Die ScienceBlogs sind ja an sich schon ziemlich perfekt 😉 Aber ein paar Kleinigkeiten könnte man noch verbessern. Das dachte sich anscheinend SB-Leser Adromir und hat ein Add-on programmiert, mit dem sich einige Dinge hier bei Scienceblogs leichter erledigen lassen.

Mit dem kleinen Skript kann man beispielsweise seinen Namen, Email- und Homepageadresse automatisch in das Kommentarfeld eingeben lassen und außerdem (falls gewünscht) die Kommentarbenachrichtigung automatisch aktivieren.

Man kann die Breite der SB-Textspalte verändern und – das gefällt mir am besten – auf Wunsch erhält man einen praktischen kleinen Editor für die Kommentare:

i-ac0df8793ad35035e066ac77ec88e620-editor.png

Links einfügen, Zitate kennzeichnen – das geht jetzt alles mit einem Knopfdruck! Coole Sache!

Wer den “Scienceblogs Helper” auch haben möchte, der macht folgendes:

  • Installiert das Greasemonkey Add-on. Das wird benötigt, um das Skript zu verwalten.
  • Startet den Firefox neu.
  • Klickt auf diesen Link und erlaubt die Installation des Skripts.
  • Eventuell müsst ihr nun Firefox wieder neu starten.

Ihr solltet nun rechts unten in eurem Browser ein kleines Affengesicht sehen. Wenn ihr das mit recht draufklickt, seht ihr die Befehle, die euch nun zur Verfügung stehen:

i-c4f56efc056f82dba685e3c721469095-sbhelper.jpg

Hier könnt ihr nun die Daten für die Kommentarfelder eingeben oder z.B. den Editor aktivieren. Wenn ihr das macht, erscheint beim Kommentarfeld der Link “Toggle markitUp!”. Einfach draufklicken und der Editor ist da!

Das Programm ist noch in der Entwicklung. Wenn ihr also irgendwas bemerkt, das nicht so läuft wie es soll, sagt hier Bescheid! Und falls ihr noch weitere Ideen für zusätzliche Funktionen habt, freut sich Adromir über eure Vorschläge. Viel Spaß damit und danke an Adromir!

Kommentare (101)

  1. #1 Jörg
    10. März 2010

    Wow cool, da bin ich fast in Versuchung, wieder von Chrome zurück zu wechseln…

  2. #2 Jörg
    10. März 2010

    Pah, viel besser (eigentlich), Chrome kann instrinsisch schon Greasemonkey. Aber den Affenkopf gibts nicht, daher weiß ich nicht wo ich dann das Menu finden kann. Muss ich mir mal angucken…

  3. #3 Adromir
    10. März 2010

    Angedacht für folgende Versionen (je nachdem, wie das Feedback ist und ob ich das programmiererisch hinbekomme):

    1. Zitatbuttons für jeden Beitrag (neben jedem Kommentar erscheint ein kleiner Button, der den Kommentar automatisch als Zitat ins Textfeld einfügt.

    2. Eine Ignor-funktion für bestimmte User. Diese werden dann zwar nicht wirklich geblockt, aber zumindestens ihre Kommentare ausgeblendet

  4. #4 Adromir
    10. März 2010

    @Jörg: Das Script wird unter Chrome wohl nicht laufen, da es Funktionen der Greasemonkey- API voraussetzt um die Benutzereinstellungen zu speichern.

  5. #5 Florian Freistetter
    10. März 2010

    @Adromir: Ich hätte gerne ne kleine KI die dann für mich mit den ganzen Trollen und Freaks diskutiert 😉

    Aber die Punkte die du nennst sind auch nicht schlecht.

  6. #6 Jörg
    10. März 2010

    Adromir: Chrome wandelt die Skripte automatisch um in Erweiterungen

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/Greasemonkey-kommt-auf-den-Chrome-Browser-919798.html

    Es fehlt vielleicht nur eine andere Position für das Skript.

  7. #7 Adromir
    10. März 2010

    Ah, ich habe gerade ein Userscript gefunden, daß angeblich eine Kompatibilität herstellt: http://userscripts.org/scripts/show/68559

  8. #8 Jörg
    10. März 2010

    Fragt sich nur wo der die

    GM_registerMenuCommand(title,function)

    dann hinpackt. Oben rechts wie beschrieben ist jedenfalls nichts.

  9. #9 Adromir
    10. März 2010

    @Florian: Ne KI in Javascript? Das würde wahrscheinlich jeden Rechner in die Knie zwingen *grins*

  10. #10 NP
    10. März 2010

    Im Link auf das Skript ist hinten ein ” dran, was da nich drangehört imo

  11. #11 NP
    10. März 2010

    Achja, @adromir: unter was für einer Lizenz steht das Skript eigentlich? Das wäre recht interessant für Weiterentwicklungen etc.

  12. #12 Adromir
    10. März 2010

    Da ich Teile verwende, die unter die GPL Fallen also auch unter selbiger

  13. #13 Anhaltiner
    10. März 2010

    @Adomir tolle Sache finde ich. Danke

    Zitatbuttons für jeden Beitrag

    Klasse Idee, wenn ich bitten dürfte mit Link zum zitat. bei 200+ kommentaren isses immer blöd zu suchen was den wer ganz weit oben geschriben hat. und jetzt “abgewatscht” wird.

    Ups, wenn du den Cursor noch zwischen die beiden “blockquote”s packen könntest…

  14. #14 Adromir
    10. März 2010

    Sodele, nachdem ich so einige Tücken zu Umschiffen hatte, ist zumindestens die Zitierfunktion nun implementiert.

    Zum Updaten braucht ihr das Script nur von der oben benannten Adresse neu zu installieren

  15. #15 Ulrich
    10. März 2010

    @Adromir:
    Das ist speziell für Scienceblogs ausgerichtet, oder?

  16. #16 Adromir
    10. März 2010

    Japp. Es würde nur auf einer anderen Seite laufen, wenn es die gleiche Blogsoftware und das gleiche Template verwendet.

