Der Zeitenwende angemessen hat das neu gegründete JAF nun erstmals einen Artikel zum Klimawandel herausgegeben. Und zwar den besten Artikel überhaupt geschrieben von Wissenschaftlern mit richtig guten Hirnen.

 

Joaf

Die Editoren des neuen Journals können hier kontaktiert werden.

Ansonsten wünsche ich allen eine möglichst anregende, weitere Diskussion in diesem offenen Thread. Lets make the climate great again.

Kommentare (943)

  1. #1 knorke
    Januar 30, 2017

    And even if the climate is not so great anymore – lets build a big strong wall to keep the bad climate out!

  2. #2 RPGNo1
    Januar 30, 2017

    Well, the article in JAF has been written by POTUS Trump himself. I have identified him by the great language using only the best words.
    Maybe I might suggest, that POTUS Trump takes a look at the following video? https://www.youtube.com/watch?v=ELD2AwFN9Nc

    It’s from the Netherlands, the great, great country, where Georg Hoffmann has his working place. It’s the best working place. Really!

  3. #3 tomtoo
    Januar 30, 2017

    #POTUS
    @RPGNo1
    Hey RPGNo1 this is DT himself my friend.

    Are there Ponys ?

  4. #4 tomtoo
    Januar 30, 2017

    # POTUS
    Btw. whats that silly talk about alternative climate. Shure i have alternative climate in every room.
    Holland ? Where is this ? Have to ask my friend Puti shurly his region if they talk about climate change there. So underdevelopt cant believe.

  5. #5 Oxymoron
    Januar 30, 2017

    “Lets make the climate great again.”

    more climate porn ???

  6. #6 DasKleineTeilchen
    terra
    Januar 30, 2017

    I can assure you, alternative climate will be one of our least problems the next years:

    https://medium.com/@yonatanzunger/trial-balloon-for-a-coup-e024990891d5#.debhsdul0

    seems like the US is going to be fucked beyond repair.

  7. #7 tomtoo
    Januar 30, 2017

    #POTUS
    *dial*
    Fu..ing NSA get that fu..er DaskleineTeilchen.

  8. #8 DasKleineTeilchen
    terra
    Januar 30, 2017

    wont be the NSA in this case; most likely the FBI will roast my balls…

    (shit! I got relatives in the states…)

  9. #9 tomtoo
    Januar 30, 2017

    #POTUS
    NSA,CIA,FBI whats that ? I have only one Number.

  10. #10 DasKleineTeilchen
    terra
    Januar 30, 2017

    @tomtoo:

    thanx! my first real laughter today.

  11. #11 Treverer
    Januar 31, 2017

    toll. neuer thread. :-((((

    wer berechnet mir jetzt die sache mit der corioliskraft?

  12. #12 axel
    Januar 31, 2017

    @ Treverer

    Hatte ich doch getan! Oder fehlt noch etwas?

  13. #13 Treverer
    Januar 31, 2017

    @axel

    ah, geil. sehe gerade, gab doch noch hilfreiche antworten. wobei die halt dummerweise anderen antworten bzw. berechnungen im netz widersprechen. und – natürlich! – auch dem einem millimeter von schütze arsch von unserer rassistenpartei…

    aber wieso sollte dies nun vernachlässigbar sein? die erdbeschleunigung wird der schütze doch auf jeden fall mit einbeziehen und höher anvisieren? ich war der meinung – im gegensatz zu einem bundi, der den film “shooter” geil findet -, dass die corioliskraft vernächlässigbar sei. aber 10cm auf 1500m (bei 1,5s flugzeit) sind doch nicht vernachlässigbar?

  14. #14 Leck Michdoch
    Januar 31, 2017

    Aha, “climate is not so good anymore” und anderer Blödsinn aus der Deppenfraktion. Ich warte schon sehnsüchtig auf weitere seelisch-moralisch gewachsene Ergüsse der Feigen wie “hoffentlich wird das Klima bald wieder glücklicher”, “hat das Klims heute schon gefickt und seinen Orgasmus gehabt” etc.

