i-a014521371cca5860bff87bc1ce73db3-rwsitelogo-thumb-150x43.png

Ich melde mich mal ab; morgen früh fahre ich nach Zürich um dort am Denkfest teilzunehmen. Über diese Veranstaltung habe ich früher schon mal berichtet und ich freue mich schon darauf.

Es wird mein zweiter Besuch in Zürich sein; ich war 2003 schon mal für einige Zeit dort, und habe mit Kollegen von der Uni Zürich zusammengearbeitet. Viel Zeit für Sightseeing hatte ich damals nicht, aber ich hab die Stadt trotzdem in guter Erinnerung (wenn es auch etwas teuer war). Diesmal bin ich besser vorbereitet; mein GPS-Gerät ist mit Kartenmaterial aus der Schweiz gefüttert (und auch den Koordinaten des einen oder anderen Züricher Geocaches). Aber wer weiß, ob mir bei dem dichten und spannenden Programm der Tagung überhaupt Zeit bleibt, mich in Zürich umzusehen? Naja, ein bisschen was wird schon gehen 😉

Ich hoffe jedenfalls, dass die Züge pünktlich sind und freue mich, morgen Abend in Zürich zu sein! Sollte es dort irgendwo Internetanschluss geben, dann werde ich natürlich hier im Blog über die Konferenz berichten; ansonsten müsst ihr bis Montag warten.

Kommentare (31)

  1. #1 Torsten
    6. September 2011

    Na dann :-). Viel Spaß!

  2. #2 Pierre
    6. September 2011

    Vergiss den Planetenweg nit 😉

  3. #3 Andreas Kyriacou
    6. September 2011

    @Florian:
    Wifi gibt’s im Volkshaus für Denkfest-Teilehmer natürlich à Discretion.

    @alle anderen:
    Dennoch: selbst vorbei kommen, nicht nur Twitter lesen.

  4. #4 David
    6. September 2011

    Wenn du Zeit hast, lohnt es sich sicher, den Katzensprung nach Winterthur zu machen und dort das Technorama zu besuchen, eines der besten wissenschaftlichen Museen Europas.

  5. #5 Tridecanol
    6. September 2011

    Puenktliche Zuege wirst du in der Schweiz zuhauf finden =)
    Und den Katzensprung nach Winterthur den dir David empfiehlt lege ich dir auch nahe, ist genial das Technorama.

  6. #6 Thomas J
    6. September 2011

    @Florian

    viel Spass und viele Zuhörer wünsch ich.

    und speziell für dich: http://www.stadt-zuerich.ch/content/aoz/de/index/shop/veloverleih/standorte.html

    😉

  7. #7 Florian Freistetter
    6. September 2011

    @Andreas: “Wifi gibt’s im Volkshaus für Denkfest-Teilehmer natürlich à Discretion”

    Toll! Dann steht einer Berichterstattung über das Denkfest nichts mehr im Weg!

    Und ich hoffe natürlich auch, dass möglichst viele Leute vorbei kommen!

  8. #8 Florian Freistetter
    6. September 2011

    @Thomas: Gratis Fahrradverleih! Das ist ja mal cool…

  9. #9 noch'n Flo
    6. September 2011

    Was ist das Beste an Züri? – Der Wegweiser nach Basel.

    :p

  10. #10 Experte
    6. September 2011

    Die Schweizer gehen zum Lachen in den Keller.

  11. #11 Thomas J
    6. September 2011

    und die Schweizerinnen??

  12. #12 Sker
    6. September 2011

    @Andreas Kyriacou:
    “@alle anderen:
    Dennoch: selbst vorbei kommen, nicht nur Twitter lesen.”
    Naja, es kostet immerhin auch ein wenig was…

    @Florian:
    Viel Spaß und Erfolg, ich freue mich über die Berichterstattung!

  13. #13 Witziger
    6. September 2011

    Zwei Schweizer unterhalten sich: Der eine: “Weihnachten ischt schön!” Der andere: “Geschlechtsverkehr ischt schön!” Darauf der erste: “Weihnachten ischt öfter!”

  14. #14 Tridecanol
    6. September 2011

    @noch’n Flo
    Was ist das gute am Aargau?
    Das er Basel von Zuerich trennt!

    =)

    Das hier war übrigens Blogkommentar Nr. 111111

  15. #15 Andreas Kyriacou
    6. September 2011

    @Sker

    Naja, es kostet immerhin auch ein wenig was…

    Schon, aber es wird ja auch was geboten. Und in den Tages- und Mehrtageskarten sind Pausenverpflegung, Stehlunch und Nahverkehrsticket inbegriffen.

    (Die Ticketpreise decken die Fixkosten übrigens bei weitem nicht. Es steckt zwar immens viel Gratisarbeit im Denkfest, aber Räume, Technik, Übersetzung, Catering und Werbung kosten schon ein paar Pappenstiele…)

  16. #16 Bjoern
    6. September 2011

    @Andreas: Wie viele Anmeldungen gibt’s eigentlich bis jetzt?

  17. #17 Richelieu
    6. September 2011

    @noch’n FLo und Tridecanol:
    Gute Witze 😀 die bekommen wir, auf der “richtigen” Seite des Röstigrabens, nicht mit ;-)…

    @Thomas J.

    und die Schweizerinnen??

