Jahreszahlen mi einer 9 am Ende haben es in sich, wie jeder oder jede sofort sehen kann, wenn er oder sie sich die Jahre 1939, 1949, 1959, 1969, 1979, 1989 und weitere in Erinnerung ruft. Hier soll es um 1939 gehen, aber nicht, weil damals die Physiker damals die Uranspaltung und die Nationen sich gegenseitig…

Wenn ein Kopf und ein Buch zusammenstoßen und es klingt hohl, dann kann das auch der Kopf gewesen sein. Wenn ein Habermas und die Öffentlichkeit zusammenstoßen, und es klingt hohl, dann kann das auch der Habermas gewesen sein. Der erwähnte Philosoph ist 90 Jahre alt geworden und das Feuilleton kann das Wasser nicht halten, um…

Der Rowohlt Verlag ist umgezogen und residiert jetzt in Hamburg bei Reinbeck. Statt auf Wiesen schauen die Lektoren und andere Mitarbeiterinnen jetzt auf Schienen, nämlich die beim Hamburger Hauptbahnhof. Ob sich damit der Umsatz verdoppelt, wie es der Vorsitzende der Geschäftsführung, Stefan von Holtzbrinck, als Erfahrungen aus den letzten Verlagsumzügen berichten konnte, an denen er…

Ich weiß, ich weiß. Mozarts Oper heißt “Cosi fan tutte”, und der Titel meint die Frauen, die es alle so machen oder treiben in Liebesdingen. Wenn mich meine Italienischkenntnisse nicht täuschen und ich sagen will, dass es wirklich alle – Männer und Frauen und das dritte Geschlecht – machen, muss es “Cosi fan tutti” heißen.…

Im Jahre 1834 zeigte sich der britische Philosoph William Whewell (1794-1860) derart beeindruckt von einer Schrift der schottischen Astronomin Mary Somerville (1780-1872), dass er meinte, es reiche nicht mehr in seinen Kreisen, von einem “man of science” zu sprechen. Schließlich gäbe es mindestens eine “woman of science”. Und für beide suchte Whewell einen gemeinsamen Ausdruck,…

“Dialektik der Aufklärung” – so lautet natürlich der berühmte Titel des berühmte Werks der berühmten Sozialphilosophen Max Horkheimer und Theodor W. Adorno, in dem sie sich 1944 darüber wunderten, wie eine aufgeklärt scheinende Menschheit sich so viel Leid antun konnte, wie es das 20. Jahrhundert bis zum Zweiten Weltkrieg erleben musste. Horkheimer und Adorno meinten zu Beginn…

Ich weiß nicht, war es gestern oder im vierten Stock? So oder so ähnlich beginnt ein Monolog von Karl Valentin, an dessen Ende ein Fisch in einem Fluss ertränkt wird. “Irgendwo im Februar” so wirkt auf mich die schöne Post, die ein freundlicher Autor – ich nehme jetzt einfach an, dass es sich dabei nicht um…

Ich war am Ende des Jahres 2018 in Neuseeland und insofern 12 Stunden vor den Europäern im neuen Jahr. Natürlich gibt es viel zu erzählen von der Rückseite der Erde, die Dante noch mit der Hölle ausfüllen wollte, die aber von den dort lebenden Menschen eher als Paradies empfunden wird. Als ich in Neuseeland eintraf, sah…

He Jiankui – so heißt der Chinese, der die als CRISPR bekannte und einfach einzusetzende Genschere benutzt hat, um das Erbgut von Zwillingen zu verändern – edieren, wie man gerne sagt -. Die beiden Mädchen heißen Lulu und Nana und sind offenbar in November 2018 zur Welt gekommen, wie man jetzt erfahren hat. Die Aufregung ist groß und die Zeitungen sind…

Der/Die/Das Fremde – so lautet der Titel eines Symposiums, das vom 9.-11.11.18 vom P.E.N.-Club Liechtenstein durchgeführt worden ist und auch in dem Fürstentum – genauer in Vaduz und Schaan (im Haus Stein Egerta) – stattgefunden hat. Zum Thema gelesen oder vorgetragen haben die Mitglieder des P.E.N.-Clubs selbst – die drei Buchstaben kürzen Poesie, Essay und…