Ja, was soll ich sagen. Ich hab die Wette gewonnen. Das Jahr 2014 ist mit dem Dezember, der soeben auf der GISS Webseite veröffentlicht wurde und der mit einer Anomalie von +0.72 hinter dem Dezember 2006 zum zweitwärmsten Dezember der Messreihe wurde, das wärmste Jahr seit Beginn der Temperaturmessungen. In einem Anfall Delphischer Vorherseherkraft murmelte euer Primaklima-Reporter bereits im März des letzten Jahres:

Wenn der letzte Monat dieses Jahres vergangen sein wird und die letzte Temperaturmessung von der Antarktischen Halbinsel im Komputer des GISS Instituts verarbeitet sein wird, dann wird dieses Jahr das wärmste aller Zeiten sein.

output_BToKCe

Animation 1: Mittel der globalen GISS Temperaturen über die Monate Jan-Apr, Jan-Mai, etc. bis schliesslich Jan-Dez. Das Jahr 2014 wurde im letzten Moment, also im Monat Dezember, der neue Rekordhalter und somit wärmstes Jahr seit Beginn der Temperaturaufzeichnungen.

Und so kam es auch. Hier sind erste Reaktionen aus Berlin zu den Monaten Mai, Juni, August, September, Oktober, November, Dezember, die alle entweder wärmster, zweit- oder drittwärmster  je gemessener Monat waren.

Video: Das Berliner Publikum feuert die Wärmerekorde des Jahres 2014 an.

Und so blieb leider das Wunder aus, die Erwärmung geht weiter und wird es auch in Zukunft tun, trotzdem EIKE und ähnliche Top-notch climate scientists schon so oft das Gegenteil glaubten nachgewiesen zu haben. Bleibt nur noch zu klären, was das für die Erde und die menschlichen Gesellschaften genau bedeuten wird. Aber dazu ein anderes Mal.

output_MnGJvD

Animation 2: Jahresverlauf der 5 wärmsten Jahre. Der nochmalig wehr warme Dezember des Jahres 2014 hat den Ausschlag gegeben und 2014 somit zum neuen Rekordhalter gemacht.

 

Jetzt gilt es erstmal zu feiern, bzw die Knete für den guten Zweck einzusammeln. 100 Euro kommen von mir und der Rest kommt von den folgenden Primaklima-Lesern (soweit ich damals im April die Liste der Mitwetter erstellen konnte. Der Mitkommentierer “Flotter Otto” wollte unbedingt später auch noch bei der Wette dabei sein und ist natürlich auch willkommen, seine 10 Euro dazu zu tun):

Bleyfuss – 20 Euro

Shader – 10 Euro (als Almosenwette fuer den Flotten Otto).

Axel – Wettet 50 Euro auf einen neuen Rekord und zahlt 100, falls nicht. Und wenn er gewinnt?

Webbaer – 10 Euro

Guenther Venneke – genau wie Axel. 50 Euro auf Rekord, sonst 100 Euro.

Phil – 10 Euro auf Rekord, 20 Euro ansonsten.

E-O – Ist dabei…Ich schaetze mit 10 Euro bei meiner Wette?

Thomas – Ist dabei.  Seine Wettbedingungen habe ich aber nicht verstanden.

Einige auf der Liste sind hier nicht mehr so aktiv (wo ist eigentlich der Günther Venneke?), aber wer die Wette mitgemacht hat, der soll mir bitte eine Mail schicken und ich antworten mit einer IBAN Nummer oder einem Paypal Konto, je nach Wunsch. Wer gerne mehr einzahlen will, soll das ruhig machen. Der Erlös geht an das Centro de Estimulacion precoz der Hermandad de Buen Fin in Sevilla, einem von vielen freiwilligen Ärzten und anderen Helfern/innen betriebenen Zentrum zur Hilfe und Unterstützung von behinderten Kindern und deren Eltern. Die Scheckübergabe und eine Kopie des Schecks wird natürlich auf Primaklima veröffentlicht, damit auch alles seine Ordnung hat. Ich danke schon mal im vorraus allen die mitgemacht haben. Die Klimawette 2015 ist schon in Vorbereitung.

Kommentare (164)

  1. #1 Flotter Otto
    Januar 16, 2015

    @ Hoffmann

    Sie hatten gewettet das in zwei der drei globalen Datensätze (GISS, HadCRU, Berkeley) das Jahr 2014 das wärmste je gemessene ist.

    GISS ist Nr. 1, HadCrut4 ist noch nicht raus und Berkeley auch noch nicht ………….

    Sie haben also noch nicht gewonnen…………. Dumm gelaufen, sich schon jetzt schon zum Sieger erklären ……….

  2. #2 Flotter Otto
    Januar 16, 2015

    @ Hoffmann

    Nachtrag ……………

    Der Mitkommentierer “Flotter Otto” wollte unbedingt später auch noch bei der Wette dabei sein und ist natürlich auch willkommen, seine 10 Euro dazu zu tun):

    Nein, ich habe gesagt unter Ihren Wettbedingungen nehme ich nicht teil und ich habe auch keine 10€ als bedürftiger Sozialhilfeempfänger………….. Also vielleicht vorher doch noch mal Ihre Wettbedingungen und meine Kommentare nachlesen …….

  3. #3 Flotter Otto
    Januar 16, 2015

    Nachtrag …..

    HadCrut4 hat den Dezember 2014 noch nicht raus ………..

    http://www.metoffice.gov.uk/hadobs/hadcrut4/data/current/time_series/HadCRUT.4.3.0.0.monthly_ns_avg.txt

  4. #4 Christian
    Januar 16, 2015

    Flotto,

    Berkeley ist bereits fertig.


    The’global’surface’temperature’average'(land’and’sea)’for’2014’was’nominally’the’warmest’since’the’global’instrumental’record’began’in’1850;'”

    http://static.berkeleyearth.org/memos/Global-Warming-2014-Berkeley-Earth-Newsletter.pdf

    Also Gratz an Hoffmann 🙂

  5. #5 Christian
    Januar 16, 2015

    Oder anderes ausgedrückt:

    2014: +0.596
    2010: +0.586

  6. #6 Flotter Otto
    Januar 16, 2015

    @ Christian

    http://berkeleyearth.lbl.gov/auto/Global/Land_and_Ocean_complete.txt

    Werte für Dez. 2014 und das Jahr 2014 sind dort nicht zu finden ………

    Oder anders ausgedrückt, ihre Jahreswerte werden nicht aufgeschlüsselt und gesichert, solange keine Monatswerte für 2014 genannt werden ………..

  7. #7 Flotter Otto
    Januar 16, 2015

    @ Christian

    Noch was ………

    Berkeley greift auf die Ozeandaten des Hadley Centres zurück, die aber selbst noch nicht die globalen Daten für Dez. 2014 haben ……….

  8. #8 axel
    Januar 16, 2015

    @ Georg

    Gab’s hier nicht mal einen Link namens “Kontakt”? Vielleicht bin ich gerade etwas blind, aber ich finde deine Email-Adresse nicht.

    Ist jetzt ja doch suboptimal für die Kinder gelaufen. Ohne Temperaturrekord hätten sie mehr Geld bekommen.

  9. #9 axel
    Januar 16, 2015

    Unser Lieblingsjournalist wirkt in seiner Analyse leicht verwirrt: http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/klima-2014-waermstes-jahr-laut-noaa-und-nasa-a-1013485.html

  10. #10 treverer
    Januar 17, 2015

    @axel

    nee, stiftet lieber verwirrung, anstatt auf zu klaeren. der kern der story ist doch wieder einmal: `ach, im grunde wissen die klimawissenschaftler doch nix`…

    da wir gerade bei rekorden sind: dez 14 lieferte windkraft soviel strom wie in keinem monat je zuvor. na,nix besonderes? der clou: der monat jan 15 ist auf dem besten wege den vormonat weit zu toppen.

    https://energy-charts.de/energy_de.htm

    das schoenste daran ist die ergebnislose heulerei der gegner.
    zwar einbruch bei pv zubau,aber dafuer wea zubau onshore mit neuem rekord, und offshore ist eh am durchstarten, inkl. sinkender kosten pro mw. und die sache weltweit betrachtet, hm, das sind doch gruende fuer ein vorzeitiges ende fuer die gegner, wenn sich die realitaet so sehr anders entwickelt.

    geht auch mit rollstuhl:

    http://m.youtube.com/watch?v=zexCVdpQtcM

    p.s.: bevor betroffene rumheulen, der fahrer ueberlebt:-)

  11. #11 DasKleineTeilchen
    Januar 17, 2015

    @axel: garniert wird bojanowskis “analyse” ja mit der unter-überschrift:

    “Rätselhafter Hitzeschub”

    ich könnt mich wegschmeissen; “rätselhaft”. so ignorant muss man echt erstmal sein.

  12. #12 DasKleineTeilchen
    Januar 17, 2015

    oha. insgesamt scheint bojanowski aber die tatsachen mittlerweile zu akzeptieren:

    “Möglich erscheint allerdings auch, dass die Messdaten von Nasa und NOAA zu niedrige Temperaturen angeben: Sie klammern die Arktis aus, dabei deuten Satelliten dort starke Erwärmung an. Hätte man Bodenmessungen aus der Arktis zur Verfügung gehabt, ließe sich womöglich gar nicht von einer Pause bei der globalen Erwärmung sprechen.”

  13. #13 Bleyfuß
    Januar 17, 2015

    “Ich würde mitwetten (20 € !!), allerdings sagt mir mein Knie, dass 2014 einen neuen Temperaturrekord setzt.”
    ..schrieb ich damals und wagte mich aus dem Graben.

    Mit anderen Worten: ich wettete, dass 2014 das wärmste Jahr würde. Das klingt verschwurbelt, war aber so gemeint, denn Georg Hoffmann wettete auch auf diesen Ausgang und eine Wette macht eigentlich nur Sinn, wenn man dagegen hält, so hoffender Mann gegen Fuß mit Knie oder so, das war in dem Fall nicht möglich. Kurzum sehe ich mich nach beispielloser Aufholjagd und trotz Hiatus-Geunke als Wettgewinner. Ich habe sogar noch eine Kerze angezündet, um das Ergebnis in meinem Sinne zu beeinflussen; böse Zungen sprechen hier schon von Manipulation wie damals beim Schiedsrichter Hoyzer. Als Trostpreis stifte ich 10 Euronen, wenn ich die Bankverbindung des Empfängers erfahre, das war der Spaß wert.