  17. #17 Ulrich
    10. März 2010

    Ich hab es jetzt installiert. Danke, ist cool.
    Es fehlt allerdings die Multinickfähigkeit für Trolle. *LOL*

  18. #18 Christian Weihs
    10. März 2010

    Tolles tool, Adromir!
    Hatte GM bisher nur für FB-Purity genutzt, für die ScienceBlogs eignet sich das ja fast noch besser 🙂

  19. #19 Marek
    10. März 2010

    Adromir·
    10.03.10 · 19:09 Uhr

    Sodele, nachdem ich so einige Tücken zu Umschiffen hatte, ist zumindestens die Zitierfunktion nun implementiert.

    Zum Updaten braucht ihr das Script nur von der oben benannten Adresse neu zu installieren

    Feine Zitatfunktion. Daumen hoch.

  20. #20 Sven Türpe
    10. März 2010

    Generation App: jeder Website einen Browser.

  21. #21 Adromir
    11. März 2010

    Erstmal danke für das lob.

    Ich habe es gerade nach sehr viel Kniffelei geschaft, die Funktion zu implementieren, die die meisten von euch wohl sehnlichst vermisst haben: Einen User zu blockieren.

    Dazu erscheint nun neben jedem Usernamen (neben dem Zitat- Button) ein kleines X. Wird dieses angeklickt, so landet der User auf einer Blacklist und seine Posts werden Scienceblogsweit durch einen Platzhalter ersetzt, mit dem man die Kommentare wieder herstellen kann.

    Falls man mal irgendwie was vermokelt haben sollte, so kann man die komplette Blacklist wieder reseten.

    gruß
    Adromir

  22. #22 Redfox
    11. März 2010

    Danke Adromir! Tolle Idee!

    Bugreport:
    – wenn man das Textfeld verlängern will lässt der Curser nicht mehr los.

    Ich habe es gerade nach sehr viel Kniffelei geschaft, die Funktion zu implementieren, die die meisten von euch wohl sehnlichst vermisst haben: Einen User zu blockieren.

    Scheint noch nicht zu funktionieren.

    Ne KI in Javascript? Das würde wahrscheinlich jeden Rechner in die Knie zwingen *grins*

    Das sollte für die meisten Trolle reichen:
    http://folk.uib.no/hhiso/eliza/index.htm
    😉

  23. #23 Redfox
    11. März 2010

    Nachtrag:
    Firefox version ist:

    Gecko/20100115 Firefox/3.6

  24. #24 Adromir
    11. März 2010

    @resize: Ich hab die Resizefunktion erstmal rausgenommen. Der Editor selbst stammt nicht von mir und übersteigt ein bisserl meine Programmiertechnischen Fähigkeiten.

    @blockfunktion: So nen blöder Mist. Auf meinem Rechner hat alles wunderbar funktioniert und jetzt dass..

  25. #25 Adromir
    11. März 2010

    Sodele, funktioniert die Blockierfunktion jetzt?

  26. #26 Oliver Debus
    11. März 2010

    Super, das ist wirklich ein tolles Tool, Glückwunsch und Danke an Dich Adromir.
    Ich habe etwas Zeit gebraucht um es zu installieren und zu verstehen wie es funktioniert. Aber jetzt läufts prima.

    Adromir·
    11.03.10 · 09:50 Uhr

    Sodele, funktioniert die Blockierfunktion jetzt?

    Und die Zitatfunktion geht auch.
    Was ein bischen doof ist, man muß erst zitieren und darf dann erst schreiben, andernfalls ist alles Geschriebene weg. Aber das merkt man ja gleich beim ersten ausprobieren.

  27. #27 Adromir
    11. März 2010

    Danke fürs lob.

    Ich denke gerade noch über ne eigene Option nach, die den Editor vergrößert, oder verkleinert..

  28. #28 Adromir
    11. März 2010

    So, wieder ein Update. Folgende Dinge habe ich verbessert/ hinzugefügt:

    1. Umlautfehler in Texten
    2. Zitat wird jetzt an der Cursor- Position eingefügt, eingegebener Text bleibt erhalten
    3. Button eingefügt um die Größe des Textfeldes zu verändern.

    Hoffe, es gefällt weiterhin.

  29. #29 Oliver Debus
    11. März 2010

    Wo finde ich denn das update?

  30. #30 Ulrich
    11. März 2010

    Hoffe, es gefällt weiterhin.

    Ja, ist wirklich toll.
    Ich hab die Breite auf 550 erhöht, da es rechts was abgeschnitten hat.

    Wo finde ich denn das update?

    Einfach mit obigem Link wieder installieren. (ersetzt alte Version)

  31. #31 Redfox
    12. März 2010

    Sodele, funktioniert die Blockierfunktion jetzt?

    Ja geht! Danke!
    Allerdings wird nur der Vorname des geblockten beim Platzhalter angezeigt. (kein großes Problem)

    Es gibt noch ein paar bugs bei der Änderung der Editorgröße aber da schreibe ich später noch einen ausfürlichen Bugreport zu.

  32. #32 Adromir
    12. März 2010

    Ja, daß mit dem Vornamen der Blockfunktion ist mir schon bekannt Das Problem ist, daß es verdammt schwierig ist, zuverlässig den Namen aus dem Kommentardetails zu filtern, weil es für die Namen keinerlei Beschränkungen gibt. Gehe ich mit dem Regulären Ausdrücken zu freizügig um, dann findet er alls.. also auch das Datum, die Uhrzeit.

  33. #33 BreitSide
    13. März 2010

    Funktioniert klasse!

    Danke, Adromir!

  34. #34 Geoman
    14. März 2010

    Ist vielleicht etwas off topic, aber keine Website baut sich bei mir mit Firefox so elendig langsam auf,wie die von Scienceblogs, so dass ich mir angewöhnt habe, zum Öffenen dieser Seite den Internetexplorer zu nehmen? Damit geht es nach meinem Eindruck spürbar schneller. Woran mag das liegen? Erst baut sich langsam diese Werbung in der oberen recht Ecke auf und dann passiert lange Zeit gar nichts.

    Hat jemand eine Erklärung?

  35. #35 Ulrich
    14. März 2010

    @Geoman: Geh bitte, haben Sie die ganze Nacht durchgesoffen?

