Die Sterne sind weit weg. Verdammt weit weg! Aber wie weit eigentlich? Und wie misst man solche großen Entfernungen? Folge 19 der Sternengeschichten handelt von der Entfernungsmessung im Weltall! Die Sterne sind weit weg. Verdammt weit weg! Aber wie weit eigentlich? Und wie misst man solche großen Entfernungen? Folge 19 der Sternengeschichten handelt von der…

Kataloge sind langweilig. Wer in der Astronomie an der Erstellung von Katalogen arbeitet, hat meist kein leichtes Leben. Man verbringt Monate oder Jahre damit, seitenweise Zahlen und Daten zusammenzutragen und am Ende hat man: seitenweise Zahlen und Daten. Keine neu entdeckten Planeten. Keine spannenden Bilder von fernen Galaxien. Keine faszinierenden Erkenntnisse über schwarze Löcher. Nur…

Als sich Anfang des 17. Jahrhunderts langsam die Vorstellung durchsetzte, dass nicht die Erde reglos im Zentrum des Universums steht sondern stattdessen die Sonne umkreist, war schnell klar, dass man diese Bewegung eigentlich beobachten können müsste. Denn wenn die Erde sich bewegt, dann müssen die Sterne eine Parallaxe zeigen. Also machte man sich auf die…

Die Astronomie hat im Vergleich zu anderen Wissenschaften wie Physik oder Biologie einen großen Nachteil: sie kann ihre Forschungsobjekte nicht direkt untersuchen. Ein Physiker kann wiegen und abmessen; kann Dinge durch Zentrifugen jagen oder unter Strom setzen. Ein Chemiker kann Flüssigkeiten mischen, Festkörper pulverisieren und analysieren; ein Zoologe kann Tiere sezieren. Ein Astronom kann seine…