    Hoppauf frotzels, trevkitscgeks, steppmülls etc strengt euch in Zukunft gefälligst mehr an, dem Klima besser zu gefallen und es ein wenig dicker zu machen.

  15. #15 Georg Hoffmann
    Januar 31, 2017

    @LMD
    Sie erkennen Ironie scheinends nur, wenn es in Fäkalsprache daher kommt, respektive dann eben also gar nicht.

    @alle
    Es ist nicht ohne Witz, dass jahrelang ein Mobbing ohne Gleichen gegen Phil Jones von der East Anglia Universität (Verantwortlicher des CRU Temperaturdatensatzes) gefahren wurde, in der man erbittert die Freigabe absolut aller individueller Temperaturzeitserien forderte. Jones Erklärung, dass die verschiedenen Zeitserien eben nicht seine seien, galt nur als verlogener Vorwand (so logisch sie auch ist). Doch hat sich jetzt schon mal einer der Klimaskeptiker angesichts der Drohung der Trump Administration, verschiedene Datensätze entweder nicht weiter zu veröffentlichen, respektive nicht mehr weiter zu führen, vernehmen lassen ? Schweigen im Walde. Die Datensätze sind eben nur solange interessant gewesen, wie man damit Wissenschaftler belästigen konnte (an der Wissenschaft waren sie eh nicht interessiert). Jetzt wird das mögliche Verschwinden von Datensätzen unter Trump und die diskutierte institutionelle Gängelung der Wissenschaftler achselzuckend hingenommen.

  16. #16 axel
    Januar 31, 2017

    @ Treverer

    Im Grunde können Sie sich jetzt mit meinem Wert für die Coriolis-Beschleunigung alles selbst ausrechnen mit s = 1/2*a*t^2.

    Beispiel:
    Flugzeit t = 1s.
    Erdanziehung bewirkt dann sy= 1/2 g t^2 ungefähr 5m vertikale Abweichung (!). Wenn ich’s richtig im Kopf habe, war mein Wert für a_cor ungefähr 200 mal kleiner (oder war es 2000?). 200x kleiner wäre dann eine x-Abweichung von ungefähr 2mm.

    Bei 3s Flugzeit (bei großen Distanzen wohl nicht unüblich) hätte man dann die 9-fachen Werte, da nähert man sich dann schon 20cm Abweichung. Trotzdem würde ich mir um die y-Abweichung (ca. 45m) mehr Gedanken machen als Schütze 😉

  17. #17 Bleyfuß
    Januar 31, 2017

    Hat denn das JAF genug reviewer?

  18. #18 Georg Hoffmann
    Januar 31, 2017

    @Bleyfuß
    Nur die besten Reviewer, mit richtig guten Kopf und nur fantastischer Kritik an Allem. Richtig gut.

  19. #19 AfDler
    Januar 31, 2017

    @treverer

    aber 10cm auf 1500m (bei 1,5s flugzeit) sind doch nicht vernachlässigbar?

    Sie sind wirklich dümmer als die Polizei erlaubt.

    Einfach die unterschiedlichen Rotationsgeschwindigkeiten der Erde, am Äquator und 1.000 m nördlich davon berechnen. Die Differenz davon mit Ihren 1,5 Sec. mal nehmen. Das ist die Rechtsabweichung. Da kommen Sie auf unter 1 mm Abweichung, da der Erdradius am Äquator sich nur gering verändert.

    Also

    Erdumfang = 2 x Pi x Radius … Meter
    Rotationsgeschwindigkeit = Erdumfang / (24 x 60 x 60) … Meter/ Sekunde

    Erdradius = 6,371×10^6 Meter

    Erdumfang Äquator = 2 x Pi x 6,371×10^6 x cos (0) = 40.030.173,59 Meter

    Rotationsgeschwindigkeit Äquator = 40.030.173,59 Meter / (24 x 60 x 60) = 463,3121943 m/s

    1° sind 111,11 km. 1 km, oder 1000 m sind daher 9×10^-3 °

    Erdumfang 1000m nördlich Äquator = 2 x Pi x 6,371×10^6 x cos (9×10-3) = 40.030.173,1 Meter

    Rotationsgeschwindigkeit 1000m nördlich Äquator = 40.030.173,1 Meter / (24 x 60 x 60) = 463,3121886 m/s

    Differenz der Rotationsgeschw. 463,3121943 m/s – 463,3121886 m/s = 5,729×10^-6 m/s x 1,5s Flugzeit = 8,6×10^-6 m, oder 8,6×10^-3 mm Rechtsabweichung!!!