    Sagen wir es mal so, hier in der Romandie, nennen wir die Damen von gegenüber (siehe “Röstigraben”) Möwen: schön zum ansehen aber fürchterlich zum anhören :-D.

    So jetzt aber genug Klischees… ^_^

  18. #18 Thomas J
    6. September 2011

    @Richelieu

    mit Romandie meinst du ja das Entwicklungsland innerhalb der Schweiz, oder? :))

    aber das mit den Möwen wusst ich nicht… wie kommts?

  19. #19 Klaus
    6. September 2011

    Leider auch hier das momentane Lieblingsadjektiv: alles ist SPANNEND. Auch, wenn es nur lustig ist, interessant, schön, anregend, aufklärend, was-weiß ich; da gibt’s hunderte von Adjektiven… nein, es ist plötzlich immeralles & jedes SPANNEND.
    Ehrlich: ich kann’s nicht mehr hören und sehen. Gibt’s hier in den Scienceblogs nicht auch’n Sprachwissenschaftler? …werd’ gleich mal nachschauen.
    .
    Viel Spaß in Zürich!

  20. #20 Florian Freistetter
    6. September 2011

    @Klaus: “Ehrlich: ich kann’s nicht mehr hören und sehen.”

    Dann lies es nicht und hör nicht hin! Ich verwende weiterhin die Wörter, die mir gefallen und die mir passend erscheinen.

  21. #21 Richelieu
    6. September 2011

    @Thomas J.

    mit Romandie meinst du ja das Entwicklungsland innerhalb der Schweiz, oder? :))…

    Das meinen “die von gegenüber” wenn sie hier ankommen und bei dem schönen Wetter das Gefühl bekommen schon im “unzivilisiertem” Süden zu sein, und da sie gut bezahlen klären wir sie nicht auf ^o^.

    …aber das mit den Möwen wusst ich nicht… wie kommts?

    Für den durchschnittlichen Frankophonen kling “normales” Deutsch schon hart und wird meist als unmethodisch eingestuft, da lasse ich dich raten wie das Schwitzerdütsch (hier als “casse-cailloux” etwa “Stein Zerkleiner” bezeichnet) empfunden wird, daher der Vergleich mit den Möwen : ein schöner Vogel solange man seinen “Gesang” nicht zuhören muss… *grins*

  22. #22 Thomas J
    6. September 2011

    @Richelieu

    ach soo ist das mit den Möwen, danke 🙂

  23. #23 Schnee von Gestern
    6. September 2011

    Der beste Toilettenspruch der Schweiz, gelesen in der Toilette der Kaserne Bar in Basel:

    “Please flush twice, because it’s a long Way to Zuerich…” 😀 😀 😀

    Viel spass am Fest und an der Schweiz – aber sei gewarnt, wenn Du am Zürisee flanierst: die Möven sind weg!!! :-0 :-/ 😀

  24. #24 noch'n Flo
    6. September 2011

    Ach Du liebes Bisschen – wir haben hier sogar Romands? Gibt es denn da mittlerweile schon Internet? Sowas…

    (Obwohl: ich sollte mich wohl nicht zu weit aus dem Fenster lehnen – mein Schwager (Informatiker) geht demnächst beruflich nach Lausanne.)

    Lasst uns doch einfach mal gemeinsam Witze über die Tessiner machen… oder über die Rätoromanen…

    @ Richelieu:

    Das Schwiizerdüütsche als “Steinzerkleinerer” zu bezeichnen finde ich dennoch irgendwie passend…

  25. #25 Sker
    6. September 2011

    @Andreas Kyriacou:

    Ich wollte auf keinen Fall den Eindruck erwecken, der Preis der Tickets wäre nicht angemessen. Es ist aber für einen Studenten, schon ne Menge Geld, deswegen kann ich mir -so wie viele andere auch- den Besuch solch einer Veranstaltung voerst noch nicht ohne weiteres leisten.

    Als Verdeutlichung, was ich meine, eine kleine Analogie 😉 : Wo ich wohne gibt es ein “All-you-can-eat” Mittagsbuffet, das für 8 Euro ein fabelhaftes Preisleistungsverhältnis bietet. Gleichwohl kann ich dort nicht jeden Tag essen gehen.

  26. #26 noch´n Leser
    6. September 2011

    natürlich gibts in der Schweiz irgendwo Internet-Anschlüsse,
    aber eben nur gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz laaaaaaaaaaaaaaaaaangsame…

  27. #27 Alex
    7. September 2011

    WÜRDE SO GERNE DABEI SEIN 🙁
    Danke für den Link zum Kongress.

    Spannende Themen – auch wenn Luigi natürlich nicht bewiesen hat, dass das Leinentuch gefälscht wurde

  28. #28 Noblinski
    7. September 2011

    Ich finde auch, so eine Veranstaltung mit vielen Blondienen kurzerhand Denkfest zu nennen, das hat schon ein unverschämtes Maß an Konspiration.

  29. #29 Florian Freistetter
    7. September 2011

    Angekommen. Jetzt schau ich mal, was hier so los ist in Zürich…

  30. #30 Thomas J
    7. September 2011

    @Florian

    wo wohnst du denn?

  31. #31 Manuel Cadonau
    9. September 2011

    Hey hey ich als Zürcher habe auch noch einen für euch..

    Zürich ist gar nicht teuer, die EU ist einfach nur schweinebillig!! Haha 😀