Im Zweiten Weltkrieg verschickte ein französischer Widerstandskämpfer eine verschlüsselte Botschaft an einen unbekannten Empfänger. Der Klartext ist bekannt, das Verschlüsselungsverfahren nicht.

In Großbritannien wurden Medaillons gefunden, auf denen möglicherweise kodierte Nachrichten angebracht sind. Können meine Leser dazu beitragen, dieses Rätsel zu lösen?

1991 schickte ein Unbekannter Briefe an den Moderator einer US-Fernsehsenung. Der anonyme Schreiber behauptete, 23 Verbrechen begangen zu haben. Einige Seiten waren verschlüsselt. Bis heute sind sie ungelöst.

In den USA hat ein Unbekannter mehrere verschlüsselte Briefe an die Presse verschickt und sich darin als “Chinesischer Zodiac-Killer” ausgegeben. Kann ein Leser dem FBI beim Dechiffrieren helfen?

Auf eBay wird gerade ein Funkspruch aus dem Zweiten Weltkrieg angeboten. Kann ein Leser diesen einordnen? Oder gar dechiffrieren?

1889 veröffentlichte ein zwielichtiger Geschäftsmann namens William Hale in Colorado eine verschlüsselte Zeitungsanzeige. Hale wurden später Betrügereien vorgeworfen, die verschlüsselte Nachricht blieb ungelöst.

Die verschlüsselten Notizen der Isdal-Frau, deren Leiche 1970 gefunden wurde, sind noch nicht vollständig dechiffriert. Möglicherweise hat die Unbekannte ihren Tod verschlüsselt angekündigt.

Der Künstler Guy de Cointet hat viele verschlüsselte Werke hinterlassen. Auf eines davon – dem Titel nach handelt es sich um einen Tagebuch-Auszug – will ich heute näher eingehen.

Der führende Codex-Rohonci-Experte hat ein Buch über den Codex Rohonci geschrieben. Wie nicht anders zu erwarten, ist es äußerst lesenswert.

Im Zweiten Weltkrieg verschickten französische Widerstandskämpfer verschlüsselte Botschaften nach London. Schafft es ein Leser, zwei davon zu dechiffrieren?