Primaklima liegt immer weit oben in der Liste der meistkommentierten Beitrage auf Scienceblogs. Leider sind diese Kommentare meist nur in einem kaum zu erahnenden Zusammenhang mit dem eigentlichen Beitrag. So werde ich jetzt von Zeit zu Zeit hier eine Rubrik aufmachen, in der nach Herzenslust assoziativ kommentiert und mit der groszen Keule auf alles eingehaut werden kann, was einem gerade nicht passt. Wenn’s dann noch halbwegs sinn- und stilvoll ist, ware das ein groszer Erfolg. Auf geht’s.

Georg

Foto: 膀胱眼球胎 [CC BY-SA 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0) or GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html)], from Wikimedia Commons

So soll es sein. Das bessere Argument soll durch seine Schönheit und nicht nur durch innere Konsistenz und reine Logik gewinnen! Primaklima, beispielgebend für eine neue Disskussionkultur.

Kommentare (1.096)

  1. #1 Dr. Webbaer
    März 16, 2012

    Gute Idee so ein low content thread (“LC”)!

    Wb (der denn auch anregt das Angebot anzunehmen und andere angebotene Inhalte bevorzugt zur Sache zu kommentieren)

  2. #2 Horst
    März 16, 2012

    Ich würde mich aber gerne mal vertragen! Wer ist dabei?

  3. #3 Dr. Webbaer
    März 16, 2012

    In einem Prügelthread verträgt man sich nicht. Also: Willkommen auf der Trollwiese!

    HTH
    Dr. Webbaer

  4. #4 E-O
    März 16, 2012

    Cooool, ein offizieller Prügel-Thread, Mensch Georg , Dein Humor wird von Tach zu Tach besser.
    Ick hoffe mal das Polemik (verbale Faustschläge) ausdrücklich erlaubt sind, nicht das sich nachher der eine oder andere heulend in die hinterste Schmollecke seines Märchenwaldes zurückzieht.
    Schöne Wochenende allen Beteiligten hier
    E-O

  5. #5 kai
    März 16, 2012

    ganz tolle sache

  6. #6 Gunnar Innerhofer
    März 16, 2012

    Georg,

    zum Teil bist du ja selbst schuld, dass es zu oft so kommt, wie gesagt.

    Mal gibt´s wochenlang die Wiederholung von irgendeinem AKW Thema und dann binnen weniger Tage mehrere Artikel fast gleichzeitig.
    Mir persönlich gefallen ja deine “Abstecher” in alle möglichen Richtungen sehr gut, nicht nur wegen der meist schönen Portion Humor.

  7. #7 Dr. Webbaer
    März 16, 2012

    Einstiegsthese:
    Nach der Ozonlochgeschichte in den Achtzigern und dem Scheitern der zuvor geübten Eiszeitprognostik, wurden metereologisch-klimatologisch bemühte Kräfte frei und erhoben sich zu einer Erwärmungstrendprognostik, also das Weltklima (das erst konstruiert werden musste im Rahmen komplexer Modelle, die erst dank Weiterentwicklung der IT möglich wurden) betreffend und dort Fuß wie Nahrung fassend.

    Nach dem plötzlichen Abdanken des Ostblocks, das einige sehr enttäuscht hat, wurden auch politisch Kräfte frei und diese verbündeten sich mit den nun in die Erwärmung Machenden aus dem wissenschaftlichen Bereich.

    Dieses Konglomerat hatte dann das Zeug den Zeitgeist zu treffen, ökologistisches Bemühen (das es so nur in den Systemen der Europäischen Aufklärung gibt, es handelt sich um ein “Luxus-Bemühen” postreligiöser Bauart) zu bündeln und politisch bedeutsam zu werden.

    Nichtsdestotrotz scheitern bekanntermaßen diskrete Prognoseversuche hoch komplexe Systeme betreffend – und das “Weltklima” ist ein hoch komplexes System wie bspw. auch die pol. Systeme, die Sportsysteme und Wirtschaftssysteme – regelmäßig bzw. funktionieren nur grob näherungsweise.

    Was aber die prädiktiven Kräfte nicht davon abhielt weiterhin Fuß und Nahrung zu fassen und auszubauen…

    Herausgekommen ist ein neuer politisch-wissenschaftlicher Komplex, der bspw. Texte wie diese hervorbringt: http://www.wbgu.de/fileadmin/templates/dateien/veroeffentlichungen/hauptgutachten/jg2011/wbgu_jg2011_ZfE.pdf, somit gesellschaftlich schädlich ist, öko- sozialistisches Gedankengut transportiert und die Bevölkerung verdummt.

    Junge Physiker beispielsweise, die in die Fänge dieser Wissenschaft geraten sind, hegen zwar im besten Alter oder später Zweifel an Sachlage wie Prognostik, können sich aber später – sozusagen ins System eingearbeitet – nur schwerlich erheben und wieder festen Boden unter den Füßen finden.

    MFG
    Dr. Webbaer

  8. #9 Nekrassow
    März 16, 2012

    Bemühter Humor ist selten gut.

  9. #10 Aladin
    März 16, 2012

    Da wird sich der Thorsten aber mit jede Menge “ignore” mehr als zurückhalten.
    🙂
    Dem ist doch Polemik ein absolutes Fremdwort.

  10. #11 Spoing
    März 16, 2012

    Dann versuch ich hier mal ordentlich zu pöbebln. Und was bietet sich da besser an, als Fußball, mein Problem ist nur, dass ich nicht wirklich was gegen VFL Bochum habe, dafür interessiere ich mich einfach zu wenig für die zweite Liga. (Seit Osnabrück abgestiegen ist)

    Ach so, die “Pleitespanier” (frei nach Bild) wollen ihren Vereinen 750 Mio € Steuerschuld erlassen!

    Btw. Das sind doch bestimmt Italiener auf dem Bild, oder? Im Parlament da sind wenigstens noch richtige Kerle die nicht bei jeder Berührung gleich ne Schwalbe machen =) (Ok gerade herausgefunden, dass es sich um Ukraine handelt, egal)

  11. #12 Dr. Webbaer
    März 16, 2012

    @Spoing
    Das Bild deutet auf die Ukraine hin. – Prügeln tut man sich aber grundsätzlich in Parlamenten um so mehr, je mehr es Richtung Äquator geht, sofern dort Demokratie überhaupt angesagt ist. – Es gibt hierzu Untersuchungen, die nahelegen, dass in Äquatorferne die Jahreszeiten (“Winter” und dbzl. pers. mögliche Abgeige) andere Kooperationsformen promoten und promotet haben als dort wo die Jahreszeiten kaum eine Rolle spielen. – Dr. H hat klugerweise auf Prügelszenen aus den wenigen islamischen Demokratien verzichtet. In T prügelt man sich auch gerne im Parlament.

  12. #13 Chris
    März 16, 2012

    Ihr könnt mich mal alle kreuzweise!!

  13. #14 kai
    März 16, 2012

    chris, freust du dich über agw oder bist du dagegen?

    warum bist du so frustriert? hat dich deine schwiegermutter so verdroschen?

  14. #15 Dr. Webbaer
    März 16, 2012

    Und auch auf der Seite, wo man sich rumfetzen kann, interessieren wir uns nichtmals im Scherz fuer die sexuelle Orientierung des Gespraechspartners. Nicht wo er wohnt und wie seine Familie drauf ist, ob er Sonntags in die Kirche geht oder ins Wirtshaus. All das interessiert uns nicht. Georg

  15. #16 Carlo
    März 16, 2012

    Herr Hoffmann,

    ich wundere mich sowieso, warum sie das alles so ausarten ließen. In vielen Kommentarthreads geht es zu, echt unter aller Sau. Dabei sind es ja nur wenige wie ein Gans/kai, Innerhofer oder wie sie heißen mögen, die das Niveau vollends in den Keller drücken. In einer realen Diskussion hätte man solche Leute, die sich massiv der Gossensprache bedienen, längst hinausgeschmissen. Aber hier gibt es anscheinend überhaupt keine Grenzen. Tja, so is es im gelebten Liberalismus. 😉

  16. #17 eduardo
    März 16, 2012

    Georg,
    es gibt ein schönes Sprichwort auf Spanisch:
    para que vamos a perder el tiempo discutiendo si podemos resolverlo a hostias

  17. #18 axel
    März 16, 2012

    @ Georg

    Wann kommt “Habemus Nature Teil II”? Teil 1 war klasse und jetzt besteht auch die Chance, die Kommentare dazu unkontaminiert zu genießen.

  18. #19 Georg Hoffmann
    März 16, 2012

    @axel
    Ist schon fertig. Ich versuche aber die Spannung ins Unertraegiche steigen zu lassen. Das wird das Netz wahrscheinlich zum Platzen bringen.

    @Eduardo
    Parece en Sevilla ni conoscen la diferencia entre discutir y dar una paliza. Para un aleman suena siempre igual.

  19. #20 kai
    März 16, 2012

    axel, volkomene übereinstimmung, bin auch schon ganz gierig auf habemus dodici

  20. #21 kai
    März 16, 2012

    @eduardo, sabes quién es el cerdo sucio por aqui?

  21. #22 kai
    März 16, 2012

    @georg: tipp

    “Parece en Sevilla ni conoscen la diferencia entre discutir y dar una paliza. Para un aleman suena siempre igual.”

    Es heisst:

    “Parece en Sevilla ni conocen la diferencia entre discutir y dar una paliza. Para un alemán, suena siempre igual.”

  22. #23 axel
    März 16, 2012

    Neus zu Heartland-Gate:

    Immer noch keine Anklage gegen Gleick.

    Heartland hat 2007 selbst versucht, unter Vortäuschung einer anderen Identität an Dokumente zu kommen.

    Heartland verweigert die Antwort auf Senator Markeys Aufforderung, die Echtheit der übrigen Dokumente zu bestätigen oder zu bestreiten.

    Mehr hier:
    http://www.scholarsandrogues.com/2012/03/16/the-heartland-institute-updates/

  23. #24 michael
    März 16, 2012

    @Spoing
    > Ach so, die “Pleitespanier” (frei nach Bild) wollen ihren Vereinen 750 Mio € Steuerschuld erlassen!

    Wie verhält sich denn die Verschuldung von D zu der von Spanien ?

  24. #25 eduardo
    März 16, 2012

    @kai

    en alemania todos los cerdos son limpios, creo

  25. #26 JK
    März 16, 2012

    Au weia. Das wollte ich schon immer mal sagen. Schön, dass ich´s hier loswerden konnte.

  26. #27 SHader
    März 16, 2012

    An Georg Hoffmann ein Danke schön für diesen themenoffenen Thread. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird er sich auch mit Beiträgen füllen, die nicht das Wohlwollen klimaskeptischer Forenbetreiber gefunden haben ;o). Was vielleicht hier auch reinpasst, Feedbacks von einer Veranstaltung mit einem EIKE-Pressesprecher. Ich habe mich schon öfters gefragt, wie solche Veranstaltungen mit Vortrag und anschliessender Diskussion ablaufen, wenn es um klimaskeptische Themen geht. “Leider” finden solche Termine nicht in meiner unmittelbaren Umgebung statt. Es wird auch nicht geschrieben, wie die Veranstaltung tatsächlich abgelaufen ist, aber dafür bekommt man mit, wie sie im Umfeld wahrgenommen wurde.

    http://www.bruchsal.org/story/haus-des-gastes-bad-sch%C3%B6nborn-bietet-b%C3%BChne-f%C3%BCr-klimaskeptiker

  27. #28 wereatheist
    März 16, 2012

    Für den Bären von äußerst mäßigem Verstande:
    Die “Ozonlochsache” wurde entschärft, wie es sich gehört.
    Erst wurden FKW aus Sprühdosen verbannt, dann fing das mit den Kühlschränken an und mit der jeliepten Klimaanlage des Bären-SUV. Heut kriegt kein Chinese mehr einen Kühlschrank mit FKW, und auch des Bären AC ist heute FCKW-frei.
    So geht das!

  28. #29 kai
    März 17, 2012

    @carlo, ich bin der gleichen meinung wie du, dass deine beitraege unter aller sau sind. was kannst denn du eigentlich? schiess los, du pfeife

  29. #30 provocative agent
    März 17, 2012

    Es ist hier sicher auch erlaubt, zum Klima zu posten, oder?

    Das EIKE-Beitratsmitglied Fred S. Singer scheint sich von seinem Verein zu distanzieren:

    Now let me turn to the deniers. One of their favorite arguments is that the greenhouse effect does not exist at all because it violates the Second Law of Thermodynamics—i.e., one cannot transfer energy from a cold atmosphere to a warmer surface. It is surprising that this simplistic argument is used by physicists, and even by professors who teach thermodynamics. One can show them data of downwelling infrared radiation from CO2, water vapor, and clouds, which clearly impinge on the surface. But their minds are closed to any such evidence.

    Then there is another group of deniers who accept the existence of the greenhouse effect but argue about the cause and effect of the observed increase of atmospheric carbon dioxide. One subgroup holds that CO2 levels were much higher in the 19th century, so there really hasn’t been a long-term increase from human activities. They even believe in a conspiracy to suppress these facts. Another subgroup accepts that CO2 levels are increasing in the 20th century but claims that the source is release of dissolved CO2 from the warming ocean. In other words, they argue that oceans warm first, which then causes the CO2 increase. In fact, such a phenomenon is observed in the ice-core record, where sudden temperature increases precede increases in CO2. While this fact is a good argument against the story put forth by Al Gore, it does not apply to the 20th century: isotopic and other evidence destroys their case.

    Another subgroup simply says that the concentration of atmospheric CO2 is so small that they can’t see how it could possibly change global temperature. But laboratory data show that CO2 absorbs IR radiation very strongly. Another subgroup says that natural annual additions to atmospheric CO2 are many times greater than any human source; they ignore the natural sinks that have kept CO2 reasonably constant before humans started burning fossil fuels. Finally, there are the claims that major volcanic eruptions produce the equivalent of many years of human emission from fossil-fuel burning. To which I reply: OK, but show me a step increase in measured atmospheric CO2 related to a volcanic eruption.
    http://www.independent.org/newsroom/article.asp?id=3263

    Ein weiter gehender Kommentar findet sich hier:

    http://skepticalscience.com/singer-criticises-deniers.html

    Irgendwie wird man das Gefühl nicht los, dass Singer versucht, nicht als Denier in die Geschichte einzugehen. Nun, wenn sein Verhalten dazu führt,dass die Denier eingehen, soll es mir recht sein. 😉

  30. #31 provocative agent
    März 17, 2012

    Was ist denn das für ein Trottel?

    Ich meine jetzt nicht den kai – unter aller Sau – sondern den hier:

    http://notrickszone.com/2012/02/06/body-blow-to-german-global-warming-movement-major-media-outlets-unload-on-co2-lies/

  31. #32 Rudi
    März 17, 2012

    Und hier mein Lieblingsthema:
    Warum stagniert das Klima- und wenn ja wie wirkt sich das auf das Wohlbefinden der Klimaalarmisten aus?

  32. #33 Rudi
    März 17, 2012

    Nachtrag:
    Unter der Fragestellung
    “Warum stagniert das Klima- und wenn ja wie wirkt sich das auf das Wohlbefinden der Klimaalarmisten aus?”
    lassen sich doch bestimmt auch Forschungsgelder locker mach für die Klimafolgenforschung.

  33. #34 provocative agent
    März 17, 2012

    @Rudi,

    “Warum stagniert das Klima- und wenn ja …

    Abgesehen davon,dass dein Satz grammatisch keinen Sinn ergibt, stimmt es einfach nicht, dass das “Klima” – wahrscheinlich meinst du die Atmosphärentemperatur – stagniert.

    Im Gegenteil,die globale Erwärmung ist voll im Gang:

    http://skepticalscience.com/Breaking_News_The_Earth_is_Warming_Still_A_LOT.html

    Die Atmosphäre speichert nur einen geringen Teil der tatsächlich stattfindenden Erwärmung, das meiste findet sich in den Ozeanen wieder.

    Ich glaube, jetzt, wo sogar Singer langsam umschwenkt, werden die “Klima-Realisten”, wie sie sich selber fälschlicherweise nennen, einen immer schwereren Stand haben, ihre saublöden Behauptungen, bzw. Lügen unters Volk zu bringen.

  34. #35 SHader
    März 17, 2012

    “Irgendwie wird man das Gefühl nicht los, dass Singer versucht, nicht als Denier in die Geschichte einzugehen. Nun, wenn sein Verhalten dazu führt,dass die Denier eingehen, soll es mir recht sein. ;-)”

    Hallo provocative agent, ich finde es nicht verwunderlich, dass Fred Singer auch nicht als offensichtlicher wissenschaftlicher Scharlatan in die Geschichte eingehen will. Von daher ist es fast schon normal, dass er Selbstverständlichkeiten in der Klimadebatte wiederholt. Von daher wird er in der Wissenschaftsgemeinde mehr oder weniger respektiert. Anders sieht das schon bei EIKE aus. Man hat ein massives Qualitätsproblem, um in der WIssenschaft überhaupt ernst genommen zu werden. Es fehlt das geeignte Personal, man hat keinen “Wissenschaftsnachwuchs”, der überhaupt in der Lage wäre, eine erfolgreiche Dissertation abzugeben, man macht keine redaktionelle Arbeit und in deren Forum haben verbal die Treibhaus-Abstreiter und Wood-Missversteher die Deutungshoheit übernommen.

    Ich sag mal so, dass ein Fred Singer vom Heartland Institute finanzielle Zuwendungen bekommt, aber kein einziger deutscher Klimaskeptiker, ist auch ein Qualitätsurteil für die eine und gegen die andere Seite. EIKE finanziell zu unterstützen, hält man dort für rausgeschmissenes Geld.

  35. #36 Rudi
    März 17, 2012

    @provocative agent
    Natürlich meine ich die mittlere Oberflächentemperatur, aber das ist für Clevere wie dich leicht zu erkennen.
    Ich habe nun das Gefühl man will den Leuten erklären, dass sich der Klimawandel zunächst mal für 30 oder 50 Jahre in den Tiefen der Ozeane abspielt.
    Nun zu „voll im Gang:“
    Den Link werd ich mir bei Gelegenheit mal ansehen. Aufgefallen ist mir der Spruch:
    „NOTHING ELSE FITS THE EVIDENCE“
    Sehr wissenschaftlich klingt das nicht. (der stammt wohl aus der Zeit als die Erde noch ne Scheibe war)

  36. #37 provocative agent
    März 17, 2012

    @Rudi,

    Aufgefallen ist mir der Spruch:
    „NOTHING ELSE FITS THE EVIDENCE“
    Sehr wissenschaftlich klingt das nicht.

    Nu hört aber alles auf!

    Das ist die GRUNDLAGE der Wissenschaft. Akzeptiert werden können NUR Thesen, die mit den Fakten (“evidence” = Beweislage) zur Deckung gebracht werden können.

    Andere mögen versuchen die Fakten zu ändern, wenn sich Widersprüche zu ihren Thesen ergeben, Wissenschaft ist das dann aber nicht mehr.

    Das ist doch auch der Grund, warum die “Klima-Realisten” ständig gegen die Beweislage anrennen. Anders können Sie ihre skurrilen Thesen nicht aufrecht erhalten:

    “Es wird ja nicht mehr wärmer!” – FALSCH

    “Die Klimaforscher manipulieren ihre Daten.” – FALSCH

    “Der Hockey-Stick ist eine Fälschung.” – FALSCH

    “Es ist gar nicht so warm, wie behauptet, weil die Forscher den UHI-Effekt übersehen.” – FALSCH

    “Die Sonne kühlt sich ab und deshalb wird es in den nächsten Jahren auf der Erde kälter.” – FALSCH (Ich bin neugierig, wie die sich in ein paar Jahren äußern, wenn ihre Abkühlung ausbleibt.)

    “Und überhaupt, mir passt die ganze Richtung nicht.” – RICHTIG

  37. #38 Rudi
    März 17, 2012

    @provocative agent
    „Das ist die GRUNDLAGE der Wissenschaft.“
    Die Evidenz mag Grundlage sein, aber nothing else?

    Um meine Sichtweise darzulegen
    Offensichtlich erwärmt sich der Globus, doch aus dem bisherigen Temperaturanstieg lässt sich nicht erkennen, dass die feedbacks den CO2-Effekt um Faktor drei verstärken.
    Nachdem nun die Temperaturen (an der Oberfläche) seit einigen Jahren nicht mehr steigen mach ich mir Sorgen um das Wohlbefinden der feedback-Alarmisten. Ich denke doch nur zum Wohle unsrer Helden.

  38. #39 axel
    März 17, 2012

    @ Rudi

    doch aus dem bisherigen Temperaturanstieg lässt sich nicht erkennen, dass die feedbacks den CO2-Effekt um Faktor drei verstärken.

    Welchen Verstärkungsfaktor erkennen Sie denn aus dem bisherigen Temperaturanstieg? Mir scheint, Sie haben sich die denkbar ungeeignetste Größe ausgesucht, um den Verstärkungsfaktor zu bestimmen. Z.B. setzt ihr Ansatz die Kenntnis des Anteils der Wirkung von CO2 an der bisherigen Erwärmung voraus, mit welcher Zahl haben Sie gerechnet?

    @ S. Hader
    Aproopos Singer. Schön, dass er sich so halbwegs wieder einfängt, aber zum Thema BEST konnte man vor kurzem noch dies lesen:
    But unlike the land surface, the atmosphere has shown no warming trend, either over land or over ocean — according to satellites and independent data from weather balloons. (Quelle: http://www.nature.com/nature/journal/v478/n7370/full/478428a.html#/comment-28687)
    Wenn global warming ein Fakt ist, warum tut er sich dann mit der BEST-Studie so schwer?

  39. #40 Jan
    März 17, 2012

    @Horst

    Ich würde mich aber gerne mal vertragen! Wer ist dabei?

    Hier, ich. Darauf meine heimliche Bloghymne:

    @Georg

    Ich finde auch, ein eigener Prügelfred ist eine gute Sache. Ich betreibe ja kein eigenen Blog, hätte auch nichts vergleichbares Beizutragen. Aber ich finde es schon recht interessant, wie einige meiner persönlichen “letztinstanzlichen” Blogs (Tamino oder Klimalounge neben deiner Kreation hier, etc.) es schaffen, einen wenigstens meistens zivilisierten Umgangston hinzukriegen.

    Mir ist umgekehrt auch nicht klar, wieso nun ausgerechnet dein Blog, den ich mal (tuscheltuschel) als zumindest eine der zentralen deutschsprachigen Institutionen zum Thema zählen würde, regelmäßig so ein Buhei erlebt.

  40. #41 Rudi
    März 17, 2012

    @axel
    „Mir scheint, Sie haben sich die denkbar ungeeignetste Größe ausgesucht, um den Verstärkungsfaktor zu bestimmen.“

    Ein gedanklicher Rückblick
    Ab Ende der siebziger Jahre stieg die Temperatur bis 2000 um ca. 0,2 grad pro Dekade. Gemessen am CO2 Anstieg ergibt sich danach für die Klimasensitivität 3 grad pro CO2 Verdoppelung. Diese Zahl drei wurde danach auch in vielen Studien zur Klimasensitivität gefunden. Die Klima-Modelle wurden adaptiert und rechnen uns nun vor, dass die Temperatur auf der Trendlinie 0,2 weiter marschiert.
    Doch,
    wie wir jetzt erkennen, ist das Klima so um 2000 von der Trendlinie abgebogen und fährt nun seitwärts.
    Das Klima weiß wohl nichts von dem 0,2 grad Trend. Und wenn es nun viele Jahre weiter seitwärts dann hat sich entweder das Klima oder die Klimaforschung geirrt. (oder hast du eine bessere Erklärung?)

  41. #42 axel
    März 17, 2012

    @ Rudi

    Ab Ende der siebziger Jahre stieg die Temperatur bis 2000 um ca. 0,2 grad pro Dekade. Gemessen am CO2 Anstieg ergibt sich danach für die Klimasensitivität 3 grad pro CO2 Verdoppelung.

    Interessant. Sie meinen also, man müsste einfach den Erwärmungswert einer Dekade nehmen und mit der Anzahl der Jahrzehnte multiplizieren und fertig? Und das CO2-Signal von natürlicher Variabilität und anthropogenen Aerosolen zu isolieren ist auch nur sinnlose Zeitverschwendung?

    Diese Zahl drei wurde danach auch in vielen Studien zur Klimasensitivität gefunden.

    Und war auch schon zuvor bekannt, ich verweise als ein Beispiel von vielen mal auf den Charney-Report von 1979. Sie finden da auch eine Abschätzung ganz ohne GCMs übrigens.

    Die Klima-Modelle wurden adaptiert und rechnen uns nun vor, dass die Temperatur auf der Trendlinie 0,2 weiter marschiert. Das klingt ja, als würden Sie glauben, GCMs hätten eine Stellschraube zur Einstellung eines Werts der Klimasensitivität.

    wie wir jetzt erkennen, ist das Klima so um 2000 von der Trendlinie abgebogen und fährt nun seitwärts. Das Klima weiß wohl nichts von dem 0,2 grad Trend.

    Wie gesagt: Sie müssen schon das CO2-Signal isolieren. Welche Wirkung haben also anthropogene Aerosole und natürliche Einflüsse in dieser Dekade gehabt? Wie groß ist die Wirkung von CO2?

    Jetzt mal ganz ehrlich:
    Denken Sie sich diesen Schrott selbst aus oder haben Sie das aus einem dubiosen Skeptikerblog?

  42. #43 wereatheist
    März 18, 2012

    @Problembär: Dann lieben Sie es über das Waldsterben zu höhnen.
    Auch das wurde wegreguliert: Filter in Kohlekraftwerken, Kats bei Autos und dann noch der Zusammenbruch der mittelosteuropäischen Schwerindustrie..
    So geht das!”

  43. #44 provocative agent
    März 18, 2012

    Die “Klima-Realisten” faseln immer wieder etwas über “Abkühlung”.

    Für die Australier – und nicht nur für die – stellt sich die Situation aber ganz anders dar:

    “Much of Australia may have lurched from drought to floods since the previous State of the Climate, but this has occurred against a backdrop of steadily increasing air and ocean temperatures and rising sea levels. What’s more, the rate of change is increasing.
    “The fundamental physical and chemical processes leading to climate change are well understood, and CSIRO and the Bureau of Meteorology observations demonstrate that change is occurring now,” said Dr Clark.

    “Ground, ocean and satellite based observations are giving us highly consistent observations of this warming trend. State of the Climate 2012 confirms that each decade has been warmer than the previous decade since the 1950s, with an increase in the number of warm nights, and more monthly maximum temperature records being broken.

    Sea-levels had risen around Australia at rates equal to or greater than the global average, and sea-surface temperatures in the region had increased faster than the global average.

    http://www.csiro.au/en/Portals/Media/State-of-the-Climate-2012.aspx

    Irgendwie scheint das mit Vahrenholts Sonne nicht so ganz hin zu hauen.

    Besonders erheiternd finde ich, dass sich die Gruppe der Ignoranten, die Vahrenholt und anderen Volksverdummern Beifall klatschen, sich ausgerechnet “Klima-Realisten” nennen, wo sie sich doch mit jeder ihrer Aussagen weiter von der Realität entfernen.
    Und obendrein “Skeptiker”, wo sie doch jede Äußerung kritiklos übernehmen, die zu ihren Vorurteile passt.

    Erinnert irgendwie an Orwells “Newspeak”, wo aus Lügen Wahrheit und aus Wahrheit Lüge wird. Und wo eine willfährige Masse den Worten des “Großen Bruders” blind vertraut. Der “Große Bruder” der “Klima-Realisten” beginnst sich aber so langsam von seinem Unsinn zu verabschieden, den er in der Vergangenheit gepredigt hat:

    http://www.scienceblogs.de/primaklima/2012/03/dies-und-das-teil-i.php#comment311425

  44. #45 Rudi
    März 18, 2012

    @provocative agent• 17.03.12 • 11:06 Uhr
    Den Link
    http://skepticalscience.com/Breaking_News_The_Earth_is_Warming_Still_A_LOT.html
    hab ich mal überflogen.
    Nun frag ich mich, was drängt den Autor solche (unsinnigen) Sprüche los zu lassen:
    “Imagine. You get up in the morning to go walk the dog before you go to work and there is Sydney Harbour – ferries, yachts, tourists. The Bridge (Australians still sometimes still call it the Coat-Hanger) and the Opera House. When you come home from work that night the ferries and the yachts are all sitting in the mud at the bottom of the now evaporated harbour. And this has been happening twice a day since before the Beatles first started making Hits.”
    ________________________________________
    Hier noch ein Kommentar:
    “This is a rate of heating of 133 Terrawatts. Or 0.261 Watts/m2

    0.261 W/m^2? Isn’t that too little?

    Too little because Hansen expected a warming rate of roughly 0.8W/m^2 and Trenberth estimated it to be 0.9 W/m^2 based on satellite measurements of ingoing and outgoing radiation.”
    _________________________________________________________________________
    Wer Zeit hat kann sich den Link mal durchlesen. Greifbare Ergebnisse zum Klima werden sich kaum finden, aber der Leser kann sich danach ein Bild vom Autor machen.
    Provo : Mein Vorschlag: wir gedulden uns noch ein paar Jahre und schauen wie es mit der globalen T und den Argumenten der D AGW-ler weiter geht.

  45. #46 Rudi
    März 18, 2012

    @provocative agent· 18.03.12 · 10:30 Uhr

    Siehe
    http://www.remss.com/msu/msu_data_description.html

    Figure 3
    Erkennst du darin eine besonders starken Anstieg für Australien?

  46. #47 provocative agent
    März 18, 2012

    @Rudi,

    Mein Vorschlag: wir gedulden uns noch ein paar Jahre und schauen wie es mit der globalen T und den Argumenten der D AGW-ler weiter geht.

    Guter Vorschlag. Dann schauen wir in Ruhe zu, wie die Behauptungen und Prognosen der “Klima-Realisten” sich in Luft auflösen – im wahrsten Sinne des Wortes. 😉

  47. #48 Rudi
    März 18, 2012

    @provo

    “schauen wir in Ruhe zu, wie die Behauptungen und Prognosen der “Klima-Realisten” sich in Luft auflösen ”

    Schau, das Problem was ich sehe ist:

    die AGW-ler haben zu große Erwartungen an den T-Anstieg und wenn die sich nicht erfüllt, dann brauchen vielleicht einige psychologische Betreung. Bei 97% Konsenss kann das jede Menge sein.

  48. #49 SHader
    März 18, 2012

    Lieber Rudi, ich kann nicht für alle Wissenschaftler sprechen, aber Hauptbestandteil der eigenen Arbeit ist der permanente Umgang mit Unsicherheiten. Es wird nie in der Wissenschaft gelingen, einen Sachverhalt vollständig zu “wissen”. Es wird immer in der Physik Größen geben, die man näherungsweise angibt, um überhaupt Aussagen zu treffen. Wie Einstein mal sagte: “Physik ist, wenn ein punktförmiger, reibungsfreier Affe in einem gasfreien Raum mit homogenem Schwerkraftsfeld ein eindimensionales, masseloses Seil hochklettert.” Für den Aussenstehenden klingt sowas völlig absurd, aber der Naturwissenschaftler weiss, dass diese Annahmen durchaus Sinn machen.

    Es wäre wünschenswert, wenn auch Klimawissenschaftler öfters sagen würden, dass das System Klima nach unserem Wissensstand Unsicherheiten beinhaltet und wir nicht genau sagen können, um wie viel wärmer das Klima bei soundsoviel ppm CO2 werden wird. Nur es würde an der Notwendigkeit zu handeln, praktisch nicht ändern. Für viele Klimaskeptiker scheint es der letzte Anker zu sein, zu sagen wenn wir nicht 100%ig genau wissen, wie sich das Klima entwickeln wird, dann dürfen wir auch noch keine politischen Entscheidungen treffen. Diese Denkweise halte ich persönlich für viel gravierender, fehlerhafter und weltfremder als Diskussionen darüber, ob es überhaupt einen natürlichen Treibhauseffekt gibt oder nicht. Denn es hat kein bisschen mit unserer Lebenserfahrung zu tun, dass wir angeblich nur handeln dürfen, sollen, müssen, wenn der Sachverhalt zu 100% und ohne jeden Zweifel geklärt ist. Ich kenne wirklich keinen Menschen, der so Entscheidungen im Leben fällt. Und falls doch, ist dieser im wahrsten Sinne des Wortes nicht mehr lebensfähig. Der Umgang mit Unsicherheiten ist der Normalzustand in unserem Leben. Diese banale Lebensweisheit muss wohl wieder Zugang in den Medien und der öffentlichen Aufmerksamkeit gewinnen.

  49. #50 provocative agent
    März 18, 2012

    @Rudi,

    die AGW-ler haben zu große Erwartungen an den T-Anstieg und wenn die sich nicht erfüllt, dann brauchen vielleicht einige psychologische Betreung.

    Da habe ich überhaupt keine Sorge. AGW-ler haben mitnichten eine Erwartung an den Temperaturanstieg, sondern eher Befürchtungen. Falls sich die NICHT bewahrheiten sollten, umso besser.

    Die Wahrscheinlichkeit geht aber in die andere Richtung. Und das wird bedeuten, dass für die “Klima-Realisten” das gesamte Weltbild zusammenbricht und sie erkennen müssen – falls sie sich nicht weiterhin total der Wirklichkeit verweigern – dass sie auf ganzer Linie gescheitert sind und jahrelang sich und die Mitwelt getäuscht und vielfach auch belogen haben. Ich denke, an ganze Reihe derjenigen unter ihnen, die sich noch einen Rest von Anstand bewahrt haben, werden dann psychologische Betreuung benötigen.

    Wie weltfremd die “Klima-Realisten” sind,kann man exemplarisch am neuesten Beitrag bei EIKE ablesen, wo ein gewisser Ewert tatsächlich noch eine Lanze für die Kernenergie bricht und immer noch unverdrossen an deren Zukunftsfähigkeit glaubt.

    Ist schon ziemlich peinlich, wenn erwachsene Menschen – bzw. solche, die sich dafür halten – so einen Nonsens von sich geben: Keine Ahnung von den Zusammenhängen, aber immer feste druff. 😉

  50. #51 kai
    März 18, 2012

    provicative agent, du bist vennegacki und glaubst, hier anonym bleiben zu können. ich warte noch auf die beantwortung meiner frage, nachdem ich deine beantwortet habe. hast du vor irgendetwas angst?

  51. #52 provocative agent
    März 18, 2012

    @kai,

    provicative agent, du bist vennegacki

    Wie immer voll daneben.

  52. #53 arabiki
    März 18, 2012

    von jan
    ” Darauf meine heimliche Bloghymne:
    http://www.youtube.com/watch?v=x3YHr7p2Gyo

    Geil, nur eine Kernschmelze ist angenehmer.

  53. #54 Christian
    März 18, 2012

    Geil ist überhaupt kein Ausdruck. Product by Forensik.

  54. #56 Aladin
    März 18, 2012

    @Rudi
    in seiner Denke ist provicative agent dem Vennecke sehr ähnlich, für die ist bereits Wunschdenken Realität, insbesondere wenn sie vom zusammenbrechenden klimarealistischen Weltbild daherfaseln.
    Lt. Marotzke haben wir in den globalen Temperaturen eine Stagnation, das wird aber geflissentlich übersehen, denn von den Alarmisten hat sich noch nie jemand um Fakten gekümmert.

  55. #57 provocative agent
    März 18, 2012

    @arabiki,

    nur weil etwas in der FAZ steht, muss es noch nicht wahr sein. Besonders im Fall der erneuerbaren Energien tut sich die FAZ mit den Fakten etwas schwer.

    Ich greife auch hier Rudis Vorschlag auf: Warten wir einfach ab, was passiert, die Zukunft wird sehr bald zeigen, wer richtig liegt.

  56. #58 Klaus
    März 18, 2012

    Scheiß Medien aber auch!

  57. #59 provocative agent
    März 18, 2012

    @Aladin,

    Lt. Marotzke haben wir in den globalen Temperaturen eine Stagnation

    Und lt. den “Klimarealisten” sollten wir eigentlich eine Abkühlung haben. Doch die will so recht nicht kommen. Tritt das Gegenteil ein – was überaus wahrscheinlich ist – dann bricht das Weltbild der “Klimarealisten” unwiderruflich zusammen, auch, wenn sie sich wieder irgendwelche faulen Ausreden einfallen lasse werden, warum sie schon wieder daneben liegen.

    So, und nun ist gut. Ich melde mich wieder, wenn es wirklich Neues gibt.

  58. #60 Günther Vennecke
    März 18, 2012

    @kai, der wie alle Skepties gerne spekuliert

    ich warte noch auf die beantwortung meiner frage, nachdem ich deine beantwortet habe. hast du vor irgendetwas angst?

    Nö, aber warum sollte ich mich über Selbstverständlichkeiten auslassen, wenn Sie überhaupt keine stichhaltigen Argumente gegen die ET vorbringen?

    Sie haben doch in einem Ihrer Postings bestätigt, dass Sie die Entwicklung des Lebens auf der Erde genauso sehen, wie die ET dies erklärt. Wo also ist Ihr Problem?

  59. #61 Rudi
    März 18, 2012

    @Aladin
    a)
    „in seiner Denke ist provicative agent dem Vennecke sehr ähnlich“
    Stimmt!
    aber
    der Vennecke postet mindestens eine halbe Seite, wenn er glaubt im Recht zu sein. Deshalb ..`?
    b)
    Das „klimarealistische Weltbild“ ist vielfältig, das kann bestenfalls an einigen Stellen einbrechen. Darum geht es aber nicht.
    Die AGW-isten verkünden die Apokalyse und was sehen wir
    „Stagnation der Globalen Temperatur“
    Ich würde da gar nicht viele Worte machen,
    nur hin und wieder bei den Alarmisten Anfragen obs vielleicht schon eine Erklärung gefunden haben.
    Zurücklehnen, La Nina verhindert den weiteren Anstieg bis ca. 2030.
    _______________________
    Lieber SHader
    Der reibungsfreie Punktaffe ist mir verständlich, aber die Botschaft an sich find ich nicht.
    Unsicherheit?

  60. #62 Günther Vennecke
    März 18, 2012

    @Aladin,

    Das „klimarealistische Weltbild“ ist vielfältig, das kann bestenfalls an einigen Stellen einbrechen.

    Nö, gemein ist allen diesen Leuten die Ablehnung der Wissenschaft (“science-skeptical”) und sie haben sich mit ihrer These von der Abkühlung so weit aus dem Fenster gelehnt, dass sie beim nächsten Erwärmungsschub abstürzen werden.

    Zurücklehnen, La Nina verhindert den weiteren Anstieg bis ca. 2030.

    Sehen Sie, mit so einem Spruch laufen auch Sie auf. :-))))))))))))))))))))))

  61. #63 Aladin
    März 18, 2012

    Kommentatoren ist der Vennecke genauso wenig in der Lage zu unterscheiden wie der Favorit in dieser Disziplin, Thorsten Seifert.
    Eigentlich kenne ich nur ein Fenster, aus dem man fallen könnte, und das ist das, an diem dieser Vennecke eben am seidenen Faden hängt. Allein, dass ein “alarmistischer” Wissenschaftler, der zwar mit Recht den Rahmstorf nicht abkann, das Undenkbare nicht nur ausspricht, sondern im Zusammenhang mit Klimamodellen thematisiert, indem er von einer Stagnation der globalen Temperatur spricht, die die Modelle nicht erklären können ist ein Schlag ins Kontor für die Schergen der Klimakirche wie gerade der Vennecke einer ist, als Schuhputzer der Messdiener dieser klimakreationistischen Glaubensrichtung.
    Da kann dieser Vennecke ruhig seinen Smiley proportional mit seiner Dummheit und seinem Größenwahn sinnlos seitenweise mit schließenden Klammern versehen.

  62. #64 E-O
    März 18, 2012

    @arabiki

    Lass ihn babbeln, in der gedruckten FAZ vom Freitag den 16.03.2012 waren noch zwei weitere Artikel, die leider nicht Online erschienen sind, einer davon vom scheidenden Chef der Bundesnetzagentur, der jeden halbwegs intelligenten Menschen die Augen geöffnet hat.
    Naja, der Tag ist nicht mehr weit an dem sich die EE gegenseitig das Wasser abgraben und die tolle “KWK” wird als erstes über den Jordan gehen.
    In der Zwischenzeit wollen sich die einzelnen Bundesländer im Wahn übertreffen, in möglichst kürzester Zeit die meisten Vogelschredder und Krähenspiegel in die Landschaft zu pappen, ganz nach der Devise….Viel hilft viel.

    Schaun wer mal, zumindest scheint sich wenigstens Georg ernsthaft mit dem Problem zu beschäftigen.
    MfG
    E-O

  63. #65 E-O
    März 18, 2012

    @Aladin

    Jaja, unser Günterli ist berühmt-berüchtigt dafür, gelegentlich seine multiplen Persönlichkeiten im Internet los zu lassen, damals bei R-E konnten die Moderatoren ein Lied davon singen.
    Böse wirds erst, wenn er anfängt mit sich selber zu quatschen……aber da kann wohl nur ein kompetenter Psychologe weiterhelfen.
    MfG
    E-O

  64. #66 Aladin
    März 18, 2012

    @provocative agent

    Und lt. den “Klimarealisten” sollten wir eigentlich eine Abkühlung haben

    Wenn es nach Euch Klimaklerikern ginge wären wir schon gekocht oder gegrillt, und das mit zunehmendem Tempo – da paßt ja nun eine Stagnation überhaupt nicht ins Bild, die wird glatt geleugnet.
    Klimarealisten sprechen von einer Pause bei der Erwärmung und erwarten eine Abkühlung – aber Ihr Kreationisten könnt ja nur alles durcheinander schmeißen in Eurer Verwirrung.

  65. #67 Aladin
    März 18, 2012

    Das mit der Abkühlung kann u. a. auch hier nachgelesen werden

  66. #68 Alexandra
    März 18, 2012

    @ GH.

    na – das ist ja mal was – eine Rubrig zum freien Streiten.

    Ich hatte mir übrigens ihren Beitrag

    “Habemus Nature – Teil I : Wie man die eiszeitliche Produktivität abschätzt.”

    sehr wohl durchgelesen und versucht, was zu meckern zu finden.

    Na ja – ich halte ihre Schlussfolgerungen für etwas optimistisch, aber die Richtung stimmt schon.

    mfG

  67. #69 Rudi
    März 18, 2012

    Ja hallo Alexandra
    deine postings wirken immer so erfrischend, als würde jemand die Tür aufreißen bei minus 20 ° Außentemperatur. Sag, machst du gerade ne Polarexpedition und die Truppe hat nichts mehr zu knappern?
    Ich frag ja nur, weil dich für eiszeitliche Produktivität interessierst.
    Also mein Rat ist eher bescheiden. Wenn es zu kalt wird macht es wie Pinguine- zusammenrücken. Und bei Tag müsst ihr euch als Eisbären versuchen.
    Viel Glück

  68. #70 SHader
    März 19, 2012

    “Wenn es nach Euch Klimaklerikern ginge wären wir schon gekocht oder gegrillt, und das mit zunehmendem Tempo – da paßt ja nun eine Stagnation überhaupt nicht ins Bild, die wird glatt geleugnet.”

    @Aladin, und schon wieder winkt der Linienrichter mit der Abseitsfahne.

  69. #71 kai
    März 19, 2012

    vennegacki, du bist nicht fair, meine frage an dich war, wie du den zusammenhang zwischen dna und nukleonen bewertet? dabei handelt es sich keineswegs um eine selbstverständlichkeit im zusammenhang mit der et.

  70. #72 Aladin
    März 19, 2012

    @SHader
    Der Linienrichter meint Dich, mit dem Abseits, Du schnallst aber auch rein garnichts.
    In der Verteidigung vorm eigenen 16er kann ich nicht abseits sein…..

  71. #73 Günther Vennecke
    März 19, 2012

    @kai,

    wie du den zusammenhang zwischen dna und nukleonen bewertet? dabei handelt es sich keineswegs um eine selbstverständlichkeit im zusammenhang mit der et.

    Und wo soll da das Problem liegen?

  72. #74 Günther Vennecke
    März 19, 2012

    @kai,

    suchen Sie doch mal zum Stichwort”Evolutionskritik” im Internet. Da werden Sie wohl nur Websites finden, die entweder von Kreationisten stammen oder solche, die die “Kritik” der Evolution mit Fakten widerlegen.

    Der Biologe, der mit rein wissenschaftlichen Belegen der Evolutionstheorie zu Leibe rückt, muss wohl erst noch geboren werden: am St Nimmerleinstag!

  73. #76 Aladin
    März 19, 2012

    Schmelzend Arktis ?
    Wat dattn ?

  74. #77 axel
    März 19, 2012

    @ Aladin

    Sie lesen zu viel WUWT, dort werden Fragen aufgeworfen, ohne sie zu beantworten. Ihre Reaktion ist exakt die, die gewünscht wird.

    Ach ja, vor kurzem war da auch ein Beitrag, der einen Rekord an einjährigem Meereis in der Arktis verkündete. Wat dattn? Dummheit, Zynismus?

  75. #78 SHader
    März 19, 2012

    Tja Herr Innerhofer, da werden Sie bei EIKE und Dr.Paul mittlerweile als größere Gefahr angesehen als unsereins, die ja als die bösen und betrügerischen AGWler gelten. Das hätte ich auch nicht gedacht, dass das mal soweit kommen würde. Mittlerweile werden Ihre Beiträge bei EIKE gelöscht, obwohl Sie jede Menge an der “state-of-the-art”-Klimaforschung auszusetzen haben. Ohne Witz, Sie haben da mein Mitgefühl.

    Mittlerweile erinnern mich die Vorkommnisse bei EIKE an die von einer Revolution, wo nach einem revolutioniären Abschnitt die Gegen-/Konterrevolution stattfindet. Oder nach der Reformation die Gegenreformation, wenn einem dieser historische Vergleich besser gefällt. Zunächst wurden bei EIKE einige Zöpfe abgeschnitten, nachdem Prof.Lüdecke/Dr.Link nach und nach die wissenschaftlichen Aussagen von G&T, Thüne, Kramm usw. kritisch hinterfragten und Schwachstellen ohne Rücksicht des Ansehens aufgedeckt wurden. Der natürliche Treibhauseffekt (oder welchen Namen man ihm auch immer geben möchte) war keine ideologische Erfindung aus politischen Hinterzimmern mehr, sondern, welch Überraschung, anerkannter Bestandteil der Physik und Meteorologie. Streitpunkt war “nur” noch, wie viel an positiver Rückkopplung mit der CO2-Erhöhung noch dazukommt.

    Nach und nach haben mit dem redaktionellen Rückzug der Physiker aus dem EIKE-Forum diejenigen durch Lautstärke und Quantität Terrain zurückgewonnen, die jeglichen CO2-Einfluss abstreiten und das Experiment von Wood für den ultimativen Beweis gegen den natürlichen Treibhauseffekt halten. Diese Gruppe behauptet zwar, dass sie lediglich gegen die AGW-Irrlehren ankämpfen wollen, reissen aber gleichzeitig mit den Hintern elementare physikalische und meteorologische Grundaussagen nieder, die man mühsam bei EIKE aufgebaut hat. Wenn man es wirklich nicht besser wüsste, würde man das Ganze als Versuch wahrnehmen, den Klimaskeptizimus ins Lächerliche zu ziehen, damit sich die akademische Schicht verächtlich von ihnen abwendet. ;o)

  76. #79 Aladin
    März 19, 2012

    @axel
    schön, und ?

  77. #80 Günther Vennecke
    März 19, 2012

    @Aladin,

    Kommt drauf an,wo man sich seine Informationen besorgt:

    PIOMAS

    Außerdem können Sie wieder ganz schön alt aussehen, wenn im Laufe des Jahres die Eisbedeckung sehr stark zurückgeht. Wie auch Sie wissen sollten, hat die Menge des mehrjährigen Eises zu Gunsten des einjährigen stark abgenommen.

    Aber da Sie keine wirklichen Argumente haben, müssen Sie sich halt an jeden Strohhalm klammern.

  78. #81 Aladin
    März 19, 2012

    Immer diese Konjunktive der Alarmisten, köstlich – der Vennecke bastelt sich ein Weltbild und aus Wunschdenken wird, wen wunderts, einnmal mehr “Realität” ?

    The thickness had “changed little since 2007, and remained within the expected range of natural variability

    He said the ice is in some ways in better shape going into the melt season than it has been for a couple of years. “We have more thick ice going into the summer than we did in 2009 and 2008,” he said. Much will depend on the intensity of the winds, and how the ice fractures and is blown around, he said. “But any talk about tipping points, a sudden drop and no recovery . . . I don’t think it is going to happen.” The more likely scenario is that the ice will continue a decline that has been underway for at least 30 years, he said. There is likely to be plenty of variability in that decline, he added, with “extreme” melts in some years, followed by “significant recoveries like we saw last year.”

  79. #82 Aladin
    März 19, 2012

    Wo man sich Informationen besorgt ? hier, auch wenn sie dem Klimakreationisten Vennecke nicht passen.

  80. #83 axel
    März 19, 2012

    @ Aladin

    Wirklich keine eigene Idee?
    Was ist denn die für das Klima (nicht die Eisbären 😉 relevante Auswirkung des arktischen Seeeisschwunds? Das sollte man als Laie eigentlich wissen. Und dann ist man schon fertig.

  81. #84 Aladin
    März 19, 2012

    Ach axel, machst Du wieder auf agent provocatuer, oder lieber einen auf Inquisitor ?
    🙂

  82. #85 Günther Vennecke
    März 19, 2012

    @Aladin,

    und was soll mir daran nicht passen?

    Für Fakten bin ich immer zu haben.

    Ihr Fehler ist allerdings, dass Sie jede kleine Abweichung nach oben gleich als Ende der Erwärmung feiern wollen. Schön wär’s ja aber wir haben nicht den geringsten Grund zur Entwarnung. Warten wir’s einfach ab.

  83. #86 axel
    März 19, 2012

    @ Aladin

    Alte Regel: Immer wenn ein Skeptiker mal ein Diagramm aus einem wissenschaftlichen Institut verlinkt (wie Sie hier mit NSDC), dann kann man davon ausgehen, dass es einige Tage vorher in einem Skeptikerblog in einem polemisierenden Artikel auftauchte. So wie in diesem Fall, WUWT ist die Quelle: http://wattsupwiththat.com/2012/03/18/sea-ice-news-volume-3-2/

    PS: Das zweite Diagramm dort sollte ihre Frage beantworten

  84. #87 axel
    März 19, 2012

    @ Aladin

    Ach axel, machst Du wieder auf agent provocatuer, oder lieber einen auf Inquisitor ?

    Nö, ich gebe nur abgestufte Lernhilfen. Sollte Ihnen zu einem eigenen Erfolgserlebnis verhelfen, Sie können die Antwort selbst finden. Ist doch viel besser als von mir etwas fertiges zu bekommen, das Sie dann sowieso ablehnen werden, da es ja von mir, einem AGWler kommt.

  85. #88 Aladin
    März 19, 2012

    @axel

    Nö, ich gebe nur abgestufte Lernhilfen.

    Nö, oder ? 🙂
    ‘Ham’ wir heute unseren witzigen Tag ?
    Was soll ich denn lernen, wie werde ich Vollblut-Alarmist, AGW-Kleriker oder Klimakreationist ? Nicht wirklich, wie ?

  86. #89 Aladin
    März 19, 2012

    @axel

    Immer wenn ein Skeptiker mal ein Diagramm aus einem wissenschaftlichen Institut verlinkt

    Foxtab ist bekannt ?
    Da habe ich die Arktis und Antarktis-Grafiken seit langem als Favs gespeichert, gleich neben spaceweather.com, ganz ohne WUWT – was soll die überaus dämliche Unterstellung ?
    Ist doch logisch, daß, wenn die Eisfläche zunimmt, statt wie üblich um die Zeit,abzunehmen , das erst mal ein Hingucker ist.

  87. #90 Aladin
    März 19, 2012

    Feiert hier wer ?
    Mach ich gerne mit, Popcorn bitte, Vennecke postet wieder seine feuchten Träume und verscherbelt sie wieder als Realität – statt, wie er selber sagt – einfach mal abzuwarten.
    🙂

  88. #91 Aladin
    März 19, 2012

    @axel
    Dein permanenter Fehler ist:
    Du nimmst Dich und Deine unmaßgebliche Meinung viel zu wichtig und bist zu sehr von Deiner Fehlerfreiheit überzeugt.
    Ist also nicht so, daß Du arrogant rüberkommst, nein, du lässt Deine penetrante Arroganz geradezu raushängen, als Markenzeichen gewissermaßen.

  89. #92 axel
    März 19, 2012

    @ Aladin

    Ich kann mit Arroganz besser leben als mit Dummheit 😉

    PS:
    Die nächste abgestufte Lernhilfe heißt “arctic amplification”. Einfach mal googeln, dann wird klar, warum ein kleiner Ausschlag im Winter nur Skeptikern interessant erscheint.

    Das Problem an diversen Skeptikerblogs ist, dass sie zwar sehr viele Bilder und sehr viele Details publizieren, aber leider ganz vergessen, die großen Ideen bzw. Leitlinien zu vermitteln, die dahinterstecken. Nicht umsonst trifft man dort die dümmsten Leser.

  90. #93 SHader
    März 20, 2012

    @Aladin: “Dein permanenter Fehler ist:
    Du nimmst Dich und Deine unmaßgebliche Meinung viel zu wichtig und bist zu sehr von Deiner Fehlerfreiheit überzeugt.
    Ist also nicht so, daß Du arrogant rüberkommst, nein, du lässt Deine penetrante Arroganz geradezu raushängen, als Markenzeichen gewissermaßen.”

    Ja, das würde mich auch ankotzen, wenn der andere ständig richtig liegt.

  91. #94 kai
    März 20, 2012

    aladin, ich habe mit allen willigen hier wetten abgeschlossen, dass die versammelten agw euphoriker hier im jahr 2021 je mindestens 1000 euro (sussex will 20’000 euro zahlen, wenn ich 10’000 euro zahle, was ich gerne mache) an das kinderhilfswerk der uno zahlen, wann die globaltemperatur/anomalie 2010 unter der des jahres 1998 ist. nur bei seifiimwalde ist die wetter anders: weil er zuviel angst hat, zu verlieren, nehmen wir den durchschnitt von 10 jahren.

    wir werden dann ja sehen, wer recht hat. die prognosen (das wort “projektionen” der agwler soll ja über die zufälligkeit der gcms rechnereien glorios hinwegtäuschen) sehen ja für die agwler recht mickrig aus (la niña), auch wenn vennimdreck nun doppeltsaltos rückwärts vor zorn und unvermögen macht, er zappelt wie ein fisch im netz und hat null chancen, weswegen er sich zusehends dem wahnsinn nähert und sich an jeden strohhalm festkrallt. je unwahrscheinlicher sein lebenstraum von einer dramatisch steigenden temperatur durch co2 wird, umso giftiger wird er. ja man kann geradezu völlig sicher sein, dass je ungewisser der eigene erfolg wird, umso lauter gebrüllt und verunglimpft (“skepties” ist ja noch irgendwie nett) wird.

    was mich immer wieder frappiert ist der umstand, dass in der regel die agwler glauben, sie seien irgendwie intelligenter als der rest der welt. ich habe noch selten eine derartig grosse missperzeption der eigenen talente und fähigkeiten bemerkt und würde gerne mal eine studie sehen, die zum beispiel erhebt, an welcher stelle in seiner schulklasse im notendurchschnitt aller schüler der outspoken agwler sich klassiert: ich behaupte mal als arbeitshypothese: der agwler war in seiner schulklasse im unteren drittel seiner komilitonen plaziert, desgleichen beim abitur, und auch beim hochschulabschluss (soferne es dazu überhaupt gereicht hat), dann später im kreise der agwler hat man durch gruppendynamik und die hudeleien des geistigen überfliegers al gore und konsorten, die eigene mediokrität mit bedeutung und talent verwechselt und suhlt sich heute gerne im eigenen dreck: sieh sie dir an die haders, vennegockels, bartstoppels, jans, dudes, axels und wie diese knochen alle heissen. einen möchte ich ausdrücklich ausnehmen von meiner qualifikation: georg, den ich wirklich für einen fähigen kopf halte, okay er ist kein klima und wetterspezialist, aber ein fähiger und richtiger wissenschaftler, alle anderen hier sind bloss durchlauferhitzer, die sich in der gruppe stark fühlen, und zu keinen eigenen beiträgen in der sache fähig sind, bloss herumgesurmse, und billiges herumpoltern auf den billgen plätzen im publikum

  92. #95 Aladin
    März 20, 2012

    @SHader
    liegt er denn ?
    Mitnichten, er ist nur davon überzeugt, folglich kotzt mich nur die absolute Dummheit der AGW Freaks, zu denen Du Dich ja auch zählst, an.
    An Deinem Leseverständnis arbeitest Du noch ?

    Kann der axel mit Dir zusammen lernen – ist meist einfacher zu zweit.

  93. #96 Aladin
    März 20, 2012

    @kai
    ziemlich treffende Interpretation der hier vertretenen Doppelblindversuche.

  94. #97 Thorsten Seifert
    März 20, 2012

    @ Kai

    nur bei seifiimwalde ist die wetter anders: weil er zuviel angst hat, zu verlieren, nehmen wir den durchschnitt von 10 jahren.

    Weil ich im Gegensatz zu Kai Wetter von Klima unterscheiden kann und weil ich mich nur ungerne an Glücksspielen beteilige!

    Und Kai, gehen Sie auf meine Dekadenwette ein? Oder kneifen Sie?

  95. #98 jan
    März 20, 2012

    @Kai: die Studien gibt es schon, der Befund ist klar. Je höher der Abschluss, desto höher die Zustimmung zum Stand der Forschung. hat den Nachteil, das eure hanswursttiaden mehr schmerzen.

  96. #99 axel
    März 20, 2012

    @ Kai

    Wir beherrschen immerhing die Funktion der Shift-Taste 😉

    PS: Ist die 20.000€-Wette notariell fixiert?

  97. #100 Evil Dude
    März 20, 2012

    was mich immer wieder frappiert ist der umstand, dass in der regel die agwler glauben, sie seien irgendwie intelligenter als der rest der welt. ich habe noch selten eine derartig grosse missperzeption der eigenen talente und fähigkeiten bemerkt und würde gerne mal eine studie sehen, die zum beispiel erhebt, an welcher stelle in seiner schulklasse im notendurchschnitt aller schüler der outspoken agwler sich klassiert: ich behaupte mal als arbeitshypothese: der agwler war in seiner schulklasse im unteren drittel seiner komilitonen plaziert, desgleichen beim abitur, und auch beim hochschulabschluss (soferne es dazu überhaupt gereicht hat), dann später im kreise der agwler hat man durch gruppendynamik und die hudeleien des geistigen überfliegers al gore und konsorten, die eigene mediokrität mit bedeutung und talent verwechselt und suhlt sich heute gerne im eigenen dreck: sieh sie dir an die haders, vennegockels, bartstoppels, jans, dudes, axels und wie diese knochen alle heissen. einen möchte ich ausdrücklich ausnehmen von meiner qualifikation: georg, den ich wirklich für einen fähigen kopf halte, okay er ist kein klima und wetterspezialist, aber ein fähiger und richtiger wissenschaftler, alle anderen hier sind bloss durchlauferhitzer, die sich in der gruppe stark fühlen, und zu keinen eigenen beiträgen in der sache fähig sind, bloss herumgesurmse, und billiges herumpoltern auf den billgen plätzen im publikum

    LOL
    Es ist doch immer wieder putzig, zu sehen, in welcher Phantasiewelt Klima-Trolle leben. Zu blöd, die Shift-Taste auf der eigenen Tastatur zu finden, exzessiv mühsam ergoogelte Fremdwörter gebrauchen wenn man schon mit der deutschen Rechtschreibung auf Kriegsfuss steht und sich trotzdem noch einreden können, dass man anderen überlegen ist. Fast könnte ich Mitleid mit Ihnen haben.

  98. #101 Aladin
    März 20, 2012

    Denn er weiß nicht, wovon er spricht, dafür aber wie immer mit größtem Maul, der Popeye-Dude.
    🙂

  99. #102 kai
    März 20, 2012

    evildudel, schwingt wieder sein grossmaul. statt saublöd herumzureden, gib lieber zu, dass auch du immer im unteren drittel deiner klasse warst bezüglich notendurchschnitt. sei ehrlich, du angeber. sag mal in kurzen worten, was du kannst, ob du in irgendeiner disziplin aus dem tumben mainstream herausragst? kannst du rechnen, ein gedicht aufsagen, die metamorphosen des ovid rezitieren, ein musikinstrument leidlich spielen, eine andere sprache als deutsch oder deinen lokaldialekt einigermassen leidlich sprechen und schreiben, oder sonst irgendetwas besonderes, zum beispiel viel geld verdienen. siehst du, gar nix kannst du, ausser dein agw maul riesengross aufreissen und vorfabrizierte agw parolen wiederkäuen.

    @seifiimwalde, klar gilt die wette

    @axel, du feigling traust dich ja gar nicht, also halte deine klappe

  100. #103 kai
    März 20, 2012

    vennderfeige, warum getraust du dich nicht, auf eine einfache frage zu antworten: was ist deiner meinung nach die beziehung zwischen dna und nukleonen. wenn du auch nur einen funken verstand und wissen hast, wäre es dir ein leichtes, darauf zu antworten. willst du dich wirklich hier dauerhaft blamieren?

    @evildudegrossmaul: du kannst dich auch gleich versuchen an der frage. weisst du, bloss allgemeinen dreck herumzuschleudern, anzugeben, dass man die shift-taste kennt, und sonstige primitivitaeten reichen bei weitem nicht aus, um intellgenz zu mimen. zeig mal was du kannst, du angeber.

  101. #104 Thorsten Seifert
    März 20, 2012

    @ alle

    Wie hiess es noch so schön im Leitartikel:

    Primaklima, beispielgebend für eine neue Disskussionkultur.

    Das Niveau der Beiträge hier ist eine eindrucksvolle Darbietung dieser neuen Diskussionskultur…

  102. #105 Aladin
    März 20, 2012

    @Thorsten
    Na, da fehlst Du doch gerade noch, damit das Niveau aber so richtig in den Keller geht.
    🙂

  103. #106 axel
    März 20, 2012

    @ Kai

    @axel, du feigling traust dich ja gar nicht, also halte deine klappe

    Hallo? Ich wollte doch auch wetten. Sie waren es, der mit meiner Bedingung, ihr Geld in meine eigene Tasche stecken zu dürfen, nicht einverstanden war. Schade.

    Aber was ist jetzt mit ihrer Wette mit Sussex und ihrer damals angekündigten notariellen Beglaubigung? Einen Rückzieher gemacht und auf den Notar verzichtet, hm? Da will sich doch wohl nicht jemand ein Hintertürchen offenhalten, hm?

  104. #107 Günther Vennecke
    März 20, 2012

    @kai,

    vennderfeige, warum getraust du dich nicht, auf eine einfache frage zu antworten: was ist deiner meinung nach die beziehung zwischen dna und nukleonen.

    Sie sind doch derjenige, der auf Fragen nicht antwortet. Wo liegt denn Ihr Problem mit der Evolutionstheorie? Bisher haben Sie noch keinen konkreten Satz dazu gebracht. Alles, was bisher kam, ist die von Ihnen sattsam bekannte Polemik.

    Dabei ist doch klar, dass JEDER, der die Evolution bezweifelt, ein unüberwindbares Problem mit der Realität hat.

  105. #108 axel
    März 20, 2012

    @ Günther

    Und ich hatte ihn mal gefragt, welchen Namen er denn bei EIKE hat – keine Reaktion. Und dann tut er so, als hätte er ein Menschenrecht darauf, dass ihm selbst jeder hier Rede und Antwort steht.

  106. #109 Evil Dude
    März 20, 2012

    Denn er weiß nicht, wovon er spricht, dafür aber wie immer mit größtem Maul, der Popeye-Dude.

    ROFL
    Immer schön die Lampe reiben (und nicht was anderes), dann wird es bestimmt wahr, zumindest in der Klima-Troll-Wahn-Welt!

    evildudel, schwingt wieder sein grossmaul. statt saublöd herumzureden, gib lieber zu, dass auch du immer im unteren drittel deiner klasse warst bezüglich notendurchschnitt.

    Das muss Ihnen ja sehr wichtig sein. Traumatische Erfahrungen gemacht?

    sei ehrlich, du angeber. sag mal in kurzen worten, was du kannst, ob du in irgendeiner disziplin aus dem tumben mainstream herausragst?

    Wozu? Erstens würden Sie mir ohnehin nicht glauben und zweitens sehe ich nicht den geringsten Anlass, mich vor Ihnen zu rechtfertigen. Es ist mir egal, was irgendein Honk von mir denkt.

    kannst du rechnen, ein gedicht aufsagen, die metamorphosen des ovid rezitieren, ein musikinstrument leidlich spielen, eine andere sprache als deutsch oder deinen lokaldialekt einigermassen leidlich sprechen und schreiben, oder sonst irgendetwas besonderes, zum beispiel viel geld verdienen. siehst du, gar nix kannst du,

    Das müssen Sie morgens, mittags und abends 20x laut aufsagen, dann wird es bestimmt zur Realität, zumindest zu Ihrer!

    ausser dein agw maul
    LOL Im erfinden von hirnlosen Worthülsen sind Sie ja immerhin schon mal Meister. riesengross aufreissen

    und vorfabrizierte agw parolen wiederkäuen.

    Wüsste nicht, wann ich das gemacht hätte. Da haben Sie doch sicher ein Beispiel? Ich kann es kaum erwarten, eines zu hören. 😉

  107. #110 Günther Vennecke
    März 20, 2012

    @Evil Dude

    seit der kai einmal nachts geträumt hat, er hätte mit einem Nobelpreisträger gesprochen, kann er vor Arroganz kaum noch gehen. In seiner Scheinwelt verlangt er, dass alle zu ihm aufblicken, weil er ja soooooooooooooo schlau ist. :-)))))))))))))))))

  108. #111 axel
    März 20, 2012

    Wer schafft es, einen Kommentar von Kai zu finden, der irgendwelche Kenntnisse aus der Klimaforschung beinhaltet? Zugegeben, eine gaaanz schwere Aufgabe. Aber immerhin reicht es dann doch noch für diese Perle:

    einen möchte ich ausdrücklich ausnehmen von meiner qualifikation: georg, den ich wirklich für einen fähigen kopf halte, okay er ist kein klima und wetterspezialist, aber ein fähiger und richtiger wissenschaftler,

    Etwas leichteres für Anfänger: Wer schafft es, einen Kommentar von Kai mit einer Beleidigung zu finden? Ok, witzlos, das ist wie ein Ü wählen beim türkischen Glücksrad.

    Beschimpfungen statt Argumente. Ich schätze, da hat einer aufgegeben, überzeugen zu wollen, das ist nur noch Frustabbau.

  109. #112 Aladin
    März 20, 2012

    Popeye Dude, axel und Vennecke – die 3 von der Tankstelle, da sind jetzt die richtigen Deppen hier aufgeschlagen.

