Veränderliche Sterne leuchten mal mehr und mal weniger hell. Sie tun das aus Gründen, die uns viel über ihr sonst nicht beobachtbares Innenleben verraten. Und mit diesen Informationen können wir Dinge über das Universum herausfinden, die uns sonst nicht zugänglich wären. Aber wenn Veränderung in den Sternen selbst veränderlich ist, wird die Sache kompliziert. Denn…

Ich lese gerne Bücher über die Geschichte der Astronomie. Und da stößt man natürlich sehr oft auf diverse Astronomen, über die man mehr erfahren will. Meistens findet sich dann auch irgendwo eine Biografie mit weiterführenden Informationen. Es sei denn, der Astronom ist eine Astronomin. Denn auch die findet man in der Wissenschaftsgeschichte immer wieder und…

Im Januar 2011 habe ich mit großer Begeisterung von einer Methode berichtet, mit der Astronomen die Existenz von Galaxien nachweisen wollen, die eigentlich nicht zu sehen sind. Es ging dabei um kleine Zwerggalaxien die aus großen Mengen dunkler Materie bestehen und daher naturgemäß schwer beobachtbar sind. Dunkle Materie leuchtet ja nicht, sondern macht sich nur…

Nicht alle veränderlichen Sterne halten sich an den in der letzten Folge beschriebenen Kappamechanismus der Sternpulsationen. Manche ändern ihre Helligkeit auch aus ganz anderen Gründen. Oft sind das ziemlich katastrophale und dramatische Gründe, die den Stern früher oder später komplett zerstören… Nicht alle veränderlichen Sterne halten sich an den in der letzten Folge beschriebenen Kappamechanismus…

Nicht alle Sterne leuchten so gleichmäßig wie die Sonne. Manche von ihnen pulsieren regelrecht und ändern ihre Helligkeit ständig. Der Grund dafür sind die Vorgänge in ihrem Inneren, die durch den sogenannten “Kappamechanismus” beschrieben werden. Folge 64 der Sternengeschichten erklärt, was dabei genau passiert. Nicht alle Sterne leuchten so gleichmäßig wie die Sonne. Manche von…

Wenn wir Nachts zum Himmel schauen, dann sehen wir, wie die Sterne flackern und blinken. Aber das liegt nicht an den Sternen selbst, sondern an der unruhigen Erdatmosphäre, die ihr Licht durchqueren muss. Aber es gibt Sterne, die ihre Helligkeit verändern; mit freiem Auge können wir aber meistens nichts davon sehen, weil die Änderungen so…

Nicht geplant, aber trotzdem pünktlich lag heute dieses Buch hier in meinem Briefkasten: Nicht geplant, aber trotzdem pünktlich lag heute dieses Buch hier in meinem Briefkasten:

Ein Stern ist eigentlich relativ simpel. Es handelt sich um eine große Kugel aus Gas, die unter ihrem eigenen Gewicht zusammenfallen will. Gleichzeitig ist es in ihrem Inneren aber so heiß, dass dort Materie in Energie umgewandelt wird und diese so erzeugte Strahlung strebt nach außen. Dieser Strahlungsdruck wirkt der Gravitationskraft entgegen und der Stern…

Über den russischen Astronom Sergey Blazhko wurde gestern heftig gerätselt – aber auch wenn er nicht zu den berühmtesten Astronomen zählt ist seine Forschung doch äußerst interessant und wichtig. Vor mehr als 100 Jahren veröffentlichte er folgende Beobachtung über den veränderlichen Stern RW Draconis: Ja, damals veröffentlichte man noch auf deutsch 😉 Aber viel wichtiger…