  14. #14 Christian
    Januar 17, 2015

    @ Flotto

    Genau 🙂

    Das Berkeley wird eine Pressemitteilung zu 2014 ohne zu Wissen wie die Werte in 2014 waren!? Man ist zusehens erstaunt über deine Logik.

  15. #15 Christian
    Januar 17, 2015

    @ Georg,

    Für nächstens Jahr hätte ich gerne ein Wunsch, falls du wieder eine Wette macht, könnte man ja auch exakte Tipps mit annehmen, quasi so ” Ich wette auf ein neues Rekordjahr mit einer Anomalie von ….” der Erlös geht wieder zu wohltätigen Zwecken und welche mit dem Ergebniss auf richtigsten liegt bekommt quasi ein Gewinner-Wein oder sowas…

    Gruss

  16. #16 Wilhelm Leonhard Schuster
    Januar 17, 2015

    Ist das dann tatsächlich so schlimm daß der Gewinner Weinen muß?

  17. #17 Flotter Otto
    Januar 17, 2015

    @ Christian

    Das Berkeley wird eine Pressemitteilung zu 2014 ohne zu Wissen wie die Werte in 2014 waren!?

    Dann können sie mir sicher die Berkeley Globaltemperatur für den Dez. 2014 nennen? ………… In freudiger Erwartung …..

  18. #18 axel
    Januar 17, 2015

    http://static.berkeleyearth.org/memos/Global-Warming-2014-Berkeley-Earth-Newsletter.pdf

    Ich fand’s jetzt nicht gerade schwer zu finden, FO. Etwas webinkompetent?

  19. #19 Christian
    Januar 17, 2015

    @ Axel

    Ich nehme mal an, er hält die Mitteilung von Barkeley für einen Fake von der Lügenpresse/Mainstreampresse/Alarmistenpresse, insofern muss er halt warten bis die Tabellen erneuert werden um dann festzustellen, dass 2014 doch ein Rekordjahr war und die Mitteilung bei Barkeley doch kein Hoax 🙂

  20. #20 axel
    Januar 17, 2015

    Er führt sich auf, als hätte er mitgewettet und würde sich nun zieren, den Wetteinsatz zu bezahlen.

    Ruhig Blut, FO. Ich weiß, Sie möchten auch aus vollem Herz 20 € für die Kinder spenden. Ich überweise also 20€ mehr (also 70€) und FO ist dann auch mit dabei bei den edlen Spendern.

  21. #21 Christian
    Januar 17, 2015

    @ Axel

    Was der Hoffmann für ne E-Mail? Ich würden auch nochmal 20 Ois dazupacken, auch wenn ich nicht mit gewettet habe.

    Gruss

  22. #22 Christian
    Januar 17, 2015

    In eigener Sache:

    Ich, als Primaklima-Orakel hatte ja folgende Aussgen über die Monatsabweichung am 15. September geschrieben, die da waren: http://scienceblogs.de/primaklima/2014/09/15/die-klimawette-2014-der-juli-update-jetzt-sogar-mit-beginnendem-klagegesang-und-fahrigen-ausfluechten/

    September: 0.70 +-0.06
    Oktober: ueber 0.7
    November: ueber 0.7
    Dezeber: 0.65 +-0.15

    Gemessen wurden:

    September: 0.81K
    Oktober: 0.75K
    November: 0.66K
    Dezeber: 0.72K

    War gar nicht mal so schlecht ^^ aber verloren ist verloren, insofern werde ich 20 Ois spenden 🙂

  23. #23 Flotter Otto
    Januar 17, 2015

    @ axel, Christian

    http://static.berkeleyearth.org/memos/Global-Warming-2014-Berkeley-Earth-Newsletter.pdf

    Ich fand’s jetzt nicht gerade schwer zu finden, FO. Etwas webinkompetent?

    Nochmals meine Frage ………… “Dann können sie mir sicher die Berkeley Globaltemperatur für den Dez. 2014 nennen? ………… In freudiger Erwartung …..”

    Die Jahreswerte habe ich gesehen, wie viel denn nun der Dez. 2014 aus? ………….

    Berkeley greift auf die Ozeandaten des Hadley Centres zurück, die aber selbst noch nicht die globalen Daten für Dez. 2014 haben ………. Also was denn nun? Was für einen Dezemberwert hat Berkeley dann?

  24. #24 peer
    Januar 17, 2015

    Nur um Ihre Argumentatioin zu verstehen: Weil Dezember nicht explizit ausgewiesen ist, fehlt der Dezember? Und wenn der ausgewiesen wäre, aber der 31.12 nicht explizit, dann würde der Dezember fehlen? Und wenn der ausgewisen würde, aber nicht um 12.31 und 33 Sekunden explizit, dann fehlt der Tag?
    Nur, um das zu verstehen, denn mit der Logik liegen die Klimadaten aus den letzten 100 Jahren auch nicht vor. Ich glaube, sie sind da einer heißen Sache auf der Spur: Es gibt womöglich gar keine Klimadaten! Würde ich an Ihrer Stelle genauer untersuchen!

    Oder geht es darum, dass die Daten womöglich nur bis Mitte Dezember gehen und die letzten zwei Wochen unbekannt sind (IIRC hatten Sie letztes Mal so argumentiert). Dann haben Sie allerdings schlicht keine Ahnung von den statistischen Werkzeugen (oder gehen von einem extremen, weltweiten Temperatursturz im Dezember aus). Wäre enttäuschend! Da würde mir Argumentation 1 besser gefallen 🙂

  25. #25 peer
    Januar 17, 2015

    Das zweite Dezember soll 2014 sein…

  26. #26 KarSteN
    Oxford
    Januar 18, 2015

    Felicidades Georg! Bien hecho!
    Mal schauen, was Eurasien bis zum Winterende noch im Gepäck hat. Wenn es wieder ein extrem-Februar wird (der 2014 hauptverantwortlich für den verpassten Landtemperatur-Rekord war), wirds wohl wieder nur ein Häppchen nach oben gehen (La Nina schließe ich fürs erste einfach mal aus). Sollte uns eine W(arm) A(rctic) C(old) C(ontinent)-Konstellation erspart bleiben (wonach es derzeit nicht unbedingt aussieht), ist mit potenziellem El Nino sogar ein beträchtlicher neuer Rekord drin. We shall see …

  27. #27 axel
    Januar 18, 2015

    Wetten wir also, dass es 2015 wiederum einen neuen Rekord gibt. Aber dieses Mal mit mindestens einem Zehntel Kelvin mehr.

    PS:
    Möchte jemand auf Lüdecke et al, Climate of the Past, wetten? Hier noch einmal die Graphik daraus:
    http://jonova.s3.amazonaws.com/graphs/fourier/fig2.jpg

  28. #28 Christian
    Januar 18, 2015

    Wuh Axel,

    Das Wette kann man eigentlich nur verlieren, da muss man schon (wie Karsten) ausgehen, dass Waccy wegbleibt und wie eine Entwicklung wie 97 bekommen 🙂

  29. […] Georg Hoffmann hat seine Klimawette gewonnen – das Jahr 2014 ist das wärmste Jahr seit dem Beginn der Temperaturmessungen. Rückblickend […]

  30. #30 Georg Hoffmann
    Januar 18, 2015

    @Alle Wetteilnehmer

    Bitte die email georghof@web.de benutzen, um mit mir in Kontakt zutreten. Danke.

    @Bleyfuss
    Ist voellig ok. Ich hatte damals einfach eine Liste der Teilnehmer gemacht, aber nicht so genau hingeschaut, was der Einzelne genau wetten will. Danke auf jeden Fall fuer die 10 Euronen, die zum Scheck dazukommen. Mail s.o.

    @Christian

    Aussergewoehnlich guter Monatsscore. Kudos!
    Die Idee, das naechste Mal quantitativ zu wetten, ist nicht schlecht. Ich denk mal drueber nach.

    @axel

    Mensch, axel, Luedecke hat da diese Funktion ausgerechnet. Dann kommt das auch so. Es wird von genau jetzt an immer kaelter, ohne physikalische Begruendung und einfach durch die schlichte Macht einer Fourrierzerlegung.

    @Flotter Otto

    Danke fuer die Glueckwuensche. Ich habe noch gar keine Mail von Ihnen bekommen, Sie wissen schon wg der 10 Euro die Sie fest verwettet haben. Denken Sie dran: Wettschulden sind Ehrenschulden!

  31. #31 axel
    Januar 18, 2015

    Das mit dem FO ist längst geklärt. Er spendet 20 €, ich überweise den Betrag.

  32. #32 Karl Mistelberger
    Januar 19, 2015

    > Wenn der letzte Monat dieses Jahres vergangen sein wird und die letzte Temperaturmessung von der Antarktischen Halbinsel im Komputer des GISS Instituts verarbeitet sein wird, dann wird dieses Jahr das wärmste aller Zeiten sein.

    Georg, möglicherweise habe ich dich lange Zeit unterschätzt. Ich war lange überzeugt, diese Sache würde in die Hosen gehen.

    Vielleicht gibt es doch eine Stagnation der globalen Durchschnittstemperatur: So kriegt auch ein mittelmäßiges Jahr die Chance, alle Rekorde zu brechen. 🙂

  33. #33 axel
    Januar 19, 2015

    @ Karl

    Jedes weitere durchschnittliche Jahr hat sogar besser Chancen (es sei denn, CO2 ist kein Treibhausgas 😉 ).
    Das ist doch gerade der Witz: Was 1998 nur mit Super-ElNino möglich war, geht jetzt schon ganz easy ohne El Nino.

  34. #34 Wilhelm Leonhard Schuster
    Januar 19, 2015

    Ich versteh vom Klima überhaupt nichts bitte aber zu bedenken, daß beim Wetter, auf jedes Hoch ein Tief folgt.
    Selbiges trau ich mich zu wetten!