  20. #20 AfDler
    Januar 31, 2017

    Das sind 0,0086 mm Rechtsabweichung.

  21. #21 AfDler
    Januar 31, 2017

    Und umgekehrt, vom Nordpol 1000m nach Süden ergibt sich.

    Erdumfang Nordpol = 0
    Rotationsgeschwindigkeit = 0 Meter/ Sekunde

    Erdumfang 1000m südlich Nordpol = 2 x Pi x 6,371×10^6 x cos (90 – 9×10^-3) = 6.287,924938 Meter
    Rotationsgeschw. 100m südlich Nordpol = 6.287,924938 Meter / (24 x 60 x 60) = 0,07278 m/s

    Differenz 0,07278 m/s x 1,5 s Flugzeit = 0,11 m, oder 11 cm Rechtsabweichung.

    Das, weil sich am Pol die Erdumfang so stark ändert, am Äquator ändert sich der Erdumfang aber nur unerheblich.

    Haben die Leuchten hier es jetzt Begriffen. Physik der 11. Klasse.

  22. #22 AfDler
    Januar 31, 2017

    Und der axel will Physiker sein. Der kann ja auch nicht rechnen, aber Treverer glaubt ihm trotzdem. Ein Öko kann den anderen jeden Mist aufquatschen, wie sich immer wieder zeigt. Nachprüfen können die es eh nicht. Dazu reicht das Waldorf-Abi nicht.

  23. #23 DasKleineTeilchen
    terra
    Januar 31, 2017

    @Afdler:

    is ja nett, daß du hier für uns die berechnungen anstellst, aber kannst du die ad hominem mal lassen? wenn du wahlhilfe betreiben willst, ist das wohl nicht der richtige weg.

  24. #24 axel
    Januar 31, 2017

    @ DasKleineTeilchen

    Was erwarten Sie denn von jemandem, der die AfD gut findet. Jemand überrascht?

    PS:
    Georg hatte den Flotto rausgeschmissen. Er macht unter neuem Namen einfach weiter so. Jemand überrascht?

  25. #25 tomtoo
    Januar 31, 2017

    Lasst ihn doch. Ne bessere Antipropaganda wie so ein Verhalten gibts doch kaum.

    +1 AfDler machst du super !

  26. #26 Jonas Schimke
    Januar 31, 2017

    @tomtoo,

    Lasst ihn doch. Ne bessere Antipropaganda wie so ein Verhalten gibts doch kaum.

    Ist den AfD-Fuzzis eigentlich klar, dass sie das Geschäft der GroKo betreiben?

    Wenn bei der nächsten Bundestagswahl die AfD im zweistelligen Bereich landet, gibt es wohl keine andere Möglichkeit, als dass CDU/CSU und SPD wieder eine Regierung bilden, rechnerisch ist jedenfalls nichts anderes möglich, solange die AfD selber nicht zurechnungs- äh, regierungsfähig ist. Und beides wird sie wohl für alle Zeiten bleiben.

  27. #27 Joseph Kuhn
    Januar 31, 2017

    @ Georg:

    Weiß man schon, wie Retraction Watch mit der neuen Zeitschrift umgehen will? Und anhand welcher Kriterien JAF Artikel zurückziehen wird?

  28. #28 Jonas Schimke
    Januar 31, 2017

    @Joseph Kuhn,

    wieso denn Artikel zurückziehen? Da für JAF nur die Besten der Besten arbeiten, können die auch niemals irren. Es wird also keinen Grund geben, einen Artikel zurück zu nehmen. Auch GröPaz DT hat noch nie einen Rückzieher gemacht, weil er sich noch nie irrte. Die Autoren der JAF sind mindestens ebenso gut wie der.