  110. #113 Günther Vennecke
    März 20, 2012

    @Aladin,

    wer im Glashaus wohnt, sollte sich besser im Keller umziehen, sagt Konfuzius.

    Die größten Deppen sind immer noch die Skepties, wie sich in allen Foren zeigt.

  111. #114 Evil Dude
    März 20, 2012

    Popeye Dude, axel und Vennecke – die 3 von der Tankstelle, da sind jetzt die richtigen Deppen hier aufgeschlagen.

    LOL
    Weiter so! Wenn Sie sich selbst lächerlich machen, sparen Sie mir die “Mühe”, das zu tun.

  112. #115 SHader
    März 20, 2012

    Wirklich begrüßenswert von EIKE, den Artikel von Fred Singer reinzustellen. Man war von offizieller Seite gar nicht mehr gewöhnt gewesen, dass man die Ablehnung des natürlichen Treibhauseffektes thematisiert. Wobei man hier die Einschränkung machen muss, dass es ausdrücklich nur Prof.Lüdecke tut, aber keine entsprechende Unterstützung von seinen EIKE-Kollegen erfährt. Die Antworten spiegeln einfach das wieder, was man schon lange vorher dort beobachten konnte, nach Singer-Definition befinden sich im Forum mehrheitlich nicht “Skeptiker” sondern “Ablehner” dort. Weil der Wunsch, dass das CO2 in der Atmosphäre sich kein bisschen auf die Temperaturen auswirkt, größer ist als die Anerkennung der besseren Argumente in der Physik.

    Wie axel schon bei EIKE schrieb, viele Threads enden dann irgendwann wieder in denselben Grundsatzdiskussionen. Ich tappe regelmässig dabei in dieselbe Falle. Man will mathematisch oder naturwissenschaftlich widersinnige Aussagen nicht unwidersprochen lassen und schon hängt man wieder mit drin. Das ein Teil der User stets dieselben Fragen/Behauptungen aufstellen, egal, was man vorher dazu gesagt hat, erinnert mich an ein zwanghaftes Verhalten. Das ist so, als wenn man aus dem Haus herausgeht, dort einen Bekannten trifft und der einen dann fragt, ob man den Herd ausgeschaltet hat. Auch wenn man selbstsicher antwortet, dass man den Herd auch tatsächlich ausgeschaltet hat, wird entgegnet “Wie kannst Du Dir da sicher sein? Vielleicht hast Du Dich geirrt. Vielleicht stimmt die Anzeige nicht. Woher willst Du wissen, was Dein Herd gerade tut und was er in der Zukunft machen wird?” usw. Permanent wird man aufgefordert, sich mit dem Herd zu beschäftigen und nachzuprüfen, ob er ausgeschaltet ist. Wenn die Person mit dem Herd und der Bekannte ein und dieselbe Person sind, dann spricht man von einer Zwangsstörung. Diese Menschen sind dann nicht mehr in der Lage ein normales Leben zu führen, weil sie viel Zeit für die alltäglichsten Dinge benötigen. Wenn diese Störung von außen kommt, wird ein Wissenschaftler genauso ausgebremst, wenn man von ihm erwartet, er solle allen Bedenken nachgehen.

  113. #116 axel
    März 20, 2012

    @ S. Hader

    Ich tappe regelmässig dabei in dieselbe Falle. Man will mathematisch oder naturwissenschaftlich widersinnige Aussagen nicht unwidersprochen lassen und schon hängt man wieder mit drin.

    Ich schätze, das ist sogar kontraproduktiv, denn ihre Argumente werden dann schon alleine deshalb abgelehnt, WEIL Sie AGWler sind. Also, wenn Sie wirklich jemanden dort überzeugen wollen, dann müssen Sie sogar schweigen. Schreiben macht nur Sinn, wenn Sie stille Mitleser überzeugen wollen, aber ich schätze, von denen hat sowieso keiner mehr Lust, solchen endlosen und langweiligen Diskussionen zu folgen.

    Schweigen hat noch einen Vorteil. Es bringt auf Dauer die Skeptiker – hier Singer und Lüdecke – in Zugzwang. Warum diesen die Arbeit abnehmen? Es ist auf Dauer deren Problem, nicht unseres. Reden ist Silber – schweigen ist Gold.

    Am Rande:
    Es ist fast schon wieder komisch, dass Singer (oder vor ein paar Monaten J. Curry) den Begriff “Leugner” gebrauchen können, ohne dass es jemanden stört.

  114. #117 Alexandra
    März 21, 2012

    Rudi· 18.03.12 · 23:49 Uhr

    Ja hallo Alexandra
    deine postings wirken immer so erfrischend, als würde jemand die Tür aufreißen bei minus 20 ° Außentemperatur.”

    Stimmt in etwa.

    Mich hat die ausgebliebene Erderwärmung kalt erwischt.

    So viel Pornohefte kann man gar nicht anschauen um das auszugleichen.

  115. #118 Alexandra
    März 21, 2012

    axel· 19.03.12 · 21:07 Uhr

    machen Sie das immer so, dass Sie Dinge nach der Quelle bewerten und nicht nach der inhaltlichen Qualität?

    Dann muss man sich freilich nicht wundern, dass bei KlimakatastrophenGläubigen der Wink mit dem Zaunsphal nicht genügt.

    Wann wird dann wohl zukünftig den Ost-Berliner Fernsehturm zum Winken benutzen müssen.

    Zaunsphal:
    – Temperaturanstiege von bis zu 6 °C in 100 Jahren
    – Der Antrieb des Golfstroms befindet sich am nördlichen Ende
    – die Himalaya-Gletscher schmelzen bis 2035, bis 2350 und dann gar nicht mehr

    Fernsehturm:
    – aktuell heute: es wird wärmer und die kalten Stürme im Norden nehmen in den nächsten Jahren zu.

    Würden nicht gigantische Geldströme bewegt, könnte man den Klimaschwindel für ein gigantisches sozialwissenschaftliches Experiment halten, bei dem bewusst ausgetestet wird, wie weit Menschen bereit sind trotz Widerspruchs zur erlebten Realität bewusst falschen Aussagen zu folgen, wie weit man gehen muss, bis die Leute den Schwindel als solchen zur Kenntnis nehmen.

  116. #119 Rudi
    März 21, 2012

    @Alexandra
    Dein Hinweis auf Pornohefte könnte ne völlig neu Erkenntnis im Hinlick auf Erdwerwärmung sein. Vielleicht stapeln sich bei den Warmisten die Pornohefte unter den Betten und deshalb glauben die an die Apokalyse.
    Ok, das muss ich mir noch mal genauer überlegen.

  117. #120 michael
    März 21, 2012

    @axel
    > Wer schafft es, einen Kommentar von Kai mit einer Beleidigung zu finden

    Hier findet man jedenfalls keine Beleidigung.

  118. #121 Alexandra
    März 21, 2012

    Hier der Link zum Wink mit dem Ostberliner Fernsehturm:

    http://www.welt.de/wissenschaft/umwelt/article13932593/Wetterkatastrophen-in-Deutschland-verdreifacht.html

    Schätze, die hier versammelten Gläubigen der Klimakatastrophe werden wieder nichts begreifen.

  119. #122 kai
    März 21, 2012

    @axel, shaderer

    jeder, der nicht ein absoluter volldepp ist, versteht, dass wir vor einer neuen eiszeit stehen (seht euch doch mal die ergebnisse der vostok eiskern analysen an, oder könnt ihr nicht schauen und denken, weil euch eure vorurteile und wunschträume daran hindern). vielleicht nicht gerade heute oder bis 2100 aber in eingen hundert oder tausend jahren, was im erdaltermassstab gar nix ist. das begreift ja jedes kind, nur ihr nicht. wieder einmal ein leuchtendes beispiel der kollektiven unintellegenz der malignen agwler.

    ihr könnt niemanden überzeugen, weder wenn ihr sprecht noch wenn ihr schweigt, weil eure sache ganz schwach ist. meine güte, ein meeresanspiegelanstieg von einem meter, wenn er denn kommt in vielleicht hundert bis dreihundert jahren. na und? bauen deine nachkommen, sahererererer, die dich dann schon nicht mehr kennen werden, halt irgendwo ein riesenloch in der wüste und schütten das wasser dort hinein, oder es wird im grossen stil meerwasser entsalzt und zur bewässerung von feldern im bisher unfruchtbaren gegenden gebraucht. ihr seht schon wieder: gescheiten, unternehmerischen leuten fallen sofort tausend lösungen für neue problem ein, und ihr: heulendes ängstlertum, mit moralinsauren lebensfeindlichen parolen, um alle gesellschaften der erde eurem öko-links-faschitischem umwelt- und co2 vermeidungs-joch unterzuordnen. ihr habt keine argumente, ihr habt keine visionen, ihr seid einfach nur bemitleidenswerte pfeifen. aber die fortschrittlichen, unternehmerischen kräfte der gesellschaft, jene die arbeitsplätze schaffen und geld verdienen, und sozialwesen wie euch das herumschmarotzen und dauerpalavern ermöglichen, müssen über solche nihilisten, die das fortschrittliche leben hassen wie die pest, hinwegkommen, und trotz euer destruktiven lebenshaltung die mehrheit der bevölkerung zurüclgewinnen, für optimismus und lebensfreude. von euch geht nur depression, niedergang, unterjochung, die hölle aus. pfui teufel, haut ab

  120. #123 axel
    März 21, 2012

    Alles klar, Kai, und jetzt schlaf weiter *schnarch*

  121. #124 kai
    März 21, 2012

    @axel, superintellektuelle leistung von dir wieder einmal (mehr fällt dir ja nie ein), ich brauch übrigens nur 3 stunden schlaf, im gegensatz zu dir du schlafmütze: agw anhänger = schlafmützen (in jeder hinsicht)

    sag dem faulen vennecke, er soll einmal meine einfache frage an ihn beantworten, vielleicht gehorcht er ja dir. ich würde so einen faulpelz und frechdachs übrigens niemals in einer meiner firmen anstellen lassen

  122. #125 axel
    März 21, 2012

    @ Kai

    jeder, der nicht ein absoluter volldepp ist, versteht, dass wir vor einer neuen eiszeit stehen (seht euch doch mal die ergebnisse der vostok eiskern analysen an, oder könnt ihr nicht schauen und denken, weil euch eure vorurteile und wunschträume daran hindern)

    Habe ich, aber in den Eiskerndaten finde ich keinen Zeitraum mit mehr als 300 ppm. Wir haben also eine neue Situation und müssen neu überlegen:

    Wie außerhalb der Skeptikerkreise bekannt ist, wurden die Wechsel zwischen Glazial und Interglazial durch jeweils recht kleine Forcings ausgelöst. Die Frage ist nun, ob das positive CO2-Forcing dieses recht kleine negative Forcing überwiegen wird, das die Eiszeiten auslöst. Jüngste Paper meinen: Vermutlich ja.

    Aber diese Wissenschaftler sind laut ihrer Diktion dann wohl auch alles “Volldeppen”, nicht wahr? Und wir “Volldeppen” wundern uns wieder mal, wie wenig Skeptiker wissen, nicht nur morgens um 8 *kopfschüttel*

  123. #126 Günther Vennecke
    März 21, 2012

    @kai,

    ich würde so einen faulpelz und frechdachs übrigens niemals in einer meiner firmen anstellen lassen

    Uiih, der Herr paliert nicht nur mit Nobelpreisträgern (die wahrscheinlich von seiner allumfassenden Bildung höchst beeindruckt sind und insgeheim wünschen, sie wären auch so blitzgescheit wie kai), jetzt besitzt er auch noch mehrere Firmen und hat offenbar obendrein noch Zeit, in allen möglichen Blogs zu posten.

    Es ist nicht oft, dass man im Internet auf so überkandidelte Spinner mit einem total übersteigerten Geltungsbedürfnis stößt. Kai ist da schon eine Klasse für sich.

    Aber eines muss man ihm lassen, kai ist – zumindest bisweilen – durchaus ein Anlass für moderate Erheiterung.

    Ohne solch aufgeblasenen Wichte wie ihn wäre das Internet ein ganz kleines bisschen langweiliger.

  124. #127 SHader
    März 21, 2012

    @axel, vermutlich haben Sie mit Ihren Einschätzung das Kernproblem beschrieben, was das Schweigen und Teilnehmen an solchen Diskussionen angeht.

    “Am Rande:
    Es ist fast schon wieder komisch, dass Singer (oder vor ein paar Monaten J. Curry) den Begriff “Leugner” gebrauchen können, ohne dass es jemanden stört.”

    Dank der wohlwollenden Übersetzung “Ablehner” statt “Leugner”. Das verändert vieles in der Wahrnehmung.

  125. #128 kai
    März 21, 2012

    vennimdreck, aus jedem deiner worte trieft der neid der besitzlosen, armer tropf …

    leiste einmal etwas im leben, das gibt dir dies etwas selbstverstrauen und du musst hier nicht eine so himmeltraurige figur abgeben. es ist ein schönes gefühl, arbeitsplätze (allerdings nicht für nichtsnutze wie dich) geschaffen zu haben, ein gefühl, das du nie haben wirst, weil du zu schwach dafür bist. du wirst auch nie mit einem nobelpreisträger in privatem rahmen bei dir zuhause reden dürfen. auch dafür bist du eine viel zu grosse pfeife.

  126. #129 kai
    März 21, 2012

    shaderererer, tu doch nicht so gross, als wäre es problem, dass sich speziell dir stellt, ob du auf webblogs redest oder schreibst. dein substanzloses geschwafel holt keinen hund hinter dem ofen hervor. wenn du nicht schreibst, erhöht sich der gehalt gleich merklich

    evil dude, was hast du eigentliche für probleme? natürlich musst du mir keine rechenschaft ablegen, aber es wäre trotzdem interessant von dir zu erfahren, ob di irgendwo etwas kannst, als hier nur agw parolen ohne hirn hinauszuposaunen (typischer mainstream kläffer eben)

    axel: dein co2 forcing von >300ppm das vielleicht die neue eiszeit verhndern könnte, ist dein aufhänger um dich wichtig zu machen. naturwissenschaftliche beweise, dass da was dran sein könnte gibt es nicht. es handelt sich bloss um wunschdenken der agwler um einen rechtfertigungsgrund für wichtigtuerei und geldschröpfung der öffentlichen haushalte, sprich des steuerzahlers, zu betreiben. co2 hat zur auslösung der eiszeiten nie etwas ausgemacht (gegenhypothese) und ist dem temperaturverlauf immer hintergelaufen (nicht umgekehrt), wenn es wärmer wurde, stieg co2 und umgekehrt, warum sollte des heute anders sein? wegen des bischen menschl. co2? nee, niemals, das ist eine fata morgana der falsch programmierten und parametrisierten klimamodelle. basta

  127. #130 kai
    März 21, 2012

    vennimdreck, wie bewertest du die beziehung der dna zu nukleonen im lichte der neuesten erkenntnisse molekulargenetik (da hast du keine kenntnisse, gelle, deswegen drückst du dich so feige): du hast eine so erbärmliche naturwissenschaftliche kenntnislage, dass jede äusserung aus deinem lästermaul zu irgendeiner sachfrage dich sofort als das entlarvt, was du bist, ein vollkommen ununformierter wichtigtuer, der es einfach nicht aushält, dass er so gar keine bedeutung und talent hat, einfach ein agw mainstream kläffer wie evil dudelsack.

  128. #131 Evil Dude
    März 21, 2012

    ich brauch übrigens nur 3 stunden schlaf

    LOL
    Das erklärt einiges.
    http://www.schlafmangel.com/schlafentzug-folgen-symptome/

  129. #132 arabiki
    März 21, 2012

    axel schrub
    “Habe ich, aber in den Eiskerndaten finde ich keinen Zeitraum mit mehr als 300 ppm. Wir haben also eine neue Situation und müssen neu überlegen:”

    Als Klimalaie wuerde mich jetzt interessieren, ob man Daten ueber einen Zeitraum, in dem es so warm war, dass das Eis nur geschmolzen ist (Heute?) in Eiskernen finden muesste?

  130. #133 Evil Dude
    März 21, 2012

    evil dude, was hast du eigentliche für probleme?

    Ich mache mir langsam etwas Sorgen, dass ich mich kaputtlache über Sie, aber sonst ist alles bestens. Danke der Nachfrage!

    natürlich musst du mir keine rechenschaft ablegen, aber es wäre trotzdem interessant von dir zu erfahren, ob di irgendwo etwas kannst,

    Interessant für wen? Ich kann doch nichts dafür, dass Sie mit Ihren angeblichen Leistungen und Fähigkeiten in der Öffentlichkeit prahlen müssen. Ich sehe dazu keine Veranlassung.

    als hier nur agw parolen ohne hirn hinauszuposaunen

    Es will Ihnen offenbar nur kein Beispiel einfallen, wo ich das mache. Liegt wohl am Schlafdefizit.

  131. #134 arabiki
    März 21, 2012

    Japaner mehrheitlich gegen Atomkraft – die Proteste nehmen allmaehlich ueberhand..

  132. #135 Jan
    März 21, 2012

    Liegt wohl am Schlafdefizit.

    Nope, das Schlafdefizit kommt bei kai daher, das er Nobel-Laureaten für seine Firmen requirieren muss, das kostet Nächte. Schließlich pennen die den ganzen Tag, um nächtens dem Igor ein hämisches “Har har, Igor, leg’ den Schalter um” zuzubrüllen. Kurz bevor der Fackelumzug aus dem Dorf eintrifft, da muss man auf Zack sein.

  133. #136 Thorsten Seifert
    März 21, 2012

    @ arabiki

    80 % der Japaner haben sich in einer akuellen Umfrage gegen die Nutzung der Atomkraft ausgesprochen. Schade, dass immer erst ein solcher Unfall passieren muss, ehe die Menschen daraus Konsequenzen ziehen.

    Im Mai werden die letzten 2 Reaktorenin Japan abgeschaltet. Deshalb wird dort kein Licht ausgehen.

    Japan hat ein ehrgeiziges Energiesparprogramm vollzogen. Derzeit werden in Japan ca. 20 % weniger Strom verbraucht als noch vor über einem Jahr!

    Auch Japan wird in den kommenden Dekaden eine grundlegende Energiewende hin zu EE vollziehen.

  134. #137 Thorsten Seifert
    März 21, 2012

    @ Kai

    jeder, der nicht ein absoluter volldepp ist, versteht, dass wir vor einer neuen eiszeit stehen

    Wenn Sie meinen…….

    Zudem habe die Konzentration in der Atmosphäre mit 390 ppm (Teile pro Million Teile) im vergangenen Jahr Rekordniveau erreicht. Sie war “erheblich höher als in den vergangenen 800.000 Jahren” heißt es in der Studie. In dem Zeitraum habe sie natürlicherweise zwischen 170 und 300 ppm gelegen.

    http://derstandard.at/1331207299978/CO2-Rekordhoch-Konzentration-erheblich-hoeher-als-in-den-vergangenen-800000-Jahren

    Wann können wir mit der neuen Eiszeit rechnen, Kai?

  135. #138 Günther Vennecke
    März 21, 2012

    @kai,

    ichwarte immer noch darauf, dass Sie konkret benennen, welches ProblemSie mit der ET haben.Außer leerem Geblubbere wie üblich ist bei Ihnen bisher nichts gekommen, was ich allerdings auch nicht anders erwartet habe von einem nur-drei-Stunden-Schlaf-brauchenden-mit-Nobelpreisträgern-palierenden-Arbeitsplatzbeschaffer. (Wer’s glaubt wird selig und wer’s nicht glaubt, kommt erst recht in den Himmel).

    In Wirklichkeit sind Sie ein arbeitsloser ohne Schulabschluss, der seine Zeit damit zubringt, seinen ganzen Frust durch Angeberei im Internert rauszulassen. Wenn’s denn hilft.

  136. #139 kai
    März 21, 2012

    @vennimdrecK: 1 zu null für mich, wie immer

  137. #140 arabiki
    März 21, 2012

    @ Thorsten Seifert
    Die 80% hab ich ja im obigen Video verlinkt ! Letzte Woche gingen die ersten AKWs wieder ans Netz. Man wird aus den Fehlern in Fukushima lernen….
    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/japan-atomkraftwerke-gehen-wieder-ans-netz-11685369.html
    Traeumen sie weiter!

  138. #141 kai
    März 21, 2012

    @seifiimwalde, schau dir endlich mal die resultate der vostok eiskern untersuchungen an, dann wirst du meiner meinung sein. du wirst doch dann nicht mehr behaupten wollen, dass jene kräfte sie seit äonen den gang der dinge auf der erde durch so hanswürstchen wie den menschen auf den kopf gestellt werden können. perspektivisch in den richtigen dimensionen denken, ist auch so ein intelligenzdefekt der agwler. was klein ist, wird durch einbildung nicht grösser: erste lektion für agwler

    @vennimdreck: wieso wagst du es nicht, meine frage zu beantworten? deine ausreden, die dir unentwegt einfallen, sind so lächerlich. du bist jetzt schon blamiert als der dümmste internet blogger aller zeiten. versuch noch zu retten, was nicht mehr zu retten ist.

  139. #142 axel
    März 21, 2012

    @ Kai

    schau dir endlich mal die resultate der vostok eiskern untersuchungen an, dann wirst du meiner meinung sein. du wirst doch dann nicht mehr behaupten wollen, dass jene kräfte sie seit äonen den gang der dinge auf der erde durch so hanswürstchen wie den menschen auf den kopf gestellt werden können.

    Weil Skeptiker ja zuletzt so häufig den SPIEGEL lobten, verlinke ich mal diesen Artikel. Ein Auszug:

    Die Erde wechselt über die Jahrtausende regelmäßig zwischen kalten und milden Phasen. Die nächste Eiszeit würde auch Deutschland mit Gletschern überziehen – doch sie dürfte laut neuen Berechnungen lange auf sich warten lassen. Der Grund: die Treibhausgase des Menschen.

    Und das alles ist dem Kaile neu? Ja was machen Sie denn immer nachts? Da ist doch viel Zeit zum Lesen da 😉

    PS:
    Was ist mit meinen Fragen an Sie? Bislang allesamt unbeantwortet.

  140. #143 Günther Vennecke
    März 21, 2012

    @kai,

    … null für mich, wie immer

    Wie recht Sie doch haben. :-))))))))))))))))))))))))

  141. #144 Alexandra
    März 21, 2012

    @ axel· 21.03.12 · 15:31 Uhr

    Der Spiegel-Artikel ist doch spekulativ. Woher wollen Sie denn die vielen fossilen Brennstoffe hernehmen, um eine Eiszeit zu verhindern?

    Merken Sie denn selbst an dieser Stelle nicht, welcher Wahnwitz hier mit den Klimageschichten vom Zaun gebrochen wurde ?

  142. #145 Günther Vennecke
    März 21, 2012

    @arabiki,

    Letzte Woche gingen die ersten AKWs wieder ans Netz.

    Wie lebt es sich denn so als praktizierener Analphabeth? Ihre Aussage wird von dem Artikel, zu dem Sie verlinken, überhaupt nicht gedeckt.

    Es kann überhaupt keine Rede davon sein, dass in Japan irgendwelche Reaktoren bereits wieder ans Netz gegangen sind und es ist auch noch offen, wann das – wenn überhaupt – passieren wird.

    Wenn Sie es interessieren sollte, in welchem desolaten Zustand sich die Atomkraft weltweit tatsächlich befindet, sollten Sie sich u. a. einmal hier informieren:

    http://www.zeit.de/2012/12/Kernenergie-Atomkraftwerke

    Wie heißt doch das alte Sprichwort: Es wird nie so viel gelogen wie vor einer Wahl, nach einer Jagd und während eines Vortrags eines Atomkraftbefürworters.

    Die Pro-Atomler haben sich schon immer etwas in die Tasche gelogen und bekanntlich sind alte Gewohnheiten schwer abzulegen, wie Ihr Posting belegt.

  143. #146 Evil Dude
    März 21, 2012

    schau dir endlich mal die resultate der vostok eiskern untersuchungen an, dann wirst du meiner meinung sein

    Begründung? Muss er dazu erst Ihre eingebildeten Fähigkeiten akzeptieren oder gibt es auch nachvollziehbare Belege für Ihre Behauptung und welche wären das?

    du wirst doch dann nicht mehr behaupten wollen, dass jene kräfte sie seit äonen den gang der dinge auf der erde durch so hanswürstchen wie den menschen auf den kopf gestellt werden können

    Der Satz soll anscheinend einen Sinn ergeben, fragt sich nur, welchen. Drücken Sie sich auch so unverständlich aus wenn Sie die Treffen mit Nobelpreisträgern herbeiphantasieren? Um welche “Kräfte” geht es? Definieren Sie “Äonen”. Was wird denn “auf den Kopf gestellt”.

    perspektivisch in den richtigen dimensionen denken, ist auch so ein intelligenzdefekt

    LOL
    Der war nicht schlecht!

    was klein ist, wird durch einbildung nicht grösser: erste lektion für agwler

    Wie wahr, wie wahr. Insbesondere, wenn man es auf Ihre intellektuellen Fähigkeiten bezieht. Btw, definieren Sie doch bitte agwler.

  144. #147 Thorsten Seifert
    März 21, 2012

    @ @arabiki,

    Letzte Woche gingen die ersten AKWs wieder ans Netz.

    Na klar!

    Gebannt warten sie auf den 26. März und auf die letzte Aprilwoche, denn dann werden die beiden letzten Atomkraftwerke des Landes wegen Wartungsarbeiten vom Netz genommen. Ein Jahr nach dem Tsunami und der verheerenden Nuklearkatastrophe in den Atomreaktoren in Fukushima sind in Japan von 54 Atomkraftwerken nur noch deren 2 am Netz.

    http://www.nzz.ch/nachrichten/politik/international/japan_fast_ohne_atomstrom_1.15628628.html

  145. #148 Aladin
    März 21, 2012

    @Thorsten
    Beachte bitte Dein Datum 10.3.12 und meins:
    15.3.12

    Wie am Mittwoch in Tokio bekannt wurde, werde die Nukleare Sicherheitsbehörde die Sicherheitstests für zwei Reaktoren des Atomkraftwerks Oi in der Präfektur Fukui bestätigen und damit erlauben, diese Reaktoren wieder hochzufahren. Die Stresstests an den Reaktoren 3 und 4 in Oi hätten gezeigt, dass sich ein Unfall wie in Fukushima hier nicht wiederholen könne, erklärte die Behörde. Ministerpräsident Noda will sich nun mit den zuständigen Kabinettsmitgliedern beraten und dann das Ja der Regierung geben. Das soll noch in diesem Monat geschehen, heißt es in Regierungskreisen.

    wie man sieht, bist Du ein ewig “Gestriger”
    🙂

  146. #149 Aladin
    März 21, 2012

    @Thorsten
    Ich weiß, mein Link ist der selbe wie de von Arabiki, nur hast Du in Deinem Delirium mal wieder nicht auf die Daten der Artikel geachtet – machst Du ja nie, wissen wir alle 🙂

  147. #150 Thorsten Seifert
    März 21, 2012

    @ Aladin

    ich weiß, mein Link ist der selbe wie de von Arabiki, nur hast Du in Deinem Delirium mal wieder nicht auf die Daten der Artikel geachtet

    Doch, habe ich! Aber haben Sie auf die Aussagen geachtet, die über Ihren Artikel behauptet wurden? Erst hiess es, bereits in der letzten Woche seien wieder AKW’s ans Netz gegangen, jetzt heisst es, man wolle darüber beraten, ob wieder Reaktoren ans Netz gehen sollen. Ja was denn nu? Also alles ungelegte Eier!

  148. #151 Aladin
    März 21, 2012

    @Thorsten
    Ich sehe da schon einen Unterschied, ob lt. 10.3. 2 Reaktoren v o m Netz genommen werden (zu Warungszwecken), oder lt. 15.3. 2 wieder ans Netz gehen.
    Ich weiß nicht, was Du in der Züricher so liest ?

  149. #152 Günther Vennecke
    März 22, 2012

    @Aladin,

    jedenfalls ist diese Behauptung von Arabiki :

    Letzte Woche gingen die ersten AKWs wieder ans Netz.

    wieder einmal kompletter Müll. Richtig lesen kann er offensichtlich nicht.

  150. #153 kai
    März 22, 2012

    vennimdreck, du bist ein elender lügner:

    am 18.03 um 13:42 Uhr habe ich dem scrheiber “provocative agent” in diesem fred geschrieben:

    “provicative agent, du bist vennegacki und glaubst, hier anonym bleiben zu können. ich warte noch auf die beantwortung meiner frage, nachdem ich deine beantwortet habe. hast du vor irgendetwas angst?”

    darauf “provocative agent” um 14:16 Uhr:

    “@kai, Wie immer voll daneben.”

    anschliessend ist provocative agent verschwunden und du hast wieder unter vennecke geschrieben. die sätze von provocative agent waren in form und inhalt denen von vennecke zum verwechseln ähnlich, nur das von vennecke often gebrauchte “skepties” war durch “klimarealisten” zur tarnung ausgetauscht. die indizien zeigen mit praktisch hunderprozentiger sicherheit, dass du als vennecke und auch als procovative agent geschrieben hast. du hast mir aber geschrieben, dass ich mit meiner annahme, vennegacki sei provicative agent “wie immer voll daneben” lag. damit hast du glatt gelogen!

    was soll man nun von dir halten, der du anderen in praktisch jedem posting von den lügnern singer, lindzen, spencer, bzw. den verlogenen “skepties” schreibst.

    vennimdreck, du bist als lügner überführt, und zwar einer ziemlich frechen lüge. was ist also in zukunft von dir zu halten, wenn der lügner vennecke andere der lüge zeiht: gar nichts.

    lerne mal als nächstes was anstand ist, du lügner

    an deiner stelle würde ich jetzt deinen beichtvater aufsuchen und den herrgott um verzeihung bitten, dass du ein moralisch so schlechter, verlogener kerl bist

  151. #154 kai
    März 22, 2012

    emil dudelsack, das einzige, was du kannst, ist dich lustig zu machen über dinge die du nicht verstehst oder wegen partei-ideologischer voreingenommenheit nicht verstehen willst. du würdest noch im augenblick des schiffsuntergangs sagen, mir geht es gut, ich weiss von nix, denn meine ideologie sagt mir nix anderes. dudelsack, es ist genau diese art von primitivität, die aus deinen worten hervorquillt, die mir sowas von auf den sack geht. mir drei bis vier kurzen schlüssen, zu mehr reicht ja die attention span von denkern wie dir nicht, bist du schon zufrieden und meinst das universum abhaken zu können (jetzt kommt wieder dein oberfurzer: “der war gut”, oder “lol” oder so ein typischer dudelsack käse).

    was äonen sind, du ungebildeter einfaltspinsel (muss man dir denn jeden buchstaben erklären): na das ganze erdalter von 4 bis 5 milliarden jahren, was denn sonst. ist es dir denn wirklich neu, dass es im laufe der langen milliarden jahre so ganz ohne menschen hanswürstchen wie dich schon immer klimawandel gab, und dass wir heute, trotz aufgeblasener “agw klimakenner” praktisch nix von klima wissen (das gilt für jede wissenschaftsdisziplin) als ein gaaaanz klein wenig, auf jeden fall aber so wenig, dass das präpotente “im grunde wissen wir etc.” (im stile schellnhubers stellvertrtetend für die gesamte agw klima glaubensverirrung). und wenn dann intelligenzbestien wie du oder die anderen klimakläffer der hinteren reihen umso mehr tun, als wäre mit dem klima alles klar und ein denker wie axel daherkommt und vollmundig exkrementiert “es genügt schon ein kleines humanes forcing” um das ewige irdische hin und her zwischen eiszeiten und warmzeiten durcheinanderzubringen, dann seid ihr und eure geisteshaltung näher bei der psychiatrie als bei der realität, auf jeden fall aber mindestens ohnmächtig präpotent bis in die knochen, und das ist immer das zeichen der allerdümmsten artgenossen. du bist also in einer sehr feinen gesellschaft. bravo, du dudelsack! dudelsack furzt und die nächste eiszeit kann daher warten, das ist deine vision, dein glaube, dein irrsinn. und leute die das glauben, nenne ich einfach mit fug und recht: pfeifen (um höflich zu bleiben)

  152. #155 Günther Vennecke
    März 22, 2012

    @kai,

    als typischer Skeptie spekulieren Sie wieder einmal wild drauf los. Ein zwei, noch dazu erfundene Indizien geraten bei Ihnen zur Gewissheit, damit Ihr krankes Weltbild nicht aus den Fugen gerät.

    Leute, die sich hier wie Sie gerieren, haben einen gewaltigen Dachschaden, worauf auch Ihr übersteigertes Geltungsbedürfnis hinweist.

    Ihre ständigen verbalen Entgleisungen sind zudem Beleg für ein überaus primitives Gemüt, das sich dahinter verbirgt. Mit jedem Ihrer Postings stellen Sie sich erneut ein Armutszeugnis aus. Sie passen also bestens in die Decke der Skepties: von nichts ‘ne Ahnung aber dafür eine umso größere Klappe.

  153. #156 kai
    März 22, 2012

    vennimdreck, willst du ernsthaft behaupten, dass der folgende text, der von provocative agent weiter oben geschrieben wirde, nicht von dir ist?

    Nu hört aber alles auf!
    Das ist die GRUNDLAGE der Wissenschaft. Akzeptiert werden können NUR Thesen, die mit den Fakten (“evidence” = Beweislage) zur Deckung gebracht werden können.
    Andere mögen versuchen die Fakten zu ändern, wenn sich Widersprüche zu ihren Thesen ergeben, Wissenschaft ist das dann aber nicht mehr.
    Das ist doch auch der Grund, warum die “Klima-Realisten” ständig gegen die Beweislage anrennen. Anders können Sie ihre skurrilen Thesen nicht aufrecht erhalten:
    “Es wird ja nicht mehr wärmer!” – FALSCH
    “Die Klimaforscher manipulieren ihre Daten.” – FALSCH
    “Der Hockey-Stick ist eine Fälschung.” – FALSCH
    “Es ist gar nicht so warm, wie behauptet, weil die Forscher den UHI-Effekt übersehen.” – FALSCH
    “Die Sonne kühlt sich ab und deshalb wird es in den nächsten Jahren auf der Erde kälter.” – FALSCH (Ich bin neugierig, wie die sich in ein paar Jahren äußern, wenn ihre Abkühlung ausbleibt.)
    “Und überhaupt, mir passt die ganze Richtung nicht.” – RICHTIG

    lüg doch nicht so dreist daher, jeder aber auch wirklich jeder erkennt ganz leicht, dass das du bist. du kommst mir vor wie der fussballer, der ganz schaebig dem gegenspieler in die achillesferse haut, die fernsehkameras das hundert mal in nahaufnahme wiederholen und man jede einzelheit der untat ganz genau sieht, jeder sieht, und der vennegacki dann frech ins mikrofon hineinlügt: ich wars nicht, es war kein foul und es war ein anderer.

    was bist denn du für ein verkommenes subjekt? hast du denn nicht den funken von anstand?

  154. #157 E-O
    März 22, 2012

    @Team-Thorsten

    Na, haste da nicht irgendwat vergessen?
    http://www.scienceblogs.de/primaklima/2012/03/der-spiegel-gedenkt-des-tohuku-erdbebens-am-1132011.php#comment311709

    Oder ziehste wie üblich den Schwanz ein, wenn man versucht Dich auf Deine Aussagen hin festzunageln?
    Ging um KWK………und Deine Ammenmärchen, oder habt ihr wieder die Leute getauscht?
    Man o man, Typen schickt dat Arbeitsamt…….tssss.
    E-O

  155. #158 Klaus
    März 22, 2012

    Vennimdreck, ist wirklich ne alte Drecksau! Ende!

    Ein Lügner und Schwätzer dass es nur so kracht! Diese ganzen Greenpisser! Ekelhaftes Gesocks!

  156. #159 Evil Dude
    März 22, 2012

    Da hat wohl einer 3 Stunden schlecht geschlafen?

    emil dudelsack, das einzige, was du kannst, ist dich lustig zu machen [ Das restliche wirre und sinnlose Gestammel gelöscht!]

    Ich weiß, eigentlich ist es fies, sich über so einen wie Sie lustig zu machen! Aber einer muss es ja machen! 😉

    du würdest noch im augenblick des schiffsuntergangs sagen, mir geht es gut, ich weiss von nix, denn meine ideologie sagt mir nix anderes.

    Wow! In der Klima-Troll-Welt gibt es wohl für alles Ideologien! Sogar für einen Schiffsuntergang. Ich bin beeindruckt. Nun ja, wer’s braucht.

    [ Weiteres wirres und sinnloses Gestammel gelöscht!] mir drei bis vier kurzen schlüssen, [ Nochmals wirres und sinnloses Gestammel gelöscht!]

    Sie melden Sich doch nochmal, wenn Sie rausgefunden haben, welchen Sinn das ergibt. Ich hatte den Eindruck, das könnte jetzt doch noch spannend werden! 😉

    was äonen sind, [Weiteres wirres und sinnlose Gestammel gelöscht!] na das ganze erdalter von 4 bis 5 milliarden jahren, was denn sonst.

    Hier http://www.duden.de/rechtschreibung/Aeon

    oder hier http://de.wikipedia.org/wiki/%C3%84on

    scheint man anderer Meinung zu sein. Aber was solls.

    Das hier

    du wirst doch dann nicht mehr behaupten wollen, dass jene kräfte sie seit äonen den gang der dinge auf der erde durch so hanswürstchen wie den menschen auf den kopf gestellt werden können

    ergibt immer noch keinen Sinn!

    ist es dir denn wirklich neu, dass es im laufe der langen milliarden jahre so ganz ohne menschen hanswürstchen wie dich schon immer klimawandel gab,

    Und? Kommt da noch ein Pointe?

    und dass „wir“ heute, trotz aufgeblasener “agw klimakenner” praktisch nix von klima wissen (das gilt für jede wissenschaftsdisziplin)[Rest des wirren und sinnlosen Gestammels gelöscht]

    Die Ironie an der Sache ist, wenn stimmen würde, dass „wir“ (aber mit “wir” können Sie ja bestenfalls sich und vielleicht noch die anderen Unterbelichteten die Sie kennen oder zu kennen glauben, meinen), fast nichts wissen, auch Sie fast nichts wissen (OK, das klingt nach Ihren bisherigen Auftritten zumindest plausibel).

    Denn wenn, wie Sie unterstellen wollen, prizipiell niemand wirklich etwas wissen kann, dann wissen Sie auch nichts über das Klima oder über andere und können demnach weder über den Stand Klimaforschung noch das Wissen anderer darüber urteilen (was offensichtlich ist).

    Besonders lächerlich wird es zudem noch, wenn einer, der mit seinem angeblichen Wissen rumprahlen will (nach meiner Erfahrung macht einer das nur, weil er es nötig hat), gleichzeitig behauptet, er würde fast nichts wissen.

    Fazit: Wie für die anderen Klima-Trolle, die hier aufschlagen, reicht es auch für Sie nur zum Pausenclown.

  157. #160 Klaus
    März 22, 2012

    @Dudeldödl.
    Holleri du dödel di diri diri dudel dö!

    Du Troll!

  158. #161 Günther Vennecke
    März 22, 2012

    Ein köstlicher Satz von Lügburg drüben bei eike:

    Da Wissenschaft vom Disput lebt, kommen hier beide Denkschulen zu Wort.

    Alsdann:

    Dreht sich die Sonne um die Erde oder umgekehrt?

    Ist die Erde 6000 Jahre alt oder 4,5 Milliarden?

    Bringt der Klapperstorch die Kinder oder gibt es eine natürliche Zeugung?

    Haben Gewitter eine Ursache in der Natur oder donnert es, wenn der “liebe” Gott sich ärgert?

    usw. Da Wissenschaft ja bekanntlich vom Disput lebt, sollte man jeweils beiden “Theorien” die gleiche Aufmerksamkeit schenken. Zumindest in der Vorstellung der eike-Typen.

  159. #162 Evil Dude
    März 22, 2012

    Holleri du dödel di diri diri dudel dö!

    Und das war die Klima-Troll-Weisheit des Tages, heute präsentiert von Clown ääh Klaus aka … aka … aka …!

    PS: Den regelmäßigen Lesern dürfte es nicht allzu schwer fallen, herauszufinden, für wen das absondern von “Holleri du dödel di diri diri dudel dö!” die intellektuelle Höchstleistung des Monats darstellt. Es darf geraten geben, leider gibt es keine Gewinne.

  160. #163 Evil Dude
    März 22, 2012

    Sorry, zu früh auf senden gedrückt, der letzte Satz muss natürlich heissen “Es darf geraten werden, …”

    @Klima-Troll-Horden: Ich weiß, ihr glaubt mir wieder nicht, aber es war kein Problem, einen Fehler zuzugeben und sich zu korrigieren. Entgegen aller Klima-Troll-Mythen hat es auch nicht weh getan. 😉

  161. #164 Klaus
    März 22, 2012

    Ihr seit Kriminelle. Betrüger, Abzocker. Esoteriker. Schwätzer! Einfach nur Gesocks.

  162. #165 kai
    März 22, 2012

    emil dudelsack, jetzt dekompensierst auch du noch (neben dem vennimdreck). meinst du, dass du dir mit deiner unflätigen analyse meiner informationen an dich bei den stillen lesern hier einen gefallen getan hast? jedesmal wenn du geschrieben hast “wirres gestammel” wird sich der stille leser gedacht haben: “komisch, ich habe jedes wort von kai verstanden, war ja sehr einleuchtend formuliert. was hat denn der dudelsack, dass er so gar nichts begreift. ja ist denn der ein dodel?” und der stille leser hat völlig recht, der emil dudelsack ist ein volldodel, der aus minderwertigkeitskomplexen heraus hier jede contenance (das war französisch, damit du im richtigen dictionnaire nachlesen kannst, was das heisst) verloren hat.

    mit deinem rotzfrechen respektlosen geschreibsel (du ahnst immer noch nicht, einen wie haushoch dir überlegenen geist du hier vor du hast) hast du geradezu bewiesen, dass du in deiner schulklasse zu den allerdümmsten gezählt hast, mit einem miserablen notendurchschnitt höchstwahrscheinlich: sei doch einmal in deInem leben ehrlich zu dir und deiner umwelt.

  163. #166 axel
    März 22, 2012

    @ Kai

    und ein denker wie axel daherkommt und vollmundig exkrementiert “es genügt schon ein kleines humanes forcing” um das ewige irdische hin und her zwischen eiszeiten und warmzeiten durcheinanderzubringen,…

    Erst mal: Nicht ich behaupte etwas, sondern ich habe Ihnen lediglich beizubringen versucht, dass es wissenschaftliche Studien gibt, nach denen es fraglich ist, ob die nächste Eiszeit stattfindet. Wenn Sie den SPIEGEL nicht schätzen, dann kann man sich auch das Paper anschauen. Sehr gut verständlich gehalten ist das ganze auch im schönen Buch von D. Archer, “The long thaw”.

    Zum ewigen hin und her zwischen Eiszeiten und Warmzeiten

    Sorry, aber ich fürchte, Sie wissen ja gar nichts. Erstens versteht man unter Warmzeiten was völlig anderes, korrekt spricht man von einem Wechsel zwischen Glazial und Interglazial. Zweitens sollte es bekannt sein, dass dieser Wechsel in der gesamten Erdgeschichte (seit “Äonen”) eher die Ausnahme als die Regel ist.

    In Anbetracht dessen, dass Sie ja so gut wie gar nichts wissen, schlage ich vor, wir verlassen uns lieber auf den Sachverstand der Klimaforscher als auf ihren. Einverstanden?

    PS: Warum antworten Sie nicht auf meine Fragen?

  164. #167 Klaus
    März 22, 2012

    Ich habe meinen Energieversorger darauf hingewiesen, dass ich keinen Strom beziehen möchte, der in diesen Vogelschredderanlagen produziert wird.
    Vielleicht wird ja ne Bürgerbewegung daraus.

  165. #168 Evil Dude
    März 22, 2012

    Ihr sei(t)d! Kriminelle. Betrüger, Abzocker. Esoteriker. Schwätzer! Einfach nur Gesocks.

    Und ein weiterer Beitrag aus unserer beliebten Rubrik “Wenn Klima-Trolle Amok laufen”.

    Für Sie zum Affen machte sich (wieder einmal) Clown ääh Klaus …!

    Wieo zeigen Sie “uns” eigentlich nicht an, Clown ääh Klaus? Wenn “wir” Kriminelle und Betrüger sind, ermittelt sogar die Staatsanwaltschaft. Sie müssten sich (ausnahmsweise) nicht mal selbst lächerlich machen, wenn Sie es schaffen, einen Staatsanwalt von Ihren Wahnvorstellungen zu überzeugen. Ich freue mich jetzt schon auf die ersten Antwortschreiben, die Sie von den Justizbehörden zu Ihren Anzeigen bekommen und hier posten.

  166. #169 Evil Dude
    März 22, 2012

    Ich habe meinen Energieversorger darauf hingewiesen, dass ich keinen Strom beziehen möchte, der in diesen Vogelschredderanlagen produziert wird.

    So ist es brav, als Klima-Troll soll man schließlich für seine Wahnvorstellungen einstehen! Sicher fahren sie auch nicht mehr Auto, Zug oder fliegen. Schließlich könnten dabei Vögel gemeuchelt werden. Und selbstverständlich konsumieren Sie nur, was in Ihrer Umgebung produziert wird und Sie mit dem Fahrrad oder zu Fuß abholen können, damit diese Verkehrsmittel auch nicht von anderen für Ihre Zwecke benutzt werden. So langsam habe ich den Verdacht, dass Sie in Wahrheit einer von diesen gar schröcklichen “Gutmenschen” sind, von denen man immer wieder hört.

    Vielleicht wird ja ne Bürgerbewegung daraus.

    Ich dachte, die gibt es schon. Ist das http://tinyurl.com/76j4ztn (Mitte) nicht ein Foto von Ihnen als Vorsitzender bei der Gründungsversammlung?

  167. #170 Klaus
    März 22, 2012

    @Dudeldödl – Dauertroll
    Das du nicht alle Tassen im Schrank hast, ist so klar wie nur was!

  168. #171 Evil Dude
    März 22, 2012

    @Dudeldödl – Dauertroll
    Das du nicht alle Tassen im Schrank hast, ist so klar wie nur was!

    Ts ts ts, als selbsternannter “Gutmensch” sollten Sie solche Ausdrücke aber sparsamer einsetzen! Wenn Sie eine Reputation hätten, das könnte ihr schaden.

  169. #172 kai
    März 22, 2012

    @georg und axel, als die zwei anstands wauwaus für renitente beisswütige bullshit terrier der agw seite, die der agw seite bei den stillen mitlesern hier fürchterlichen schaden anrichten, weil doch völlig klar ist, dass zwei solche dreckschleudern wie vennimdreck und emil dodelsack normale menschen nur noch anwidern: offenbar habt ihr mit erfolg den lügner vennimdreck, der bestritten hat, auch als provicative agent fast textgleiche beiträge wie als vennecke hier abgesondert zu haben, abgewatscht und aus dem verkehr gezogen, bravo und danke!

    nun bleibt aber noch das problem emil dodelsack: auch bei ihm habe ich inzwischen das gefühl, dass er nicht mehr herr seiner sinne ist, und nur mehr beisswütig wie ein bullshit terrier herumgeifert. er richtet für die sache der agwler bei den stillen lesern hier einen unermesslichen schaden an, denn es ist nur allzudeutlich erkennbar, welche vollidioten zu den agw reihen zählen. solche deppen wünscht man sich nicht einmal als feinde. daher man rat an euch: auch emil dudelsack eine weile aus dem verkehr ziehen bis er wieder einigermassen zurechnungsfähig ist.

  170. #173 kai
    März 22, 2012

    @axel, was hast denn du für ein wissenschaftsverständnis: “Nicht ich behaupte etwas, sondern ich habe Ihnen lediglich beizubringen versucht, dass es wissenschaftliche Studien gibt, nach denen es fraglich ist, ob die nächste Eiszeit stattfindet”.

    wissenschaftliche studien, ob die nächste eiszeit stattfindet

    wie

    wissenschaftliche studien, die klären, wann mein ungeborener enkel seine ungeborene freundin heiratet und ob sie drei kinder haben werden.

    komische wissenschaft, die dir da so imponiert, ……

    du glaubst wohl an präkognition oder ähnlichen unfug. wach auf, axelimloch

    ps: deine fragen kannst du dir am besten gleich selbst beantworten, du willst ja ohnehin nix dazu lernen, bei dir gehts immer nur um rambazamba

  171. #174 axel
    März 22, 2012

    @ Kai

    Sie haben zwar nicht ein Paper zu diesem Thema gelesen, wissen dafür aber genau, dass alles Quatsch ist, was darin steht. Oh weh, Sie sind eine wahre Schande für jeden Wissenschaftsblog, zum Glück sind aber ein Skeptiker. Für jeden anderen würde ich mich schon fremdschämen.

  172. #175 Evil Dude
    März 22, 2012

    LOL

    nun bleibt aber noch das problem emil dodelsack: . . .
    auch emil dudelsack eine weile aus dem verkehr ziehen bis er wieder einigermassen zurechnungsfähig ist.

    Muss ich jetzt Angst haben? Klima-Troll fordert dazu auf, mich aus dem Verkehr zu ziehen! Ob ich wohl heute nacht schlafen kann? Zumindest 3 Stunden oder so?

    Btw, sollten Sie als Klima-Troll nicht gegen “Zensur” sein? Die pöhse pöhse Zensur sorgt schließlich dafür, dass Sie ihre Forschungsergebnisse, die den Klimawandel widerlegen, nicht oder nur in fragwürdigen Postillen veröffentlichen können. Wir sehen ja, wohin das führt. Erst geht die Shift-Taste an ihrer Tastatur kaputt, dann können Sie nur noch wirre und zusammenhanglose Phrasen formulieren und zuletzt entfahren Ihnen unkontrollierte Beschimpfungen wie einem zu stark aufgeblasenen Arsch traurige Fürze. So langsam mache ich mir Sorgen um Ihre Gesundheit! Auch wenn der Schlafentzug vielleicht zu Ihrer Therapie gehört, Sie sollten damit, zumindest vorübergehend, aufhören.

  173. #176 kai
    März 22, 2012

    @axelimloch, du entwickelst dich leider auch zusehends zu einem veritablen agw troll, der tolldreiste theorien in die welt hinausposaunt. dein manischer zwang, orakel für bare münze zu nehmen, stellt auch dir ein miserables zeugnis aus. höchstwahrscheinlich warst auch du, ebenso wie der komiker dudelsack, ein schlechter schüler, bei weitem nicht der klassenbeste, und auch sonst ziemlich unbegabt. du teilst mit vielen agwlern die unter dummen leuten weit verbreitete sucht nach zusammenrottung gleichgesinnter zwecks erreichung eines höheren zwecks, aus unfähigkeit aus den spärlichen eigenen möglichkeiten mehr zu machen. was bist denn du eigentlch für eine mickrige figur? sitzt auf einem langweiligen job, verdienst nix ( deswegen drãngts dich ja zum zocken ) und missbrauchst deinen arbeitsplatz dazu, billige parteiideologie wegen eines normalen gases zu betreiben. schämst du dich denn nicht dafür, dem herrgott den tag zu stehlen, und dein leben produktiver für dich, deine familie und die deutsche gesellschaft zu gestalten, als hier einen belanglosen blödsinn nach den anderen abzusondern. ich glaube nicht, dass deine eltern freude an dir haben, so wie du dich hier benimmst

  174. #177 kai
    März 22, 2012

    dudelsacki, kusch

    sitz,

    geh gassi

  175. #178 Evil Dude
    März 22, 2012

    höchstwahrscheinlich warst auch du, ebenso wie der komiker dudelsack, ein schlechter schüler, bei weitem nicht der klassenbeste, und auch sonst ziemlich unbegabt.

    Kann es sein, dass Ihre Platte hängt? Auch wenn Ihr Unterhaltungswert noch immer hoch ist, Wiederholungen langweilen irgendwann mal. Ich will jetzt nicht beleidigend werden und von Niveau in Ihren Beiträgen reden, aber Sie bauen ziemlich ab. Das gibt Abzüge in der Klima-Troll-B-Note. Wenn Sie so weiter machen, sind Sie bald nicht mehr Klima-Troll-Bester.

    dudelsacki, kusch
    sitz,
    geh gassi

    Sehen Sie jetzt, was ich meine? Sie stumpfen ab. Sie hatten mal solch eloquente Beiträge wie den hier

    evildudel, schwingt wieder sein grossmaul. statt saublöd herumzureden, gib lieber zu, dass auch du immer im unteren drittel deiner klasse warst bezüglich notendurchschnitt.

    drauf und nun dieser müde Abklatsch. Ich bin enttäuscht. Das hat doch nur noch Kindergarten-Niveau. Wenn Sie demnächst nur noch mit Fäkalien um sich werfern, werden die Pfleger vermutlich nicht erfreut sein.

  176. #179 Günther Vennecke
    März 22, 2012

    Falls der kai geglaubt haben sollte, ich würde hier nicht mehr posten, hat er schon wieder voll daneben gegriffen.

    Komisch, immer wenn der seine Tastatur bedient, kommt geistiger Dünnpfiff heraus. Wenn es den Begriff Sudel-Ede nicht schon gäbe, müsste man ihn für kai extra erfinden.

    Eine Dreckschleuder ersten Ranges, aber so sind sie halt, die Skepties, von nichts ‘ne Ahnung, dafür herumpöbeln bis zum geht-nicht-mehr.

    Doch so ganz Unrecht hat er doch nicht mit seiner Einschätzung: ich werde weder hier noch anderswo auf Postings von ihm nicht mehr eingehen. Mit so einem ungehobelten Volltrottel und absoluten Spinner habe ich schon genug Zeit verschwendet. Der Kerl gehört doch eher in eine geschlossene Anstalt als dass man ihm mit seiner Gossensprache im Internet noch eine Plattform gibt.

    Gäbe es einen Preis für den übelsten Pöbler in diesem Blog, kai würde ihn gewinnen, ohne dass ihm ein anderer auch nur annähernd diesen Preis streitig machen könnte.

  177. #180 Aladin
    März 22, 2012

    Findet sich eigentlich nicht mal ein verantwortungsvoller Pfleger, der die Dudel’sche Zwangsjacke dann auch mal zubindet ?
    Ist ja peinlich, was dieser Ex-Freigänger hier so von sich gibt.

  178. #181 Aladin
    März 22, 2012

    Was der Vennecke mal wieder vergißt und gern übersieht:
    “Sudel-Ede” ist bereits ein hilfsweise eingetragenes Warenzeichen von Vennecke.
    Zweitverwertungrechte sind ausgescchlossen, Sudel-Ede ist nach Schnitzlers Abschied nur noch auf Vennecke anwendbar, da ihm erwisenermaßen KEvS Schuhe 1:1 passen.
    Er lenkt natürlich gern davon ab, nutzt ihm aber nichts, das Internet vergißt nicht.

  179. #182 Günther Vennecke
    März 22, 2012

    Für alle, die es noch nicht mitbekommen haben – ich habe es auch gerade erst bemerkt: heute Abend hat Deutschlands größter Klima- und Umwelt-Clown einen Auftritt bei Maybrit Illner: Dirk Maxeiner! :-)))))))))))))

  180. #183 Evil Dude
    März 22, 2012

    LOL
    Putzig, wenn die Klima-Trolle so verzweifelt sind, dass Sie mich zensieren oder sogar “aus dem Verkehr” ziehen wollen. Ob es irgendwann genug Sockenpuppen gibt, dass Sie “erhört” werden?
    Nicht weinen, Aladin. Immer schön die Lampe (und nicht schon wieder was anderes) reiben, und Ihr Wunsch wird erhört werden. Und falls Ihr einen Mob organisieren wollt, der heute Nacht mein Haus abfackelt, hier schon mal meine Adresse:
    Bayernallee 33 A
    14052 Berlin
    Passt aber auf, wo Ihr hintretet. Als der Briefträger die Bestechungsgelder der Regierung vorbeigebracht hat, damit ich weiter vertusche, dass der Klimawandel gar nicht stattfindet, ist er auf ein paar Klima-Trolle-getreten, die wieder “unter” mit “auf der Treppe rumlungern” verwechselt haben. (Das kennt ihr doch!) Was soll ich sagen, es war eine ziemliche Sauerei. Seine Schuhe konnte er wegwerfen. Ein Glück für Ihn, dass das Bestechungsgeld immer mehr als üppig ist. So konnte er sich über ein großzügiges Trinkgeld für neue Schuhe freuen.

  181. #184 Alexandra
    März 22, 2012

    Evil Dude· 22.03.12 · 11:52 Uhr

    “Fazit: Wie für die anderen Klima-Trolle, die hier aufschlagen, reicht es auch für Sie nur zum Pausenclown.”

    Zum Glück gibt es ja noch intelligente Leute wie Sie, die das locker ausgleichen.

    Da habe ich mal eine Frage:

    Wie hat es eigentlich Rahmstorf geschafft, die Corioliskraft auszutricksen und den Antrieb des Golfstroms an das nördliche Ende zu verlagern ?

  182. #185 Alexandra
    März 22, 2012

    axel· 22.03.12 · 14:29 Uhr

    “Erst mal: Nicht ich behaupte etwas, sondern ich habe Ihnen lediglich beizubringen versucht, dass es wissenschaftliche Studien gibt, nach denen es fraglich ist, ob die nächste Eiszeit stattfindet. Wenn Sie den SPIEGEL nicht schätzen, dann kann man sich auch das Paper anschauen. Sehr gut verständlich gehalten ist das ganze auch im schönen Buch von D. Archer, “The long thaw”.”
    .
    .
    Getreu dem Motto – ich weiß zwar nichts, aber wenn es in einem Paper meiner Kirche steht, dann kann ich das getrost glauben.

  183. #186 Evil Dude
    März 22, 2012

    Da habe ich mal eine Frage:
    Wie hat es eigentlich Rahmstorf geschafft, die Corioliskraft auszutricksen und den Antrieb des Golfstroms an das nördliche Ende zu verlagern ?

    War das jetzt eine Frage an mich oder an Rahmstorf?

    Ich weiß, zahllose Klimatrolle haben sich schon mit der Frage nach meinem Geschlecht, wer ich bin, ob ich Sie, falls ich eine Frau sein sollte (zumindest nehme ich an, dass sie mich in Ihren feuchten Träumen als Frau sehen wollten) mit was anderem als einer Schaufel oder dem Schürhaken anfassen würde, gequält und eigentlich halte ich es da mit Georg, dass “uns” das hier keineswegs interessiert, aber so viel kann ich wohl verraten.

    Ich bin zumindest nicht Rahmstorf und, ohne ihm irgendwie zu nahe treten zu wollen, ich möchte es auch nicht sein. Dann wäre Klima-Trolle verspotten womöglich Arbeit und nicht nur Vergnügen. Das würde ich nicht wollen!

  184. #187 Climategate
    März 22, 2012

    Ich weiß, zahllose Klimatrolle haben sich schon mit der Frage nach meinem Geschlecht, wer ich bin, ob ich Sie, falls ich eine Frau sein sollte (zumindest nehme ich an, dass sie mich in Ihren feuchten Träumen als Frau sehen wollten)

    Ich würde sagen, verweichlichter Weibmann. 😉

  185. #188 Günther Vennecke
    März 22, 2012

    Soeben bei Illner:

    Reißt der Maxeiner sein Maul auf, kommt eine unverschämte Lüge heraus. Dieses Dreckschwein wörtlich: “Nehmen wir einmal die 100 Milliarden, die inzwischen in die Solarförderung geflossen sind.”

    Ein übler Polemiker, der ohne mit der Wimper zu zucken, Lüge um Lüge von sich gibt. Es wird Zeit, dass Volksverdummern wie ihm das verbrecherische Handwerk gelegt wird. Höchste Zeit.

  186. #189 Evil Dude
    März 22, 2012

    Ich würde sagen, verweichlichter Weibmann. 😉

    Da hat halt jeder seien eigenen Vorlieben. Aber keine Sorge, ich bin tolerant und verurteile Sie deswegen nicht.

    @Vennecke:
    Wozu schauen Sie sich denn diesen Mist (Talk-Show) überhaupt an? Regen Sie sich gern auf? Man kann schon an der Zusammensetzung der Gäste sehen, dass der Erkenntnisgewinn gegen Null gehen wird und schon das Thema ist für den Arsch. Ob Strom in Zukunft billig / billig genug / teuer / zu teuer sein wird, das wird nicht in Talk-Shows entschieden. Wenn es ein Oligopol, ausreichende Knappheit und Nachfrage gibt, dann holen die Konzerne raus, was rauszuholen ist. Man sieht es derzeit am Spritpreis.

  187. #190 axel
    März 22, 2012

    @ alexandra

    Getreu dem Motto – ich weiß zwar nichts, aber wenn es in einem Paper meiner Kirche steht, dann kann ich das getrost glauben.

    Erstaunlich. Ich habe nie meine Meinung zu irgendetwas geäußert, ich habe nur auf wissenschaftliche Entwicklungen und Diskussionen hingewiesen. Wenn Sie meinen, das wäre nicht in Ordnung, dann sind Sie in einem Wissenschaftsblog definitiv am falschen Ort.

    Und wenn Sie Erkenntnisse schon deshalb ablehnen, weil Sie aus der Wissenschaft kommen, dann ersetzten Sie doch wiss. Methodik durch ihren persönlichen Glauben. Ist zurück ins Mittelalter ihre Devise? Mein Motto lautet doch gerade: Wissenschaftlicher Erkenntnisgewinn anstelle von kirchlichen Dogmen, “Kirche” und “Glauben” trifft nur auf ihre Geisteshaltung zu.

  188. #191 Günther Vennecke
    März 22, 2012

    @Evil Dude,

    Wozu schauen Sie sich denn diesen Mist (Talk-Show) überhaupt an? Regen Sie sich gern auf?

    Berechtigte Frage. Aufregen wollte ich mich eigentlich nicht. Brauche ich auch nicht mehr, denn die Reaktion von Illner und den anderen, auch des Publikums auf Maxeiner zeigte allzu deutlich, dass niemand der Anwesenden diesen elenden Schwätzer ernst nimmt.

    In der Tat hat der Typ in der Sendung keinen einzigen Satz von sich gegeben, der nicht entweder erstunken und erlogen war oder ersatzweise kompletter Unsinn. Dass den in der Sendung Anwesenden auch aufgefallen ist, stimmt dann wieder ein bisschen versöhnlich.

    Maxeiner selbst hat dann auch schnell gemerkt, dass er bei dieser Sendung kein Bein an die Erde kriegen würde, er saß die ganze Zeit mit hochrotem Kopf da und hat zum Schluss dann auch noch deutlich sichtbar hyperventiliert. Armer Irrer. :-))))))))))))

  189. #192 Climategate
    März 22, 2012

    @ Vennecke

    Reißt der Maxeiner sein Maul auf, kommt eine unverschämte Lüge heraus. Dieses Dreckschwein wörtlich: “Nehmen wir einmal die 100 Milliarden, die inzwischen in die Solarförderung geflossen sind.”

    Ein übler Polemiker, der ohne mit der Wimper zu zucken, Lüge um Lüge von sich gibt. Es wird Zeit, dass Volksverdummern wie ihm das verbrecherische Handwerk gelegt wird. Höchste Zeit.

    Maxeiner war doch der einzige in der Runde, der nur auf Fragen von Frau Illner geantwortet hat. Alle anderen haben doch wild durcheinander gequatscht. Maxeiner hat wenigstens noch Benehmen. Seine Argumente hat er auch sehr sachlich vorgetragen. Höchst erfreulich.

  190. #193 Climategate
    März 22, 2012
  191. #194 Climategate
    März 22, 2012
  192. #195 Georg
    März 22, 2012

    venneke,
    Geht’s noch? Beim nächsten “Dreckschwein” machen Sie mal eine Pause.

  193. #196 axel
    März 22, 2012

    @ Günther

    Irritierend fand ich deine Wortwahl bzgl. Maxeiner. Kennt man hier sonst nur von Skeptikern.

  194. #197 Rudi
    März 23, 2012

    Vennecke,
    hat sowas wie ein Beißreflex, ein klarer Fall für kai

  195. #198 Carlo
    März 23, 2012

    Komisch, wenn Vennecke sich im Ton vergreift, gibt’s einen kleinen Aufstand. Der Dauerpöbelton der Skeptiker scheint hier jedoch kaum jemanden zu stören, schon gar nicht den Blogmaster.

  196. #199 kai
    März 23, 2012

    vennimdreck: was meinst du mit “Es wird Zeit, dass Volksverdummern wie ihm das verbrecherische Handwerk gelegt wird. Höchste Zeit”??

    drück dich doch klarer aus, damit alle wissen, wer du wirklich bist.

    dudelsacki, beiss carlo

  197. #200 kai
    März 23, 2012

    vennimdreck, deine wortwahl gegenüber maxeiner ist mehr als nur eine entgleisung. ich bin mir ziemlich sicher, dass bei dir im oberstübchen einiges nicht mehr ganz richtig funktioniert. du schadest mit deinen masslosen verirrungen in wort und ton deiner glaubensrichtung, den betongrünen zivilisationshassern. ist dir denn nicht bewusst, dass du mit deinen irrsinnigen hasstiraden alle potentiellen sympathisanten deiner glaubensrichtung abstösst, und genau das gegenteil davon erreichst, was du dir erträumst.

    du hättest deine kritik an maxeiner ganz anders formulieren müssen, zum beispiel so:

    “der von mir verhasste maxeiner, hat wieder einmal korrekterweise gesagt, dass in die sinnlose photovoltaik industrie 100 milliarden verlocht worden waren. ich hasse diese wahrheit und übergebe mich deshalb mehrmals hintereinander, denn ich halte es nicht aus, dass ein anderer aussser mir recht hat”

    das wäre korrekt gewesen und du hättest vielleicht anhänger gefunden. so aber droht dir aber ein strafverfahren wegen beleidigung mit hohem bussgeld oder gefängnis für deine unflätigkeiten einem unbescholtenem bürger gegenüber

    dudelsacki, sitz

    geh gassi und beiss carlo

  198. #201 Günther Vennecke
    März 23, 2012

    @Georg,

    Geht’s noch? Beim nächsten “Dreckschwein” machen Sie mal eine Pause.

    Ja, sorry, war etwas überreagiert. Allerdings ist der Kerl für mich ein rotes Tuch, wenn er öffentlich eine perfide Lüge nach der anderen verbreitet.

    Die Einschätzung von Climategate kann ich überhaupt nicht teilen. Gleich der erste Satz von Maxeiner war in diesem Zusammenhang die unverschämteste Lüge, die jemand äußern kann.

    Maxeiner hat nicht auf Fragen geantwortet, er hat die Fragen immer nur als Stichwort missbraucht, um seine verlogenen Thesen in die Runde zu streuen. Dabei kann es nur wenig beruhigen, dass weder das Studio-Publikum noch die anderen Teilnehmer der Diskussionsrunde auf diesen dreisten Tatsachenverdreher hereingefallen sind. Zum Schluss hat man ihn einfach ausgelacht.