  35. #35 Wilhelm Leonhard Schuster
    Januar 19, 2015

    Respekt für axels soziale Ader, der Otto (dem Großen)
    unter die Arme greift und dessen Wett – Ehre rettet.

    Ich frag mich allerdings schon, der Otto müßte doch irgend wie beschäftigt werden können.
    Saudumm würde sich der doch in einer Fa. gewißlich nicht anstellen.

    Also vermittelt den doch mal!

  36. #36 Georg Hoffmann
    Januar 19, 2015

    @Wilhelm Leonhard Schuster
    “Ich versteh vom Klima überhaupt nichts bitte aber zu bedenken, daß beim Wetter, auf jedes Hoch ein Tief folgt.
    Selbiges trau ich mich zu wetten!”

    Beste Vorraussetzung fuer einen Rekord, ist ein Rekord im Vorjahr. Eine einfache Wahrheit jeder autokorrellierten Zeitserie.
    Das ist bei Hoch und Tiefdruckgebieten anders.

  37. #37 Wilhelm Leonhard Schuster
    Januar 19, 2015

    @Georg Hoffmann Ich weiß , das ist wie bei den Serien im Roulette. Beispiel: rot 6 mal ,dann der Cou Napoleon.

  38. #38 sowhat
    Januar 20, 2015

    Ob Hr. Hoffmann Autokorrelation wirklich versteht? War wohl mehr ein Rekördchen – und zu erwarten.

  39. #39 shader
    Januar 20, 2015

    “Ich weiß , das ist wie bei den Serien im Roulette. Beispiel: rot 6 mal ,dann der Cou Napoleon.”

    Nein Herr Schuster, dass sind gedächtnislose Zufallsereignisse. Da ist es völlig egal, was in der Vergangenheit passiert ist. Bei der Jahresdurchschnittstemperatur des Jahres N spielt es hingegen eine Rolle, wie hoch die Durchschnittstemperatur im Jahr N-1 war.

  40. #40 Georg Hoffmann
    Januar 20, 2015

    @sowhat
    Es gibt sogar noch daemlichere Kommentare im Internet zum Rekordjahr 2014. Einige ueberschlagen sich. For your amusement:
    http://www.dailymail.co.uk/news/article-2915061/Nasa-climate-scientists-said-2014-warmest-year-record-38-sure-right.html

    Duemmer als ein Stein geht nicht, sagt man….

  41. #42 axel
    Januar 20, 2015

    Ah, David Rose, wer sonst. Aus Georgs Link:

    “The Nasa climate scientists who claimed 2014 set a new record for global warmth last night admitted they were only 38 per cent sure this was true.”

    Zwei Dinge fallen auf:
    1.) “admitted” (3x mal im Text). Nicht “sagen”, “feststellen” oder so was, nein: “zugeben”. Journalistischer Standardtrick im blame game (natürlich nur im schlechten Journalismus).

    2.) Oh, Signifikanz ist plötzlich ein Thema. David Rose hat ja schon viel über den “Hiatus” geschrieben. Wann jemals hat es ihn interessiert, ob die geringeren Trends seit 1998 signifikant sind? Ok, war rhetorisch, die Antwort ist natürlich: nie

  42. #43 axel
    Januar 20, 2015

    @ FO

    Doch, ich wusste noch, dass Sie sich weigerten teilzunehmen. Sie schätzten die Chancen 50:50 ein und das sind natürlich völlig unannehmbare Bedingungen, schon klar.

    Was machen wir jetzt mit den 20€, die Sie den Kindern gespendet haben? Ist schon überwiesen. Ich dachte, ist auch besser so, denn wenn ich ihnen 20€ in die Hand drücke, investieren Sie es am Ende wieder für Bier an der Tankstelle.

    PS:
    Niemand hier weiß, von wie viel Geld Sie leben. Sie behaupten dies. Kann stimmen, muss aber nicht. Wenn der Umstand Ihnen wichtig ist, beweisen Sie es, ansonsten ignoriere ich es einfach.

  43. #44 shader
    Januar 20, 2015

    @flotto: “Aber hier kapiert anscheinend keiner, dass ich an der Wette nicht teil genommen habe …………. weil die Wettbedingungen mir nicht zugesagt haben …….”

    Gott, wen interessiert’s? Ich werde Georg mal anmailen und weil es für einen guten Zweck ist, 20 Euro überweisen. Dann ist hoffentlich mal Ruhe.

  44. #45 shader
    Januar 20, 2015

    @axel: “Oh, Signifikanz ist plötzlich ein Thema.”

    Klar, wenn in den kommenden Jahren selbst die Kurzzeittrends wieder nach oben gehen, wird man sich als alter Klimaskeptiker wieder an das Wort erinnern……..na, wie hieß es noch…….ach, Signifikanz. Und das Tollste, man merkt nicht mal dabei, dass man alles was die eigene These bestätigt, aus einer kritischen Betrachtungsweise herausnimmt. Pure Selbstverarschung, deshalb empfinde ich da auch eher Mitleid statt Ärger für solche Leute.

  45. #46 E.Teufel
    Januar 20, 2015

    Wenn der Umstand Ihnen wichtig ist, beweisen Sie es, ansonsten ignoriere ich es einfach.

    Und dann der Umstand, dass jemand der teilweise tagein, tagaus hier im Forum postet, egal ob mit oder ohne Rollstuhl… zwingend arbeitsunfähig ist.

  46. #47 E.Teufel
    Januar 20, 2015

    @shader:
    Du meinst, dann klärt EIKE über die Wichtigkeit der verschiedenen Trendtests auf? Ich bin ja total gespannt. Kanns gar nicht erwarten.

    PS: Und was muss passieren, damit die Skeptiker aufhören mit den lustigen Polynom-“Trend”linien zu arbeiten?

  47. #48 axel
    Januar 20, 2015

    Ist der Temperaturrekord signifikant?

    Mal zurückgefragt: Wofür ist die Antwort wichtig, ob die wahre globale Temperatur 2014 womöglich ein paar Hundertstel höher oder niedriger war? Für die Wette hier ist es völllig belanglos, ansonsten fällt mir auch kein Argument ein, das von ein paar Hundertstel abhängt.

    Aber wenn es für manche wichtig ist, dann sollten sie wenigstens die Frage etwas sorgfältiger untersuchen. Für GISS also mit einer Wahrscheinlichkeit von 38% ein neuer Rekord. Aber es gibt ja noch mehr: Für NOAA mit einer Wahrscheinlichkeit von 48%, den Wert von BEST kenne ich nicht und die Wahrscheinlichkeit für HadCrut4 werden wir noch erfahren.

    Also: Wie wahrscheinlich ist es insgesamt, dass all diese Anbieter einen neuen Rekord gemessen haben? Vom Gefühl her meine ich, dass wir da durchaus in die Nähe eines signifikanten Rekords kommen können. Wenn’s euch interessiert, liebe Skepties, dann besorgt euch die Daten und rechnet’s mal aus. Ich schätze, das Ergebnis wird euch nicht gefallen.

  48. #49 axel
    Januar 20, 2015

    @ E. Teufel

    Wann gehen Sie endlich arbeiten? 😉

  49. #50 Georg Hoffmann
    Januar 20, 2015

    @axel
    “2.) Oh, Signifikanz ist plötzlich ein Thema. David Rose hat ja schon viel über den “Hiatus” geschrieben. Wann jemals hat es ihn interessiert, ob die geringeren Trends seit 1998 signifikant sind? Ok, war rhetorisch, die Antwort ist natürlich: nie”

    Oder die Frage, ob es je einen Rekord gegeben hat der in diesem Sinne Signifikant war. Wahrscheinlich 1998. Und sonst? Wir stehen vor der deprimierenden Moeglichkeit, dass der Planet sich permanent und recht konstant erwaermt ohne ein einziges Mal innerhalb von 12 Monaten eine signifikante Erwaermung hingelegt zu haben.
    An David Rose is an David Rose is an David Rose

  50. #51 Flotter Otto
    Januar 20, 2015

    @ axel, shader

    Was machen wir jetzt mit den 20€, die Sie den Kindern gespendet haben? Ist schon überwiesen. Ich dachte, ist auch besser so, denn wenn ich ihnen 20€ in die Hand drücke, investieren Sie es am Ende wieder für Bier an der Tankstelle.

    Ja was hätten sie mit den 20€ machen können? …………. In unseren Land ist ca. jedes 4te Kind arm …………. Bei den Erwachsenen sieht es nahezu genauso aus ……… Ca. jeder 5te Erwachsene ist arm …….. Die Zahl der Tafeln stiegt immer weiter an, auf nahezu 1000 heute …………

    Aber Gutmenschen wie axel und shader sehen nur die armen armen Kinder in Spanien und in Entwicklungsländern ………

  51. #52 Flotter Otto
    Januar 20, 2015

    @ axel

    PS:
    Niemand hier weiß, von wie viel Geld Sie leben. Sie behaupten dies. Kann stimmen, muss aber nicht. Wenn der Umstand Ihnen wichtig ist, beweisen Sie es, ansonsten ignoriere ich es einfach.

    Kein Problem ………….. So sieht mein Abrechnungsbogen vom Sozialamt aus …………

    http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/sozialhilfefloca6sqjkhty.jpg

  52. #53 Flotter Otto
    Januar 20, 2015

    @ axel

    Nachtrag …………. So wird mit Behinderten, Dank der Einführung des SGB XII durch rot/ grün in Jahr 2005 umgegangen………… Die bekommen 391€ im Monat zum Leben, wovon noch der Strom abgeht, kosten für Medikamente, ……….. , haben keine soziale Teilhabe am Leben, können nicht raus und in den Urlaub, haben keine Geschenke für Weihnachten und Geburtstage, …… Reha, alle paar Jahre, ist der einzige “Urlaub”. Ja, wenn diese dann genehmigt wird ………… Aber solchen Leuten spende sie ja nichts …………

  53. #54 shader
    Januar 20, 2015

    flotto, was ist jetzt Ihr Problem? Ist es etwa unmoralischer, zusätzliches Geld an ausländische Kinder zu geben, statt an einheimische?

