Bei einer gewaltsamen Gefangenenbefreiung in der Nähe von Birmingham und einer Mordserie in der Nähe von Manchester spielten mit einem geheimen Code versteckte Nachrichten ein Rolle. Leider sind nicht alle Details öffentlich bekannt.

Kriminelle, die auf ihrem Computer Verschlüsselung verwenden, sind für die Polizei zum Problem geworden. Es gibt zahlreiche öffentlich bekannte Fälle, die dies belegen.

Der Tod des Lebensmittel-Technikers Günter Stoll ist zweifellos einer der rätselhaftesten Kriminalfälle in der Geschichte der Bundesrepublik. Kurz vor seinem Ableben soll Stoll die Buchstabenfolge YOG’TZE auf einen Zettel geschrieben haben.

In einer Fernseh-Dokumentation werden verschlüsselte Dokumente der RAF gezeigt. Können meine Leser helfen, diese zu dechiffrieren?

Vor ein paar Tagen wurde ein Depot der Terrororganisation RAF aus den Achtziger-Jahren entdeckt. Aus diesem Anlass möchte ich einen Blick auf die Verschlüsselungsverfahren dieser Gruppierung werfen – soweit etwas darüber bekannt ist.

Der Cyberkriminelle Héctor Ortiz verschickte aus dem Gefängnis mehrere verschlüsselte Botschaften an einen Komplizen. Eine davon (bzw. ein Teil davon) kann ich heute vorstellen. Die Lösung ist mir nicht bekannt.

Silk-Road-Gründer Ross Ulbricht musste gerade sein achtes Weihnachtsfest hinter Gittern verbringen. Aus diesem Anlass will ich einen Blick auf weitere Krypto-relevante Personen werfen, die derzeit langjährige Haftstrafen verbüßen.

An imprisoned murder suspect has tried to send an encrypted message to a friend. Can my readers help to break this ciphertext?

Ross Ulbricht was condemned to two life sentences plus 40 years for operating the darknet market website Silk Road. Here’s an interview his mother gave me.

On Reddit, I found a pigpen message written on the skin of a prisoner. The plaintext provided in the post doesn’t look correct to me.