Mein England-Aufenthalt ist leider schon wieder vorbei (ich dachte, ich verschwinde lieber von der Insel bevor Großbritannien offiziell den EU-Austritt erklärt; wer weiß was denen noch alles einfällt). Von meinen Besuchen am Jodrell-Bank-Observatorium und dem wissenschaftlichen Manchester habe ich schon berichtet. Ein ganz besonderes Ausflugsziel habe ich mir noch für den Schluss aufgehoben. Dafür musste…

Die Erde wackelt ständig. Nein, es geht nicht um Erdbeben. Es geht um kosmische Wackelei, ausgelöst von Sonne und Mond. Das Wackeln um das es geht bemerkt auch niemand. Ausgenommen natürlich die Astronomen. Die müssen sich ganz genau mit dem Wackeln von Präzession und Nutation beschäftigen, wenn sie das Universum verstehen wollen! Und wie immer…

Es ist Urlaubszeit! Da will man sich entspannen und keine komplizierten Bücher, Zeitschriften oder gar Blog-Artikel lesen. Ich hab mich also mal in einem Zeitschriftenladen umgesehen und überprüft, welche Themen da in den einschlägigen Publikationen als “leichte” Sommerlektüre durchgehen. Meine Recherche kam zu dem Ergebnis, das auf jeden Fall folgende Themen behandelt werden müssen: Abnehmen.…

Dass die Erde sich um die Sonne bewegt, erscheint uns heute offensichtlich. Was denn auch sonst? Aber so einfach war es nicht immer und es hat lange gedauert, bis man einwandfrei zeigen konnte, dass es wirklich die Erde ist die sich bewegt. Dazu musste James Bradley im 18. Jahrhundert erst die Aberration des Sternenlichts entdecken……

In den letzten Jahren bin ich immer mehr zu der Überzeugung gekommen, dass kein Aberglaube jemals vollständig verschwinden wird. Es werden sich zwar mal mehr und mal weniger Menschen für bestimmte Themen begeistern können und es bleibt die Hoffnung, dass wir umso weniger abergläubisch und irrational werden, je mehr wir über die Welt wissen. Aber…

Ich bin immer noch etwas krank, deswegen gibt es auch heute einen Text aus meiner Sammlung an Artikeln, die ich genau für solche Gelegenheiten aufbewahre 😉 Er handelt vom Einfluss der britischen Naturwissenschaftler des 18. Jahrhunderts. Es war eine Zeit, in der viele grundlegende Entdeckungen gemacht wurden. Etwaige mitlesende Historiker möchte ich gleich um Entschuldigung…

Als sich Anfang des 17. Jahrhunderts langsam die Vorstellung durchsetzte, dass nicht die Erde reglos im Zentrum des Universums steht sondern stattdessen die Sonne umkreist, war schnell klar, dass man diese Bewegung eigentlich beobachten können müsste. Denn wenn die Erde sich bewegt, dann müssen die Sterne eine Parallaxe zeigen. Also machte man sich auf die…