    Was die soziale Lage vieler Kinder hierzulande angeht, stimme ich Ihnen absolut zu. Die Schere zwischen Arm und Reich geht nicht nur weltweit, wie letztens von der Oxfam-Studie aufgezeigt, auseinander, auch hier in Deutschland wächst die Kluft. Wenn Sie mich fragen, als Gutverdiener bezahle ich aus meiner Sicht zu wenig Einkommenssteuer. Die Spitzensteuersätze sind für unser reiches Land zu niedrig. Dumm nur, dass Sie, flotto, ja jede politische Partei wegbeißen, die in der Hinsicht für etwas mehr Ausgleich einsetzen wollten. Die Grünen waren in ihrem Wahlprogramm für eine Anhebung des Grundfreibetrags und für eine Entlastung für Einkommen bis 60.000 Euro und eine Belastung für darüber. Die Linken waren für eine Vermögensabgabe von 5% und einem Spitzensteuersatz von bis zu 75%. Gut, wenn Sie solche Parteien ablehnen, weil ihnen deren Einstellung zu EEG und Energiewende nicht passt, dann müssen Sie sich auch nicht wundern, wenn hierzulande mehr eine Politik gefahren wird, die die Reichen weiter begünstigt. Am Ende bekommen wir eben die Regierung, die wir auch verdient haben. ^^

  54. #55 axel
    Januar 20, 2015

    @ Flotto

    Punkt 1)
    Mit ihren Anliegen sind sie definitiv im falschen Blog.

    Punkt 2)
    Wofür ich spende, bestimme immer noch ich.

    PS:
    Nachdem Sie hier so ziemlich jeden beleidigt haben, ist die Chance gering, auf irgendwelches Mitleid oder Anteilnahme hoffen zu dürfen. Und damit zurück zur gewonnenen Klimawette.

  55. #56 axel
    Januar 20, 2015

    @ Georg

    “An David Rose is an David Rose is an David Rose”

    Ich setze mich jetzt einfach mal an den Fluss und warte.

  56. #57 E.Teufel
    Januar 20, 2015

    @axel:
    Ich bin doch so ein Linksgrüner. Die brauchen keinen Job. Ich habe zwei abgebrochene Philosophistudium(s) hinter mir. Vorher habe ich Maschinenbau angefangen, aber sofort abgebrochen, wegen zu viel Mathe und Physik. Jetzt bin ich Umweltberater für energieeffizientes Fahrradfahren.

  57. #58 axel
    Januar 20, 2015

    Aber immerhin fahren Sie das Taxi ohne durch ständiges Gejammere zu nerven.

  58. #59 Leck Michdoch
    Januar 20, 2015

    axel, Klimaleugner brauchen von Ihnen gar kein Mitleid, lächerlich. Es reicht uns völlig, wenn Sie sich ständig selbst ziemlich dämlich anstellen und demaskieren.

  59. #60 E.Teufel
    Januar 21, 2015

    @Axel: Und ich möchte betonen, dass mein Taxi ein Elektroauto ist. Ich lege immer ein 9V-Block auf den Beifahrersitz.

  60. #61 shader
    Januar 21, 2015

    Vielleicht können wir das nächste Mal auf Strompreise wetten. Oder die EEG-Umlage. Die weitsichtige Organisation NAEB meint, der Strom werde 2020 in Deutschland 51 ct/KWh kosten und davon die EEG-Umlage 15 ct ausmachen. Ob man NAEB zu einer Gruppenwette bewegen kann?

  61. #62 Flotter Otto
    Januar 21, 2015

    @ shader

    Die Grünen waren in ihrem Wahlprogramm für eine Anhebung des Grundfreibetrags und für eine Entlastung für Einkommen bis 60.000 Euro und eine Belastung für darüber.

    Die Grünen haben 2005 Hartz4 und das SGB XII für Sozialhilfeempfänger mit eingeführt und die Benachteiligung dieser Klientel gefördert …………. Weiter haben sie durch die Hartz-Reformen die Niedriglohnarbeit und Zeitarbeit zum Aufblühen gebracht ………… und durch Belastungen wie EEG-Umlage und Dämmung/ steigende Mieten die Armen zusätzlich belastet ………. So sieht es aus ………….. Die Grünen sind eine Partei für Besserverdiener, genau wie sie sharder und axel ………….

  62. #63 shader
    Januar 21, 2015

    “Die Grünen haben 2005 Hartz4 und das SGB XII für Sozialhilfeempfänger mit eingeführt und die Benachteiligung dieser Klientel gefördert ………….”

    Yepp, das war 2005. Die letzte große Wahl war aber 2013. Man kann nicht immer in der Vergangenheit leben. ^^ Wählen heißt pragmatisch denken.

  63. #64 axel
    Januar 21, 2015

    @ shader

    Auf Strompreise wetten? Langweilig, wo ist da die Physik?

  64. #65 axel
    Januar 21, 2015

    Das darf hier im Thread nicht fehlen:

  65. #66 Flotter Otto
    Januar 21, 2015

    @ shader

    Yepp, das war 2005. Die letzte große Wahl war aber 2013. Man kann nicht immer in der Vergangenheit leben. ^^ Wählen heißt pragmatisch denken.

    Und heute verweigert mir die zuständige rot/ grüne Landesregierung und deren Behörde zustehende Sozialleistungen …………… Daher habe ich einen Berufsbetreuer vom Amtsgericht zur Erledigung von Behördenangelegenheiten gestellt bekommen, nun schon für 8 Jahre, aufgrund der Härte des Falls …………. Der muss meine Sozialleistungen regelmäßig vom grünen Sozialministerium und dessen Behörde einklagen ………….. So sieht es aus ………… Die Grünen scheren sich nicht um Behinderte und sparen dort bewusst ein um den Haushalt zu sanieren ……….. Wachen sie endlich auf ……….

  66. #67 anony
    Januar 21, 2015

    @FO

    Bei den Grünen kommt der Mensch zuletzt

  67. #68 axel
    Januar 21, 2015

    Der “Hiatus” ist ein Konstrukt, meint Tamino und findet meine Zustimmung: https://tamino.wordpress.com/2015/01/20/its-the-trend-stupid-3/

    Aber eines muss man den Skeptikern lassen: Es ist ihnen gelungen, das Konstrukt ohne Anführungszeichen in den Medien zu verankern.

    @ FO
    Es läuft schon eine Petition bei der US-Regierung gegen Sie: http://www.zeit.de/community/2014-03/onlinepetition-gegen-leserkommentare
    Ich verwahre mich gegen solche Auswüchse, so geht man mit Behinderten nicht um.

  68. #69 shader
    Januar 22, 2015

    @flotto: “Und heute verweigert mir die zuständige rot/ grüne Landesregierung und deren Behörde zustehende Sozialleistungen ……………”

    Welche zum Beispiel? (Aber für die Beantwortung dieser Frage würde ich den Thread “Dies und Das” empfehlen)

  69. #70 Flotter Otto
    Januar 22, 2015

    @ shader

    Welche zum Beispiel?

    Einfach mal Augen aufmachen und die Sozialklagen in den rot/ grün geführten Landesregierungen anschauen, wo die Grünen meist das Sozialministerium inne haben ………… Über die Hälfte der Klagen von den Betroffenen werden vor den Sozialgerichten der Länder gewonnen ………. So sieht die Sozialpolitik der Grünen aus, die verweigern Behinderten die Leistungen und belasten diese zusätzlich ………… Traurig, wirklich traurig, dass sie als Grünwähler das nicht wissen ……..

  70. #71 axel
    Januar 22, 2015

    Kürzen wir das Ganze abschließend ab mit folgender Zusammenfassung:
    Das Böse ist grün, das Böse wählt grün

    Ich persönlich bin die 30 Jahre Alleinherrschaft der Grünen in der BRD auch leid, so etwas tut keiner Demokratie gut.

    Zurück zum Klima 😉

  71. #72 Berossos
    Januar 22, 2015

    Ich finde auch, dass die Grünen an allem Schuld sind. Die anderen Parteien sind hingegen ein leuchtendes Beispiel, wie man das Wählervolk behandelt: Sie packen den durchschnittlichen Bundesbürger in Watte, tragen ihn auf Händen und überschütten ihn mit Freibier.

  72. #73 Georg Hoffmann
    Januar 23, 2015

    Es haben schon viele die Wettsumme/Spende ueberwiesen. Einige waren sogar sehr groszuegig. Danke dafuer. Bis jetzt hat mich noch keiner der hiesigen Skeptiker, die mitgemacht haben, kontaktiert. Ich warte noch ueber das Wochenende hin. Kommt Leute. Man kann auch mal eine Wette verlieren. Die letzte hatte ich beispielsweise verloren und auch die Wettschulden beglichen. Ihr wisst schon, Wettschulden, Ehrenschulden etc.

  73. #74 ghost
    Januar 23, 2015

    kein Skeptiker hat überwiesen? Bezahlt mal. Es ist für einen guten Zweck.

    Ich hab mal vor ein paar Jahren mitgemacht und die Wette gewonnen (das war Glück, Wetterglück, und es gab ein neuen Eisminimumrekord). Georg hatte gezahlt, und ich und auch andere, auch damalige Skeptiker haben gezahlt.

    @Georg

    schön, dass es deinen Blog noch gibt und du weiterhin Spaß hast. 🙂

  74. #75 axel
    Januar 23, 2015

    @ ghost und all

    Man dafür natürlich auch einfach spenden. Beteiligung an der Klimawette ist keine Vorbedingung 😉

    Gibt es signifikante Temperaturrekorde?

    Gavin Schmidt präsentiert folgende Graphik:
    https://twitter.com/ClimateOfGavin/status/556140695162200064

    Mein Auge sagt: Vielleicht 1998, beim Rest definitiv nicht.

    Nehmen wir mal an, es gäbe eine Art von Skeptipedia. Die Aufgabe lautet nun: Sortiere die in Gavins Graphik genannten Jahre tabellarisch, beginne mit dem wärmsten Jahr.

    Ich schätze, 99,9% der Menschheit wären in einer Minute fertig, die Diskussionen bei Skepipedia dagegen laufen nun schon 10 Tage, bislang ohne greifbares Ergebnis.

