Was tut man, wenn man nicht genug Informationen hat, um zwischen mehreren möglichen Erklärungen eine vernünftige Wahl zu treffen. Man kann raten. Oder man kann sich an “Ockhams Rasiermesser” halten – ein Prinzip das aus dem Werk eines mittelalterlichen Theologen stammt aber auch in der modernen Wissenschaft erstaunlich nützlich ist. Und wie immer gibt es…

In der Serie “Fragen zur Astronomie” wird es heute mal ein klein wenig wissenschaftstheoretisch. Es geht um die Frage, wie wissenschaftlicher Fortschritt funktioniert. Im Speziellen um eine Frage, die mir häufig gestellt wird: Hat Albert Einsteins Relativitätstheorie die Gravitationstheorie von Isaac Newton widerlegt? Eigentlich scheint die Sache recht klar zu sein: Isaac Newton hat im…

Als ich letzte Woche einen Vortrag in Eberswalde gehalten habe, gab es danach vom Publikum noch jede Menge Fragen zu allen möglichen Themen aus der Astronomie. Ein Zuhörer wollte wissen, was denn passiert, wenn jemand eine neue wissenschaftliche Theorie hat, die der Urknall-Theorie widerspricht: Kann man sowas veröffentlichen oder wird das alles von den Astronomen…

Man liest oft, dass Wissenschaftler dieses oder jenes “bewiesen” hätten. Oder das Wissenschaftler doch gefälligst erstmal dieses oder jenes “beweisen” sollen, bevor sie eine Aussage machen. Dabei wird oft übersehen, dass Wissenschaftler nichts beweisen können. Zumindest dann nicht, wenn sie keine Mathematiker sind. Man liest oft, dass Wissenschaftler dieses oder jenes “bewiesen” hätten. Oder das…

Wenn ich in meinen Artikel über den nicht stattfindenden Weltuntergang 2012 wieder mal erkläre, dass er nicht statt findet, dann höre ich ziemlich oft eine ganz bestimmte Reaktion: “Niemand kann sagen, was 2012 passieren wird. Die Weltuntergangspropheten nicht und du auch nicht. Wir können nur abwarten und schauen, was am 21. Dezember 2012 wirklich passiert.”…

Als unser Universum vor etwa 13.7 Milliarden Jahren entstand, gab es darin noch keine Sterne. Es gab nur ein paar Atome und auch von denen nur zwei Sorten: Wasserstoff und Helium. Erst als es dann endlich Sterne gab, konnten die den Rest der Elemente im Zuge der Kernfusion in ihrem Inneren erzeugen. Es gab aber…

Eines meiner Spezialgebiete bei meiner Arbeit als Astronom sind die Asteroiden und die Frage, ob sie mit der Erde kollidieren können oder nicht. Hier ist natürlich auch der Input der Geologen wichtig denn um eine vernünftige Statistik zu erstellen braucht man ausreichend Daten. Also probiert man herauszufinden, wann und wo auf der Erde in der…

Unser Universum dehnt sich aus. Alles bewegt sich von allem weg und zwar um so schneller, je weiter es weg ist. Das wissen wir seit den revolutionären Beobachtungen von Edwin Hubble und diese Beobachtungen bilden die Grundlage der Urknall–Theorie die die Entwicklung unseres Universums beschreibt. Die Geschwindigkeit mit der sich das Universum ausdehnt, wird durch…

Seit Jahren schon hält sich die Hypothese, dass in der Bronzezeit im bayrischen Chiemgau ein Asteroid einschlug. Die Hypothese des Chiemgau-Impakts wurde erstmals von Amateurgeologen aufgestellt und von den Medien begeistert aufgenommen. Die professionellen Geologen und Astronomen haben allerdings – ebenfalls seit Jahren – immer wieder darauf hingewiesen, dass es für so einen Impakt keinerlei…

Als 1929 Edwin Hubble gemeinsam mit Milton Humason (basierend auf den Daten von Vesto Slipher) herausfand, dass sich die fernen Galaxien umso schneller von uns weg bewegen je weiter sie entfernt sind, war das eine revolutionäre Erkenntnis. Das Universum dehnt sich aus! Und wenn es sich ausdehnt, dann war es früher kleiner. Und noch früher…