  36. #36 Florian Freistetter
    14. März 2010

    Wem die Werbung auf die Nerven geht, der kann sich ja einen Ad-Blocker installiern.

  37. #37 Geoman
    14. März 2010

    @ Florian F.

    Geht es auch etwas konkreter?

  38. #38 Florian Freistetter
    14. März 2010

    Ad-Blocker? Einfach googeln, einen aussuchen, installieren. Und dann gibts keine Werbung mehr und die Seiten laden schneller.

  39. #39 rolak
    14. März 2010

    Na gut, wer solche Fragen stellt, hat auch Schwierigkeiten mit dem Suchen, also bitte:

    =»hier mit der Maus klicken«=

    und einen aus den ~15M Hinweises aussuchen.

    Falls es ihm allerdings nicht ums Finden ging, drop dead

  40. #40 Geoman
    14. März 2010

    @ rodak (Deine Antwort Teil I)

    …endlich jemand, der mich versteht…

    Vielen Dank!

  41. #41 rolak
    1. Mai 2010

    Da wollte ich doch nur mal eben =»drüben dieses script empfehlen und stelle zu meiner Überraschung fest, daß in anderthalb Monaten aus den 15M Treffern schon 22M geworden sind^^ +50% in 50 Tagen, das nenn ich doch mal Wachstum…

  42. #42 rolak
    1. Mai 2010

    <wg ‘Zu früh’ eine späte Ergänzung>
    Oh Adromir, verehrter Script-Guru, wäre es ihm möglich, bei dem <benachrichtigen?>-Feld den aktuellen Zustand zu erhalten? Denn nach ankreuzen|Kommentarvorschau|zurück ist es wieder im fest vorgewählten Zustand.

    Na ja, jetzt, da FireFox umgestellt ist|wird von XUL auf JS+css+html, sehe ich allerdings auch wesentlich mehr Grund darin, mich über das (Teile eines scripts verstehen/patchen) hinaus mit JS zu beschäftigen…

  43. #43 Adromir
    1. Mai 2010

    @rolak: Ich versteh gerade nicht ganz, was du meinst (steh da etwas auf dem Schlauch).

    Also meinst du, wenn man in den Optionen z.B. eingestellt hat, daß das Feld an sich jedesmal markiert wird, aber es mal abgehakt hat und dann auf “Kommentarvorschau” geht, dann beim Zurück gehen weiterhin abgehakt bleibt?

    Das würde wahrscheinlich gehen, aber dann könnte es sein, daß es Probleme gibt, wenn du in einen anderen Beitrag die automatische Ankreuzung beibehalten willst.

  44. #44 rolak
    1. Mai 2010

    Tja, ich drücke mich auch nicht immer bestverständlich aus… Bei mir ist in den script-Optionen <EMail-Benachrichtigung> nicht aktiviert. Wenn ich nun, falls ich es denn doch mal möchte, <benachrichtigen?> frühzeitig angekreuzt habe (auf daß ich es ja nicht vergesse ;-), ist dieses Häkchen bei der Rückkehr von der Kommentarvorschau wieder weg. Und ja, in meiner Unaufmerksamkeit ward das Nachbessern schon das eine oder andere Mal schon unterlassen..

    Ich befürchtete zuerst, daß bei <back> auf ein php-script ein ganz normales Nachladen stattfindet, für das GM-script also alles wie neu/erstmalig erschiene. LiveHTTPheaders berichtet allerdings nur von einem

    GET /Cnt/tofo/CP/focus/sonstiges?d=1465548165.0673087
    GET /gad/glamadapt_jsrv.act?ga_adsrv=auto;affiliateId=419108936;sz=888×10;fn=GlamLogoCallback;mid=208150357;ord=undefined
    GET /cgi-bin/ivw/CP/TEC_00_419108936?r=&d=59290.44021470412
    GET /js/chartbeat.js
    GET /Get/tofo/JS/GetRcmd.js?d=311923

  45. #45 Adromir
    1. Mai 2010

    Das liegt dann wohl erstmal an der Programmierung der Seite selber.
    Ich muss mal schauen, ob ich da ne Lösung für finde, das Problem ist nämlich die Gültigkeit der Variablen, wenn ich die Global registriere, dann gelten die für alle Scienceblogsseiten und wenn du dann auf ner Anderen Seite die Benachrichtigung aktiviert hast, kann es sein, daß sie immer wieder drin ist.

  46. #46 rolak
    1. Mai 2010

    Das sind die üblichen Nickeligkeiten in der Feinabstimmung, ohne die ich das Programmieren bisher nie erlebt habe 😉
    Ultradringend ist es sowieso nicht – immerhin kann ich ja alternativ versuchen, meinen Aufmerksamkeitslevel zu steigern..

  47. #47 Adromir
    2. Mai 2010

    @rolak: Ich werd mir mal gedanken machen, ob ich ne praktikable Lösung finde. Im Moment frisst aber mein neuer Job ne Menge Zeit auf.

  48. #48 noch'n Flo
    19. August 2010

    Hab den Artikel erst jetzt gelesen – trotzdem nachträglich noch vielen, vielen Dank! Das Add-on vereinfacht das Kommentieren wirklich um einiges!

  49. #49 rolak
    22. Oktober 2010

    Grüezi miteinand,

    da ⇒hier (1,2) zum gefühlt millionsten Mal (zurecht) verschärfter Unmut über die schier unmögliche Direktverlinkung von Kommentaren der blog-Autoren geäußert wurde, habe ich mich ein wenig motiviert gefühlt und das vorhandene GreaseMonkey-script ausschlachtenderweise erweitert.

    Statt ‘Zitat [x]’ ist jetzt neben jedem Kommentar ein ‘[Link] Zitat [x]’ zu bewundern, ein clic auf das allererste Element der fabulösen 3 generiert nach Abfrage des zu zeigenden Textes den HTML-Code für die eingebettete url:

       ;<clic>
       ’Was soll denn angezeigt werden?’, Vorgabe: ‘&Amp;rArr;hier’ entsprechend ‘⇒hier’

    ergibt

       <a href=”adresse-des-Kommentars”>⇒hier</a>

    an der cursor-Position im Kommentarfenster.