  75. #76 Zellermann
    Westerland
    Januar 26, 2015

    Hier noch ein Diagramm, das ich bei der ocasapiens (Mailand) gefunden habe: Who’s winning IPCC science or deniers?

    https://pbs.twimg.com/media/B7wpD9gCUAAL5Jh.png

  76. #77 Christian
    Januar 27, 2015

    Hadcrut4 mittlerweile auch draußen, Erwartungsgemäß ebenso neuer Rekord.

    Siehe: http://www.metoffice.gov.uk/hadobs/hadcrut4/data/current/time_series/HadCRUT.4.3.0.0.annual_ns_avg.txt

  77. #78 axel
    Januar 27, 2015

    Signifikant? 😉

  78. #79 Leck Michdoch
    Januar 27, 2015

    Hui, wie da die Alarmistenherzen jubeln, wegen ein oder zwei Hundertstel Grad mehr oder weniger. Sagt mal Freunde, kommt euch das nicht auch selbst lächerlich vor? Und deswegen soll der Westen demnächst jährlich 100 Milliarden Dollar an die Südländer schicken, und Holland soll meterhohe neue Deiche bauen, wegen Hundertstel Grad Celsius. Na Prost Mahlzeit und Gute Nacht Abendland, du gehst jetzt bald unter, dafür werden die Axels und Ycgristians schon sorgen.

  79. #80 treverer
    Januar 28, 2015

    #79

    hah, genau der gleiche text klingt mir noch immer im ohr von damals:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Rungholt

    so trifft man sich wieder…nur kein stueck gewachsen in den leben zwischendurch… 😉

  80. #81 axel
    Januar 28, 2015

    # 79

    Was hat ein einzelner Jahreswert (Rekord oder nicht) mit konkreten klimapolitischen Maßnahmen zu tun haben??
    LMD, Sie sollten vor dem posten erst etwas nachdenken, das war jetzt schon ziemlich grotesk.

  81. #82 axel
    Januar 28, 2015

    Und wir überweisen auch keine 100 Mrd. $ an die Südländer, sondern nur ein paar Hundert Euro an ein spanisches Kinderheim. Und da spielen ein paar Hundertstel eine entscheidende Rolle zwischen Wettgewinn oder -verlust, da haben Sie irgendwie schon recht.

  82. #83 DasKleineTeilchen
    Januar 28, 2015

    sorry, ich kann nicht lassen; axel b. hat wieder zugeschlagen…und zwar, als hätts die letzten 2 wochen nicht gegeben:

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/klimaprognosen-klimamodelle-bestehen-test-zur-pause-der-erwaermung-a-1015415.html

    ” Verfehlte Prognosen: Klimamodelle bestehen wichtigsten Test”

    “Die globale Erwärmung der Luft stockt seit Langem…”

    die zusammenstellung dieser 2 titelzeilen alleine…ist so…so…WEIRD…ich, ich…alleine mit dem infokasten der globaltemperaturen daneben…

    aber insgesamt scheint bojanowksi sich langsam, GANZ langsam über die monate zu drehen, irgendwie schmerzhaft, da zuzusehen.

  83. #84 axel
    Januar 28, 2015

    wichtigster Test, unheimlicherVerdacht….

    Klingt nach Groschenroman oder wahlweise BILD.

  84. #85 Georg Hoffmann
    Januar 28, 2015

    Hat einer An Hand des AB verstanden, was in dem Nature Artikel gemacht wurde?
    seufz. dam muss man mal wieder selber lesen.

    PS Keiner der teilnehmenden Skeptiker hat seinen Wettbeitrag bezahlt oder auch nur mich kontaktiert. Wir haben trotzdem fast 30o EURO !

  85. #86 DasKleineTeilchen
    Januar 28, 2015

    @Karl Mistelberger#32:
    ich weiss, ist ne weile her dein kommentar, aber

    “Vielleicht gibt es doch eine Stagnation der globalen Durchschnittstemperatur: So kriegt auch ein mittelmäßiges Jahr die Chance, alle Rekorde zu brechen”

    ist das dein ernst? oder sollte das ironisch sein?

    spasseshalber kannste ja mal dir die temperaturrekorde seit 1881 für D inna wiki geben, ma gucken, in welcher dekade die meisten waren, welchen abstand die zu den minima haben, und dann nochmal erklären, was in deiner wahrnehmung ein “mittelmässiges” jahr ist:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Zeitreihe_der_Lufttemperatur_in_Deutschland#2011_bis_2020

  86. #87 DasKleineTeilchen
    Januar 28, 2015

    oder versteh ich hier grade was total falsch an deinem kommentar, karl?!?

  87. #88 treverer
    Januar 28, 2015

    #85

    warum wohl? sind misanthropen. und, wollte ich schon vor paar tagen schreiben als das wort ehrenschulden fiel: welche ehre? wenn man so sehr auf wahrheit shiced?

  88. #89 Bleyfuß
    Januar 28, 2015

    @Teilchen
    Wie finden Sie den?
    “Die Forscher geben teilweise grünes Licht..”

  89. #90 DasKleineTeilchen
    Januar 29, 2015

    tja, wie soll ich den finden? anscheinend ABs ganz eigener humor; sowohl die formulierung selbst als auch die implizierung ist…naja…der “alte” AB wie man ihn kennt.

  90. #91 Karin
    Januar 29, 2015

    Schön auch diese Formulierung von
    Bojanowski in einem älteren Artikel den ich grad gefunden habe:
    Erde erwärmt sich laut Hochnung! Haha
    http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/klima-keine-pause-der-erderwaermung-durch-temperatur-in-der-arktis-a-933884.html

  91. #92 axel
    Januar 29, 2015

    Ich musste hier schmunzeln:

    Vielmehr beherrschten in dieser Zeit zufällige Schwankungen das Klima, sie haben die Wirkung der Treibhausgase vorübergehend kaschiert, berichten Marotzke und Piers im Magazin “Nature”.”

    Wer? Jochem und Piers? Oder Marotzke und Forster? Schnelligkeit vor Genauigkeit. Sorgfältigkeit statt Sorgfalt.

  92. #93 axel
    Januar 29, 2015

    Ah, und heute schon korrigiert, geht doch. Man liest nun

    “Vielmehr beherrschten in dieser Zeit zufällige Schwankungen das Klima, sie haben die Wirkung der Treibhausgase vorübergehend kaschiert, berichten <b<Marotzke und Forster im Magazin “Nature”.”

    Und da dachte ich immer, Primaklima sei ein weithin unbeachteter Blog. Muss am Wissenschaftspreis liegen, dass unser Einfluss nun schon bis zum SPIEGEL reicht 😉

  93. #94 axel
    Januar 29, 2015

    Die Meinungen von James Hansen zu den Temperaturen 2014 dürfen hier natürlich nicht fehlen:
    http://www.columbia.edu/~jeh1/mailings/2015/20150116_Temperature2014.pdf

  94. #95 Wilhelm Leonhard Schuster
    Februar 2, 2015

    Der Ehre bar,die Skepsis gar?
    Was- sind denn das für Zeiten?

    Kommt Skeptiker, laßt euch nicht lumpen!
    Der Georg wartet doch ….!
    Auf was denn wohl?
    Auf Ehrenschulden!

  95. #96 Christian
    Februar 2, 2015

    Noch eine Versöhnung für unsere Skeptiker: http://www.skepticalscience.com/cowtan_way_2014_roundup.html

    Hadcrut 4 (infill nach C&W) ist der einzige Datensatz ohne Rekord in 2014. Liegt aber eher daran, dass die meisten Datensatze (Hadcrut4, NCDC,…) eben keine Full-Coverage bezogen auf die Globals haben und die Werte vorallem Ende der 90s die polare Erwärmung zu schwach oder gar nicht drin hat.

    Gruss

  96. #97 Christian
    Februar 2, 2015

    Korrektur:

    ” seid Ende der 90s”

  97. #98 Karl Mistelberger
    Februar 3, 2015

    > Einige auf der Liste sind hier nicht mehr so aktiv (wo ist eigentlich der Günther Venneke?)

    Beim letzten Stammtisch war Günni-Bot ein Thema. Einhelliger Tenor aus der Matrix Ecke: Echt peinlich, so was darf uns nicht mehr passieren. Dann wurde er kurzer Hand weg gepatcht.

    NIcht unbedingt eine professionelle Vorgangsweise , aber höchst wirksam. 🙂

  98. #99 Leck Michdoch
    Februar 3, 2015

    Ich habe nicht gewettet, da ich nie wette (aus moralischen Gründen)

  99. #100 axel
    Februar 3, 2015

    Tja, dann haben Sie etwas mit den Islamisten gemeinsam. Wobei Wetten und Islam nicht so ganz glasklar geregelt sind:

    Doch der Prophet selbst erlaubt Wetten in drei Fällen. Er erlaubt es, wenn kein Geld im Wettbewerb ist, außer beim Kamelrennen, Pferderennen und beim Bogenschießen. Außerdem sind Wetten erlaubt, wenn sie “zum Guten” führen.

    PS:
    Keine Ahnung, welcher Religion Sie angehören. Aber zum Wohle für ein Kinderheim zu wetten kann kaum unmoralisch sein, da folgen Sie wohl ihrer “Privatethik”.

  100. #101 Bleyfuß
    Februar 3, 2015

    Dem sonst so meinungsfreudigen “Schreiber dieser Zeilen” hat’s scheinbar völlig die Sprache verschlagen. In klaren Nächten muss ich immer an ihn und seine Prognostik denken, so weit bin ich schon ..

  101. #102 axel
    Februar 3, 2015

    Der ist seit Pegida weg. Man sehe: An Pegida ist nicht alles schlecht.

  102. #103 shader
    Februar 3, 2015

    Ja, viele haben den Weg von der Straße zurück zu den heimischen PCs nicht wiedergefunden. *schluchz*

  103. #104 Wilhelm Leonhard Schuster
    Februar 3, 2015

    Ich muß mal wieder (boshafterweise) nach Kai fragen.
    Der Kerrle hat doch behauptet, soo ungeheuer viel Moos zu haben und ALLE , ( wenn er will ), diesbezüglich in den Sack zu stecken.