    Mit JAF wird Retraction Watch also arbeitslos.

  29. #29 Leck Michdoch
    Februar 1, 2017

    Was zeigt uns denn der Trevnicek hier mit seinen Versuchen, die Karioliskraft Abweichung des Kuchenschusses zu verfizieren, eigentlich hier??? Preisfrage für schminke, schnepfan und andere Geistesgrössen hier.

    Der treverei zeigt zum nausea-malten Mal, dass AGW Mitläuferei und verirrsinnte EE-Besoffenheit am fanatischten mitgetragen wird, und auch hier mit dreister Selbstüberhöhung, Selbstzufriedenheit, eingebildeter moralischer Fehleinschätzung und anderen miesen Charaktereigenschaften versehener Wichtigtuer ohne geistige Substanz, versehener Denker frech vertreten wird, die selbst weit weg von MINT ihr geistig reduziertes Leben fristen und nicht mal die Katioliskraft schnallen, weil sie nix an der Birne mit MINT oder sogar Naturwissenschaft (ausser dem Buchstabieren des Begriffs haben) bei diesen Leuchten klebt.

    Der treverknall zeigt hier also überdeutlich und stelkvertretend für viele andere links-grüne Politaktivisten der neumodischen Subkulturen, die sich öffentlich zur CO2-Wirkung im Kosmos bekennen, was eigentlch die Basis seiner geistigen Erleuchtung zugunsten von CO2 ist: ganz dürftige Kenntnisse unterster Schulstufen junger Schüler, die mit den Besseren nie mithalten konnten, aber als Wuz und Kompensation eigener Beschränktheit ein Ventil gefunden haben, sich öffentlich für die vermeintlich richtige, in der Substanz von diesen Trotteln in der Substanz gar nicht beurteilbare Sache, lauthals und grosssprech wichtigtuerisch, wie hier der trevnitschek, auch mal mit perverser Analsprache, herauszuschreien: treverer, der peinliche Affe, schreie nur weiter deine AGW- Besoffenheit und EE Liebe heraus: du Denker, Ohysikger, Filosopf, dem wir alle gerne folgen, nein Führer. Hahaha, was für ein Schmierentheater Leute wie dieser Knallfroschclown hier bieten.

  30. #30 BK
    www.wahnsinnigrational.wordpress.com
    Februar 1, 2017

    Och LMD….is ja echt schlimm, alles linksgrün versifft. Sogar die Zahlen. Sind ja auch arabische….Oh Gott! Das zeigts mal wieder! Schlimm, diese deutsche Unterwürfigkeit….ich finde auch, dass wir anständige deutsche Ziffern verwenden sollten! Gegen die Umzahlung…Umvolkung…was auch immer!

    P.S. für die Schnellmerker: /ironie

  31. #31 DasKleineTeilchen
    terra
    Februar 1, 2017

    huch? isn hier los? alternatives hallentennis zwischn LMD und Flotto?

  32. #32 Bleyfuß
    Februar 1, 2017

    Hallo Loide,
    heute ist ein guter Tag, denn vermutlich ein militanter Neonazi und ein tunesischer Terrorist wurden verhaftet und werden hoff. auch verurteilt.

    Die Botschaft (mit kl. Vorbehalt): Wir kriegen die feigen Lumpen irgendwann, so ganz wehrlos ist die Zivilgesellschaft nicht.

  33. #33 axel
    Februar 1, 2017

    Der Wahnsinn geht weiter: Nach der EPA steht jetzt NOAA in der Schusslinie, von den Medien wenig beachtet. Zum Leiter des transition teams für die NOAA hat Trump Kenneth Haapala ernannt, Präsident von Singers SEPP und auch mit dem Heartland-Institut verbandelt.

    Quelle:
    http://www.mcclatchydc.com/news/politics-government/white-house/article129716229.html

    Was ist da los? Sind schon Leute wie Curry oder Lindzen nicht extrem genug? Karl et al. sollten sich warm anziehen, jetzt wird ihnen bald gezeigt werden, wie die Ozeantemperaturen gemessen werden müssen.

