Ein Risikoszenario ist eine definierte Wenn-Dann-Beziehung, die anhand eines bestimmten unsicheren Zustands, der durch eine nicht näher bestimmte Ursache hervorgerufen wird, ein spezielles Risiko beschreibt, das von einer Anlage oder Maschine ausgeht. Szenarien sind für das Risikomanagement von großer Bedeutung. Um zu verstehen, was das bedeutet, betrachten wir zunächst eine ganz einfache Anlage: Ein Reaktionsbehälter…

Die Frage nach Schadensausmaß und Schadenseintritts-Wahrscheinlichkeit, auf der das ganze Risikomanagement fußt, kann man auch anders formulieren: Was kann schlimmstenfalls wie oft passieren? Wenn öffentlich über die Gefährlichkeit einer Sache gesprochen wird, dann wird oft nur ein Teilaspekt der Frage berührt, was daran liegt, dass das öffentlich gesprochene Wort normalerweise nicht einfach so, sondern mit…

Bzw. eigentlich wird sie mehr in See gestochen, denn der Ponton hat keinen eigenen Antrieb und wird von Schleppern bewegt. Elf Jahre hat’s gedauert, aber jetzt ist das erste Kraftwerk, das man als Small Modular Reactor (SMR) bezeichnen kann fertig: Die Akademik Lomonossow, benannt nach dem berühmten russischen Wissenschaftler, Universalgelehrten und Namenspaten der Moskauer Universität Michail Lomonossow. Wie viel…

Risikomanagement betreibt man, weil durch die Nutzung von Anlagen und Maschinen Gefahren entstehen, die es sonst nicht gäbe. Es ist eine Binsenweisheit, dass es absolute Sicherheit nicht geben kann und wie schon so oft geschrieben, finde ich das Verständnis für diese Tatsache in meinem Bekannten- und Verwandtenkreis sehr oft. Nur die extrem Naiven glauben, man…

Auch wenn mittlerweile viele Puzzlestücke gefunden sind, die zusammen ein schlüssiges Bild ergeben können, ist es noch zu früh, um en detail über Ursprung des verheerenden Brandes und die Gründe für seine rasche Ausbreitung zu sprechen. Die britische Regierung hat zwar einen öffentlichen Untersuchungsausschuss eingesetzt, dessen Zwischenbericht demnächst erwartet wird, aber abgesehen von diversen Anhörungen…

Seit Mittwoch gelten neue EU-Regeln für die gewerbliche Zubereitung von Lebensmitteln in Bezug auf die Vermeidung von Acrylamid. Dieser Stoff war vor etwa 15 Jahren schon mal in aller Munde und wie vor kurzem beim Fipronil-Skandal habe ich mich auch jetzt wieder auf die Suche nach ein paar Zahlen gemacht, um das Risiko zumindest einigermaßen…

Vor längerer Zeit stellte mein Vorgesetzter in einer Besprechung ein Beispiel dafür vor, wie leicht die Intuition fehl gehen kann, wenn es um das Einschätzen von Risiken geht. Vor vier Jahren hatte ich schon meinen Beitrag beim Schreibwettbewerb damit eingeläutet und weil es so schön ist, fange ich auch hier damit an. Es geht natürlich…

Vor kurzem wurde am Koreanischen KAIST, einer Universität von Weltrang in Daejeon, in Kollaboration mit dem Rüstungskonzern Hanwha das Research Center for the Convergence of National Defense and Artificial Intelligence gegründet. Verschiedene Medien berichteten, dass das Ziel die Entwicklung autonomer Waffensysteme sei, oft beschrieben als Killerroboter. Ausgelöst wurde der Medienrummel nicht so sehr von der…

Zum Risiko habe ich vor etwa drei Jahren schon mal was geschrieben. Damals hatte ich mich mit einem Beitrag beim Scienceblogs-Schreibwettbewerb beteiligt, der zwar nicht annähernd eine Chance auf einen Preis gehabt hätte, aber doch eine gewisse Resonanz hervorgerufen hat. Risiko oder besser, das Reduzieren oder gar Vermeiden desselben im Rahmen des sogenannten Risikomanagements ist…

Er hat es getan: Nach monatelanger Ankündung ist Michael “Mad Mike” Hughes mit einer selbstgebauten Rakete abgehoben, um höchstpersönlich zu beweisen, dass die Erde keine Kugel ist. Sehr hoch ist er nicht gekommen – gerade mal knapp 600 m – und die Landung war alles andere als weich, aber Mad Mike scheint keine schweren Verletzungen…