Das ist die Transkription einer Folge meines Sternengeschichten-Podcasts. Die Folge gibt es auch als MP3-Download und YouTube-Video. Mehr Informationen: [Podcast-Feed][iTunes][Bitlove][Facebook] [Twitter][Sternengeschichten-App] Über Bewertungen und Kommentare freue ich mich auf allen Kanälen. ————————————————————————————— Sternengeschichten Folge 250: Die Hubble-Konstante In der letzten Folge der Sternengeschichten habe ich ausführlich über die Expansion des Universums gesprochen. Bis in die…

Das ist die Transkription einer Folge meines Sternengeschichten-Podcasts. Die Folge gibt es auch als MP3-Download und YouTube-Video. Mehr Informationen: [Podcast-Feed][iTunes][Bitlove][Facebook] [Twitter][Sternengeschichten-App] Über Bewertungen und Kommentare freue ich mich auf allen Kanälen. ————————————————————————————— Sternengeschichten Folge 246: Der dunkle Fluss Sternengeschichten Folge 246: Der dunkle Fluss Dunkler Fluss! Das klingt ein wenig mysteriös. Das klingt ein wenig…

Das Weltraumteleskop Planck hat in die Vergangenheit gesehen. Weiter zurück und mit höherer Auflösung als jedes andere Teleskop bisher. Planck beobachtet eine Zeit kurz nach dem Urknall; eine Zeit, als die Grundlage für das heutige Universum gelegt wurde und eine Zeit, die uns viel über den Anfang von Allem verraten kann. Die Ergebnisse wurden letzte…

Meine Serie über Multiversen ist erst vor wenigen Tagen zu Ende gegangen. In der Diskussion zu den Artikel wurde vor allem immer wieder ein Punkt thematisiert: sich mit Multiversen zu beschäftigen habe nichts mit Wissenschaft zu tun, denn Aussagen darüber können nicht experimentell bzw. durch Beobachtungen bestätigt werden. Das ist so natürlich nicht richtig. Aber…

Letzte Woche hab ich über den Urknall geschrieben und die Entstehung der Elemente. Denn das die Urknalltheorie – im Gegensatz zu ihren Konkurrentinnen – fähig ist die heute beobachtete Verteilung der Elemente im Universum korrekt zu erklären gehört zu den stärksten Hinweisen darauf, dass sie tatsächlich die Realität beschreibt. Damals waren es George Gamow und…

Wie alt ist das Universum? Mittlerweile können wir diese Frage recht gut beantworten; besonders seit der Satellit WMAP die kosmische Hintergrundstrahlung vermessen hat. Unser Universum ist demnach 13.7 Milliarden Jahre alt, plus oder minus einige hundert Millionen Jahre. In Anbetracht der Schwierigkeit der Messungen ist das schon ein recht ordentlicher Wert. Aber natürlich möchte man…

Die aktuelle kosmologische Standardtheorie – das sogenannte ΛCDM-Modell – geht davon aus, dass unser Universum vor knapp 14 Milliarden Jahren entstanden ist und sich seitdem immer weiter ausdehnt. Man kann die Vorgänge im frühen Universum mittlerweile sehr gut erklären; man hat konkrete Vorstellungen davon, wie die erste Materie und die erste großen Strukturen (Sterne, Galaxien,…

Die dunkle Materie ist hinterhältig! Wir wissen, das sie da ist, weil wir die Gravitationskraft messen können, die sie ausübt. Aber wir können sie nicht sehen, weil sie anscheinend nicht über die elektromagnetische Kraft wechselwirkt und daher Licht weder ausstrahlt noch reflektiert. Aber immerhin haben wir ein paar konkrete Ideen, worum es sich bei der…

Will man etwas über die Bedingungen in der Frühzeit des Universum erfahren, dann muss man die sg. kosmische Hintergrundstrahlung beobachten. Die stellt quasi das älteste Licht dar, das wir noch sehen können. In den ersten knapp 400000 Jahren nach dem Urknall war das Universum noch “undurchsichtig”. Es war viel zu heiß, als das die Photonen…

Dunkle Materie und Dunkle Energie haben Zuwachs bekommen: jetzt gibt es auch einen “dark flow” – eine Dunkle Strömung. Alexander Kashlinsky vom Goddard Space Flight Center der NASA und seine Kollegen aus den USA und Spanien haben vor kurzem eine Arbeit im Astrophysical Journal veröffentlicht: “A Measurement of Large-Scale Peculiar Velocities of Clusters of Galaxies:…