  34. #34 axel
    Februar 1, 2017

    Wie ist Haapalas Haltung zur Klimawissenschaft?

    Nun, er zieht es vor, ein Kapitel über alternative Fakten im NIPCC-Report zu schreiben mit dem bezeichnenden Titel:
    Nature, Not Human Activity, Rules the Climate

    Peer-reviewed vom JAF natürlich, schon klar. Der beste Report von den allerbesten Männern, die den Vorteil haben, als Nichtklimaforscher einen unabhängigen und objektiven Blick auf die Klimaforschung werfen zu können.

  35. #35 Christian
    Februar 1, 2017
  36. #36 DasKleineTeilchen
    terra
    Februar 1, 2017

    @Axel:

    “…mit dem Heartland-Institut verbandelt.”

    oh, you FUCKING kiddin me?!?

  37. #37 DasKleineTeilchen
    terra
    Februar 1, 2017

    “Haapala, who has a master of sciences in economics…”

    so ist das; die esoterische wissenschaft also…na, passt ja.

  38. #38 DasKleineTeilchen
    terra
    Februar 1, 2017

    @axel:

    puh, das update unterm artikel beachten:

    “UPDATE: A Trump administration official on Tuesday says Haapala is no longer part of the Commerce transition, but is unable to say when he left.”

    (update führt zu weiterem artikel)

    sollte der widerstand doch fruchten? ich könnte mir vorstellen, daß spätestens jetzt – auch aufgrund goldlöckchens umfragewerten und seinem bizarren verhalten – vielen republikanern doch langsam ernsthaft die düse geht.

  39. #39 Bleyfuß
    Februar 1, 2017

    Stimmt. Trrump hat es schon in 8 Tagen geschafft, dass die Mehrheit d. Bev. seine Regierungstätigkeit nicht für gut befindet, ein einsamer Rekord. Die meisten Präsis brauchten dafür ca. 2-3 Jahre zB wenn sie sparen mussten; einige zb Kennedy schafften es nie dahin.

    http://www.huffingtonpost.de/2017/01/31/trump-unbeliebt-gallop_n_14512682.html

    Dabei dachte ich immer, die Huff. Post wäre ein Ableger des JAF.

  40. #40 AfDler
    Februar 1, 2017

    Das wird schlimm enden mit den Klimaschützern hier. Ein schönes Beispiel linker Unvernunft.

    https://www.youtube.com/watch?v=A9z6mU73lm0

    Vernunftbegabt sind diese Leute jedenfalls nicht. Genau wie Klimaschützer. Die brüllen auch nur alles nieder und rufen “Leugner”.

  41. #42 shader
    Februar 1, 2017

    @Bleyfuß, aber seine Fans auf Facebook, Twitter und den sonstigen Internet-Plattformen finden es toll. Das kommt eben heraus, wenn man nur Politik für seine Anhänger machen will und nicht für das gesamte Volk.

  42. #43 axel
    Februar 1, 2017

    @ DasKleineTeilchen

    Ups. Amüsant ist dies:

    but is unable to say when he left.”

    Wie geht denn das??

    @ Christian
    Das Volk ist eben undankbar. Da sagte Trump noch in seiner Antrittsrede, die Versammelten seien das Volk und es sei ihr Sieg und er gebe dem Volk die Macht zurück. Und dann findet das Volk, er ist der unbeliebteste Präsident.
    Anbei noch ein wenig Volk-Bashing: Liebes Volk, wusste man das nicht schon vor der Wahl?

