexikanische Freiheitskämpferin Leona Vicario hat einen verschlüsselten Brief hinterlassen. Kann ein Leser diesen dechiffrieren?

Ein Dokument der Freimaurer aus dem 18. Jahrhundert zeigt eine Stadt, einen Fluß sowie viele seltsame Symbole und Buchstaben. Kann ein Leser dieses Kryptogramm lösen?

Als 1922 der Hollywood-Regisseur William Desmond Taylor ermordet wurde, geriet dessen Hausmeister Edward F. Snyder in Verdacht und verschwand draufhin spurlos. Dank Nils Kopal kann ich heute eine verschlüsselte Postkarte von Snyder vorstellen.

Auf Reddit bin ich auf drei recht unterschiedliche, aber spannende Verschlüsselungen gestoßen. Zwei davon sind meines Wissens noch nicht gelöst.