Vor zwei Jahren hat Cipherbrain-Leser Christof Rieber ein Kryptogramm des US-Musikers Ghostemane teilweise dechiffriert. Nach Angaben des Managers ist der Hauptteil des Rätsels aber noch ungelöst.

Vor zwei Monaten hat Christoph Tenzer die Challenge von Armin Krauß gelöst und ist damit der aktuelle Träger des Friedman-Rings. Heute stelle ich Christophs neue Challenge vor. Wer sie löst, wird sein Nachfolger.

Blog-Leser Henning Wolter ist ein erfolgreicher Jazz-Musiker. Auf seiner Web-Seite hat er nun ein Gewinnspiel gestartet. Natürlich geht es darin um Verschlüsselung und Musik.

Vor sieben Jahren veröffentlichte der Bundesnachrichtendienst vier verschlüsselte Nachrichten. Drei davon sind bis heute ungelöst.

Heute stelle ich einen neuen Preis für erfolgreiche Codeknacker vor: den Friedman-Ring. Wer ein von Armin Krauß entwickeltes Kryptogramm löst, kann ihn gewinnen.

Auf der neuen britischen 50-Pfund-Banknote ist Alan Turing abgebildet. Aus diesem Anlass haben die Bank of England und der Geheimdienst GCHQ mehrere Rätsel veröffentlicht.

Der Rasterschlüssel 44 ist ein einfaches Verschlüsselungsverfahren, das die Deutschen im Zweiten Weltkrieg als Ersatz für die Enigma nutzten. Blog-Leser Allan Carstairs hat mir eine Challenge zu dieser Methode zur Verfügung gestellt.

In 1877, US engineer Frank S. Baldwin received a patent for a cipher disk. Blog reader Matthias Brüstle has encrypted two plaintexts with this method. Can a reader break these?

In the Second World War, the Germans used a manual cipher, the “double box”. Here’s a double-box cryptogram for my readers to solve.

Blog reader Christoph Tenzer has sent me a nice crypto challenge, based on an enhanced Caesar cipher. Can a reader solve it?