    Positive Eigenschaften:

    • Wenn die Seite mittels des rss-feeds aufgerufen worden sein sollte, wird die url auf das ‘Permanent-Format’ reduziert, eine Maßnahme, die ich mir für bookmarks ebenfalls wünsche, hat mich damals im Moment der Erkenntnis einiges an Gebastel gekostet¹, die links zu aktualisieren. Schwupps, schon der erste Zusatzwunsch

    SosoLala:

    • Wird immer auf der aktuellen Seite eingefügt, müßte dann mittels dem üblichen ^A^C und einem beherzten ^V im eigentlich gewünschten Zielgebiet abgesetzt werden (BabelFrisch sagt: AllesMarkieren, Kopieren und Einfügen).
    • ‘Abbrechen’ bei der Eingabe hat mitnichten die erwartete Wirkung, sondern erzeugt den Anzeigetext ‘null’ ^^ich liebe script-Sprachen…

    Negativ

    • opjepass – ich arbeite insgesamt seit nunmehr ~4 Stunden mit JavaScript, habe nur eine grobe Vermutung, was mit dem Code an Aktionen angestoßen wird, aber es scheint gut zu laufen. Prozedurale Sprachen sind halt doch alle irgendwie gleich.

    Wahrlich, wahrlich, heute habe ich keine Lust mehr, mich in die Feinheiten des integrierten Editors und Javascript soweit weiter einzuarbeiten, daß die links irgendwo mittels eines Kommentar-buttons markiert und anderswo mit einem Editor-Button eingefügt werden kann. Ganz im Gegenteil – ich läute hiermit offiziell den Feierabend ein 🙂

    Wie kommt man an das Neue? RechtsKlick auf den Schmieraffen, ‘Benutzerskripte verwalten’, ‘scienceblogs_helper’ anwählen, , auf den link zur aktuellen Version klicken, Erlaubnis erteilen und fertig. Falls man nicht auf die unangemessene Idee gekommen war, <Zugehörige Einstellungen ebenfalls entfernen> anzukreuzen bleibt auch all das was bisher eingestellt war, erhalten.

    Dieser aktuelle script-Zustand ist keineswegs der Weisheit letzter Schluß, da soll sich noch einiges ändern. Insofern fände ich es angebracht, wenn Florian das script auf dem webspace der SB bunkern könnte, im entsprechenden thread verlinkt und ich, falls es die nächste Ausgabe gibt, sie ebenso per mail liefere. Ehrlich gesagt bin ich allerdings eher zu faul, jetzt noch free webspace ranzuschaffen, ftp und das jedöns^^

    Bin natürlich bereit, sämtliche Änderungen, bugfixes, Erweiterungen in Form eines Kommentars im erwähnten Astrodicticum-thread bekannt zu geben, keine Sorge 😉

    —————
    Nachtrag zum Hier-Nocheinmal-Schreiben:
    Florian wird das wie erwähnt organisieren – bei diesem Anwendungsgebiet geht es ja nicht unbedingt um eine Updategeschwindigkeit im Millisekundenbereich. Was bei Totalschaden (man weiß ja nie…) passiert: Dasselbe. Erstens gibt es immer noch ⇒Adromirs Original, zweitens werden hier bei mir die Versionen natürlich schön verwaltet, drittens – wieso ist es eigentlich wann unüblich geworden, von der letzten laufenden Variante immer noch eine Kopie in Reserve zu behalten? 😉

    ¹ Nebenwirkung: seitdem bin ich ‘in der Bibliothek’ deutlich schneller als vorher unterwegs. Trotzdem hätte ich ebenso deutlich eher auf grep kommen sollen…

  50. #50 rolak
    23. Oktober 2010

    Ein kleiner Rundblick hat mir verraten, daß bei plug&pray á la “let’s stöpsel a site together” alles recht simpel ist, ein klassisches Ergebnis von <schlafen wir erst mal drüber>. Infolgedessen gibt es das script nun (auch) ⇒hier. Trotzdem bleibt dieser thread der natürliche Lebensraum für alle noch folgenden Entwicklungsstufen.

    Da ich dem Original die Versionsnummer 1.0 zugeschanzt habe, sind wir aktuell im Stammbaum bei 1.0.1 (a small step…).

    PS.: wer unter der angegebenen url neben den Daten noch eine reale Homepage vermutet, hat irgendetwas nicht verstanden 😉

  51. #51 Karl Mistelberger
    23. Oktober 2010

    > Ein kleiner Rundblick hat mir verraten

    Frei nach Gell-Mann: wenn rolak etwas weiter sieht, dann deswegen weil er von Zwergen umgeben ist.

  52. #52 Basilius
    23. Oktober 2010

    @rolak
    Der Blindtext ist aber trotzdem nett. Und das Zebra finde ich auch sehr hübsch photographiert. ^_^

  53. #53 rolak
    23. Oktober 2010

    In diesem Fall eher deswegen, weil der Schwierigkeiten vorgaukelnde Erfahrungsstand von vor gut 10 Jahren an der Realität zebröselte, Karl Mistelberger. Elfen gibt es hier übrigens auch nicht.

    Diese höchst positive Rückmeldung werde ich dem Betreiber zukommen lassen, Basilius 😉 Das ist alles default, kein gerührter Finger meinerseits.

  54. #54 Karl Mistelberger
    24. Oktober 2010

    > Florian Freistetter· 14.03.10 · 10:59 Uhr Ad-Blocker? Einfach googeln, einen aussuchen, installieren. Und dann gibts keine Werbung mehr und die Seiten laden schneller.

    Ich benutze Opera, da nennt es sich URL-Filter was sowohl politisch korrekter ist, weniger aggressiv klingt und zudem die Funktionaltät genauer beschreibt.

    Es lässt meinen uralten Computer wieder ganz jung erscheinen, löst aber ein Problem noch nicht, nämlich dass Scienceblogs eine große Menge Links anspricht, die in der allgemeinen Liste nicht enthalten sind. Hat jemand hier eine solche Liste, die man einfach kopieren kann?