    Da hätte der doch, auch wenn er nicht gewettet hat,
    sozusagen aus “kleiner Boshaftigkeit gegenüber dem Georg”,
    ein Scherflein beisteuern können.

    Bei der Gelegenheit hätte er dann, dem Onkel Georg gegenüber, versprechen können, hinfort mit der Deutschen Sprache in Georgs Blog, nicht mehr so:
    “(j)odelhaft” umzugehen.
    Und wir könnten uns dann, an den der durchaus interessanten
    Beiträgen des Herrn Kai (ohne Odel!), wieder erfreuen!

    Also Herr Kai, wie wärs mit einem Bußgang nach Canossa!
    Der Herr Georg, würde Sie sicherlich nicht 3 Tage im Schnee ausharren lassen!

  104. #105 Wilhelm Leonhard Schuster
    Februar 3, 2015

    Nachtrag:Zunächst dachte ich der Herr Leck Michdoch
    sei Kai – das kann aber nicht sein,denn dessen Kommentare
    ………………?

  105. #106 shader
    Februar 5, 2015

    Nun, wenn Kai so viel Geld hat, kann er ja eine Stiftung für Jugendliche und Erwachsene gründen, die am virtuellen Beschimpfungssyndrom und unfreiwilliger Fäkalsprache leiden. Das sind Erkrankungen, über die sich die Gesellschaft zurecht lustig macht.

  106. #107 Wilhelm Leonhard Schuster
    Februar 6, 2015

    @shader, interessant ist jedoch, daß sich
    “die (gute) Gesellschaft”,
    ach so gerne, (intern unter speziellen Freunden),
    Witze erzählt, die Fäkalsprache ….usw.!
    Doch wundere ich mich, daß selbiges bei Sokrates nie zu bemerken war.

  107. #108 shader
    Februar 6, 2015

    Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie (in sozialen Netzwerken).

  108. #109 DasKleineTeilchen
    Februar 8, 2015

    @Bleyfuß#101: das bärchen? der hängt grad hier rum und macht das fass der definition (“philosophisch”) von folter auf:

    http://scienceblogs.de/frischer-wind/2015/02/04/historisches-fundstueck-simuliertes-ersticken-als-verhoer-und-foltermethode-der-gestapo/#comment-15558

  109. #110 shader
    Februar 8, 2015

    Hat eigentlich unser Onkelchen was bezahlt und ist er jetzt zum Wettschuldenflüchtling geworden und schreibt deshalb nicht mehr hier mit?

  110. #111 Christian
    Februar 8, 2015

    Tolle Skeptiker haben wir da, da brauch man auch kein Klimaschutz, wenn man Skeptiker hat, welche 10 Euro für gute Zwecke nicht mal aufbringen können, dann ist eh Game over, soziale Kälte pur, da schauderts einen.

    Bleibt nur zu hoffen, dass die Klimaerwärmung fahrt aufnimmt und die kalten Herzen der Skeptiker schmelzen lässt, damit auch sie 10 Euro den guten Zweck spenden können

  111. #112 shader
    Februar 8, 2015

    Vielleicht sollten wir das nächste Mal für Skeptiker spenden.

  112. #113 Christian
    Februar 8, 2015

    Könnte man machen, beispielweise für EIKE. Die Armen von Europaischen Energieinstitut können im Winter nie ordentliche Beiträge schreiben, da immer wieder der Strom ausfällt, klar die verflixten Regenerativen Energien wie Sonne und Windkraft!

    Von daher gar kein so schlechter Gedanke, vielleicht erwärmt sich dadurch auch das Skeptiker-Herz.

    Daher:

    Kein Herz für Kinder, aber ein Herz für EIKE!

    Gruss

  113. #114 gast
    Februar 8, 2015

    Mal ein Beispiel, was sich auf EIKE aus einer Fahnenstange machen lässt:
    #32: Fahnenstange. Das haben Sie sehr gut gesagt, sehr geehrter Herr Werner Moß. Genau diese (!) Geisteshaltung, die Allerbeste, ist diejenige der Schule des Kritischen Rationalismus.

    Mit sehr freundlichen Grüßen

    Zitat (aus Popper1995: Lesebuch, S. 1.):

    “Erste These: Wir wissen eine ganze Menge – […]”

    “Zweite These: Unsere Unwissenheitist ist grenzenlos und ernüchternd. Ja, es ist gerade der überwältigende Fortschritt der Naturwissenschaften (auf den meine erste These anspielt), der uns immer von neuem die Augen öffnet für unsere Unwissenheit, gerade auch auf dem Gebiet der Naturwissenschaften selbst. […]”

    Und sehr viel wichtiger und entscheidend sind die Grenzen des Denkens. Diese hat auch die Physik längst überschritten. Zur ihrem eigenen Nachteil (gereichend). Das Lachen könnten diesen Herren noch vergehen? Es wird, absolut sicher. Was kein Auge gesehen, kein Ohr gehört und was sich kein Mensch erdenken kann. Das sind Amateure. 😉

  114. #115 gast
    Februar 8, 2015

    Quizfrage: von wem stammt der obige Kommentar?
    (ab #32)

  115. #116 DasKleineTeilchen
    Februar 8, 2015

    wenns skeptiker argumente ausgehen, wirds kryptisch und grundsätzlich mit des skeptikers allzweckkeule popper.

    aua.

  116. #117 DasKleineTeilchen
    Februar 8, 2015

    bärchen, bist du’s?

  117. #118 Leck Michdoch
    Februar 8, 2015

    Die Klimahysteriker machen hier immer mehr .auf bekloppte Weise auf sich aufmerksam. Jetzt meinen diese Typen, dass auch Popper ein Klimaleugner ist. Halloooooo, geht es noch, lernt doch mal, was Popper euch beibringen kann, wissenschaftsfreies Laienvolk!

  118. #119 Bleyfuß
    Februar 10, 2015

    @Teilchen
    interessant, womit WB sich nun befasst. Vermutlich ist oder war für ihn die Klimadiskussion auch nur eine Erfindung der “links-unterwanderten Presse”. Sein Geheimnis ist, dass es für ihn keine peinlichen Situationen gibt (, aus der er sich nicht mit Wortgeklingel herauswinden könnte). Zur Not hilft auch mal zur Schau gestellte Überraschung über erzeugten Unmut. Man sollte ihm nicht so viel Zeit und Aufmerksamkeit zuteil werden lassen.

  119. #120 DasKleineTeilchen
    Februar 11, 2015

    @bleyfuß: got it. bei seinem suggestiv-kommentar drüben konnt ich einfach nicht anders, da ist dann doch ne sicherung bei mir durchgeknallt, und wieder reindrehen ging halt nur mittels entgegnung.

  120. #121 Dr. Webbaer
    Februar 13, 2015

    Wird beizeiten per E-Mail und einlösbarem Code kommen, ga-anz unabhängig von dieser kleinen Ergänzung:
    1.) -> http://data.giss.nasa.gov/gistemp/tabledata_v3/GLB.Ts+dSST.txt (die fortlaufend aktualisierten GISS-Daten als praktische TXT-Datei)
    2.) -> https://web.archive.org/web/20120615000000*/http://data.giss.nasa.gov/gistemp/tabledata_v3/GLB.Ts+dSST.txt (das Internet Archive – ganz “nett”, wie beim GISS nachträglich hin- und hergerechnet wird)

    Frage:
    Kennt jemand bessere Quellen oder liegt gar eine offizielle GISS-Historisierung vor?

    MFG
    Dr. W

  121. #122 Georg Hoffmann
    Februar 13, 2015

    @WB
    “das Internet Archive – ganz “nett”, wie beim GISS nachträglich hin- und hergerechnet wird”

    Es wird sogar jeden Monat hin und hergerechnet (wie ich und Christian schon einmal erlaeuterten. Der Algorithmus blieb aber der Gleiche. Faenden Sie es umgekehrt besser?

  122. #123 Dr. Webbaer
    Februar 13, 2015

    Herr Hoffmann,
    ham’Se mal die GISS-Oszillationen geprüft oder sind die Ihnen
    grundsätzlich bekannt?

    Eine andere Quelle, vielleicht eine GISS-Datenhistorisierung, ist Ihnen bekannt?

  123. #124 Georg Hoffmann
    Februar 13, 2015

    @WB
    Nicht ueberprueft, grundsaetzlich bekannt. Am besten selber Nachvollziehen http://clearclimatecode.org/

  124. #125 Christian
    Februar 19, 2015

    @ Georg

    1. Wie siehst es mit der Spende eigentlich aus, sind alle Gelder eingegangen?
    2. Wie steht es dieses Jahr um eine Klimawette, vielleicht um das “rechtlastige” Lager zu besänftigen, irgend eine Spende innerhalb “D”?

    @ all (Globale Temperaturen)

    JMA: Wärmster Januar mit 2007/2002
    NCDC: 2. wärmster Januar

    Aussicht Februar: (GISSTEMPS)

    0.91K +- Standartfehler

  125. #126 DasKleineTeilchen
    Februar 21, 2015

    @georg: ist es jetzt eigentlich soweit? wird diese jetstream-konfiguration, die wir jetzt das 2te jahr in folge haben, der neue standard?

    http://www.wetterdienst.de/Deutschlandwetter/Thema_des_Tages/1673/erneut-kaeltewelle-in-nordostamerika

    http://arctic-news.blogspot.de/2015/02/climate-changed.html

    das kann ja heiter werden…

  126. #127 DasKleineTeilchen
    Februar 26, 2015

    die mitteltemperaturkarte bzw deren abweichungen für nordamerika für februar ist echt irre. westen knallrot, osten tiefblau; und die grenze ziemlich exakt in der mitte. krassest.

  127. #128 Wilhelm Leonhard Schuster
    Februar 26, 2015

    Wie ist es dort mit dem Missisippi (Rechtschreibung?)
    Ist da nur die rechte oder linke Seite zugefroren?