  199. #202 kai
    März 23, 2012

    @carlo, du heulsuse “stört nicht den blogmaster”. das kapierst du mit deinem kleinhirn eben nicht: der blogmaster legt mit sehr gutem grund keinen wert auf tollwütige beisskläffer wie vennimdreck, emil dudelsack, carlito, breitdrecki und wie diese schlechten schülen und völlig talentlosen, unoriginellen, langweiligen durchlauferhitzer unversandener agw und ee parolen alle heissen. mit solchen aasfressern lässt du dich als anständiger und hervorragender wissenschaftler, der georg ohne jeden zweifel ist, schon gar nicht gerne sehen. schau mal, ich stelle dem vennimdreck eine ganz leichte frage, mindestens zehnmal und dieser elende lügner und in jeder hinsicht unwissende (eben ein schlechter schüler) kann nicht einmal eine kurze antwort geben. desgleichen dudelsacki: ich erkläre ihm banalitäten der erdgeschichte, und er tut so, als hätte er noch nie davon gehört. auch ein ganz schlechtef schüler, der in der schule nicht aufgepasst hat, keine fremdsprache beherrscht, ein äusserst mangelhaftes wissen in mathematik, physik, chemie und biologie hat und ausserdem keine einzige fremdsprache beherrscht. und so einer schreibt sich hier seinen frust ab, gegenüber leuten, denen er nicht in zehntausend jahren das wasser reichen kann, das ist eben ein gewisser nachteil der. demokratie und des internets, dass eine ganze reihe merkwürdiger subjekte, wie vennidreck, dudelgacki, breitdrecki, crallito, axelimloch ihre grenzen nicht kennen, nicht kennen wollen wegen der unerträglichen narzistischen kränkungen durch die eigene mickrigkeit im aussehen, beim erfolg bei frauen, bei den kleingeistigen ergüsschen der kleingebliebenen. es gilt nach wie vor, quod licet iovi, non licet bovi, aber dafür bist du schon wieder zu dumm …

    sitz, und jetzt geh gassi

  200. #203 kai
    März 23, 2012

    vennimdreck, nur so aus neugierde: was war denn der erste satz von maxeiner, der dich so aus der fassung gebracht hat? (weisst du, hochintelligente leute meinesgleichen, schauen sich die linkskleinen spottmäuler wie will, illner, hassberg, schmauch, etc. schon lange nicht mehr an, da man dabei nur verblöden kann. ich versteh aber, dass geistig minderbemittelte wie du, sich dort gerne fortbilden wollen, da ja nur populär trivialstes von höchst mittelmässigen diskutanten ausgesondert wird, was die geistig schwachen talkmaster so grade noch verstehen können)

  201. #204 kai
    März 23, 2012

    vennimdreck, ein zwischenzeugnis zu deinen kenntnissen der neuesten wissenschaft um et: die einzige substanzielle antwort, die du bei zehn anläufen gegeben hast auf die frage nach deiner bewertung der beziehung zwischen dna und nukleonen war “was soll daran besonderes sein?” das zwischenzeugnis deiner kenntnisse modernen wissenschaft zum thema, bei dem du immer so informiert tust, ist vernichtend: du zeigst mit deiner aussage, dass du absolut keine ahnung hast. probiers doch nochmals, bevor ich dich in weiteren kreisen mit deiner dummheit blamieren werde: ein agw kläffer, der keine einzige sachfrage beantworten kann.

    ist dir übrigens geläufig, dass der klassische begriff “gen” durch neuere molekulargenetische erkenntnisse völlig überholt ist. erzähl mal, was du darüber weisst, du grossmaul

  202. #205 noch'n Flo
    März 23, 2012

    @ kai:

    Typen wie Dir ist es zu verdanken, dass ich irgendwann einmal aufgehört habe, bei Klimathemen mitzulesen. Und Du hast es heute problemlos innert weniger Minuten geschafft, dass ich den Umstand, mich durch Zufall zu diesem Artikel verirrt zu haben, bereits bitter bereue.

    Eine Frage hätte ich allerdings noch: gehst Du mit den Menschen in Deinem persönlichen Umfeld eigentlich genauso unverschämt um, wie mit den Leuten hier im Blog?

  203. #206 Klaus
    März 23, 2012

    tja, die AGWs haben die Arschkarte. Sie mutieren ihren Anfängen als ein kleiner Haufen esoterischer Spinner entgegen.
    Gehen sie über Los, ziehen sie keine 4 000 Euro ein und begeben sie sich unverzüglich ins Gefängnis!

  204. #207 kai
    März 23, 2012

    nocheinfloimdreck: na klar, du pfeife, vor allem mit denen, die so frech und voreingenommen sind von ihrer eingebildeten bedeutung wie du. an dir hat die klimadiskussion nichts aber auch überhaupt gar nichts verloren. lerne einmal ein gedicht auswendig und bilde dich anderweitig weiter, bevor du hier geistig einmal mitkommen kannst

    sei wenigstens ehrlich mit dir und deiner umwelt, dass auch du ein totalversager auf der ganzen linie bist und deinen frust nicht adäquat abarbeiten kannst. das einzige, was dir dann bleibt ist es, in ungehobelter weise andere leute unflätig zu beschimpfen, die typische insuffizienz der kleinen bürotypen

  205. #208 SHader
    März 23, 2012

    “…Lass die Leute reden, denn wie das immer ist:
    Solang die Leute reden, machen sie nichts Schlimmeres
    Und ein wenig Heuchelei kannst du dir durchaus leisten
    Bleib höflich und sag nichts – das ärgert sie am meisten”

    Die Ärzte

  206. #209 noch'n Flo
    März 23, 2012

    Q.e.d.

    Faszinierend, wie jemand meint, alles über mich zu wissen, nur weil ich ihn kritisiert habe, und dann sogar wähnt, ich hätte ihn “unflätig beschimpft”. Klassischer Fall von Projektion.

  207. #210 kai
    März 23, 2012

    shaderererererer. wo hastn das her “Die Ärzte”? ich kenne ziemlich viele ärzte, aber keinen einzigen, der einen solchen blödsinn von sich geben würde. das ist wieder einmal ein typischer haderererer: der versuch geistreich wirken zu wollen, die grosse wirkung durch die kraft des sprachlichen ausdrucks erzielen zu wollen: aber, wieder nix! talentlose leute wie shaderererer ohne witz, humor, geistigen tiefgang bringen halt nix ausser langeweile zustande: typische agw kläffer und greenpeace fanatiker der hinteren reihen, die ihre eigene bedeutungslosigkeit nicht aushalten können.

  208. #211 Evil Dude
    März 23, 2012

    LOL
    Wenn mir irgendwann mal wieder nicht glaubt, dass die Klima-Trolle aka selbsternannte “Skeptiker” nicht mehr alle Latten am Zaun haben, dann muss ich in Zukunft nur auf die letzten Beiträge vom Nobelpreisträger-“Versteher” und “3h-Schläfer” verlinken. 🙂
    Das erspart jede Diskussion. Stossen eigebildete Firmen eigentlich auch CO2 aus? Vielleicht hat er zum Schlafmangel auch noch eine Vergiftung.

    @noch’n Flo:
    Bilde ich mir das nur ein, oder hatten Sie mal irgendwo erwähnt, dass sie Arzt sind? Dann sollten Sie Verständnis für unseren kleinen “Überflieger” haben. Womöglich hat es medizinische Gründe und er ist einfach nur ein armer kleiner Troll, der auf diese Weise um Hilfe schreit. Und was die Klima-Themen angeht, da müssen Sie einfach nach Georgs Artikel zu lesen aufhören und alles ist gut. Der Kommentarbereich dient nur als Ventil zum Frustabbau für die Klima-Trolle (und natürlich mir zur Unterhaltung) und ist (in der Regel) nicht zum Erkenntnisgewinn geeignet. So was muss halt auch sein. Ich möchte mir gar nicht ausmalen, was unser “Jung-Unternehmer” sonst womöglich anstellt, um seinen Frust abzubauen wenn er mal wieder mit der Realität konfrontiert wird. Er kettet sich womöglich in irgendeiner Fußgängerzone nackt an einen Mast, belästigt kleine Mädchen mit seinem Gebrabbel wie z. B. “CO2 gut, Grüne böse”, kreischt wie ein wildgewordener Pavian “Al Gore”, “Rahmstorf” oder “Schellnhuber” um danach Autoreifen zu zerbeißen und sich mit Hundekot zu bewerfen. Sowas ist bestimmt kein schöner Anblick!

  209. #212 E-O
    März 23, 2012

    @Vennecke
    Egal was Du wieder geraucht hast, lass es bleiben.
    Bedenke, das Deine wuttriefenden rechtsrelevanten Äusserungen als ersten den Blogbetreiber schaden könnten, zumal Deine verbalen Mülltonnen die Du um Dich wirfst, weder cool noch lustig klingen.

    Ach übrigens, es dürften inzwischen schon weit mehr als 100 Mrd. Euro sein, die der deutsche Stromkunde den Solarfuzzis hinterherwerfen muss, damit die ihre tolle Rendite auch staatlich garantiert einfahren dürfen, insofern hat der gute Mann weder gelogen noch sonstigen Unsinn erzählt.
    Ich weiß, Dir als Edelkommunist,Konzernhasser, Anti-Atom-Aktivist und überhitzter Warmaholic ist es wurscht, das der kleine Bürger für die verfehlte Energiepolitik Deutschland blechen darf aber jemand eine Lüge zu unterstellen, der die Wahrheit sagt…….ist schlichtweg gesagt, mehr als grenzwertig.
    Nun jut, im Prinzip ist dat Georgs Angelegenheit…..aber mit derartigen Äusserungen wärste bei uns achtkantig rausgeflogen, Lebenslang.

    PS. Wer Dich als Mitstreiter hat, brauch sich um die Skeptiker nicht mehr sorgen.
    Energie-Ossi

  210. #213 kai
    März 23, 2012

    floimdreck, aha der herr wähnt etwas, er hat also ein wort der besseren sprachlichen ausdrucks irgendwo aufgeschnappt. ich wette aber trotzdem, dass auch du in deiner klasse einer der schlechteren schüler warst, sei doch ehrlich, und dass du aus lauter zorn vor deiner eigenen nichtsnutzigkeit und hoffnungslosigkeit irgendetwas grösseres zu erreichen, nun riesige minderwertigkeitskomplexe durch übersteigerte grün- und links-kompetenz zu übertünchen und kompensieren versuchst.

    “projektionen”: hast wohl ein bischen psychologie gelernt, aber das wort verdrängung (deiner lebensprobleme) ist dir sicher noch neu

    tipp: es gibt genug blogs im internet, die deinem tiefen geistigen niveau weitaus besser entgegenkommen als dieser hier: zum beispiel klimalounge von und mit rahmstorf, dem klimaauguren der deutschen regierung

    q.e.d.: ich bin beeindruckt: introibo ad altare dei. ad deum qui laetificat juventutem meam. judica me, deus, et discerne causam meam de gente non sancta: ab homine iniquo et doloso erue me. quia tu es, deus, fortitudo mea: quare me repulisti, et quare tristis incedo, dum affligit me inimicus?

  211. #214 Evil Dude
    März 23, 2012

    Ach übrigens, es dürften inzwischen schon weit mehr als 100 Mrd. Euro sein

    Habe Sie da Zahlen oder ist das nur Kaffeesatzleserei?

  212. #215 E-O
    März 23, 2012

    @Kai

    Nun ja, seit dem Venne-Schmutzschleuder wieder frei draussen rumlaufen darf, gibbet eben anständige Haue für die Feinde des Ökologismus.
    Bedenke, Maxeiner und Miersch sind in seinen Augen ganz schreckliche Verräter an der guten Sache und das gehört anständig mit Dreck beworfen.
    http://www.maxeiner-miersch.de/hass.htm
    “””Überläufer in das Weltzerstörungslager.”……”Ihr seid vom rechten Weg der Wahrheit weit entfernt.”……”Ihr müsst widerrufen!”……””””

    Nun gut, ich glaube die Beiden würden nur noch mitleidig lächeln, wenn se Vennes Äusserungen lesen würden, ist halt ein Fanatiker unter vielen.
    Solange se ihm aber die Ärmel der Zwangsjacke immer schön verknoten, macht er wenigstens keinen physischen Mist, ist doch auch schon mal ein Trost, gelle.

    Er will doch bloß spielen.
    MfG

  213. #216 kai
    März 23, 2012

    dudelgacki, deiner letzter beitrag als allerdümmster agw troll deutschlands hat wieder einmal überdeutlich gezeigt, eine was für derartig versaute phantasie du hast (“mädchen …”, “hundekot…”). ich gehe hier keinen bewusst keinen schritt weiter, um dich aus fürsorgerischer anteilnahme nicht zu nahe an strafrechtliche verfolgungen annähern zu lassen. lass also gut sein, und kleine mädchen bitte bitte in ruhe, ich bitte dich inständig darum.

    so dudelgacki, sitz

    und geh gassi

  214. #217 Klaus
    März 23, 2012

    Dudldöl……

    diri diri dödel Du……

    lies hier:
    http://inge09.blog.de/2011/06/20/greenpiss-klima-schwindel-11346903/

    Vielleicht solltest du dir ernsthaft überlegen mit FF demnächst zum Mars zu fliegen um von dort die nötigen Rohstoffe zu importieren. Hö hö hö!
    Mann was bist du d!

  215. #218 E-O
    März 23, 2012

    @Evil

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-83588339.html
    “”””Laut dem RWI werden allein die 2011 angeschlossenen Photovoltaikanlagen die Stromkunden in den kommenden 20 Jahren mit real etwa 18 Milliarden Euro Förderkosten belasten. “Der Subventionsbedarf wächst und wächst”, sagt RWI-Experte Manuel Frondel: Werden alle bereits eingegangenen Förderverpflichtungen zusammengerechnet, sei “die 100-Milliarden-Euro-Marke jetzt geknackt”.””””

    Bereits bis Februar 2012 sind schon wieder mindestens 2000 MW an Photovaltaiklestung ans Netz gegangen. Die Chinesen lachen über die Solarkürzungen und die Handwerkskammer rechnet dieses Jahr mit mindestens 8000 MW Zubau.

    Das heißt, Maxeiner hat Recht und Venne-Schmuddelkind will das einfach net einsehen/wahrhaben.
    MfG
    E-O

  216. #219 noch'n Flo
    März 23, 2012

    @ kai:

    Was denn, das soll schon alles gewesen sein? Komm schon, erzähl mir noch mehr über mich, was ich bislang noch nicht weiss, scheinst ja voll der Checker hier zu sein. Ich bin ja schon sooo gespannt, was Du noch so alles über mich weisst.

    Aber eine kleine Bitte: das aktuelle Bier sollte bitte für die nächsten Stunden Dein letztes sein, okay?

  217. #220 Evil Dude
    März 23, 2012

    dudelgacki, deiner letzter beitrag als allerdümmster agw troll deutschlands hat wieder einmal überdeutlich gezeigt, eine was für derartig versaute phantasie du hast (“mädchen …”, “hundekot…”). ich gehe hier keinen bewusst keinen schritt weiter, um dich aus fürsorgerischer anteilnahme nicht zu nahe an strafrechtliche verfolgungen annähern zu lassen [Ein Glück, dass noch’n Flo das nicht geschrieben hat. Man könnte es sonst noch für “ein wort der besseren sprachlichen ausdrucks irgendwo aufgeschnappt” halten] lass also gut sein, und kleine mädchen bitte bitte in ruhe, ich bitte dich inständig darum.

    so dudelgacki, sitz

    und geh gassi

    Sie haben vergessen, das mit dem unteren Drittel der Klasse zu erwähnen. Das trifft mich sicher viel mehr, als dass Sie die Erwähnung des Begriffs “Mädchen” für versaut halten (nicht dass es mich wundern würde, dass Sie das tun) aber falls Sie Probleme mit Mädchen haben, dass geht mich nichts an und das will ich auch gar nicht wissen. Nur soviel, schlimmer als Ihre Probleme mit der Realität können sie nicht sein.

    Geben Sie sich doch etwas Mühe! Ich möcht unterhalten und nicht gelangweilt werden!

    Dudldöl……
    diri diri dödel Du……

    Unser erster humoristischer Beitrag heute lautete “Clown äääh Klaus übt für sein Jodeldiplom. Auch Klima-Trolle wollen irgendeinen Abschluß!” Nicht aufgeben, Clown äääh Klaus, das wird schon noch!

    @EO

    Laut dem RWI werden allein die 2011 angeschlossenen Photovoltaikanlagen die Stromkunden in den kommenden 20 Jahren mit real etwa 18 Milliarden Euro Förderkosten belasten. “Der Subventionsbedarf wächst und wächst”, sagt RWI-Experte Manuel Frondel: Werden alle bereits eingegangenen Förderverpflichtungen zusammengerechnet, sei “die 100-Milliarden-Euro-Marke jetzt geknackt”.

    Spiegel als Quelle würde ich immer mit Vorsicht genießen. Wenn ich das lese, dann ist mir nicht klar, ob die 100 Mrd für “Verpflichtungen” und die kommenden 20 Jahre gelten oder ob jetzt schon 100 Mrd geflossen sind. In der Grafik zu Ihrem Text steht dann noch was von Prognose 2012 und 56,2 % Anteil für Solarenergie. Da sehe ich noch nicht, dass Maxeiner recht hat, was ja durchaus mal sein könnte, ob beabsichtigt oder nicht. Und Ihre Probleme mit Vennecke müssen Sie mit Ihm klären, dass interessiert mich nicht. Er ist halt das Gegenstück zu den Hardcore-Trollen der “Skeptiker”. Genauso wie der “Firmenbesitzer” pinkelt er sich anscheinend gern selbst ans Bein. Wer’s braucht, der braucht’s halt.

  218. #221 E-O
    März 23, 2012

    @Evil
    Spiegel zitiert den RWI-Experte Manuel Frondel……man kann ja mal direkt bei RWI gucken, ich hab nur das Erstbeste genommen, was mir Goggle vor die Füsse geworfen hat.
    100 Mrd…….die der Stromkunde den Sonnenanbetern zurückzahlen muss oder schon bezahlt hat…..ist ja wohl in Anbetracht der Sachlage Haarspalterrei.
    Im Prinzip wurden diese 100 Mrd. ja erstmal vorfinanziert, also ausgegeben……ergo stimmt die Aussage trotzdem.
    Tja, und wenn ick mir dann angucke was die Netzbetreiber der letzten Meile inzwischen schon an Kosten hatten um die Sonnenpaddel anzuschließen, dann dürften so manche Zahlen doch noch viel zu nett aussehen.

    PS….Ick bin ooch Skeptiker……Energiewende-Skeptiker
    PPS…unser Günni Weisnienix ist im Prinzip nur eine unangenehme Randerscheinung, daher nicht weiter beachtenswert.
    MfG
    E-O

  219. #222 kai
    März 23, 2012

    so, der leitwolf hier hat mir 24 stunden pause verordnet, die ich loyal akzeptiere ( georg hat ja auch verantwortung, bei aller unverhohlenen begeisterung für die dresche, die ich dem flohimdreck und den übrigen agw trollen hier als erziehung gerne angedeihen lasse). ich habe übrigens nicht nur einige firmen, sondern bin zudem noch steinreich, und könnte allen agw trollen hier locker während mehr als fünfhundert jahren ihre kärglichen monatlichen hartz4 bezüge zahlen. aber anstellen lassen in einer meiner firmen würde ich keine dieser pfeifen, lauter underperformer

  220. #223 noch'n Flo
    März 23, 2012

    @ kai:

    bei aller unverhohlenen begeisterung für die dresche, die ich dem flohimdreck und den übrigen agw trollen hier als erziehung gerne angedeihen lasse

    ROFL!

    ich habe übrigens nicht nur einige firmen, sondern bin zudem noch steinreich

    Ich sag’s doch: weniger Alk! Dann verschwinden auch Grössenwahn und Halluzinationen. Und das Geld vom Amt ist auch nicht immer schon am 10. alle. Leider erkennt man dann aber auch, dass die heisse Blondine neben einen doch nur die 10 Jahre alte, abgegriffene völlig versiffte Gummipuppe war.

    aber anstellen lassen in einer meiner firmen würde ich keine dieser pfeifen, lauter underperformer

    Jaja, den Satz kannst Du schon auswendig. Hast ihn ja oft genug bei Bewerbungsgesprächen zu hören bekommen.

    Aber keine Sorge, ich werde Dir künftig aus dem Weg gehen. Gibt hier bei SB ja auch wesentlich vernünftigere Diskussionen.

  221. #224 Evil Dude
    März 23, 2012

    ich habe übrigens nicht nur einige firmen, sondern bin zudem noch steinreich

    Im Gegensatz zu vielen Fernsehsendungen auch als Wiederholung immer noch lustig!

    @EO

    Spiegel zitiert den RWI-Experte Manuel Frondel……man kann ja mal direkt bei RWI gucken, ich hab nur das Erstbeste genommen, was mir Goggle vor die Füsse geworfen hat.
    100 Mrd

    Also so sehr interessiert es mich nun auch wieder nicht, dass ich mir die Quellen für Ihre Behauptungen selbst suche.

    ist ja wohl in Anbetracht der Sachlage Haarspalterrei.

    Mit der Meinung, dass in diesem Zusammenhang 56 Mrd statt 100 Mrd und “jetzt” statt “in 20 Jahren” Haarspalterei sind, dürften Sie ziemlich alleine dastehen.

    Im Prinzip wurden diese 100 Mrd. ja erstmal vorfinanziert, also ausgegeben……ergo stimmt die Aussage trotzdem.

    Welche Aussage soll da jetzt stimmen. Der Spiegel-Artikel (nochmal zur Erinnerung, das war Ihre Quelle) macht, wie ich ja dargelegt habe, nicht deutlich, dass bereits heute die 100 Mrd “Solarförderung” geflossen sind, eine andere Quelle dafür soll es wohl geben, Sie nennen Sie aber nicht konkret. Ich werde sie nicht für Sie suchen sondern halte erst mal fest, dass die 100 Mrd bereits bezahlte Förderung bislang unbelegt sind. Wenn Ihnen so wichtig ist, dass Maxeiner recht hat und Vennecke nicht, dann sollten Sie das auch konkret und seriös belegen können.

    Tja, und wenn ick mir dann angucke was die Netzbetreiber der letzten Meile inzwischen schon an Kosten hatten um die Sonnenpaddel anzuschließen, dann dürften so manche Zahlen doch noch viel zu nett aussehen.

    Was die Kosten der Netzbetreiber damit zu tun haben sollen, erschließt sich mir nicht. Steigt die Solarförderung mit den Anschlußkosten der Netzbetreiber?

    PS….Ick bin ooch Skeptiker……Energiewende-Skeptiker

    Ist mir sofort aufgefallen, als Sie die Maxeiner-Aussage und den Spiegel-Artikel so skeptisch hinterfragt haben! 😉

  222. #225 axel
    März 23, 2012

    @ Carlo

    Komisch, wenn Vennecke sich im Ton vergreift, gibt’s einen kleinen Aufstand. Der Dauerpöbelton der Skeptiker scheint hier jedoch kaum jemanden zu stören, schon gar nicht den Blogmaster.

    Im Grunde richtig. Wir haben uns daran gewöhnt, dass der Großteil der Skeptikerfraktion Beleidigungen statt Argumente von sich gibt. Ist auch gar nicht schlecht, dass das jeder nachlesen kann, das zeigt doch deren ganze Armseligkeit.

    Von unserer Seite erwarten wir allerdings mehr. Das ist nicht unser Niveau, daher die Kritik an G. Venneckes Wortwahl.

  223. #226 Klaus
    März 23, 2012

    das ist ja nicht nur Vennecke. Das ist der Dude , der Breite usw. usw.
    Schau mal richtig hin!
    Das ist einfach nur Dreck!

  224. #227 Evil Dude
    März 23, 2012

    Schau mal richtig hin!

    Lieber nicht! Es könnten solche Perlen von Klaus auftauchen:

    Vennimdreck, ist wirklich ne alte Drecksau! Ende!

    Ein Lügner und Schwätzer dass es nur so kracht! Diese ganzen Greenpisser! Ekelhaftes Gesocks!

    @Dudeldödl.
    Holleri du dödel di diri diri dudel dö!

    OK, ich gebe zu, dass war für Ihn vermutlich schon eine geistige Höchstleistung und dann noch nicht mal mit einer Beleidigung versehen.

    Du Troll!
    Ihr seit Kriminelle. Betrüger, Abzocker. Esoteriker. Schwätzer! Einfach nur Gesocks.

    @Dudeldödl – Dauertroll
    Das du nicht alle Tassen im Schrank hast, ist so klar wie nur was!

    tja, die AGWs haben die Arschkarte. Sie mutieren ihren Anfängen als ein kleiner Haufen esoterischer Spinner entgegen.
    Gehen sie über Los, ziehen sie keine 4 000 Euro ein und begeben sie sich unverzüglich ins Gefängnis!

    Ist doch mein reden. Will aber von den ganzen Gackis und Dreckis, Shadkackern und sonstigen Grünpissern keiner haben. Die brauchens halt kalt.

    Anscheinend leben Klima-Trolle in einer Art “Wagenburg des Wahnsinns” und fühlen sich von “Grünen”, “Gutmenschen” usw. belagert die gar schreckliche Dinge mit Ihnen anstellen wollen. Ich schau lieber mal nach, ob mein Haus auch schon belagert wird, was Klaus so absondert klingt langsam doch etwas bedrohlich und erschreckend!

  225. #228 Günther Vennecke
    März 23, 2012

    Kreationisten und Skepties (in großen Teilen identisch, siehe k..) wollen in Tennessee das Mittelalter wieder einführen:

    http://thinkprogress.org/green/2012/03/21/448803/tennessee-passes-monkey-bill-to-teach-the-controversy-on-evolution-and-climate-science/?mobile=nc

    Lehrer sollen in den Schulen Tennessees gezwungen werden, die “Kontroverse” zu lehren, wenn es um Themen wie Evolution, Globale Erwärmung, Klonen von Menschen usw. geht.

    Zur Erinnerung: 1925 wurde in Tennessee ein Lehrer zu einer Geldstrafe verurteilt, weil er entgegen den Anweisungen die Evolutionstheorie als wissenschaftlich anerkannt gelehrt hatte. Heute scheint man dort noch keinen Schritt weiter gekommen zu sein.

  226. #229 Klaus
    März 23, 2012

    Schau dir doch mal den Dreck an den du von dir gibst, du Klimatrottel! Weißt du, wegen solcher Fanatiker wie dir, sind 1933 die Braunen an die Macht gekommen.
    Das ganze grüne Geschmeiß war damals braun!
    Am Deutschen Wesen wird die Welt eben nicht genesen, du Troll!

    Ich lqss das mal hier stehen, damit meine Entscheidung verstaendlich bleibt. Sie sind jetzt bis auf weiteres hier gesperrt. Immerhin schon der dritte, qber keiner hqt es so schnell geschafft.

  227. #230 axel
    März 23, 2012

    @ Klaus

    Wie gesagt, Sie kritisiere ich ausdrücklich nicht.

    Machen Sie ruhig weiter so, jeder Leser soll sich überzeugen können, wie erschreckend das Niveau unserer Skeptikerfraktion ist. Aber vielleicht sind Sie ja auch ein besonders cleverer AGWler, der unvoreingenommene Leser vom Skeptikerlager abschrecken möchte. Geniale Strategie, Glückwunsch!

  228. #231 Evil Dude
    März 23, 2012

    so, der leitwolf hier hat mir 24 stunden pause verordnet, die ich loyal akzeptiere

    Unser kleiner “Überflieger” ist anscheinend nicht nur mit dem Gebrauch der Shift-Taste sondern auch mit dem ablesen einer Uhr überfordert.
    Ob die eingebildeten Firmen und das eingebildete Vermögen im Klima-Troll-Parallel-Universum helfen, die Realität hier zurechtzubiegen? Oder laufen Klima-Troll-Uhren nur anders?

  229. #232 noch'n Flo
    März 23, 2012

    Wie war das mit der Pause, die kai “loyal akzeptieren” wollte? Grosse Klappe und nichts dahinter…

  230. #233 Evil Dude
    März 23, 2012

    Wie war das mit der Pause, die kai “loyal akzeptieren” wollte? Grosse Klappe und nichts dahinter…

    Er hat eine seiner “virtuellen Firmen” verkauft und sich mit dem “virtuellen Geld” ein neues Leben gekauft. Bestimmt hat ihn einer der “Nobelpreiträger” zu denen er “Kontakt” hatte, dazu geraten! 😉

  231. #234 kai
    März 23, 2012

    georg, der floh und der dudelsack beleidigen ungestraft fortgesetzt einen wehrlosen. schäm dich, du lump

  232. #235 kai
    März 23, 2012

    @georg, ich gebe erst ruhe, wenn du dafür sorgst, dass während der zeit meiner sperre die zwei dreckschleudern dudelsack und floimdreck ihr vorlautes maul halten und mich nicht fortgesetzt beleidigen dürfen!!!

  233. #236 Klaus
    März 23, 2012

    flohimdreck ist angeblich Arzt . Sollte das stimmen?

  234. #237 Evil Dude
    März 23, 2012

    georg, der floh und der dudelsack beleidigen ungestraft fortgesetzt einen wehrlosen. schäm dich, du lump

    Vielleicht täusche ich ja, aber Georg einen Lump nennen dürfte Ihrer Situation nicht unbedingt zuträglich sein.

  235. #238 noch'n Flo
    März 23, 2012

    @ kai:

    Zeige mir eine einzige Beleidigung meinerseits! Der einzige, der hier unverschämt herumpöbelt, bist Du.

    @ Georg:

    Kannst Du kai nicht einfach sperren? Seine Erpressungsversuche würde ich mir jedenfalls an Deiner Stelle nicht gefallen lassen.

    Nebenbei sind seine Äusserungen mittlerweile im Bereich des strafrechtlich Relevanten (Nötigung, falsche Verdächtigung) angekommen. Ich bezweifle, dass Du so etwas auf Deinem Blog haben magst.

    @ Klaus:

    Keine Ahnung, wer “flohimdreck” ist – schön, dass Du Dich mittlerweile auch im Niveaukeller eingefunden hast, da kannst Du kai ja Gesellschaft leisten.

    Falls sich Deine Frage auf mich bezog: ja, das stimmt.

  236. #239 kai
    März 23, 2012

    flohimdreck, du grosdmaul, dann erzâhle doch mal auf die schnelle, wieviele lappen die leber hat und wie die hauptäste des aortenbogens heissen

  237. #240 kai
    März 23, 2012

    floimdreck

    “zeige mir eine beleidigung, de ausgesprochen habe”

    das hast du mir gegenüber gesagt (schon vergessen?)

    “Ich sag’s doch: weniger Alk! Dann verschwinden auch Grössenwahn und Halluzinationen. Und das Geld vom Amt ist auch nicht immer schon am 10. alle. Leider erkennt man dann aber auch, dass die heisse Blondine neben einen doch nur die 10 Jahre alte, abgegriffene völlig versiffte Gummipuppe war”

    du bist nicht gerade ein ausstellungsstück für den ärztestand!

    nötigung, strafrechtsdrohungen? bist du von sinnen, du wichtigtuer

    ich habe georg bloss um fairness ersucht. ich würde niemals auf grund der vorgänge hier mit euch pfeifen die gerichte anrufen, dafür seid ihr viel zu lächerlich. mässige dich endlih mal im ton du schande des ärztestandes

  238. #241 kai
    März 23, 2012

    hört mal ihr pfeifen, ich bin gerade in asien ( georg kann das bestâtigen, weil ihr dreckmäuler gleich wieder “lügner” etc. lästern werdet, einfach weil ihr boshaft seid und einen schlechten neidischen, mickrig kleinen charakter habt ) und es ist hier schon sehr spät. schlaft gut, ich klinke mich jetzt aus der sinnlosen zurechtweisung von euch aus und kontrolliere morgen gleich, wer mich wieder unflätig beleidigt hat. so schäbige charaktere wie ihr seid, findet man wirklich selten. anstellen lassen würde ich keinen von euch.

  239. #242 Günther Vennecke
    März 23, 2012

    Wollen wir den Troll mit den drei kleinen Buchstaben nicht einfach ignorieren?

    Der Typ hat doch voll die Klatsche.

    Wenn wir ihn weiter füttern, müllt er diesen Blog noch mehr zu.

    Ich jedenfalls habe komplett fertig mit dieser Flasche leer.

  240. #243 Evil Dude
    März 23, 2012

    Er bettelt doch so rührend darum, verspottet zu werden. Ich bin zwar ein schlechter, aber auch nur ein Mensch. Ich bringe es einfach nicht übers Herz, ihm seinen sehnlichsten Wunsch nicht zu erfüllen. Er hat doch so schon wenig genug vom Leben. Nur “Firmen”, “Kontakte” zu Nobelpreisträgern (ich will mir gar nicht vorstellen was er damit meinen könnte) und einen riesigen Topf mit “Gold” in seiner Höhle!

  241. #244 noch'n Flo
    März 23, 2012

    @ kai:

    Soso, den Unterschied zwischen einer Feststellung und einer Beleidigung kennst Du also auch nicht.

    Übrigens: mit entsprechender Software kann ich eine IP mit einem Aufenthaltsort überall auf der Welt faken, wenn ich will. Also spar Dir Deine Behauptungen, Du siest irgendwo in Asien, das glaubt Dir hier sowieso keiner.

    Anyway: ich habe keine Lust mehr, mit Dir zu spielen, Du widerst mich nur noch an.

    PLONK!

  242. #245 Climategate
    März 23, 2012

    Da braucht es drei Klimaschützer (Vennecke, Dude und Flo) um einen Klimaskeptiker Paroli zu bieten. Na, dass nenn ich mutig.

  243. #246 SHader
    März 23, 2012

    Leute, der Keks ist doch gegessen. Wie heisst es so schön im Polizei-Jargon, gehen Sie bitte weiter, es gibt nichts mehr zu sehen. Zwei Leute wurden gesperrt und selbst wenn diese Maßnahmen nicht unbefristet ausgesprochen wurden, so muss man weder Computermodelle bemühen, noch ein supertolles Fach studiert haben, um abzusehen, dass es beim zwanghaften Verhalten dieser Leute so kommen wird. Auch ein Beispiel dafür, dass man durchaus realistische Prognosen zur Zukunft abgeben kann. ;o)

    Wer da immer noch versucht, so eine Art Kommunikation mit denen zu betreiben, tut mir echt leid. Da putze ich lieber meine Küche oder das WC, als für sowas weiterhin Zeit zu verschwenden.

  244. #247 Wilhelm Leonhard Schuster
    März 24, 2012

    SHader Ich schließe mich an Toilette zu putzen .
    Wenn Georg weniger Prügelei wünschte (es ist halt nunmal so, daß feine Ironie nicht
    verstanden wird und das Klima landauf landab in den Keller saust.)könnte dieser Blog
    sich so entwickeln, wie das bei Unterhaltungen der Mehrzahl einigermaßen zivilisierter Leute hierzulande üblich ist.
    Ich weiß, da ich ich im Nachbarblock von jenem freundlichen Blog Chef gesperrt wurde, wie empfindlich diese Herren reagieren so sie” glauben” es gehe an IHR Eingemachtes . Rat an Georg :Neuer Anfang besseres Motto ergibt Spaß beim Blog.
    Es kann doch in guter Sprache trotzdem mal hart “hergehen “-aber so häufig hier unflätig? Das ist Gosse!

  245. #248 kai
    März 24, 2012

    @floimdreck

    ich habe dir zwei einfache fragen gestellt, und du kannst sie nicht beantworten:

    1. wieviele lappen hat die leber? antwort: vier: a) rechter leberlappen, b) linker leberlappen, c) lobus quadratus, d) lobus caudatus

    2. wie heissen die hauptäste des aortenbogens? antwort: a) truncus brachiocephalicus, b) arteria carotis communis sinistra, c) arteria subclavia sinistra

    du bist durchgefallen, du bist kein arzt, und meine diagnose, dass du ein hundslausiger schüler trifft voll zu

    ferner: ich bin tatsächlich in asien, und dein zweifel reflektiert deinen schäbigen charakter (ähnlich dudelgacki, der von sich sagt, er sei ein schlechter mensch)

    durch dich habe ich die internet gossensprache ein wenig kennengelernt: rolf, plonk, mops und solche subkulturidiome kenne ich nicht (ich bewege mich eben in höheren kreisen als du wo man sich gewählt ausdrückt). du ekelst mich nicht an, aber es ärgert mich, dass du feststellungen (aufgrund totalen nichtwissens) von spekulation und beleidigungen nicht auseinderhalten kannst. so eine flasche wie dich hätte ich nie als doktorand unter meinen studenten akzeptiert. warum nur müssen agw trolle immer solche defizienzbestien sein?

    dem shadererer und schustererer wünsche ich noch viel spass beim stundenlangen kloputzen während des wochenendes, auch eine sinnvolle beschäftigung für agwlker der hinteren reihen ohne kreativität und verstand

  246. #249 KLaus
    März 24, 2012

    du gehörst doch eigentlich zu den Leuten die wie verrückt, wie besessen auf andere Heilberufe herum hauen. Schon Paranoia. Solltest du wirklich Arzt sein, was ich bezweifle, gehörst jedenfalls zu der Kategorie Mensch, die durch Behandlungsfehler jedes Jahr rd. 15.000 Menschen ins jenseits befördern.
    Und du reißt das Maul auf? Unglaublich du Vollpfosten! Du Idiot!

  247. #250 kai
    März 24, 2012

    klaus, nein der floimdreck ist sicher kein arzt, der kann nämlich wirklich gar nichts, und war definitiv immer ein schwacher schüler

  248. #251 E-O
    März 24, 2012

    @Evil
    Zitat
    “””Was die Kosten der Netzbetreiber damit zu tun haben sollen, erschließt sich mir nicht. Steigt die Solarförderung mit den Anschlußkosten der Netzbetreiber?”””

    Nöö, aber meine Stromrechnung.

    “””dass bereits heute die 100 Mrd “Solarförderung” geflossen sind”””
    Nun gut, dann korrigieren wir den Satz eben…….dass bereits heute abzusehen ist, das der der deutsche Stromkunde 100 Mrd. für die Solarförderung zu zahlen hat.

    @Venneke
    Du und Deine Kreationisten, tssss.
    Schon mal gemerkt, das die einheimischen Kirchen ganz toll auf den Klimaschutz abfahren um Gottes Schöpfung vor dem bösen Menschen und seinem CO2 zu schützen und sich ökologisch korrekt inzwischen auch jede Menge Solaranlagen aufs Kirchendach pappen?
    Sind die nur kleine Mitläufer oder passt denen dat gut ins Konzept, ihre Klingelbeutel auch von Atheisten füllen zu lassen?
    Sorry, in anderen Kreisen betrachtet man Euch Ökologisten (Mutter Natur oder Gaija) als die wahren Kreationisten.
    E-O

  249. #252 noch'n Flo
    März 24, 2012

    @ Klaus:

    Ich kritisiere lediglich pseudomedizinische Verfahren – wer nachweislich Behandlungserfolge vorweisen kann, hat meinen vollen Respekt.

    Und nebenbei ist es mir sowas von egal, ob Du mir glaubst, dass ich Arzt bin, oder nicht. Es gibt hier genügend (höfliche!) Kommentatoren bei SB, die mich kennen und wissen, dass ich Arzt bin, Du kannst ja mal herumfragen (falls es Dich wirklich interessiert, was ich aber bezweifle – Du willst hier nur pöbeln), meine Reputation hier ist 1a.

    Aber wer hier immer noch das Maul aufreisst, bist wohl eindeutig Du. Solch Gossensprache muss ich mir nicht antun, das ist nicht mein Niveau.

    Deshalb darfst Du ab sofort auch gerne kai auf meiner Ignore-Liste Gesellschaft leisten.

    PLONK!

  250. #253 Wilhelm Leonhard Schuster
    März 24, 2012

    @kai Das mindeste, der Mann firmiert mit: nocn´n Flo!
    Daß er einseitig gegen Homöophatie schreibt ist seine Sache.
    Im übrigen scheint er der Homöophatie nicht abgeneigt zu sein wie seine Empfehlungen zeigen.Er ist da also näher dran als er selber meint.
    Scheint eine Frage der Definition zu sein.
    kai,s Sprachklima ist stark verbesserungswürdig.Wenn er dieses in seinen Firmen praktizieren würde,wären die mit Sicherheit bald alle Pleite.
    Das weiß kai doch selber, also warum dieses?

  251. #254 Günther Vennecke
    März 24, 2012

    @Wilhelm Leonard Schuster,

    Wenn er dieses in seinen Firmen praktizieren würde,wären die mit Sicherheit bald alle Pleite.

    Kai hatte nie ‘ne Firma und wird auch nie eine haben. Aller Wahrscheinlichkeit nach ist er ein arbeitsloser Hartz-IV-Empfänger, der in diversen Blogs seine Minderwertigkeitskomplexe kompensieren muss.

    Deshalb gibt er auch an bis zum geht-nicht-mehr und versucht auf diese Weise zu beeindrucken. Inhaltlich und intellektuell kann er sowieso hier niemandem das Wasser reichen – ok, E-O, Alexandra, Climategate und vor allem Klaus sind da ein ähnlich nieveauloses Kaliber – und das versucht er halt durch seine Ausfälle mit Verbalinjurien zu übertünchen, merkt aber nicht, dass er genau das Gegenteil damit erreicht.

  252. #255 kai
    März 24, 2012

    @floimdreck: “meine Reputation hier ist 1a”, son angeber, zeig mal was du kannst und benenne hier der reihe nach die äste des circulus arteriosus willisii (von vorne nach hinten)

    @wilhelm leonardo schuster: klein/rechtschreibung: im geschäftsleben okay

    die agw zünder sind mir das nicht wert, da provoziere ich gerne, vor allem solche kanonen wie vennecke, der nicht mal primitivste kenntnisse in moderner molekulargenetik hat und einfach “kreationist” plärrt, wenn er mit seinem schwachen latein am ende ist. ich habe einfach grossen spass daran, solchen eingebildeten schlaumeiern wie vennecke ihre grenzen aufzuzeigen, das sind diese knochen nicht gewohnt, da sie sich aus unerfindlichen gründen für besonders intelligent und informiert halten, dabei klemmts an allen ecken und enden, nur schon eine zweite fremdsprache? bei den allermeisten hier sense (ganz sicher aber bei den superhirnen vennegacki, dudelsacki, floimdreck, wenn er mediziner wäre müsste er wenigstens ein minimm an latein beherrschen, aber wieder nix, etc. etc.). wetten, dass jetzt gleich die vereinigte unterprivilegierten mannschaft (venn, dudel, flo und so weiter daherkommt, und wieder ohnmächtig und unflätig ausruft): die können es nicht anders, da sie sich mit ihrem intellektuellen rang in den hinteren reihen nicht abfinden können. deshalb werden sie herabsetzend und ausfällig.

    der floimdreck soll einmal nicht flöten “ich habe reputation” (und son quatsch) sondern einmal eine einfache frage beantworten, das würde ihm wenigstens ein wenig helfen im ansehen, dem kleinen möchtegern-troll

  253. #256 Klaus
    März 24, 2012

    @Floh
    Jetzt bin ich aber fürchterlich geschockt, du Pseudo- Onkel Doktor.

  254. #257 Klaus
    März 24, 2012

    Q Vennescheiß
    bei dir und deinesgleichen muss man gar nichts erreichen. Ihr befindet euch außerhalb jedes Orbit s.
    für euch gibts extra die Grennpiss Seiten im Netz.

    http://www.mosaic-pic.de/Greenpiss.html

    Ich zitiere:
    “das grüne Motto, am deutschen Umweltwesen soll die Welt genesen, markiert jenen politischen Standort, zu dem die Deutschen nie mehr hinstreben sollten.”

    Aber genau wie eure Väter und Großväter macht ihr den selben Scheiß!

  255. #258 kai
    März 24, 2012

    und nochwas an agw trolle: die verschiedenen freds hier von georg sind wirklich interessant, aber da läuft praktsich nix, weil ihr nur billige stänkerer auf dies und das seid.

    zu vahrenholt fällt dem vennegacki, dudelsacki, floderhoömopath, etc. gar nix ein

    zu habemus nature I kam von den möchtegerndiskutierern auch praktisch null, obwohl die frage von georg nach den unklaren 80ppm co2 in der vergangenheit doch wirklich interessant ist. agw-trolle vom schlag venneckes, die scheinbar überhaupt nirgendwo irgendeine kompetenz plärren auf dies und das ca. 200mal “kreationist”, “skeptie”, und ähnliche blödinnigkeiten herum, als sich konstruktiv an sachfragen zu beteiligen, und wenn ich ihnen dann vorhalte dass sie unintelligente, uninformierte kläffer der hinteren reihen halte, dann beissen sich die fest wie bullshit terrier (ja dudelsacki, ich kenne auch da das richtige wort, sitz und geh gassi).

    also auf ihr agw-trolle, schert euch auf die konstruktiven interessanten threads hier und lasst das sinnlose herumkläffen. gegen mich habt ihr auch im mehrfachen dutzend ohnehin null chancen, weil ihr einfach zu dumm und ungebildet seid (ich höre vennegacki schon wieder “kreationist”, “virtueller firmeninhaber” etc. schreien, der kerl liegt praktisch immer weit daneben, und will hier etwas für agw reissen, hahahaha)

  256. #259 E-O
    März 24, 2012

    Günni Weißnix
    Zitat
    “””ok, E-O, Alexandra, Climategate und vor allem Klaus sind da ein ähnlich nieveauloses Kaliber””””
    Nun ja, ohne Deine Greenpeace-Argumentationsmappe biste doch intellektuell aufgeschmissen, oder?
    Wer es nötig hat ständig unter mehreren Nicks eine Vielzahl an Warmaholics zu suggerieren, dem fehlt sonst jedes vernünftige Hobby.
    Aber lass mal, um Dein Niveau zu unterbieten muss man sich erst zu Affen zurückentwickeln, Du bist nämlich so ein kleiner Steinzeitmensche der gerne mit Steinchen spielt (in Fachkreisen Schottern genannt).
    Lass mal gut sein, wer von Dir angegiftet wird, weiß das er zehnmal besser ist als Du.

    Ick find schön das Dir Georg hier ne Spielwiese bietet, erspart es doch den Psychiater und verschont andere Blogs vor Deinen Ätzanfällen.
    Versuchs mal mit Briefmarkensammeln oder Angeln…….dat beruhigt die Nerven und schont Deine Umwelt.
    Winke, winke………..einschließlich meines Mitleids für Dein Problem.
    E-O

  257. #260 SHader
    März 24, 2012

    Hallo Herr Innerhofer,

    ich wollte mich noch nachträglich bei Ihnen für den Link auf das Buch von Reinhard Böhm “Heiße Luft – Reizwort Klimawandel Fakten – Ängste – Geschäfte” bedanken. Es dauerte seine Zeit, durch den gesamten Inhalt zu kommen, aber man liest es gerne, weil es im Detail viele interessante Aspekte anschneidet und der Autor auch einen “unaufgeregten Schreibstil” besitzt. In einzelnen Punkten wäre eine kritische Hinterfragung angebracht oder mal gibt der Autor gerne eine polemische Bemerkung ab, im Großen und Ganzen habe ich einiges dazulernen können. Leider werden es von den “die kalte Sonne”-Lesern wohl nur wenige in die Hand nehmen und es wird auch kaum Erwähnung bei Amazon.de bekommen.

    Apropos, habe heute spasseshalber wieder in die Sachbuch-Bestsellerliste geschaut. Vahrenholt ist aus den Top 20 gefallen. Da finden die Leser eher die letzten schriftlichen Aufzeichnungen von Erich Honecker aufregender. Ein nachhaltiger wirtschaftlicher Erfolg auf dem Sachbuchmarkt sieht anders aus. ;o) Und eine öffentliche nachhaltige Debatte zu dem Thema ebenfalls.

  258. #261 Wilhelm Leonhard Schuster
    März 24, 2012

    @kai ist es nicht naiv von einem Mitblogger zu wünschen HIER seine Qualifikation
    zu beweisen? Jeder kann jedem nach einiger Zeit Fragen beantworten indem er sich bei Wiki informiert! Da müßte dann schon ein Chat her!
    Übrigens findet es noch´n Flo und jeder vernünftige Mensch kindisch auf derartige Fragen einzugehen.
    Ich allerdings hätte doch gerne gewußt ,welche Weltfirma ihr eigen ist.
    Oder können Sie DAS nicht mehr sagen, weil Sie Ihrer eigenen Firma damit unendlich großen Schaden zufügen würden?

  259. #262 SHader
    März 24, 2012

    Vielleicht kann man “Dies und das” auch dazu nutzen, mal mit ein paar Mythen aufzuräumen. Eines, welches sich in diversen Foren immer wieder findet, ist die Vorhersage vom Klimaforscher Mojib Latif, dass es in Deutschland keine Winter mit Schnee mehr geben wird. In einem Zeit-Interview vom Februar stellte er das klar:

    ZEIT ONLINE: Herr Professor Latif, Klimawandel-Skeptiker sprechen Ihnen die fachliche Eignung ab, seit Sie im April 2000 vorhersagten, es werde in Mitteleuropa bald keine Winter mit Eis und Schnee mehr geben. Wie gehen Sie damit um, zu einer Hassfigur der Leugner der Erderwärmung geworden zu sein?”

    Mojib Latif: Ich habe das damals so nicht gesagt. Insofern gehe ich mit der Kritik gelassen um. Der Spiegel hat mich damals falsch zitiert. Meine Prognose bezog sich nicht auf das Jahr 2010, sondern auf die Zeitspanne zwischen 2050 und 2100 sowie auf den Fall, dass keine Maßnahmen zum Klimaschutz ergriffen werden.

    http://www.zeit.de/wissen/umwelt/2012-02/mojib-latif-klimaskepsis-interview

    Ein weitere Mythos wurde von Prof.Vahrenholt verbreitet, dass Herr Latif angeblich behaupten würde, 50% der jetzigen Erwärmung käme vom CO2 und der Rest von der Sonne:

    ZEIT ONLINE: Renommierten Klimaforschern wird oft die These untergejubelt, allein der Mensch habe die Erderwärmung zu verantworten.

    Latif: Zu unrecht, denn auch das stimmt einfach nicht. Nicht 100 Prozent der Erwärmung gehen auf das Konto des Menschen, sondern mindestens die Hälfte. Das können 51 oder 81 Prozent sein. Die Wissenschaft ist da sehr vorsichtig. Der Rest ist natürlichen Ursprungs. Ein Teil (bis in die 1950er- und 1960er-Jahre) geht auf die Sonne zurück. In den Jahrzehnten danach war ein Teil bedingt durch Änderungen der Meeresströmungen. Wissenschaftler sprechen von internen und externen Einflüssen.

  260. #263 kai
    März 24, 2012

    @wilhelm leonhard: vielleicht ist es naiv. aber sollen nicht alle so würdevoll, humorlos und verbissen tun, sind doch alles nur kleine menschlein, nehmen sich immer viel zu wichtig (vor allem vennicki, dudeldö und besonders floimohr, der sich für etwas gaaaanz beonderes hält, und nicht einmal die anzahl leberlappen der mendchlichen kennt). wenn ich etwas gefragt werde und die antwort kenne, dann mache ich mir doch einen spass draus, das wie aus der pistole geschossen zu antworten. das entwaffnet doch sofort und zeigt kompetenz. nicobaecker auf eike ist doch ein beipiel dafür. er hat auf alle fragen zur physik eine antwort und gibt die antworten sofort. wieso kann dann nicht ein angeblicher arzt auch eine einfache medizinische frage sofort und ohne weiteres beantworten, oder ein veengrecko ein frage zur molekulargenetik. aus derem gezierten verhalten kann man auch schliessen, dass sie entweder überfordert sind, sich als herumstolzierende pfaue sich viel zu wichtig zu nehmen, oder schlicht und einfach komplett humorlos sind. agwler in den kläfferreihen sind meist absolut humorlos.

    zu meinen firmen: das geht mir hier zu weit, das verstehst du doch, würde auch kein anderer in ähnlicher lage machen. nur soviel, ich habe mich schon früh selbständig gemacht, auch glück gehabt, und gewinne immer voll reinvestiert, dann klappt das.

  261. #264 noch'n Flo
    März 24, 2012

    @ WLS:

    Übrigens findet es noch´n Flo und jeder vernünftige Mensch kindisch auf derartige Fragen einzugehen.

    Och, damit habe ich kein Problem. Aber kai ignoriert leider völlig den Umstand, dass ich auch noch ein paar andere Dinge zu tun habe, als hier permanent im Blog mitzulesen. Als dann die Antwort auf seine ersten Fragen nicht so schnell kamen, wie er sich das vorgestellt hatte, zog er sofort die falschen Schlüsse.

    Ich hingegen habe bereits die richtigen Schlüsse aus dem Umstand, dass er hier permanent so präsent ist, gezogen. Mehrere Firmen leitet man auf diese Weise sicherlich nicht.

    Mittlerweile habe ich ihn auf meine Ignore-Liste verschoben, da kann er dann toben, wie er möchte.

  262. #265 kai
    März 24, 2012

    floimohr, vielleicht hilft ja das dem vennecke zu seiner entkrampfung von seinem “kreationisten”-geschrei: wenn du tatsächlich mediziner sein solltest und dein studienabschluss noch nicht zu lange her ist, sowie du ein gewisses theoretisches interesse im fach molekulargenetik gehabt hast oder immer noch hast, dann kannst doch vielleicht du dem vennecke eine antwort auf meine frage (“wie er denn die beziehung der dna zu nukleonen bewertet”) an ihn geben (das beste, was er mir darauf gesagt hat war: “wo soll denn da das problem sein?” aber das ist doch keine vernünftige antwort).

    ich warte jetzt einfach, ob du mal zeit findest, dem vennecke das zu erklären.

    vennecke ist mir eine antwort schuldig, nachdem ich vorher seine frage nach meiner sicht der entwicklung des lebens auf der erde gegeben habe. jetzt kneift er und windet sich um eine antwort auf meine frage, sondern beschimpft mich als kreationisten, der ich ne ud nimmer bin (ich darf jetzt gar nicht sagen in welchen wissenschaftlichen kreisen ich da früher verkehrt habe, weil mir das eh wieder niemand von den neidhammeln hier glaubt).

    und wenns spass machen sollte, würde ich mich auch noch über die äste des circulus arteriosus willisii freuen.

    ps: firmenführung: meine firmen führen von mir beauftragte geschäftsführer, ich bin der inhaber und kontrolliere bloss, an relativ langer leine. das lässt mir jetzt beliebig viel zeit für hobbies

  263. #266 Aladin
    März 24, 2012

    @kai
    daß Du Dich über diese absolute Oberpfeife Vennecke “aufregst” ist in Grenzen ja nachvollziehbar, er ist aber genau genommen nicht einen Tastenanschlag wert. Der schmort doch in seiner eigenen Shice vor sich hin, jeder “Kommentar” von dem belegt doch seine Ignoranz und Debilität auf das Vortrefflichste.
    Cool down 🙂
    Gleiches gilt für den Dummdödel Popeye Dude, sinnloses Echauffieren, und bringt nichts.
    Bei so Schwachmaten und geistigen Tieffliegern ist es besser, ihnen ihr Schippchen zu lassen, damit können sie sich selbst viel besser mit Dreck beschmeißen – sieht man doch hier laufend.
    🙂

  264. #267 Aladin
    März 24, 2012

    @SHader

    Wie gehen Sie damit um, zu einer Hassfigur der Leugner der Erderwärmung geworden zu sein?”

    Der Reporter ist ein Depp, und wer das zitiert, ohne nachzudenken auch.
    Zum Einen, Hass setzt mehr oder weniger Liebe voraus – wer von den dort als Leugner bezeichneten tut das ?
    Zum Anderen, ein solcher Clown und kamerageiler “Extro” kann nicht Ziel von Hass sein, nur von Gelächter. Was soll also das Zeitinterview ?

  265. #268 kai
    März 24, 2012

    vennimeck, na was sagste dazu, dass solarhybrid kapituliert, nach solon, solar millenium etc.

    schlechte zeiten für dich. du setzt wohl immer auf das falsche pferd!

  266. #269 Aladin
    März 24, 2012

    @kai
    das ist nicht der falsche Gaul, der Gaul ist tot, und Vennecke merkt es nicht und denkt, er reitet noch.

  267. #270 Wilhelm Leonhard Schuster
    März 24, 2012

    @kai logo , wird schon besser .Jetzt nur noch Neidhammel cetera weglassen ,
    noch´n Flo schreiben und jederman kann den Stil akzeptieren.
    Ihre Geschäftsführer wollen sicherlich auch normal korrekt “behandelt” werden.(Sofern die gute Arbeit leisten). Die würden ja sonst der Konkurrenz zuarbeiten -der Alte merkt das nie und nimmer.- Und schnell weg sind die schönen Firmen!

  268. #271 kai
    März 24, 2012

    @schusterchen, wer bist denn du frechdachs eigentlich, was bildest du dir ein, wer du eigentlich bist, der anstands wau wau hier, oder so was. ich schreib exakt so wie ich es hier für nötig halte. komm gefälligt von deinem hohen ross herunter. der alte, schöne firmen weg, du bist ja wohl vom aff gebissen, du oberarroganzler. wahrscheinlich auch so ein agw durchlauferhitzer, der sich für den nabel der welt hält.

    nimm zur kenntnis: deine stilistischen ratschläge sind bei mir unerwünscht und ich weise sie als freche anmassung zurück. lerne zuerst mal selbst höflichkeit. so einer wie du, hat mir gerade noch gefehlt, überflüssig wie ein kropf.

    meinst du im ernst, dass ich wert darauf lege, von agw pfeifen akzeptiert zu werden. da liegst du aber gaaaaaaanz weit daneben. hau bloss ab mit deinen saublöden sprüchen, oder lass dein dumfidelbum knigge saudeutsch an den agw kläffern vennirck etc hier ab. die haben es ebenso nötig wie du, mal respekt und anstand zu lernen.

    tipp an dich zur weiterentwicklung: beteilige dich positiv an den diskssionen in den anderen threads von georg, die interessant genug sind. da hast du noch nie geglänzt mit beiträgen. dein gemeckere hier interessiert eh niemanden.

  269. #272 Wilhelm Leonhard Schuster
    März 24, 2012

    @kai —–Und schnell weg sind die schönen Firmen.
    Wem nicht zu raten cetera!

  270. #273 noch'n Flo
    März 24, 2012

    @ WLS:

    Siehst Du, kai ist nur ein Rotzlöffel, ohne jegliches Benehmen, ein Versager durch und durch. Wenn so jemand jemals eine Art von Firma aufbaut, dann allerhächstens im Halbweltmillieu. Überall anders lassen sich nämlich weder Angestellte noch Geschäftspartner so respektlos behandeln.

    Du hast ihm überhaupt nichts getan, nur konstruktive Kritik geübt, und schon pisst er Dich an. Für so etwas gibt es nur ein Wort: asozial.

  271. #274 Günther Vennecke
    März 24, 2012

    @Wilhlem Leonhard Schuster,

    da haben Sie bei kai aber wieder einen wunden Puntk getroffen und schon fängt er wieder an zu keifen und ausfällig zu werden.

    Kai, der nie einen Firma hatte, der sowieso nicht wüsste, was er damit anfangen sollte, ist ein hilfloser Hartz-IV-Empfänger, ohne Aussicht, je wieder einen Job zu finden. Deshalb mosert er hier herum und tut so, als wäre er der Herr der Welt.

    Da er nicht merkt, wie lächerlich er sich mit seinem Geseihere macht, fürchte ich, wir werden ihn noch eine Weile ertragen müssen.

    Am besten wäre es aber, ihn total zu ignorieren, dann trollt er sich irgendwann von selbst und versucht woanders mit seinen Spinnereien Eindruck zu schinden.

  272. #275 kai
    März 24, 2012

    @schustererrenter, wenn man nach dir googelt kriegt man in nullkommanix folgende infos

    “Wilhelm Leonhard Schuster, Rentner, 91522 Ansbach
    Land: Deutschland, Telefon: 0981/9774132, Handy: 0152 57254954, E-Mail: WilhelmLeonh.Schuster (at) googlemail.com, Sprache: Deutsch
    Ich biete:
    Buch lesen im Bett?Kein Problem mit meinem Lese-Gerät ! Dieses hält Ihr Buch “vor der Nase”, nur umblättern müssen Sie noch.Zeitung, Zeitschrift oder ähnliches lesen im Bett ?No Problemo! Umstellen auf Laptop-Betriebsart, also dieses im Bette liegend bedienen, ist schnell und ohne großen Zeitaufwand möglich! Das Gerät ist auf ansprechendem schönen “Nachtkästchen” montiert und kann auch das:” aus dem Bette steigen erleichtern und unterstützen.”Preis: ca 500.-Euro Näheres nach Anfrage.

    Geschäftl.
    Rentner
    Sielaff ,Grundig ,Agfa ,MAN,Siemens,Meteor,Striebel
    Ausbildung
    Volksch./Maschinenbauschule,Technikerschule”

    du bist akso ein ubiqitärer witzbold und spotter, dass es nur so kracht. ich habe ein paar deiner beiträge bei geograffitio gelesen, einen speziell wo es um hirn ging. schon lustig, wie laien wie du, ihren rentneralltag gestalten. sich über geschäftsleute ludtig machen, nix mehr ernst nehmen ausser die eigene befindlichkeit, über alles spotten, nix wissen, ausser wie man im bett die zeitung umblättern soll.

    was bist du für eine merkwürdige ausgabe. irgendwie passt du gut zum vennegacke. der hat auch nirgendwo kompetenz.

    du bist einer der allerdekadentesten subjekte, die hier herumkriechen.

    ich wundere mich immer mehr, welches gesindel sich auf scienceblogs herumtummelt und wissenschaft besudelt

    ich wünsche dir noch einen schönen lebensabend beim briefmrkensammeln oder kreuzworträtseln, das wirst du ja mit deinem hirn noch knapp schaffen

    subkulturen sind das hier, ts ts ts

  273. #276 Günther Vennecke
    März 24, 2012

    @Wilhlem Leonhard Schuster,

    sehen Sie, was ich meine: wer sich mit dieser asozialen und debilen Kanaille einlässt, wird von ihr von oben bis unten besudelt.

    Dies war übrigens mein letzter Kommentar zu diesem Knilch, ab sofort totales Ignorieren, also weder direkt an ihn, as ich ja schon vor einigen Postings eingestellt habe, sondern auch nicht mehr über ihn. So kann man ihn am besten auflaufen lassen. Einfach so tun, als gäbe es ihn gar nicht, was ja auch beinahe den Fakten entspricht, denn außer ein bisschen heißer Luft gibt es ja nicht den geringsten Beleg für seine Existenz.

  274. #277 kai
    März 24, 2012

    floimrsch, du benimmst dich nicht nach den standesregelm der ärzte, falls du angeber einer sein solltest, ja sogar einer mit reputation. ausser deiner rotzlöllelsprache, die mit unflätigkeiten und kindskopf-internrt gestammel im comic stil (rofl, alk, plonk, und son scheiss, wirklich sehr typsch fuer mediziner) gespickt ist, ist dein inhalt null,

    nicht einmal auf einfache fragen zu deinem fachgebiet weisst du eine antwort. schämt du dich überhaupt nicht, die standesehre der ärzte so zu besudeln. schäme dich, bereue und tue busse, du wüstling

    @venneecke: aladin nennt dich einen geistigen tiefflieger. ja, da bist du, ausserdem ein von hass zerfressener minderwertigkeitskomplexler, der seine eigene nixnuzigkeit nicht aushält. ein hoffnungsloser fall. alle stillen mitleser sehen hier, welche leute an agw glauben. mach nur weiter so … das hilft deiner verzweifelten ungemein

    hahaha

  275. #278 Aladin
    März 24, 2012

    Dieser Vennecke schließt mal wieder von sich auf andere und tut, als hätte er die Weisheit mit Löffeln gefressen, nun, da wird er verhungern.
    Und wenn er seinen geistigen Unrat noch 10 x wiederholt, wir es nicht dadurch wahrer.
    Nur bei so Venneckes und ähnlich geistig Minderbemittelten funktioniert das Schaffen einer solchen Traumwelt (nicht zu verwechseln mit der der Aborigines ! )oder einer Scheinrealität.
    Normalerweise sitzen so Typen dort, wo sie hingehören und nehmen schön ihre Medizin und lassen Außenstehende in Ruhe. Wer den Vennecke auf die Umwelt losgelassen hat gehört bestraft wegen Umweltverschmutzung.

  276. #279 Wilhelm Leonhard Schuster
    März 24, 2012

    ………. nicht den geringsten Beleg für seine Existenz!…………!

  277. #280 Thorsten Seifert
    März 24, 2012

    @ alle

    Ich finde das Niveau der Beiträge hier unterste Schublade!

    “Aladin” und “Kai” sollten nach Science-Skeptical wechseln, wenn sie hier nur beleidigen, diffamieren und herumtrollen wollen.

    Herr “Vennecke” und “noch’n Flo” sollten ihre Wortwahl etwas mäßigen und Provokationen wenn möglich vermeiden. Wir AGW’ler sollten des den Skeptikern nicht nachmachen.

    Hart in der Sache, spitz aber höflich im Umgangston, das sollte eine Selbstverständlichkeit sein.

    An der Polemik dieser Forenbeiträge hier werde ich mich nicht beteiligen.

  278. #281 live
    März 25, 2012

    seifiimwalde, es ist ganz einfach: die frechheiten der vennimdreck, dudeldö, breitfuss, floimohr, schusterrentner und wie die ehrenwerten genies alle heissen, sind nicht hinnehmbar, besonders nicht die permanenten verbalinjurien von vonnderdreck: ein solches grossmaul bei null inhalt hat man noch nie gesehen, der weiss nix, kann nix, beleidigt einen ständig mit kreationist, lügner, kanaille, dreckschein etc. etc., wenn es euch agwlern gelingt, diesen volldeppen zu bãndigen, wird das sicher besser hier für euch

    wenn ich erkläre, ich sei kein kreationist, mir aber das ferkel vennegack trotzdem noch hundertmal diesen schwachsinn nachbrüllt, gibt es eben verbale haue für so ein schandmaul. der kerl kennt weder mass noch ziel, vor allem aber ist er völlig unkompetent, überall.

    nur weil der grundtenor hier agw heisst, akzeptiere ich die ausfälle der kläffer hier noch lange nicht

  279. #282 Thorsten Seifert
    März 25, 2012

    @ live

    seifiimwalde, es ist ganz einfach: die frechheiten der vennimdreck, dudeldö, breitfuss, floimohr, schusterrentner und wie die ehrenwerten genies alle heissen, sind nicht hinnehmbar, besonders nicht die permanenten verbalinjurien von vonnderdreck

    Na klar, es sind immer die anderen! Wie ich bereits sagte: Herr Vennecke sollte sich manchmal etwas zurücknehmen, verglichen mit den verbalen Fehltritten z.B. eines Kai ist er aber nahezu noch ein Musterschüler…

    Wie wäre es, wenn wir zur Abwechslung mal eine Sachdiskussion führe? Ich hätte da was:

    Die WMO hat am Freitag bekanntgegeben, dass 2011 das global wärmste Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen in einer La Nina-Phase gewesen ist. Ein so warmes Jahr bei einem La Nina Ereignis habe es seit mindestens 1870 nicht gegeben:

    http://web.de/magazine/wissen/klima/15023952-klimawandel-2011-waermstes-jahr-mit-la-ni-a.html

    2010 war das global wärmste Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen überhaupt. Schwafelt da noch jemand von globaler Abkühlung? Die nächsten Rekordwärmejahre kommen in der anstehenden El Nino-Phase!

