Konstellationsdiagramm eines leicht verrauschten 8-PSK-Signals. Bild: http://baudline.blogspot.com/2013/05/, mit gemeinfreiem Tool erzeugt.

Im 4. Teil der Mobilfunk-Reihe haben wir gelernt, wie das GSM-Netz mit GPRS fit für das Internet gemacht wurde, aber die Datenraten waren mit maximal unter 64 kbit/s recht bescheiden und so fassten die digitalen Netzdienste anfangs auch nicht so richtig Fuß. Angesichts steigender Bitraten im Festnetz wurde der Ruf nach schnelleren Datenraten im Mobilfunk…