  128. #130 Wilhelm Leonhard Schuster
    März 1, 2015

    @Kleines Teilchen ,hat Recht ! Ich habe am 28 , bei Nacht und Schneenebel “keinen Schimmer” (von Gefahr- ) Wetter und Klima gesehen . Mein Klappy hat sich deshalb mit mir gekugelt- ob meines Nichtwissens !
    Unmittelbar habe ich nichts gespürt, aber im Nachhinein, jetzt,
    tut mir der “Eine oder Andere Muskel”, ob der Prellungen, doch sehr weh. Mein Klappy aber, ist total abgegangen- ob meiner Dummheit in Klima- und Wetterfragen!
    Man sieht, zwischen den Wetterfronten , kann es besonders gefährlich werden-weil man eben nicht klar erkennen kann
    “zu welcher Wetter – Seite”(ähnlich Missisippi) man tatsächlich gehört!
    Dann ist eben besondere Aufmerksamkeit gefordert!

  129. #131 DasKleineTeilchen
    März 1, 2015

    haha. was ist jetzt genau dein begehr, willhelm? oder kritik? weil ich auf wetter-extrema, anscheinend verursacht *durch* klimawandel, hinweise, ist daß jetzt inwiefern so irre komisch, daß du dich in dadaistischen rätselkommentaren ergehst?

  130. #132 Wilhelm Leonhard Schuster
    März 2, 2015

    @Kleines Teilchen, Begehr hab ich allenfalls auf ein anderes
    Auto. Weil Klappy Totalschaden.
    Ich wollte nur darauf hinweisen, daß mir passierte:
    Jetzt im Vorfrühlung wird “das mit Eis” auf der Straße, hier in Franken bei, 360 bis 470 m Meereshöhe und 3 Uhr nachts, doch nicht mehr soo gefährlich sein.
    Man( Ich ) fuhr halt deshalb “lockerer” mit der Folge, daß, da ich nicht mehr selber kugeln kann , mein Klappy sich erlaubte mit mir zu kugeln. Er, dabei Totalschaden ,
    ich hatte mein Kugelvergnügen.
    Ganz kalt und ganz warm ist je Eindeutig.-
    Zwischendrin aber , Teufel auch, wird man irgendwie
    leichtsinnig!#
    “Hier”?, wegen Glätte? -wird schon nicht sein !
    Denkste!

  131. #133 Christian
    März 10, 2015

    Die Russen vermelden neuen Rekord in der Temperaturaufzeichung: http://tass.ru/en/non-political/780560

    “The outgoing winter, which ended a couple of days ago according to the calendar, has proved the warmest in the history of weather monitoring in Russia conducted since 1891, the Federal Service for Hydrometeorology and Environmental Monitoring said on Monday.”

    Und rufen gleiches für die NH gesamt aus:

    “A general conclusion was that the 2014-2015 winter was the warmest in the Northern Hemisphere in the history story of weather monitoring, The average air temperatures last winter were higher than the previous” warm” record set in 2006-2007.”

    Bei letzteren Statement würd ich aber eher auf GISS warten, ich traue der Quelle nicht zumal sie mir nicht so transparent erscheint.

  132. #134 Jonas Schimke
    März 10, 2015

    @Christian,

    sind Sie aber naiv! Es müsste Ihnen doch zu denken geben, dass diese Meldung ausgerechnet aus Russland kommt, dem Mutterland des Kommunismus!

    Fragen Sie mal Monckton, der wird Ihnen detailliert erklären, dass diese Meldung den einzigen Zweck hat, die Übernahme der Weltherrschaft durch den Kommunismus vorzubereiten. Und ein Monckton irrt schließlich nie. Wäre er denn sonst Beiratsmitglied bei Eike?

  133. #135 Christian
    März 14, 2015

    GISS: Februar 0.79K. Damit am untern Rand von dem was GFS anmuten ließt, wie dem auch sei:

    Damit 2. wärmster Februar in den Aufzeichungen
    Damit 2. wärmster Winter in den Aufzeichungen
    Damit 2. wärmster NH-WInter
    Damit 2. wärmster NH-Februar

    Jedoch viel wärmer als Januar/Februar 2014

    http://data.giss.nasa.gov/gistemp/tabledata_v3/GLB.Ts+dSST.txt

  134. #136 axel
    März 14, 2015

    Nicht übel, ich hatte aber mit mehr gerechnet, so um die 0,85° herum.

  135. #137 Christian
    März 14, 2015

    Moin Axel, (leider erst jetzt aus Arbeit wieder da)

    Nunja, der GFS-Bias gegenüber GISS ist ziemlich Random, mal drüber mal drunter, die letztere Zeit war GFS kälter als GISS, nun wieder ein Monat wo es andersherum ist.

    Rührt wohl daher, dass GISS ja großskalige Interpolation betreibt, mit entsprechenden Resultat, dass manche Monate zu warm und andere zu kalt gerechnet werden.

    PS: Gibt ja die Reanalyse auch noch, welche kühler als GFS war und für GISS rund 0.83K gesehen hätte.

  136. #138 Christian
    März 14, 2015

    @ Georg

    Kannst du mal nen Pendant zum “Dies und Das” machen, so als Sammelablage für Paper-Besprechungen etc?

  137. #139 axel
    März 15, 2015

    @ Christian

    Damit 2. wärmster Februar in den Aufzeichungen
    Damit 2. wärmster Winter in den Aufzeichungen
    Damit 2. wärmster NH-WInter
    Damit 2. wärmster NH-Februar

    Sie formulieren aber höchst unseriös. Das können keine zweiten Plätze sein, weil es ja gewisse Wahrscheinlichkeiten gibt, dass es in Wahrheit erste Plätze sind. Tss, tss, so geht das in Skeptikeraugen aber gar nicht 😉

  138. #140 Christian
    März 15, 2015

    Axel,

    Hehe, stimmt. Wir können den Winter also auch als wärmsten “feiern” schließlich unterscheidet er sich vom wärmsten nur 0.02K, was wiederum insignifkant ist.

    Also Korken knallen, wir hatten den wärmsten Winter seid Aufzeichnungsbeginn, möglicherweise :I)

  139. #141 Christian
    April 15, 2015

    GISS für März ist raus: +0.84K

    http://data.giss.nasa.gov/gistemp/tabledata_v3/GLB.Ts+dSST.txt

    Und damit die wärmsten 3. Monate: http://www.columbia.edu/~mhs119/Temperature/T_moreFigs/2015vs2014+2010.gif und bereits 0.19K wärmer als unser Rekordjahr 2014.

    Besteht aber gute Chance, dass der April bei GISS wieder unter 0.7K fällt, wird zumindestens bei GFS angedeutet, jedoch ist der Monat noch nicht rum.

    By the Way:

    Mein Tipp für 2015: 0.80 +-0.05K

  140. #142 Peter Talby
    Esslingen
    April 20, 2015

    Guten Abend,

    eine Laienfrage: kann man sagen, was das nun konkret für Auswirkungen hat, wenn letztes Jahr das wärmste seit Beginn der Aufzeichnungen war? Also z.B. im Vergleich mit dem kältesten? Oder muß man das eher über längere Zeiträume sehen?

  141. #143 Christian
    April 20, 2015

    Hallo Peter,.

    Ich hoffe ich missverstehe ihre Frage nicht..

    1. Für das Klima an sich haben einzelne Jahre keinen wirklichen Einfluss, da dies meist stochastisches Rauschen ist (Auf und Ab)
    2. Im Vergleich zum kältesten wird einfach die Differenz zwischen den beiden Jahren größer
    3. Sollte man bei sowas auf längere Zeiträume blicken, den auch stochastisches Rauschen(wenn das der Zufall so will) kann dazu führen, dass bei der linearen Regressionen einfach zufällige Auf,-Abwärtstrends enstehen und bei der größe welche wir messen kann das auch über eine Dekade hinweg gehen.

    Ich hoffe das hilft ihnen weiter?!

  142. #144 gast
    April 21, 2015

    @Peter Talby
    Ein neuer Rekord beutet erstmal, dass die Alarmisten frohlocken.
    Für dich bedeutet es aber, dein Erspartes wird bald für die geplante Tranformation benötigt um das große Leid der Klimageschädigten zu lindern. Also verzichte auf ein neues Moped und halte das Geld zum Abruf bereit.

  143. #145 Peter Talby
    April 22, 2015

    @Crhistian:
    Nicht ganz. Vielleicht so:
    Könnte es sein, daß die Klimaerwärmung bis zu einem gewissen Grad sozusagen ein “theoretisches” Problem ist, also evtl. keine konkreten Auswirkungen hat (Bsp. mehr/weniger Stürme usw.), also z.B. signifikante Wetteränderungen (habe gelernt, daß Wetter ungleich Klima ist)?
    Ähnlich wie in der Technik: man kann gewisse Dinge realisieren, die aber in der Praxis keinen Nutzen mehr haben. Ähnlich beim Klima: in einem gewissen Rahmen ist es egal, ob es 1,2 oder 3 Grad wärmer/kälter ist?

  144. #146 Olga Stuss
    April 23, 2015

    Merke: Klimaleugner fragen nie, weil sie etwas wissen wollen…

  145. #147 axel
    Mai 14, 2015

    GISS: +0,75°, zweitwärmster April, weiter auf Rekordkurs.

  146. #148 Thomas
    Biel/Bienne, Switzerland
    Juni 8, 2015

    Auch ich gehöre wohl zu denen, die in den letzten Monaten (aufgrund diverser “Meatspace-Probleme”) etwas weniger aktiv mit Postings waren.

    Es tut mir leid, wenn meine Wettkonditionen nicht verstanden wurden. Hiermit ein neuerlicher Versuch der Erläuterung:

    Wenn man von einer linearen Erwärmung um 15mK/a ausgeht, mit einer “Standardabweichung” von 100mK, dann würde ungefähr jetzt ein durchschnittliches Jahr so warm werden wie der Jahrhundert (möglicherweise sogar Jahrtausendrekord) 1998.
    Ich führte schon in den 1990er Jahren erbitterte Debatten gegen Klimaleugner, welche die Erwärmung immer noch im Rahmen der natürlichen Schwankungen sahen, aber erklärte angesichts der Temperaturdaten 1998 diese Diskussion für beendet.
    Aber zuzugeben, das man sich geirrt hat, kommt für diese Kreise nicht in Frage. Und da 1998 ein derartiges Monster war, als Sonne, Vulkanaktivität, und anthropogene Emissionen alle nach oben zeigten, erschien bald darauf das Meme “seit 1998 erwärmt sich das Klima nicht mehr”.