  280. #283 noch'n Flo
    März 25, 2012

    @ Thorsten Seifert:

    Wie wäre es, wenn wir zur Abwechslung mal eine Sachdiskussion führe?

    Wäre eigentlich schön…

  281. #284 kai
    März 25, 2012

    seifi: “Herr Vennecke sollte sich manchmal etwas zurücknehmen, verglichen mit den verbalen Fehltritten z.B. eines Kai ist er aber nahezu noch ein Musterschüler…”

    genau, diese selbstgerechte parteilichkeit geht mir auf den nerv. du nimmst nicht wahr, was f’ür ein rotzlöffel (wortwahl des feinen dr. floimohr) oder noch eine kanaille (wortwahl deines musterschülers und freundes venndreck) der vennimdreck und die anderen “feinen” herren hier wirklich sind. ihre dreckausfälle sind für dich irgendwie nett und der kai ist die kanaille. so einfach sieht deine welt aus. nein, so geht das nicht. die oberpräpotez des underperformers vennimgack. der meint, er hatte ein angeborenes naturrecht, leute die nicht seinem glaubenslager angehören, mit dreck zu bewerfen. der soll mal zuerst anstand lernen.

  282. #285 noah
    März 25, 2012

    @Seifert
    Welche neue Erkenntnis enthält die Botschaft des WMO?

    Hier die abschließende Erkenntniszusammenfassung
    “Die Zunahme der Temperaturen seit 1971 sei den vorläufigen Erkenntnissen zufolge “außergewöhnlich”. Der vollständige Klimabericht der WMO mit sämtlichen Daten für die zurückliegende Dekade soll im Laufe des Jahres 2012 veröffentlicht werden, nachdem nationale meteorologische und hydrologische Experten sie gründlich studiert haben.”

    Sowas muss selbst Ihnen als eine Lächerlichkeit vorkommen.
    Zu diskutieren ist die Kompetenz dieser Organisation.

  283. #286 Klaus
    März 25, 2012

    ” oberpräpotez des underperformers vennimgack. der meint, er hatte ein angeborenes naturrecht, leute die nicht seinem glaubenslager angehören, mit dreck zu bewerfen.”

    Genauso haben es die Braunen seinerzeit gemacht!

  284. #287 rolak
    März 25, 2012

    [wie] die Braunen seinerzeit

    Zutreffende Einsortierung von kai, Klaus.

  285. #288 Günther Vennecke
    März 25, 2012

    @Klaus,

    Genauso haben es die Braunen seinerzeit gemacht!

    Tolle Leistung, wenn Sie in Ermangelung von Argumenten die Nazi-Keule schwingen.

    Das machen alle totalitären Gemüter. Nur die Zielgruppe ändert sich von Fall zu Fall.
    :-))))))))

  286. #289 Thorsten Seifert
    März 25, 2012

    @ Klaus

    leute die nicht seinem glaubenslager angehören, mit dreck zu bewerfen.

    Genau das kann man permanent bei Science-Skeptical und EIKE beobachten!

    Genauso haben es die Braunen seinerzeit gemacht!

    Haben Sie rechte Vergleiche wirklich nötig? Ich dachte es bestünde Einigkeit darüber, dass wir darauf verzichten.

    @ noah

    Welche neue Erkenntnis enthält die Botschaft des WMO?

    Dass 2011 das global wärmste Jahr seit Aufzeichnungsbeginn in einer La Nina-Phase war. Diese Info war mir neu. Da dies aus meinem Kommentar eindeutig hervorgeht frage ich mich, warum Sie mich fragen, welche Erkenntnis des WMO neu ist. Wer lesen kann ist im Vorteil!

  287. #290 Klaus
    März 25, 2012

    War klar Vennescheiß. Ihr seit . Eindeutig!

    Zitat:
    “Was haben immens viele Grüne noch mit den Neonazis gemeinsam? … einen ungesunden Menschenverstand.

    Henryk Broder spricht Klartext ….der moderne Antisemit dagegen tritt ganz anders auf. Er hat keine Glatze, dafür Manieren, oft auch einen akademischen Titel, …. (…) Die Älteren unter Ihnen werden sich vielleicht noch an den Satz erinnern, mit dem ein grüner Politiker, der noch immer dem Bundestag angehört, zurzeit des Golfkrieges die irakischen Raketenangriffe auf Israel Anfang 1991 kommentierte: „Die irakische Raketenangriffe sind die logische, fast zwingende Konsequenz der Politik Israels.“ Derselbe grüne Politiker sprach sich damals auch gegen die Lieferung von Defensivwaffen wie den Patriot-Raketen an Israel aus, weil diese ebenfalls zur Eskalation der Lage beitragen würden. Heute, 17 Jahre später, hören und lesen wir ähnliche Sätze über Raketenangriffe aus dem südlichen Libanon und dem Gazastreifen auf Israel – dass sie die logische, fast zwangsläufige Folge der Besatzungspolitik Israels seien und dass Israel gut daran täte, nicht zu reagieren, um eine Eskalation zu vermeiden. Denn der moderne Antisemit verehrt Juden, die seit 60 Jahren tot sind, nimmt es aber lebenden Juden übel, wenn sie sich zur Wehr setzen. Er ruft „Wehret den Anfängen!“, wenn eine handvoll Hobbynazis in Cottbus aufmarschiert, rechtfertigt aber die Politik des iranischen Präsidenten und den Fortgang der Geschäfte mit dem Iran. … Broder entstammt einer polnisch-jüdischen Familie”

  288. #291 noah
    März 25, 2012

    @Seifert
    Schauen sich mit Wood for tress

    RSS lower trop. Global mean

    an, dann müssen sie erkennen, dass die Aussage von WMO höchst fragwürdig ist.

  289. #292 SHader
    März 25, 2012

    “Dies war übrigens mein letzter Kommentar zu diesem Knilch, ab sofort totales Ignorieren, also weder direkt an ihn, as ich ja schon vor einigen Postings eingestellt habe, sondern auch nicht mehr über ihn. So kann man ihn am besten auflaufen lassen. Einfach so tun, als gäbe es ihn gar nicht, was ja auch beinahe den Fakten entspricht, denn außer ein bisschen heißer Luft gibt es ja nicht den geringsten Beleg für seine Existenz.”

    Sehr geehrter Günther Vennecke, dazu kann ich Sie nur gratulieren, dass Sie (endlich) zu diesem Entschluss gekommen sind. Und wenn ich aus eigener Erfahrung das ergänzen darf, es funktioniert hervorragend. :o) Um noch mal die Ärzte zu zitieren: “…das ärgert sie am meisten.”

    In diesem Sinne
    S.Hader

  290. #293 Climategate
    März 25, 2012

    Ich will ja nichts beschwören, es heißt aber Herr Vennecke indoktriniert mit seinem “Klimawissen” inzwischen Kinder im Vorschulalter.

    http://www3.noz.de/th/search_hit_image/46226927.jpg

  291. #294 noah
    März 25, 2012

    @Seifert
    Aus dem WMO Bericht: Klimawandel: 2011 wärmstes Jahr mit La-Niña

    “Laut WMO ist das derzeitige La-Niña-Phänomen eines der stärksten der vergangenen 60 Jahre. Es hält seit Ende des Jahres 2010 an,…..”

    Der MEI ist eine geeignete Größe für die stärke von ENSO-Phänomen. Schauen sie sich

    http://www.esrl.noaa.gov/psd/enso/mei/

    an, darin können sie das jetzige Ereignis mit früheren vergleichen. Urteilen sie selbst.
    (und geben sie dem WMO eine Note von 1 bis 6)

  292. #295 Günther Vennecke
    März 25, 2012

    Die Websigte “energybulletin.net” bringt ein recht interessantes Soziogramm über die Klimaleugner.

    Dort wird sehr ausführlich beschrieben, wie die verschiedenen Typen von Klimaleugnern ticken, aus welchen Gründen sie mit der Realität über Kreuz liegen.

    Sehr lesenswert!

  293. #297 Thorsten Seifert
    März 25, 2012

    @ noah

    Schauen sich mit Wood for tress

    RSS lower trop. Global mean

    an, dann müssen sie erkennen, dass die Aussage von WMO höchst fragwürdig ist.

    Warum sollte sich die WMO bei ihren Aussagen auf die ungenauesten Messungen überhaupt stützen? Die RSS-Satellitendaten werden weder direkt gemessen, noch an der Erdoberfläche…..

    Aber klar, dass sich Klimaskeptiker immer die Temperaturreihe herauspicken, die ihre Aussagen am ehesten deckt. Und wenn sämtliche andere Tempertaturreihen zu anderen Aussagen kommen, dann werden diese einfach ignoriert… Cherrypicking in Reinkultur!

  294. #298 Thorsten Seifert
    März 25, 2012

    @ noah

    “Laut WMO ist das derzeitige La-Niña-Phänomen eines der stärksten der vergangenen 60 Jahre. Es hält seit Ende des Jahres 2010 an,…..”

    Der MEI ist eine geeignete Größe für die stärke von ENSO-Phänomen. Schauen sie sich

    http://www.esrl.noaa.gov/psd/enso/mei/

    an, darin können sie das jetzige Ereignis mit früheren vergleichen. Urteilen sie selbst.
    (und geben sie dem WMO eine Note von 1 bis 6)

    Die Aussage vom WMO ist zu 100 % korrekt. Das La Nina Ereignis 2011 zählt zu den 4 stärksten seit Beginn der Aufzeichnungen, es hat nach 1956 den stärksten Ausschlag. Daher Note 1! Danke für die Bestätigung für die Richtigkeit der WMO-Aussage!

  295. #299 noah
    März 25, 2012

    @Thorsten Seifert
    Ich denke sie haben inzwischen bemerkt, dass die MEI in 2010 ein strakes Minimum (-2.037) hatte. La Nina von 2011 war dagegen nichts Außergewöhnliches und schon gar nicht eines der stärksten Ereignisse.

    Das WMO-Konstrukt erweist sich als Irreführung ob nun gewollt oder nicht. Vorsorglich haben die ja daraufhingewiesen, dass die Erkenntnisse noch von Experten zu prüfen sind. (Ob wir von deren Ergebnis jemals etwas hören werden?)

  296. #300 noah
    März 25, 2012

    @Thorsten Seifert
    “Warum sollte sich die WMO bei ihren Aussagen auf die ungenauesten Messungen überhaupt stützen? Die RSS-Satellitendaten werden weder direkt gemessen, noch an der Erdoberfläche…..”
    Bekannt ist nunmal, dass die ENSO-Ereignisse den größten Ausschlag in der Troposphäre zeigen und deshalb durch die Satellitenaufnahmen in ihrer Auswirkung am besten erfasst werden. Wenn sie eine Aussage über den Einfluss von La Nina machen wollen, dann müssen sie ein Signal wählen in dem der LaNinaEinfluss auch erkennbar ist.
    Bleibt zu hoffen, dass sie die Logik geistig durchdringen.

  297. #301 Thorsten Seifert
    März 25, 2012

    @ noah

    Ich denke sie haben inzwischen bemerkt, dass die MEI in 2010 ein strakes Minimum (-2.037) hatte.

    Dann erklären Sie mir bitte, warum Klimaskeptiker immer wieder versucht haben, das Rekordwärmejahr 2010 mit dem El Nino-Effekt zu begründen und zu relativieren!

    Der La Nina begann nämlich erst zum Ende des Jahres 2010 zu wirken. Die Hauptwirkung entfaltete er 2011, wie die WMO zutreffend anführt!

    Wenn Sie weiterhin beleidigende Äusserungen vom Stapel lassen werde ich Ihre Kommentare ignorieren!

  298. #302 Thorsten Seifert
    März 25, 2012

    @ alle

    News:

    Die Lobbyisten- und Klimaskeptikersympatisantenpartei FDP, die bei EIKE erst vor wenigen Wochen hochgelobt wurde, ist bei der heutigen Landtagswahl im Saarland mit 1,2 % (im Vergleich zu über 9 % 2009) abgestraft worden!

  299. #303 Aladin
    März 25, 2012

    @Thorsten
    Jedes Prozentpünktchen ist zuviel für diese Schwachmaten.

  300. #304 Aladin
    März 25, 2012

    @SHader
    Rote Karte:
    Wer einen Vennecke, Dreckschleuder 1. Ranges mit “Sehr geehrter Günther Vennecke” anspricht, der ist vom Niveau in etwa tiefste Stelle Jauchegrube angelangt und verdient nur noch Verachtung.

  301. #305 noah
    März 25, 2012

    @Thorsten Seifert
    “Wenn Sie weiterhin beleidigende Äusserungen vom Stapel lassen werde ich Ihre Kommentare ignorieren!”
    In der Tat bin ich nun demotiviert und verspühre nicht das geringste Bedürfnis die Diskussion fortzuführen.
    Mir ist es sche..gal was sie von Sprüchen einer WMO (UN) halten.

  302. #306 Aladin
    März 25, 2012

    Was hat denn dieser Klimakreationist Vennecke den denn da wieder für einen Quatsch im Internet aufgegabelt ?
    Die basteln sich doch tatsächlich Verschwörungstheorien zusammen. 🙂
    Da geht’s zu wie im Kindergarten, und dieser Vennecke glaubt aber auch jeden Mist, den er in den Tiefen der Jauchegruben im Internet, also seiner Heimat, auffindet.
    🙂

  303. #307 Günther Vennecke
    März 25, 2012

    @Aladin,

    Was hat denn dieser Klimakreationist Vennecke den denn da wieder für einen Quatsch im Internet aufgegabelt ?

    ^Der Artikel trifft die Seelenlage der Leugner doch sehr genau. Zu welcher Gruppe gehören Sie denn?

    Auf alle Fälle bewahrheitet sich wieder die Erkenntnis: “getroffener Hund bellt”, wie Ihre Reaktion zeigt.

  304. #308 Alexandra
    März 25, 2012

    Thorsten Seifert· 25.03.12 · 19:41 Uhr

    @ alle

    “News:

    Die Lobbyisten- und Klimaskeptikersympatisantenpartei FDP, die bei EIKE erst vor wenigen Wochen hochgelobt wurde, ist bei der heutigen Landtagswahl im Saarland mit 1,2 % (im Vergleich zu über 9 % 2009) abgestraft worden!”
    .
    .
    Ich hätte mir gewünscht, dass auch die Hartz-IV-, RentenNullrunden- und NiedriglohnPartei Die Grünen rausgeflogen wären. Fast hätte es ja geklappt.

  305. #309 Thorsten Seifert
    März 26, 2012

    @ Alexandra

    Ich hätte mir gewünscht, dass auch die Hartz-IV-, RentenNullrunden- und NiedriglohnPartei Die Grünen rausgeflogen wären. Fast hätte es ja geklappt.

    Im Saarland war es v.a. die CDU, die eine massive Reduzierung der Arbeitsplätze im Öffentlichen Dienst angekündigt hat.

    Und was Rentennullrunden angeht, so finde ich diese richtig! Das ist eine Frage der Generationengerechtigkeit. Die heutige junge Generation zahlt die heutigen Renten, ohne selbst jemals annähernd eine vergleichbare Rente zu erzielen. Den Rentnern von heute geht es im Durchschnitt SEHR gut! Und es waren die Rentner von heute, die 1967 mit Konrad Adenauer den Generationenvertrag aufgekündigt und sich somit selbst von Rentenzahlungen entlastet haben!

    Selbstverständlich sollte den 10 – 15 % der Rentner, denen es finanziell schlecht geht, mehr geholfen werden.

  306. #310 Thorsten Seifert
    März 26, 2012

    @ alle

    Ich schrieb:

    die 1967 mit Konrad Adenauer den Generationenvertrag aufgekündigt

    Das ist so natürlich falsch.

    Die durch Adenauer vollzogene Rentenreform war nicht 1967 sondern 1957. Seitdem zahlen die Erwerbstätigen für die Rentner, ganz unabhängig von einer demographischen Entwicklung, unabhängig von eigener Erziehungsleistung oder von der Situation auf dem Arbeitsmarkt! Das musste zu Problemen führen. Warum sollen Rentner Rentensteigerungen erwarten, wenn die aktiven Arbeitnehmer seit Jahren einen Lohn- und Kaufkraftsrückgang hinnehmen müssen?

  307. #311 JV
    März 26, 2012

    jedesmal wenn du geschrieben hast “wirres gestammel” wird sich der stille leser gedacht haben: “komisch, ich habe jedes wort von kai verstanden, war ja sehr einleuchtend formuliert.

    Allerdings! :-)))

  308. #312 E-O
    März 26, 2012

    Team-Thorsten

    Na Kleener, immer noch sauer auf ScSk, weil die Dir dort einen eigenen Off-Topic-Thread gewidmet hatten?
    Ach komm, Du bist doch auch hier einer der größten Dumm-Schwafler unter Gottes Sonne, Du ziehst regelmäßig den Schwanz ein wenn es ernst wird und wenn Du intellektuelle bei Deinen Gegner nicht mehr weiter kommst, steckst de noch zusätzlich Deinen Kopp in den Sand…sprich, Du schleuderst Ihm Deine “Ignore” entgegen.

    Wenn es Dich auch anbröselt wieder mal an Deine Sünden erinnert zu werden, hier ist noch eine Antwort von Dir fällig, falls Du überhaupt begreifst, wat Dir Wolgang damit verklickern wollte.
    http://www.scienceblogs.de/primaklima/2012/03/der-spiegel-gedenkt-des-tohuku-erdbebens-am-1132011.php#comment311709

    Sorry, Du und Dein lieber Freund “Aushilfslehrer-Günni” habt Euch seit 2005 kein Deut intellektuell weiter entwickelt, der selbe Schmarren, die selben Methoden und immer noch kinderleicht zerlegbar.
    Kleiner Tip am Rande, lest endlich die Links auch mal, die Ihr anderen immer um die Ohren haut, erspart die eine oder andere Blamage.
    Obwohl, man muss auch intellektuell in der Lage sein eine kommende Blamage zu registrieren…………na da kann ja bei euch Beiden nicht viel passieren, gelle.

    PS. Dat is hier ein offizieller Prügelthread, also pump Dich hier nicht wieder so auf, wie Popey mittels Spinat, ups…….daher die grüne Ideologie.
    E-O

  309. #313 noch'n Flo
    März 26, 2012

    ich habe jedes wort von kai verstanden,

    Viel war da ja auch nicht misszuverstehen.

    war ja sehr einleuchtend formuliert

    Eher “eindringlich”, aber nicht wirklich “einleuchtend”.

  310. #314 Günther Vennecke
    März 26, 2012

    @Thorsten Seifert,

    ich denke, bei der Rentenfinanzierung ist ein bisschen mehr Fantasie nötig. Wo steht denn unumstößlich geschrieben, dass die Renten aus Abgaben der Arbeitnehmer finanziert werden müssen?

    Kann auf Dauer ja auch gar nicht funktionieren, es sei denn wir wollten die Abgaben allein für die Rente auf 50% und mehr erhöhen.

    Unsere Gesellschaft entwickelt sich dahin, dass in den Altersbereichen 0-25 (Kinder und Menschen in Ausbildung), 25 -60 (Arbeitnehmer und Renteneinzahler) und 60 – 85 (Rentner) in Zukunft annähernd gleich viele Menschen vorhanden sein werden (lediglich im mittleren Bereich werden es im Verhältnis (7: 5) ein paar mehr sein.

    Wenn also gleichzeitig die Arbeitnehmer voll für die Renten aufkommen sollen und die Rentner aber auch am steigenden Lebensstandard teilhaben sollen, müssten jeweils 7 Arbeitnehmer 5 Rentner versorgen. Wie soll das denn überhaupt gehen, wenn man die Rentlast nicht ins Unermerssliche steigen lassen will?

    Dabei ist die Sache doch ganz einfach: ALLE Einkommen werden an der Rentenfinanzierung beteiligt, notfalls auch eine spezielle Produktsteuer eingeführt.

    Es ist doch armselig, wenn in einem der reichsten Länder der Erde gerade die alten Menschen, die ihr Leben lang geschuftet haben, immermehr verarmen.

  311. #315 Aladin
    März 26, 2012

    “getroffener Hund bellt”, wie Ihre Reaktion zeigt.

    Wenn der Vennecke schon zu blöd ist, Lachen ( 🙂 )mit Bellen zu verwechseln, wie blöd ist der Rest seiner Ergüsse ??

  312. #316 Aladin
    März 26, 2012

    @Thorsten
    Wenn die DDR Renten engegen der Meinung von Fachleuten aus der Rentenkasse bezahlt werden und wurden ist da die Basis gelegt worden, das das Saystem nicht mehr stimmt. Wenn nie eingezahlt wurde, aber ausgezahlt, dann gibt’s Schieflage – merk Dir das, Du rotzfrecher Rentnerbasher.
    Du kannst nur ein Grüner sein, bei dieser Deiner Einstellung, schäm Dich.

  313. #317 Klaus
    März 26, 2012

    Thorsten ist ein Arsch! Keine Harre am Sack aber im Puff drängeln!
    Unglaublich. Warum kommentieren Sie hier? Haben Sie keine andere Gelegenheit zur Triebabfuhr? Warum nutzen Sie die Gelegenheit nicht, die eine Seite wie Scienceblogs bietet, naemlich etwas dazuzulernen?

  314. #318 Günther Vennecke
    März 26, 2012

    Die Globale Erwärmung führt nachweislich zu mehr Wetterextremen, insbesondere Wärmerekorden und Hitzewellen:

    http://www.nature.com/nclimate/journal/vaop/ncurrent/full/nclimate1452.html

    Und die Skepties faseln immer noch etwas von “Abkühlung”, einmal mehr ein Beleg dafür, dass sie sich mit jedem Tag weiter von der Realität entfernen.

  315. #319 Günther Vennecke
    März 26, 2012

    Lügenbaron Christopher Monckton zieht den Schwanz ein und läuft davon, weil er Angst davor hat, sich unsterblich mit seinen Falschaussagen zu blamieren:

    http://www.skepticalscience.com/peter-hadfield-letter-to-chris-monckton.html

    Anthony Watts und die Typen von eike manövrieren sich mit jedem Tag, an dem sie sich NICHT öffentlicht vom Lügenbaron distanzieren, weiter in die Ecke. Inzwischen sind sie so tief drin, dass es für sie keine Rückzugsmöglichkeit mehr gibt. Sie werden mit diesem Vater aller Lügner schmählich untergehen.

  316. #320 Günther Vennecke
    März 26, 2012

    Ist das nun Unfähigkeit oder Absicht?

    Die eike-Typen schaffen es mal wieder, die Aussage eines Artikels mithilfe der Übersetzung in das genaue Gegenteil dessen zu verkehren, was der Autor wirklich sagt:

    Wenn ich das noch einmal machen müsste, würde ich anders an die Sache herangehen, wenn meine Mitherausgeber das zulassen. Ich würde mich auf die Kernfusion und saubere Kohle konzentrieren, anstatt mindestens die Hälfte des zur Verfügung stehenden Platzes für Artikel über Psychologie, Soziologie, Ökonomie und politische Wissenschaft zu verschwenden.

    http://www.eike-klima-energie.eu/news-cache/endlich-spricht-es-mal-jemand-laut-aus-klima-weltregierung-ist-ein-spiel-das-im-gruenen-himmelreich-ausgekungelt-wird/

    Und was sagt der Autor wirklich?

    If I had it to do over, I’d approach the issue planning differently, my fellow editors permitting. I would scale back on the nuclear fusion and clean coal, instead devoting at least half of the available space for feature articles on psychology, sociology, economics and political science.

    Da war wohl wieder einmal der Wunsch der Vater des Gedankens, der diese doch recht eigenwillige Übersetzung erzeugt hat. Aber es sind genau solche Fehlleistungen, die bei eike an der Tagesordnung sind. Denn nicht Information sondern Indoktrination stehen bei denen im Mittelpunkt ihres Tuns. Dazu scheint ihnen jedes Mittel recht, auch wenn es darin besteht, die Wahrheit auf den Kopf zu stellen.

    In diesem Stil geht es dann weiter: aus einem “policy article” wird dann urplötzlich und in weiterer Verdrehung der Fakten ein “politischer Artikel”, usw., usw.

    Wenn man auf der Suche nach himmelschreiendem Unsinn ist, wird man bei den Tattergreisen von eike und ihren Wasserträgern immer fündig.

  317. #321 noch'n Flo
    März 26, 2012

    @ Georg:

    Danke für die Moderation.

    Ich habe ja nichts dagegen, sich mal so richtig zu fetzen – aber persönliche Beleidigungen auf dem Niveau des untersten Stollens eines Kohlebergwerkes müssen nun wirklich nicht sein.

    Nebenbei: hattest Du Klaus nicht eigentlich nach seinem Kommentar vom 23.3.12, 16:06 Uhr, gesperrt?

  318. #322 Thorsten Seifert
    März 26, 2012

    @ Günther Vennecke

    Sie haben natürlich recht, dass man grundsätzlich am Renten- und Steuersystem die Stellschraube drehen sollte, bevor man an Nullrunden für Rentner denkt. Wichtig wären, dass auch Kapitalerträge und Börsengewinne als Einkommen mit in die Rentenkassen fließen. Leider blockiert die 1%-FDP z.B. bis heute die überfällige Tobinsteuer. Aber auch das Rentensystem selbst sollte wieder als Generationenvertrag aufgelegt werden, der den Namen wirklich verdient (wie vor 1957, aber natürlich modifiziert).

    Wenn hier im Forum die Nullrunden für Rentner beklagt und diese den Grünen in die Schuhe geschoben werden, so kann das so nicht stehen bleiben. Sicherlich sind Nullrunden für Rentner bedauerlich, aber da es den meisten Rentnern heute finanziell wirklich gut geht, besteht hier aus meiner Sicht kein vordringlicher Handlungsbedarf. Wir haben da wirklich andere Bevölkerungsgruppen, denen es schlecht geht. Hartz IV-Empfänger, Familien mit Kindern, alleinzerziehende Mütter und Väter, und die 10 % armen Rentner etc…

    57 % aller Konsumausgaben bundesweit stammen von Menschen im Alter über 60 Jahren!

    Ich will das Thema jetzt hier nicht weiter vertiefen.

    @ Klaus, E-O, Aladin

    Auf Ihre niveaulose und hässiche Polemik antworte ich nicht!

    Und Aladin: Ich habe nie mit der Zweitstimme die Grünen gewählt, also wieder Fehleinschätzung!

  319. #323 Energie-Ossi
    März 26, 2012

    Team-Thorsten
    Zitat
    “””@ Klaus, E-O, Aladin
    Auf Ihre niveaulose und hässiche Polemik antworte ich nicht!””””

    Ich darf doch bitten, ich verkneife mir hier jedes “offensichtliche” Schimpfwort um Dein empfindliches Seelchen nicht zu doll zu strapazieren.
    Ansonsten bist Du derart berechenbar, das es langweilig ist Dich überhaupt anzusprechen, kannste mal ein anderes Band einlegen oder haste wieder mal die passende Gesprächsvorlage nicht in Griffweite?

    Für einen so-genannten Akademiker ist Deine Schlagfertigkeit unterstes Hilfs/Sonderschulniveau, naja, Selberdenken war ja noch nie Deine Stärke, nur Vorgekautes zu präsentieren.
    Lass gut sein, Du erinnerst mich an meinen Hund, wenn er sich Nachts vor einen unbekannten Gegenstand erschreckt….nicht so süß, eher der eingezogene Schwanz und die angelegten Ohren.
    Thorsten, Du bist kein ernstzunehmender Gegner.. Du bist öde.
    E-O

  320. #324 Aladin
    März 26, 2012

    @Thorsten
    Den Rentnern geht es herrvorragend.
    Du bist ein großer Schwätzer vor dem Herrn, dessen Hirnmasse sich im umgekehrten Verhältnis präsentiert und gegen 0 tendiert.

  321. #325 Aladin
    März 26, 2012

    @Thorsten

    Und Aladin: Ich habe nie mit der Zweitstimme die Grünen gewählt, also wieder Fehleinschätzung!

    Ich habe gesagt “Du kannst nur ein Grüner sein”, nicht “Du bist einer” – Fehlinterpretation Deinerseits, wie immer.
    Wenn “nie mit der Zweitstimme”, dann “immer mit der Erststimme” – oder was soll diese blöde Bemerkung ? Ach Quatsch – für Dich nur “Bemerkung”, denn von Dir sind sie immer blöde.
    🙂

  322. #326 Energie-Ossi
    März 26, 2012

    @Aladin

    Einen Trost ham wa ja bei Thorsten………eines Tages ist er auch Rentner und wird dann von seinen Kindern ins Altersheim abgeschoben, als starrsinnigen Besserwisser mit Öko-Bibel im Resthirn.

    PS. Gerade die enormen Kosten der Energiewende berauben den Rentnern den letzten Heller und Pfennig………naja, juckt die Grünen und deren Unterstützer ja nicht, die kommen ja eh aus dem bessergestellten Milieu und Beamte bekommen ja bekanntermassen Pension, gelle.

    PPS. Thorsten lebt nicht nur im Wald, er hat auch den Intelligenzquotienten eines Baumes……….ähm, ohne jetzt den Baum beleidigen zu wollen.
    E-O

  323. #327 Thorsten Seifert
    März 26, 2012

    @ Aladin

    Den Rentnern geht es herrvorragend.
    Du bist ein großer Schwätzer vor dem Herrn, dessen Hirnmasse sich im umgekehrten Verhältnis präsentiert und gegen 0 tendiert.

    Ich bitte Sie eindringlich darum, mich korrekt zu zitieren! Ich habe nirgends gesagt, dass es pauschal allen Rentnern hervorragend geht! Auch das Wort “hervorragend” habe ich nirgends verwendet. Ich habe zudem sehr wohl differenziert!

    Wo habe ich gesagt, dass es heute ALLEN Rentnern gut geht? Selbst der paritätische Wohlfahrtsverband schreibt:

    in-15-jahren-jeder-zehnte-rentner-arm

    http://www.hansemerkur24.de/renten-ratgeber/altersvorsorge-aktuell/in-15-jahren-jeder-zehnte-rentner-arm

    Diesen armen Rentnern müssen wir dringend helfen, aber ich rede von den 70, 80 % der Rentner, denen es finanziell sehr gut geht!

    Fakt ist:

    Rentner und Pensionäre in Deutschland verfügen im Schnitt über ein Netto-Haushaltseinkommen von 1953 Euro im Monat. Das geht aus einer Untersuchung der Postbank und des Instituts für Demoskopie Allensbach hervor

    Und die FAZ stellt die Verhältnisse klar:

    „Die materielle Lebenssituation der Älteren ist besser als die des Durchschnitts der Gesamtbevölkerung“, sagt der Verteilungsökonom Markus Grabka vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW). „Durchschnittlich haben die Senioren mehr verfügbares Einkommen und vor allem mehr Vermögen als die Jüngeren, die heute ihre Beiträge in die gesetzliche Rentenversicherung zahlen und später deutlich weniger Rente rausbekommen werden.“ Noch schärfer drückt es der Finanzwissenschaftler Bernd Raffelhüschen von der Universität Freiburg aus: „Altersarmut ist eines der meistüberschätzten Phänomene der Gegenwart, statistisch gesehen, ist die Wahrscheinlichkeit, auf ein armes Kind zu stoßen, etwa fünfmal größer als die, auf einen armen Rentner zu stoßen.“ Die heutigen Rentner, sagt Raffelhüschen, sind im Durchschnitt die reichsten Rentner, die dieses Land jemals gesehen hat.

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/wirtschaftsforscher-ueber-altersarmut-die-senioren-haben-mehr-als-die-juengeren-1192385.html

    Aber es ist mir wichtig klarzustellen, dass es mir NICHT darum geht, jung gegen alt auszuspielen. Die Grundprobleme liegen woanders, wie Herr Vennecke zurecht klarstellt. Aber mir geht es darum, die Prioritäten aufzuzeigen. Armut ist KEIN Merkmal der heutigen Rentengeneration. Das Armutsrisiko für Familien mit Kindern ist mehrfach höher!

    Ich schätze Rentner SEHR und es liegt mir fern, diese irgendwie zu diffamieren, wie man mir hier zu unterstellen versucht. Mir geht es nur um wertfreie Fakten! Aber warum sollte eine Familie mit Kindern in Deutschland den Rentnern noch höhere Renten finanzieren, wenn es ihnen selber noch schlechter geht? Und wenn man an die doppelverdienenden Singles herangeht, dann schreien die auch gleich laut auf!

    @ E-O

    -ignore-

  324. #328 Aladin
    März 26, 2012

    @Thorsten

    Den Rentnern von heute geht es im Durchschnitt SEHR gut!

    Das ist definitiv eine Lüge, auf die ich mit den Rentnern denen es “hervorragend geht” geantwortet habe.

    aber da es den meisten Rentnern heute finanziell wirklich gut geht, besteht hier aus meiner Sicht kein vordringlicher Handlungsbedarf.

    Warum sollen Rentner Rentensteigerungen erwarten, wenn die aktiven Arbeitnehmer seit Jahren einen Lohn- und Kaufkraftsrückgang hinnehmen müssen?

    Hast Du mal daran gedacht, wie lange und wie oft es bereits echte Nullrunden für Rentner gibt ? Null ist weniger als 3,5 % für Arbeitnehmer, das solltest Du wissen, Du Dummschwätzer.
    Du hast definitiv nicht nur von nichts eine Ahnung, nein, in Sachen Rentner bist Du darüber hinaus geradezu überaus bösartig.

  325. #329 Thorsten Seifert
    März 26, 2012

    @ Aladin

    Warum streiten Sie mit mir darüber? Schauen Sie sich doch nur das durchschnittliche Nettoeinkommen von Rentnern an und dann das durchschnittliche Nettoeinkommen von Eltern mit Kindern….

    Einer weiteren Diskussion bedarf es nicht. Die Zahlen liegen auf dem Tisch.

    Schauen Sie sich an, wer mit Abstand die meisten Reisen bucht, wer im Cafe und im Restaurant sitzt, was sich keine Familie mit Kindern leisten kann…. Ich gönne das den Rentnern von Herzen, aber von Armut als Merkmal heutiger Rentner kann nun wirklich keine Rede sein!

  326. #330 Thorsten Seifert
    März 26, 2012

    @ Aladin

    Null ist weniger als 3,5 % für Arbeitnehmer

    Ja, Tarifbeschäftigte einzelner Tarifbereiche….. Insgesamt gehen die Nettoeinkommen zurück (in 2010 um 0,5 %), Dank steigender Zahl von Arbeiten im Niedriglohn, Leiharbeiter, 400 Euro-Jobs, Gehaltsverzicht, etc….. In welcher Welt leben Sie?

  327. #331 Aladin
    März 26, 2012

    @Thorsten
    Eine Übersicht der Rentenanpassungen, die Dich Lügen straft.
    IG Metall
    öffentlicher Dienst

  328. #332 Aladin
    März 26, 2012

    @Thorsten
    Neidhammel, perverser.
    Das es Arbeitnehmern nicht generell nicht geht ist klar, Du tust aber gerade so, als lebten die Rentner im Paradies – das ist dümmstes Geschwätz erster Güte.

  329. #333 Thorsten Seifert
    März 26, 2012

    @ Aladin

    Hast Du mal daran gedacht, wie lange und wie oft es bereits echte Nullrunden für Rentner gibt ?

    Ja, 1 Jahr!

    Rentensteigerungen:

    Zum 1. Juli 2012: ca. 2,3 in Westdeutschland und ca. 3,2 Prozent in Ostdeutschland

    Zum 1. Juli 2011: 0,99 Prozent.

    2010: Nullrunde und damit keine Rentensteigerung. Das Rentenniveau hätte sogar für das Jahr 2010 wegen der allgemeinen schlechten Lohnentwicklung rechnerich sinken müssen!

    Zum 1. Juli 2009: im Westen 2,41% und im Osten 3,38%.

    Zum 1. Juli 2008: 1,1 Prozent

    http://www.finanztip.de/tip/finanzen/gesetzliche-rente.htm

  330. #334 Thorsten Seifert
    März 26, 2012

    @ Aladin

    Wie ich sagte: Sie picken sich mit der Metallbranche und ö.D. Ihre Wunschergebnisse heraus. Diese gelten beileibe nicht für andere Branchen!

    Ich bin kein Neidhammel? Was hat es mit Neid zu tun, wenn ich es als ungerecht bezeichne, dass heute Einkommensschwächere noch mehr Einkommensstärkere finanzieren sollen..? Die Zahlen liegen doch auf dem Tisch, warum die Diskussion?

    Rentner leben nicht im Paradies, aber es geht ihnen heute so gut wie keiner Rentnergeneration zuvor und wie keinen zukünftigen Rentnern der heutigen Arbeitnehmergeneration. Das sollten Sie wertfrei als Faktum anerkennen.

    Was hat die Benennung dieser Fakten mit “pervers” zu tun? Ist das ein Tabuthema?

    Ich gönne das doch den heutigen Rentnern von Herzen! Nur halte ich eine Rentenanhebung in der derzeitigen Situation nicht für vorrangig wichtig.

    Warum beleidigen Sie mich fortlaufend?

  331. #335 Aladin
    März 26, 2012

    Perverser Neid, daas es Rentner gibt, die ins Café gehen 🙂
    Nullrunden:
    2004, 2005, 2006, 2010
    der Rest Fast-Nullrunden
    2009 – Bundestagswahl – Stimmvieherschleichung.

  332. #336 Aladin
    März 26, 2012

    @Thorsten

    Warum beleidigen Sie mich fortlaufend?

    Weil Du jeden Rentner beleidigst – ca 20 Mio, willst du noch mehr wissen ?
    Wenn man dann noch Deine diversen Äußerungen dazunimmt, mit denen Du Rentner / Pensionäre abqualifizierst, die nicht Deiner Meinung sind, dann weißt Du, warum Du eigentlich verdammt gut wegkommst.

  333. #337 Aladin
    März 26, 2012

    @Thorsten

    Hast Du mal daran gedacht, wie lange und wie oft es bereits echte Nullrunden für Rentner gibt ?

    Ja, 1 Jahr!

    Zählen und Lesen ist nicht so Deine Stärke ?
    Zur Erinnerung:
    Nullrunden:
    2004, 2005, 2006, 2010

  334. #338 Aladin
    März 26, 2012

    @Thorsten

    Die Volkssolidarität ist besorgt darüber, dass die Kaufkraftverluste bei den Renten weiter zunehmen“, erklärte der Präsident des Sozial- und Wohlfahrtsverbandes Volkssolidarität, Prof. Dr. Gunnar Winkler, am Mittwoch. „Durch die vorgesehene Rentenanpassung von 0,99 Prozent werden die Rentnerinnen und Rentner noch mehr von der Wohlstandsentwicklung abgehängt.“ Der Verbandspräsident äußerte sich im Zusammenhang mit einer Stellungnahme des
    Verbandes für das Bundesministerium für Arbeit und Soziales zum Entwurf der Rentenwertbestimmungsverordnung 2011. Diese Verordnung, die von der Bundesregierung beschlossen wird, ist maßgeblich für die Rentenanpassung 2011.
    .
    Winkler wies darauf hin, dass die gesetzlichen Renten durch eine Anpassung von 0,99 Prozent zum 1. Juli bei einer von führenden Wirtschaftsinstituten prognostizierten Preissteigerungsrate von zwei Prozent oder mehr für 2011 weiter an Wert verlieren. “Von einem spürbaren Plus für Rentnerinnen und Rentner bei der Rentenanpassung zum 1. Juli 2011 kann keine Rede sein.

    Rentnerparadis – frei nach Thorsten 🙂

    Mit der Rentenanpassung 2011 werden jedoch nunmehr die Kürzungen nachgeholt, die durch die “Rentengarantie” ausgesetzt wurden. De facto erfolgt eine Halbierung der Rentenanpassung 2011, die möglich wäre, sofern man diese Kürzung nicht vornehmen, sondern nur die Lohnentwicklung zugrunde legen würde.

    Stellungnahme des Bundesverbandes

    Und, bevor Du auf Thorstenesque Ideen kommst, nein, ish bin kein Rentner.

  335. #339 Energie-Ossi
    März 26, 2012

    @Team-Thorsten

    Na, haste den Rentnerhass auch von Rahmstorf übernommen?
    Ansonsten….Rentner dürfen jetzt Steuern zahlen und auch Pflegegeld…..was dann die Rentenerhöhungen zum Witz verkommen lässt.
    Diese Menschen, die Du mit Deiner Missachtung mehr als in den Arsch latscht, diese Menschen haben Dir kleinen Waldschrat erst das geile Leben ermöglicht, das Du jetzt führen darfst.
    Du bist einer dieser Parasiten, die sich ins gemachte Nest gesetzt haben und jetzt auf die einhacken, die vllt noch bei zwei trockenen Stullen am Tag Steine gekloppt haben.
    Du bist durch und durch verkommen, schäm Dich………..ich hoffe Deine Kinder werden Dich so richtig mies behandeln, wenn Deine jetzt schon an die Oberfläche kommende Demenz vollends zuschlägt.
    Euch grünen Gesindel haben wir es zu verdanken, das die Familie und die Ehrfurcht vor den Alten vor die Hunde geht.

    Ich weiß wo Deine Zweitstimme hingegangen ist……….Links aussen.
    PS. “Ignore”…….päh, Du bist nix weiter als ein kleines Weichei und einer der größte Feiglinge vor dem Herren, die ich kenne.
    E-O

  336. #340 axel
    März 26, 2012

    Vorsicht!
    Ich schätze, mit Rentnerschelten und -witzen macht man sich ca. 80% der Skeptiker zum Feinde.

    @ Heinz
    Wär’s möglich, dass Sie die 8,99€ an der Kasse dann passend bezahlen, wenn wir für ihre Rente gerade arbeiten sind? 😉

  337. #341 Thorsten Seifert
    März 26, 2012

    @ Aladin
    @ E-O

    Zählen und Lesen ist nicht so Deine Stärke ?

    Ich habe richtig aus meiner Quelle zitiert. Woher wollen Sie wissen, dass Ihre Quelle stimmt?

    Natürlich nimmt die Kaufkraft der Rentner ab, wie die Kaufkraft nahezu aller Bevölkerungsschichten seit Jahren abnimmt! Die Kaufkraft der Rentner ist jedoch immer noch viel höher als z.B. die Kaufkraft von Familien mit Kindern! Darum ging es! Es gibt 5 x so viele arme Kinder wie arme Rentner!

    Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass das durchschnittliche Netto-Haushaltseinkommen heutiger Rentner 1953 Euro im Monat beträgt. Hier sind Kapialerlöse noch nicht mit eingerechnet. Auch haben Rentner in der Regel kein Haus mehr abzubezahlen, wie z.B. junge Familien. Auch viele weitere finanzielle Belastungen fallen weg.

    Ihre dreisten Unterstellungen sind abartig! Was hat die Benennung von Fakten mit Rentnerhassen zu tun? Ich schätze Rentner sehr, erwarte aber angesichts der allgemeinen und aktuellen Finanzlage ein Maßhalten was Forderungen nach Rentensteigerungen angeht. Nicht mehr und nicht weniger! Viele Rentner haben dafür übigens auch volles Verständnis.

    Ansonsten Ignore. Auf Polemik antworte ich nicht!

  338. #342 Aladin
    März 26, 2012

    @axel
    das hat nichts mit Skeptikern zu tun, sondern mit Anstand – der Dir fehlt, wie man registrieren muß.

  339. #343 Thorsten Seifert
    März 26, 2012

    @ E-O

    Euch grünen Gesindel haben wir es zu verdanken, das die Familie und die Ehrfurcht vor den Alten vor die Hunde geht.

    So ein Schmarrn! Ich bin selber Familienvater, habe drei Kinder und ein gutes Verhältnis zu alten Menschen!

  340. #344 Aladin
    März 26, 2012

    @Thorsten
    Keine Agumente – dann ignore ?
    Dummlaller.

  341. #345 Energie-Ossi
    März 26, 2012

    @Axel
    Na Du kleiner Scherzkeks…….bisher muss ich noch selber arbeiten, selber einzahlen, selber bis 67 ackern um das Rentenalter zu erreichen…….plus Riester plus Betriebsrente, um anschließend als Rentner fette Steuern zu zahlen.

    Apropos Forscherlein…kriegste Beamtensold oder biste in der freien Wirtschaft?
    Nich das Du Dich getroffen fühlst bei meiner Bemerkung bezüglich Pension….gelle.

    Nix für ungut, aber wenigstens biste ein Mensch vor den man nicht schreiend wegrennen muss.
    Onkel Heinz……..oder E-O

  342. #346 Thorsten Seifert
    März 26, 2012

    @ Axel

    @ Heinz

    Aladin = Heinz E. ???

    @ Aladin

    Wo sind Ihre Argumente? Was sagen Sie zu fast € 2000,- durchschnittlichem Nettoeinkommen je Rentnerhaushalt?

  343. #347 Thorsten Seifert
    März 26, 2012

    @ E-O

    um anschließend als Rentner fette Steuern zu zahlen.

    Auch für Sie:

    Der durchschnittliche Rentnerhaushalt verfügt über ein monatliches Nettoeinkommen (NACH ABZUG DER STEUERN!) von fast € 2000,-!

  344. #348 Aladin
    März 26, 2012

    @Thorsten
    2000 Euro Rente ?
    Du spinnst, was meinst denn Du, wieviel “Doppelrentner” es gibt, also Paare, die beide volle Rente kriegen ?
    ein Beispiel.
    Das ist die Realität.
    Was nimmst Du, außer Ritalin ?
    Aladin / Eng ??
    Neben Vennecke der 2. Verschwörungstheoretiker – hast Du eine Schraube locker ?+

  345. #349 Aladin
    März 26, 2012

    @Thorsten


    Das widerhole ich ausdrücklich, denn Nullrunden gab es mehrere als nur einmal. Da Du das nicht gerafft hast, bist Du eben des Lesens und des Verstehens unfähig – so einfach ist das.
    Wenn Du das nicht nachvollziehen kannst, verdienst Du nichteinmal mehr Mitleid.

  346. #350 Energie-Ossi
    März 26, 2012

    @Team-Thorsten
    Zitat
    “””Es gibt 5 x so viele arme Kinder wie arme Rentner!”””

    Aha, daher weht der Wind……was können aber die Rentner dafür das sie 40 – 50 Jahre gearbeitet haben, das heute Kinder ein Armutsrisiko sind?
    Rot-Grün…..Agenda 2000 oder wie dieses sozialdemokratische Verbrechen noch hieß…….ist aber lange kein Grund den armen Familien und Rentnern mittels EEG-Abzocke auch noch den letzten Rest an Ersparnisse zu rauben.

    Meine Mutter, eine der Steineklopferinnen, hatte nach jeder Rentenerhöhung weniger Euro in der Tasche, weil sich Papa Staat das Geld gleich wieder per Pflegegeld hinterrücks zurückgeholt hat.
    Apropos Rentner und ihr klein Häusschen…..die sollen jetzt auch die Bude kondomisieren…..nix mehr mit Wertanlage.
    E-O

  347. #351 Thorsten Seifert
    März 26, 2012

    @ Aladin

    2000 Euro Rente ?
    Du spinnst, was meinst denn Du, wieviel “Doppelrentner” es gibt, also Paare, die beide volle Rente kriegen ?

    Können Sie nicht lesen? Ich sprach von einem durchschnittlichen Einkommen je Rentnerhaushalt.

    Wie kommem Sie darauf, dass ich Ritalin nehme? Nehmen Sie Valium?

    @ E-O

    was können aber die Rentner dafür das sie 40 – 50 Jahre gearbeitet haben, das heute Kinder ein Armutsrisiko sind?

    NICHTS! Aber so sind die Fakten und wir können die Renten bei dieser Situation nicht aus der Luft zaubern! Was können die Familien mit Kindern dafür, dass sie so viele Rententransferleistungen zahlen müssen, obwohl sie GLEICHZEITIG schon Kinder großziehen als Rentenzahler von morgen? Ich gönne den Rentnern gerne auch 30 % Rentenerhöhung und jährlich drei Weltreisen, eine Segeljacht und eine Finca auf Mallorca! Wenn Sie mir verraten, wer das bezahlen soll. Die Klimaskeptikerpartei FDP war es doch, die eine Kapitalertragssteuer aus Klientelgründen verhindert hat! Und gab es nicht zu Ihren Zeiten die Rentenreform, die Rentner aus den alten Bundesländern selbst von Rentenzahlungen entlastet hat?

    Das EEG hat mit alldem nichts zu tun, Herr Eng! Bitte vermischen Sie das nicht!

  348. #352 axel
    März 26, 2012

    Pah, Rente oder Pension, wie altbacken.

    Mein Ziel heißt Ehrensold, bin jetzt in dem Alter, wo man den Job – sagen wir mal für 2 Monate ausüben – kann. Und mit einem Büro wird mir die Arbeit hier dann auch leichter fallen.

    Apropos Präsi: Was stand denn jetzt im SPIEGEL von Gauck so genau? Im Nachbarthread wurde angedeute, Gauck habe skeptische Positionen geäußert, halte ich aber für ein böses Gerücht. Nicht jeder Ü70 aus dem Osten ist gleich Skeptiker.

  349. #353 Energie-Ossi
    März 26, 2012

    @Team-Thorsten
    Im Durchschnitt…….hat der Bundesbürger wohl 60.000 Euro gebunkert….hahaha, wenn ick so mein Kontostand ansehe, könnt ick heulen.
    Im Durchschnitt war der See einen halben Meter tief…..und trotzdem ist die Kuh ersoffen, Deine Vergleiche sind wie die Globaltemperatur………erlogen.
    Ach übrigens Du kleiner Blitzmerker…….Energie-Ossi ist dat Ekel von Ökologismus.de, der sich nur wegen R-E den Künstlernamen “Heinz Eng” zugelegt hat, naja bei der Masse Leute die in euern Team beschäftigt sind, kann sowas schon mal in Vergessenheit geraten.
    Axel hat ein tolles Gedächtnis (nun ja, bei meinen 2 Nicks nun nich so schwer)………im Gegensatz zu Euch Katalog-Zitierern, die nur von 12:00 Uhr bis Mittag gelesenes im Hirn abspeichern können.
    Apropos Rente….frag mal was Papa Staat mit den Ersparten denn Artfremdes angestellt hat, dann wird auch ein Schuh draus.
    Linke Propaganda is ja was feines, einen Ossi lockst Du aber damit nicht mehr hintern Sofa vor, ich bin bis zum Lebensende damit vollgestopft.

    E-O, H.E.

  350. #354 Energie-Ossi
    März 26, 2012

    @Axel
    Nun ja, bei 80 Mille deutscher Einwohner is Bundes-Präsi zu werden wie ein Sechser mit Zusatzzahl.
    Wenn Du etwas bescheidener bist, gehts auch als abgeschobener Politiker im EU-Parlament, die sorgen auch ganz prima für die Zeit “danach” vor.

    Merkel und Gauck…….dat ist Erichs Rache…..leider muss ick die jetzt auch mit ausbaden, so das sich die Freude in Grenzen hält, besonders für einen Atheisten wie mich doppelt übel.
    Apropos Gauck……die Linke nimmt den übel das er gewisse Symathien für Sarrazin hegt, von Klimaskepzis hab ick noch nix gehört, da weißt Du mehr als ick derzeit.

    MfG
    Onkel Heinz…ersatzweise Ekel-E-O

  351. #355 michael
    März 26, 2012

    > Können Sie nicht lesen? Ich sprach von einem durchschnittlichen Einkommen je Rentnerhaushalt.

    Ja. Aber die Durchschnittsrente beträgt nun leider mal 1100 Euro im Monat. Zu mehr trägt der Rentenzahler nicht bei.

  352. #356 Thorsten Seifert
    März 26, 2012

    @ Michael

    Ja. Aber die Durchschnittsrente beträgt nun leider mal 1100 Euro im Monat. Zu mehr trägt der Rentenzahler nicht bei.

    Damit kann man alleinstehend gut auskommen. Meistens wohnen Rentnerehepaare ja auch zu zweit. Dann reicht es i.d.R. prima. Hinzu kommen noch Einnahmen ausserhalb der Rente, Kapitaleinkünfte, Mieteinnahmen, Einnahmen aus Verpachtung, etc… Viele Rentner machen neben ihrer Rente auch noch einen 400 Euro-Job.

  353. #357 Thorsten Seifert
    März 26, 2012

    @ Aladin

    Nicht ich, sondern unser Sohn hat bis vor Kurzem Medikinet bekommen (was soll Ihr “Ritalin” ???), mit gutem Erfolg! Derzeit testen wir die Situation ohne Medikation. Dies geht nur unter enormem (!) Einsatz der Eltern. Dieser erforderliche enorme Aufwand bindet Kräfte und Zuwendung, die die Geschwister unseres Sohnes benötigen. Unser Sohn läuft Gefahr, ohne Medikation in der Schule zum nervigen Aussenseiter zu werden. Er träumt im Unterricht viel mehr, ist deutlich weniger aufmerksam, kann Gesprächen nicht oder nur schwer folgen und fällt mit den Schulleistungen zurück (trotz hohem IQ). Vor diesem Hintergrund finde ich es wirklich reichlich überheblich, als nicht Betroffener über Betroffene zu urteilen und hier schlaue Ratschläge zu geben. Sie können sich hier gerne engagieren, und täglich 2 Stunden neben unserem Sohn sitzen, damit er unleidlich die langweiligen Latein- und Englischvokabeln lernt, etc.. Dies geht überhaupt nur, weil meine Frau nicht berufstätig ist. Dieser persönliche Einsatz kostet meiner Frau Einkommen und Rentenansprüche, denn weder Sie noch die Gesellschaft sind bereit, diesen Einsatz irgendwie zu honorieren! Einfach schäbig!

  354. #358 Jan
    März 26, 2012

    Apropos Rente….frag mal was Papa Staat mit den Ersparten denn Artfremdes angestellt hat, dann wird auch ein Schuh draus.

    Frag den Köhler: Aufbau Ost.

    Linke Propaganda is ja was feines, einen Ossi lockst Du aber damit nicht mehr hintern Sofa vor…i>

    Genau, deshalb ist “Die Linke” auch so ein westdeutschers Phänomen. Ich lebe in “Ossi-Land”, habe quasi rübergemacht (und fühle mich bestens dabei, eine geile Gegend hier). Die Metropolenviertel hier haben exakt dieselben “Rote-Hilfe” Aufkleber an der Ampel wie in Bremen, der Schanze, Münster, Stuttgart oder München.

    Get over it. Es wächst zusammen und so. Mit dem Klimawandel kriegen wir das auch noch hin.

    wenn ick so mein Kontostand ansehe, könnt ick heulen.

    Ich verstehe dich nur zu gut. Nach Lage der Dinge suchst du dir mit der Energiewende den falschen Sündenbock, nach Lage der Dinge für kai bist du halt ein minderperformer.

  355. #359 Energie-Ossi
    März 26, 2012

    @Team-Thorsten

    Ach hör doch mal auf mit Deinen Sozialneid, nur weil Du ein paar gutbetuchte Rentner kennst.
    Solange die noch laufen können ist alles gut, später werden die dann als Plage ins Altersheim abgeschoben, das dann pro Platz schon mal 3500 Euro kosten kann…….wo dann die Kinder kräftig zuzahlen müssen.
    Du scherst alles über einen Kamm und wunderst Dich dann, wenn Du Du auf ähnliche Borschten landest.
    Die Rentenkasse wurde vom Staat zweckentfremdet…….das ist unser eigentliches Problem.
    E-O

  356. #360 Energie-Ossi
    März 27, 2012

    @Jan
    Nun ja, der gemeine Ossi ist erstmal enttäuscht vom Westen, dat hat der sich irgendwie anders vorgestellt, deshalb die Anti-Reaktion in den neuen Bundesländern.
    Dumm nur, dort wo die Linke an der Mit-Macht ist, machen se nur Unfug, weil se wegen den Finanziellen auch nur mit Wasser kochen können.

    Speziell zu Kai……derart bösartig war ich nicht mal in meinen schlimmsten Zeiten und frag mal Georg, wir ham uns oft gefetzt das Wände gewackelt haben.
    Man wird Älter, man wird (hoffentlich) Weiser…..man reflektiert sich sehr oft selber aber gegen Ausbeutung jeder Art hab ick immer noch was.
    PS. Glückwunsch, das Dir unsere Landsleute und die Gegend so gut gefallen, es gibt Leute die hassen uns Ossis heute mehr denn je, obwohl wir keinen Marschallplan hatten.
    MfG
    E-O

  357. #361 michael
    März 27, 2012

    > Damit kann man alleinstehend gut auskommen

    Kommt drauf an: 15 % werden gleich wieder eingesackt. Wenn man bei der Warmmietkosten unter 500 Euro liegt, hat man etwa im Monat 500 Euro über.

    > Kapitaleinkünfte, Mieteinnahmen, Einnahmen aus Verpachtung, etc…

    Vieviel Prozent der Rentner betrifft das wohl?

    > Viele Rentner machen neben ihrer Rente auch noch einen 400 Euro-Job.

    Warum wohl ? Weil die Rente allein nicht reicht. Und das geht auch nur, solange man gesund ist.

  358. #362 Evil Dude
    März 27, 2012

    zu vahrenholt fällt dem vennegacki, dudelsacki, floderhoömopath, etc. gar nix ein

    Leider (mal wieder) falsch. Das Buch ist ein Witz, genau wie Sie. Lassen Sie ihn doch hier antanzen, dann sag ich es ihm persönlich. Dass er auf “seiner” Buchseite keine Kommentare zulässt spricht Bände. Dass er die Seite nach der BLÖD-Zeitungs-Promotion überhaupt braucht, auch. Der Verkauf scheint wohl nicht so zu laufen? Sind nicht mal die Klima-Trolle blöd genug, dafür 25,- EUR rauszuwerfen?

    Ach ja, eine Frage hätte ich auch an Sie noch:
    Mal angenommen, jemand putzt die Toiletten am Stuttgarter Hauptbahnhof und sitzt dämlich glotzend neben seinem Betteltellerchen am Eingang als Klaus von Klitzing auf dem Weg zu einem Termin hereinkommt weil er einem dringenden Bedürfnis nachgehen muss. Könnte der dann behaupten, er hatte Kontakt zu einem Nobelpreisträger? Was meinen Sie dazu?

  359. #363 Evil Dude
    März 27, 2012

    Die Rentenkasse wurde vom Staat zweckentfremdet…….das ist unser eigentliches Problem.

    Wo wurde da was zweckentfremdet? Nach dem hier
    http://de.wikipedia.org/wiki/Gesetzliche_Rentenversicherung_%28Deutschland%29#Finanzierung_der_Rentenversicherung
    gibt es sogar Zuschüsse aus Steuermitteln.
    Dass sich daran was geändert hat, wäre mir neu.
    Das System, dass immer weniger Zahler immer mehr Rentner finanzieren müssen, war und ist aus demographischen Gründen zum Scheitern verurteilt. An einer Selbstvorsorge führt imho kein Weg vorbei, der Staat müsste dann allerdings auch ermöglichen und dafür sorgen, dass vorgesorgt wird.

  360. #364 michael
    März 27, 2012

    > Wo wurde da was zweckentfremdet?

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13691117.html

  361. #365 Thorsten Seifert
    März 27, 2012

    @ alle

    Folgender unter meinem Namen verfasste Beitrag ist nicht von mir:

    Thorsten Seifert· 26.03.12 · 23:38 Uhr

    Ich finde es schon unverschämt, wenn hier andere User unter meinem Namen posten!
    Georg: Ich bitte um Löschung des Beitrages, danke!

  362. #366 Thorsten Seifert
    März 27, 2012

    @ E-O

    Ach hör doch mal auf mit Deinen Sozialneid, nur weil Du ein paar gutbetuchte Rentner kennst.

    Ich habe keinen Sozialneid, ich gönne das den Rentnern von Herzen! Es sind nicht ein paar Rentner, der großen Mehrheit der Rentner geht es finanziell gut!

    Solange die noch laufen können ist alles gut, später werden die dann als Plage ins Altersheim abgeschoben, das dann pro Platz schon mal 3500 Euro kosten kann…….wo dann die Kinder kräftig zuzahlen müssen.

    Ob sie als “Plage” ins Altersheim abgeschoben werden, das hängt sicherlich von der Art der Erkrankung und dem Verhältnis zu den eigenen Kindern ab. In einem Land, in dem die Gesellschaft die Erziehungsarbeit der Eltern und Familien allgemein nicht mehr schätzt und unterstützt braucht man sich nicht zu wundern, wenn es einem im Alter so geht! Und ich finde es richtig, wenn Kinderfür das Altersheim ihrer Eltern dazuzahlen müssen wenn sie gut verdienen. Aber die Kinder müssen erst dann bezahlen, wenn sie wirklich gut verdienen. Die Bemesungsgrenzen sind da recht hoch!

  363. #367 Thorsten Seifert
    März 27, 2012

    @ Michael

    > Kapitaleinkünfte, Mieteinnahmen, Einnahmen aus Verpachtung, etc…

    Vieviel Prozent der Rentner betrifft das wohl?

    Das ist ein nicht unerheblicher Anteil der Rentner! Das Geldvermögen von Rentnern beträgt bundesweit im Durchschnitt je Rentner € 50.000,-.

  364. #368 Günther Vennecke
    März 27, 2012

    @Evil Dude

    Mal angenommen, jemand putzt die Toiletten am Stuttgarter Hauptbahnhof und sitzt dämlich glotzend neben seinem Betteltellerchen …

    kai???

  365. #369 noch'n Flo
    März 27, 2012

    Ach ja, da ist sie wieder, die deutsche Jammerkultur. Hatte schon ganz vergessen, warum ich vor Jahren aus Deutschland ausgewandert bin…

    Mann Leute, bevor Ihr Euch in Eurem Selbstmitleid suhlt und die Schlechtigkeit der Welt im allgemeinen und der deutschen Politik im Besonderen immer und immer wieder beklagt wie eine kaputte Schallplatte, bekommt doch endlich mal Eure Ärsche hoch und tut etwas.

  366. #370 kai
    März 27, 2012

    vennimdreck und sudelgack: kai vor dem hbf stuttgart: sehr witzig, mehr habt ihr beiden wohl nicht drauf

    äussert euch doch mal zu den abschmelzszenarien des pik des gesamten grönlandeises in einigen tausden jahren, echt bedrohlich für den bettler in stuttgart, oder?

  367. #371 Thorsten Seifert
    März 27, 2012

    @ Georg

    Ich bitte um Löschung des unter meinem Namen verfassten Beitrages:

    Thorsten Seifert· 26.03.12 · 23:38 Uhr

    Dieser Beitrag ist nicht von mir! Ich finde es schon unverschämt, wenn hier andere User unter meinem Namen posten!

  368. #372 E-O
    März 27, 2012

    @Thorsten

    Hmm, Du und Deine Durschnittszahlen….mit Statistik kann man ja alles beweisen, gelle.
    http://www.diw.de/documents/publikationen/73/93785/09-4-1.pdf
    Blöderweise gehören 10% der deutschen Bevölkerung 60% des Gesamtvermögens, während zwei drittel der Deutschen über kein oder sehr geringes Nettovermögen verfügen. Tja, was bleibt ist Dein Sozialneid auf Menschen, die teilweise ein Leben lang gespart haben, deren Lebensversicherungen gerade zur Ausschüttung bereitstehen u.v.m. und nun ihren Lebensabend genießen wollen.
    Tja, die sozialen/familiären Verhältnisse verdanken wir ja auch einer gewissen Frau Schwarzer und ihren endlosen Kampf gegen die Männlichkeit, dat aber werde ich hier nicht weiter auswälzen, sonst krieg ich nur Prügel von den korrekten Gender-Mainstreamern.

    E-O

  369. #373 Thorsten Seifert
    März 27, 2012

    @ E-O

    Hmm, Du und Deine Durschnittszahlen….mit Statistik kann man ja alles beweisen, gelle.

    O.K., dann nehmen Sie aber bitte zur Kenntnis, dass der Anteil armer Rentner deutlich geringer ist als z.B. der Anteil armer Familien/Kinder! Innerhalb der Gruppe der Rentner ist der Anteil armer Rentner (weniger als 60 % des durchschnittlich verfügbaren Nettoeinkommens) geringer ist als in der Gesamtbevölkerung.

    Und bitte erklären Sie mir den deutlich überproportional großen Anteil der Rentner an den Konsumausgaben. Diese Konsumausgaben kommen sicherlich nicht von nur 10 % der superreichen Rentner – letztere horten ihr Geld aber geben es weniger für Konsumgüter aus!

    Was Ihre Meinung zu Alice Schwarzer angeht, so kann ich diese nur teilen, auch wenn ich hierfür riskiere, von den Gender-Mainstreamern Ohrfeigen zu ernten…

  370. #374 Evil Dude
    März 27, 2012

    vennimdreck und sudelgack: kai vor dem hbf stuttgart: sehr witzig, mehr habt ihr beiden wohl nicht drauf

    Warum nur fühlen Sie sich da angesprochen? Ich wollte doch nur Ihre Einschätzung zu dem Szenario hören. Warum Sie da vor Venneckes geistigem Auge aufgetaucht sind müssen Sie mit ihm besprechen.

    äussert euch doch mal zu den abschmelzszenarien des pik des gesamten grönlandeises in einigen tausden jahren,

    Welche Abschmelzszenarien meinen Sie? Quelle? Soll ich raten, was da gerade in Ihrem Kopf rumspukt? Das wollen Sie sicher nicht!

    echt bedrohlich für den bettler in stuttgart, oder?

    Um welchen Bettler geht es da?

  371. #375 noch'n Flo
    März 27, 2012

    @ Evil Dude:

    Dass kai einen Klomann mit einem Bettler verwechselt ist doch ein Paradebeispiel dafür, dass verstehendes Lesen absolut nicht seine Stärke ist. Was dann auch erklärt, dass er sämtliche Klimameldungen immer so versteht, wie es ihm in sein Weltbild passt.

  372. #376 Thorsten Seifert
    März 27, 2012

    @ E-O

    Nichterwerbstätige und Arbeitslose haben mit durchschnittlich 51 113 Euro weit unterdurchschnittliche Vermögen; Rentner und Pensionäre verfügen im Jahr 2007 im Durchschnitt über ein Vermögen von 113 594 Euro.

    Die Selbstständigen mit ein bis neun Mitarbeitern sowie die Rentner und Pensionäre verzeichneten mit einem Anstieg um jeweils knapp 18 vH aber ebenfalls deutliche Vermögenszuwächse. Vermögensverluste mussten dagegen die Nichterwerbstätigen und Arbeitslosen im Vergleich zum Jahr 2002 hinnehmen. Ihr durchschnittliches Vermögen sank um 12,6 vH.

