Florian Freistetter promovierte am Institut für Astronomie der Universität Wien und hat danach an der Sternwarte der Universität Jena und dem Astronomischen Rechen-Institut in Heidelberg als Astronom gearbeitet. Zur Zeit lebt er in Jena, bloggt über Wissenschaft und schreibt manchmal Bücher.

Kunst die von Außerirdischen gemacht wurde haben wir bis jetzt noch nicht entdeckt. Dafür gibt es aber einen ganzen Schwung Kunstwerke von uns Menschen die sich außerhalb der Erde befinden. Was das für Zeug ist und warum es wichtig und gut ist, dass sich Künstler mit dem Weltraum beschäftigen erfahrt ihr in der heutigen Folge…

Jetzt im Sommer kann man wieder wunderbar in den lauen Nächten nachts zum Himmel schauen und auf die Suche nach Sternschnuppen gehen. Wenn man ein wenig Geduld hat und der Himmel klar ist sieht man eigentlich immer ein paar davon. Und wenn man Glück hat und gerade ein Meteorstrom die Bahn der Erde kreuzt, kann…

Hmmpf. Jetzt hab ich glatt den Geburtstag meiner Kolumne bei Spektrum.de vergessen. Am 5. Juni 2016 erschien die erste Folge von “Freistetters Formelwelt” und seitdem jeden Sonntag eine weitere. 52 sind bis zum letzten Sonntag zusammengekommen und jeden Monat erscheint außerdem eine der Kolumnen auch abgedruckt in der Printausgabe von Spektrum der Wissenschaft. Ich bin…

LIGO hat das dritte Mal Gravitationswellen beobachtet! Nach der grandiosen ersten Entdeckung im letzten Jahr und dem wenige Monate später folgenden zweiten Nachweis konnten nun das dritte Mal zwei schwarze Löcher bei der Kollision beobachtet werden. Beziehungsweise die Gravitationswellen detektiert werden, die bei so einer Kollision stattfinden (“GW170104: Observation of a 50-Solar-Mass Binary Black Hole…

Der Mars hat ja eigentlich keine Atmosphäre. Zumindest nicht wenn man darunter das versteht was die Erde hat. Das bisschen an Gas was da um den Mars herumschwirrt ist aber trotzdem recht interessant. Denn es könnte Hinweise liefern, dass auf unserem Nachbarplanet doch noch irgendwo Leben existiert. Und wie immer gibt es weiter unten eine…

Heute hat der Juni begonnen und heute beginnen auch für mich die letzten Vorstellungen mit den Science Busters. Natürlich nicht für immer, wir machen nur demnächst ein wenig Sommerpause bevor wir im Herbst mit einer nagelneuen Show wieder durch die Lande ziehen. Vorerst stehen aber erstmal Vorstellungen in Wien auf dem Programm. Und endlich auch…

Hey! Der Mai ist vorbei. Angefangen hat er mit Kälte und Schnee, aufgehört mit sommerlichen Badewetter und wer in der Zwischenzeit zu viel Zeit im Freibad verbracht hat, findet jetzt noch einmal die Gelegenheit all das nachzulesen was in den vergangenen 31 Tagen hier im Blog passiert ist. Nämlich das hier: Astronomie und andere Wissenschaft…

Der “Hoax” bei dem aktuell angeblich gezeigt wurde, dass die Genderforschung unwissenschaftlich ist, ist kein Hoax sondern nur peinlich für diejenigen die ihn durchgeführt haben und diejenigen die ihn so begeistert feiern (Und Jürgen bei Geografittico beziehungsweise Phil Torres bei Salon.com haben dazu schon alles wesentliche gesagt). Im Laufe der Zeit gab es aber jede…

Im Oktober 2015 gab es ein wenig mediale Aufregung. Astronomen hatten den Stern KIC 8462852 beobachtet, dessen Licht sich auf seltsame Art und Weise verdunkelt. Mit simplen Erklärungen kam man nicht weiter. Es war kein Planet der das Sternenlicht periodisch verdunkelte. Es waren keine Sternenflecke. Es war nix was man erwartet hatte und man spekulierte…

Nach etwas längerer Pause haben Holger Klein und ich endlich wieder Zeit gefunden um über die Wissenschaft zu plaudern. In der neuen Folge geht es um jede Menge Dinge dick machen; über Übergewicht das dumm macht und über Schlafmangel der hässlich macht. Aber immerhin haben wir auch festgestellt dass hässliche Wissenschaftler als kompetenter angesehen werden…