Im Jahr 1860 erhielt ein Herr Lehmann in Saargemünd einen verschlüsselten Brief. Kann ein Leser diesen dechiffrieren?

Dreimal kurz, aber ungelöst, lautet heute die Devise. Können meine Leser diese drei sehr kurzen Texte mit unbekannter Bedeutung entziffern?

Im Jahr 1497 schrieb der spätere Kaiser Maximilian I. eine kurze verschlüsselte Nachricht unter einen ansonsten unverschlüsselten Brief. Kann ein Leser dieses Kryptogramm lösen?

Vor einer Woche habe ich über die verschlüsselten Nachrichten eines Spions aus dem Zweiten Weltkrieg gebloggt, die seit Jahrzehnten Rätsel aufgeben. Dank meiner Leser kann ich heute Neues zu diesem kryptologischen Cold Case präsentieren.

Der Vierfach-Mord von Erba (Italien) im Jahr 2006 ist längst aufgeklärt. Eine in einer Bibel versteckte verschlüsselte Nachricht, die der Täter an die Täterin verschicken wollte, wartet dagegen noch auf ihre Dechiffrierung.

Exklusiv für Cipherbrain-Leser gibt es heute ein Krypto-Rätsel mit Gewinn-Möglichkeit. Bei dieser Gelegenheit möchte ich gleich noch auf ein anderes Kryptogramm hinweisen.

Die verschlüsselten Nachrichten eines Spions aus dem Zweiten Weltkrieg geben seit Jahrzehnten Rätsel auf. Können meine Leser Licht ins Dunkel bringen?

Der Schriftsteller Rudyard Kipling hat nach eigenen Angaben in einem seiner Romane eine kodierte Nachricht versteckt. Leider weiß man bisher noch nicht einmal genau, wonach man suchen muss.

2013 spielte in einem Kriminalfall die Zahlenfolge 5785/43293091 eine Rolle. Meines Wissens ist der Fall immer noch ungeklärt und die Bedeutung der Zahlen unbekannt.

Die Software-Entwicklerin Therese Clare Terry verschwand 1990 spurlos und wurde später für tot erklärt. Der Hauptverdächtige fertigte eine Notiz an, auf der unter anderem Schachzüge zu erkennen sind. Lässt sich diese Botschaft entschlüsseln, und kann man auf diese Weise die Leiche finden?