  55. #55 andreas
    25. Januar 2011

    @Adromir
    Hallo, habe den Eindruck du blickst durch ! Ich leider nicht. Kannst Du mir weiterhelfen ? Ich kann Greasymonky nicht runterladen.
    Habe propiert, Greasymonky 0.9.0 zu installieren, bin dem Link gefolgt, bin bei Firefox add-ones gelandet, hab gruenen Knopf gedrueckt, habs 10 x versucht , es passiert absolut gar nichts.
    Hab probiert, Computer und Firefox neu zu starten, alles nochmal von vorne,wieder nicht´s, hab die Support Webseite aufgesucht ,dort steht folgendes :
    Problems with version 0.9.0
    Unfortunately, a number of problems with the recent 0.9.0 release were discovered only after it saw full public release, rather than before that, in one of our Release Candidates.
    There are a few small problems related to scripts installing and running — these are fixed, and the fixes should be released very soon.
    There are also known problems with All-in-One Sidebar, and the Personas extension. These are more serious problems, and the only solution right now is to disable one or the other extension.
    Keep your eyes open for release 0.9.1 which should be coming out Real Soon Now.

    0.9.1 gibts anscheinend noch nicht, hab gegoogelt, sind alles Sackgassen
    Meine firerfox version ist 3.6.13
    Brauche ich ne andere Firefox-version ? wenn ja welche ? und muss ich die alte Version loeschen, bevor ich die neue installiere ?
    habe mir die Kommentare hier durchgelesen, das machte mich auch nicht schlauer.

    Komme leider nicht weiter, was hab ich falsch gemacht ?

  56. #56 MartinS
    25. Januar 2011

    @andreas
    Hast Du tatsächlich kein kleines Affengesicht in der Taskleiste Deines Firefox (rechts unten)? Sonst merkt man erst mal nicht sonderlich viel von Greasemonkey.

  57. #57 andreas
    25. Januar 2011

    Hallo Martin. Nein hab ich nicht, das hatte ich zuerst gecheckt.
    es passiert gar nichts, wenn ich den gruenen Knopf druecke, nichtmal n Download- versuch.Habe meinen Computer gerade nochmal dursucht, ob da irgendwas von Greasymonky zu finden ist. Auch nichts.

  58. #58 Adromir
    25. Januar 2011

    @andreas: Eine ferndiagnose ist immer schwierig. Schau mal, ob nach dem klick am oberen Rand eine gelbe Leiste erscheint (innerhalb des Browserfensters) wo was von Softare/Addoninstalation steht.

  59. #59 andreas
    25. Januar 2011

    @Adromir
    Habs schon. Danke

  60. #60 rolak
    25. Januar 2011

    ..und ich dachte schon, das script hätte nach der Änderung von mir ne Macke^^ puh.. 🙂

  61. #61 Adromir
    25. Januar 2011

    @rolak: Bevor wir jetzt weiterhin ggf. 2 branches haben, wollen wir da nicht mal lieber zusammen arbeiten? Wir können das Script direkt bei Userscripts.org veröffentlichen und da dann gemeinsam dran basteln

  62. #62 rolak
    25. Januar 2011

    Aber sicher doch, viel besser so.
    War eh nur so eine Art Q&D-Ergänzung aus Bedarfsgründen, ich kann wahrlich nicht behaupten, mich in das Thema eingearbeitet zu haben. So sehe ich vor einer richtigen Änderung meinerseits bei mir immer den großen Berg des vorher zu Lernenden. Aber Mitentwickeln/dranbasteln, das ist für meiner einen der beste Weg. Learning by/while doing ist bei mir die allereffizienteste Methode 😉

  63. #63 Thomas J
    25. Januar 2011

    “allereffizienteste Methode ;-)”

    jaja… und weissen Schimmel sind die Einzigsten, die am optimalsten weiss sind, gell? 🙂

  64. #64 rolak
    25. Januar 2011

    Werter Thomas J, ganz abgesehen von dem und der nichtvorhandenen Steigerung eines Extremals reiche ich gerne zu der Kurzform

    die allereffizienteste Methode

    eine ausführliche Übersetzung nach -bitte schön:

    die effizienteste Methode aller von mir ausprobierten

    Abweichungen vom Üblichen/Erwarteten in Gehalt, Sinn oder Form werden übrigens gerne abgeblinzelt [;-)]. Noch’n Problem?

  65. #65 Thomas J
    25. Januar 2011

    Problem? nein, wollte nur rumstänkern, das mach ich am gern… äh, am liebsten 😉

  66. #66 andreas
    26. Januar 2011

    @ rolak


    <25.01.11 · 18:59 Uhr>

    ..und ich dachte schon, das script hätte nach der Änderung von mir ne Macke^^ puh.. 🙂

    Klappt alles wunderbar, war mein Fehler. 🙂 Dank Dir 😉

  67. #67 andreas
    26. Januar 2011

    @ alle
    Wie kann ich Textstellen unterstreichen oder in “Fett-buchstaben schreiben” ?
    kann mir jemand weiterhelfen ?

  68. #68 rolak
    26. Januar 2011

    entweder zu Fuß einklammern á la

    <b>echt fetter Text</b>

    oder im MarkItUp-Modus das zu Fettende mit Maus oder Tasten markieren und dann auf das dicke B (wie bold oder breit oder bombastisch) links oben klicken.

  69. #69 rolak
    26. Januar 2011

    Ganz vergessen: Unterstreichen geht in HTML <u>unterstrichener Text</u>, geht aber bei Kommentaren nicht. Test: ‘unterstrichen‘.
    Alles, was Du im Kommentarbereich siehst, kannst Du auch erstellen: Interessantes markieren und (FireFox) rechts-klick/AuswahlQuelltextAnzeigen, dann wird Dir gezeigt, wie es geht. Das Kommentar-Vorschaufenster schummelt ein wenig, wurde gesagt…

  70. #70 andreas
    26. Januar 2011

    @ rolak
    Kuhl ! Danke, probier´s gleich mal aus.

  71. #71 andreas
    27. Januar 2011

    hallo Martin, wusste gerade nicht was ich auf Deinen Kommentar (kein weltuntergang) antworten sollte.

