Medizin

Placeboeffekte lassen sich ja auf unterschiedlichste Art und Weise kategorisieren. Hans-Werner Bertelsen, ein kritischer Zahnmediziner mit Insidererfahrung im Placebobusiness, schlägt eine neue vor. Ein Gastbeitrag von Hans-Werner Bertelsen. ====================================================== Über die Motive, wirkungslose Verfahren chronisch kranken Menschen als sogenannte Alternativmedizin zu verkaufen, gibt es plausible Erklärungsmodelle. Ich habe die Motivlage der Anbieterseite beschrieben [1] und…

Gesundheitsausgaben – gesunde Ausgaben?

Auf 300.437.000.000 Euro beliefen sich die Gesundheitsausgaben im Jahr 2012, das hat das Statistische Bundesamt am vergangenen Montag mitgeteilt. Wer sich mit den vielen Nullen schwer tut: Es geht um etwas mehr als 300 Milliarden Euro. Das ist viel Geld. Vor 20 Jahren, 1992, waren es noch knapp 160 Milliarden Euro. Seitdem sind die Gesundheitsausgaben…

Neues vom Geheimhaltungsplacebo

Vor 2 Jahren wurde hier bei Gesundheits-Check schon einmal darauf hingewiesen, dass das von den Behörden für den Pandemiefall massenhaft und für Unsummen eingelagerte Grippemittel Tamiflu möglicherweise nicht hält, was es verspricht, dass man dabei aber ziemlich im Dunkeln tappt, unter anderem, weil ein großer Teil der Studiendaten nicht zugänglich ist. Eine aktuelle Cochrane-Studie kommt…

Wie jeder in meinem Profil lesen kann, arbeite ich am Massachusetts Institute of Technology, bin also von “Amts” wegen (von wegen Amt – Teilzeitstelle!) bei solchen Themen eher befangen. Das sollte man wissen. Aber es geht mir hier eher um eine Meta-Betrachtung: Heute wurde von der Pressestelle des MIT diese Warnung vor Krebsgefahr durch Nanopartikel…

Wo leben die Menschen am längsten: in Baden-Württemberg, Hessen und Bayern. Wo leben die meisten ganz Alten: in Berlin. Und in Bayern leben die wenigsten ganz Alten. Da stutzt man erst einmal. Immerhin: Jopi Heesters, der Inbegriff der Langlebigkeit, hat im bayerischen Starnberg gelebt. Vor kurzem wurde eine Studie des Max Planck-Instituts für demografische Forschung…

Akademische Globulisierung

Am 19. März ist das neue profil-wissen erschienen, und die Titelgeschichte “Warum Alternativmedizin nicht wirkt (aber manchmal hilft)” lässt schon erahnen, dass sich darin eine Menge angenehm skeptischer Beiträge finden – eine Wohltat nach all dem unkritischen Alternativ-und-Komplementär-PR, den wir uns zwangsläufig oft zu Gemüte führen müssen! Skeptische Beiträge kommen natürlich nicht ohne Skeptiker aus,…

Die Homöopathie ist ein interessantes Phänomen. Sie postuliert Heilkräfte, die man nirgendwo sonst beobachten kann und die leider auch nicht bei anderen Problemen helfen. Homöopathische Prinzipien helfen nicht bei der Autoreparatur und – zumindest den meisten Leuten – auch nicht bei der Steuererklärung. Trotzdem sind viele Menschen davon überzeugt, dass die Homöopathie hilft, dass sie…

Wie schlimm war denn die Wintergrippe?

Im letzten Jahr habe ich euch einige Grippezahlen präsentiert. Heute gibt es ein kurzes Update, da zum Frühlingsanfang die gemeldeten Fälle in der Regel deutlich abnehmen.

Heute mache ich ausnahmsweise Mal ein wenig Werbung für die österreichische Zeitschrift “Profil“, in der ich ja auch immer wieder Mal Artikel veröffentliche (erst in der letzten Ausgabe wieder; da ging es um Erdbeobachtungssatelliten). Profil hat auch eine eigene Wissenschaftszeitschrift: “Profil Wissen” und die beschäftigt sich in der aktuellen Ausgabe ausführlich mit dem Thema “Alternativmedizin”.…

Letzte Woche fand in Halle die 15. Jahrestagung des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin statt. „Prävention zwischen Evidenz und Eminenz“ war das Rahmenthema. Ein wichtiges Thema, weil wie im kurativen Bereich auch viele präventive Maßnahmen keine oder keine gute Evidenzbasis haben. Ein methodischer Streitpunkt dabei ist die Anwendbarkeit der Verfahren der Evidenzbasierten Medizin auf die Prävention,…