    Nur 20,4 % der Rentner haben kein Vermögen, in der Gesamtbevölkerung sind das 27 %.

    http://www.sachverstaendigenrat-wirtschaft.de/fileadmin/dateiablage/download/ziffer/z482_z522j09.pdf

    Waren es in früheren Jahrzehnten vor allem die Rentner, die von der Sozialhilfe Gebrauch machen mussten, kann man heute sagen: Die Altersarmut ist überwunden. Weniger als 2,5 Prozent der Rentner müssen zusätzlich zu ihrer Rente und den sonstigen Einkünften die Grundsicherung im Alter in Anspruch nehmen.

    http://www.stern.de/panorama/armutsbericht-781-euro-ein-respektables-einkommen-620899.html

    Bundesweit lebte aber fast jedes siebte Kind (15,1 Prozent) unter der Armutsgrenze.also deutlich mehr als der Anteil bei den Rentnern!

    Aber E-O, wir müssen uns hier doch gar nicht streiten. Ich weiss dass es arme Rentner gibt, ich gönne den Rentnern von Herzen ihre wohlverdiente Rente und ich würde mir wünschen, das Rentenniveau wäre noch höher! Aber wir müssen doch wirklich den Tatsachen ins Auge sehen. Und da sind Rentner nicht die Bevölkerungsgruppe, die im Durchschnitt akut von Armut bedroht sind. Das nämlich sind Kinder, Arbeitslose, Alleinerziehende und kinderreiche Familien!

    Ohne eine grundlegende Änderung der Staatseinnahmen, z.B. durch eine andere Versteuerung der Kapitaleinkünfte und einer Spekulationssteuer werden wir keine grundlegend höheren Rentenzahlungen leisten KÖNNEN! Und nehmen Sie bitte auch zu Kenntnis, dass die Renten meiner Generation und der Generation meiner Kinder aller Voraussicht nach noch deutlich niedriger ausfallen werden als die Ihrer Generation.

  373. #377 Thorsten Seifert
    März 27, 2012

    @ E-O

    Hmm, Du und Deine Durschnittszahlen….mit Statistik kann man ja alles beweisen, gelle.

    O.K., dann nehmen Sie aber bitte zur Kenntnis, dass der Anteil armer Rentner deutlich geringer ist als z.B. der Anteil armer Familien/Kinder! Innerhalb der Gruppe der Rentner ist der Anteil armer Rentner (weniger als 60 % des durchschnittlich verfügbaren Nettoeinkommens) geringer ist als in der Gesamtbevölkerung.

    Und bitte erklären Sie mir den deutlich überproportional großen Anteil der Rentner an den Konsumausgaben. Diese Konsumausgaben kommen sicherlich nicht von nur 10 % der superreichen Rentner – letztere horten ihr Geld aber geben es weniger für Konsumgüter aus!

    Was Ihre Meinung zu Alice Schwarzer angeht, so kann ich diese nur teilen, auch wenn ich hierfür riskiere, von den Gender-Mainstreamern Ohrfeigen zu ernten…

  374. #378 E-O
    März 27, 2012

    @Thorsten
    Ok, die sozialen Verwerfungen in Deutschland und deren Gründe sind wohl enorm vielschichtig, während heutige Rentner noch genügend Zeit hatten sich in unterschiedlichster Form ein Stück Vermögen fürs Alter anzulegen, dürften heutige junge Generationen es sehr schwer haben diese Summen auch zusammenzutragen.

    Das liebe Geld…..und der ESM-Vertrag, um Europa und dessen Pleitestaaten zu retten ham wa plötzlich genug Geld rumliegen, nur für die einheimische Bevölkerung ist anscheinend nix da, vllt sollten wir unsere Aufmerksamkeit mal in diese Richtung lenken.
    Ich finde es generell verwerflich einzelne Bevölkerungsgruppen gegeneinander aufzuhetzen/auszuspielen, dient doch dieser interne Zwist eher der herrschenden Klasse als uns Normalbürgern.
    PS. Ick würde heute kein Kind mehr in diese Welt setzen, zu belämmert sind die Zukunftsaussichten für die Gören und damit mein ick nicht den Klimawandel.
    E-O

  375. #379 Günther Vennecke
    März 27, 2012

    Hier ein interessantes Video über den Hochstapler, Betrüger und berufsmäßigen Lügner Monckton, der Galionsfigur der Klima-Leugner-Szene, u. a. Dauerposter bei wuwt und Beiratsmitglied bei eike.

    potholer54 hat zudem eine ganze Menge weiterer Videos, die die perfiden Machenschaften der Klima-Leugner aufs Korn nimmt. Sehr sehenswert!

  376. #380 Günther Vennecke
    März 27, 2012

    Bei Skeptical Science – Achtung nicht verwechseln mit der Leugner-Site science-skeptical! – gibt es ein neues Tool, das es auf sehr bequeme Weise ermöglicht, Temperaturtrends abzubilden.

    Es dürfte geeignet sein, Leuten, die es wirklich wissen wollen, eine zuverlässige Möglichkeit zu bieten, Trends selber nachzuverfolgen und nicht auf die verzerrenden Darstellungen der Leugner angewiesen zu sein.

    Arbeitet ähnlich wie wood-for-trees, ist aber wesentlich komfortabler zu bedienen:

    http://www.skepticalscience.com/temperature_trend_calculator.html

  377. #381 Thorsten Seifert
    März 27, 2012

    @ E-O

    Ich finde es generell verwerflich einzelne Bevölkerungsgruppen gegeneinander aufzuhetzen/auszuspielen, dient doch dieser interne Zwist eher der herrschenden Klasse als uns Normalbürgern.

    100 % Ihrer Meinung! Es war auch nicht meine Intention, Rentner gegen andere Generationen auszuspielen. Ich schätze alte Menschen sehr! Mir ging es nur um Prioritäten setzen! Geld ist grundsätzlich genug da. Die Ungerechtigkeit liegt in der Struktur des Finanzssystems und der Geldflüsse. Diese sind nach den Interessen weniger ausgerichtet.

    Ick würde heute kein Kind mehr in diese Welt setzen, zu belämmert sind die Zukunftsaussichten für die Gören

    Das sehe ich etwas anders. Es liegt an uns, und NUR an uns (!), mitzuhelfen, dass unsere Kinder eine lebenswerte Zukunft haben. Genau für diese Zukunft engagiere ich mich. Und meinen Sie wirklich, dass die Zukunftsaussichten eines Köhlerkindes vor 250 Jahren besser waren?

    Wer heute die Flinte ins Korn wirft, der hat bereits verloren! Wer sich einsetzt, kann verlieren, aber er hat wenigstens die Chance, die Zukunft lebenswerter zu machen!

    Und ich frage mich: Wie kann ein Rentner eine hohe Rente erwarten, der selber kein Kind mehr in die Welt setzen würde…? Diese Logik leuchtet mir nicht ein!

  378. #382 Günther Vennecke
    März 27, 2012

    Bei Skeptical Science – Achtung nicht verwechseln mit der Leugner-Site science-skeptical! – gibt es ein neues Tool, das es auf sehr bequeme Weise ermöglicht, Temperaturtrends abzubilden.

    Es dürfte geeignet sein, Leuten, die es wirklich wissen wollen, eine zuverlässige Möglichkeit zu bieten, Trends selber nachzuverfolgen und nicht auf die verzerrenden Darstellungen der Leugner angewiesen zu sein.

    Arbeitet ähnlich wie wood-for-trees, ist aber wesentlich komfortabler zu bedienen:

    http://www.skepticalscience.com/temperature_trend_calculator.html

  379. #383 Günther Vennecke
    März 27, 2012

    @Thorsten Seifert,

    Ick würde heute kein Kind mehr in diese Welt setzen, zu belämmert sind die Zukunftsaussichten für die Gören

    auch wenn es mir schwer fällt, in diesem Punkt muss ich E-O recht geben. Kinder sollten äußerst sparsam in die Welt gesetzt werden. Nicht (nur) wegen der relativ trüben Aussichten für die Zukunft, sondern in erster Linie um dem Umstand Rechnung zu tragen, dass unser Land nach den Kritierien der UNO überbevölkert ist.

    Wir – und die meisten anderen Industrieländer – leben auf Kosten der Menschen in den ärmeren Länder. Diese himmelschreiende Ungerechtigkeit ist nur dadurch abzumildern, dass wir unsere Bevölkerungszahl reduzieren, um den Energie- und Rohstoffverbrauch, der auf unser Konto geht, einzugrenzen.

    Ich halte Überlegungen von Politikern, die darüber sinnieren, was getan werden muss, damit bei uns wieder MEHR Kinder geboren werden, für höchstgradig schwachsinnig.

    Und ich frage mich: Wie kann ein Rentner eine hohe Rente erwarten, der selber kein Kind mehr in die Welt setzen würde…? Diese Logik leuchtet mir nicht ein!

    Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Wer Zeit seines Lebens gearbeitet hat und Beiträge in die Rentenversicherung eingezahlt hat, hat selbstverständlich einen gesetzlich verbrieften Anspruch auf eine anständige Rente. Gerade Menschen, die bewusst auf Kinder verzichten, leisten unserer Gesellschaft einen großen Dienst, nicht die, sich sich auf Kosten der Umwelt und dem Rest der Menschheit wie die Karnickel vermehren.

    Es ist höchste Zeit, dass mit dem Unsinn aufgehört wird, dass der Bundespräsident die Patenschaft für das 7. Kind einer Familie übernimmt. Im 3. Reich gab es das Mutterkreuz, ich sehe da keinen Unterschied.

    Solange umweltzerstörender Kinder-“Reichtum” als Tugend gesehen wird, sind die Leute mit ihrem Denken noch in der Steinzeit verhaftet.

    Wie wollen Sie 9 bis 10 Milliarden Menschen in Zukunft ein menschenwürdiges Dasein ermöglichen? Oder reicht es aus, wenn 80 – 100 Millionen Deutsche in Saus und Braus leben und der Rest ist uns völlig egal?

  380. #384 E-O
    März 27, 2012

    @G.Vennecke
    Schön das Du das Thema “Überbevölkerung” angesprochen hast, denn dazu hab ick eine kleine menschenverachtende These.
    Lasst den Klimawandel so laufen wie er gerade läuft, besteht doch damit die berechtigte Hoffnung, das jede Menge Menschen in der dritten Welt und sonstwo anständig in den Fluten ersaufen, von Stürmen erschlagen oder sonstwie wettertechnisch gekillt werden.
    Ist da vorbeugender Klimaschutz bezüglich Kampf gegen Überbevölkerung nicht kontraproduktiv?

    Apropos “Klimaleugner”…..hast Du Dir schon mal überlegt das wir Skeptiker eine gesellschaftliche Notwendigkeit sind?
    So was ähnliches wie die NPD für die Linken, ein Feindbild an den man sich staatlich überwacht abarbeiten kann und den Rest der Gesellschaft in Ruhe lässt?
    Was würde mit Euch Aktivisten passieren, wenn wir plötzlich alle zu Euch überlaufen würden?
    Friede- Freude- Eierkuchen oder neue Ziele, die Ihr dann bekämpfen müsst?
    Im Prinzip habt ihr Warmaholics Deutschland doch fest im Griff, Klimagebrabbel bis in die kleinste Verwaltungseinheit, Klimaschutz in der kleinsten Dorfzeitung, Energiewende bis der Arzt kommt…….eigentlich könntet ihr euch doch zufrieden zurücklehnen, warum dann trotzdem die Vehemenz?

    Fragen über Fragen……und gleich krieg ich ganz dolle Haue.
    Duck und wech
    E-O

  381. #385 Evil Dude
    März 27, 2012

    Es ist höchste Zeit, dass mit dem Unsinn aufgehört wird, dass der Bundespräsident die Patenschaft für das 7. Kind einer Familie übernimmt. Im 3. Reich gab es das Mutterkreuz, ich sehe da keinen Unterschied.

    Bei allem Verständnis dafür, dass man die angesprochenen Punkte kontrovers diskutieren kann, aber zwischen der Patenschaft und den Nazis, die in erster Linie an “Kanonenfutter” für den Krieg interessiert waren, eine Beziehung herstellen zu wollen ist reichlich Gaga!

  382. #386 Günther Vennecke
    März 27, 2012

    @Evil Dude,

    Sorry, wenn ich widerspreche. Die Nazis wollten möglichst viele Kinder um die eigene “Rasse” zu stärken. Kanonenfutter erfordert eine etwas
    längerfristige Perspektive, denn die Kinder, die in den 30ern geboren wurden, hätten frühestens in den 50ern des letzten Jahrhunderts als Soldaten missbraucht werden können.

    In beiden Fällen geht um darum, dass eine Frau möglichst viele Kinder gebären soll, damit die eigene Gruppe möglichst zahlreich ist. Das ist in meinen Augen immer noch Steinzeitdenken. Da liegt für mich die Parallele.

  383. #387 Wiener
    März 27, 2012

    Man sollte einfach mal “du sollst nicht sinnlos mit Nazis vergleichen” als Diskussionsregel festschreiben. 1933-45 haben auch die Kirschbaeume geblueht, ohne dass man das bei jedem Glas Kirschmarmelade jetzt unbedingt dazusagen muss……

  384. #388 Climategate
    März 27, 2012

    @ Günther Vennecke

    Bei Skeptical Science – Achtung nicht verwechseln mit der Leugner-Site science-skeptical! – gibt es ein neues Tool, das es auf sehr bequeme Weise ermöglicht, Temperaturtrends abzubilden.

    Danke, danke, danke, ….

    http://tinyurl.com/cgs975t

  385. #389 Aladin
    März 27, 2012

    @Thorsten

    Hinzu kommen noch Einnahmen ausserhalb der Rente, Kapitaleinkünfte, Mieteinnahmen, Einnahmen aus Verpachtung,

    Laß Dich einweisen, sowas hirntotes wie Dich habe ich echt noch nicht erlebt – wo lebst Du ?

  386. #390 Evil Dude
    März 27, 2012

    @EO

    Lasst den Klimawandel so laufen wie er gerade läuft, besteht doch damit die berechtigte Hoffnung, das jede Menge Menschen in der dritten Welt und sonstwo anständig in den Fluten ersaufen, von Stürmen erschlagen oder sonstwie wettertechnisch gekillt werden.
    Ist da vorbeugender Klimaschutz bezüglich Kampf gegen Überbevölkerung nicht kontraproduktiv?

    Das finde ich genauso gaga wie das mit den Kindern. Funktioniert zudem nur, wenn die Leute dort “dumm” genug sind, auch dort zu bleiben. Die Erfahrung lehrt uns etwas anderes. Wenn ich aber auch so zynisch sein wollte, würde ich sagen, dass es wesentlich effektiver wäre, wenn sich Europäer, Nordamerikaner und Australier selbst oder gegenseitig umbringen.

    So was ähnliches wie die NPD für die Linken, ein Feindbild an den man sich staatlich überwacht abarbeiten kann und den Rest der Gesellschaft in Ruhe lässt?

    Das sortiere ich auch unter kompletter Quark ein. Die Linke nimmt eine Position ein, die mit denen der anderen Parteien weitgehend inkompatibel ist und hätte daher immer noch genügend woran sie sich abarbeiten kann wenn die Neonazis weg wären.

    Im Prinzip habt ihr Warmaholics Deutschland doch fest im Griff, Klimagebrabbel bis in die kleinste Verwaltungseinheit, Klimaschutz in der kleinsten Dorfzeitung, Energiewende bis der Arzt kommt…….eigentlich könntet ihr euch doch zufrieden zurücklehnen, warum dann trotzdem die Vehemenz?

    Da ist sie wieder, die Wagenburg-Mentalität. Fakten sind nicht totalitär. Würde es den Klima-“Skeptikern” gelingen, auch nur einen wichtigen Faktor der Theorie zur Klimaerwärmung zu widerlegen, wäre die Sache vom Tisch. Von ein paar “halbherzigen” Versuchen, an zweitrangigen Faktoren rumzudoktorn kommt da nichts (wenn man absieht von den Versuchen, das “Problem” unter völligem Verzicht auf wissenschaftliche Grundsätze zu lösen). Am Geld kann es wohl nicht liegen. Aber statt dies zu tun schreibt man alberne Büchlein oder geilt sich in “Skeptikerforen” gegenseitig auf. Imho sind zudem Klimaerwärmung und “Energiewende” noch immer zwei unterschiedliche Baustellen die sich nur überschneiden. Klimaerwärmung lässt sich zumindest theoretisch anpacken ohne auf KKW’s zu verzichten und die “Energiewende” wäre auch ohne Klimaerwärmung unvermeidlich.

    @Vennecke:

    Kanonenfutter erfordert eine etwas
    längerfristige Perspektive, denn die Kinder, die in den 30ern geboren wurden, hätten frühestens in den 50ern des letzten Jahrhunderts als Soldaten missbraucht werden können.

    Das schwadronieren von “1000jährigen” Reichen zeigt imho mehr als deutlich, dass es sich um längerfristig angelegte Wahnvorstellungen handelte.

    In beiden Fällen geht um darum, dass eine Frau möglichst viele Kinder gebären soll, damit die eigene Gruppe möglichst zahlreich ist.

    Der Generationenvertrag war meiner Meinung nach zwar schon in den 50ern blauäugig, aber “dass die eigene Gruppe möglichst zahlreich sein sollte” finde ich eine fast schon böswillige Unterstellung. Man wollte gegenüber den Wählern nur nicht eingestehen, dass das “System” gescheitert ist (Blüm will das heute noch nicht).

    Das ist in meinen Augen immer noch Steinzeitdenken. Da liegt für mich die Parallele.

    Ich kann den Zusammenhang hier nicht erkennen.

  387. #391 Thorsten Seifert
    März 27, 2012

    @ Günther Vennecke

    Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Wer Zeit seines Lebens gearbeitet hat und Beiträge in die Rentenversicherung eingezahlt hat, hat selbstverständlich einen gesetzlich verbrieften Anspruch auf eine anständige Rente. Gerade Menschen, die bewusst auf Kinder verzichten, leisten unserer Gesellschaft einen großen Dienst, nicht die, sich sich auf Kosten der Umwelt und dem Rest der Menschheit wie die Karnickel vermehren.

    Das ist sehr kurzfristig gedacht, Herr Vennecke. Was hat der Rentner von seiner eingezahlten Rente, wenn niemand da ist, der während seiner Rentnerzeit die Wirtschaft aufrecht erhält, die Pflege übernimmt, Dienstleistungen vollbringt, u.v.m.? Ohne Kinder wird das gesamte Gesellschaftssystem zusammenbrechen. Genau diese unsere Kinderarmut ist doch EIN Problem für die derzeitige demographische Entwicklung. Hier in Deutschland ist Überbevölkerung nicht das Problem, ganz im Gegenteil: Der Fachkräftemangel wird zum Problem! Natürlich wäre es gut, wenn die Bevölkerung in Deutschland weiter schrumpft. Das muss aber mit Umsicht geschehen, sonst kollabiert unser Wirtschafts- und Sozialsystem. Und davon hat kein Rentner etwas, egal wie viel er vorher in die Rentenkasse eingezahlt hat!

    @ Aladin

    Laß Dich einweisen, sowas hirntotes wie Dich habe ich echt noch nicht erlebt – wo lebst Du ?

    Ich habe nur die Zahlen aus dem Armutsbericht der Bundesregierung zitiert. Zweifeln Sie diese an? Nicht ohne Grund spricht man heute von der Generation der Erben…..

    Jedes Jahr werden in Deutschland fast 200 Milliarden Euro vererbt.

    Was sollen Ihre Beleidigungen? Argumentieren Sie bitte zur Sache! Legen Sie zahlen auf den Tisch, wenn Sie meine Angaben bezweifeln.

  388. #392 Thorsten Seifert
    März 27, 2012

    @ Günther Vennecke

    Wer Zeit seines Lebens gearbeitet hat und Beiträge in die Rentenversicherung eingezahlt hat, hat selbstverständlich einen gesetzlich verbrieften Anspruch auf eine anständige Rente.

    Ja, aber die Rente wird doch nicht auf einem Konto angespart sondern seit der Rentenreform von 1957 von der jeweils arbeitenden Reneration bezahlt. Und was nützen Ihnen verbriefte Ansprüche, wenn nicht mehr genügend Arbeitnehmer nachwachsen, die diese erwirtschaften?

  389. #393 Aladin
    März 27, 2012

    @Thorsten

    Zweifeln Sie diese an?

    Von Dir zweifele ich aber auch alles an. Grundsätzlich.
    Rechne mal hoch, was Du für einen Schwachsinn absonderst. Soziale Schieflagen gibt es, ohne Frage, aber was Du da den Rentnern “unterstellst” ist eine Frechheit sondergleichen und geprägt von grenzenloser Dummheit.
    Geh mal in die Städte und schau Dir die Rentner an, dann weißt Du dass Du angelogen wirrst und selber lügst wie gedruckt.

  390. #394 Aladin
    März 27, 2012

    @Thorsten

    wenn nicht mehr genügend Arbeitnehmer nachwachsen, die diese erwirtschaften?

    Und damit das so bleibt muß Deutschland schrumpfen, wie Du selber gerade gefordert hast ?
    Dann fang mal an, ich sag ja, hirntot, geistiger Bankrott und Totalausfall.
    Wir hätten weniger Probleme, wenn zur Wende die DDR Rentner ihre Ihnen zustehende Rente aus Steuergeldern erhalten hätten, satt dass man die Rentenkassen geplündert hat.
    Das wäre sozial gerechter gewesen und wir hätten heute weniger Probleme.

  391. #395 Energie-Ossi
    März 27, 2012

    @Evil
    Zitat:
    “””Das finde ich genauso gaga wie das mit den Kindern. Funktioniert zudem nur, wenn die Leute dort “dumm” genug sind, auch dort zu bleiben.””””
    Siehste, ich denke wir ziehen schweineteuer die Vermeidungsstrategie durch weil sich diese armen Menschen nicht selber retten können, nun das?

    Die Linke…….na rate mal wen die als nächstes aufs Korn nehmen wenn die rechten Blödmänner wech sind, in Berlin zeigen uns ja die Ultralinken ganz deutlich, was sie von diesen Staat halten.

    Klimaerwärmung widerlegen……na wie denn bitteschön?
    Ihr habt die Institutionen, ihr habt die Konsens-Forscher, ihr habt das Meßnetz samt auswertenden Instituten…….und was euch im Weg ist wird unter “Bescheuert” abgehakt.
    Weißt Du, oft kriegt man in eurer Scene mit, das ihr die USA nicht so wirklich leiden könnt, Kriegstreiber, Klimaferkel und was weiß ich noch alles.
    Aber…….ihr reisst denen die NCDC Temperaturdaten aus der Hand als ob es das goldene Fließ ist.
    Daneben kommt noch das britische Meet Office und jeder sucht sich dann die katastrophalsten Daten für seine Zwecke aus, damit die Panik ja nicht abklingen mag.
    Tja, und da fängt mein Misstrauen an, zuviel Korrekturen in den letzten Jahren, zuviel Änderungen in der Dichte der Meßstationen, zu wenige anglo-unabhängige Ermittlungen der globalen Mitteltemperatur.
    Als Meßtechniker kräuseln sich mir da regelmäßig die Nasenhaare aber ick kann weder was beweisen noch irgendwas anderes tun um meine Zweifel zu belegen.
    Und wenn ihr dann überhaupt nicht mehr weiter kommt, dann wars halt eine regionale Anomalie oder ähnliche Ausreden…….ich behaupte mal, wir Skeptiker können diese verhärteten Strukturen nicht auseinanderbrechen und müssen geduldig warten was unsere Erde die nächsten Jahre macht.

    Die erneuerbaren Energien waren ja Anfangs der Klimaerwärmung geschuldet, weil man denen ja die meiste CO2-Emission in die Schuhe schob, nun auf begrenzte Fossile umzuschwenken ist ne schwache Ausrede, vor allem seid Shale-Gas aus der Erde sprudelt.
    Finanzierung……also bitte, da muss ich nur den eingetragenen Verein PIK betrachten, da fließen die Millionen ganz toll vom Bund und Land + Drittmittel. Sämtliche Umwelt-NGO unterstützen euch, gewissen Industriezweige nutzen die Energiewende für noch höhere Gewinne, der Bürger weiß bald nicht mehr wie er den Strom bezahlen soll und ihr hackt doch tatsächlich auf die Peanats rum, die von Exxon und co. an die Skeptiker geflossen sind.
    Tja, und weil sämtliche Kräfte gegen uns Skeptiker arbeiten, guck ich letzte Zeit eh nur noch passiv zu, einerseits wie sich Europa gerade selbst kaputt macht und China, Indien u.a. ungerührt die Emissionen steigern, andererseits wie wir gerade unsere wichtigste Infrastruktur kaputt machen.
    Lagerdenken…….ach lass mal, ich ergebe mich meinem Schicksal, da ich erkannt habe das unsere beiden Lager nur dazu da sind ein paar Menschen intellektuell zu beschäftigen um die wahren Probleme unserer Gesellschaft nicht ansprechen zu müssen.

    Nebenbei….interessant wo man plötzlich Gemeinsamkeiten findet, wenns mal nicht ums Klima geht, aber das mal nur am Rande.
    Liebe Grüße
    E-O

  392. #396 Thorsten Seifert
    März 27, 2012

    @ Aladin

    Und damit das so bleibt muß Deutschland schrumpfen, wie Du selber gerade gefordert hast ?
    Dann fang mal an, ich sag ja, hirntot, geistiger Bankrott und Totalausfall.

    Deutschland schrumpft ja auch seit vielen Jahren, aber Deutschland schrumpft zu schnell. Deshalb die zunehmenden Probleme (Fachkräftemangel, Rentenproblem, demographische Entwicklung), weshalb die Bundesregierung die Geburtenrate wieder steigern will (aber leider mit den falschen Maßnahmen). Deutschland bräuchte 2,1 Kinder je Frau, um eine ausgewogene Alterstruktur zu haben und nicht zu schrumpfen. Wir haben aber nur ca. 1,4 Kinder je Frau. Mit 1,7 oder 1,8 Kindern je Frau würde es dem System besser gehen und wir würden dennoch schrumpfen!

    Wir hätten weniger Probleme, wenn zur Wende die DDR Rentner ihre Ihnen zustehende Rente aus Steuergeldern erhalten hätten, satt dass man die Rentenkassen geplündert hat.

    Das hätte am Problem überhaupt nichts geändert! Ob man das Geld direkt in die Rentenkasse zahlt oder ob man die Rente über die Steuern ausbezahlt bekommt, ist letztlich egal! Erwirtschaftet werden muss es so oder so von den jeweiligen Arbeitnehmern. Wenn die aber langsam aussterben gibt es leere Kassen!

    Wenn Sie weiter wollen, dass ich Ihnen sachlich antworte, dann sollten Sie Ihre hässlichen Beleidigungen unterlassen!!!

  393. #397 Carlo
    März 27, 2012

    Das ist jetzt wieder ein anderes Thema. Ich habe Herrn Vennecke eine Frage bzgl. des atheistischen Wesens von Theologen gestellt. Im anderen Blog hat Herr Hoffmann aber zu diesem Thema alles gelöscht. Deshalb meine Frage, haben Sie, Herr Vennecke oder jemand anderes mir geantwortet? Und wie?

  394. #398 kai
    März 27, 2012

    hallo energie-ossi: ich bewundere grenzenlos deine glasklare analyse zum bevorstehenden untergang der warmisten-szene (auch wenn die wieder mal gar nix verstehen), vor allem deshalb weil ich unmöglich in deinem ruhigen überlegenen ton mit diesen beiden rotzlöffeln vennegack und evildreckimdudeksack so gemütich reden könnte.

    was der floimdreck da immer wieder herummault verstehe ich auch nicht, als eingebildeter pseudo-mediziner hat er ohnehin keine klimakompetenz, wahrscheinlich kann er nicht einmal ein thermometer korrekt ablesen.

  395. #399 SHader
    März 27, 2012

    @Günther Vennecke: “Wir – und die meisten anderen Industrieländer – leben auf Kosten der Menschen in den ärmeren Länder. Diese himmelschreiende Ungerechtigkeit ist nur dadurch abzumildern, dass wir unsere Bevölkerungszahl reduzieren, um den Energie- und Rohstoffverbrauch, der auf unser Konto geht, einzugrenzen.”

    Sorry, aber das ist jetzt ziemlich unlogisch. Wieso plädieren Sie nicht stattdessen für den Abbau dieser Ungerechtigkeiten? Zum einen findet ein Bevölkerungsschwund der einheimischen Bevölkerung in den Industriestaaten sowieso statt, die sich über Jahrzehnte hinziehen wird, da pro Frau weniger als 2 Kinder geboren werden. Zum anderen wird dieser Schwund durch Zuzug von aussen kompensiert, die genauso dann einen hohen Energieverbrauch hätten. Also gewonnen wird dadurch gar nichts.

  396. #400 Evil Dude
    März 27, 2012

    Siehste, ich denke wir ziehen schweineteuer die Vermeidungsstrategie durch weil sich diese armen Menschen nicht selber retten können, nun das?

    Das halte ich, mit Verlaub, für Blödsinn. Wenn es nur um die Bewohner von Bangladesh etc. ginge, dann, das wage ich mal zu behaupten, würden “wir” wenns hart auf hart kommt, die retten, die die ersten Katastrophen überleben und weitermachen wie bisher.

    Die Linke…….na rate mal wen die als nächstes aufs Korn nehmen wenn die rechten Blödmänner wech sind, in Berlin zeigen uns ja die Ultralinken ganz deutlich, was sie von diesen Staat halten.

    Meiner Meinung nach absurd. Die Linken werden wieder zur Splitterpartei wenn sie ein paar mal an der Regierung waren, weil die dann dieselben Probleme haben wie die etablierten.

    Klimaerwärmung widerlegen……na wie denn bitteschön?
    Ihr habt die Institutionen, ihr habt die Konsens-Forscher, ihr habt das Meßnetz samt auswertenden Instituten…….und was euch im Weg ist wird unter “Bescheuert” abgehakt.

    Wen meinen Sie mit “wir”? Ich habe nichts davon, es sei denn als Steuerzahler. Wieso wird die Kohle bei solchen Schwachmaten wie EIKE und Heartland verpulvert? Wollen Sie mir erzählen, dass die Ölindustrie. die Autoindustrie, die AKW-Betreiber nicht Geld für Forschung auftreiben können? Sorry, das ist mehr als lächerlich!
    Was ist mit der USA? Einer der grössten Bremser beim Klimawandel, selbst noch mit Obama. Wollen Sie mir ernsthaft erzählen, die hätten kein Interesse daran, dass staatlich finanzierte Forschung dort den Klimawandel nicht widerlegen würde, wenn die könnten. Die würden sich mit Vergnügen zurücklehnen und nichts tun mit ihren Schulden wie alle anderen auch. Das ist VT in Reinkultur, was Sie da erzählen wollen.

    Weißt Du, oft kriegt man in eurer Scene mit, das ihr die USA nicht so wirklich leiden könnt, Kriegstreiber, Klimaferkel und was weiß ich noch alles.

    Welche Scene meinen Sie mit meiner? Realisten? Nebenbei gesagt finde ich, dass die USA ein großartiges Land ist, nur leider auch mit gigantischen Problemen vor sich und das nicht nur wegen des Klimawandels. Das heißt aber nicht, dass ich alles dort gut finde. Das dürfte aber auf jedes andere Land incl. D zutreffen. Soviel zu ihrem Schubladendenken.

    Aber…….ihr reisst denen die NCDC Temperaturdaten aus der Hand als ob es das goldene Fließ ist.

    Sie sprechen in Rätseln!

    Daneben kommt noch das britische Meet Office und jeder sucht sich dann die katastrophalsten Daten für seine Zwecke aus, damit die Panik ja nicht abklingen mag.

    Ich kann mich noch an meinen ersten Beitrag bei Georg erinnern, da hat einer, der längst gesperrt ist [vermutlich hält er sich daran 😉 ] auch die Behauptung aufgestellt, Klimaforscher würden den Klimawandel übertreiben. Ich warte heute noch auf einen Beleg, aber vielleicht haben Sie ja einen.

    Tja, und da fängt mein Misstrauen an, zuviel Korrekturen in den letzten Jahren, zuviel Änderungen in der Dichte der Meßstationen, zu wenige anglo-unabhängige Ermittlungen der globalen Mitteltemperatur.

    Ohne Belege sind das nichts als Unterstellungen.

    Als Meßtechniker kräuseln sich mir da regelmäßig die Nasenhaare aber ick kann weder was beweisen noch irgendwas anderes tun um meine Zweifel zu belegen.

    That’s the point! Das müssen “Sie”, sprich eben Sie selbst oder ein anderer eben tun, sonst ist die Behauptung keinen Pfifferling wert!

    Und wenn ihr dann überhaupt nicht mehr weiter kommt, dann wars halt eine regionale Anomalie oder ähnliche Ausreden…….ich behaupte mal, wir Skeptiker können diese verhärteten Strukturen nicht auseinanderbrechen und müssen geduldig warten was unsere Erde die nächsten Jahre macht.

    Das höre ich seit Jahren, nur trifft “Ihre” Wunschvorstellung nie ein und die Zeit verstreicht ungenutzt. Nicht das es mich groß betreffen würde, denn wenn es dann mal richtig dicke kommt bin ich vermutlich schon Geschichte. Ich halte es trotzdem für lächerlich, statt auf Fakten und Erkenntnisse auf krude Verschwörungstheorien zu setzen. Wenn “Ihr” nicht mehr draufhabt, dann müßt Ihr Euch damit abfinden, dass Ihr nicht ernstgenommen werdet und meiner Einschätzung nach liegt dort das Problem.

    Die erneuerbaren Energien waren ja Anfangs der Klimaerwärmung geschuldet, weil man denen ja die meiste CO2-Emission in die Schuhe schob, nun auf begrenzte Fossile umzuschwenken ist ne schwache Ausrede, vor allem seid Shale-Gas aus der Erde sprudelt.
    Finanzierung……also bitte, da muss ich nur den eingetragenen Verein PIK betrachten, da fließen die Millionen ganz toll vom Bund und Land + Drittmittel.

    siehe weiter oben

    Sämtliche Umwelt-NGO unterstützen euch, gewissen Industriezweige nutzen die Energiewende für noch höhere Gewinne, der Bürger weiß bald nicht mehr wie er den Strom bezahlen soll und ihr hackt doch tatsächlich auf die Peanats rum, die von Exxon und co. an die Skeptiker geflossen sind.

    Die Umsätze und Gewinne der erneuerbaren sind Peanuts gegen die von etablierten Industrien. Was die Strompreise angeht, da kann ich nur für mich sagen, dass meine Stromrechnung seit Jahren, nach deutlichem Rückgang, stagniert. Dabei bin ich seit Jahren beim regionalen Versorger, der bei weitem nicht zu den billigsten gehört. Ich bleibe auch dort, weil der Arbeitsplätze in der Region sichert, obwohl ich sonst noch einiges sparen könnte. Kann das Argument also persönlich nicht nachvollziehen. Nur so viel: Energie wird nie wieder so billig wie in den 70ern und davor. Wer meint, es wäre anders, macht sich was vor. Das liegt an knapper werdenden Ressourcen und noch zunehmender Bevölkerung. Steuern und Abgaben spielen keinerlei Rolle. Der “Staat = wir alle” braucht eine bestimmte Menge Geld um bestimmte Aufgaben zu erfüllen. Schaffen wir z. B. Energiesteuern ab, müssen woanders welche eingeführt werden. Es gibt hier zwar einen gewissen Spielraum, wieviel und wofür, aber das sind ebenso Fakten.

    Tja, und weil sämtliche Kräfte gegen uns Skeptiker arbeiten, guck ich letzte Zeit eh nur noch passiv zu, einerseits wie sich Europa gerade selbst kaputt macht und China, Indien u.a. ungerührt die Emissionen steigern, andererseits wie wir gerade unsere wichtigste Infrastruktur kaputt machen.

    Tja, dumm gelaufen. Die wollen doch tatsächlich die gleichen Pivilegien für sich in Anspruch nehmen auf ein Leben mit viel Komfort und Konsum wie wir! Schweinerei! Wie kann man nur auf die Idee kommen, dass denen dasselbe zustehen könnte wie uns?

    Lagerdenken…….ach lass mal, ich ergebe mich meinem Schicksal, da ich erkannt habe das unsere beiden Lager nur dazu da sind ein paar Menschen intellektuell zu beschäftigen um die wahren Probleme unserer Gesellschaft nicht ansprechen zu müssen.

    Die da wären?

    Nebenbei….interessant wo man plötzlich Gemeinsamkeiten findet, wenns mal nicht ums Klima geht, aber das mal nur am Rande.

    Ich fürchte, davon abgesehen, dass Sie mich nicht wirklich kennen, die Gemeinsamkeiten erschöpfen sich in Banalitäten und Binsenweisheiten.

    Mein Fazit ist, dass es einen (nach meinem persönlichen Eindruck größer werdenden) Anteil an der Bevölkerung gibt, denen das Leben zu kompliziert wird und die sich einfache, was leider bedeutet schablonenhafte, Lösungen wünschen damit sie sich nicht zu viele Gedanken machen müssen. 200 Jahre Aufklärung waren für die Katz! Der Wunsch wird nicht erfüllt werden. Es gibt nicht mehr genügend Wälder, Höhlen und Großwildherden. In der modernen Gesellschaft ist alles komplex, aber das bietet auch viele Möglichkeiten. Ich selbst möchte (von der Zukunft vielleicht abgesehen), in keiner anderen Zeit leben.

  397. #401 Evil Dude
    März 27, 2012

    hallo energie-ossi: ich bewundere grenzenlos deine glasklare analyse zum bevorstehenden untergang der warmisten-szene (auch wenn die wieder mal gar nix verstehen), vor allem deshalb weil ich unmöglich in deinem ruhigen überlegenen ton mit diesen beiden rotzlöffeln vennegack und evildreckimdudeksack so gemütich reden könnte.

    was der floimdreck da immer wieder herummault verstehe ich auch nicht, als eingebildeter pseudo-mediziner hat er ohnehin keine klimakompetenz, wahrscheinlich kann er nicht einmal ein thermometer korrekt ablesen

    Es bewahrheitet sich mal wieder die Weisheit, dass der Tor leicht zufriedenzustellen ist! Hier scheint es schon zu reichen, dass er sich selbst eine Karotte vor der Nase aufhängt.

  398. #402 Thorsten Seifert
    März 27, 2012

    @ Günther Vennecke

    Diese himmelschreiende Ungerechtigkeit ist nur dadurch abzumildern, dass wir unsere Bevölkerungszahl reduzieren, um den Energie- und Rohstoffverbrauch, der auf unser Konto geht, einzugrenzen.

    Ja, aber bitte nicht von heute auf morgen! Andernfalls stehe ich im Alter (und Sie auch) ohne jemanden ja, der mich (und Sie) pflegt und der diese Pflege erwirtschaftet und bezahlt!

    Ausserdem finde ich, viel besser als eine Reduktion der Bevölkerung wäre ein verantwortlicher Umgang mit Ressourcen, Energieeinsparung, Energieeffizienz, ein überdenken der Konsum- und Ernährungsgewohnheiten und eine Energiewende!

  399. #403 michael
    März 27, 2012

    > In 1957 von der jeweils arbeitenden Reneration bezahlt. Und was nützen Ihnen verbriefte Ansprüche, wenn nicht mehr genügend Arbeitnehmer nachwachsen, die diese erwirtschaften?

    Und was nützen die genügenden Abeitnehmer, wenn die sozialversicherungspflichtigen Arbeitsstellen wegrationalisert oder ins Ausland verfrachtet werden ?

  400. #404 Climategate
    März 27, 2012

    @ Günther Vennecke

    Diese himmelschreiende Ungerechtigkeit ist nur dadurch abzumildern, dass wir unsere Bevölkerungszahl reduzieren, …

    Ja genau, knall sie alle ab, die armen Negerkinder.

    @ Thorsten Seifert

    Ja, aber bitte nicht von heute auf morgen!

    Sie haben doch mit zur Überbevölkerung beigetragen, mit ihren 3 Kindern.

  401. #405 Thorsten Seifert
    März 27, 2012

    @ Michael

    Und was nützen die genügenden Abeitnehmer, wenn die sozialversicherungspflichtigen Arbeitsstellen wegrationalisert oder ins Ausland verfrachtet werden ?

    Kann man ein Übel mit einem anderen Übel rechtfertigen?

  402. #406 Energie-Ossi
    März 27, 2012

    @Hallo Kai
    Nun ja….ick bin nun schon seit 2005 dabei………irgendwann wird man ruhiger.
    Überzeugen kannste die nich….nur etwas auf die Schippe nehmen, irgendwann begreift man dat und behandelt dann die Leutchens wie Kinder.
    Jetzt, wo man uns per ESM den letzten Euro aus der Tasche zieht, ist dat Klimagebrabbel nur noch ne kleine Ablenkung für Leutchens, die unbedingt ihren akademischen Grad an die Glocke hängen müssen.

    Mir reicht er gesunde Menschenverstand und die eigene Temperaturaufzeichnung……..und ick weiß wie der Hase humpelt.
    Uffregen bringt nix….da kannste ooch gleich ne Wand vollquatschen und hast am Ende den selben Erfolg.
    Schone Deine Nerven, genieße dat Leben und lass die Jungs brabbeln…….kleiner Tip eines Ex-Ossis, der schon Schlimmeres gesehen hat.
    MfG
    E-O

  403. #407 Thorsten Seifert
    März 27, 2012

    @ Climategate

    Sie haben doch mit zur Überbevölkerung beigetragen, mit ihren 3 Kindern.

    Nein! Hier in Deutschland nimmt die Bevölkerung viel zu schnell ab. Das ist ungesund für die Wirtschaft, ungesund für eine Gesellschaft und ungesund für den Staat.

    Meine drei Kinder erwirtschaften in 10, 15 Jahren Ihre und meine Rente! Wer soll das sonst tun ausser heutige Kinder!

    Und eine kollabierende Gesellschaft ist auch schlecht für die Umwelt und das Klima. Denn dann fallen wir in der gesamten Entwicklung zurück.

  404. #408 Climategate
    März 27, 2012

    @ Günther Vennecke, Thorsten Seifert

    Mein Vorschlag. Tut der Welt einen Gefallen und knallt euch und eure Mischpoke ab. Damit wäre das Klimaproblem nachhaltig gelöst.

  405. #409 Climategate
    März 27, 2012

    @ Thorsten Seifert

    Nein! Hier in Deutschland nimmt die Bevölkerung viel zu schnell ab.

    Dann adoptieren sie doch einfach drei Negerkinder. Sie sind doch sicher bei Brot für die Welt aktiv?

  406. #410 Thorsten Seifert
    März 27, 2012

    @ Günther Vennecke

    In beiden Fällen geht um darum, dass eine Frau möglichst viele Kinder gebären soll, damit die eigene Gruppe möglichst zahlreich ist. Das ist in meinen Augen immer noch Steinzeitdenken.

    Unfug, niemand wil das! Wir müssen jedoch zusehen, dass wir so viele Kinder bekommen, dass unsere Gesellschaft auch in 30, 50 oder 70 Jahren noch funktioniert. Mit der derzeitigen Kinderquote bekommen wir riesige demographische Probleme! Besser wären 1,7 bis 1,8 Kinder je Frau im Durchschnitt, mehr wäre auch nicht gut! Erst ab 2,1 Kinder je Frau würde die Bevölkerung wieder zunehmen! Aber mit der derzeitigen desaströsen Familienpolitik wird es wohl noch weniger Kinder geben, was zu massiven Problemen führen wird! Und diejenigen, die jetzt keine Kinder wollen, werden im Alter die Hand aufhalten und die dann von meinen Kindern erwirtschaftete Rente einfordern!

  407. #411 Energie-Ossi
    März 27, 2012

    @Evil
    Nun gut, Du hast die Hand ausgeschlagen, die ich Dir reichte……..was solls.

    Klimawandel und der Mensch………in unserer langjährigen Historie hat der Mensch mehrfach gezeigt, das er sich auf klimatische Verhältnisse einrichten kann, warum soll das im 21 Jahrhundert plötzlich nicht mehr so sein?

    Ansonsten meinte ich nicht unbedingt Dich, sondern Günter und Thorsten, den ich seine Sorge um seine Familie eher abnehme als Dein Geschreibsel.
    Dir sind anscheinend die gesellschaftlichen Strömungen in Deutschland nicht klar, ansonsten würdest Du nicht so eine oberflächlichen Müll daherschreiben.
    Einige intelligente Leser wissen was ich meine, Dir jetzt alles erklären zu wollen hab ick keine Lust, entweder kommste selber drauf oder stirbst dumm, mir egal.

    Bezüglich China und Indien…..anscheinend willst Du es nicht verstehen, wir labern immerhin vom Klima und nicht vom Neid auf diese aufstrebenden Völker.
    Euer CO2 Gebrabbel interessiert auf diesen Planeten keine Sau mehr, nur unsere dekadente, vollgefressene EU- und BRD-Bürger denken noch, das sie mit ihren selbstverstümmelnden Massnahmen irgendwas reissen können.
    Deshalb ist Anpassung angesagt und nicht Vermeidung……alles andere wäre nämlich Scheuklappen vor der tatsächlichen globalen Realität.
    Lass mal gut sein, anscheinend biste noch zu jung um die Welt in ihrer Gesamtheit zu erfassen, um zu sehen was wirklich abläuft, um zu sehen das Du auch nur ein nützlicher Idiot im Getriebe der Mächtigen bist.
    Sorry, ick hab vor Georg zehnmal mehr Respekt als vor Dir, selbst wenn wir (Georg und icke) klimatische entgegengesetzt ticken, sind seine Artikel bezüglich Kernkraft auch für mich als Referenz verlinkbar.
    Dein Problem, lieber Evil…..Du hast genau das Lagerdenken intus, das mir gerade abhanden kommt.
    Und eins sag ich Dir als gelernter Ex-DDR-Bürger, nicht alles was Dir Papa Staat erzählt, muss auch der Wahrheit entsprechen.
    Trotzdem schöne Nacht noch.
    E-O

  408. #412 Energie-Ossi
    März 27, 2012

    @Thorsten, Günter, Climagate

    Also bitte meine Herren, das menschliche Leben ist unantastbar, ich mag zwar Zyniker sein aber ehre jegliche Form von Leben, das diesen Planeten bevölkert.
    Ich habe in China mit eigenen Augen begutachten dürfen, was es wirklich heißt nur eine Ein-Kind-Familie haben zu dürfen.
    Das erste Kind hat Kindergarten und Schule kostenfrei…….beim zweiten Kind zahlt die Familie Strafe in Höhe von 10-12 Monatslöhnen und muss ansonsten auch Schule und Kindergarten bezahlen.
    Wozu wollen wir denn den Planeten schützen….doch wohl für unsere Kinder und Enkel…….die Ideen des Clubs of Rome sind menschenverachtend, gib den Menschen Wohlstand und die Reproduktionsrate geht von ganz alleine zurück.

    @Thorsten
    Mögen wir uns auch klimatisch fetzen wie die Gladiatoren, zieh ich dennoch den Hut vor Deinen Einsatz, den Du freiwillig für Deine Familie erbringst.
    Ideologien mögen sich ändern, Familienzusammenhalt bleibt ein Leben lang.
    MfG
    E-O

  409. #413 Rudi
    März 27, 2012

    @alle
    schaut mal ZDF jetzt, das ist Wissenschaft

  410. #414 Rudi
    März 27, 2012

    hmm mein posting Rudi· 27.03.12 · 23:24 Uhr
    aber meine Uhr zeigt jetzt 23:16

  411. #415 noch'n Flo
    März 28, 2012

    Mannmannmann… da tun sich ja Abgründe auf…

    Mal ‘ne allgemeine Frage an alle: meine Frau und ich haben vor 5 1/2 Wochen unser zweites Kind in die Welt gesetzt. Und danach entschieden, dass es damit “auch gut ist”. Ich bin derzeit dabei, meine Vasektomie für Juli dieses Jahres (wo ich mal zweieinhalb Wochen Ferien habe, um mich von dem Eingriff zu erholen) in die Wege zu leiten.

    Sind wir in Euren Augen damit trotzdem Klima- und/oder Sozialschädlinge, oder darf ich dennoch immer noch stolz auf unsere 2 Jungs sein?!?

    Ich bin gerade etwas verwirrt… (und dachte bisher, mit meiner Reproduktion der Gesellschaft etwas Gutes zu tun…)

  412. #416 noch'n Flo
    März 28, 2012

    @ Rudi:

    aber meine Uhr zeigt jetzt 23:16

    Das ist die Einstein’sche Zeitdilatation, weil der SB-Server von einem schwarzen Loch des CERN geschluckt wurde. Nicht wundern, nur ärgern, weil die ARTler doch irgendwie Recht hatten… :p

  413. #417 Rudi
    März 28, 2012

    @Hoffmann
    wie ist das mit der Uhr?
    Mein Eindruck, sie arbeiten mit nem time-delay so um 15 Minuten.
    Ich konnte meine Nachricht in Echtzeit lesen, aber die anderen? Lesen die das 15 Minuten später? Und wer liest das in der Zwischenzeit?
    Weil ich ihre Toleranz schätze, stell ich mal keine weitere Fragen und hoffe dass das Ganze ein Problem der Zeitumstellung ist.

  414. #418 Rudi
    März 28, 2012

    ahhh die Nachricht noch’n Flo· 28.03.12 · 00:13 Uhr
    hab ich um 0:03 empfangen

  415. #419 Energie-Ossi
    März 28, 2012

    @noch’n Flo

    Juter Mann, Du hast dat Recht der eigenen Entscheidung in Anspruch genommen, ergo hast Du im liberalen Sinne getan was Dir zusteht.
    Jedes Lebewesen auf diesen Planeten hat das Recht Nachwuchs zu erzeugen, die Natur begrenzt dann anschließend, wie viel des Nachwuchses überleben darf, janz einfach.

    Ansonsten, herzlichen Glückwunsch Du Papa, halte das Würmchen in Ehren das Du seit kurzem im Arm halten darfst………und jedem der Dir das missgönnt, darfste voll auf die Fresse hauen.
    Genieße die Zeit mit Deinem Nachwuchs………und lass die Typen labern, die sind eh nur neidisch.
    MfG
    E-O

  416. #420 Günther Vennecke
    März 28, 2012

    @Thorsten Seifert,

    Erwirtschaftet werden muss es so oder so von den jeweiligen Arbeitnehmern.

    Ich finde es reichlich fantasielos, wenn es immer heißt, dass die künftigen Arbeitnehmer die Renten erwirtschaften sollen. Bei der sich ändernden demographischen Struktur und vor allem der ständig steigenden Produktivität kann das gar nicht funktionieren, weil sich das Verhältnis von Arbeitnehmern und Warenproduktion auf der einen Seite und Rentnern auf der anderen Seite immer mehr zu letzteren hin verschiebt.

    Außerdem, wo steht es denn unverrückbar festgeschrieben, dass die Renten aus den Arbeitseinkommen finanziert werden müssen? Es gibt doch viele, viele andere Möglichkeiten in einem der reichsten Länder der Erde dafür zu sorgen, dass ALLE ein ausreichendes Einkommen haben.

  417. #421 Rudi
    März 28, 2012

    @noch’n Flo· 28.03.12 · 00:13 Uhr
    Bei ner Zeitdilatation von 15 Minuten müsste Hoffmann auf dem Jupiter und nicht in Utrecht sitzen

  418. #422 michael
    März 28, 2012

    > Kann man ein Übel mit einem anderen Übel rechtfertigen?

    Wer will das schon. Aber solange der Abbau der sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätze anhält, ist Deine Argumentation hinfällig. Viele Kinder sichern eben nicht die Rente.

    Besser ist es, die Rente über Steuern, die von allen zu entrichten ist, zu finanzieren.

  419. #423 michael
    März 28, 2012

    @Flo
    >Ich bin derzeit dabei, meine Vasektomie für Juli dieses Jahres (wo ich mal zweieinhalb Wochen Ferien habe, um mich von dem Eingriff zu erholen) in die Wege zu leiten.

    Tuts nicht auch ne Kastration ? Ist doch preiswerter, oder ?

  420. #424 noch'n Flo
    März 28, 2012

    @ E-O:

    Ansonsten, herzlichen Glückwunsch Du Papa, halte das Würmchen in Ehren das Du seit kurzem im Arm halten darfst………und jedem der Dir das missgönnt, darfste voll auf die Fresse hauen.

    Dankeschön! Und ich bin echt froh, dass wir uns zumindest auch mal abseits von Klima-Themen darauf einigen können, dass das Zeugen von Nachwuchs zum Glück noch kein Staatsverbrechen darstellt.

  421. #425 noch'n Flo
    März 28, 2012

    @ michael:

    Tuts nicht auch ne Kastration ? Ist doch preiswerter, oder ?

    Nö! Ist erstens aufwendiger (und damit teurer), zweitens komplikations- und fehleranfälliger (und damit sehr viel teurer) und drittens nicht die Bohne sicherer als Variante eins.

    Mal abgesehen davon, dass ich hier niemandem die Genugtuung geben würde, mich künftig als “Eunuch” zu beschimpfen.

    Ich lasse mir übrigens insbesondere deshalb meine Zeugungsfähigkeit wegoperieren, weil meine Frau eine Hochrisikopatientin bezüglich Brustkrebs (ihre Mutter war vor 20 Jahren daran erkrankt) und Thrombosen/Lungenembolien (Mutter und Grossmutter haben diese “Erfahrungen” gemacht) ist. Eine weitere Einnahme der “Pille” wäre einfach nicht mehr zu verantworten (und würde eine unverantwortliche Belastung des Medizin-Systems darstellen).

    Daher tue ich das, was ich als Mann tun kann.

  422. #426 Thorsten Seifert
    März 28, 2012

    @ Günther Vennecke

    Es gibt doch viele, viele andere Möglichkeiten in einem der reichsten Länder der Erde dafür zu sorgen, dass ALLE ein ausreichendes Einkommen haben.

    Ja, aber den Reichtum haben wir nur so lange, so lange es genug Arbeitnehmer gibt, die ihn erwirtschaften. Die Kinder von heute sind die Arbeitnehmer und Rentenzahler von morgen! Ohne Kinder keinen Reichtum! Jedes Kind erwirtschaftet im Laufe seines Lebens nach Abzug aller Kosten (Schulen, etc.) für die Allgemeinheit durchschnittlich ca. 80.000 €.

    Ich finde es reichlich fantasielos, wenn es immer heißt, dass die künftigen Arbeitnehmer die Renten erwirtschaften sollen.

    Wer soll sie denn sonst erwirtschaften? Wachsen die Renten an den Bäumen? Und unabhängig von den Rentenzahlungen muss jemand da sein, der die Gesellschaftsordnung aufrechterhält, der Dienstleistungen anbietet, der die Pflege der alten Menschen durchführt….

    Bei der sich ändernden demographischen Struktur und vor allem der ständig steigenden Produktivität kann das gar nicht funktionieren, weil sich das Verhältnis von Arbeitnehmern und Warenproduktion auf der einen Seite und Rentnern auf der anderen Seite immer mehr zu letzteren hin verschiebt.

    Eben! Deshalb ist es ungemein wichtig, dass die Bevölkernug nicht zu schnell schrumft! Wir brauchen hier in Deutschland mehr Kinder!

    @ Michael

    Wer will das schon. Aber solange der Abbau der sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätze anhält, ist Deine Argumentation hinfällig. Viele Kinder sichern eben nicht die Rente. Besser ist es, die Rente über Steuern, die von allen zu entrichten ist, zu finanzieren.

    Und was ändert das? Auch die Steuer wird über steuerpflichtige Arbeitsplätze finanziert. Um die Rente zu sichern müssen wir nicht die Kinder abschaffen sondern dafür sorgen, dass es Kinder UND sozial- und steuerpflichtige Arbeitsplätze gibt! Und ganz unabhängig von der Finanzierung muss es Menschen und Dienstleister geben, die dann, wenn wir Rentner sind, die Gesellscahftsordnung aufrechterhalten, die erforderlichen Arbeiten durchführen, Dienstleistungen erbringen……

    Ohne Kinder keine Zukunft!

  423. #427 Günther Vennecke
    März 28, 2012

    @Thorsten Seifert,

    Ohne Kinder keine Zukunft!

    Darum geht es doch gar nicht. Natürlich sollen hierzulande auch Kinder geboren werden. Ich wehre mich nur gegen das dumme Geschwätz à la:

    “Die Deutschen sterben aus.” und “Wir haben ZU WENIG Kinder.”

    Wie wollen wir denn anderen Ländern glaubwürdig klar machen, dass sie ikhr eigenes Bevölkerungswachstum in den Griff bekommen müssen, wenn bei uns solche Sprüche geklopft werden?

    Etwaigen Arbeitskräftemangel (bei rund 3Millionen Arbeitslosen?) können wir jederzeit durch Zuzug ausgleichen, auch wenn das ein paar neue Problem mit sich bringt. Das ist jedenfalls allemal besser als das ewige Gezetere vom Kindermangel.

    Wie gesagt, bei ständig steigender Produktivität können wir unseren Lebensstandard auch mit immer weniger Menschen halten, ganz abgesehen davon, dass wir den Energie- und Rohstoffverbrauch auch seknen müssen. Das geht mit MEHR Kindern auf keinen Fall.

  424. #428 noch'n Flo
    März 28, 2012

    @ Günther Vennecke:

    Wie wollen wir denn anderen Ländern glaubwürdig klar machen, dass sie ikhr eigenes Bevölkerungswachstum in den Griff bekommen müssen, wenn bei uns solche Sprüche geklopft werden?

    Na komm, jetzt vergleichst Du aber Äpfel mit dem Foto einer Plastikbirne.

    Und ausserdem möchte ich wirklich mal gerne wissen, wie Du Dir das Rentensystem vorstellst, wenn die Bevölkerungspyramide erst einmal auf dem Kopf steht.

  425. #429 Thorsten Seifert
    März 28, 2012

    @ Günther Vennecke

    Offenbar wollen Sie mich nicht verstehen.

    Es geht nicht um “mehr Kinder”, es geht um einen langsameren Rückgang der Geburtenzahlen.

    Ich habe auch nicht gesagt, dass die Deutschen aussterben. Aber wir bekommen derzeit zu wenig Kinder, um die Gesellschaft, die Wirtschaft, die Dienstleistungen und die Sozialstrukturen aufrecht zu erhalten. Sie können diese Lücke unmöglich nur mit Zuzug von Menschen anderer Kulturkreise lösen!

    Wie wollen wir denn anderen Ländern glaubwürdig klar machen, dass sie ikhr eigenes Bevölkerungswachstum in den Griff bekommen müssen, wenn bei uns solche Sprüche geklopft werden?

    Indem wir zeigen, dass unsere Bevölkerung nicht weiter anwächst. Genau das leben wir doch vor! Aber eine zu schnelle Bevölkerungsschrumpfung wie derzeit in Deutschland führt zu unlösbaren demographischen Problemen. Diese können Sie auch nicht durch Produktionssteigerungen lösen. Wollen Sie die “Produktivität” von Altenpflegern noch weiter steigern? Die finden doch schon heute niemanden mehr, der diese Arbeit machen will.

  426. #430 Günther Vennecke
    März 28, 2012

    @noch’n Flo,

    Und ausserdem möchte ich wirklich mal gerne wissen, wie Du Dir das Rentensystem vorstellst, wenn die Bevölkerungspyramide erst einmal auf dem Kopf steht.

    Letzteres wird nie passieren. Was wir langfrisitg erreichen müssen, ist eine Bevölkerungssäule, d. h., dass in den Altersgruppen 0 – 30, 31 – 60 und 60+ je etwa gleich viele Menschen vorhanden sind (ist nur ‘ne grobe Einteilung). Schlimmstenfalls wird auf dem Weg dorthin ein Bauch durch die Säule nach oben wandern.

    Das heißt dann aber auch, dass das herkömmliche Rentensystem nicht funktionieren kann, da man schlecht erwarten kann, dass ein Arbeitnehmer 1 – 2 Rentner versorgen soll, jedenfalls nicht direkt aus seinem Einkommen.

    Was aber spricht dagegen, dass zur Finanzierung der Renten eine Vermögensabgabe erhoben wird, eine Abgabe auf Kapitalvermögen, eine Maschinensteuer oder auch die Mehrwertsteuer um ein paar Punkte angehoben wird?

    Man muss nur ein bisschen Fantasie ins Spiel bringen, dann ist dieses Problem leicht zu lösen. Und da die Rentner zahlenmäßig zunehmen, dürfte sich auch eine Partei finden, die ein sinnvolles System der Rentenfinanzierung in ihr Programm aufnimmt.

    Das jetzige System jedenfalls pfeift auf dem letzten Loch und der Vorschlag, die Rentenmisere durch MEHR Kinder zu lösen, ist extrem kurzsichtig, denn die Kinder von heute mögen die Abgabenverdiener vor morgen sein, doch sie sind auch die Rentner von übermorgen. Und wer soll dann deren Renten finanzieren? Etwa noch MEHR Kinder???

  427. #431 Evil Dude
    März 28, 2012

    Nun gut, Du hast die Hand ausgeschlagen, die ich Dir reichte……..was solls.

    Hab ich das? Keine Ahnung was Sie da meinen.

    Klimawandel und der Mensch………in unserer langjährigen Historie hat der Mensch mehrfach gezeigt, das er sich auf klimatische Verhältnisse einrichten kann, warum soll das im 21 Jahrhundert plötzlich nicht mehr so sein?

    Binsenweisheit! Wer behauptet denn was anderes?

    Ansonsten meinte ich nicht unbedingt Dich, sondern Günter und Thorsten, den ich seine Sorge um seine Familie eher abnehme als Dein Geschreibsel.

    Damit lebe ich ganz gelassen!

    Dir sind anscheinend die gesellschaftlichen Strömungen in Deutschland nicht klar,

    So wird es wohl sein.

    ansonsten würdest Du nicht so eine oberflächlichen Müll daherschreiben.

    Soll was heißen?

    Einige intelligente Leser wissen was ich meine, Dir jetzt alles erklären zu wollen hab ick keine Lust, entweder kommste selber drauf oder stirbst dumm, mir egal.

    Ja ja, die GROSSE WELTVERSCHWÖRUNG (bitte nicht verwechseln mit der kleinen!), die nur Eingeweihte erkennen. Sie leben in einer Phanstasiewelt.

    Bezüglich China und Indien…..anscheinend willst Du es nicht verstehen, wir labern immerhin vom Klima und nicht vom Neid auf diese aufstrebenden Völker.

    Sie haben mit China und Indien angefangen. Ich wüsste auch nicht, worauf ich da neidisch sein sollte.

    Euer CO2 Gebrabbel interessiert auf diesen Planeten keine Sau mehr,

    Wenn es keinen interessiert, warum dann das zwanghafte missionieren?

    nur unsere dekadente, vollgefressene EU- und BRD-Bürger denken noch, das sie mit ihren selbstverstümmelnden Massnahmen irgendwas reissen können.
    Deshalb ist Anpassung angesagt und nicht Vermeidung……alles andere wäre nämlich Scheuklappen vor der tatsächlichen globalen Realität.

    Das ist auch so ein substanzloses Gelaber. Langweilig und sinnlos.

    Lass mal gut sein, anscheinend biste noch zu jung um die Welt in ihrer Gesamtheit zu erfassen,

    Das können sich sich einreden, was sie wollen. Wie heisst es doch so schön und treffend: “Alter schützt vor Torheit nicht.”

    um zu sehen was wirklich abläuft, um zu sehen das Du auch nur ein nützlicher Idiot im Getriebe der Mächtigen bist.

    GÄHN!

    Sorry, ick hab vor Georg zehnmal mehr Respekt als vor Dir,

    Ich trage es mit Fassung! 😉

    Dein Problem, lieber Evil…..Du hast genau das Lagerdenken intus, das mir gerade abhanden kommt.

    Na dann haben Sie jetzt wieder alles schön in Ihre Schubladen einsortiert und sind glücklich weil Sie über nichts mehr nachdenken sondern sich nur noch echauffieren müssen, Problem gelöst!

    Und eins sag ich Dir als gelernter Ex-DDR-Bürger, nicht alles was Dir Papa Staat erzählt, muss auch der Wahrheit entsprechen.

    Binsenweisheit ohne jeden Zusammenhang zum Thema.

  428. #432 Thorsten Seifert
    März 28, 2012

    @ Günther Vennecke

    Letzteres wird nie passieren.

    Das passiert aber gerade!

    Schlimmstenfalls wird auf dem Weg dorthin ein Bauch durch die Säule nach oben wandern.

    Was für ein Bach? Sie bekommen eine große Blase alter Menschen ohne einen “produktiven” Unterbau. Das führt zu gravierenden Problemen! Die kommenden demographischen Probleme in Deutschland sind umfassend (hier von Prof. Dr. Birg) beschrieben:

    http://www.focus.de/finanzen/altersvorsorge/tid-16250/demografie-deutschland-verliert-sein-rueckgrat_aid_455216.html

    ist extrem kurzsichtig, denn die Kinder von heute mögen die Abgabenverdiener vor morgen sein, doch sie sind auch die Rentner von übermorgen. Und wer soll dann deren Renten finanzieren? Etwa noch MEHR Kinder???

    Dass die Kinder von heute die Rentner von morgen sind, das ist doch kein Problem, wenn immer weiter Kinder geboren werden, die dann als Arbeitnehmer und Dienstleister da sind.

    Nicht “noch mehr Kinder” sondern stetig neue Kinder! So funktioniert das System seit Beginn der Menschheit an! Die Bevölkerung insgesamt kann gerne weniger werden, aber bitte langsam. Jeder ruckartige Wandel führt hier zu massiven Problemen!

    Wer soll Sie im Alter pflegen, Herr Vennecke? Wer soll die Kosten für Ihre Pflege erwirtschaften? Wer hält die Gesellschaft aufrecht?

  429. #433 noch'n Flo
    März 28, 2012

    @ Günther Vennecke:

    Was aber spricht dagegen, dass zur Finanzierung der Renten eine Vermögensabgabe erhoben wird, eine Abgabe auf Kapitalvermögen, eine Maschinensteuer oder auch die Mehrwertsteuer um ein paar Punkte angehoben wird?

    Was aber am Ende wieder darauf hinausläuft, dass eben doch die Arbeitnehmer die Mehrlast tragen. Ob sie dass nun über einen höheren Direktabzug von ihrem Gehalt tun oder hintenrum über höhere/neue Steuern und Abgaben, ist doch am Ende völlig wumpe.

    Man muss nur ein bisschen Fantasie ins Spiel bringen, dann ist dieses Problem leicht zu lösen.

    Tja, eben die übliche Phantasie der Politiker, dem Bürger noch mehr Geld aus der Tasche zu ziehen, weil man selber nicht haushalten kann.

    Wenn schon sparen, dann richtig: Verteidigungshaushalt um die Hälfte kürzen, keine Rettungsaktionen für Banken und Staaten, die einem hinterher trotzdem weiter auf der Nase herumtanzen, dann kann sich jeder Rentner in Deutschland problemlos den Arsch vergolden lassen.