    Greasymonky funktioniert, muss mich aber erst noch einarbeiten, jezt kann ich auch endlich was mit der Liste der HTML Befehle anfangen, die du mir geschickt hattest.
    Thanx.
    Ps: beschaeftige mich gerade mit den Argumentatsionsfehlern der Schwurbels,
    das wuerde ich Dir spaeter gern mal auf die Plauderseite schicken, (wenns fertig ist und ich Zeit habe.)

  72. #72 andreas
    27. Januar 2011

    @ Martin,
    @ rolak
    @Adromir
    Wie kann ich Bemerkungen in ein Zitat einfuegen, ohne das Sie in grau erscheinen.
    Die Fettbuchstaben hab ich hinbekommen mit echt fetter Text klappt (aber nicht bei Zitaten.)
    rolak, was meinst du mit das dicke B links oben ? wo ist links oben ?

  73. #73 MartinS
    27. Januar 2011

    @andreas
    Kommentar nicht nötig!
    @rolak
    Ich oute mich hiermit als Greasemonkey-Affe. Ich habe es bisher noch überhaupt nicht hinbekommen, das Teil (oder auch euer Add-On) zu nutzen! Bisher schreibe ich meinen Quark vornehmlich in Word (mit den früher mal angesprochenen Makros für blockquote und ‘blaue’ Zitate). Word ist beim Affen als Editor angegeben, aber weder Word verändert sich, noch habe ich sonst irgendeinen ‘Nutzen’ von den Programmen. In den Threads sehe ich jetzt (Link / ” / Zitat / x) (Also läuft euer Teil auch!) Benutzerscriptbefehle sind über GM auch aufrufbar aber wenn ich den Editor aufrufe, passiert – gar nichts!

  74. #74 rolak
    27. Januar 2011

    Hi MartinS, ist ja im Prinzip völlig wurscht, wie Du Deine Kommentare erstellst, hauptsache es fluppt. <[Link]> wirft einen HTML-gerechten link auf den betreffenden Kommentar ins Eingabefeld, <“Zitat> den ganzen Kommentar, <[x]> schltet den Kommentator auf die ignore-Liste bzw entfernt ihn wieder.
    Aus irgendeinem Grunde läuft der bessere Editor fürs Kommentarfelds auch nach erfolgreicher Installation des Scripts nicht als Standard, sondern muß mittels <Toggle markItUp!> erst eingeschaltet werden (habe ich noch nicht gebacken bekommen, wäre mir als default viel lieber).

    Hi andreas, just nach dem soeben beschriebenen Einschalten des besseren Editors erscheint in dessen Fensterchen oben eine menu-Leiste, in der fast ganz links das von Dir gesuchte ‘B’ zu sehen ist. Die Vergrauung der Zitate wird (vermutlich) mittels CSS gesteuert und dürfte für uns Kommentatoren nicht abänderbar sein.

  75. #75 MartinS
    27. Januar 2011

    @rolak
    DANKE, oh Du Gütiger!
    Das Leben kann ja soo einfach sein!
    :-))

  76. #76 rolak
    27. Januar 2011

    Na das ist doch mal was anderes als das ewige “Oh Gütiger, rolak, Du schon wieder?” 😉
    Gerade war übrigens was unter den Tisch gefallen und knirschte unter des Stuhles Rollen: a

  77. #77 Adromir
    27. Januar 2011

    @rolak: Das doofe, wie ich gerade sehe, bei userscripts ist, daß man nicht mit mehreren “offiziel” ein Script maintainen kann, wie ich gerade sehe.

    Vielleicht kann Florian dir mal meine Emailadresse geben (wenn er die einsehen kann) und wir besprechen da mal, was wir noch für Ideen haben, die man einbauen kann..

  78. #78 rolak
    27. Januar 2011

    Hi Adromir, dann ist ja schon mal ein Punkt meiner Wochenendplanung abgehakt – das Auskundschaften der Institution userscripts. Den guten Florian brauchen wir allerdings nicht zu belästigen – ab jetzt 72 Stunden lang geht auch adrolak@nervmich.net für eine Postwurfsendung an mich.

  79. #79 andreas
    10. Februar 2011

    @ rolak:

    Hallo, ich habe mir Deine Erklaerung fuer das verlinken von Kommentaren mehrmals duchgelesen, schnall aber leider gar nichts, und komme mir richtig schoen bloed vor.
    Deswegen werde ich Dich mal so fragen: wie wuerdest du das ganze einem 9 jaehrigen erklaeren ?

  80. #80 Ex-Esoteriker
    10. Februar 2011

    Hi Leute,

    bei mir geht es überhaupt nicht. Hab die Version für IE herruntergeladen, dazu eben den Scienceblogskript, aber mehr kann ich nicht machen, gehe ich auf “GM for Manager”, kommt ein Titelbild, gehe auf “Install Script” und “Add”, er kann nur Dateien mit der Endung *.gm4ie lesen, aber keine *.js-Dateien.

    Kann mir da wer helfen?

  81. #81 rolak
    10. Februar 2011

    Hi andreas, könntest Du bitte meinen entsprechenden Kommentar verlinken? 😀

    wie einem 9 jaehrigen erklaeren

    Ganz vorsichtig.
    Falls Du das meinst: Hinter jeder Kommentar-Kopfzeile (icon, Autor, Datum, Uhrzeit) stehen 3 klickbare Teile: “[link]”, “Zitat” und “[x]”. Nach einem Klick auf “[link]” ploppt ein Fensterchen hoch mit der Frage “was soll denn angezeigt werden” in das Du den anzuzeigenden Text eintippst und nach OK-klick oder EnterTaste wird alles ins Editorfenster eingefügt.
    Beispiel: Speziell bei an Vielkommentierer gerichtete Kommentaren meinerseits unterlege ich gerne die Anrede mit einem link auf den Kommentar, auf den ich mich beziehe. Das läuft dann folgendermaßen ab (^Taste steht für ctrl+Taste bzw Strg+Taste):

    • “Hi ” ins Kommentarfenster tippen
    • Namen des anzuredenden Autors vor seinem Kommentar mit der Maus markieren
    • rechts-klick/kopieren oder ^C
    • klick auf [link]
    • in dem besagten Fensterchen ein rechts-klick/Einfügen oder ^V
    • klick auf ‘OK’ oder ENTER

    erzeugt den Kommentaranfang (am Beispiel Deines Textchens von 17:33

    Hi andreas

    Tip am Rande: Lieber eher fragen als sich länger ärgern 😉 Prompte Antwort ist nicht garantiert, da ich tatsächlich ab+zu nicht am Rechner sitze, aber dank der Benachrichtungsfunktion geht (fast) nichts verloren und wird nach und nach abgearbeitet.

