Bevor der Tag der Arbeit kommt ist noch ein Tag Arbeit zu absolvieren und weil (wie mittlerweile schon oft erwähnt) meine Arbeit immer noch überhand nimmt, steht in meinem Blog sehr viel weniger als sonst. Was aber nicht ausfällt sind die monatlichen Buchempfehlungen. Ich habe im April zwei wirklich hervorragende Bücher gelesen auf die hinzuweisen…

Das ist die Transkription einer Folge meines Sternengeschichten-Podcasts. Die Folge gibt es auch als MP3-Download und YouTube-Video. Und den ganzen Podcast findet ihr auch bei Spotify. Mehr Informationen: [Podcast-Feed][iTunes][Bitlove][Facebook] [Twitter] Wer den Podcast finanziell unterstützen möchte, kann das hier tun: Mit PayPal, Patreon oder Steady. Über Bewertungen und Kommentare freue ich mich auf allen Kanälen.…

In meiner Serie über die runde (nicht flache) Erde habe ich davon erzählt, warum der Himmel blau ist und was das mit der Form der Erde zu tun hat. Die Frage nach der Farbe des Himmels gehört zu den Klassikern der naturwissenschaftlichen Fragen. Und wenn man sich schon fragt, warum der Himmel blau ist, kann…

Normalerweise landet der Urin im Klo. Dabei könnte man damit so viele andere tolle Sachen machen (hier können “Freunde der skatologischen Rhetorik“ ihr jeweiligen Lieblingswitze über Körperflüssigkeiten einsetzen). Urin kann aber auch Anlass für fundamentale Entdeckungen sein. Urin kann die Lösung für große Probleme bei der Raumfahrt werden. Oder aber für seltsame Lyrik: „Doch ein…

Hinweis: Dieser Artikel ist ein Beitrag zum ScienceBlogs Blog-Schreibwettbewerb 2016. Hinweise zum Ablauf des Bewerbs und wie ihr dabei Abstimmen könnt findet ihr hier. Das sagt der Autor des Artikels, Hendrik Feil über sich: Ich komme aus Stade, gehe in die 12. Klasse und nehme am Seminarfach Astronomie teil und möchte nach der Schule Chemie…

Dass ich ein großer Fan der Asteroiden bin, dürfte bekannt sein. Asteroiden sind großartig und man kann mit ihnen so gut wie alles machen. Unsere Zukunft führt über die Asteroiden und man kann sich daher gar nicht genug mit den Felsbrocken im All beschäftigen. Aber: Kann man Asteroiden auch essen? Dumme Frage, könnte man meinen.…

Eine der vielversprechendsten Methoden bei der Suche nach außerirdischem Leben (und ich spreche jetzt und im Rest des Artikels ganz explizit NICHT von intelligenten Aliens!) ist der Versuch, sogenannte “Biomarker” in den Atmosphären der extrasolaren Planeten zu finden. Das sind bestimmte Gase (Sauerstoff, Methan, …) die hauptsächlich durch das Vorhanden sein von Lebewesen hervorgebracht werden.…

och ist der Winter noch nicht ganz verschwinden. Es wird noch dauern, bis die Blätter der Bäume und Pflanzen wieder grün werden. Und grün sehen sie deshalb aus, weil die Pflanzen nicht das gesamte Sonnenlicht verwenden. Den grünen Bereich des Spektrums lassen sie aus und reflektieren ihn. Das tun sie übrigens auch mit dem infraroten…

Glaubt man dem Wetterbericht, dann wird es morgen endlich wieder wärmer und das Tauwetter beginnt. Und bis zum meteorologischen Frühlingsbeginn am 1. März dauert es auch nicht mehr so lange. Zeit, sich ein paar Gedanken über den Garten zu machen, und das, was darin wachsen soll. Glaubt man dem Wetterbericht, dann wird es morgen endlich…

Im November 1660 wurde die erste wissenschaftliche Organisation der Welt gegründet: Die “Royal Society” von England. Zum 350jährigen Jubiläum dieser Gesellschaft hat sich Bill Bryson um ein passendes Buch gekümmert. Wann das erste Lebewesen auf dieser Welt entstanden ist, wissen wir heute nicht. Es gibt daher auch keine großen Jubiläen – aber zumindest große Bücher!…