  43. #44 Christian
    Februar 1, 2017

    Naja Axel,

    Noch kann man entspannt hier sitzen, wart mal bis Le PennOr in Frankreich an die Macht kommt (wird leider dank Skandalen etc immer wahrscheinlicher). Traurig aber wahr ist, dass Volk bekommt das was er verdient und Trump ist entweder der Anfang oder das Ende der gestörter faschistoider Menschen an den obersten Machthebeln

  44. #45 shader
    Februar 1, 2017

    Die AfD ist ja schon in einige Landtage gewählt wurden. So beglücken Sie uns an verschiedener Stelle mit Weisheiten über das Klima, wie letzte Woche in Mecklenburg-Vorpommern. “Wir kommen aus einer Kälteperiode und nähern uns einem Klima-Optimum, wie es auch im Mittelalter herrschte.”

    http://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/AfD-nennt-Klimawandel-Fiktion,klimawandel236.html

  45. #46 Jonas Schimke
    Februar 1, 2017

    @AfDler,

    Vernunftbegabt sind diese Leute jedenfalls nicht.

    Ganz im Gegenteil. Sie haben doch – anders als Du und viele andere, die diesen Bauernfängern hinterherlaufen – ganz gut begriffen, dass man Nazi-Typen wie Stürzenberger die rote Karte zeigen muss.

    Der kann ja schreiben und bloggen, was er will, da ist wenigstens niemand gezwungen, den Mist, den er von sich gibt, zu konsumieren. Auf öffentlichen Plätzen haben aber Volksverhetzer – zumal vorbestrafte – wie der nichts verloren. Und damit keine Missverständnisse aufkommen: salafistische Spinner und Volksverhetzer wie Pierre Vogel auch nicht.

  46. #47 Christian
    Februar 1, 2017

    @ Shader

    Ja klar, ich empfehle: http://onlinelibrary.wiley.com.sci-hub.cc/doi/10.1111/j.1502-3885.2007.tb01183.x/abstract

    Für die südliche Nordsee, derzeit höchster Meerespiegel im Holozän, höher als während MWP oder dem Römeroptimum

  47. #48 Jonas Schimke
    Februar 1, 2017

    @shader,

    wie abgefahren solche Leute sind, erkennt man ja auch daran, dass bei eike seit Jahren unverhohlen für die AfD geworben wird und man dort auch große Hoffnungen in den Spinner Trump setzt, dem übrigen einige Psychologen einen malignen Narzissmus bescheinigen – eine Geisteskrankheit, die als nicht behandelbar gilt.

  48. #49 AfDler
    Februar 1, 2017

    @Schimke

    Stürzenberger ist kein Nazi. In seinen Vorträgen bekennt er sich ausdrücklich zu Israel und zeigt der Antifa und den Moslems auf, dass Linke und Moslems Juden verfolgt haben und verfolgen. Im 2 WK haben die Nazis zusammen mit den Moslems Juden verfolgt. Das sagt Stürzenberger immer wieder auf seinen Vorträgen. Dafür wurde er u.a. vorbestraft!!! Er war nie im Knast, sondern musste nur Geldstrafen bezahlen!!!

  49. #50 AfDler
    Februar 1, 2017

    Und auch Trump ist kein Nazi, da er sich zu Israel und den Juden bekennt. Genau wie Stürzenberger.

  50. #51 AfDler
    Februar 1, 2017

    Wer Juden verfolgt hat, dass waren die Nazis im 3. Reich, die Moslems und die Palästinenser zusammen mit RAF und Co..

  51. #52 Bleyfuß
    Februar 1, 2017

    Irgendwo habe ich mal gelesen, dass die deutsche Austeritätspolitik schuld an dem ganzen Schlamassel, also v.a. Trump & Brexit sei. Trump hat ja mit Farrage einen Gesprächspartner, der ihm beigebracht hat, wie unfair die Deutschen sich verhalten. Die These hat einen wahren Kern, denn die Deutschen stopfen sich die Taschen voll, exportieren ohne Ende konsolidieren ihre Schulden und nehmen dabei in Kauf, dass andere weniger leistungsfähige Länder in Schieflage geraten. Man stelle siich vor, dass die “Schlitzaugen” den Markt mit Autos usw. überschwemmen und den FC Bayern kaufen dann hätte Höcke Konjunktur, das ginge gar nicht..
    Die Probleme gingen mit Griechenland los, wo die Exit-Diskussion ihren Anfang nahm und setzte sich so fort. Was also tun?
    Der Hobby-Volkswirt empfielt:
    Sofort Solarzellen kaufen und das Haus dämmen. dann haben alle Handwerker sofort Arbeit und wir frieren nie mehr und das Klima wird gerettet, und Trump wird nicht mehr gebraucht. Auf geht’s!