    Das jetzige System jedenfalls pfeift auf dem letzten Loch

    Endlich mal ein Punkt, bei dem wir übereinstimmen.

    und der Vorschlag, die Rentenmisere durch MEHR Kinder zu lösen, ist extrem kurzsichtig, denn die Kinder von heute mögen die Abgabenverdiener vor morgen sein, doch sie sind auch die Rentner von übermorgen.

    Ist denn die Anhebung des Renteneintrittsalters sinnvoller? Bei mehr als 3 Millionen Arbeitslosen in Deutschland (schöngerechnet, tatsächlich sind es ja fast doppelt so viele)?

    Und dann die Verkürzung der Schulzeit – mit der Begründung, der Nachwuchs sei so im europäischen Vergleich konkurrenzfähiger. Dummfug! Die grossen Firmen wollen nur immer jüngeres Fleisch, weil sie damit weiter die Löhne drücken können. Dass damit aber noch mehr Arbeitssuchende auf dem Markt sind (was praktischerweise den Lohndruck noch einmal erhöht), scheint keinen zu interessieren.

  430. #434 kai
    März 28, 2012

    @vennindersau und dudelholzweh

    merkt euch ihr zwei pfeifen, dass nur volltrotteln wie ihr immer das letzte wort haben wollen

    der noble mann kann auch vorher einmal seinen mund halten, wenn mit idioten nichts mehr zu reden ist, so wie ich jetzt

  431. #435 Günther Vennecke
    März 28, 2012

    @Thorsten Seifert,

    Prof. Birg:

    Da in Deutschland pro Tag an die 2000 Kinder geboren werden, …

    Das sind 730.000 Kinder pro und über 50 Millionen in den nächsten 80 Jahren.

    Wo ist das Problem?

    Nun, ich will es Ihnen sagen: Auch 50 Millionen Menschen sind auf Dauer noch zu viel für unser Land. Irgendwo zwischen 20 und 30 Millionen wäre für die Fläche angemessen. Da sollten wir möglichst schnell hinkommen. M. a. W: alles, was über 1000 Geburten pro Tag hinausgeht, sollte ein Ansporn sein, die Entwicklung in die richtige Richtung zu lenken.

  432. #436 E-O
    März 28, 2012

    @Evil
    Zitat
    “””Ja ja, die GROSSE WELTVERSCHWÖRUNG (bitte nicht verwechseln mit der kleinen!), die nur Eingeweihte erkennen. Sie leben in einer Phanstasiewelt. “”””

    Hihi, in die Falle getappt……..

    Guck mal hier: http://www.bundestag.de/presse/hib/2011_05/2011_191/01.html
    “”””Der WBGU begründet in dem Bericht die dringende Notwendigkeit einer post-fossilen Wirtschaftsweise. Die Fachleute zeigen auf, dass die Wende zur Nachhaltigkeit machbar ist, und präsentieren konkrete Maßnahmenbündel zur Beschleunigung des erforderlichen Umbaus. Das Fazit der Wissenschaftler lautet: ”Damit die Transformation tatsächlich gelingen kann, muss ein Gesellschaftsvertrag zur Innovation durch einen neuartigen Diskurs zwischen Regierungen und Bürgern innerhalb und außerhalb der Grenzen des Nationalstaats geschlossen werden.“””””

    Na, was denkst Du wie eine solche Gesellschaft aussehen soll ?
    Naja, Deine Phantasie beschränkt sich eh bloss auf stümperhafte Beleidigungen und Dauermeckern, da kann ich wohl nicht allzuviel von Dir verlangen, gelle.

    E-O

  433. #437 Climategate
    März 28, 2012

    Auha! Grundsatzdebatte unter Seifert und Vennecke zum Kinderkriegen. Seifert für mehr Kinder in D und Vennecke für weniger Kinder in D.

    Nun, ich will es Ihnen sagen: Auch 50 Millionen Menschen sind auf Dauer noch zu viel für unser Land. Irgendwo zwischen 20 und 30 Millionen wäre für die Fläche angemessen.

    Mein Vorschlag, die Rentner einfach abknallen und mehr als 1 Kind unter Strafe stellen. Dem Klima zuliebe.

    Vennecke, fangen sie doch bei Herrn Seiferts 3 Kindern an. Für das 3. Kind sollte zumindest eine CO2-Abgabe fällig werden.

  434. #438 noch'n Flo
    März 28, 2012

    Vorschlag für die nächste Rentenreform: ab 2013 dürfen alle Rentner bei Rot über die Strasse gehen, ab 2014 müssen sie.

  435. #439 Evil Dude
    März 28, 2012

    @vennindersau und dudelholzweh
    merkt euch ihr zwei pfeifen, dass nur volltrotteln wie ihr immer das letzte wort haben wollen
    der noble mann kann auch vorher einmal seinen mund halten, wenn mit idioten nichts mehr zu reden ist, so wie ich jetzt

    Auch wenn so mancher “Überflieger” nicht von alleine draufkommt, niemand wird gezwungen, hier mitzulesen.

  436. #440 Climategate
    März 28, 2012

    @ Thorsten Seifert

    Und nicht zu vergessen, ADHS kostet den Staat mehr Geld, als es an Rentenerträgen einbringt.

    Ihre Frau muss ihren Sohn betreuen und zahlt nicht in die Rentenkasse ein. Da kommen auch keine nennenswerten Rentenbeiträge vom Sohn nach.

    Würde mich sehr interessieren, wie Vennecke mit solchen Leuten (Erkrankten) verfährt, wenn schon die Rentner und die “Überbevölkerung” eine Last für ihn darstellen. Die wandern vermutlich alle in den Klima-Gulag. Allen voran die Klimaleugner.

  437. #441 Evil Dude
    März 28, 2012

    Vorschlag für die nächste Rentenreform: ab 2013 dürfen alle Rentner bei Rot über die Strasse gehen, ab 2014 müssen sie.

    Ich will nicht bis zur Rente warten! Wenn kein Auto kommt, mache ich das jetzt schon. 😉

  438. #442 Evil Dude
    März 28, 2012

    Der WBGU begründet in dem Bericht die dringende Notwendigkeit einer post-fossilen Wirtschaftsweise. Die Fachleute zeigen auf, dass die Wende zur Nachhaltigkeit machbar ist, und präsentieren konkrete Maßnahmenbündel zur Beschleunigung des erforderlichen Umbaus. Das Fazit der Wissenschaftler lautet: ”Damit die Transformation tatsächlich gelingen kann, muss ein Gesellschaftsvertrag zur Innovation durch einen neuartigen Diskurs zwischen Regierungen und Bürgern innerhalb und außerhalb der Grenzen des Nationalstaats geschlossen werden.
    #####
    Na, was denkst Du wie eine solche Gesellschaft aussehen soll ?

    Wie ich bereits festgehalten habe, Sie haben nur die Absicht, zu “missionieren” und nicht, zu diskutieren. Sonst wären Sie in der Lage, auch auszudrücken, was Sie kritisieren wollen. Soll ich jetzt raten, welche furchtbaren Konsequenzen Sie sich bei dem Text zusammenphantasieren? Mir macht er keine Sorgen. Sie wissen offensichtlich nicht, warum er Ihnen Angst macht oder haben Angst davor, es zu sagen. Worüber also könnte man diskutieren?

  439. #443 noch'n Flo
    März 28, 2012

    @ Evil Dude:

    Ich will nicht bis zur Rente warten! Wenn kein Auto kommt, mache ich das jetzt schon.

    Nee, nee, im Moment brauchen wir Dich noch als Beitragszahler. Das sozialverträgliche Ableben findet dann auf dem Weg zur Pensionierungsfeier statt.

  440. #444 Günther Vennecke
    März 28, 2012

    @Climategate,

    wenn schon die Rentner und die “Überbevölkerung” eine Last für ihn darstellen.

    Ich habe nicht gesagt, dass die Rentner eine Last sind, sie sind nun einmal da und dürfen auch da sein. Auch die Überbevölkerung ist ein Faktum, das man nicht einfach beseitigen kann. MIttel- bis langfristig muss das aber in den Griff genommen werden.

    Nur solange kurzsichtige Leute diese Fragestellung nicht einmal als Problem erkennen und immer noch “mehr Kinder!” schreien, werden diese Typen selbst zum Problem.

    Offensichtlich beherrschen Leute wie Sie nicht einmal die simpelsten Ansätze der Logik, wenn Sie nicht begreifen können, dass auf einer begrenzten Erde nicht Platz für beliebig viele Menschen sein kann und dass die Anzahl der Menschen, die diese Erde auf Dauer tragen kann, von einer ganzen Reihe von Bedingungen abhängig ist.

  441. #445 Evil Dude
    März 28, 2012

    Nee, nee, im Moment brauchen wir Dich noch als Beitragszahler. Das sozialverträgliche Ableben findet dann auf dem Weg zur Pensionierungsfeier statt.

    Da muss ich sie enttäuschen. Ich bin seit einigen Jahren nicht mehr in der gesetzlichen Rentenversicherung sondern in einer “privaten”. Ob sich das als Vorteil herausstellt, werde ich noch nicht so schnell erfahren. Aber wenn jemand in meinem Alter oder jünger mich nach meiner Meinung fragt, was er als Vorsorge machen soll, sage ich ihm immer dass er sich da keine Gedanken machen muss. Wenn wir eines Tages nicht mehr arbeiten können, werden wir sofort erschossen. 😉

  442. #446 Climategate
    März 28, 2012

    @ Günther Vennecke

    Offensichtlich beherrschen Leute wie Sie nicht einmal die simpelsten Ansätze der Logik, wenn Sie nicht begreifen können, dass auf einer begrenzten Erde nicht Platz für beliebig viele Menschen sein kann und dass die Anzahl der Menschen, die diese Erde auf Dauer tragen kann, von einer ganzen Reihe von Bedingungen abhängig ist.

    Das dürfte sich dann ganz von selbst regeln. Dazu bedarf es keinen Vennecke. Warum wollen die Ökos nur immer alles regeln, reglementieren? Erdgeschichtlich gesehen spielt der Mensch sowieso keine Rolle.

  443. #447 Günther Vennecke
    März 28, 2012

    Lüdecke lügt mal wieder zur Atomkraft:

    Schlecht war Graßl auf die Kernkraft zu sprechen. Ihren weltweiten Anteil ordnete er der Gesamtenergie-Erzeugung und nicht der Stromerzeugung zu und nannte zudem die grob falsche Zahl 2% – selbst das grünlastige Wikipedia bezeugt hier korrekte 6%. Der Kernenergieanteil an der weltweiten Stromerzeugung liegt bei 16% – dies nur nebenbei.

    Quelle: neuester Artikel bei eike vom 28. 03. 12

    Wenn er andere schon angreift, sollte er dies nicht mit falschen Behauptungen tun. Natürlich hat Prof. Graßl recht, Atomkraft trägt mit rund 2% zur Weltenergieversorung bei, Lüdecke lügt sich was zurecht.

    Auch mit seinen 16% liegt er lächerlich weit von der Wahrheit entfernt.

    2010 waren es (angeblich) 13,8%, durch die Ereignisse in Japan (fast alle AKWs wurden abgeschaltet und sind bis heute nicht zurück am Netz) und den deutschen Atomausstieg sind mehr als 50.000 MW seit rund einem Jahr vom Netz, so dass die Stromerzeugung aus AKWs inzwischen unter 12% der Gesamtstromerzeugung liegt. Spätestens in zwei bis drei Jahren dürfte dieser Prozentsatz unter 10% gesunken sein, da andere Kapazitäten – nicht zuletzt Wind und Sonne – rasant ausgebaut werden, die Atomkraft aber rückläufig ist.

    Von dem weltweiten „Run“ auf die Kernkraft, insbesondere in China, Indien, Südkorea, Brasilien, Finnland usw. war nichts zu vernehmen.

    Hier zeigt Lügecke wieder einmal Wunschdenken. Ein “run” auf die Atomkraft ist weltweit nicht festzustellen, Atomkraft ist weltweit rückläufig.

    Allerdings verwundern mich die Aussagen des eike-Typen nicht, von denen ist man gewohnt, dass sie mit falschen Zahlen und Faktenverdrehungen arbeiten.

  444. #448 Thorsten Seifert
    März 28, 2012

    @ Climategate

    Seifert für mehr Kinder in D

    NEIN!!! Ich bin für eine langsamere Reduktion der Kinderzahlen!

    Die restlichen Beiträge von Ihnen sind abartig und unverschämt, daher ignore!

    @ Günther Vennecke

    Da in Deutschland pro Tag an die 2000 Kinder geboren werden, …

    Das sind 730.000 Kinder pro und über 50 Millionen in den nächsten 80 Jahren.

    Wo ist das Problem?

    Herr Vennecke, jeder Demographiefachmann wird über diese Ihre Schlussfolgerungen verständnislos mit dem Kopf schütteln!

    Nun, ich will es Ihnen sagen: Auch 50 Millionen Menschen sind auf Dauer noch zu viel für unser Land. Irgendwo zwischen 20 und 30 Millionen wäre für die Fläche angemessen. Da sollten wir möglichst schnell hinkommen.

    Natürlich sollten wir das anstreben, aber eben nicht schlagartig und nicht “möglichst schnell”. Das verkraftet unsere Volkswirtschaft nicht. Das sagen Ihnen alle Fachleute! Beim Klima hören Sie auf Fachleute, warum nicht auch hier in demographischen Fragen?

    M. a. W: alles, was über 1000 Geburten pro Tag hinausgeht, sollte ein Ansporn sein, die Entwicklung in die richtige Richtung zu lenken.

    Ein solches Handeln hätte fatale Folgen, Herr Vennecke. Prof. Dr. Birg hat diese in meinem Link anschaulich geschildert!

  445. #449 kai
    März 28, 2012

    fudelsack, da bist halt eine arme sau, die kein geld hat und deshalb deine minderwertigkeitskomplexe mitl weit unterdurchschnittlichen kommentaren zu kompensieren versucht. was kannst denn du eigentlich, ausser hier blödsinnige kommentare abzusondern, als einer der ganz unterirdischen trolle. eine menge anständiger leute hat sich schon bei mir über deine unanständige ausdrucksweise beklagt.

    als gelangweilter rentner gibt es doch für dich doch noch viele positive betätigungsmöglichkeiten?

  446. #450 michael
    März 28, 2012

    @Flo
    > Vorschlag für die nächste Rentenreform: ab 2013 dürfen alle Rentner bei Rot über die Strasse gehen, ab 2014 müssen sie.

    Asbach! Das lief doch früher als Blümsche Rentenreform.

    > Wenn schon sparen, dann richtig: Verteidigungshaushalt um die Hälfte kürzen, keine Rettungsaktionen für Banken und Staaten,

    ich wähl Dich!

  447. #451 Günther Vennecke
    März 28, 2012

    @Thorsten Seifert,

    Das sagen Ihnen alle Fachleute! Beim Klima hören Sie auf Fachleute, warum nicht auch hier in demographischen Fragen?

    Weil genau wie im Bereich Wirtschaft und Finanzen auch “Fachleute” eine Menge Unsinn erzählen. Birgs “Argumente” sind für mich durchaus NICHT nachvollziehbar.

    Viele der Thesen dieser Fachleute sind politisch motiviert, die wahren Gründe werden aber oft nicht genannt.

  448. #452 kai
    März 28, 2012

    gugelpack, mit deiner lebensweise wirst du es nie zu etwas geld bringen. du hângst erstens hier viel zu lange herum, dadurch versaust du ständig deinen charakter mehr und mehr. deine grünfixierung steht dir auch massiv im weg, denn mit pullover stricken, kastor demo teilnahmen etc. bist du immer in der gemeinschaft der loser, von denen du nie lernst, wie man zu geld kommt.

    nein, du musst dich radikal ändern, zuerst etwas anstãndiges lernen und von hartz 4 loskommen, dann such dir mal einen anständigen job, z.b. kloputzer am bahnhof in stuttgart, dann gehts langsam aufwärts mit dir

  449. #453 kai
    März 28, 2012

    vennecke und seifert wollen die bevölkerung deutschlands von 80 millionen auf 20 bis 30 millionen reduzieren. wie wollt ihr das schaffen? da fallen mir wieder nur die fintersten kapitel der deutschen geschichte ein. ich hoffe für euch beide, dass ihr das nicht mit kriminellen, menschenverschtenden machenschaften bewerkstelligen wollt.

    wie blöde muss man eigentlich sein um etwas derart verwerfliches auch nur denken zu können.

    ihr soltet euch beide hier feierlich entschuldigen, wenn ihr überhaupt versteht, welche ungeheuerlichkeiten ihr oben von euch gegeben habt.

  450. #454 noch'n Flo
    März 28, 2012

    @ michael:

    Asbach! Das lief doch früher als Blümsche Rentenreform.

    Noch älter! Ich habe den Joke aus einem Polit-Witze-Buch aus den 70ern.

    ich wähl Dich!

    Da fühle ich mich zwar sehr geehrt, aber für eine Karriere als Politiker habe ich mittlerweile doch zuviele Skrupel (was zugegebenermassen nicht immer so war – ich habe ursprünglich mal die klassische Laufbahn begonnen: SU, JU, RCDS, CDU – bis mir dann dieser ganze verlogene Haufen (und das beziehe ich mittlerweile auf Politiker aller Parteien!) zutiefst zuwider geworden war. Macht korrumpiert im Endeffekt jeden!).

    Nota bene: Demokratie bedeutet, dass jede Menge Leute schreien “Ich kann das!”, und am Ende wir derjenige gewählt, der am lautesten geschrien hat. Der gesunde Menschenverstand sollte einem eigentlich sagen, dass man genau diese Person möglichst weit von jeglicher Macht fernhalten sollte.

  451. #455 kai
    März 28, 2012

    floduwitz, nein macht porkumpiert mich nicht im geringsten. denn leute mit gutem charakter und aus gutem elternhaus sind davor gefeit. es tut mr für dich leid, dass du an deinem schwachen charakter leidest und offenbar im kreise deiner greenpeace linken deine verderbende charakterstütze gefunden hast.

  452. #456 Evil Dude
    März 28, 2012

    fudelsack, da bist halt eine arme sau, die kein geld hat und deshalb deine minderwertigkeitskomplexe mitl weit unterdurchschnittlichen kommentaren zu kompensieren versucht. was kannst denn du eigentlich, ausser hier blödsinnige kommentare abzusondern, als einer der ganz unterirdischen trolle. eine menge anständiger leute hat sich schon bei mir über deine unanständige ausdrucksweise beklagt.

    als gelangweilter rentner gibt es doch für dich doch noch viele positive betätigungsmöglichkeiten?

    LOL
    Wieviele “Nobelpreisträger” waren denn dabei? Mehr als Sie “Firmen” haben?

  453. #457 Jan
    März 28, 2012

    da fallen mir wieder nur die fintersten kapitel der deutschen geschichte ein.

    Mal nich’ so dramatisch. Erdgeschichtlich gesehen ist der Mensch eh nur ein Witz.

    btw.

    Es kann nicht geleugnet werden, daß der Faszismus und alle ähn-lichen Diktaturbestrebungen voll von den besten Absichten sind und daß ihr Eingreifen für den Augenblick die europäische Gesittung geret-tet hat. Das Verdienst, das sich der Faszismus damit erworben hat, wird in der Geschichte ewig fortleben. Doch die Politik, die im Augenblick Rettung gebracht hat, ist nicht von der Art, daß das dauernde Festhalten an ihr Erfolg versprechen könnte. Der Faszismus war ein Notbehelf des Augenblicks

    http://docs.mises.de/Mises/Mises_Liberalismus.pdf

    Es ist alles so verwirrend, findest du nicht?

  454. #458 Thorsten Seifert
    März 28, 2012

    @ Kai

    wie wollt ihr das schaffen?

    Das schafft schon die haarsträubende Familienpolitik unserer Bundesregierung, und das schneller als mir lieb ist!

    Ihre Vergleiche mit dem Nationalsozialismus sind geschmacklos und abartig!

    In ganz Norwegen gibt es nur ca. 5 Mio Einwohner. Wo ist da das Problem, wenn es in Deutschland 30 oder 40 Mio Einwohner gäbe? Was hat das mit Nationalsizialismus zu tun? Einwohnerzahlen kann man steuern nur finanzielle Anreize oder familienfreundliche Strukturen. Da es beides derzeit in Deutschland nicht gibt, haben wir einen sich beschleunigenden Einwohnerschwund.

  455. #459 SHader
    März 28, 2012

    @Günther Vennecke: “Wie gesagt, bei ständig steigender Produktivität können wir unseren Lebensstandard auch mit immer weniger Menschen halten, ganz abgesehen davon, dass wir den Energie- und Rohstoffverbrauch auch seknen müssen. Das geht mit MEHR Kindern auf keinen Fall. “

    Wieso, besteht das Einsparpotential beim Rohstoffverbrauch und CO2-Emissionen nur durch eine geringere Anzahl an Menschen? Hier packt man das Problem an der falschen Seite an. Wir brauchen bessere Energie- und Einsparkonzepte, damit die Vielzahl an Menschen, die auf alle Fälle kommen werden, auch ein vernünftiges Leben führen können. Kurzfristig wird man an der Zahl der Weltbevölkerung wenig ändern können.

  456. #460 Evil Dude
    März 28, 2012

    nein, du musst dich radikal ändern, zuerst etwas anstãndiges lernen und von hartz 4 loskommen, dann such dir mal einen anständigen job, z.b. kloputzer am bahnhof in stuttgart, dann gehts langsam aufwärts mit dir

    Keine Ahnung, wie ich da jetzt drauf komme, aber diesmal wäre ich sogar geneigt, zu glauben, dass Sie da Experte sind.

  457. #461 SHader
    März 28, 2012

    @Evil Dude, mit wem unterhälst Du Dich da eigentlich? *grübel*

  458. #462 Günther Vennecke
    März 28, 2012

    @Thorsten Seifert,

    an Ihrer Stelle würde ich auf den Kleingeschriebenen überhaupt nicht reagieren.

    Der Kerl hat doch ein Rad ab. Bloß nicht weiter füttern, den Troll!

  459. #463 Evil Dude
    März 28, 2012

    @Evil Dude, mit wem unterhälst Du Dich da eigentlich? *grübel*

    Kennen Sie etwa unseren kleinen “Nobelpreisträger”-Versteher noch nicht? Ist nicht weiter schlimm, Sie verpassen nichts.

  460. #464 Günther Vennecke
    März 28, 2012

    @SHader,

    Wieso, besteht das Einsparpotential beim Rohstoffverbrauch und CO2-Emissionen nur durch eine geringere Anzahl an Menschen?

    Das habe ich so ja gar nicht gesagt.

    Aber wie sollen eine immer größere Anzahl von Menschen noch umweltverträglich versorgt werden können? Das ginge ja nur noch durch Absenkung des durchschnittlichen Standards. Oder wenn man hinnehmen will, dass ein immer größerer Teil der Menschheit zu Lasten einiger weniger ständig weiter verelendet.

    Wir brauchen bessere Energie- und Einsparkonzepte, damit die Vielzahl an Menschen, die auf alle Fälle kommen werden, auch ein vernünftiges Leben führen können.

    Ich fürchte, das kommt der Quadratur des Kreises gleich. Den Wettlauf können wir nur verlieren.

    Kurzfristig wird man an der Zahl der Weltbevölkerung wenig ändern können.

    So lange Politiker die hirnrissigen Parole von “zu wenig Kinder” blöken und das dann auch noch mit einem Bezug zur Rentensituation begründen, haben Sie sicherlich recht.

  461. #465 Günther Vennecke
    März 28, 2012

    @SHader,

    Wieso, besteht das Einsparpotential beim Rohstoffverbrauch und CO2-Emissionen nur durch eine geringere Anzahl an Menschen?

    Das habe ich so ja gar nicht gesagt.

    Aber wie sollen eine immer größere Anzahl von Menschen noch umweltverträglich versorgt werden können? Das ginge ja nur noch durch Absenkung des durchschnittlichen Standards. Oder wenn man hinnehmen will, dass ein immer größerer Teil der Menschheit zu Lasten einiger weniger ständig weiter verelendet.

    Wir brauchen bessere Energie- und Einsparkonzepte, damit die Vielzahl an Menschen, die auf alle Fälle kommen werden, auch ein vernünftiges Leben führen können.

    Ich fürchte, das kommt der Quadratur des Kreises gleich. Den Wettlauf können wir nur verlieren.

    Kurzfristig wird man an der Zahl der Weltbevölkerung wenig ändern können.

    So lange Politiker die hirnrissigen Parole von “zu wenig Kinder” blöken und das dann auch noch mit einem Bezug zur Rentensituation begründen, haben Sie sicherlich recht.

  462. #466 SHader
    März 28, 2012

    “Kennen Sie etwa unseren kleinen “Nobelpreisträger”-Versteher noch nicht? Ist nicht weiter schlimm, Sie verpassen nichts.”

    Und ich dachte schon, es sei jemand. ;o)

  463. #467 SHader
    März 28, 2012

    @Günther Vennecke: “Aber wie sollen eine immer größere Anzahl von Menschen noch umweltverträglich versorgt werden können? Das ginge ja nur noch durch Absenkung des durchschnittlichen Standards. Oder wenn man hinnehmen will, dass ein immer größerer Teil der Menschheit zu Lasten einiger weniger ständig weiter verelendet.”

    Egal ob in den nächsten Jahrzehnten 7, 8 oder 10 Mrd. Menschen auf der Erde leben werden, es wäre so oder so eine deutlich geringere CO2-Emissionsrate im Vergleich zu heute notwendig, wenn man den Klimawandel abbremsen will. Und das betrifft erstmal nur den Aspekt Klima. Die genauen Zahlen weiss ich nicht, aber es war davon die Rede, dass man weltweit auf einen Durchschnitt von 2 Tonnen CO2 pro Mensch und Jahr kommen müsste, um eine einigermassen CO2-neutrale Bilanz zu erzielen. Wir in Deutschland stehen momentan bei rund 10 Tonnen. Andere Staaten sind auch kaum darunter. Wenn man wirklich was bewegen will, dann geht das nur über bessere Technologien und ein größeres Lösungsbewusstsein. Man muss auch anfangen, den Menschen nicht immer als das Problem hinzustellen, sondern ihn als Teil der Lösung zu verstehen. Das gilt übrigens genauso beim Aspekt Lohnkosten, wo man den Menschen immer nur als Kostenfaktor wahrnimmt.

    “Ich fürchte, das kommt der Quadratur des Kreises gleich. Den Wettlauf können wir nur verlieren.”

    Wieso? Das ein höherer Lebensstandard mit höheren CO2-Emissionen und fossilen Rohstoffen verbunden sein muss, ist kein Naturgesetz. Allein heute könnte jeder von uns 20% Emissionen einsparen, ohne einen wirklichen Lebensqualitätsverlust zu erleiden. Versuchen Sie dieses Einsparpotential in kürzester Zeit über die Bevölkerungsentwicklung zu erzielen. Den Mond hat man auch nicht erreicht, indem man die höchsten Bäume und die größten berge gesucht hat, diese hinaufkletterte und die Hand nach oben streckte.

    “So lange Politiker die hirnrissigen Parole von “zu wenig Kinder” blöken und das dann auch noch mit einem Bezug zur Rentensituation begründen, haben Sie sicherlich recht.”

    Das hat damit nichts zu tun. Wie sich die Bevölkerungszahlen insbesondere hierzulande in den kommenden 20 Jahren entwickelt wird, ist ziemlich gut abschätzbar. Die zukünftige Elterngeneration ist heute schon zahlenmässig bekannt und auch die Geburtenraten werden sich nicht rapide nach unten oder oben bewegen. In der Hinsicht wird es in nächster Zeit kaum große Überraschungen geben.

  464. #468 noch'n Flo
    März 28, 2012

    Ich wollte es zwar nicht tun, aber trotzdem:

    @ kai:

    floduwitz,

    Wow, ich bin in der Hierarchie der Beleidigungen um eine Stufe abgestiegen. Hurra! 🙂

    nein macht porkumpiert mich nicht im geringsten.

    Das erzähle bitte mal den ganzen Grünen, die nach der Machtbeteiligung in Deutschland 1998 fröhlich sämtliche Überzeugungen über Bord geworfen haben – Hauptsache Mitregieren!

    denn leute mit gutem charakter und aus gutem elternhaus sind davor gefeit.

    LOL – s.o.

    es tut mr für dich leid, dass du an deinem schwachen charakter leidest und offenbar im kreise deiner greenpeace linken deine verderbende charakterstütze gefunden hast.

    Es tut mir für Dich leid, dass Du offenbar unter einer Wahrnehmungsstörung leidest – sonst hättest Du evtl. erkannt, dass mir die ganzen grünen Gutmenschen mittlerweile sowas von am Arsch vorbeigehen…

    Trotz negativer Erlebnisse in meiner Adoleszenz bin ich nämlich nach wie vor bekennend rechtskonservativ (wenn auch definitiv nicht -national!). Schade eigentlich – wir könnten so manche Gemeinsamkeit haben, wenn Du nicht immer wieder Deinem Pöbeldrang nachgeben müsstest.

  465. #469 Frank
    März 28, 2012

    Der bekennende Kinderhasser Günther Vennecke fordert also die Zurechtstutzung der deutschen Bevölkerung. Das ist ja unglaublich. Ihm scheint wohl egal zu sein, dass das Rentensystem und die Wirtschaft damit kollabieren wird und die Menschen verarmen werden. Kümmern Sie sich lieber darum, dass die Neger in Afrika nicht soviele Kinder bekommen. Die wachsen ja in den Himmel und können so schon kaum ihre Probleme lösen. Das hat eine Völkerwanderung zur Folge, die Europa vollkommen durcheinander wirbeln wird. Das ist das eigentliche Problem und nicht dass die Deutschen bei ihrer eh schon so geringen Geburtenrate zuviele Kinder hätten. Darüber sollten Sie mal nachdenken.

  466. #470 Energie-Ossi
    März 29, 2012

    @Evil
    Zitat:
    “””Soll ich jetzt raten, welche furchtbaren Konsequenzen Sie sich bei dem Text zusammenphantasieren?”””

    Nene, nich so rum, jetzt erklärst Du mir erstmal mit Deinen eigenen Worten, wie Du Dir die Gesellschaftsform nach der “großen Transformation” vorstellst und erst dann erzähl ick Dir, was mich daran abstößt.
    So humpelt der Hase bei mir nicht, Du musst langsam auch mal was gucken lassen, und nicht nur reagieren.
    Na komm, Du kannst das, gib Dir mal etwas Mühe…….beim Meckern biste doch auch ganz dicke da.
    E-O

  467. #471 Energie-Ossi
    März 29, 2012

    @Kai

    Sachte mein Freund, erstmal die Leutchens antesten bevor man sich eine Meinung bilden kann.
    Manche schleichen sich von hinten an und stoßen Dir erst nach 10 Postings das Messer in den Rücke, andere dagegen ham auch ne große Gusche, sind aber am Ende doch ganz lieb.
    Der duale Kampf im I-Net ist nicht immer das, was er anfangs darstellt……..nimm Dir Zeit und studiere erst die Leute……..gelegentlich ergeben sich dann trotzdem das eine oder andere Wunder.
    Auch wenn Dich ein Floh anfangs piesackt, kann es auch daran liegen, das er nur Hunger hat.

    Gut gemeinter Rat von Onkel Heinz……oder E-O…..wie sich mein Ekel-vor-Nick bei den Warmahlics eingeführt hat.

  468. #472 michael
    März 29, 2012

    > Noch älter! Ich habe den Joke aus einem Polit-Witze-Buch aus den 70ern.

    Warst Du da nicht noch der Albtraum Deiner sich nicht kennenden Eltern ?

    BTW:

    Wehner, Brandt und Schmidt besuchen während des Wahlkampfes 1980 ein Krankenhaus. Brandt spendet 100000 DM für neue Ausrüstung. Anschliessend besuchen sie einen Kindergarten. Schmidt spendet 50000 DM für neue Spielgeräte. Zum Schluss besuchen sie ein Gefängniss. Wehner spendet 1 Million für Zellenrenovierung.

    Als sie draussen sind, will Schmidt von Wehner wissen, warum er eine Million gespendet hat.

    Wehner: Glaubst Du, wenn Strauss die Wahl gewinnt, steckt er uns in den Kindergarten ?

  469. #473 Thorsten Seifert
    März 29, 2012

    @ Climategate

    ADHS kostet den Staat mehr Geld, als es an Rentenerträgen einbringt.

    Ist ja interessant. Wo haben Sie denn den Unsinn her?

    Hier können Sie mal sehen, welche genialen und berühmten Persönlichkeiten alles ADHS hatten…:

    http://wiki.mobbing-gegner.de/Krankheit/ADS/bekannte_Pers%C3%B6nlichkeiten_mit_ADHS

  470. #474 Klaus
    März 29, 2012

    “Der bekennende Kinderhasser Günther Vennecke fordert also die Zurechtstutzung der deutschen Bevölkerung. Das ist ja unglaublich. Ihm scheint wohl egal zu sein, dass das Rentensystem und die Wirtschaft damit kollabieren wird und die Menschen verarmen werden. Kümmern Sie sich lieber darum, dass die Neger in Afrika nicht soviele Kinder bekommen. Die wachsen ja in den Himmel und können so schon kaum ihre Probleme lösen. Das hat eine Völkerwanderung zur Folge, die Europa vollkommen durcheinander wirbeln wird. Das ist das eigentliche Problem und nicht dass die Deutschen bei ihrer eh schon so geringen Geburtenrate zuviele Kinder hätten. Darüber sollten Sie mal nachdenken.”

    Wenn es denn wirklich so ist, gibt es nur 1 Erklärung

    1.) Vennecke ist impotent! Von daher a sexuell!

  471. #475 kai
    März 29, 2012

    @energie-ossie, hältst du die versammelten klimakläffer der hinteren stehplätze wirklich für derartig schäbige charaktere, wie du andeutest. gut, der dudelgack sagt von sich selber, er sei ein schlechter mensch (glaub ich ihm sofort), aber dass die kategorisch so gestrickt sind, charakterlich vollkommen verwahrlost, lügnerisch wenn es ihren zwecken dient, rentner-hasser, kinder-hasser, schauderlich welche abrgründe sich auf dieser seite auftun. so ist natürlich auch verständlich, dass sie immer nur persönlich schäbig und hasserfüllt auf ihre klimagegner eindreschen wollen, wie kleine bullshit terriers, allerdings sind sie so klein, dass sie ja nicht einmal bis zur wade hochkommen mit ihrem gebisschen und den kleinen milchzähnlein.

    wenn im extremen ausnahmefalle (ich glaube bei der rentenfrage oder einer frage zur demographie) der vennelüge anderer meinung ist als dudelgacki dann sagt der eine zum anderen: “eure eminenz, herr kollege, es tut mir sehr leid, dass ich leider in einem ganz kleinen punkt nicht der genau gleichen meinung bin wie sie, …” heuchel heuchel und ähnlicher schwachsinn, wenn er aber der venndreck mir geschrieben hätte, hätte das ganz anders geklungen, zum beispiel: “die kai kanaille hat schon wieder gesudelt durch seine dauerlüge über die nobelpreisträger und seine virtuellen firmen, das dreckschwein kai lügt immer und ist ein satan … ” etc.

    da sieht man, wie primitiv die klimakläffer wirklich sind

  472. #476 kai
    März 29, 2012

    venneeckel, warum lügst du, dass du es warst, der als oben als provocative agent geschrieben hat. warum lügst du so frech, wo doch jeder sieht, dass du dich – aus welchen gründen auch immer – verstellt hast.

    du bist mir auch noch eine antwort schuldig auf die frage nach der beziehung zwischen dna und nukleonen, schon vergessen. traust du denn überhaupt nicht, wenigsten einen satz die diesem thema zu riskieren (und komm nicht wieder mit deiner tirade ich sein ein kreationist, ich erkläre dir jetzt zum tausendtsen mal dass das gelogen ist)

    warum hasst du eigentlich kinder so. kinder zahlen dir doch bald deine rente, du dummkopf

  473. #477 Thorsten Seifert
    März 29, 2012

    @ kai

    da sieht man, wie primitiv die klimakläffer wirklich sind

    Der Einzige der hier primitiv ist und das fortlaufend anschaulich dokumentiert, dass sind Sie!

    Ehrlich gesagt gehen mir Ihre verbalen Ausdünstungen gewaltig auf die Nerven… Bei Schience-Skeptical sucht man Leute wie Sie!

  474. #478 kai
    März 29, 2012

    klimakläffer, was ein auch mehr als hochhaushoch überlegener geist sagt (zitat franz nörgel von astrodicitas)

    naja, ihr Leuchten mit der kindlichen Klimavorstellung,

    einmal will ich es noch versuchen, ihr könnt es natürlich gerne ignorieren, aber schaden kanns ja nicht. außer eurem dogma vielleicht.

    was ist denn nun eigentlich ein klimaforscher? das studium klimatologie gibt es nicht expliziet, viele kommen aus der meteorologie und anderen naturwissenschaften. publiziert man dann im weiten bereich “klima” so darf man sich wohl als klimaforscher sehen.
    da kenne ich so einen vogel der nennt sicher georg kaser, ein sg. glaziologe, mittlerweile recht renomiert und beim ipcc gerne gesehen. der typ weiß echt viel über gletscher und das macht ihn zu einem sg. experten. nun, herr kaser ist vermeintlich ein agw anhänger. er selbst sagt, er hat von über 90% der anderen teilbereiche (strahlung, ozeane, solar, modellierungen etc.) praktisch null ahnung. dennoch wird jeder sagen, wenn kaser das sagt, dann ist das zu mindest wertvoller, als wenn ich was behaupte. ich bin mir zwar ziemlich sicher, dass ich weit unfassender von ganzen vertraut bin, aber das ist dann eben so wie es ist. als “no name” zählt dein wissen und deine aussage wenig.
    gehe ich an meine alma mater, so spreche ich gerne mit ex kollegen, auch über das klima und die IPCC inszenierungen. praktisch niemand nimmt diese simmlierungen ernst, alle sagen in etwa, naja, schaun wir mal, was das CO2 wirklich kann, denn an sich braucht es ja starke positive rückkoppelungen, um überhaut eine erwärmung über 1°C bis 2100 zu schaffen. ich hoffe, zu mindest das wisst auch ihr.
    dennoch arbeiten einige kollegen an studien und papers mit, welche dann auch in den IPCC reporten angeführt werden. es gibt einen autor und meist ein paar coautoren. alle werden dann als jene gemeinschaft geführt, welche dem “konsens” zustimmen. der eine macht einfach eine schöne abflusstudie bei 3°C + für eine alpine region und ist schwup di wup agw vertreter. soll er hingehen und sagen, streicht mich aus der liste, denn ich bin nicht ihrer ansichten? blöd wäre er und so meine lieben geht es schon einigen und das ist ja nicht mal was besonderes.

    zu öl und kohle.
    also, dass man so naiv sein kann und glaubt, öl und kohleindustrien würden gelder ausgeben um agw zu schaden, grenzt an kindergartenlogik.
    öl zb. freut sich, wenn endlich so viel solar und wind da steht, dass die energiepreise deutlich ansteigen. dann kann man endlich auch aus den entlegensten lagern rentabel fördern und je länger es öl gibt, desto besser für diese industrie. wenn es nicht mehr verheitzt wird, finden sich noch hunderte einsatzbereiche dieses wervollen rohstoffes. öl investiert in EE, dass dürfte euch entgangen sein.
    kohle freut sich auch, weil sie die versorgung sichern müssen. solar und wind muss geholfen werden, sonst hapert es an der stromversorung und zwar gewaltig. meist gibt es viel zu wenig speicherkraftwerke in der umgebung und das ist mal neben der erschreckenden effizienz nur ein weiterer schwachpunkt.
    was öl und kohle wichtig ist und dafür geben sie vielleicht auch gelder aus, ist die mitteilung das CO2 kein gift, kein schadstoff ist, was ja von den wahnsinnigen in die welt gesetzt wird und diese investitionen fördern die bildung und reduzieren die volksverdummung.

    belege?
    jaja, die lieben belege. hab ich lange praktiziert, es macht keinen unterschied. egal von wem, es ist nicht korrekt, weil es immer gegenstudien gibt. wenn ich links bzw. belege anführe, heisst das noch lange nichts. auch ihr könnt hergehen und zeigen, da schau ipcc ar4 seite xxx und ich soll dann denken, ok. da steht es so muss es wohl sein und vice versa. wer sich mit dem thema befasst, weiss eh was sache sein kann und was völliger hokus pokus ist. ich kann auch sagen, siehe bibel seite xxx, man kan aus wasser wein machen, ohne technische hilfsmittel und ohne trauben, ja da steht es usw. also kommt euch nicht zu gscheit und wichtig vor, wenn ihr schön brav ein paar links zeigt, denen irgendwelche studien mit dutzenden refferenzen folgen und das ganze dann vielleicht bei jenen eindruckt schafft, die mit selber denken überfordert sind.
    eure abfälligkeiten könnt ihr euch sparen, es zeugt nur davon, dass ihr vom thema sehr wenig versteht, jedenfalls noch viel weniger als meiner einer.

    na vennekel und dudalsack, jetzt seid ihr platt, nörgel macht euch platt wie eine palatschinke, und was habt jetzt wieder zu jaulen: “nörgel lügt, er lügt, erlügt, erlüft, verschwörung, verschwörung, dreckschwein” euer übliches stinkprogramm

    warum ich dieses zitat gebracht habe: weil es 1:1 von mir sein könnte, aber nörgel hat mir äusserst brilliant die arbeit abgenommen: ein wirklich gescheiter kerl, im gegensatz zu euch geistigen bruchpiloten

  475. #479 SHader
    März 29, 2012

    Scheinbar startet Vahrenholt nochmal eine Medienoffensive (oder sein Verlag?), um sein Buch vom Quotenkeller wieder nach oben zu bekommen. Gestern abend ein Auftritt beim HR “Meinungsmacher”, heute bei SWR Leute im Radio. Und das alles geschah ohne Hinweis von EIKE, die es nicht mehr auf die Reihe bekommen, sowas vorab anzukündigen. Wochen später wird es dann wiederum bei denen heissen, dass jemand wie Prof.Vahrenholt doch völlig unterrepräsentiert in den öffentlich-rechtlichen Medien sei. Ja, wie kann das auch sein, dass jemand, der ein Sachbuch schreibt, welches ein paar Wochen in den Top 20 steht, nur ein halbes Dutzend voller Fernsehauftritte bei den öffentlich-rechtlichen bekommt und man ihm nicht Platz für 90-minütige Dokumentationen und in Auftritte in mind. 3 Polit-Talkshows von ARD und ZDF gibt? So eine ungerechte Behandlung, ARD, ZDF & Co., schämt Euch was.

    ;o)

  476. #480 kai
    März 29, 2012

    steigfert, was du zur demographie, zu rentnern oben sagst, usw uws. ist primitiv. du hast eine vollkommen perverse wirtschafts- und gesellschaftsvorstellung. deine ziele sind nur mit einem rückfall in überwunden geglaubte konzepte des widerlichen sozialismus erreichbar und todsicher vollkommen illusorisch. durch deine bemerkungen zu anderen themen als zum klima, zeigst du überdeutlich wie du tickst: was doch primär treibt ist dein glaube, dein weltanschauung. die wissenschaftlichen fakten kommen bei dir an zweiter stelle und werden für deine vorgegenen politischen ideale instrumentalisiert. genau umgekehrt wie es sein müsste. aber so verbildete politpropagandamaschinen, die mit dem modernen wirtschaftssystem und dem laizistischen staat auf kriegsfuss stehen, wie du, können nicht anders als einen hass auf die fortschrittlichen kräfte der gesellschaft entwickeln, denen sie zwar alles verdanken, aber angewidert vom eigenen versagen auf der ganzen linie (in der schule, im beruf, überall) sich einer positiven lebensgestaltung verschliessen und dafür lieber im wald ihr unglück beklagen, wie böse die welt doch ist. nein, böse bist du, und nur du. du arbeitest nämlich mit aller kraft am untergang deutschlands, und das noch mit feuereifer und als zornroter wutbürger ohne substanz und kompetenz.

    ein rat: geh doch zu zu science skeptical, georg hat besserer mitläufer verdient als du

  477. #481 Evil Dude
    März 29, 2012

    Nene, nich so rum, jetzt erklärst Du mir erstmal mit Deinen eigenen Worten, wie Du Dir die Gesellschaftsform nach der “großen Transformation” vorstellst und erst dann erzähl ick Dir, was mich daran abstößt.

    So langsam werden Sie aber kindisch. Was meine Meinung für eine Rolle spielen soll, wenn Sie etwas behaupten wollen aufgrund des WBGU-Gutachtens dürfte für immer Ihr Geheimnis bleiben. Aber gut, ich will mal nicht so sein. Ich habe mich nicht mit dem Text befasst und habe es auch nicht vor. Hatte aber schon mal gehört dass er existiert. Zu glauben, dass er Auswirkungen auf die Gesellschaftsform hat, halte ich für paranoid.

    So humpelt der Hase bei mir nicht, Du musst langsam auch mal was gucken lassen, und nicht nur reagieren.

    Solange Georg nicht neue Regeln einführt wie z.B. “wer die Meinung eines anderen mehr als 3x hinterfragen oder kritisieren will muss mindestens eine eigene Theorie zur Diskussion stellen” muss ich das nicht. Wenn Sie meinen, hier etwas beweisen zu müssen, ist das ihre Sache.

  478. #482 Evil Dude
    März 29, 2012

    na vennekel und dudalsack, jetzt seid ihr platt, [Blödsinn gelöscht]

    Sind sie jetzt der Nobelpreisträger-“Versteher” und “Firmen”-Besitzer oder doch nur der Lakai von Nörgel weil der sich selbst nicht mehr hertraut nachdem er sich auch komplett lächerlich gemacht hat? Allerdings habe ich eine gute Nachricht für Sie. Alle, die Sie für völlig unfähig gehalten haben, irren sich. Sie haben es zumindest geschafft, rauszufinden, was Paste & Copy bedeutet. Kleiner Tip noch. Die Shift-Taste ist gleich neben einer, die Sie dabei benutzt haben. 😉
    Obwohl, ich sage das lieber unter Vorbehalt. Ihnen ist zuzutrauen, dass Sie sowas nur mit der Maus machen müssen, weil mehrere Tasten zu benutzen eine unüberwindliche Herausforderung darstellt.

  479. #483 kai
    März 29, 2012

    naja dudelgack, du hast ja jetzt noch schonfrist für deine primitvitäten, aber der stille mitleser hier wird die völlig korrekten darstellungen von herrn nörgel ganz einfach nachvollziehen können, wâhrend er zu deinen ergüssen sagen wird: der dudelgack ist nicht ganz dicht, nur weil er sich einbildet, die shift-taste zu kennen

    von dir habe ich nie nie nie nie … nie nie nie … auch nur einen vernünftigen bzw. auch nur ansatzweise anständigen satz lesen können. deine eltern tun wir leid, welchen balg sie da in die welt gesetzt haben, sie werden sich sicher wahnsinnig ueber dich schaemen, so wie du dich hier aufführst.

    aber mach nur weiter so, so schadest du deiner klimawahnsinnswelt am besten

  480. #484 kai
    März 29, 2012

    nanana, haderchen, wusste gar nicht dass du dich als links- öko radikale kampf troll fuer klima, wetter und kkws so ueber ard und zdf aufregen willst. aergert es dich wirklich so dermassen, dass ard und zdf von ihrer 100prozentigen unterstützung deiner co2 wahnsinnswelt auf nur noch 99.999999999% heruntergekommen sind (ja gelle ist schon aergerlich fuer einen links-radikalen volkskommissar wie dich, dass deine leibeigenen journalisten jetzt einmal ausgebrochen sind und die mauer des schweigens nich mehr ganz dich ist. du haettest ja am liebsten nordkoreanische verhâltnisse, wo der geliebte führer immer mit 100% gewâhlt wird. welch ein schock für, dass das beim klima hier sich langsam ändert. es werden dir aber noch viel schwerere zeiten bevorstehen.

  481. #485 Günther Vennecke
    März 29, 2012

    Eine interessante Sendung von David Attenboruogh zum Thema Überbevölkerung:

    Und gleich noch ein Link zu einer fantastischen Serie der BBC zum Thema Erath History:

    Die Skepties dürften wieder im Dreieck springen, dass ihr Unsinn hier Punkt für Punkt widerlegt wird.

  482. #486 Climategate
    März 29, 2012

    @ Thorsten Seifert

    NEIN!!! Ich bin für eine langsamere Reduktion der Kinderzahlen!

    Und setzten 3 Kinder in die Welt? Dann sorgen sie mal besser dafür, dass ihre Kinder nicht auch ihren Beispiel folgen. Oder dürfen sich Gutmenschen und Ökos, sozusagen als auserwählte Elite, weiter vermehren?

  483. #487 E-O
    März 29, 2012

    @Böser Kerl
    Zitat:
    “””Aber gut, ich will mal nicht so sein. Ich habe mich nicht mit dem Text befasst und habe es auch nicht vor. Hatte aber schon mal gehört dass er existiert. Zu glauben, dass er Auswirkungen auf die Gesellschaftsform hat, halte ich für paranoid. “”””

    Aha……da schreibt der wissenschaftliche Beirat für Umweltfragen der Bundesregierung eine Empfehlung, die Du dann als selbsternannter Warmaholic noch nicht einmal gelesen hast….bezeichnest mich dann aber als paranoid?
    Rate mal warum sich Georg und seine Forscherkumpels so ins Zeuch legen?
    Sie sind der festen Überzeugung das CO2 unsere Erde übehitzen lässt, politische Entscheidungsträger bauen daraufhin die Energieversorgung um und trotzdem reichen diese Massnahmen nicht aus, den globalen CO2-Ausstoß zu senken.
    Tja, was macht in dieser Situation der überzeugte Warmaholic….sich einen Kopp wie er die Erde doch noch retten kann.

    Nun haben sich diese Damen und Herren sooo viel Mühe gegeben und Du liest das nicht mal, tritts hier aber als einer der größten Klimaschreihälse auf……wer soll Dir bitte schön das noch abnehmen?

    Weißt Du, Georg muss hier keine Regeln aufstellen wie ein bilaterales Gespräch abzulaufen hat, ich wollte lediglich meinen Gegner besser kennenlernen um anschließend meine Taktik auf ihn abzustimmen, was Dir aber anscheinend nicht passt.
    Es ist eine Sache auf “Klimaleugner” den eigenen kindlichen Aggressionstrieb auszuleben, eine andere Sache ist es Überzeugungsarbeit zu leisten um diesen doch noch umzustimmen.
    Hmm, gehts Dir hier nur um Randale? Dann ist wohl jeder weitere Versuch aus Dir ein paar vernünftige Gedanken raus zu kitzel, vergebene Liebesmüh, oder höre ich doch noch den einen oder anderen intelligenten Gedanken von Dir, wie Du Dir die Klimaschutz-Zukunft vorstellst und wie die realisiert werden soll.
    E-O

  484. #488 Aladin
    März 29, 2012

    @climategate
    Das mit der Elite, die ungewählt DE regiert hat der Thorsten vom Schellnhuber übernommen, als Elite darf er in Sachen Umwelt selbstherrlich entscheiden….
    wie er allerdings auch selbstherrlich Unsinn von sich geben kann.

  485. #489 kai
    März 29, 2012

    @flodoc, du bist also arzt, die lektüre eines beitrags von dir auf placebo… oder so änhlich über deine auswanderung in die schweiz, deine detaillierte beschreibung des deutschen und schweizerischen tarifsystems etc. lassen keinen anderen schluss zu. du und deine frau seid also medizinische praktiker auf dem lande in der schweiz mit hausapotheke und es geht euch gut. du sagtest auch, dass du gleichzeitig mit philipp rösler in hannover studiert hast. also bist du etwa 40, vielleicht ein wenig darüber und hast in deinem studium in den ersten semestern (vermutlich anfang der neunziger) noch relativ wenig vom humane genome project in den vorlesungen mitbekommen. der richtige aufschwung der molekularbiologie und später noch der molekulargenetik kam erst nach der jahrtausendwende, sodass du das wahrscheinlich nicht richtig aus der nähe verfolgt hast. richtig? dennoch an dich die frage (denn ich liege mit vennecke im clinch, weil er mir auf meine gegenfrage, nachdem ich seine frage an mich über meine vorstellungen zur entstehung des lebens auf der erde beantwortet habe, nach dem zusammenhang zwischen dna und nukleonen nicht und nicht antwortet), ob du freundlichkeit hättest, mir deine antwort auf diese frage (zusammenhang zwischen dna und nukleonen) zu geben. wenn du aber sagst, sagst du in diesem thema nicht mehr so drin bist, verstehe ich das absolut, und ist selbstverständlich auch überhaupt keine schande, denn molekularbiologie und molekulargenetik ist in der täglichen medizinischen praxis ohne jeden belang, und ich erwarte von keinem praktizierenden arzt, dass er da unbedingt fit sein muss.

    deinen ärger über politiker jedweder provenienz verstehe ich selbstverständlich bestens und teile ihn auch. ich habe dich da tatsächlich missverstanden

    gratulation zu deinem wagnis ins ausland zu gehen und dort erfolgreich zu sein

  486. #490 Climategate
    März 29, 2012

    @ Aladin

    Das mit der Elite, die ungewählt DE regiert hat der Thorsten vom Schellnhuber übernommen,

    Ganau, Seifert und Vennecke glauben tatsächlich sie wären Herrenmenschen, genau wie der Schellnhuber. Der Schellnhuber darf als Herrenmensch natürlich einen großen CO2-Fußabdruck hinterlassen, aber wir Normalbürger dürfen das nicht. Thorsten darf 3 Kinder haben, aber wir dürfen das nicht. Und Vennecke bekommt bald eine nette Pension, von der er bestimmt nichts abgibt. Solche Leute wollen einem aber vorschreiben, wie man zu leben hat.

  487. #491 Evil Dude
    März 29, 2012

    Aha……da schreibt der wissenschaftliche Beirat für Umweltfragen der Bundesregierung eine Empfehlung, die Du dann als selbsternannter Warmaholic noch nicht einmal gelesen hast

    Wo und wann habe ich mich als “Warmaholic”, was auch immer das sein mag, bezeichnet und/oder gesagt, dass ich das Gutachten gelesen habe oder dies vorhabe? Mit dem Gutachten sind Sie angekommen und wollen damit irgendwas belegen.

    ….bezeichnest mich dann aber als paranoid?

    Lesen, versuchen zu verstehen, antworten! Ich habe nicht Sie als paranoid bezeichnet sondern gesagt, dass ich die Vorstellung, dass das WBGU-Gutachten die Gesellschaftsform verändern soll, für paranoid halte. Wenn Sie das für den Vorwurf, dass Sie paranoid sind, halten, werden Sie hoffentlich Ihre Gründe haben.

    Rate mal warum sich Georg und seine Forscherkumpels so ins Zeuch legen?

    Bei sowas bin ich nicht gut im raten. Wenn Sie das wissen wollen, fragen Sie Georg und seine “Kumpels”.

    Sie sind der festen Überzeugung das CO2 unsere Erde übehitzen lässt,

    Nö! Ich habe nie was von überhitzen gesagt. Was heisst in diesem Zusammenhang “überhitzen”?

    politische Entscheidungsträger bauen daraufhin die Energieversorgung um

    Aufgabe der politischen Entscheidungsträger ist es, solche Entscheidungen zu treffen. Die, die das bei uns getan haben, haben es als demokratisch gewählte Vertreter gemacht, das Volk steht, so weit ich das beurteilen kann, mehrheitlich hinter dieser Entscheidung. Wo ist ihr Problem?

    und trotzdem reichen diese Massnahmen nicht aus, den globalen CO2-Ausstoß zu senken.

    Ist das so? Hat man das denn erwartet?

    Tja, was macht in dieser Situation der überzeugte Warmaholic….sich einen Kopp wie er die Erde doch noch retten kann.

    Keine Ahnung. Fragen Sie einen, wenn Sie einen treffen.

    Nun haben sich diese Damen und Herren sooo viel Mühe gegeben und Du liest das nicht mal,

    Habe ich behauptet, ich hätte es gelesen oder würde es lesen wollen?

    tritts hier aber als einer der größten Klimaschreihälse auf……

    Das lässt Sie nur Ihr ideologisch motiviertes Wunschdenken annehmen.

    wer soll Dir bitte schön das noch abnehmen?

    Ich kann nicht erkennen, inwiefern das mein Problem sein sollte oder irgendwas mit der Diskussion zu tun hat.

    Weißt Du, Georg muss hier keine Regeln aufstellen wie ein bilaterales Gespräch abzulaufen hat, ich wollte lediglich meinen Gegner besser kennenlernen um anschließend meine Taktik auf ihn abzustimmen, was Dir aber anscheinend nicht passt.

    Ich habe damit kein Problem und wüßte auch nicht, wie ich Sie daran hindern könnte. Ich kann nur nicht erkennen, auf welcher Grundlage Sie hier irgendwas von mir fordern wollen. Falls Sie missionieren wollen heisst das noch lange nicht, dass ich das auch tun muss.

    Es ist eine Sache auf “Klimaleugner” den eigenen kindlichen Aggressionstrieb auszuleben, eine andere Sache ist es Überzeugungsarbeit zu leisten um diesen doch noch umzustimmen.

    Ich nehme mal an, dass Sie keiner dazu zwingt, hier Ihre Ansichten zu verbreiten. Wenn Sie sich also in der Öffentlichkeit zu irgendwas äußern, müssen Sie, zumindest in Georg’s Blog, damit rechnen, dass das kommentiert wird. Leben Sie damit! Wenn ich Überzeugungsarbeit leisten wollte würde ich mit Sicherheit gerne vorher wissen, ob das noch Sinn hat.

    Hmm, gehts Dir hier nur um Randale? Dann ist wohl jeder weitere Versuch aus Dir ein paar vernünftige Gedanken raus zu kitzel, vergebene Liebesmüh, oder höre ich doch noch den einen oder anderen intelligenten Gedanken von Dir, wie Du Dir die Klimaschutz-Zukunft vorstellst und wie die realisiert werden soll.

    Seltsam! Die einfache Frage nach dem Grund für Ihre Behauptung bringt Sie so ins schleudern.
    Und nun aber mal zurück zum von Ihnen gewählten Thema. Welche gewaltigen Umwälzungen für die Gesellschaft erwarten Sie denn nun wegen des Gutachtens und warum? Wenn wir den Punkt abgehakt haben, können wir gerne über unsere Vorstellungen, wie die Energieversorgung der Zukunft aussieht, diskutieren.

  488. #492 kai
    März 29, 2012

    @energie-ossie: die agw klimatrolle vennecke und didel stellen immer fragen und antworten aus prinzip nie auf irgendetwas, das lernen die offenbar in der trollenschule so

    deswegen mein tipp: wenn die zwei von dir irgend etwas wissen wollen, sollen sie dir zuerst einmal eine antwort auf eine deiner fragen geben, und nicht etwa in dem stile “habe ich das etwa behauptet”, und ähnlichen schwachsinn

  489. #493 Evil Dude
    März 29, 2012

    @energie-ossie: die agw klimatrolle vennecke und didel stellen immer fragen und antworten aus prinzip nie auf irgendetwas, das lernen die offenbar in der trollenschule so

    deswegen mein tipp: wenn die zwei von dir irgend etwas wissen wollen, sollen sie dir zuerst einmal eine antwort auf eine deiner fragen geben, und nicht etwa in dem stile “habe ich das etwa behauptet”, und ähnlichen schwachsinn

    Guter Plan! Das wird bestimmt funktionieren! 😉

  490. #494 Evil Dude
    März 29, 2012

    (zitat franz nörgel von astrodicitas)
    .
    .
    .

    Ist bei Nörgel auch die Shift-Taste kaputt oder konnten Sie dem Drang, diese bösen Großbuchstaben zu entfernen, nicht widerstehen?

  491. #495 kai
    März 29, 2012

    dudeksack, worin sich deine kompetenz auf egal was bezieht wird sich mir nie erschliessen

  492. #496 E-O
    März 29, 2012

    @Böser Kerl
    Ick zitiere mal eine Deiner schönsten Aussprüche….
    “””-Phantasiewelt Klima-Trolle
    -Klima-Troll-Wahn-Welt
    -Klima-Troll-Mythen
    -Wenn Klima-Trolle Amok laufen
    -Abzüge in der Klima-Troll-B-Note.
    -Sockenpuppen
    -zahllose Klimatrolle
    -Wenn mir irgendwann mal wieder nicht glaubt, dass die Klima-Trolle aka selbsternannte “Skeptiker” nicht mehr alle Latten am Zaun haben…..
    -Anscheinend leben Klima-Trolle in einer Art “Wagenburg des Wahnsinns”
    -Klima-Troll-Parallel-Universum””””

    Also darf ich doch davon ausgehen, das Du ein heroischer Verteidiger des 97%-Klimakonsens bist, also ein Warmaholic.
    Ick hab mir mal die Mühe gemacht Dein bisheriges Gesäusel hier uff´n Blog durchzulesen…….erstaunlicherweise war dort, ausser mehr oder minder unlustiges Gebrabbel, nix zu finden das irgendwelchen intellektuellen Inhalte beinhaltete.
    Wenn es Dir zu viel Mühe bereitet Dein kleines Köpfchen mal selber anzustrengen, dann tut mir das auch leid, deine pseudointellektuellen Versuche mich aus der Reserve zu locken sind langweilig, Du bist langweilig………und Du bist zu faul mal das Gutachten des WBGU selber zu lesen und daraus Schlüsse zu ziehen.
    Oder aber, Du kennst die Schlüsse schon längst, bist aber zu feige die hier zu äussern da ansonsten auch Dein Demokratieverständnis zu Tage treten könnte.
    PS. Du musst nicht jedes Wort von mir mehr oder minder intelligent kommentieren, eine Zusammenfassung reicht mir auch, wir sind hier ja nicht in der Schule, gelle.

    Armer Georg…..
    E-O

  493. #497 Evil Dude
    März 29, 2012

    dudeksack, worin sich deine kompetenz auf egal was bezieht wird sich mir nie erschliessen

    Das erwartet doch auch keiner von Ihnen. Bei Ihnen würde man schließlich schon das auffinden der Shift-Taste als intellektuelle Höchstleistung ansehen.

  494. #498 E-O
    März 29, 2012

    @Kai
    Ach lass mal, der beisst nicht, der will doch nur spielen. 🙂

    MfG
    E-O

  495. #499 kai
    März 29, 2012

     dudelgack, dein letzter beitrag auf dem vahrenholt thread war am 23.03.12 um 19:17 Uhr folgenden inhalts:

    “Duzi duzi duzi! Wer wird denn gleich aus der Haut fahren, kleiner Troll! Und nicht so auf die Tastatur hauen! Anscheinend ist inzwischen nicht nur die Shift-Taste kaputt. Laufen die “Firmen” so gut, dass es nicht mal für eine neue Tastatur reicht? Sie müssen immer schön mit dem Fuss stampfen, wenn Sie sich was wünschen, dann geht es in Erfüllung.”

    sagmal, schämst du dich denn überhaupt nicht, auf einer ernst gemeinten diskussionsseite so einen mist abzulassen. und seither nichts, ausser frechen beleidigungen auf dies und das. deprimiert dich denn das nicht?

  496. #500 kai
    März 29, 2012

    energie-ossi, das problem mit dem nudelgack ist, dass er sich offenbar für schlau, redegewandt oder sonst irgendetwas niedriges hält, dabei gfter bhjz dewad njio gtre koui tfrg fderrr gtzu niozt

  497. #501 kai
    März 29, 2012

    dudelgack sagte “Bei Ihnen würde man schließlich schon das auffinden der Shift-Taste als intellektuelle Höchstleistung ansehen”

    jeder stiller mitleser hier kann sofort erkennen, wes geistes kind du bist. du bist eine schande für die agw kirche.

    bezüglich des sehr gehaltvollen inhalts von herrn nörgel fällt dir ja überhaupt nichts ein, dabei könntest du unendlich viel lernen

  498. #502 noch'n Flo
    März 29, 2012

    @ kai:

    Sorry, aber in Genetik bin ich wirklich nicht ausreichend firm, um Deine Frage zu beantworten, da müsste ich mich auch erst einlesen (mein Wissen beschränkt sich überwiegend auf die für meine alltägliche Arbeit wichtigen Dinge – wie z.B. die gängisten Erbkrankheiten, genetische Beratungen etc.). Man bedenke bitte auch, dass das Wissen, was im Medizinstudium gelehrt wird, im Schnitt schon 10-15 Jahre alt ist, bevor es in die Themenkataloge von Vorlesungen und Prüfungen aufgenommen wird – daher war der Stand der Dinge in meinen Genetik-Vorlesungen im WS 94/95 und SS 95 der von ca. 1980.

    Ich muss allerdings auch zugeben, dass mir noch nicht ganz klar ist, was genau Du eigentlich wissen möchtest. Irgendwie finde ich Deine exakte Fragestellung nicht.

  499. #503 Evil Dude
    März 29, 2012

    Ick zitiere mal eine Deiner schönsten Aussprüche….
    “””-Phantasiewelt Klima-Trolle
    -Klima-Troll-Wahn-Welt
    -Klima-Troll-Mythen
    -Wenn Klima-Trolle Amok laufen
    -Abzüge in der Klima-Troll-B-Note.
    -Sockenpuppen
    -zahllose Klimatrolle
    -Wenn mir irgendwann mal wieder nicht glaubt, dass die Klima-Trolle aka selbsternannte “Skeptiker” nicht mehr alle Latten am Zaun haben…..
    -Anscheinend leben Klima-Trolle in einer Art “Wagenburg des Wahnsinns”
    -Klima-Troll-Parallel-Universum””””

    Also wenn ich geahnt hätte, dass sowas mal zur Sprache kommt, hätte ich natürlich auch Begriffe wie:Solarfuzzis
    Edelkommunist
    überhitzter Warmaholic
    er hat auch den Intelligenzquotienten eines Baumes
    starrsinnigen Besserwisser
    Waldschrat
    Parasiten
    grünen Gesindel
    kleines Weichei
    einer der größte Feiglinge
    (Alles O-Ton Energie-Ossi aus diesem Thread)

    benutzt. Hätte Ihnen das besser gefallen?

    Also darf ich doch davon ausgehen, das Du ein heroischer Verteidiger des 97%-Klimakonsens bist, also ein Warmaholic.

    Ausgehen können Sie, wovon Sie wollen. Insbesondere wenn Sie sich gerne was vormachen wollen. Allerdings gebe ich mal zu bedenken, dass ein Klima-“Skeptiker” wesentlich mehr Grund hätte, Ihnen zu widersprechen wenn er sieht, wie dilettantisch Sie seine Position vertreten.

    Ick hab mir mal die Mühe gemacht Dein bisheriges Gesäusel hier uff´n Blog durchzulesen…….erstaunlicherweise war dort, ausser mehr oder minder unlustiges Gebrabbel, nix zu finden das irgendwelchen intellektuellen Inhalte beinhaltete.

    Das das Ihre Meinung ist, lässt mich immer noch ruhig schlafen, wird aber nicht dabei helfen, darzulegen, wo Sie denn nun die großartigen gesellschaftlichen Veränderungen sehen, die durch das Gutachten hervorgerufen werden.