  82. #82 rolak
    10. Februar 2011

    Hi Ex-Esoteriker, könntest Du hier mal einen link einfügen zu Deiner Greasemonkey-Quelle, also der website, woher Du es hast? Mag sein diese Abart kann es nicht, mag sein das script muß nur umbenannt werden. Nur raten, raten ist sauschwierig, da meine Kristallkugel gerade in Reparatur ist.
    Mit dem Maus-Zeiger über dem link schwebend rechte Taste klicken und ‘Verknüpfung kopieren’ (oder so ähnlich) und dann entsprechend ins Kommentarfenster einfügen tuts auch, ist halt nur nicht so angenehm lesbar und sieht nach newbie aus 😉

  83. #83 Ex-Esoteriker
    10. Februar 2011

    Also laut dem Programm ist die Website: http://www.GM4IE.com.

    Den Script umbenennen, also statt die Endung *.js in *.gm4ie habe ich auch ausprobiert, klappt aber nicht.

    Ach ja, wie kann ich den ein Thema weiterverfolgen, wenn ich zu einem Thema was geschrieben habe und 1 Woche später ist es nirgends ohne längere Suche aufzufinden?

    Da müsste ich doch jeden einzelnen Beitrag im gesamten Scienceblog durchlesen oder?

  84. #84 René
    10. Februar 2011

    Moin Ex-Esoteriker,
    die einzige Möglichkeit ist wahrscheinlich, ein Häkchen in das Kästchen “Bei neuen Kommentaren benachrichtigen” im Kommentarschreibfeld.
    Allerdings bekommst du dann bei gut besuchten Themen ne E-Mail-Lawine – ist auch nicht das Gelbe vom Ei, auch wenn du die Funktion einfach abstellen kannst, durch einen Link, der mit jeder Benachrichtigung mitkommt.

  85. #85 rolak
    10. Februar 2011

    Ja Ex-Es, schaue ich mir mal an, aber wie schnell das geht, weiß ich jetzt natürlich noch nicht. Heut z.B. ist hier gleich schon wieder Feierabend, muß früh raus.
    Neben der anzukreuzenden Benachrichtigungsmail (die vielen mails können im Postprogramm ja ruckzuck gelöscht werden, wenn die erste durch den mitgelieferten link als Einstieg ins Thema reicht – ich kopiere vorher die Uhrzeit suche sie dann auf der aufgehenden Seite) kannst Du natürlich auch einen Lesezeichen-Ordner für ScienceBlogs-links einrichten und die Themen, deren Diskussion Du verfolgen möchtest, alle x Tage aufblättern.

  86. #86 andreas
    10. Februar 2011

    @rolak:
    Klar man, mach ich doch gerne, grumpf.
    Ps: aehm, wie war das noch gleich im Mittelteil ? 😉

  87. #87 rolak
    10. Februar 2011

    Der vom Dr Schniefschneuz?
    Da ist das Kommentarverlinken doich einfacher!

  88. #88 Ex-Esoteriker
    11. Februar 2011

    @Rene

    die einzige Möglichkeit ist wahrscheinlich, ein Häkchen in das Kästchen “Bei neuen Kommentaren benachrichtigen” im Kommentarschreibfeld.

    Ist schon ok, habe eine Lösung für mich gefunden, schreibe mir einfach die Überschriften der Themen einzeln auf, dauert länger, aber dafür weis ich, wo ich suchen muss/kann.

    @rolak

    Ja Ex-Es, schaue ich mir mal an, aber wie schnell das geht, weiß ich jetzt natürlich noch nicht. Heut z.B. ist hier gleich schon wieder Feierabend, muß früh raus.

    Danke für deine Hilfe. Habe jetzt noch einmal Hilfe bekommen und weis jetzt, wie man richtig zitiert, Fettdruckschrift und Kurivschrift macht.

    Ach ja, Links setzen auch: http://www.gwup.org

  89. #89 andreas
    11. Februar 2011

    @rolak

    Hinter jeder Kommentar-Kopfzeile (icon, Autor, Datum, Uhrzeit) stehen 3 klickbare Teile: “[link]”, “Zitat” und “[x]”. Nach einem Klick auf “[link]” ploppt ein Fensterchen hoch mit der Frage “was soll denn angezeigt werden”.

    Anstatt “link” erscheint bei mir ein fettes Gaensefuesschen, wenn ich da draufkliche, geht das Kommentarfenster auf mit dem gleichen ergebnis wie beim “Zitat”.

    Es ploppt leider kein Fensterchen hoch, mit der Frage “was soll denn angezeigt werden”.
    Ich bin echt am abdrehen.

  90. #90 rolak
    11. Februar 2011

    Aha! Das erklärt einiges… In diesem Kommentar hatte ich eine leicht aufgebohrte Neuversion ans schwarze Brett gepint. Etwas unauffällig, das Ganze. Deswegen setze ich jetzt mal eine Markierung ab: @@@aktuelle Version@@@

    Das fette Gänsefüßchen (was im Verbund mit dem Tagesdatum jetzt aber schon sehr an StMartin erinnert) bleibt Dir allerdings erhalten, soll wohl die irgendwie ähnliche Funktionalität zu dem button im Editorfenster symbolisieren.

  91. #91 noch'n Flo
    11. Februar 2011

    @andreas:

    Anstatt “link” erscheint bei mir ein fettes Gaensefuesschen, wenn ich da draufkliche, geht das Kommentarfenster auf mit dem gleichen ergebnis wie beim “Zitat”.