  52. #53 AfDler
    Februar 1, 2017

    Und die Antifa bekennt sich ausdrücklich zum Koran und ruft, “Eure Kinder lesen den Koran”. Und darin steht, tötet die Ungläubigen, also Juden und Christen.

    „Und tötet sie, (die Ungläubigen Juden und Christen) wo immer ihr sie trefft, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben.”

  53. #54 Christian
    Februar 1, 2017

    AfDler, macht doch nix, steht doch im AT auch, als Christ könnte ich mich beim Moslem-Killen halt easy auf AT beziehen.

    Also wo ist das Problem, sie haben auch die Möglichkeit mit den Christentum morden zu gehen

  54. #55 Christian
    Februar 1, 2017

    @ AfDler

    Ohh Gott, sie meinen nur jemand der Juden hasst (nennt man übringens Antisemitismus) ist Nazi, okay dann verstehe ich auch warum die AfD meint, sie haben keine Nazis in der Partei^^

  55. #56 E.Teufel
    Februar 1, 2017

    @Christian: Apropos Antisemit == Nazi: Da gabs doch letztens diesen Undercover-Journalisten, der die pi-News Reise nach Israel mitgemacht hat. Damit wollten die Rechten zeigen, dass Sie doch gar keine Antisemiten sind. Und dann haben sich die Teilnehmer dort öffentlich antisemitisch verhalten.

  56. #57 AfDler
    Februar 1, 2017

    @Christian

    Die Christen leben ihre Religion nicht nach dem AT, sondern nach dem neuen Testament aus. Christentum kommt von Christus. Sollten Sie mit Ihren Namen eigentlich wissen! Im NT steht über Christus:

    “Wer unter euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein!” Und alle ließen die Steine Fallen. „Wenn dich einer auf die linke Wange schlägt, dann halt ihm auch die andere hin“.

    Jesus predigte Nächstenliebe und Gewaltlosigkeit und heilte die Armen und Kranken.

    Mohammed ließ hingegen Leute töten und steinigen.

    Laut einigen Überlieferungen (Hadith) soll der Prophet Mohammed auf Anfrage die Steinigung bei Juden, die sich des Ehebruchs schuldig gemacht hatten, gemäß der Tora (Dtn 22,22) angeordnet, zudem in mehr als einem Fall die Ehebrecherin mit der Steinigung bestraft und den Ehebrecher auspeitschen und verbannen lassen haben. Mohammed ordnete auch die Steinigung eines Mannes wegen Ehebruchs an, der sich, ohne dass Zeugen ihn dieser Tat beschuldigt hätten, ihm gegenüber selber viermal des Ehebruchs bezichtigt hatte.

    Im Koran steht zudem:

    Sure 2,191
    Pa: Und tötet sie (d.h. die heidnischen Gegner), wo (immer) ihr sie zu fassen bekommt, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben!

    Sure 2,193
    Pa: Und kämpft gegen sie, bis niemand (mehr) versucht, (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen, und bis nur noch Allah verehrt wird!

    Sure 2,216
    Pa: Euch ist vorgeschrieben, (gegen die Ungläubigen) zu kämpfen, obwohl es euch zuwider ist.

    Sure 2,244
    Pa: Und kämpft um Allahs willen!

    Sure 4,74
    Pa: Und wenn einer um Allahs willen kämpft, und er wird getötet – oder er siegt -, werden wir ihm (im Jenseits) gewaltigen Lohn geben.

    Sure 4,104
    Pa: Und lasst nicht nach in eurer Bereitschaft, den Feind aufzusuchen und zum Kampf zu stellen.

    Sure 8,12
    Pa: Haut (ihnen [ den Ungläubigen ] mit dem Schwert) auf den Nacken und schlagt zu auf jeden Finger von ihnen!