    Das Jahrtausendhoch als Startpunkt nehmend, versuchten diese Kreise die gobale Erwärmung zu widerlegen.

    Als 2002, 2005, 2010 der Rekord egalisiert oder gebrochen wurde, ging es weiter in dem Takt, wider die Tatsachen.

    Das Jahr 2014 war also das wärmste seit Beginn der Aufzeichnungen.

    Dies ist angesichts der globalen Erwärmung nicht weiter erstaunlich, daher sehe ich mein Engagement weniger als Wetteinsatz an, vielmehr als Spende für einen guten Zweck, und bitte um IBAN-Nummer, damit ich den Betrag überweisen kann.

    Gerne würde ich mehr spenden, und sollte irgend jemand belegen können, dass ein “Skeptiker” oder “Krtitiker” seine eigene Meinung hinterfragt hat, und zur Erkenntnis gelangte: da 1998 nicht mehr als das wärmste Jahr gilt, könnte es sein, dass ich mich geirrt habe, und die Erwärmung ging auch nach 1998 weiter? Jeder von denen wäre mir einen weiteren Wetteinsatz Wert gewesen, aber es sieht düster aus (resp. rosig für meine Finanzen). Vielmehr geht es weiter im Takt: Es war nur um ein 1/100 Grad, und nur wegen speziellen Wetterbedingungen, und in XY schneit es wie wild und ist es so kalt wie seit langem nicht mehr, und die Erwärmung verlangsamt sich, und eine Reduktion der CO-2 Emissionen könnten wir uns nie und nimmer leisten…

    Also wird es wohl bei meinem Mindesteinsatz bleiben.

  147. #149 Kevin
    Juni 17, 2015

    Ist nur ein Test, ob sich dieser Thread ersatzweise als Dies und Das.. verwenden lässt?
    (geschätzte Ladezeit ist um Faktor 10 geringer)

  148. #150 Leck Michdoch
    Juni 17, 2015

    Kevin, sehr guter Test! Ich kann mir gut vorstellen, dass die Klimabrüller der Klimakirche hier sich nicht getrauen, hier anzuknüpfen, da ihnen ihr Guru dieses Lichtlein nicht geleuchtet hat. Das führungssüchtige, ich-schwache Völkchen der AGW Hysteriker niedrigen Ranges (schimke und Konsorten) benötigt immer einen Marschbefehl in eine bestimmte Richtung durch die Klimavorgesetzten, sonst sitzen sie verzweifelt und teilnahmslos herum, ohne zu wissen, was sie denken sollen.

  149. #151 'Lehrer Axel"
    Juni 29, 2015

    Was wirklich die Welt erwärmt:
    http://www.bloomberg.com/graphics/2015-whats-warming-the-world/

    Schöne Graphiken, die Skeptikerwelt zürnt.

  150. #152 ups
    Juni 29, 2015

    *gääääähn*, aber der Hiatus kommt da schön raus 😉

  151. #153 Kater Deinhard Kabinet
    Juni 29, 2015

    Verehrter Herr Jonas Schimke, haben Sie diese Kernkraftgegner gesehen, welche bundesweit die Abschaltung des AKWs Grafenrheinfeld begrüßten. Haben Sie auf die Brieftaschen von denen achten wollen? Keiner ist materiell arm. (Geistig allerdings eher schon!)

    Was ist ihre Werte Intention, wird
    der gedankliche Umschwung kommen, oder wird Alles (sorgfältig) kontrolliert. Und, warum denken Sie tauchte der dumme Psychologe auf der gesellschaftlichen Bühne auf? Um dem Opfer zu erklären, warum der Täter keine Schuld haben kann. Warum gehen so viele Menschen freiwillig zum Psychologen, wenngleich sie diesen Armleuchtern intellektuell überlegen sind und ihnen bestenfalls Verrat, an wen auch immer, droht.

    MfG

    P.S.: Und fast alle finden den Dalai Lama (Ozean des Wissens) toll. Und Beweise für eine Wiedergeburt sind bis heute, im Todeskult-Tempel mit der falschen Phoenix von Herrn Kant aus Königsberg noch immer nicht aufgetaucht? Exakt. Und trotzdem glauben fast all diese Leute diesen Unsinn. Der lahme und nix könnende Dalai ist halt sanft zu diesen fett gewordenen atheistischen Schafen. Es wird sanft gelogen, sanft regiert, sanfte Diktatur halt. Et cetera. Spassgesellschaft und infantil sein wollende Erwachsene. Wer noch nicht einmal das (so einfache) Griechenland-Problem lösen kann, der wird vom Wetter erschlagen.

    Wir leben nicht umsonst im Zeitalter des Etikettenschwindels.
    __________________________________________________________
    Hinweis:
    Wesentliche Teile der Nachricht wurde von der hochverehrten Frau K. Dingsbums bei Eike übernommen.

  152. #154 Kater Deinhard Kabinett
    Juni 29, 2015

    Hab nachgesehen, auf dem Etikett steht Kabinett (na wenn dasmal stimmt)

  153. #155 jonas schimke
    Juni 29, 2015

    “Keiner ist materiell arm. (Geistig allerdings eher schon!)”

    Trifft am ehesten für Sie selber zu, “Frau Meinhardt”

    Ansonsten: IGNORE

  154. #156 jonas schimke
    Juni 29, 2015

    @ups

    *gääääähn*, aber der Hiatus kommt da schön raus 😉

    Welcher “Hiatus”, wenn 13 der 14 wärmsten Jahre in den letzten 15 Jahren liegen?

    Da ist keine Lücke, die Erwärmung geht leider unaufhaltsam weiter.

  155. #157 jonas schimke
    Juni 29, 2015

    Lehrer Axel,

    Schöne Graphiken, die Skeptikerwelt zürnt.

    Glaub’ ich nicht. Ich denke, die packt die schiere Verzweiflung, weil ihnen alle ideologischen Felle wegschwimmen.

  156. #158 jonas schimke
    Juni 29, 2015

    Schade, die größte Karnealsveranstaltung außerhalb der Saison ist schon wieder zu Ende und kaum jemand hat Notiz davon genommen.

    Kaum jemand? Nein, weit gefehlt! Der Hort des Klimaleugnertums (in Deutschland) meint nun, seinen Senf dazu geben zu müssen. Kunststück, war es schließlich auch einer der ihren (oder muss es “Irren” heißen?), der die Fahne des Staates Absurdistan mit hoch gehalten hat. Wer das ist?

    Nun, wem die Antwort nicht sofort einfällt, der hat einen gewaltigen Aufholbedarf in der Kllima-“Debatte” – die natürlich längst keine mehr ist, manche haben es nur nie gemerkt).

    Es kann in dieser Hinsicht nur einen geben: EIKE!

    Sorry, scsk, ihr landet in diesem Wettbewerb ein wenig entfernt (aber nicht allzu weit, denn Gans und Krüger, sowie Kipp tun ihr bestes) nur auf dem zweiten Platz.

    Aber lange Rede, kurzer Sinn, wer von den Insidern hier nachschaut, kann problemlos die hohe “Qualität” dieser Veranstaltung beurteilen. Lachen ausdrücklich erlaubt!

    Laut Eike war die konspirative Sitzung (oder in Newspeak* “Conference” genannt) ein “durchschlagender Erfolg”. Ich kenne für “durchschlagend” einen anderen Ausdruck: Dünnpfiff.

    *)vgl. Orwell 1984

  157. #159 Leck Michdoch
    Juni 29, 2015

    @Jonas Svhinke, wenn es stimmt, was Krüger auf Scsk schreibt, dann sind Sie der Lehrer Potratz. Ausserdem haben Sie gesagt, dass Sie sich IMMER bemühen, NICHT zu lügen. Also lügen Sie dann gefälligst nicht, wenn ich Sie frage, ob Sie Lehrer sind oder bis vor kurzem waren? LÜGEN SIE NICHT und bekennen sich zur Wahrheit!

  158. #160 Leck Michdoch
    Juni 29, 2015

    @157 Schinge: “… bla bla bla .. Felle … schwimmen … bla bla”

    Ihr “Beitrag” war wieder einmal unter jeder Sau, minderwertige geistige Qualität und sprachlich tölplhaft. Gar nichts schwimmt davon, Sie Damofblase und Kunzwürge. Wenn Sie nicht recht aufpassen, werden Sie bald davonschwimmen mit Ihrem Vollpfosten. Oje

  159. #161 jonas schimke
    Juni 30, 2015

    Der Paranoiker Monckton ist mal wieder voll in seinem Element:

    Jetzt verdächtigt er auch noch den Vatikan kommunistischer Umtriebe!

    Ob man bei Eike irgendwann anfangen wird, sich dieses Klimaclowns im Beirat zu schämen?

    Viel Hoffnung habe ich da allerdings nicht.

  160. #162 jonas schimke
    Juni 30, 2015

    Neil deGrasse Tyson, einer der bekanntesten science educators der USA zerschmettert mit unbestechlicher Logik die kranken Hypothesen der Klimaleugner:

    Ein sehr beeindruckendes Interview mit deGrass Tyson, durchgeführt von Bill Moyers

    Ein wesentlicher Punkt ist, dass die Republikaner sich rückwärts entwickeln: der Prozentsatz von Republikanern, die die Evolutionstheorie ablehnen, hat in den letzten Jahren zugenommen und bildet nun die Mehrheit. Ist es da ein Wunder, dass die (selbe) Mehrheit der Republikaner auch zu den Klimaleugnern gehört? – Ich denke, nicht. 🙂

  161. #164 BreitSide
    Beim Deich
    August 3, 2015

    Herrlich, wie LMD im Dreieck springt!

    @Georg: Gratulation zur gewonnenen Wette!

    Schon komisch, wenn man sich über eine Katastrophe “freut”.

    Stimmt aber natürlich nicht, wir freuen uns ja nur, dass die Wahrheit endlich gerichtsfest wird.