Der Mai ist vorbei. Und es wird wieder Zeit davon zu erzählen, was ich für Bücher gelesen habe. Ausschließlich sehr gute Bücher nämlich, was mich freut. Erstens, weil ich keine schlechten Bücher lesen musste und zweitens, weil ich euch diese Bücher nun auch empfehlen kann. Der Marsianer rettet die Welt Andy Weir hat ein neues…

Es ist April. Heute noch, morgen noch und sogar noch übermorgen. Aber dann kommt schon der Mai. Und bevor der da ist, gibt es – wie immer – den Überblick über die Bücher, die ich in diesem Monat gelesen haben. Zwei davon waren absolut großartig; eines so mittelmäßig und eines leider eher schlecht. Ist also…

Der März ist so gut wie zu Ende, Ostern kommt demnächst und eine wie auch immer geartete oder verordnete “Osterruhe” gibt Zeit zum Lesen. Die Resultate meiner Lektüre stelle ich euch dann Ende April vor. Bis dahin müssen wir den März abarbeiten – was aber schnell geht, weil ich nur drei Bücher komplett geschafft habe……

Schneller als ich es erwartet habe ist der Februar zu Ende gegangen. Wenn ich auf meine Leseliste blicke, finde ich da gerade mal zwei bis drei Bücher. Und einen enorm großen Stapeln an Büchern, die ich noch nicht ausgelesen habe… Aber die wenigen, die ich im Februar zu Ende gebracht habe, stelle ich euch natürlich…

Ich dachte eigentlich, ich hätte mehr Bücher gelesen im August. Aber ein genauer Blick auf meine Leseliste hat ergeben: Es war nur drei. Oder genauer gesagt: Eine Trilogie. Aber es hilft ja nix; der Monat ist fast rum. Und es wird Zeit für die monatlichen Buchbesprechungen. Die nun eben zu einer Buchbesprechung wird. Das letzte…

Schon wieder ein Monat rum. Die Zeit geht einfach immer weiter, egal was man will – seltsame Sache… So oder so, der Mai ist vorbei, fast zumindest. Und es wird wie immer am Monatsende Zeit, die von mir gelesenen Bücher vorzustellen. Diesmal gibt es magische Wissenschaft, magische Krimis und ganz unmagische Marsianer. Die Magier der…

Im Februar sind die monatlichen Buchempfehlungen ja ein wenig dürftig ausgefallen. Im März habe ich ein paar mehr Bücher gelesen, aber auch nicht so viele wie ich es eigentlich gewöhnt bin. Dafür wird es im April wieder ein größeres Update geben; ich lese gerade einige Bücher parallel die ich nächsten Monat dann alle ausgelesen haben…

Das Buch das mich im März am meisten beschäftigt hat war natürlich mein eigenes: “Newton – Wie ein Arschloch das Universum neu erfand” ist endlich erschienen und ich bin sehr froh darüber. Aber was da drin steht weiß ich ja schon – also habe ich im März jede Menge interessante Bücher anderer Autorinnen und Autoren…

Im Dezember habe ich mich bei meiner Lektüre ein wenig zurück gehalten und so gut wie komplett auf Sachbücher verzichtet. Ich habe mich ganz einer einzigen Autorin und einem einzigen Thema gewidmet: Jodi Taylor und den Zeitreisen. Um aber gleich zu Beginn einen falschen Eindruck zu vermeiden: Nein, mit klassischer Science-Fiction hat das alles so…

Ein Fixpunkt in meinem Blog (und meinem Leben) sind Bücher. Ich lese gerne, viel und berichte dann hier darüber. Im Jahr 2015 habe ich das erste Mal alle Bücher die ich gelesen habe im Blog zumindest kurz vorgestellt. Das heißt, dass ich endlich auch mal selbst einen Überblick über meine Lektüre habe. Knapp 150 Bücher…