Der April neigt sich dem Ende zu. Und bevor die Feierlichkeiten zum ersten Mai los gehen, kommen wie immer die monatlichen Buchempfehlungen. Und dieses Mal habe ich ein paar wirklich hervorragende Bücher gelesen. Bücher, die ab nun definitiv zu meinem Allzeit-Favoriten gehören. Der Vorbote des Todes Claire North ist ein absolutes Phänomen. Jedes ihrer Bücher…

Dieser Artikel ist Teil der blogübergreifenden Serie “Running Research – Denken beim Laufen”, bei der es um die Verbindung von Laufen und Wissenschaft geht. Alle Artikel der Serie findet ihr auf dieser Übersichtseite ——————————————- Meine Artikel-Serie über Wissenschaft und Laufen habe ich im letzten Jahr ein wenig vernachlässigt. Das letzte Mal habe ich vor einem…

Podcasts sind erfolgreich. Behaupte ich jetzt einfach mal so. Und Podcasts die von Wissenschaft handeln, sind es auch. Auch das behaupte ich jetzt einfach mal so. Aber wenn ich meinen Sternengeschichten-Podcast anschaue, dann wurde jede der momentan 282 Folge circa 50.000 Mal runtergeladen. Das finde ich schon nicht schlecht für wöchentliche Audiobeiträge die von Astronomie…

Würden wir 4,5 Milliarden Jahren in die Vergangenheit reisen, würden wir unser Sonnensystem kaum wieder erkennen. Die gerade erst entstandene Sonne ist von eben so jungen Planeten umgeben. Wir sehen zwei große Gasplaneten, die uns an Jupiter und Saturn erinnern. Weiter draußen im Sonnensystem ziehen zwei oder drei weitere, aber kleinere Gasplaneten ihre Runden und…

Das ist die Transkription einer Folge meines Sternengeschichten-Podcasts. Die Folge gibt es auch als MP3-Download und YouTube-Video. Mehr Informationen: [Podcast-Feed][iTunes][Bitlove][Facebook] [Twitter][Sternengeschichten-App] Über Bewertungen und Kommentare freue ich mich auf allen Kanälen. ————————————————————————————— Sternengeschichten Folge 282: Ultraviolettes Licht Im Jahr 1801 war der junge Forscher Johann Wilhelm Ritter an der Universität Jena damit beschäftigt, Papierstreifen in…

Ich bin derzeit mit jeder Menge Kram beschäftigt (u.a. den Science-Busters-Show am Samstag in München) und hab so gut wie keine Zeit. Was ich aber trotzdem habe, ist der längstmögliche Zeitraum: Vom Urknall bis heute, die ganzen 13,8 Milliarden Jahre. Da das dann aber doch ein wenig lang ist und man bei der Betrachtung der…

Der Frühling ist jetzt endlich da, der Schnee ist weg und das ist einerseits – so wie jedes Jahr nach einem langen Winter – sehr schön. Das Eis schwindet aber auch dort, wo es eigentlich nicht verschwinden sollte. Nämlich zum Beispiel in der Arktis, wie dieses Video der NASA zeigt: Man erkennt hier sehr schön,…

Tragt euch denk 23. November 2018 in den Kalender ein! Denn an diesem Tag gibt es in Wien eine Veranstaltung, die ihr nicht verpassen dürft: Adam Savage, bekannt aus der Fernsehserie MythBusters wird in den Wiener Stadtsaal kommen um dort den Heinz-Oberhummer-Preis für Wissenschaftskommunikation 2018 entgegen zu nehmen. Es wird die dritte Verleihung dieses Preises…

Heute geht es um Scheiben. Allerdings nicht um den Unsinn mit der flachen Erde. Sondern um das, was in der Frühphase bei der Entwicklung eines Planetensystems passiert. Wenn ein Stern aus einer großen Gas- und Staubwolke entsteht, dann bleibt normalerweise jede Menge Zeug übrig, das den jungen Stern in Form einer Scheibe umgibt. Aus diesen…

Holger Klein und ich haben uns wieder einmal getroffen um über Wissenschaft zu plaudern. Diesmal ging es um die Frage nach Bier als Sportgetränk, Käfern im Bier und Biertrinken mit Strohhalm. Abseits des Biers haben wir über schwarze Löcher und Exoplanetencharakterisierung gesprochen, über Labyrinthe im Ohr, über das Ende der Grippesaison, über den Tod von…