konradincontentmanager

Je teurer das Produkt, desto länger seine Lebensdauer. Diese Grundregel ließ sich bis vor wenigen Jahren auf beinahe alle Branchen anwenden. Doch mittlerweile zeichnet sich diesbezüglich ein Wandel ab. Vor allem bei Elektrogeräten fällt auf, dass ihre Lebensdauer stetig sinkt. Zudem lässt sich immer seltener ein direkter Zusammenhang zwischen Preis und Qualität feststellen. Einige Personen…

Infektionen mit multiresistenten Pilzen stellen ein zunehmendes Risiko für die menschliche Gesundheit dar. Auf der Suche nach neuen Wirkstoffen sind Forscher im Mikrobiom von Meereslebewesen fündig geworden: Ein Bakterium, das Seescheiden besiedelt, produziert ein Fungizid, das verschiedene Arten humanpathogener Pilze effektiv bekämpft. Das Fungizid, das die Forscher Turbinmicin tauften, erwies sich sogar gegen Infektionen mit…

Erster Schritt zum Nanotransporter? Forscher haben erstmals ein Molekül in gerader Linie über eine Oberfläche hin- und zurückgeschickt – wie auf Schienen. Das zwei Nanometer lange Molekül legte dabei bis zu 150 Nanometer zurück, ohne vom Kurs abzuweichen. Diese Technik ermöglicht neue Einblicke in molekulare Bewegungen, könnte aber auch zu Nanomaschinen führen, die molekulare Bauteile…

Hanfpflanzen könnten Textilien der Zukunft umweltfreundlicher machen. Denn die Faserpflanzen benötigen deutlich weniger Dünger, Pestizide und Wasser als beispielsweise Baumwolle, wie nun ein Feldversuch belegt. Demnach verwerten gängige rauschmittelfreie Hanfsorten das verfügbare Wasser sechsmal effizienter als Baumwolle und produzieren auch bei Trockenheit ausreichend Biomasse und Fasern. Ob das für alle Standorte und Wetterbedingungen gilt, wird…

Korallenriffe liegen oft wie ein schützendes Bollwerk vor den Küsten und trotzen selbst schweren Stürmen. Was diese Riffe so stabil macht, haben nun Wissenschaftler untersucht. Wie sie herausfanden, spielen dafür bestimmte Rotalgen eine entscheidende Rolle. Denn ihre Kalkabsonderungen wirken wie ein Zement, der die Korallenriffe festigt und so das Wachstum vieler Riffe erst ermöglicht. Die…

Wie lebten die Menschen in der Kaukasus-Region in der Bronzezeit? Man vermutete bisher, dass sie nomadische Viehhalter waren, die überregionale Distanzen zurücklegten. Einer Studie zufolge ernährten sie sich tatsächlich hauptsächlich von Produkten der Tierhaltung, doch ganz so wanderfreudig waren sie offenbar doch nicht: Hinweise auf die Ernährung dieser Menschen legen nahe, dass ihre Mobilitätsradien kleiner…

Langsamer Riese: Astronomen haben erste Hinweise darauf gewonnen, wie schnell sich das Schwarze Loch im Zentrum der Milchstraße dreht. Demnach kann Sagittarius A* nur relativ langsam rotieren – mit höchstens zehn Prozent der maximal möglichen Geschwindigkeit. Wäre es mehr, müsste sich dies an den Bahnen von Sternen in der Nähe des Schwerkraftgiganten zeigen. Das wirft…

Jeder von uns kennt das Gefühl, dass man unter Zeitdruck besser arbeitet und vielleicht sogar mehr Leistung erbringt. Dieses Gefühl ist nicht nur ein Gefühl, sondern tatsächlich ein bekanntes Zeitgesetz. Erfunden oder erstmals beschrieben wurde es 1955 vom Soziologen C. Northcote Parkinson. Ihm verdanken wir auch den Namen des Gesetzes: Das Parkinson’sche Gesetz. Es gibt…

Geschichten um Geschichte: Zweimal im Monat reden die Historiker David Neuhäuser und Felix Melching über ein Thema aus der Geschichte; der Bogen spannt sich von Alexander dem Großen bis zu Ereignissen im 21. Jahrhundert. Der Podcast ist eine Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte. Alle Episoden finden Sie hier

Wenn es um das perfekte Foto geht, dann heißt das für die meisten Menschen ein passender Ausschnitt, eine tolle Lichtstimmung und natürlich ein perfektes Motiv. Perfekt bedeutet aber so viel mehr. Das Foto muss vor allem kontextabhängig eingesetzt werden. Auf diese Weise löst ein Bild auch etwas in Menschen aus, ist nicht langweilig und ist…