    Wenn es Dir zu viel Mühe bereitet Dein kleines Köpfchen mal selber anzustrengen, dann tut mir das auch leid, deine pseudointellektuellen Versuche mich aus der Reserve zu locken sind langweilig, Du bist langweilig………und Du bist zu faul mal das Gutachten des WBGU selber zu lesen und daraus Schlüsse zu ziehen.

    Ich ziehe es in der Tat erst mal vor, Schlüsse aus Ihrem Verhalten zu ziehen und halte fest, dass Sie behaupten, das Gutachten würde irgendwelche Veränderungen in der Gesellschaft verursachen, aber weder sagen können, welche, noch begründen können, worauf diese Behauptung beruht. Wenn es Ihnen weiterhilft, können wir doch einfach so tun, als hätte ich das Gutachten gelesen und Sie erzählen endlich mal, worauf Sie Ihre Behauptungen zurückführen statt sich zu winden wie ein Wurm.

    Oder aber, Du kennst die Schlüsse schon längst, bist aber zu feige die hier zu äussern da ansonsten auch Dein Demokratieverständnis zu Tage treten könnte.

    Da mache ich mir keine Sorgen. Zumindest reicht mein Demokratieverständnis so weit, dass ich erkenne, dass die Energiewende und die Maßnahmen zum Klimaschutz von einer demokratisch gewählten Regierung beschlossen und, so weit ich das beurteilen kann, von einer Mehrheit der Bevölkerung unterstützt werden. Das genügt mir als Demokratieverständnis vorerst vollkommen. Lassen Sie doch mal hören, was Sie meinen, wie so eine Entscheidung zustandzukommen hätte. Sollen wir das von ein paar “Firmen”-Besitzern oder Nobelpreisträger-“Kennern” oder doch lieber von den Shift-Tasten-Verweigerern entscheiden lassen?

    PS. Du musst nicht jedes Wort von mir mehr oder minder intelligent kommentieren, eine Zusammenfassung reicht mir auch, wir sind hier ja nicht in der Schule, gelle.

    Also zumindest kann ich bestätigen, dass “wir” nicht in einer Schule sind. Und natürlich könnte ich Ihre bisherigen Beiträge kurz zusammenfassen mit “Behauptungen, für die Sie entweder keine Belege haben oder diese nicht präsentieren wollen”.
    Es ginge sogar noch wesentlich kürzer, aber ich möchte die b-Taste, l-Taste, ö-Taste, d-Taste, s-Taste, i-Taste und n-Taste nicht zu sehr ausleiern und mir dazu noch Ihr Gejammer, dass Sie nicht ernst genommen werden, anhören.

  500. #504 Günther Vennecke
    März 29, 2012

    @noch’n Flo,

    Ich muss allerdings auch zugeben, dass mir noch nicht ganz klar ist, was genau Du eigentlich wissen möchtest.

    Machen Sie sich nichts draus, der Typ mit den drei kleinen Buchstaben weiß nämlich selbst nicht, was seine Frage bedeuten soll.

    Der glaubt tatsächlich, dass “Nukleonen” was mit DNA zu tun hätten. Dabei kennt die Genetik den Begriff “Nukleon” gar nicht. Wie jeder, der auch nur über ein bisschen Allgemeinbildung verfügt, weiß, sind “Nukleonen” Kernbausteine, also Protonen und Neutronen.

    Ist schon peinlich, wen jemand daher kommt, der so tut, als hätte er die Weisheit mit Löffeln gefressen und unheimlich angibt (angeblich mit Nobelpreisträger auf Du und Du) und dann die einfachsten Begriffe durcheinanderbringt.

  501. #505 Evil Dude
    März 29, 2012

    dudelgack, dein letzter beitrag auf dem vahrenholt thread war am 23.03.12 um 19:17 Uhr folgenden inhalts:
    “Duzi duzi duzi! Wer wird denn gleich aus der Haut fahren, kleiner Troll! Und nicht so auf die Tastatur hauen! Anscheinend ist inzwischen nicht nur die Shift-Taste kaputt. Laufen die “Firmen” so gut, dass es nicht mal für eine neue Tastatur reicht? Sie müssen immer schön mit dem Fuss stampfen, wenn Sie sich was wünschen, dann geht es in Erfüllung.”
    sagmal, schämst du dich denn überhaupt nicht, auf einer ernst gemeinten diskussionsseite so einen mist abzulassen. und seither nichts, ausser frechen beleidigungen auf dies und das. deprimiert dich denn das nicht?

    Ich kann nichts dafür. Eigentlich wollte ich so was hochgeistiges wie
    “mathematische beziehungen”: so erzähl mal du grossmaul, welche mathematischen beziehungen das sind, auf denen die gcms aufbauen. wetten, dass du da null ahnung hast
    oder
    wenn sich die agw kläffer nicht anständig ausdrücken können, kannst du sie gleich auch sperren. der vennecke und dudelsack provozieren und zeigen null wert. sei also gerecht, sonst kommst auch du in mein querfeuer [Das war besonders niedlich! Bestimmt hat sich Georg aus Angst in die Hosen gemacht! 😉
    oder
    @georg, das dreckschleudermaul dodelsack kann sich nicht im zaum halten. ich hsbe tatsächlich mehrere firmen und die unlätigkeiten des emil dudelsacks sind mehr als ehrenrührig,
    oder irgendwas, was gelöscht wurde, schreiben, aber damit ist mir so ein Nobelpreisträger-“Versteher“ zuvorgekommen.

    bezüglich des sehr gehaltvollen inhalts von herrn nörgel fällt dir ja überhaupt nichts ein, dabei könntest du unendlich viel lernen

    Hm, lassen Sie mich nachdenken. Fehlt „den Gebrauch der Shift-Taste verweigern und stattdessen irgendwelche Wahnvorstellungen in die Welt hinausposaunen“ oder “mich in der Öffentlichkeit komplett lächerlich machen” noch auf meiner Liste? Soll ich so tun als müsste ich nachdenken oder gleich antworten?

  502. #506 kai
    März 29, 2012

    @flodoc, vielen dank für deine antwort. meine frage nach der beziehung zwischen dna und nukleonen war in der tat eine fangfrage und hatte den zweck vennecke, den ich nicht einschätzen kann wofür er steht, was er kann, ob er wissenschaftler ist, lehrer, oder sonst ein interessierter laie, zu testen. mit seinem kommentar an dich zu dieser frage, zeigt er, dass er den unsinn der frage erkannt hat, denn in der modernen genetik hat der begriff nukleonen tatsächlich nichts verloren. warum venecke aber mehr als eine woche braucht um dies herauszufinden ist mir ein hinweis, dass er doch nicht so sattelfest in diesem gebiet ist, wie es für jemanden wie ihn, der sich im zusammenhang mit der evolutionstheorie so lautstark und penetrant besserwisserisch gebärdet, vorauszusetzen wäre. das war eigentlich ein test, den er nun bestanden hat, obwohl er gleich wieder anfangen wird zu grölen, ich sei ein kreationist und verstünde meine eigenen fragen nicht. soll er seine freude daran haben, wenn ihm diese art des eingebildeten triumphs für sein ego so wichig ist.

    ich hatte aber von anfang dieser auseinandersetzung an eigentlich eine andere, diesmal aber wirklich ernst gemeinte frage an vennecke im sinn, nämlich nach seiner einschätzung des zusammenhangs zwischen dna und den histonen, als den kernproteinen. wer bei der beantwortung dieser frage nicht mithalten kann, ist kein kompetenter gesprächspartner im zusammenhang der erörterung der evolutionstheorie aus aktuellem wissensstand in dem revolutionären feld der molekulargenetik. ich will vennecke nicht schon prohylaktisch zu nahe treten, dass er eine laie sei (ich weiss das ehrlich gesagt natürlich nicht), aber aus seinen bisherigen äusserungen zu diesem thema habe ich keine anhaltspunkte, dass er da wirklich mithalten kann, aber lasse mich gerne eines besseren belehren und könnte dies am besten bewerten, wenn er mir die frage nach dem zusammenhang zwischen dna und histonen (ich meine da aber nicht wikipedia wissen, das nicht á jour ist, sondern den aktuellen stand der wissenschaftlichen diskussion).

    ich verstehe vollkommen, wenn du dich zu so kniffligen fragen wie zu der zwischen dna und histonen nicht einlesen kannst und willst, obwohl du als mediziner natürlich allerbeste voraussetzungen mitbringst, dem stand der forschung folgen zu können. die histone sind dir natürlich vom medizinstudium her noch sicher ein begriff, als jene proteine, in die die dna moleküle eingebettet sind. was sich in der aktuellen molekulargenetik aber da abspielt sprengt jede bisherige vorstellung der klassischen genetik. darauf wollte ich vennecke eigentlich ein wenig abklopfen über seinen wissensstand, bevor ich ihn als kompetenten gesprächspartner zu fragen der evolutionstheorie überhaupt ernst nehmen kann.

    du wirst dich vielleicht fragen, warum ich auf vennecke so herumreite: ganz einfach, weil ich herausfinden will, ob der kerl wirklich wissenschaftler ist, also aus eigener erfahrung weiss, wie wissenschaft funktioniert ist und wie es ist, wenn man selbst jahrelang wissenschaftlich arbeitet, oder eben nicht, denn er benimmt sich so und qualifiziert alle seine klimagegner als lügende spinner, während er sich selbst als vertreter der wissenschaft gibt, der immer recht hat.

    meine neue, revidierte frage an ihn heisst also: vennecke, was denkt du über die beziehungen zwischen dna und den histonen?

  503. #507 Aladin
    März 29, 2012

    @E-O

    , ausser mehr oder minder unlustiges Gebrabbel, nix zu finden das irgendwelchen intellektuellen Inhalte beinhaltete.

    Im Ernst, was erwartest Du von einer ersatzweise großgezogenen Nachgeburt ?

  504. #508 Aladin
    März 29, 2012

    @kai
    Ds Du den Vennecke nicht einschätzen kannst….
    Mach Dich mal über den Oberdeppen und Bauernfänger schlau

  505. #509 kai
    März 29, 2012

    aladin, sehr interessant, ein sozial”wissenschaftler” ohne naturwissenschaftlichen background, grün und ee bis in die knochen, deswegen mimt er hier den grossartigen naturwissenschaftler

    ich warte auf venneckes reaktion

    es sieht also so aus, als sei er einer grössten schaumschläger in deutschland

    hast du einen ähnlichen link zum dudelsack?

    mit solchen supportern ist georg aber wirklich gestraft. das hat er nicht verdient.

  506. #510 Aladin
    März 29, 2012

    @kai
    nee, der Vennecke gibt natürlich nicht zu, dieser Typ zu sein, ist aber egal, was auch immer der sagt, es ist alles gelogen, was er in die Tasten haut, pathologisch gewissermaßen.

  507. #511 Adent
    März 29, 2012

    @Kai
    Ähem, ich mische mich ja eigentlich nicht in fremde Diskussionen ein, da es aber um ein Thema geht was mir sehr liegt, eine Frage. Wieso bist du der Meinung, dass die Histone und die DNA notwendig sind, um die Evolutionstheorie zu diskutieren?
    Dazu noch ein bischen Wissen, was über Wikipedia hinausgeht. Die DNA ist nicht generell in Histone eingebettet, sondern windet sich um diese herum (man kann natürlich der Ansicht sein, dass sich die Proteine auch um die DNA herum befinden, da sie ja nicht ganz klein sind). Wenn man die Chromosomen während der Zellteilung weit genug komprimiert befidnen sie sich natürlich auch zum großen Teil innerhalb von Histonen, aber genauso innerhalb von anderer DNA etc. Im normalen Interphasekern ist dies nicht der Fall, während der Transkription und Replikation schon gar nicht.
    Aber nachgehakt, was haben die mit der Evolutionsdiskussion/theorie zu tun, deiner Meinung nach?
    Gruß, ein Molekularbiologie.

  508. #512 Energie-Ossi
    März 29, 2012

    @Böser Kerl
    Nun ja, es is zwar nett das Du meine Kommentare lesen musstest um phantasielos auch was raus zu kramen das ich anderen an den Kopf geworfen habe, aber ist dat nich a bisserl öde, nur sinnlos zu reagieren?
    Weißt Du, Du erinnerst mich etwas an unseren Marwin, ein Pudding der sich nicht an die Wand nageln lässt, ein Weichtier das man nicht fassen kann.
    Insofern bist Du berechenbar und Du scheust Dich hier auch nur eine eigene Meinung wiederzugeben, damit Du Dich auf keinen Fall angreifbar machest.
    Möge Deine rhetorische Ausbildung auch zehnmal besser gewesen sein als meine, schwatzt Du doch nur Nullaussagen daher.
    Du bist weder Fisch noch Fleisch, ein Geist der nicht zu fassen ist, eine Labertasche die ausschließlich dazu da ist seinen Gegenüber etwas anzuhängen, a bisserl Dumm, a bisserl Intelligent………nichts auf das man auf Dauer Bock hat sich einzulassen.
    Weißt Du, da quatsch ich doch lieber meinen Aktenschrank mit den hunderten Ordnern zu, die ich benötige um meinen Betrieb aufrecht zu erhalten.
    Arbeitsschutz, Explosionsschutz, Umweltschutz, Brandschutz, untere Wasserbehörde, Umweltamt + vieles mehr…………wer heute noch etwas produzieren will, darf sich erstmal mit tausenden Gesetzen rumärgern, was natürlich labernde Bessermenschen wie Du nicht kennen.
    Da, und genau da bin ich bei Kai, denn als Unternehmer weiß er ganz genau was einem an Knüppel von Staatswegen zwischen die Beine geworfen wird, sollte man es wagen eine eigene Firma aufzumachen.
    Ich bin Energie-Praktiker und muss den Scheiß ausbaden, den mir irgendwelche Pfaffen und Soziologen vor die Füsse werfen, naja, sonne Dich ruhig weiter in den Pseudointelligenz, ohne mich hättest Du nicht einmal das Internet, um hier einen auf dicke Hose zu machen.
    Und genau deswegen sehe ich die Pläne des WBGU als äusserst kritisch an………was Du natürlich nie begreifen wirst, weil Du ja in Deiner Traumblase lebst, wo alles Friede, Freude Eierkuchen ist.
    Du bist nur ne gut ausgebildete Labertasche, hast aber nix auf der Tasche…….weswegen ich nur milde über Dich lächeln kann.
    Spiel hier ruhig weiter den AGW-Pöbel, mich beeindruckst Du mit Deiner Substanzlosigkeit auf keinen Fall.
    Lol….da hat ja selbst Vennecke noch sowas wie ein Eigenleben……Du bist ein reiner Anrufbeantworter, mit einem Band das schon hundert Jahre alt ist.
    Habe die Ehre…….
    E-O

  509. #513 Energie-Ossi
    März 29, 2012

    @Aladin
    Ups, Du spricht doch nicht etwas unser Gesundheitswesen an, wo sowas schon mal passieren kann?
    Guck mal, der kann nix dafür, der ist so geworden.
    Umwelt formt den Menschen……..und da hat er mein vollstes Mitleid verdient.
    Er schreib, also ist er……….ne Nachgeburt mit Geltungsbedürfnis….sowas hatten wir schon lange nicht mehr.
    MfG
    E-O

  510. #514 Günther Vennecke
    März 30, 2012

    Neuer Rückschlag für die Atomindustrie. RWE und EON ziehen sich mit ihren atomaren Plänen aus England zurück:

    http://www.guardian.co.uk/environment/2012/mar/29/nuclear-reactors-rwe-eon-energy

    Die ganze Gesundbeterei hilft nichts: die Atomkraft gerät mehr und mehr unter Druck, die Kosten laufen davon, kein privater Investor möchte ohne staatliche Garantien noch in diesen Bereich Geld stecken.

    Auch Fukushima kommt nicht aus den Schlagzeilen heraus:

    http://www.welt.de/print/die_welt/vermischtes/article106131514/Fukushima-Daiichi-Kuehlwasser-sinkt-ab.html

    Schwer vorstellbar, dass mit Atomkraft in Zukunft noch ein Blumentopf zu gewinnen ist.

  511. #515 Günther Vennecke
    März 30, 2012

    Vor Kurzem habe ich in einem Posting Christopher Monckton als Hochstapler bezeichnet. Damit niemand hier auf Glauben angewiesen ist, hier auch der Beweis:

    http://www.guardian.co.uk/environment/2011/jul/18/climate-monckton-member-house-lords

    Ist schon interessant, dass solche Subjekte bei den Skepties hohes Ansehen genießen. Monckton hat eine Propagandaplattform bei WUWT, ist Beitratsmitglied bei eike und wird auch durch deren Artikel immer wieder als Supermann der Skeptie-Szene dargestellt, als jemand, der allen anderen – vor allem aber seinen Gegnern – überlegen ist.

    Dabei ist er nur ein pathologischer Lügner und paranoider Linkenhasser.

  512. #516 kai
    März 30, 2012

    @adent

    Wieso bist du der Meinung, dass die Histone und die DNA notwendig sind, um die Evolutionstheorie zu diskutieren?

    das wollte ich eigentlich mit vennecke diskutieren, deswegen meine frage an ihn, was er von den beziehungen zwischen dna und histonen hält.

    die heutige beschreibung der evolutionstheorie ist selbstverständlich zu sehr wesentlichen teilen vom etablierten wissen der disziplin genetik getragen. dass das wissen der genetik durch die erfolge der molekulargenetik nach 2000 enorm erweitert wurde und dies auch auswirkungen auf das traditionelle verständnis (vor 2000) der evolutionstheorie hat, ist daher evident. die konzepte der beziehung zwischen histonen und anderen faktoren im mikroumfeld der genetischen substanz im zusammenhang mit der expression genetischer information (z.b. bei der morphogenese, der proteinproduktion, etc.) hat in den letzten jahren eine grosse bedeutung erlangt, ohne deren verständnis man heute nicht kompetent mitdiskutieren kann. vereinfacht ausgedrückt: jemand mit dem biologie wissen der 90iger jahre des letzten jahrhunderts, der die erkenntnisse der modernen genetik nicht mitvollzogen hat, kann nicht über die evolutionstherorie kompetent mitdiskutieren, da wesentliche grundlagen einfach fehlen.

    ich will das sehr gerne mit dir diskutieren und dir meine sicht darlegen, aber noch kurz warten, bis vennecke vielleicht auf meine frage antwortet. er tut nämlich so, als wäre er so quasi ein papst auf dem gebiet der evolutionstheorie und ich will dem kerl ein wenig auf den zahn fühlen, ob er wirklich so gut ist, wie er tut.

    falls er sich innerhalb nützlicher frist nicht äussert, gebe ich dir gerne auf deine frage antwort, und bin gespannt, was du dazu sagst.

    meine nächste frage an vennecke wäre dann gewesen, was er denn davon wüsste, eine wie grosse veränderung das verständnis des begriffs “gen” in den letzten 10 jahren der molekularbiologischen forschung erfahren hat. bei der antwort auf diese sieht man auch ziemlich schnell, ob jemand etwas drauf hat in diesem gebiet oder bloss ein schaumschläger ist (abschreiben kann man dazu ja praktisch nichts aus der hier besonders schwachen wikipedia)

  513. #517 kai
    März 30, 2012

    @adent

    ergänzung noch zu vorhin: mich reizt der ausflug hier auf primaklima in ein anderes wissenschaftsgebiet vor allem auch deshalb, weil sich dabei sehr schön zeigen lässt, dass der wissenschaftliche diskurs zu der einen oder anderen frage (z.b. was ist ein “gen”) die politik überhaupt nicht interessiert, kein alarmismus jedweder art (“wir sterben aus”, “wir vermehren uns zu stark”, was weiss ich was noch für schwachsinn) die deutschen journalisten erregt, und die politiker auch keine steuern beschliessen, die die firmen und privatleute ausplündern. so ist nämlich mit der wissenschaft im allgemeinen. nur vor allem die klimawissenschaft ist da eine der riesengrosse ausnahmen, da ja gesetze gemacht werden auf der basis wissenschaftlicher spekulationen, ja sogar neue gesellschaftsmodelle vorgeschlagen werden (“grosse transformation” schellnhubers), die allen leuten vorschreiben wollen, wie man zu leben hat. wissenschaftler als diktatoren sozusagen. das geht mir auf den keks mit der klimatologie

  514. #518 kai
    März 30, 2012

    vennecles standardsatz, zum 712300234571-igsten mal

    “Dabei ist er nur ein pathologischer Lügner und paranoider Linkenhasser”

  515. #519 Evil Dude
    März 30, 2012

    Nun ja, es is zwar nett das Du meine Kommentare lesen musstest um phantasielos auch was raus zu kramen das ich anderen an den Kopf geworfen habe, aber ist dat nich a bisserl öde, nur sinnlos zu reagieren?

    Wieso beschweren Sie sich wegen Ihres Eigentors bei mir? Habe ich Sie dazu gebracht, sich über den Umgangston zu beschweren obwohl Sie selbst ständig am austeilen sind?

    Weißt Du, Du erinnerst mich etwas an unseren Marwin, ein Pudding der sich nicht an die Wand nageln lässt, ein Weichtier das man nicht fassen kann.
    Insofern bist Du berechenbar und Du scheust Dich hier auch nur eine eigene Meinung wiederzugeben, damit Du Dich auf keinen Fall angreifbar machest.

    So ein Statement kann ich nur noch als peinliches Gewinsel bezeichnen, mit dem Sie vom Thema ablenken wollen nachdem Sie eine Bauchlandung hingelegt haben. Sie behaupten doch, Sie könnten aus dem WBGU-Gutachten irgendwelche gravierenden Einflüsse auf die Gesellschaft herauslesen aber nicht erklären welche das sein sollen und wie Sie darauf kommen. Ändert sich da etwas dran, wenn ich meine Meinung zu irgendwas verbreite? Das war doch Ihre Idee, nicht meine. Wieso jammern Sie mich voll weil es in die Hose ging.

    Möge Deine rhetorische Ausbildung auch zehnmal besser gewesen sein als meine, schwatzt Du doch nur Nullaussagen daher.

    BLUBB

    Du bist weder Fisch noch Fleisch, ein Geist der nicht zu fassen ist, eine Labertasche die ausschließlich dazu da ist seinen Gegenüber etwas anzuhängen, a bisserl Dumm, a bisserl Intelligent………nichts auf das man auf Dauer Bock hat sich einzulassen.

    BLUBB

    Weißt Du, da quatsch ich doch lieber meinen Aktenschrank mit den hunderten Ordnern zu, die ich benötige um meinen Betrieb aufrecht zu erhalten.

    BLUBB

    Arbeitsschutz, Explosionsschutz, Umweltschutz, Brandschutz, untere Wasserbehörde, Umweltamt + vieles mehr…………wer heute noch etwas produzieren will, darf sich erstmal mit tausenden Gesetzen rumärgern,

    Offensichtlich sind bei Ihnen, wenn Sie was nicht gebacken kriegen, alle schuld, nur Sie nicht.

    was natürlich labernde Bessermenschen wie Du nicht kennen.

    GÄHN! Ich nehme mal an, dafür ist Ihre Begründung ebenso fundiert und eindeutig wie für Ihre Ansichten zum WBGU-Gutachten.

    Da, und genau da bin ich bei Kai, denn als Unternehmer weiß er ganz genau was einem an Knüppel von Staatswegen zwischen die Beine geworfen wird, sollte man es wagen eine eigene Firma aufzumachen.

    LOL

    Ich bin Energie-Praktiker und muss den Scheiß ausbaden, den mir irgendwelche Pfaffen und Soziologen vor die Füsse werfen,

    Wie immer, alle sind schuld, nur der Energie-Ossi nicht.

    naja, sonne Dich ruhig weiter in den Pseudointelligenz, ohne mich hättest Du nicht einmal das Internet, um hier einen auf dicke Hose zu machen.

    Hat Heulsuse das Internet erfunden? Das wäre selbst mir neu.

    Und genau deswegen sehe ich die Pläne des WBGU als äusserst kritisch an………

    Ja ja, die bösen, bösen Wissenschaftler haben so ein böses, böses Gutachten geschrieben und sind dabei so perfide vorgegangen, dass Sie nicht mal erklären können was daran so böse sein soll und warum. Mir kommen die Tränen! Man sollte sie alle einsperren! 😉
    Hätte ich geahnt, dass Sie so ein Heuler sind, hätte ich möglicherweise darauf verzichtet, Ihre Behauptungen zu hinterfragen. Posten Sie so einen Quatsch doch einfach bei EIKE oder einem anderen Troll-Forum wenn Sie dafür ohnehin nur gebauchpinselt werden wollen. Da wird auch der größte Schwachsinn noch begeistert gefeiert solange er sich nur gegen den Klimawandel gerichtet.

  516. #520 live
    März 30, 2012

    nudelsack, du hast einige der aussagen von energie-ossie nicht begriffen. deswegen will ich dich korrigieren, damit du was lernst: energie-ossi hat nicht ausgesagt, dass er das internet erfunden hätte, sondern dass du ohne seine arbeit und die seiner firma keinen strom hättest und deswegen dein internet-anschluss für deine unflätigkeiten, weswegen sich deine eltern schämen müssen, nicht funktionieren würde. streng dich gefälligst das nächste mal besser an beim lesen, damit ich dich nicht ständig korrigieren muss.

    ausserdem missfält mir, in welcher weise du mit einem verdienten unternehmer, der arbeitsplätze geschaffen hat, es wagst umzuspringen. das ist allerunterste schublade.

    wenn man deine beiträge so liest, ist überhaupt nicht festzustellen, wo du irgendeine kompetenz hast. komm, spanne uns doch nicht alle so auf die folter, und mache doch wenigstens eine kleine andeutung wofür du stehst. stehst du für die klimaerwärmung oder bist du dagegen, glaubst du alles, was im ar4 steht. sag doch mal was positives, aber doch nicht immer blubb, lol, dutzi, dutzi, dutzi (ich verstehe nicht einmal was du damit meinst). das ist doch für einen erwachsenen staatsbürger der bundesrepublik deutschlands nur noch peinlich.

  517. #521 kai
    März 30, 2012

    weiss jemand wo vennecke steckt oder warum er sich nicht mehr hier her traut, oder wechselt er gerade wieder einmal seine identität?

    ich hätte nämlich gerne eine antwort auf meine frage nach der beziehung zwischen dna und histonen

  518. #522 Climategate
    März 30, 2012

    @ Evil Dude

    Sag mal, gehst du auch einer Arbeit nach? Ich tippe auf Hausmann. 😉

  519. #523 Aladin
    März 30, 2012

    @Climategate
    Hausmann ?
    Die haben in der Geschlossenen seit einiger Zeit WLAN.

  520. #524 Günther Vennecke
    März 30, 2012

    Am Montag geht in Japan das vorletzte AKW vom Netz, mit ein bisschen Glück ist Japan ab 5. Mai komplett atomstromfrei.

    Wenn die Japaner schlau sind, nutzen sie diese Gelegenheit zum Ausbau der Erneuerbaren, damit sie in Zukunft eine sichere, umweltfreundliche und kostengünstige Stromversorgung bekommen.

    Schauen wir mal, wie sich das entwickelt.

    Hirnrissig ist jedenfalls, dass manche für den Sommer Stromengpässe befürchten, weil dann wegen der vielen Klimaanlagen ein besonders hoher Stromverbrauch erwartet wird.

    Nichts wäre einfacher als diesen Kühlbedarf, der immer dann am größten ist, wenn die Sonne scheint, auch durch Solarstrom zu decken. Kann eigentlich nicht lange dauern, bis die Japaner von selbst drauf kommen.

  521. #525 Energie-Ossi
    März 31, 2012

    @Böser Kerl
    Ähmm, nach Deinen letzten Kommentar nenn ick Dich jetzt lieber “stupid boy”….passt viel besser auf Dich.

    Guck mal, olle Georg ist Wissenschaftler und treibt sich abseits seiner Fachrichtung rum um ein paar Artikel zu schreiben. Dazu hat er sich sogar in die Höhle des Löwen begeben (ScSk) um sich Infos zu holen. Der anschließende Artikel ist für ein Stromlaien sogar recht annehmbar.
    Oder guck Dir Thorsten an, er “glaubt” an den AGW und sorgt sich deswegen um die Zukunft seiner Kinder und Enkel…..
    Oder noch schlimmer…Günni….der sorgt sich mal eben gleich um die ganze Welt, weil er glaubt das der Mensch das Klima überhitzt, bekämpft folgerichtig sämtliche Menschen die nicht seiner Meinung sind……
    Jut, ick seh das a bisserl anders als die Vorgenannten, kann aber ihre Beweggründe menschlich verstehen.

    Und dann kommst Du…..wahrscheinlich wohnste noch bei Mutti, studierst irgendwat in Germanistik oder Politologie und testet Deine frisch erlernten Rhetoriktricks in der Deckung Gleichgesinnter hier aus, denn Substantiell haste hier eh nix beizutragen.
    Du suchst Dir einen aus, versuchst den rein rhetorisch fertig zu machen und schrubbst Dir wahrscheinlich noch einen dabei, unsereins hat ne Frau und sowas nicht nötig.
    Du bist nur eine kleine Motte, die im Schein dieser Webseite ihre Runden dreht, Du kannst nix, Du bist nix und wenn Du so weiter machst, wirste auch nie was.
    Du kleines Würmchen kannst einem nur leid tun…….wahrscheinlich musst Du sogar einen Handwerker holen um mal einen Nagel in die Wand zu schlagen und den Mülleimer schaffste wahrscheinlich auch nich runter, könntest Dich ja schmutzig machen.
    Lass es sein, auf Dein Gesülze geh ich grundsätzlich nicht ein……lies endlich die Studie des WBGU wenn Du mitreden willst, ansonsten kommste wie jedes andere unangeforderte Werbeblättchen, das bei mir eintrudelt, sofort in die Rundablage zum recyclen.
    Such Dir ein Politforum, vllt nimmt Dich ja dort wenigstens ein User ernst……..
    Winke, winke
    E-O

  522. #526 Günther Vennecke
    März 31, 2012

    @E-O,

    bekämpft folgerichtig sämtliche Menschen die nicht seiner Meinung sind……

    Das “Bekämpfen” erfolgt ausschließlich auf der verbalen Ebene. Und da stelle ich immer wieder fest, dass die Skepties zumindest schlecht informiert sind, häufig aber auch ignorant im Sinne von Nicht-wissen-wollen, sowie in vielen Fällen auch verlogen, siehe die Typen von eike mit ihrem Beiratsmitglied Monckton.

    Aus Ihnen spricht in vielen Fällen die Arroganz der Ignoranz, Sie stellen Ihre eigene Meinung über alles und glauben den großen Durchblick zu haben. Dabei ist das Gegenteil der Fall. Ihr Fehler ist, dass Sie von dem kleinen Gebiet, auf dem Sie etwas verstehen, Analogie-Schlüsse auf das große Ganze ziehen. Das muss einfach daneben gehen.

  523. #527 kai
    März 31, 2012

    story vennecke: wie der umwelterziehungslehrer vennecke seine schüler zu anti-kkw und klimahysterischen verhalten erzieht:

    Energiesparen an Schulen
    Anleitung für Schülerinnen und Schüler – Checklisten für den Energierundgang –

    Weshalb “Energiesparen an Schulen”?

    Ja, wieso eigentlich? Lesen und hören könnt ihr überall, daß Energiesparen gut für die Umwelt sein soll. Aber was antwortet ihr, wenn jemand euch fragt: “Was hat denn das Energiesparen eigentlich mit Umweltschutz zu tun?” Wenn die Antwort euch keine Probleme macht, dann könnt ihr den folgenden Text überspringen und gleich mit dem “Sofortprogramm” zum Energiesparen weitermachen. Aber wer sich nicht ganz sicher ist, sollte sich die nächsten Abschnitte noch einmal in Ruhe durchlesen: Was haben Strom und Wärme mit der Umwelt zu tun? Fangen wir mit einer einfachen Frage an: Woher kommen Strom und Wärme? Um Energie in Form von Strom und Wärme zu erzeugen, wird hier bei uns in Deutschland hauptsächlich Kohle, Gas oder Erdöl verbrannt. Fast jeder in Osnabrück kennt die großen Schlote der Preussag-AG in Ibbenbüren. Dort wird Kohle verbrannt, um Strom herzustellen. Unsere Heizungen laufen dagegen meistens mit Erdgas, das über große Fernleitungen aus Osteuropa zu uns transportiert wird. Doch bei der Verbrennung von Kohle Gas oder Erdöl gelangt leider automatisch auch sehr viel von dem Gas Kohlendioxid in die Luft. Kohlendioxid ­ Was ist denn das? Eigentlich ist Kohlendioxid ein harmloses Gas, wir atmen es täglich ein – und vor allem aus. Schließlich sind auch Menschen so etwas wie kleine Wärmekraftwerke, nur “verbrennen” wir keine Kohle, sondern unsere Nahrung zu Wärme und Kohlendioxid. Der Chemiker nennt das Kohlendioxid auch “CO2” ( das ist die chemische Formel, man spricht es: Ze-o ­zwei). Für Pflanzen ist das Kohlendioxid sogar lebensnotwendig: Sie “ernähren” sich von CO2 und wandeln es dabei in Sauerstoff um, den wir dann wieder ganz dringend zum Leben brauchen. So hat sich über viele Millionen Jahrein der Natur ein Gleichgewicht eingependelt zwischen der CO2 ­Herstellung und dem Verbrauch.

    so und kommt der naturwissenschaftlich höchst kompetente teil von venneckes treibhaustheorie:

    Wie Kohlendioxid zum Problem werden kann: Kohlendioxid kann Sonnenstrahlen in Wärme umwandeln, sie “absorbieren”, wie der Chemiker sagt. Dadurch kommt es zum sogenannten “Treibhauseffekt”, dass heißt: Es wird wärmer auf der Erde. Der Name Treibhauseffekt kommt daher, weil die Erwärmung ähnlich funktioniert wie in einem Treibhaus oder Gewächshaus. Wer so etwas im Garten hat, der weiß, daß es dort drinnen immer wärmer ist als draußen, weil das Licht und damit die Energie durch die Glasscheiben dringt, aber nicht mehr herausgelassen (reflektiert) wird. So sammelt sich die Wärme unter dem Glas. Stellt euch unseren Planeten Erde einmal als riesiges Gewächshaus vor. Das Kohlendioxid und ein paar andere Gase umgeben den Planeten dabei wie eine großes Glaskugel und fangen ­ genau wie das Gewächshaus im Garten ­ einen Teil der Sonnenwärme ein. Dieser “natürliche Treibhauseffekt” ist eigentlich eine gute Sache, denn ohne unsere “Glaskugel” aus Kohlendioxid wäre es hier auf der Erde bitterkalt: Wissenschaftler haben ausgerechnet, daß wir ohne CO2 und andere “Treibhausgase” eine Durchschnittstemperatur von ­40 Grad auf der Erde hätten. Doch wegen dem CO2 haben wir heutzutage eine angenehme Temperatur von + 15 Grad. Kohlendioxid ist also sehr wichtig für die Temperatur auf der Erde. Was alles geschehen kann, wenn das Kohlendioxid in der Luft weiter zunimmt: Nur wenn jetzt durch Kraftwerke und Autoverkehr das Kohlendioxid in großen Mengen anfällt, passiert folgendes: Das viele Kohlendioxid kann nicht so schnell von den Planzen umgewandelt werden und sammelt sich in der Lufthülle der Erde an. Dann erwärmt sich die Erde wahrscheinlich noch stärker als bisher, und gerät regelrecht ins Schwitzen: Dann besteht Gefahr für Mensch und Umwelt: Die Eismassen der Gletscher und Polkappen schmelzen, die Küstenstädte werden überflutet, die Wüsten breiten sich aus wirklich keine angenehme Aussicht für Umwelt und Klima! Aber anstatt sich die möglichen katastrophalen Folgen auszumalen, wollen wir uns lieber mit der Frage beschäftigen: Was können wir dagegen tun? Es ist höchste Zeit, etwas gegen diese drohende Klimakatastrophe zu unternehmen: Wir müssen dafür sorgen, dass weniger Strom und Energie verbraucht werden, damit nicht mehr soviel Kohlendioxid in die Luft gelangt. Dabei kann jede und jeder mithelfen, nicht nur an der eigenen Schule: Auch Autofahren und Flugreisen verursachen viel Kohlendioxid. Strom und Energie sparen kann und soll man übrigens auch im eigenen Haushalt. Wieso nicht auch einmal zu Hause mit den Eltern einen “Energie- und Stromcheck” durchführen?

    vennecke weiss also nicht, dass in einem wirklichen treibhaus die verhinderung der konvektion der eigentliche grund für die erwärmung der luft ist. oder er verschweigt es bewusst vor seinen schülern, was noch schäbiger ist.

    nun kommt der eigentliche indoktrinierungsteil von vennecke, womit der die jugend deutschlands im schellnhuber’schen sinn schon im quasi vorbewussten alter auf das neue zeitalter seiner öko-linken leitkultur auf ewig prägen will:

    Unsere Erde am Klima-Bratspieß?

    Warum ausgerechnet an der Schule anfangen? Irgendwo müssen wir ja anfangen, und für die eigene Schule sprechen viele Gründe:

    · Erstens hält man sich sowieso jeden Tag dort auf.

    · Zweitens gibt es an fast jeder Schule ein paar “Energielecks”
    zu stopfen

    · Drittens macht so eine Aktion gemeinsam mit der Klasse mehr
    Spaß als alleine.

    · Viertens gibt es dort Leute, die euch eure Fragen zu Heizung und Strom beantworten können, zum
    Beispiel die PhysiklehrerInnen und die Hausmeister.

    · Fünftens ist es auch eine gute Gelegenheit, einmal aus dem Klassenzimmer herauszukommen und
    das Schulgebäude näher kennenzulernen.

    · Sechstens gibt es auch viel Praktisches zu tun, was sonst eigentlich nicht zum “normalen” Schulunterricht gehört, zum Beispiel: Temperaturen und Stromverbrauch messen; die MitschülerInnen informieren; herausfinden, wo es Energiesparlampen zu kaufen gibt und wieviel sie kosten; einmal mit dem Hausmeister den Heizungskeller anschauen und noch vieles mehr. Also: Energiesparen kann auch interessant sein und Spaß machen! Am besten fangt ihr sofort an. Es gibt nämlich eine Art “Sofortprogramm”, mit dem sich fast immer und überall Energie sparen läßt, ohne das es einen Pfennig kostet :

    Das Sofortprogramm für Schulen:
    Energiesparen ganz einfach und umsonst!

    1. Stoßlüften statt Kipplüften. Erklärung: Beim Stoßlüften wird das Fenster ein paar Minuten ganz aufgemacht und dann wieder zu, beim Kipplüften wird das Fenster längere Zeit auf “Kipp” gestellt – dadurch wird sozusagen “zum Fenster hinaus” geheizt!

    2. Thermostatventile an den Heizkörpern nicht höher als bis zur “3” drehen! Erklärung: Auf den Reglern an der Heizung stehen die Zahlen 1 bis 5 .Die “3” bedeutet: 20 Grad Celsius Raumtemperatur, bei den Stellungen “4” und “5” wird es in der Klasse so warm wie im afrikanischen Dschungel: 24 oder gar 28 Grad! Wie, bei euch sind gar keine Regler an den Heizkörpern? Alle abgeschraubt oder kaputt? Da muß aber mal mit der Schulleitung und dem Hausmeister gesprochen werden!


    und dann kommt der lausbub vennecke hier daher und tut so, als wäre er ein naturwissenschaftler. nein, nein, ein kinder-umwelt-erziehungslehrer ist er ohne jede naturwissenschaftliche qualifikation. ein grün- und ee-fanatiker der allerersten reihe, der sogar vor dem allerschäbisten nicht zurückschreckt: die gehirne junger menschen zu manipulieren.

    und meine frage an den vennecke nach der beziehung zwischen dna und histonen, oder irgend etwas im zusammenhang mit der evolutionstheorie: dieser aufgeblasene möchtegern heiland ist total unqualifiziert, ein ekelhafter hochstapler. er hat null grundlagen in jedweder naturwissenschaftlichen disziplin und brüllt hier herum.

    vennecke, höre jetzt einnal ganz genau zu: halte endlich dein rotzfreches und vollständig maul zu sachen, von denen du nicht einmal einen dreck verstehst.

  524. #528 kai
    März 31, 2012

    auszüge des “schulenergielehrers und kindergrünenerziehers” vennecke zur treibhaustheorie:

    Der Name Treibhauseffekt kommt daher, weil die Erwärmung ähnlich funktioniert wie in einem Treibhaus oder Gewächshaus.

    hahhahahahahahahahahaha

    “treibhaustheoretiker” vennecke lügt, lügt, lügt und hat ausserdem null null null ahnung von physik. er ist ene klassische physikpfeife, ein niemand, ein möchtegernejemand, ein jugendindoktinierer für seine verquere welt.

    vennecke: jetzt pass einmal ganz genau auf, du pfeife: die theorie der erwärmung der atmisphäre durch co2 hat mir der vorstellung eines normalen treibhauses null koma garnix zu tun.

    du bist einfach ein ganz widerwärtiger primitiver dauerlügner, der sein loses maul nicht halten will und der deutschen jugend einen irreversiblen dachschaden anerziehen will

    als umweltpädagoge ohne jeden naturwissenschaftlichen baclground solltest du einfach dein rotzfreches maul halten

  525. #529 kai
    März 31, 2012

    venneckes “treibhaustheorie” die zweite: hahahaha

    Das Kohlendioxid und ein paar andere Gase umgeben den Planeten dabei wie eine großes Glaskugel und fangen ­ genau wie das Gewächshaus im Garten ­ einen Teil der Sonnenwärme ein.

    ja, die paar “anderen gase”. sagmal vennecke, weisst du das nicht oder ist dir das peinlich, die deutsche jugend korrekt aufzuklären: du hättest in deiner ansprache an die deutsche jugend sagen müssen: stickstoff zu 78%, sauerstoff zu 21%, Argon 0.9%, CO2 (0.039%) der trockenen luft, plus ein variabler anteil wasserdampf (1-4% je nach gegend der erde, im durchschnitt 400x soviel wie co2). von dem kleinen co2 anteil ist ein noch viel kleinerer anteil davon vom menschen.

    warum sagst du denn das nicht genau, schämst du doch vor dem kleinen co2 anteil, warum willst du denn nicht, dass die kindern die wahrheit erfahren. haben denn kinder deiner meinung nach kein recht, die wahrheit zu erfahren, wieso stellst du den co2 anteil so dar als wäre das das wichtigste in der atmisphäre: du bist ein schäbiges dreckferkel, weil du die deutsche jugend manipulierst, schäm dich, schäm dich, schäm dich, und dafür nimmst du noch geld, du xxxxxx

  526. #530 kai
    März 31, 2012

    venneckes “treibhaustheorie” die dritte: hahahahahahahahaha, wieder so ein scheiss:

    Dieser “natürliche Treibhauseffekt” ist eigentlich eine gute Sache, denn ohne unsere “Glaskugel” aus Kohlendioxid wäre es hier auf der Erde bitterkalt

    soso, ohne die kohendioxidglaskugel wäre es auf der erde bitterkalt. das ist wieder so ein unglaublich, wirklich unglaublich blöder satz von dir. wenn es den 390ppm anteil in der atmosphäre überhaupt nicht gäbe, wäre es überhaupt nicht bitter kalt. das 400mal häufigere und weitaus wichtigere treibhausgas wasserdampf wäre ja immer noch da. keine spur von bitterkalt. du lügst wieder einmal, dass es nur so kracht. lügen, lügen und immer lügen ist dein geschäft. dein ganzes leben ist nur auf lügen aufgebaut.

    jeder, wirklich jeder, der so wie du einen derartigen oberdreck der deutschen jugend an deutschen schulen erzählt gehört eigentlich ins gefängnis gesteckt, wegen des verbrechens der vorsätzlich falschen manipulation der jugend

  527. #531 Günther Vennecke
    März 31, 2012

    Der Typ mit den drei kleinen Buchstaben ist ja ein praktizierender Analphabet!

    Ganz abgesehen davon, dass er in skeptie-typischer Spekulation mir eine bestimmte Identität anhängen will, glaubt er tatsächlich, dass die Erwähnung eines Namens in einem Artikel den Urheber des Artikels preisgibt.

    Wahrscheinlich denkt er auch, wenn in seinem Leib- und Magen-Blatt, der BLÖD-“Zeitung”, in einem Artikel der Name Merkel auftaucht, dass dann auch Merkel den Artikel geschrieben hat.

    Nun ja, soll er doch denken, was er will. So blöd kann halt nur ein Skeptie sein, denn bei etwas mehr Intelligenz wäre er ja kein Skeptie.

    Eine kleine Bemerkung zu seinem letzten Posting kann ich mir nun wirklich nicht verkneifen, zeigt es doch in verblüffend einfacher Weise, dass der Typ nun wirklich überhaupt keine Ahnung von den Zusammenhängen hat und sich seine ach so “klug” wirkenden Aussagen einfach nur zusammenklaut, ohne zu begreifen, was sie aussagen:

    wenn es den 390ppm anteil in der atmosphäre überhaupt nicht gäbe, wäre es überhaupt nicht bitter kalt. das 400mal häufigere und weitaus wichtigere treibhausgas wasserdampf wäre ja immer noch da.

    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA!

    Dieser Moron hat noch nie davon gehört, dass der Wasserdampfgehalt der Luft temperaturabhängig ist. Fällt tatsächlich auf den allergrößten Skeptie-Blödsinn herein!

    Dieser Typ glaubt wahrscheinlich auch, dass die Erde eine Scheibe ist, denn bei seinem Kenntnisstand von physikalischen Gegebenheiten “argumentiert” er sicherlich, dass die Erde keine kugelähnliche Gestalt haben kann, weil sonst die Leute auf der Unterseite herunterfallen würden.

  528. #532 kai
    März 31, 2012

    vennecke

    wer sowas schreibt wie du

    “Dieser Typ glaubt wahrscheinlich auch, dass die Erde eine Scheibe ist, denn bei seinem Kenntnisstand von physikalischen Gegebenheiten “argumentiert” er sicherlich, dass die Erde keine kugelähnliche Gestalt haben kann, weil sonst die Leute auf der Unterseite herunterfallen würden”

    zeigt, dass er bloss ein erbärmlicher wicht ist. so blöd wie der, den du beschreibst, bist wahrscheinlich nur noch du selbst.

    du brauchst mir auf meine molekulargenetische frage nicht zu antworten, da du eh nix weisst, herr umwelterziehungserlehrer vennecke. steh doch zu deiner armseligen existenz

    übrigens, nur ein grenzdebiler wie du schreibt immer den gleichen scheiss: “skeptie” “skeptie” “skeptie” “skeptie” “skeptie”, du spinnst wohl nur noch, du armer wicht

  529. #533 kai
    März 31, 2012

    vennecke, wer so dumm über andere leute schreibt wie du, zeigt vor aller welt vor allem wie dumm oder dümmer er selbst ist.

    warum enthirnst du dich hier öffentlich so, jemanden als analphabet zu bezeichnen, wie mich, der doch für alle sichtbar, selbst wenns tippfehler gibt, doch nie und nimmer ein analphabet sein kann. der beweis ist ja nur schon, dass ich deinen scheiss lesen konnte und jetzt darauf bezug nehme. voila, ich bin kein analphabet. das hast du aber behauptet, du drecksack, oder weisst du etwa nicht, was ein analphabet ist? doch, das weisst du, und deswegen bist du auch eine unertrâgliche dreckschleuder, und natürlich ein ewiger loser, der seine berechtigten minderwertigkeitskomplexe immer und überall abartig abarbeiten muss.

    sagmal, warum weisst du eigentlich so gar nix von physik und wissenschaft. man musd bei dir ja bei adam und eva anfangen, deswegen ein einfacher test für dich:

    messwerte einer messreihe seien: 5, 13, 34, 2, 23, 12, 6, 17 einheiten von irgendwas (für dich zur einfchheit: temperturmessungen in deinem schlafzimmer um sieben uhr morgens)

    frage 1: wie hoch ist die mittelwertstemperatur in deinem schlafzimmer um 7uhr morgens

    frage2: wie hoch ist die standardabweichung

    wenn du das hinkriegst verspreche ich dir hoch und heilig, dass ich dich drei tage lang nivht mehr arschloch nenne

  530. #534 Günther Vennecke
    März 31, 2012

    drei kleine Buchstaben sagt:

    wenn es den 390ppm anteil in der atmosphäre überhaupt nicht gäbe, wäre es überhaupt nicht bitter kalt. das 400mal häufigere und weitaus wichtigere treibhausgas wasserdampf wäre ja immer noch da.

    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA!

  531. #535 kai
    März 31, 2012

    so vennecke krieg dich wieder, mir ist da eine null zuviel durchgerutscht, als bloss 40mal soviel wasserdampf im durchschnitt als totales co2

    aber warum erzählst du deinen schülern als umwelterzieher nicht welche gase in der luft in welchen anteilen überhaupt vorhanden sind?

    kannst du mittelwert und standardabweichung deiner schlaf zimmertemperaturen ausrechnen?

  532. #536 Günther Vennecke
    März 31, 2012

    drei kleine Buchstaben sagt:

    so vennecke krieg dich wieder, mir ist da eine null zuviel durchgerutscht, als bloss 40mal soviel wasserdampf im durchschnitt als totales co2.

    Er hat es immer noch nicht kapiert!

    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA!

    Aber ich werde ihn dumm lassen, dennselbst wenn ich diese Wissenslücke für ihn füllen würde, blieben 1000 andere.

    Es ist doch immer wieder köstlich, was die Skepties für einen Unsinn glauben und ein Skeptie greift den Unsinn des anderen auf und verbreitet ihn dann weiter, da keiner von denen in der Lage ist, Unsinn von Nicht-Unsinn zu unterscheiden.

  533. #537 Günther Vennecke
    März 31, 2012

    Helau, die Karnevalssaison ist schon wieder eröffnet: Der “wissenschaftliche Geisterfahrer” (Zitat: U. Leuschner) “Dr.” WOlfgang Thüne hat ein neues Buch geschrieben.

    Natürlich wieder die alte Skeptie-Masche.

    Empfehlung: auf KEINEN FALL neu kaufen, der Schrott wird nach kurzer Zeit billigst im Gebrauchtbüchermarkt zu haben sein. Dann kann man es zur Belustigung ruhig lesen.

    Eine Kostprobe des geballten Unsinns dieses wissenschaftlichen Geisterfahrers kann man bei eike lesen.

  534. #538 kai
    März 31, 2012

    ich komme langsam tatsächlich zur überzeugung dass der vennecke aus der irrenanstalt ausgebrochen ist, was redet dieser mensch ständig für einen unsinn, und kann nicht einmal mittelwert und standardabweichung seiner schlafzimmertemperaturen angeben.

    versteht jemand ausser vennecke was er daran lustig findet, dass der durchscnittliche wasserdampfgehalt in ppm der bodennahen atmosphäre etwa 40 mal höher ist als der co2 anteil?

    ist der kerl denn überhaupt nicht mehr zurechnungsfähig und jetzt vollstândig und irreversibel durchgeknallt? und das irre lachen??

  535. #539 Günther Vennecke
    März 31, 2012

    Er hat es wieder nicht kapiert!

    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA!

  536. #540 Rudi
    März 31, 2012

    In wenigen Tagen wird

    http://www.esrl.noaa.gov/gmd/ccgg/trends/

    melden, dass knapp 396 ppm CO2 Konzentration gemessen wurden.
    Bezogen auf 280 ppm der vorindustriellen Zeit ist damit gerade das halbe Forcing einer CO2-Verdoppelung erreicht.

  537. #541 Climategate
    März 31, 2012

    @ kai

    Meines Wissens nach arbeitet Vennecke nicht mehr als Lehrer, sondern wurde abgeordnet ans Umweltbildungszentrum. Dort indoktriniert er jetzt Kinder ab dem Vorschulalter mit seinem Klimawissen. Denen erzählt er die von dir genannten Märchengeschichten.

  538. #542 Aladin
    März 31, 2012

    @Climategate

    Dort indoktriniert er jetzt Kinder ab dem Vorschulalter mit seinem Klimawissen

    Mit seinem WAS ?????
    bei dem Dummdödel das Klimawissen doch mindestens in ” “, oder ?
    🙂

    Abgesehen mal davon, er zeichnet sich immer mehr durch Debilität aus, den Vogel kann man doch nun wirklich nicht ernst nehmen.

  539. #543 kai
    März 31, 2012

    climategate, aladin: haltet ihr es für möglich, dass venndepp inzwischen soweit vertrottelt ist, dass er nicht einmal die ermittlung bzw. abschätzung eines globalen mittelwerts des atmosphärischen wasserdampfs für möglich hält.

    kann es sein, dass der kerl derartig uninformiert ist, und ihm auch noch niemand seiner heimleitung mitgeteilt hat, dass man unterschiedliche lokale wasserdampfkonzentrationen über den globus mitteln kann. ist denn der kerl wirklich so blöd, dass er es nicht auf die reihe kriegt, intellektuell zu schnallen, dass wenn man die wasserdampfkonzentration über der kakahari von 0.05% und jene anderer gegenden (zum beispiel am äquator über dem meer von 4%, und und und vieler anderer stellen des globus, wie bei der globaltemperatur) mittelt, dass man dann auch einen globalen mittelwert der wasserdampfkonzentration erhält, von dem ich rede und der vielleicht 40mal höher liegt als die co2 konzentration der luft (die angaben verschiedener quellen schwanken da)

    es ist schon wirklich eine zumutung und frechheit, mit welchen deppen man es hier bisweilen zu tun hat.

    climategate, das mit den vorschulkindern habe ich inzwischen mitbekommen. es scheint so, dass vennecke für diese kundschaft einen spielkoffer zum erlernen der erneuerbaren energien für kleinkinder entwickelt hat, mit solarenergie, einem kleinen windrãdchen usw.

    seine komplett mangelnde kompetenz in jeder hinsicht bezüglich der atmosphäre und die sauerei, dass so ein vollpfosten auf kleinkinder losgelassen wird, sind unerträglich

    das wasserdampfthema, wie auch die evolutionstheorie, haue ich aber diesem hochstapler und aufgeblasenen nullperformer noch so um die ohren, dass ihm die lust vergehen wird, weiterhin ununterbrochen hier zu desinformieren, wie er es bei den kleinkindern offenbar tut.

  540. #544 Aladin
    März 31, 2012

    @kai

    haltet ihr es für möglich, dass venndepp inzwischen soweit vertrottelt ist,

    Ich halte es für erwiesen, dass er noch viel vertrottelter ist, dazu rotzfrech, voll des Hasses, der in der früheren “readers edition” daran dachte, gegen unbelehrbare Skeptiker “an geeignete Maßnahmen zu denken – natürlich nur im Bereich der Bildung”
    Ich weiß nicht, warum mir da die in diversen Ländern üblich gewesenen Umerziehungslager einfielen.
    Irgendwie muß das mit den auch sonst an Faschismus erinnernden Sprüchen und Redeweisen des Vennecke zusammen hängen.

  541. #545 Günther Vennecke
    März 31, 2012

    drei kleine Buchstaben sagt:

    dass man dann auch einen globalen mittelwert der wasserdampfkonzentration erhält, von dem ich rede und der vielleicht 40mal höher liegt als die co2 konzentration der luft

    Er kann es einfach nicht kapieren!

    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA!

    Selber dumm wie Bohnenstroh, Null Ahnung von den einfachsten Zusamenhängen und will sich über andere mokieren. Einfach lächerlich:

    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA!

    Im übrigen finde ich es äußerst lustig, wie hier die Speklulationen wieder ins Kraut schießen. Wenn sich bei einem Skeptie eine fixe Idee festgesetzt hat, hält er daraqn fest, egal was kommt. Völlig informationsresistent, auch wenn er sich mit jeder neuen Spekulation weiter von der Realität entfernt. Lachhaft:

    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA!

    Und der Aladin (aka Krishna Gans) mischt da kräftig mit. Wie gehabt. Zum Totlachen:

    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA!

    Dabei können diese Typen nur verlieren, dämlich wie sie sind.

  542. #546 Aladin
    April 1, 2012

    Der durchdrehende Verschwörungstheoretiker Vennecke ist echt zum (ab)schießen. Derzeit erweckt er eher nicht den Eindruck, ein geistiger Grobmotoriker zu sein, der ist geistig absolut “unmotorig” – eine absolute 0.
    🙂

  543. #547 Klaus
    April 1, 2012

    Sach ich doch. Venencke ist ein grün angestrichenes braunes Schwein!
    Sie sind auf Grund dieser AUssage hier gesperrt und nicht mehr erwuenscht. Alle Ihre ev weiteren Beitraege werden geloescht. Ich rufe nochmal ALLE auf, hart aber zivil zu diskutieren. Leitfaden koennte sein, dass man entsprechendes auch an einem oeffentlichen Ort und in Anwesenheit seiner geliebten 90jaehrigen Tante sagen koennte. Die obige Aussage lasse ich mal als sehr abstossendes Beispiel stehen.

  544. #548 axel
    April 1, 2012

    @ Kai

    “wenn es den 390ppm anteil in der atmosphäre überhaupt nicht gäbe, wäre es überhaupt nicht bitter kalt. das 400mal häufigere und weitaus wichtigere treibhausgas wasserdampf wäre ja immer noch da. keine spur von bitterkalt.”

    Sie übersehen da den Unterschied zwischen CO2 und Wasserdampf. Nicht umsonst wird CO2 als Forcing, Wasserdampf dagegen als Feedback bezeichnet.
    Kleines Beispiel: Wo ist der ganze Wasserdampf in der Atmosphäre geblieben, der bei der Verbrennung von Erdgas entsteht? Komisch, die Wasserdampfkonzentration ist dadurch um nicht ein einziges ppm angestiegen. Wenn die globale Temperatur durch ein solares oder CO2-Forcing dagegen ansteigt, verdampft mehr Wasser, da ist es, das Feedback.

    Ja, ohne CO2 in der Atmosphäre wäre unser Planet in einem Snowball-Zustand, Sie können bei Zweifeln ja einfach mal höflich Georg um sachkundigen Rat bitten.

    In ihrer Diktion müsste man Ihnen jetzt “Lügen” unterstellen, aber ist “irren” nicht der bessere Ausdruck?

    PS: 400mal mehr Wasserdampf als CO2?? Also, wer bei EIKE Thüne liest und dann noch meint, irgendetwas davon als zitierfähig zu betrachten, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen.

  545. #549 Klaus
    April 1, 2012

    Nochmal für alle DOOFEN! CO2 ist KEIN Gift!
    Übrigens: Im Moment haben wir wieder Wetter. Hoffentlich ist bald wieder Klima!

  546. #550 Günther Vennecke
    April 1, 2012

    @axel,

    schade, ich wollte den Typen mit den drei kleinen Buchstaben eigentlich dumm lassen.

    Seine Behauptung hinsichtlich des Wasserdampfgehaltes OHNE CO2 in der Atmosphäre belegt doch, dass er nicht den Schimmer einer Ahnung von Klimafragen hat.

    Ist eben ein Skeptie, der jeglichen Schund glaubt, der ihn zu bestätigen scheint.

    Was Thüne betrifft, stimme ich Dir voll zu.

    Bei eike muss man ziemlich verzweifelt sein, wenn man solche Leute dort zu Wort kommn lässt. Ganz abgesehen davon, dass der ganze Artikel eine ziemlich plumpe Reklame für sein neues Buch ist.

    Ich wiederhole hier noch einmal die Empfehlung: auf KEINEN FALL neu kaufen (warum soll man diese Kerle auch noch finanziell unterstützen?), sondern die paar Tage abwarten, bis der Müll im Gebrauchthandel auftaucht, und dann viel billiger erwerben. Wer es denn unbedingt lesen muss.

  547. #551 Aladin
    April 1, 2012

    @Vennecke
    Wer bist Du, dass Du irgendjemandem irgendetwas empfehlen könntest ?
    Wer, meinst Du, wäre bereit, sich an einer Empfehlung von Dir zu orientieren, oder irgend etwas, was Du vielleicht einen Rat nennen würdest, von Dir zu befolgen ?
    So doof kannst selbst du nicht sein zu glauben, solche Trottel gäbe es hier außer Dir einem.

  548. #552 Aladin
    April 1, 2012

    @Vennecke

    ich wollte den Typen mit den drei kleinen Buchstaben eigentlich dumm lassen.

    Dümmer als Du ?
    Geht nicht.

  549. #553 Günther Vennecke
    April 1, 2012

    Ach Gans (alias Aladin),

    geben Sie doch zu, dass Sie den Fehler, den der mit den drei kleinen Buchstaben aus Dummheit begangen hat, auch nicht bemerkt haben. Weil Sie nämlich in Klimafragen genau so unbedarft sind.

    Wer nicht einmal um die Temperaturabhängigkeit der Wasserdampfkonzentration weiß, sollte in Klimadiskussionen besser schweigen. Sie aber verbreiten nur klimaleugnerischen Müll.

  550. #554 Aladin
    April 1, 2012

    @Vennecke
    Das Einzige, was an Deinem Gelabere stimmt, ist, dass da im Text “Aladin” vorkommt – der Rest, da schweige ich ausnahmsweise mal aus Anstand, weil heute Sonntag ist und 1. April.

  551. #555 Climategate
    April 1, 2012

    @ kai

    das mit den vorschulkindern habe ich inzwischen mitbekommen. es scheint so, dass vennecke für diese kundschaft einen spielkoffer zum erlernen der erneuerbaren energien für kleinkinder entwickelt hat, mit solarenergie, einem kleinen windrãdchen usw.

    An die Großen lässt man ihn nicht ran. Deshalb spielt er mit den Kindern. Ich hätte da noch eine Idee. Vennecke als Klimaclown verkleidet.

    http://www.kilb.at/web/images/stories/bildung/klimaclown.jpg

  552. #556 Climategate
    April 1, 2012

    @ Günther Vennecke

    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA! … Einfach lächerlich:

    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA! … Lachhaft:

    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA! … Zum Totlachen:

    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA!

    Und gleich kommen die Männer in den weißen Kitteln, um sie wieder abzuholen.

  553. #557 Günther Vennecke
    April 1, 2012

    @Climategate,

    Und gleich kommen die Männer in den weißen Kitteln, um sie wieder abzuholen.

    Völlig richtig. Und mit “sie” sind die Skepties gemeint. Ich bin nämlich nur einer.

    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA!

  554. #558 Aladin
    April 1, 2012

    @Vennecke
    Ist schon so richtig schei*e, mangels Argumenten galgenhumorig und blöd albernd rum zu lachen – klingt mehr als hilflos.
    Ein Männlein am Ende, peinlicher geht nicht.
    🙂

  555. #559 Klaus
    April 1, 2012

    Danke!

  556. #560 Aladin
    April 1, 2012

    Also der Thorsten würde rumflennen, die Kommentare sind so blöd, die sind nicht von mir, wie immer, wenn sein Ritalin-Schub vorbei ist.
    Vennecke steht wahrscheinlich noch unter irgendwelchen Drogen, der merkt das erst später…..

  557. #561 Aladin
    April 1, 2012

    Also der Thorsten würde rumflennen, die Kommentare sind so blöd, die sind nicht von mir, wie immer, wenn sein Ritalin-Schub vorbei ist.
    Vennecke steht wahrscheinlich noch unter irgendwelchen Drogen, der merkt das erst später…..

  558. #562 Aladin
    April 1, 2012

    @Vennecke

    Ich bin nämlich nur einer.

    Warum so bescheiden ?
    So dämlich kann einer alleine eigentlich nicht sein, außer man heiß eben Vennecke.
    Und da zieht dann schon der ” pluralis ‘marginalis’ “

  559. #563 Günther Vennecke
    April 1, 2012

    @Aladin,

    ist schon lustig wie hier verschiedene Skepties versuchen, den totalen Patzer des mit den drei kleinen Buchstaben zu überspielen.

    Der entlarvt sich als total Ahnungsloser, was Klimafragen betrifft, und seine Gesinnungsgenossen schweigen sich dazu aus. Wahrscheinlich haben sie selber nicht gemerkt, was der Typ für einen Unsinn schwätzt.

    Nunja, die Skepties müssen halt jeden Unsinn schlucken und wiederkäuen, anders können sie ihre kranken Thesen ja nicht aufrecht erhalten.

    Dumm nur, dass sei wieder und wieder mit der Realität auf Kollisionskurs gehen und sich eine blutige Nase holen. Ohne einen gewissen Hang zum Masochismus kann man kein Skeptie sein. Und wie die Tattergreise bei eike zeigen, gehört eine gehörige Portion Ignoranz und Arroganz auch dazu.

  560. #564 Aladin
    April 1, 2012

    Ach, Vennecke, schon wieder vorbei, die Hperventilation ?
    Du bist so eine peinliche, schizophrene, paranoide Null, das macht schon wieder Spaß.
    Am meisten amüsiert mich, dass Du in Deiner Selbstüberschätzung glaubst, ein Überflieger zu sein und nicht merkst, was für in Tiefflieger Du bist.
    Ein Normal-Dummdaddel wie z.B. Thorsten springt als Tiger und landet als Bettvorleger, aber er landet. Du, dumm wie ein Stück Schifferschei*e schaffst es, Dich zu verfliegen.

    Du merkst nicht mal, dass Deine CO2 Rechnereien keine Sau interessieren, abgesehen von Euch Warmisten, womit die ja schon wieder treffend charackterisiert sind, nicht wahr ?

  561. #565 Aladin
    April 1, 2012

    Kaufe ein “y”.

  562. #566 Climategate
    April 1, 2012

    @ Günther Vennecke

    Völlig richtig. Und mit “sie” sind die Skepties gemeint. Ich bin nämlich nur einer.

    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA!

    Zehn kleine Vennecke, … , da war es nur noch eins. Sehen sie auch schon Schatten, welche sie verfolgen ?

  563. #567 axel
    April 1, 2012

    Neues zum Heartland-Institut:

    General Motors hat seine langjährige Unterstützung eingestellt, die geleakten Dokumente zeigen erste Wirkungstreffer.
    http://heartland.org/press-releases/2012/03/30/heartland-institute-responds-general-motors-decision-pull-funding

    PS:
    Ach ja, Heartland hat immer noch keine Anzeige gegen Gleick erstattet. Ideen, warum? 😉

  564. #568 Aladin
    April 1, 2012

    @axel
    Was kümmert Dich das eigentlich ?
    Die paar Kröten, die da verteilt wurden sind nie eine Aufregung wert gewesen.
    Um die Verteilung der großen Kuchenstücke geht’s doch bei Euren Lobbyisten- und Regierungsgeldern. Voll peinlich, über die Heartland Peanuts so ein Geschiß zu machen.
    Ein in Kaiserslautern umfallender Kartoffelsack ist da doch um einiges interessanter.

  565. #569 Günther Vennecke
    April 1, 2012

    Ach Aladin,

    Die paar Kröten, die da verteilt wurden sind nie eine Aufregung wert gewesen.

    Ich unterdrücke jetzt einmal mein schallendes Gelächter on dieser dreisten Behauptung.

    Schauen Sie sich an, was für einen Trubel die Skepties seinerzeit gemacht haben, als Gleick die Sache an die Öffentlichkeit brachte.