    Wenn Du einen Direktlink auf einen früheren Kommentar generieren willst, mach es doch so, wie ich:

    1.
    Halte “Strg” gedrückt und klicke auf die “Sprechblase” links neben dem Namen des Kommentators, dessen Aussage Du gerne verlinken möchtest.

    2.
    Jetzt sollte in Deiner Browser-Leiste rechts neben dem Tab des bisherigen Threads ein neuer Register entstanden sein. Klicke mit der Maus darauf (mit der linken Maustaste; ohne irgendeine Taste auf dem Keyboard gedrückt zu halten).

    3. Jetzt bis Du in einem neuen Fenster, in dem der von Dir zu verlinkende Kommentar plötzlich an erster Stelle steht. Gehe in die Adresszeile ganz oben, markiere sie und drücke “Strg” und “c” (Copy&Paste).

    4. Gehe in das erste Thread-Fenster zurück, gebe Deinen Kommentar ein wie immer. Wenn Du dann einen Link auf den genannten Kommentar setzen willst, benutze die Dir bereits bekannte “Link-Funktion” und gebe mittels “Strg” und “v” die soeben im Zwischenspeicher gespeicherte Adresse ein.

    Voilà: schon hast Du auf einen früheren Kommentar verlinkt.

    Ist doch ganz einfach… (und funktioniert unabhängig vom verwendeten Browser)

  92. #92 rolak
    11. Februar 2011

    Mittels rechts-klick/’Link-Adresse kopieren’ geht es auch ohne extra-tab — aber eben nicht für die Kommentare der SB-Autoren (auch unabhängig vom verwendeten Browser), was die Intention der Erweiterung war. Die auch wegen Gleichheit der Stellvariablen und des Dateinamens einfach ‘drüberinstalliert’ werden kann wie oben erklärt.
    Hmm. Und schon gibts eine Übung für morgen: In einem tab mit der url eines Kommentars kommt als link-url eine mit Doppelkommentarnummer^^ den update kündige ich dann an…

  93. #93 andreas
    12. Februar 2011

    @ rolak und noch n flo

    Erst mal danke, soweit funktionierts, was ich jezt noch rausfinden muss wie man Kommentare mit dem Wort hier verlinkt, melde mich spaeter falls ich nicht weiterkomme.

  94. #94 MartinB
    12. Februar 2011

    Ich dachte, ich installier mir das auch mal, aber wo finde ich das “Toggle MarkItUp”? Den Knopf zum Kommentarfeld größer machen rechts oben am Feld habe ich, aber keinen Toggle-Knopf. Bin ich mal wieder zu doof für die Welt?

  95. #95 MartinB
    12. Februar 2011

    O.k., vergesst es – jetzt wo ich den Kommentar abgeschickt habe, ist der Knopf plötzlich da. Mysteriös (denn neu gestartet hatte ich schon…), aber Hauptsache es geht.

  96. #96 rolak
    12. Februar 2011

    ^^Das klingt doch eindeutig nach einem Fall für nebenan 😉

  97. #97 rolak
    15. Mai 2011

    Grüezi miteinand, wg etwas völlig anderem bin ich heute animiert worden, in das schon lange zur Überarbeitung vorgesehene script zu schauen. Um wenigstens endlich zu erreichen, daß beim ersten Seitenaufbau schon der schöne Editor aktiv ist. Mit diesem ewigen clic-zum-Gewollten hatte ich mich ja fast schon abgefunden. Obgleich es bei mehrfacher Vorschau schon echt ätzend war.
    Nach langem Kampf und Unmengen von Texteingaben war es dann 15min später mit einer Zeilenkopie und einer Zeichenänderung (netto) getan. Wenn doch nur alles im Leben derart einfach wäre und glatt ginge…

    Die neue Version liegt wie üblich hier herum und überlädt nach Anklicken und bestätigen die alte anstandslos.

    Nochmal für Neueinsteiger: Bei GreaseMonkey unter <Benutzerskript-Befehle> den Eintrag <Scienceblog Helper Editor> wählen und <OK> klicken. Dann ist ab dem nächsten Seitenaufbau unter SB alles wie (bis jetzt) gewollt.

  98. #98 rolak
    27. August 2011

    Grüezi miteinand, es war wieder einmal soweit: Die Nervbelastung wurde unerträglich 😉 Generell benutze ich die [Link]-Erweiterung dazu, um die Autoren der Kommentare anzusprechen, seltener für ein ‘wie da hinten zu sehen’. Doch auch generell ist es wesentlich einfacher, ‘da’ oder ‘hier’ zu tippen als den Namen des Kommentators fehlerfrei abzuschreiben oder ihn mittels c/p zu übertragen. Langer Rede kurzer Sinn: Ab sofort ist der Name des Kommentators die Standardvorgabe für den anzuzeigenden Text.

    Zwei kleine Macken wurden miterledigt:

    • Kommentar-Anker ‘..#comment1234567’ werden aus der Seiten-url entfernt
    • Bei ‘Abbrechen’ wird auch kein Text mehr eingefügt

    Die neue Version 1.0.3 liegt wie üblich hier herum und überlädt nach Anklicken und bestätigen die alte anstandslos.

    Nochmal für Neueinsteiger: Bei GreaseMonkey unter <Benutzerskript-Befehle> den Eintrag <Scienceblog Helper Editor> wählen und <OK> klicken. Dann ist ab dem nächsten Seitenaufbau unter SB alles wie (bis jetzt) gewollt.

  99. #99 rolak
    27. August 2011

    ^^weia, schon bei der ersten Anwendung nicht das gewünschte Ergebnis. Patternmatching is driss, speziell wenn gewisse Subjekte auf Sonderzeichen (in diesem Fall space) bestehen 😉
    Falls also jemand schon dies geladen hat: Nochmal!

  100. #100 U aus B
    17. September 2011

    yeah jetzt habs SOGAR ICH begriffen

    und das als Blondine

    dankeschön :))

  101. #101 noch'n Flo
    Schoggiland
    23. Juni 2014

    Wo hier gerade mal wieder ein Bot das Thema nach vorn gebracht hat: wie schaut es eigentlich mit einem neuen SB-Tool für die WP-Plattform aus – fühlt sich da jemand geneigt, so etwas zu basteln?