Eine verschlüsselte Nachricht, die vermutlich in den Achtziger-Jahren im Satanisten-Umfeld entstanden ist, wartet noch immer auf ihre Dechiffrierung. Kann ein Cipherbrain-Leser weiterhelfen?

Vor 50 Jahren fand man in einem dänischen Militärmuseum einen verschlüsselten Text, über dessen Hintergrund kaum etwas bekannt ist. Auch meine Leser konnten das “Kopenhagen-Kryptogramm” bisher nicht lösen. Gelingt es vielleicht jetzt?

Im Buch “The Secret” aus dem Jahr 1982 beschreiben zwölf Rätsel die Lage von versteckten Kisten. Erst drei davon wurden gefunden.

Im Jahr 1898 verschickte der spätere US-Präsident Theodore Roosevelt ein verschlüsseltes Telegramm an einen Admiral in Hong Kong. Der Klartext ist mir nicht bekannt.

Seit Jahren rätseln Reddit-User über ein seltsames Verkehrsschild in Großbritannien. Kann ein Leser dieses ungewöhnliche Kryptogramm lösen?

In einer englischen Krimiserie ist eine verschlüsselte Botschaft zu sehen. Die Lösung ist meines Wissens nicht bekannt. Kann ein Leser dieses Kryptogramm knacken?

1916 überfiel ein Unbekannter einen Fahrkartenschalter in Ohio und hinterließ einen verschlüsselten Text. Das Verbrechen und das Kryptogramm sind bis heute gleichermaßen ungelöst. Ich habe aber immerhin eine Vermutung, wie der Täter verschlüsselt haben könnte.

Heute geht es um vier interessante Zuschriften zu unterschiedlichen Themen, die ich von Blog-Lesern erhalten habe. Ich hoffe, dass die eine oder andere Diskussion in Gang kommt.

Gelette Burgesse hatte Sinn für Humor. Der US-Schriftsteller versteckte 1912 drei kodierte Botschaften in seinem Buch “The Master of Mysteries”. Bisher hat man nur zwei davon gefunden.

Das Museum der NSA hat eine Anfrage an mich weitergeleitet. Kann ein Leser diesen verschlüsselten Text aus Kalifornien dechiffrieren?