    Jetzt, wo der Schuss nach hinten für die Skepties ausgegangen ist, wollen Sie die Angelegenheit herunterspielen, genau wie den kollossalen Patzer des Typen mit den drei kleinen Buchstaben.

    Ein bisschen sehr erbrmlich, nicht wahr?

  566. #570 Aladin
    April 1, 2012

    @Schwachkopp Vennecke
    Dass da nur Peanuts verteilt wurden ist ja nun nichts Neues, und was dieser Ökosozi Gleick, diese Pfeiffe da veranstaltet hat war nun mal nicht ok, aber Vennecke-konform, oder ?

    Wo ist denn ein Schuss nach hinten los gegangen ?
    Ich sehe da so einen großen nassen braunen Fleck hinten auf Deiner Hose, der stinkt erbärmlich – und dann hast Du Dir auch wieder bei Gegenwind ans eigene Bein gepinkelt.
    Was bist Du nur für ein widerliches kleines Ferkel – und Du reißt hier groß die Klappe auf, Du Pinscher, dabei reichst Du kaum bis an die Schwelle, aber Du willst bei den Großen mitspielen. Pass auf, dass Dich keiner flach tritt, so Winzlinge wie Du einer bist werden gern mal übersehen.

  567. #571 kai
    April 1, 2012

    der vennekel hat es noch immer nicht kapiert
    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA!

    als warmie hat er natürlich überhaupt keine grundlagen, irgendetwas zum klima zu kapieren
    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA!
    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA!

    der mit dem fau am anfang kapiett nicht einmal was wasserdampf ist
    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA
    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA!

    und der mit dem vau weiss nicht mal wie man einen mittelwert ausrechnet, typisch warmie, er weiss es einfsch nicht, und ich lasse ihn blöd bleiben, dn dumen vau
    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA!
    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA!
    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA!

    und der warmie mit dem vau kennt nicht mal den zusammenhang zwischen dna und histonen
    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA!
    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA!
    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA!
    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA!
    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA!
    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA!

    typisch warmie, er versteht es nicht und ich lasse ihn im dunkeln
    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA!
    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA!
    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA!
    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA!
    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA!
    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA!
    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA!
    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA!
    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA!

    der vau hat als warmie natürlich keine ahnung von der beziehung zwischen wasserdampf und co2, steht natürlich nicht in der blöd-zeitung aus der warmie seine informationen bezieht und ich lasse ihn einfach blöd
    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA!
    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA!
    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA!
    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA!
    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA!
    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA!
    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA!
    und
    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA!

  568. #572 kai
    April 1, 2012

    du mit dem vau, wieviel zeit brauchst du, um einen energiespielkoffer mit kurbel für ein kind im vorschullter zusammenzustellen?
    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA!

    warum hast du übrigens auch so in lausiges englisch, ach so, als warmie …
    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA!

    zum totlachen dein spielkoffer für kleinkinder
    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA!

  569. #573 Günther Vennecke
    April 1, 2012

    @Aladin,

    Pass auf, dass Dich keiner flach tritt, so Winzlinge wie Du einer bist werden gern mal übersehen.

    Dafür, dass Sie mich so klein finden, bringe ich Sie aber ganz schön zum Kochen.

    Naja, Skepties regen sich immer mächtig auf, wenn sie – was ja üblicherweise der Fall ist – keine Argumente haben und man ihnen den Quatsch, den sie von sich geben, um die Ohren haut.

    Die Primitivreaktion von dem Typen mit den drei kleinen Buchstaben zeigt das auch.

  570. #574 Jan
    April 1, 2012

    @Georg

    Also du weißt wirklich, wie man einen Pöbelfred aufzieht.

  571. #575 axel
    April 1, 2012

    Äh, ich dachte, dies sei ein Off-Topic-Thread und kein Mülleimer.

    Im Grunde fehlt hier nur noch der Mülleimer leeren-Button.

  572. #576 axel
    April 1, 2012

    @ Jan

    😉

    Was die Großmütter der hier Schreibenden wohl von ihren Enkeln halten?

  573. #577 Jan
    April 2, 2012

    @axel

    Der tiefere Sinn von Nicknames, würde ich sagen. Heuer sind wir ja schon bei kompletten Nickcurricula.

  574. #578 Jan
    April 2, 2012

    Im Grunde fehlt hier nur noch der Mülleimer leeren-Button.

    Bloss nicht, das gibt nicht endende Great-Transformation-Debatten, wenn es darum geht, wer den bedienen darf. Wir sind ja eh schon wieder ganz dicht dran am Faschistengeschäft.

  575. #579 axel
    April 2, 2012

    @ Jan

    “Faschismus”? Dieses Wort kenne ich nur aus Skeptikerblogs 😉

    Wo wir aber gerade dabei sind:
    Die hier vertretenen Kreaturen belegen eindrucksvoll, warum der deutsche Skeptizismus – im Unterschied zum Faschismus – hierzulande keine Rolle gespielt hat.

    Erinnert eher an gewisse Fußballrowdies:
    Das Spiel ist scheißegal, sie sind nur für die Prügelei gekommen.

  576. #580 Jan
    April 2, 2012

    Das Spiel ist scheißegal, sie sind nur für die Prügelei gekommen.

    Ist aber funny, wie gerade dieses Thema die Leut auf die Palme bringt, warum nicht die Krebsvorsorge? (Wobei, überm Teich kombinieren sie es ja schon).

    Wie Krugman einmal rausgehauen hat: Seltsam, das der freie Markt jedes noch so große Problem zu lösen imstande ist, nur den Klimawandel nicht. Vor dem muss der freie Markt geschützt werden.

  577. #581 axel
    April 2, 2012

    @ Jan

    Das ist aber schon Dadaismus in Reinform.
    Man beachte auch die großgeschriebenen HAs am Zeilenende.

    Wie fing es nochmal an? Mit Rentnern oder mit Histonen?

  578. #582 kai
    April 2, 2012

    der mit dem vau weiss nix von histonen und ich lass ihn blöd
    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA!
    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA!

    die warmies wie der mit dem vau, der janwauwau, der axelsuchtdiesau kennen den zusammenhang zwischen wasserdampf und co2 nicht und ich lass sie im dunkeln dunsten, ich lach mich kaputt
    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA!
    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA!
    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA!

    der vau weiss es wirklich nicht
    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA!

  579. #583 kai
    April 2, 2012

    he, du mit dem vau,
    konntest du schon die standardabweichung deiner schlafzimmertemperaturen ausrechnen? kannst du nicht, ein warmie wie du kann das nicht, steht ja auch nicht in der blödzeitung. aber ich lass dich noch ein wenig im dunkeln, weil dann alle sehen, dass du als warmie nicht mal allereinfachste statistische berechnungen durchführen kannst.

    ich lass den mit dem vau noch ein wenig im dunkeln, bis er schwitzt im schwitzkasten,
    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA!
    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA!
    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA!

  580. #584 kai
    April 2, 2012

    also schön venninderecke, der mit dem vau am anfang, ich komme dir entgegen, damit es für dich leichter wird, da du dich ja jedes mal bei einfachen statistischen fragestellungen mehr und mehr blamierst: eine neue messreihe: an jedem von 14 aufeinanderfolgenden morgen um 6:30 uhr in deinem bett zuhause hast du dein fieberthermometer für fünfzehn minuten in dein arschloch gesteckt und danach die folgenden messwerte abgelesen:
    36.0 grad celsius, 37.5, 36.2, 36.7, 37.3, 36.5,, 35.9, 36.6, 36.7, 38.4, 39.3, 37.7, 36.8, und 36.5 grad celsius

    nochmals die wissenschaftlichen fragen an den warmie vau, der gerne wissenschaftler wäre, aber als warmie keine grundlagen hat: wie hoch war deine mittlere körpertemperatur und deren standardabweichung?

    aber bei den histonen lasse ich dich noch ein wenig im schwitzkasten, denn einem warmie troll darf man nie zuviel trollnahrung auf einmal geben, damit er nicht übermütig wird. der kleine troll weiss nix von histonen und findet nix in seinem leibblatt, der blödzeitung, ich lach mich noch kaputt
    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA!

  581. #585 Jan
    April 2, 2012

    @axel.

    Das ist aber schon Dadaismus in Reinform.

    Was nicht heißt, es wäre nicht steigerbar, qed. Bei mir folgt auf die Phase der Verblüffung nun die Phase der Beklemmung. Richtges Gänsehautfeeling.

    Wie fing es nochmal an? Mit Rentnern oder mit Histonen?

    Bin mir nicht sicher. Ich denke 3h Schlaf bildet hier sowas wie die Metaebene.

  582. #586 SHader
    April 2, 2012

    @Aladin: “@axel
    Was kümmert Dich das eigentlich ?
    Die paar Kröten, die da verteilt wurden sind nie eine Aufregung wert gewesen. “

    Man stelle sich den umgekehrten Fall vor, wo verdeckt Gelder an Klimawissenschaftler geflossen wären, damit Sie Ihre Ansichten verbreiten können. Damit wir uns richtig verstehen, ich habe absolut nichts dagegen, wenn Gelder von allen möglichen Richtungen gezahlt werden. Von mir aus soll Fred Singer jeden Monat eine Million Dollar erhalten und je ein Ferrari für seine Enkel. Aber dann soll das bitte schön auch transparent geschehen. Dieselbe Richtlinie sollte auch in Bezug auf Lobbyismus gelten.

  583. #587 SHader
    April 2, 2012

    @Aladin: “Ich sehe da so einen großen nassen braunen Fleck hinten auf Deiner Hose, der stinkt erbärmlich – und dann hast Du Dir auch wieder bei Gegenwind ans eigene Bein gepinkelt.
    Was bist Du nur für ein widerliches kleines Ferkel – und Du reißt hier groß die Klappe auf, Du Pinscher, dabei reichst Du kaum bis an die Schwelle, aber Du willst bei den Großen mitspielen.”

    Könnten Sie bitte Ihre sexuellen Phantasien mal hier beiseite lassen und wieder zur Sachdiskussion zurückkehren. Da wäre ich Ihnen sehr verbunden. Danke.

    MfG
    S.Hader

  584. #588 Günther Vennecke
    April 2, 2012

    @SHader,

    Könnten Sie bitte Ihre sexuellen Phantasien mal hier beiseite lassen und wieder zur Sachdiskussion zurückkehren. Da wäre ich Ihnen sehr verbunden. Danke.

    Eine verständliche Bitte, nur fürchte ich, dass sie bei dem betreffenenden Adressaten vergebens sein wird.

    Der ist nämlich ein Skeptie und muss zu solchen Mitteln greifen, da er absolut keine Argumente auf seiner Seite hat. Also wird beschimpft, diffamiert, ad hominem-Attacken geritten, gelogen, getrickst und getäuscht.

    Warum sollte denn das Fußvolk der Skepties sich auch grundsätzlich anders verhalten als deren Gurus?

    Es findet sich nicht ein einziger seriöser Wissenschaftler im Lager der Skepties, irgendwo haben sie alle ihre Leiche im Keller und vertreten Ansichten, die mit ehrlicher WIssenschaft nicht zu vereinbaren sind.

    Darum sind sie auf Gedeih und Verderb auf Lug und Trug angewiesen. Es stört sie dabei auch nicht, wenn sie immer wieder von der Realität eingeholt werden und ihre Lügen und Verdrehungen öffentlich gemacht werden. Sie tun dann so als wären nichts gewesen und ein paar Tage später tischen sie die nächste dreiste Lüge auf.

    Wer wissen möchte, wie bi den Skepties die Fäden zusammenlaufen, sollte sich einmal näher mit der Linkliste bei eike (www.eike-klima-energie.eu) befassen. Dort sind sehr viele Web-Sites aufgelistet, die sich bei objektiver Betrachtung als reine Propaganda-Seiten von Verschwörungstheoretikern entpuppen.

    Mehr braucht man eigentlich nicht zu wissen. Wer feststellt, dass auf einer Web-Site immer wieder völlig unhaltbare Thesen aufgestellt werden, Behauptungenfindet, die sich nach kurzer Überprüfung als falsch erweisen, erkennt sehr schnell, mit was für Leuten er es zu tun hat.

    Dagegen setzen kann man Information, die sich nicht scheut, die Schwachstellen und Falschdarstellungen der Gegenseite aufs Korn zu nehmen.

    Im deutschsprachigen Raum ist das sicherlich “Primaklima”, auf internationaler Ebene möchte ich hier stellvertretend SkepticalScience.com nennen.

    Dort findet sich eine Auseinandersetzung mit praktisch all den Nonsense-Thesen, die von den Skepties immer wieder aufgestellt und verbreitet werden.

    Die Web-Site ist sehr aktuell und mehrmals wöchentlich gibt es neue Artikel, die den Skeptie-Unsinn richtig stellen. Wer also argumentativ auf dem Laufenden bleiben möchte, ist gut beraten, sich dort zu informieren. Der einzige Nachteil der Seite ist, dass durch die vielen Links, mit denen die Argumentation ungtermauert wird, die eigene Recherche sehr zeitaufwendig werden kann. Aber die falschen Behauptungen, die von den Skepties aufgestellt werden, kann man meistens nur durch handfeste Fakten ad absurdum führen, es sei denn, es ist solch ausgemachter Blödsinn, wie er hier von dem Typen mit den drei kleinen Buchstaben hinsichtlich Wasserdampfgehalt der Atmosphäre und CO2-Konzentration geäußert wird.

  585. #589 Günther Vennecke
    April 2, 2012

    Sorry, Link funktioniert nicht, hier der richtige Link:

    SkepticalScience.com

  586. #590 axel
    April 2, 2012

    @ S. Hader

    Da scheine ich ja bei EIKE in ein Wespennest gestochen zu haben.

    Ihre Frage “Aber gibt es bei EIKE niemanden, der die Artzkel mal querliest und zumindest grob beurteilen kann, ob es sich um einen gehaltvollen oder unsinnigen Beitrag handelt?” ist naheliegend und berechtigt.
    Laut Website ist eigentlich dies die Aufgabe des Fachbeirats, man höre:

    Ihr Ziel ist es, durch die Nutzung ihres Netzwerks und ihrer profunden Erfahrung, die Ideen von EIKE voranzutreiben und die Qualität der bearbeiteten Inhalte zu sichern.

    Aber hat dieser schon jemals irgendetwas getan? Der Tote steht nach Monaten immer noch als aktives Mitglied drin, vielleicht hofft man ja auf eine Auferstehung nach Ostern und wartet noch ab. Im Grunde zeigt die miserable Qualität ja nur, dass der Fachbeirat nur ein Feigenblatt ohne aktive Funktion ist, Fragen dazu von mir wurden bei EIKE bislang konsequent zensiert.

    Erscheint der Beitrag nun noch? Und wenn ja, in welcher Form? Die DailyMail und WUWT haben inzwischen durch Updates korrigiert (wobei die Daily Mail die Korrektur der unsäglichen Überschrift “vergessen” hat). Ob C.Frey davon weiß? Vermutlich nicht, ich schweige aber 😉

    PS:
    Ich hatte den Verdacht, dass dies übersetzt werden wird. Ich habe nämlich die geheimen Mechanismen durchschaut: Man suche nach den schlechtesten und fürchterlichsten Artikeln im englischsprachigen Raum – bingo!

  587. #591 Klaus
    April 2, 2012

    Venencke du Leerer! So was wie dich auf unsere Jugend loszulassen, ist ne Riesensauerei!

  588. #592 axel
    April 2, 2012

    Ein Schmankerl aus dem neuesten EIKE-Artikel:

    Zum Abschluss mochte ich unseren Lesern noch ein anschauliches Beispiel zukommen lassen, welches von einem Vorkämpfer der wissenschaftlichen Aufklärung in Sachen THE und THG stammt und den Autor erreichte. Das Beispiel zeigt anschaulich, dass es in der Physik und damit Realität keinen THE gibt, da der Boden die Atmosphäre erwärmt und nicht die Atmosphäre – die dortigen sog. THG – den Boden:

    Übrigens: Bei dem Vorkämpfer handelt es sich um Thüne 😉

    Ja, letztens wurde Singers Kritik an “deniern” wie Thüne übersetzt, jetzt ist dieser plötzlich ein “Vorkämpfer des THE”. Die dunkle Seite der Macht schlägt bei EIKE zurück.

  589. #593 Günther Vennecke
    April 2, 2012

    @axel/SHader,

    gibt es irgendeinen klimaleugnerischen Unsinn, den eike NICHT veröffentlichen würde?

    Ich fürchte, nicht.

  590. #594 Aladin
    April 2, 2012

    @SHader

    Man stelle sich den umgekehrten Fall vor, wo verdeckt …

    Hansen, Mann…..
    nur mal 2…

  591. #595 Günther Vennecke
    April 2, 2012

    @Aladin,

    bitte vollständig zitieren:

    Man stelle sich den umgekehrten Fall vor, wo verdeckt Gelder an Klimawissenschaftler geflossen wären, damit Sie Ihre Ansichten verbreiten können.

    Belege dafür, dass Hansen und Mann verdeckte Gelder bekomme haben, um in einer bestimmten Richtung zu publizieren? Die werden Sie wohl schuldig bleiben.

  592. #596 Aladin
    April 2, 2012

    @SHader

    Könnten Sie bitte Ihre sexuellen Phantasien

    Was für’n Ding
    Wenn der Schisser Vennecke sich in die Hose schwei*t und Du von sexuellen Phantasien sprichst läßt das tief blicken was Deine Preferenzen angeht 🙂

    @Venncke
    Das z.B. Hansen sich wegen der Gelder vorm Kadi erklären muss……..

  593. #597 Günther Vennecke
    April 2, 2012

    @Aladin,

    Das z.B. Hansen sich wegen der Gelder vorm Kadi erklären muss……..

    Das können Sie doch sicher belegen, oder?

    Und dann bleibt immer noch Mann. Was ist mit dessen angeblich versteckt erhaltenen Geldern?

  594. #598 axel
    April 2, 2012

    @ Aladin

    Falsch. Da geht es darum, ob transparente Einnahmen Hansen vollständig gehören oder ein Teil an die NASA abgegeben werden muss. Muss ich erwähnen, wer Anzeige erstattet hat und wie das Verfahren ausgehen wird?

    PS:
    Warum inzwischen unter Pseudonym? Hat sich ein Bekannter von dir in den Blog verirrt und war über dich entsetzt und beschämt?

  595. #599 kai
    April 2, 2012

    shaderer, eine verständliche bitte, nur fürchte ich, dass sie bei dem betreffenenden adressaten, dem mit dem vau am anfang, vergebens sein wird.
    der ist nämlich ein warmie und muss zu solchen mitteln greifen, da er absolut keine argumente auf seiner seite hat. also wird beschimpft, diffamiert, ad hominem-attacken geritten, gelogen, getrickst und getäuscht.
    warum sollte denn das fussvolk der warmies sich auch grundsätzlich anders verhalten als deren gurus?

    es findet sich nicht ein einziger seriöser wissenschaftler im lager der warmies, irgendwo haben sie alle ihre leiche im keller und vertreten ansichten, die mit ehrlicher wissenschaft nicht zu vereinbaren sind.

    darum sind sie auf gedeih und verderb auf lug und trug angewiesen. es stört sie dabei auch nicht, wenn sie immer wieder von der realität eingeholt werden und ihre lügen und verdrehungen öffentlich gemacht werden. sie tun dann so als wären nichts gewesen und ein paar tage später tischen sie die nächste dreiste lüge auf.

    wer wissen möchte, wie bei den warmies die fäden zusammenlaufen, sollte sich einmal näher mit der linkliste auf www.ipcc.ch befassen. dort sind sehr viele web-sites aufgelistet, die sich bei objektiver betrachtung als reine propaganda-seiten von verschwörungstheoretikern entpuppen.
    mehr braucht man eigentlich nicht zu wissen. wer feststellt, dass auf einer website  immer wieder völlig unhaltbare thesen aufgestellt werden, behauptungen findet, die sich nach kurzer ueberprüfung als falsch erweisen, erkennt sehr schnell, mit was für leuten er es zu tun hat.

    dagegen setzen kann man information, die sich nicht scheut, die schwachstellen und falschdarstellungen der gegenseite aufs korn zu nehmen.
    im deutschsprachigen raum ist das sicherlich “eike”, auf internationaler ebene möchte ich hier stellvertretend wuwt nennen.

    dort findet sich eine suseinandersetzung mit praktisch all den nonsense-thesen, die von den warmies immer wieder aufgestellt und verbreitet werden.
    die webseite  ist sehr aktuell und mehrmals wöchentlich gibt es neue artikel, die den warmie-unsinn richtig stellen. wer also argumentativ auf dem laufenden bleiben möchte, ist gut beraten, sich dort zu informieren. der einzige nachteil der seite ist, dass durch die vielen links, mit denen die argumentation untermauert wird, die eigene recherche sehr zeitaufwendig werden kann. aber die falschen behauptungen, die von den warmies aufgestellt werden, kann man meistens nur durch handfeste fakten ad absurdum führen, es sei denn, es ist solch ausgemachter blödsinn, wie er hier von dem typen mit dem vau am anfang des namens hinsichtlich wasserdampfgehalt der atmosphäre und co2-konzentration geäussert wird. 

    der typ mit dem vau am anfang des namens ist völlig durchgeknallt, und hat null ahnung bezüglich der beziehung von wasserdampf und co2, aber ich lasse ihn noch ein wenig im dunkeln
    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA!
    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! HA!

  596. #600 Thorsten Seifert
    April 2, 2012

    @ alle

    Den Klimaskeptikern in den USA brechen die Großsponsoren weg…..

    Allmählich wird auch den rechtesten Unternehmen der Automobil- und Ölindustrie in den USA klar, dass mit den Lügen der klimaskeptischen Thinktanks kein Blumentopf mehr zu gewinnen ist. Die Ratten verlassen das sinkende Schiff:

    http://www.klimaretter.info/wirtschaft/hintergrund/10907-klimaqskeptikerq-verlieren-sponsoren

  597. #601 kai
    April 2, 2012

    @alle, den warmies brechen auf der ganzen welt massenweise sponsoren und bürger weg. allmählich wird auch den linkesten hysterikern bei wwf, greenpeace, ipcc, pik, bmu klar, dass der wahnsinn mit der co2 klimaerwärmung nicht mehr zu halten ist. die zahl der psychotherapien aus verzweiflung wegen zerrütteter warmie-lebensentwürfe nimmt dramatisch auf auf ganzen welt zu, am meisten in deutschland

  598. #602 Thorsten Seifert
    April 2, 2012

    @ kai

    den warmies brechen auf der ganzen welt massenweise sponsoren und bürger weg.

    Ich habe meine Aussage belegt, und Sie…? Sie sind mir der richtige Traumtänzer!

  599. #603 kai
    April 2, 2012

    seifi, das ist kein beleg, das ist bloss billiger politagitationsstil. der traumtraenzer im linksgrunen nirwana bist du. liess doch mal umfragen, ob die buerger das co2 umtreibt, da wirst du depressiv

  600. #604 noch'n Flo
    April 2, 2012

    Hmmm, mich dünkt, hier hat jemand seinen Lachsack im Blog verloren…

  601. #605 Jan
    April 2, 2012

    hahahaha…..

  602. #606 Günther Vennecke
    April 2, 2012

    @Thorsten Seifert,

    an Ihrer Stelle würde ich auf die drei kleinen Buchstaben überhaupt nicht mehr reagieren. Ich tue es seit geraumer Zeit schon nicht mehr und der Typ schnappt immer mehr über. Wenn die anderen auch nicht auf ihn reagieren, verschwindet er bald von der Bildfläche und wird woanders rumtrollen und seinen gequirlten Mist verbreiten. Der hat doch voll einen an der Socke.

  603. #607 Günther Vennecke
    April 2, 2012

    @noch’n Flo,

    Hmmm, mich dünkt, hier hat jemand seinen Lachsack im Blog verloren…

    Irrtum, der Kerl mit den drei kleinen Buchstaben IST ein Lachsack. Und ein überaus primitiver dazu.

  604. #608 Günther Vennecke
    April 2, 2012

    @Thorsten Seifert,

    das erinnert irgendwie an die “Global Climate Coalition”, ein Zusammenschluss von Konzernen, denen seinerzeit die ganze Richutng der Klimaforschung nicht ins Konzept passte. Damals gehörten auch GM und BP dazu, bis sie dann endlich auch eingesehen haben, dass sie durch Verbreitung von Falschmeldungen zur Klimaentwicklung ihrem Image mehr schaden als dass die Unterstützung von gekauften WIssenschaftlern. Die GCC versank daraufhin 2002 in der Versenkung. Ich denke, wir werden in der nächsten Zeit ähnliches mit anderen Klima-Leugner-Organisationen erleben.

    Ob sie jemals ganz verstummer werden, weiß ich nicht. Vergleichbar sind die Skepties wohl mit den Kreationisten, die mehr als 150 Jahre nach Begründung der Evolutionstheorie immer noch deren Validität leugnen. Möglicherweise werden die immer noch von globaler Abkühlung faseln, wenn man in Alaska längst Ananas anbauen kann.

    Nur ernst nehmen wird sie keiner mehr und vor allem wird sie niemand mehr finanzieren. Dann geht denen ganz von selbst die Puste aus.

  605. #609 axel
    April 2, 2012

    @ Kai

    der typ mit dem vau am anfang des namens ist völlig durchgeknallt, und hat null ahnung bezüglich der beziehung von wasserdampf und co2, aber ich lasse ihn noch ein wenig im dunkeln

    Eigentlich dachte ich, ich hätte es ihnen weiter oben und zuvor schon einmal erklärt. Auch riet ich, bei Zweifeln einfach mal höflich Georg zu fragen. Aber Sie ziehen es anscheinend vor, sich im Zustand der Ignoranz zu suhlen und andere richtige Meinungen als “durchgeknallt” zu bezeichnen.

  606. #610 Günther Vennecke
    April 2, 2012

    Erratum:

    Muss natürlich heißen: “als dass die Unterstützung von gekauften WIssenschaftlern ihnen nützen könnte.”

    Sorry!

  607. #611 Jan
    April 2, 2012

    Den Klimaskeptikern in den USA brechen die Großsponsoren weg…..

    Da wäre ich jetztv mal vorsichtig, das dauert noch ein bischen. Heartland hat jetzt gerade unangenehme Presse, da geht man auf Distanz. Das früher nicht anders:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Global_Climate_Coalition

    Das wird sich erst geben, wenn man im CC tatsächlich sowas wie ein Geschäftsmodell sieht. Bis dahin sucht man halt ein anderes Vehikel.

    Wie obig erwähnter Hansen schon anmahnte: Tatsächlich populär wird das Thema in den Staaten erst, wenn sich tatsächlich ein Gefühl des Leidensdrucks ergibt, im Prinzip wie bei uns in old europe.

  608. #612 kai
    April 2, 2012

    axel, lerne doch einmal die basics der physik und meteorologie im besonderen. du bist ja, wie diese dreckschleuder mit dem vau im namen, ein absoluter laie, ohne kenntnisse, von wissenschaft haste keine ahnung, von klma haste keine ahnung, aber das maul offen. was kannst du denn eigentlich, als dem georg zu schleimen? georg ist vielkeicht einer deiner gurus, für meiner einer aber höchstens ein schùler, der noch gaaaaaaaaaanz viiiiiiiiiiiiel lernen muss. was seid ihr warmies doch für ein obrigkeitssùchtiges, komplexbehaftetes pack. du bist langweilig und kannst nix. aus deinem co2 lebensgraum geht die luft raus, die globaltemperatur kolleriert nich mit dem co2, die deutschen warmies sind die grössten exoten der welt, einfach bedauernswerte miesepeter, die ihr leben fuer eine unsinnige sache verplempern, ihr seid nix, ihr habt nix, ihr seid bloss billige sozialisten, die den tüchtigen aus wut alles wegnehmen möchten, weil sie ihre erfolglosigkeit und nixnuzigkeit nicht ertragen können. den armen der welt könnt ihr nichtt helfen, das mùssen wieder wir, und machen das gerne, tun, so wie wir unternehmer das immer getan haben. solche pfeifen wie die hier versammelten warmies würde ich in keiner einzigen meiner firmen einstellen lassen. ihr seid geborene loser und underperformer

  609. #613 Günther Vennecke
    April 2, 2012

    @axel,

    ja, der Typ mit den drei kleinen Buchstaben ist schon ein trauriger Fall. Völlig informationsresistent.

    Der hat keine Ahnung, noch nie etwas von Clausius-Clapeyron gehört und schwätzt deshalb munter Blödsinn.

    Seine Dummheit und Arroganz lassen es natürlich nicht zu, dass er einen Irrtum eingesteht:

    wenn es den 390ppm anteil in der atmosphäre überhaupt nicht gäbe, wäre es überhaupt nicht bitter kalt. das 400mal häufigere und weitaus wichtigere treibhausgas wasserdampf wäre ja immer noch da. keine spur von bitterkalt.

    Ich fürchte, der weiß immer noch nicht, worin sein Blödsinn in dieser Aussage besteht. Naja, Skeptie und wissenschaftliches Verständnis sind halt wie Feuer und Wasser: überhaupt nicht kompatibel.

    Du hattest ja schon auf eikes letzten Artikel hingewiesen. Köstlich finde ich folgenden Satz von Leistenschneider:

    Der folgende Artikel, der auch als Lernbeitrag in Meteorologie für Herrn Prof. Marotzke dient, …

    Da will sich wohl jemand als Beifahrer des wissenschaftlichen Geisterfahrers Thüne (Zitat U. Leuschner) “qualifizieren”. Prompt erhält er dann auch Beifall von dessen Seite “zur Abrundung”.

    Diese Clwons werden immer dreister – oder ist es Verzweiflung? Jedenfalls reiten sie wieder auf der Tour, dass die globalen Temperaturdaten gefälscht sind. Naja, müssen sie wohl auch, denn wie wollen sie sonst die Widersprüche zwischen den tatsächlich gemessenen Werten – als wären diese die einzigen Hinweise auf die Erwärmung! – und ihre kranke These von der angeblichen “Abkühlung” für ihre tumben Anhänger auflösen?

    Da wird uns an irren Artikeln von irren Autoren bei eike ja noch sicherlich einiges ins Haus stehen.

  610. #614 kai
    April 2, 2012

    vennekeke, wieso lügst du eigentlich so frech und durchsichtig, wenn du als provocative agent schreibst und dann lügst, dass du nicht provocative agent bist, obwohl der stil von provocative agent exakt dem von vennecke entspricht. bist du willens, hier immer weiter zu lügen und mit deinen multiplen rollen ein übles verwirrspiel zu betreiben? wenn einer wie du in jedem satz andere als lügner bezeichnet und selbst permnanent lügt, was denkst du was von so einem subjekt zu halten ist? was würde deine grossmutter zu so einem missratenen enkel dagen? aber das ist eben typisch warmie. charakterfestigkeit, ehrlichkeit? nein, zuviel verlangt bei diesen losern

  611. #615 axel
    April 2, 2012

    @ Kai

    Och, Georg habe ich nur erwähnt, weil Sie ihn letztens noch sehr gelobt haben. Schon vergessen? Mit dem Laien kann ich gut leben, würde mich selbst als “gutinformierter Laie” bezeichnen, was mich von Ihnen als “völlig ahnungslosem Laien” wohltuend unterscheidet 😉

    @ Kai und Klaus

    Was macht ihr eigentlich gerade? Im Fußball sagt man dazu, ihr bettelt förmlich um die rote Karte.

  612. #616 Günther Vennecke
    April 2, 2012

    Ist mir gerade noch eingefallen:

    Wie kommt man bei eike eigentlich mit der Tatsache zurecht, dass Thüne die ganze These vom AGW für eine Erfindung der Atomlobby, die damit ihren angeblich CO2-“freien” AKWs zum Durchbruch verhelfen wollte?

    Die eike-Typen sind doch glühende Verfechter des Atomstroms und machen auf ihrer Seite sogar Reklame für 100% davon.

    Aber wahrscheinlich verfahrendie nach der Devise: “Wir nehmen jeden, der gegen den AGW zu Felde zieht und wenn er dabei und auch sonst ziemlich viel Unsinn schwätzt.”!

    Ich denke, wer eine so schwache Position innehat, wie die, kann sich seine Mitstreiter nicht aussuchen, der muss nehmen, was sich so anbiedert.

  613. #617 kai
    April 2, 2012

    axel, mit deinem grossmaul bist du ganz stark, wissen null, ein typischer warmie durchlauferhitzer ohne jeden rang und bedeutung

    armer tropf, du kannst einem leidtun

  614. #618 BertVogts
    April 2, 2012

    Kai: “variabler anteil wasserdampf (1-4% je nach gegend der erde, im durchschnitt 400x soviel wie co2”
    so und jetzt noch mal selber nachrechnen und nicht blind von eike abschreiben, schaffen Sie das? 🙂

  615. #619 Jan
    April 2, 2012

    Wie kommt man bei eike eigentlich mit der Tatsache zurecht, dass Thüne die ganze These vom AGW für eine Erfindung der Atomlobby, die damit ihren angeblich CO2-“freien” AKWs zum Durchbruch verhelfen wollte?

    wtf?

  616. #620 Günther Vennecke
    April 2, 2012

    @Jan,

    zitiert nach Leuschner:

    Doch nicht als Wetterexperte will er sich mit diesem Buch profilieren. Sein Thema ist vielmehr das Klima: Er hält es für ausgemachten Blödsinn, daß eine Zunahme der Kohlendioxid-Emissionen zu einer Verstärkung des Treibhauseffektes und damit zu noch unabsehbaren Folgen führen könne. Dieser “Treibhaus-Schwindel” ist seiner Meinung nach “eine Erfindung der Atom-Lobby, die von den Grünen bereitwillig aufgegriffen und vermarktet worden ist”.

    http://www.udo-leuschner.de/rezensionen/re9808thuene.htm

    Aus selbigem Artikel stammt auch das Zitat mit dem Geisterfahrer der “Wissenschaft”. 😉

  617. #621 noch'n Flo
    April 2, 2012

    @ Klaus:

    Wenn Dir alles so auf den Sack geht, warum wanderst Du nicht aus? Zum Beispiel in die Antarktis – da sollte es ja nach Deinen Prognosen noch sehr lange schön kühl bleiben.

  618. #622 Aladin
    April 2, 2012

    @Vennecke

    Das können Sie doch sicher belegen, oder?

    Wo ist denn der Beleg dafür, dass mit Heartland Geld Aussagen “gekauft” wurden ?
    So eine Unterstellung kann eigentlich nur von einem Kriminellenergetiker wie Dir kommen.

  619. #623 Aladin
    April 2, 2012

    @axel
    was soll der Blödsinn ?
    Es geht auf Ostern, da ist die Zeit vom Spekulatius vorbei.
    Wer sonst immer über Verschwörungstheoritker lacht ist nun selber einer – Ihr warmen Brüder seid wirklich zu komisch.
    🙂

  620. #624 Günther Vennecke
    April 2, 2012

    @Aladin,

    also können Sie Ihre Behauptung NICHT belegen. Hatte ich auch nicht anders erwartet.

  621. #625 Günther Vennecke
    April 2, 2012

    @Aladin,

    Wo ist denn der Beleg dafür, dass mit Heartland Geld Aussagen “gekauft” wurden ?

    Nun, es ist immerhin bewiesen, dass Leute wie Singer, Watts und einige andere, die laufend Falschmeldungen zum Klima verbreiten, regelmäßige Zahlungen vom HI erhalten haben. Dieses Geld hätten sie sicherlich NICHT bekommen, wenn sie ehrlich und seriös gearbeitet hätten, denn an solchen Ergebnissen ist HI nicht interessiert. Die sponsern nur Ganoven.

  622. #626 Aladin
    April 2, 2012

    @Vennecke
    Was Du halt so als Falschmeldungen betrachtest 🙂
    Von nichts eine Ahnung, aber die große Klappe 🙂

    Die sponsern nur Ganoven.

    Demnach müsstest Du Millionär sein, denn einen größeren gibt es zumindest hier nicht.
    Ansonsten zeigst Du wirklich nur, dass Deine Energie nur in kriminellen Äußerungen gipfelt wie es ein Faschist nicht besser kann.
    Ach ja:

    Emissions of carbon dioxide have plunged to their lowest levels in the UK since records began more than 40 years ago, according to the energy and climate change department.
    The Financial Times reports that one of the biggest reasons for the fall to just 456m tonnes last year was greater use of nuclear power, news that comes in the wake of the pull out of the Horizon nuclear project by RWE and E.ON.
    ..
    Part of the reason was an 11 per cent jump in nuclear power used in electricity generation, while high gas prices helped prompt a 17 per cent fall in the use of gas

    Nuclear power helps UK record lowest CO2 emissions in 40 years

  623. #627 axel
    April 2, 2012

    Ob Heartland wohl mehr als 300.000$ für die NIPCC-Berichte an Singers “Institut” gezahlt hätte, wenn Singer die IPCC-Ergebnisse bestätigt hätte? Ok, war eine rhetorische Frage 😉

    Dies hat bei Singer übrigens Tradition. Da gibt es Dokumente aus der Tabakbranche, wo dargelegt wird, dass die Tabakindustrie eine Idee für eine Studie und schon eine Vorstellung vom Ergebnis hatte. Man brauchte nur noch einen Wissenschaftler, der dies liefert. Singer hat’s getan – für bares.

  624. #628 Aladin
    April 2, 2012

    @axel
    komm doch mal mit was Neuem, diese Lüge hat aber schon sooooo einen Bart und wird auch nach 3o Wiederholungen nicht wahrer 🙂

  625. #629 Jan
    April 2, 2012

    Wie kommt man bei eike eigentlich mit der Tatsache zurecht, dass Thüne die ganze These vom AGW für eine Erfindung der Atomlobby, die damit ihren angeblich CO2-“freien” AKWs zum Durchbruch verhelfen wollte?

    Genauso wie mit Vahrenholt, der ganz besonders exakte Voraussagen zum Klima abgibt, obwohl das Klima doch so komplex ist, das man darüber keine Aussagen über “Klima hat sich immer gewandelt” hinaus machen kann. Wobei ich Thüne als deutlich geschädigter einstufen würde. Das Atomding ist ja echt ein Klopper, ich werde umgehend Anhänger von Nuklear, es muss die richtige Seite sein.

    georg ist vielkeicht einer deiner gurus, für meiner einer aber höchstens ein schùler, der noch gaaaaaaaaaanz viiiiiiiiiiiiel lernen muss.

    Gegenwärtig geht dein Geschäftsmodell wohl davon aus, dass das besinnungslose Zuspammen von Blogs am Arsch der Welt irgendeinen Erlös bringt. Du hast echt nix anderes mehr zu tun. Das meine ich ehrlich besorgt. Kein Scheiß jetzt, ich lese echt gerne mit hier, aber bei dir kippt jedesmal die Stimmung.

    Kann sich noch einer an diesen Oliver Janich erinnern, der hier mal den Schmock bekommen hat? Ein Blick auf die Homepage, da kam alles zusammen, die Bilderberger, die 9/11-Verschwörung, und auch so originelle Sachen wie die Lissabon-Vertrag-Todesschwadrone oder “abiotische Öltheorie”. Die Klassiker Klimalüge oder die wirklich echte wahre Funktion des Geldes selbstredend im vorbeigehen abgearbeitet, ‘türlich ineins mit der glasklaren Erklärung, warum nur er selbst über all dieses Spezialwissen verfügt und warum das irgendwie alles mit allem zusammenhängt.

    Und schreibt bei Focus Money, ganz so, als wären andere bei gleichen Symptomen nicht umgehend in die Klapse eingefahren, mit Schlüssel ganz weit weg.

    Zuerst denkste noch, huch, wie witzisch. Und dann: Boah, das ist die Realität. Wir sind alle am Arsch. Gabs die vor dem Internet eigentlich auch schon? Mir sind die nie aufgefallen.

  626. #630 SHader
    April 2, 2012

    @Günther Vennecke: “Der ist nämlich ein Skeptie und muss zu solchen Mitteln greifen, da er absolut keine Argumente auf seiner Seite hat. Also wird beschimpft, diffamiert, ad hominem-Attacken geritten, gelogen, getrickst und getäuscht.”

    Ich glaube kaum, dass das irgendetwas mit Klimaskeptizismus zu tun hat, sondern eher mit schlechter Erziehung.

    “Es findet sich nicht ein einziger seriöser Wissenschaftler im Lager der Skepties, irgendwo haben sie alle ihre Leiche im Keller und vertreten Ansichten, die mit ehrlicher WIssenschaft nicht zu vereinbaren sind.”

    Das sehe ich ehrlich gesagt anders. Hat aber auch damit zu tun, dass es jeder seine eigene Skeptizismus-Definition verwendet.

  627. #631 SHader
    April 2, 2012

    @Aladin: “Hansen, Mann…..
    nur mal 2…”

    Und wer waren die verdeckten Geldgeber?

  628. #632 Rudi
    April 2, 2012

    @axel

    Schau die mal die Bilnaz in

    http://www.boerse.ard.de/content.jsp?key=dokument_602580

    an, und rechne uns mal den Verlust pro Mitarbeiter aus.

  629. #633 axel
    April 2, 2012

    @ Aladin

    diese Lüge hat aber schon sooooo einen Bart und wird auch nach 3o Wiederholungen nicht wahrer

    So? Ich habe die Dokumente damals bei ScS verlinkt, der Thread, in dem ich rausflog. Habe keine Lust, für dich nochmals zu suchen. Recherchiere die Tabakdokumente doch selbst. Ich glaube, ich bin den Quellen bei Wikipedia oder sourcewatch gefolgt.
    Sind diese Dokumente gefälscht? Oder was sollte an meiner Deutung derselben falsch sein?

    Singer ist bezahlter Tabaklobbyist gewesen. Wer recherchieren und lesen kann, ist halt im Vorteil.

  630. #634 SHader
    April 2, 2012

    @axel, tja, wie soll auch die Qualitätskontrolle bei EIKE funktionieren, wenn ein aktives Mitglied im Beirat nur eine Umschreibung für “noch nicht als tot gemeldet” ist.

    Aber Spass beiseite ;o), ich gehe sogar fast davon aus, dass Herr Frey nach besten Wissen und Gewissen die Texte auswählt und übersetzt. Ihn jetzt als Prügelknabe zu nehmen, fände ich selbst schon gemein und war auch nicht Absicht meiner Frage.

    Gut, man kann EIKE auch nicht unbedingt vorwerfen, wenn sich dort viele “Klimaablehner” in den Diskussionen zu Wort melden. Sein Publikum kann man sich ja fast nicht immer aussuchen, wie man auch bei Primaklima sieht. ;o) Verwunderlich ist nur, dass Prof.Lüdecke einen Beitrag von Fred Singer übersetzt und sich klar zu den Punkten Klimaskeptizismus und -ablehnung positioniert und eine Woche später bringt ein EIKE-Mitglied ein Artikel raus, als wenn die Idee des Treibhauseffektes völlig unsinnig sei und von den EIKE-Kollegen kommt kein einziges Wort des Widerspruches oder Anmerkung. Ich bin jetzt recht lange in dem Forum aktiv, stelle mir aber selbst langsam die Frage, warum eigentlich immer Nicht-EIKElaner diese Grundsatzdiskussion mit Treibhausabstreitern führen sollen. Warum muss unser einer ständig auf deren Fehler hinweisen? Wäre das nicht Aufgabe des Vereines, der etwas zur Erforschung von Klima und Energie tun will? Ich hab das jetzt auch im EIKE-Thread geschrieben. Warum findet da nicht mal ein wissenschaftlicher Disput zwischen EIKE-Mitgliedern statt? Lüdecke und Link haben durchaus bewiesen, dass sie dazu fachlich in der Lage sind. Aber stets nur, wenn es Nicht-Mitglieder waren. Warum findet keine Diskussion über die Thesen von Leistenschneider und Kowatsch innerhalb der Klimaskeptiker statt? Den Namen Skeptiker hat man aus meiner Sicht nicht verdient, wenn man nicht ernsthaft eigene oder EIKE-Thesen kritisch hinterfragt. Das ist keine wissenschaftliche Vereinigung, dass ist ein politischer Verein und so behandelt sich auch deren Mitglieder untereinander.

  631. #635 SHader
    April 2, 2012

    @axel: “Ja, letztens wurde Singers Kritik an “deniern” wie Thüne übersetzt, jetzt ist dieser plötzlich ein “Vorkämpfer des THE”. Die dunkle Seite der Macht schlägt bei EIKE zurück.”

    In unserem Geschichtsunterricht nannte man so einen Vorgang, Konterrevolution. *fg*

  632. #636 axel
    April 2, 2012

    @ Rudi

    Echt? Dabei brauchst du meine Hilfe? Oh Mann…

  633. #637 axel
    April 2, 2012
  634. #638 Energie-Ossi
    April 2, 2012

    @Jan· 02.04.12 · 17:31 Uhr
    “””Wie kommt man bei eike eigentlich mit der Tatsache zurecht, dass Thüne die ganze These vom AGW für eine Erfindung der Atomlobby, die damit ihren angeblich CO2-“freien” AKWs zum Durchbruch verhelfen wollte?
    wtf?””””

    @Jan· 02.04.12 · 20:35 Uhr
    “””Wie kommt man bei eike eigentlich…………………

    Sach mal, biste schon so tüdelig, das Du selber auf Deine Anfrage antworten musst?
    Oder war wieder einer da, der seinen eigenen Nick nicht buchstabieren kann, bzw ständig Nicks Anderer klaut?
    Sorry, ich dachte immer das sich Warmaholics ständig für so schlau halten……..und dann solche primitiven Fehler machen, tssss.
    Wer Euch als Freunde hat, muss sich um den Gegner keinen Kopp mehr machen……..Leute schickt das Arbeitsamt, tsssss.
    E-O

  635. #639 Jan
    April 2, 2012

    Sach mal, biste schon so tüdelig, das Du selber auf Deine Anfrage antworten musst?

    Die Frage hatte jemand anderer beantwortet. Irgendwo dazwischen. Ist ein langer Fred, ich weiß. Aber wenn du schon kein Bock auf mitlesen hast, warum dann auf posten? Weil sich das fast genauso schreibt wie “posen”?

    Was Assoziationsketten mit Arbeitsamt und so angeht: Sach ma, ist das ein verborgenes “erzähl mir mehr von dir” oder einfach nur euer verbaler Dresscode? Schau mal, wenn ich tatsächlich über die Arge laufen würde: Und? Dann hätte man keine Meinung mehr? Was wäre denn, wenn ich hier aufschlagen würde, und meinte, Alarmisten hätten mir den Job genommen, und mit den Spritpreisen zwingen sie mich jetzt auch noch zur Tafel, was dann?

  636. #640 Aladin
    April 2, 2012

    @axel

    Habe keine Lust, für dich nochmals zu suchen. Recherchiere die Tabakdokumente doch selbst.

    Ach je, wenn ich das nicht schon selbst x Mal gemacht hätte wüsste ich doch nicht, dass Du Lügenmärchen erzählst. Wenn Du Sourcewatch und ähnlichem Schwachsinn Glauben schenkst brauchen wir da Thema nicht mehr strapazieren, dann hast Du eh nur Lobbyistenmüll im Hirn. Singer Tabaklobbyist ?`Sorry, Du hast einen Dachschaden und hast die von Dir “recherchierten Unterlagen” aber auch nicht das Geringste verstanden, wie auch, wenn Du Sourcewatch Ergüsse liest und nachplapperst wie Thorsten seine Hochglanzprospekte.
    Hast Du schon mal dran gedacht, wessen Interessen die vertreten, was deren Aufgabe ist ?
    Mensch, werd’ erwachsen, lern’ Dein Kopf dafür zu gebrauchen, wofür er da ist, das ist kein Wassereimer ! Obwohl, so manches Mal frage ich mich das dann schon, wenn es hier aus der Ecke der warmen Brüder öfter mal so plätschert…

  637. #641 Energie-Ossi
    April 2, 2012

    @Jan
    Hmm, um 17:31 schreibste wtf?………””Wtf als alleiniges Satzglied: „Was soll die Scheiße?“ oder „Was ’n das fürn Scheiß?“””” Wikipedia
    um 20:35 plötzlich eine “ausführliche” Antwort, die an Salzsäure nur so angefüllt ist.
    Frage……hast Du 3 Stunden gebraucht um Dir die passenden Worte überlegen zu müssen oder hat Dir jemand geantwortet, der hier schon öfters fremde Nick´s missbraucht hat?

    Ausserdem und sowieso, ist ein ein Zeichen von Anstand, denjenigen den man zitiert auch namentlich zu benennen, aber mit Anstand scheint es hier ja sowieso nicht weit her zu sein.
    PS. Ein beliebter Trick von Warmaholics, mit vielen unterschiedlichen Nick-Namen eine Vielzahl von Klimaaposteln zu suggerieren, für mich ein Zeichen für besonderen Fanatismus, bezahlte Überstunden oder schnödes Alzheimer……such Dir das passende aus.
    PPS. Euer Günni hat das in seinen Wahn nachweislich bei R-E geschafft……..sich mit sich selber zu unterhalten, daher meine Vermutung.
    E-O

  638. #642 Jan
    April 2, 2012

    Hmm, um 17:31 schreibste wtf?………””Wtf als alleiniges Satzglied: „Was soll die Scheiße?“ oder „Was ’n das fürn Scheiß?“””” Wikipedia

    Du scherzt, das hast du echt geguggelt? what the fuck. Quasi selbsterklärend. Ein Ausdruck der Verblüffung. Um 17:31 Uhr. Soweit klar?

    um 20:35 plötzlich eine “ausführliche” Antwort, die an Salzsäure nur so angefüllt ist.

    Plötzlich? Huch, schon um 17:53 Uhr plötzlich das hier: http://www.scienceblogs.de/primaklima/2012/03/dies-und-das-teil-i.php#comment315673

    Dann noch etwas über 2 Std. um meiner zarten Seel’ Muße zu verschaffen ob dieser Ungeheuerlichkeit.

    Und jetzt mal Hand auf’s Herz: Wenn es stimmte, das lt. Thüne (was mir vorher wirklich nicht bewußt wahr, großer Indianerschwur) diese lästige THG-Sache ein finsterer Plott der Atomlobby war, wie findest denn du das? Wie sollen EIKEianer das denn bitte finden, wenn sie doch gleichzeitig am liebsten das Kolportieren der THG-Kiste als hochverrat ahnden würden? Du erinnerst dich, die sind pro-Atom? Kein klitzekleines Widersprüchchen? Ein ganz klein bischen?

    Frage……hast Du 3 Stunden gebraucht um Dir die passenden Worte überlegen zu müssen oder hat Dir jemand geantwortet, der hier schon öfters fremde Nick´s missbraucht hat?

    Nein, das war mein Tagespensum Schlaf, jetzt wieder Bruttosozialprodukt steigern.

    Mal ehrlich, du hast nicht wirklich Respekt vor arbeitenden Menschen, oder?

    Ausserdem und sowieso, ist ein ein Zeichen von Anstand, denjenigen den man zitiert auch namentlich zu benennen, aber mit Anstand scheint es hier ja sowieso nicht weit her zu sein.

    Du gehst in einen Prügelfred, auf der Suche nach Anstand? Nein im Ernst, ich wollte dem Vennecke nicht seine 15 Min. Ruhm durch Zitation gewähren, clever von mir, was?

    PS. Ein beliebter Trick von Warmaholics, mit vielen unterschiedlichen Nick-Namen eine Vielzahl von Klimaaposteln zu suggerieren, für mich ein Zeichen für besonderen Fanatismus, bezahlte Überstunden oder schnödes Alzheimer……such Dir das passende aus.

    Jetzt werd’ nicht theatralisch, kommt diese Vorwurfshaltung jetzt völlig prophylaktisch?

    Euer Günni …

    Das ist nicht “mein” Günni. Auch nicht mein axel, georg, hader oder was weiß ich was. Wenn du kollektive Neurosenpflege bezeugen willst, weißt du, wo du hin musst.

  639. #643 Energie-Ossi
    April 2, 2012

    @Jan
    Und wieder kein Namen, auf den Du Dich beziehst……..arbeite mal echt an Deinen Anstand, selbst in einen Prügelthread sollte es doch möglich sein, denjenigen den man kritisiert, namentlich zu benennen, oder ist Dir das zu viel Aufwand?

    Zitat:
    “””Das ist nicht “mein” Günni”””
    Hmm, aber Skeptiker ziehste wieder über einen Kamm, ist dat denn jetzt konsequent?

    Aber mal abseits von den verbalen Faustschlägen, sind Deine Antworten trotzdem sehr angenehm zu lesen und zu akzeptieren.
    Nix für ungut guter Mann, manchmal schlagen mir die 7 Jahre Kampf im I-Net mit Vennecke und Co. doch noch zu sehr auf die Seele um andere Menschen zu beurteilen, ohne gleich wieder in der Vorurteils-Kiste zu kramen.
    MfG
    E-O

  640. #644 kai
    April 2, 2012

    @energie-ossi, der vennkop hat oben als provocative agent geschrieben und gleich hinterher als venecke, dann hat er gelogen, dass er der venecke nicht der provocative agent gewesen sei. der vennecke verreckt schier vor verzweiflung, dass co2 nicht mit der von den warmies gefälschten globaltemperatur korreliert, und die von den warmies gefälschten meeresrspiegel steigen auch nicht an.

    venecke ist ein lügner und gibt es nicht zu. genauso wie er mit seiner eigenen identität herumlügt, lügt er auch sonst was nur das zeug hält

  641. #645 Energie-Ossi
    April 2, 2012

    @Kai
    Tja, unser Günni ist einer der größten Fanatiker unter der Sonne.
    Wahrscheinlich hatte er schon im Studium schlechten Umgang, der sich bis heute vervielfacht hat.

    Wenn ich so zurückdenke an alte Ökologismus.de- Zeiten, ist der Energie-Ossi das direkte Ergebnis des Frankenstein-Vennecke´s……..das Monster das er erschaffen hat und das er jetzt wieder los werden will.
    Nun jut, ein gewissen Anteil an Zynismus hatte ick wohl schon in mir, aber das verbale Monster habt Ihr jetzt alleine Vennecke und Co. zu verdanken.
    Da ich hier bei olle Georg zu Gast bin, hab ick auch ganz dolle die Handbremse angezogen………..nicht das er gezwungen wird, mich sperren zu müssen.

    Lügen ist relativ………..oder im Falle des G.V. eine Personalbeschreibung.
    MfG
    E-O

  642. #646 noch'n Flo
    April 2, 2012

    @ kai:

    Ich habe mich mal (aus lauter Langeweile) mit Deiner Frage zu Nukleonen und Evolution beschäftigt. Nun habe ich erst einmal eine Gegenfrage/-aufgabe:

    Nukleon (physikalischer Begriff) verhält sich zu DNA (biochemischer Begriff) wie “Bit” zu “World of Warcraft”. Bitte erkläre diese Feststellung unter Benutzung der korrekten Fachbegriffe (und unter Vermeidung von Crank-Deutsch).

    Solltest Du tatsächlich ein solches Genie sein, wie Du andernorts bereits behauptet hast – Originalzitate von Dir:

    dass ich während etwa 14 jahren an verschiedenen universitätsinstituten als hirnforscher gearbeitet habe

    oder

    habe auch schon richtige parapsychologische experimente mit studenten durchgeführt, zum teil mit sehr erstaunlichen anekdotischen ergebnissen

    – dann sollte Dir die korrekte Antwort auf meine Frage ja keinerlei Schwierigkeiten bereiten.

    Aber wahrscheinlich wirst Du ja doch wieder in Form von Pöbeleien antworten. Wie es Deinesgleichen ja immer tut, wenn jemand, der wirklich Ahnung hat, die Blasen heisser Luft, die so jemand wie Du abgelassen hat (weil er damit weniger bedarfte Zeitgenossen in anderen Ecken der (Netz-)Welt noch beeindrucken kann), zerplatzen liess. Also kurz gesagt: wenn Du plötzlich mit dem Rücken zur Wand stehst.

    So, jetzt mal los: zeig’, was wirklich in Dir steckt! (Du hast dafür übrigens nur 1 Stunde Zeit – mehr hast Du mir bei Deinen komischen Anatomie-Spielchen ja auch nicht gelassen. Aber das sollte ja für einen eingefleischten Hartzie kein Problem sein…)

  643. #647 Jan
    April 3, 2012

    dass ich während etwa 14 jahren an verschiedenen universitätsinstituten als hirnforscher gearbeitet habe

    Das wird ja immer besser. Und habe ich das richtig verstanden, er möchte in Parapsychologie gemacht haben? Mit “anektdotischen” Ergebnissen?

    Sowas hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Parapsychologie#Untersuchungsgebiet

    Obwohl…

  644. #648 axel
    April 3, 2012

    @ aladin

    Wenn Du Sourcewatch und ähnlichem Schwachsinn Glauben schenkst brauchen wir da Thema nicht mehr strapazieren, dann hast Du eh nur Lobbyistenmüll im Hirn.

    Ich sehe, du verstehst gar nix. Lies dir meinen letzten Beitrag noch einmal durch, und du wirst feststellen, dass ich nicht zu sourcewatch verwiesen haben, sondern geschrieben habe, dass ich die Originaldokumente unter Quellen bei wikipedia oder sourcewatch gefunden habe.
    Unterschied kapiert?
    Nee? Ok, dann nochmal für die ganz Langsamen:
    Ich persönlich lasse mir von wikipedia oder sourcewatch keine vorgefertigten Interpretationen vorgeben, sondern lese die Originaldokumente der Tabakindustrie und denke dann selbst.

    Und irgendwie glaubte ich, dass würde jeder so machen, z.B. du. Deshalb meine Frage ein zweites Mal:
    Hältst du die Dokumente für gefälscht oder hast du ein plausibles alternatives Interpretationsmuster gefunden?
    Ich kann nur folgendes erkennen: Die Tabakindustrie hatte eine Idee für eine Studie und ein wohlfeiles Ergebnis. Man suchte nun einen “Wissenschaftler”, der es umsetzt, Singer und SEPP waren willfährig.

    PS:
    Mal ganz ehrlich, Aladin: Du hast nie nach den Dokumenten recherchiert und auch nie selbst darüber nachgedacht, richtig?

  645. #649 kai
    April 3, 2012

    flo, der herr ist beleidigt und rachsüchtig, weil er sich überlegen oder im rudel auf der sprichtigen seite fühlt, oder lebe freunde verteidigen will. dann komm mal heraus aus deinem erdloch du spezialist, und deklariere dich, wo du im klimakrieg stehst, und ich wette, auf der seite der verbalen dreckschleuder mit dem vau am anfang.

    du hast die auseindersetzung mit vennevkel nicht verfolgt, da habe ich schon weiter oben erklärt (lesen kannst du ja vielleicht noch), dass die frage nach nukleonen und dna eine fangfrage war, um vennecke schon früh als totalen ignoranten zu entlarven. die frage lautete dann nach dem zusammenhang zwischen dna und histonen.

    deine frage ist der totale schwachsinn, sie ergibt null sinn, und du erwartest auch keine usinnige antwort. aber wenn du dich schon aufs glatteis begeben willst, dann zeig mal was du kannst, du angeber (weisst du flöchen, in bischen musst du dich schon anstrengen, wenn du dich mit mir anlegen willst).

    also auch an dich die frage, die vennecke nicht beantworten kann: was ist deiner meinung nach der zusammenhang zwischen dna und histonen. lass dir ruhig zeit dafür, ich warte einfach, ob dir was einfãllt.

    es wäre aber nett, wenn du erklären würdest, ob du den klimawahnsinn von der zebrutzelten erde mit der sintflut in einigen tausend jahren wegen anthropgenen co2 glaubst oder nicht

    ich und hartz4: war das jetzt nett gemeint von dir, oder eher als schåbige beleidigung gedacht als ausdruck eines schlechten charakters. bist du etwa auch so ein neidhammel, der anderen nichts gönnt nur weil er selbt nichts oder wenig hat, so wie die hasserfüllten klimaknülche vennimeck, senildudelgack, frotzelaxel, schaudererer, und wie diese keinen scheisser alle heissen

    übrigens, der vennimdreck und auch der frotzelaxel haben null ahnung vom zusammenhang zwischen wasserdamf und co2, ihre röhre aber umso weiter offen, je kråftiger sie sich entblöden, kennen nicht einmal ein minimum an wissenschftlicher literatur zum thema und geben hier hanebüchene erkärungen ab, dass es einen richtigen wissenschaftler nur erschaudern lãsst. die klimahysterikerseite ist wahrlich mit riiiiiiiesigen geistesgrössn geschlagen, die wissen nicht mal aus grosser entfernung, wie wissenschaft funktioniert, o wie als landdoktor. ihr klimapfeifen hockt alle irgendwo auf anonyen kleinen sesselchen, macht die faust im hosensack, weil ihr nicht attraktiv seid, kein geld habt aber wichtig sein wollt. ihr könnt euch einfach nicht abfinden mit eurer keinen rolle, die jeder für sich in diesem leben zugewiesen bekam, sondern lieber welterretter spielen, wie klein hãnschen in der sandgrube mit den pkastikferrari, so narzistisch gestörte gesellen seid ihr.

    aber zeig mal was du drauf hast und erzåhle was du denkst von der beziehung zwischen dna und histonen. und jetzt nicht kneifen, herr landarzt

  646. #650 kai
    April 3, 2012

    ich muss jetzt mal nachfragen, denn ich kann es nicht glauben: glauben die versammelten klimaphantasten froekaxel, hiffmaanschorsch, vennderdruck, dufelgack, etc. etc, (vielleicht alle diesselbe person, finde ich schon noch raus):

    glauben diese denker wirklich, dass es ohne co2 in der atmosphäre saukalt auf der erde wäre, wie kalt denn? meint ihr etwa im durchschnitt die 255k?? meint ihr das wirklich, dass es ohne co2 255k im durschschnitt kalt wäre? ich kann die wahnsinnäusserungen des mit den vau nur in dieser richtung interpretieren. so werden meine schlimmsten befürchtungen war, dass man es hier mit noch weit blöderen inividuen zu tun hat als man sich übrhaupt vorstelen kann.

    also minus 18grad celsius im schnitt ohne co2, ist es das vennecke was dich zum wahnsinn treibt???

  647. #651 kai
    April 3, 2012

    so ihr vereinigten klimapfeifen, erste lektion der enttarnung: die theiretischen -18 grad celsius sind gerrechnet als strahlungstemperatur einer theoretischen erde ohne treibhausgase als idealer schwarzer körper nach stefan boltzmann. die erde ist aber bei weitem kein idealer schwarzer körper. wenn die erde gar keine atmosphäre hätte und auch kein idealer schwarzer körper wäre, zum beispiel mit einem albedo von 10prozent der eingetrahlten sonnenenergie von 342w/m2, wie hoch wäre dann die strahlungstemperatur? kregt ihr das hin, ihr grossmäuler, das auszurechnen? haderererererer, zum beispiel, kannst du das ausrechnen, du angeber?

  648. #652 kai
    April 3, 2012

    so ihr klimascheisser, mal ne ganz andere frage: wenn ich einem von euch sagen wir mal 5000 euro zahle und er anschliessend hier auf primklima drei monate den klimawahnsinn der frotzelaxels, schuderers, vennedecks etc. verhöhnt und nach drei monaten nochmas 5000 euro von mir erhält, wer von euch ärschen ist dafür bereit?

    wäre das was für dich seifiimwald, kannst was dazuverdienen für deine familie

    oder fur den armen frozekaxel, der zocker, der kein geld für seine familie hat

    oder flo den landarzt der von einem grössrren auto träumt

    oder vennderdreck, der für geld alles macht

  649. #653 kai
    April 3, 2012

    an flogene und dem-mit-dem-vau

    ihr dürft euch natürlich auch beraten und mir gemeinsam eure erkenntnisse zur frage nach der beziehung zwischen dna und histonen prãsentieren. zu zweit geht es vielleicht besser, und wenn mir eure antwort gefällt zahle ich euch eine grosszügige prämie für den mut ud die anstrengung

    also, auf auf los gehts oder wie man in moskau sagt dawai, dawai, towarischtschi (kennt der vennegack vielleicht noch aus verfangenen zeiten)

  650. #654 Jan
    April 3, 2012

    ihr klimapfeifen hockt alle irgendwo auf anonyen kleinen sesselchen, macht die faust im hosensack, weil ihr nicht attraktiv seid, kein geld habt aber wichtig sein wollt. ihr könnt euch einfach nicht abfinden mit eurer keinen rolle, die jeder für sich in diesem leben zugewiesen bekam, sondern lieber welterretter spielen, wie klein hãnschen in der sandgrube mit den pkastikferrari

    mal ne ganz andere frage: wenn ich einem von euch sagen wir mal 5000 euro zahle

    Leg doch ma’ ‘n Beat drauf

    Die Parallelen reichen weit: Erzählt permanent von seinem angeblichen Geld, macht in Bewußtseinserweiterung, hält sich und sein Auto für schöner und will alle platt machen.

  651. #655 kai
    April 3, 2012

    jan kannst dich ja auch für die prämie bewerben. ich zahle wirklich, du schwätzer, bewerbe dich doch

  652. #656 Günther Vennecke
    April 3, 2012

    @Jan,

    jau, da lässt der mit den drei kleinen Buchstaben seinen ganzen Frust raus, weil der im Leben total gescheitert ist, von Hartz IV lebt und nun stundenlang vor dem Bildschirm hockt um ‘ne Stange anzugeben. Fast kann der Typ einem schon leid tun, aber nur beinahe.

    Im Grunde genommen eine ganz arme Sau, doch wenn er sich weiter hier so auffäührt, werde ich ihn auf weiter ignorieren, das treibt ihn nämlich am meisten auf die Palme.

  653. #657 Günther Vennecke
    April 3, 2012

    @Aladin,

    wieder einmal den Mund zu voll genommen, falsche Anschuldigungen gegen Hansen und Mann erhoben und jeglichen Beleg schuldig geblieben.

    Was axel und ich aber über Singer gesagt haben, diesen Oberganoven, lässt sich Punkt für Punkt belegen.

  654. #658 kai
    April 3, 2012

    vennecke, du mit dem vau, du weisst aber auch gar nix: hansen war schon im gefängnis wegen seiner umweltradikalen aktivitäten und mann ist erfinder der hockeystick fälschung, schon vergessen, aber als warmie und als provocative agent bist du ja lügen gewöhnt, du lügst soviel, dass du realität und lüge schon gar nicht mehr unterscheiden kannst.

  655. #659 noch'n Flo
    April 3, 2012

    @ Günther Vennecke:

    Ich machs jetzt mal kurz und schmerzlos, damit der kleine Angeber endlich zu seinem Höhepunkt kommt…

    @ kai:

    Histonen
    a) organisieren DNA und packen/falten sie (das war schon lange bekannt)
    b) steuern über angehängte Proteine das Ablesen der DNA (das ist eine etwas neuere Erkenntnis)

    So, zufrieden?

  656. #660 Günther Vennecke
    April 3, 2012

    Hier ein interessanter Link, der offenlegt, was für ein armseliger und verlogener Wicht Singer ist:

    http://350orbust.com/2011/03/02/fred-singer-is-a-fraud/