    Sure 8,39 [textgleich mit Sure 2,193]
    Pa: Und kämpft gegen sie, bis niemand (mehr) versucht, (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen, und bis nur noch Allah verehrt wird!

    Sure 9,5
    Pa: Und wenn die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Heiden, wo ihr sie findet, greift sie, umzingelt sie und lauert ihnen überall auf.

    Usw., Usw.

    Danach leben die Salafisten und der IS.

    Ohh Gott, sie meinen nur jemand der Juden hasst (nennt man übringens Antisemitismus) ist Nazi, okay dann verstehe ich auch warum die AfD meint, sie haben keine Nazis in der Partei^^

    Richtig. Die Agenda von Adolf lautet bereits in “Mein Kampf”, tötet die Juden. Danach leben heute nur noch Moslems und linke Unterstützer und sog. Neonazis/ Holocaustleugner.

  57. #58 AfDler
    Februar 1, 2017

    Fazit, wenn Moslems und Linke die AfD und Trump als Nazis bezeichnen, dann haben die schlichtweg keine Ahnung. Die Judenhasser sind unter Moslems und linken Unterstützern zu finden. Die Demonstrieren auch gegen die Siedlungspolitik Israels und für einen palästinensischen Staat.

  58. #59 shader
    Februar 1, 2017

    “Wer unter euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein!”

    Also da wünsche ich mir auch eine Befolgung solcher Grundsätze.

  59. #60 AfDler
    Februar 1, 2017

    Ach so, in Saudi-Arabien wird der Koran und die Steinigung von Ehebrechern nach Mohammed auch so ausgelebt. Dort gibt es öffentliche Hinrichtungen. Und Saudi-Arabien finanziert auch den IS, die Taliban und die Kämpfer gegen Assad in Syrien.

  60. #61 Christian
    Februar 1, 2017

    “Die Christen leben ihre Religion nicht nach dem AT, sondern nach dem neuen Testament aus. ”

    Tja, und gewöhnliche Moslems so wie ich sie kenngelernt habe, leben nicht streng nach den Koran… also was ist ihr Problem?

    “Richtig. Die Agenda von Adolf lautet bereits in “Mein Kampf”, tötet die Juden. Danach leben heute nur noch Moslems und linke Unterstützer und sog. Neonazis/ Holocaustleugner.”

    Meine Fresse bist du blöd, von Geschichte keine Ahnung und keine Ahnung was Nationalismus ist. Du kleiner Tipp: Juden-Bashing war ganz normal zu der Zeit (geht weit zurück auch ins Mittelalter) und was Adolfine gemacht hat, war, den Mainstreamfeind an den Pranger zu stellen, so wie ihresgleichen heute den Islam als Feindbild formiert.

    Das sie also nur jemanden der Juden hast, als Nazi indentifizieren können, zeigt das sie ganz schon balla balla sind

  61. #62 Christian
    Februar 1, 2017

    ” Saudi-Arabien wird der Koran und die Steinigung von Ehebrechern nach Mohammed auch so ausgelebt.”

    Komisch gerade das Land ist nicht auf Trumps Ban-Liste, ein Schelf wer seine 8 Firmen daunten sieht. Hehe, die Amis bekommen grad die Scheiße zu fressen die sie verdient haben, nächsten Jahr darf Frankreich seine Scheiße fressen, wenn Le Penn an der Macht ist.

    Ist zwar irgendwie traurig aber untern Strich zeigt es, es gibt einen Gott und die Leute bekommen das was sie verdienen :-)

  62. #63 Joseph Kuhn
    Februar 1, 2017

    @ AfDler,

    haben Sie doch mal Mut zur Wahrheit, wenn Sie den Spruch schon so propagandistisch vor sich her tragen – schöne Parallele übrigens zur Prawda der Sowjetunion, Orwell lässt grüßen.

    Also, seien Sie mal mutig: Der AfD-Abgeordnete Wolfgang Gedeon ist doch ein Antisemit oder nicht? Lesehilfe aus der linksgrünversifften Lügenpresse: http://www.tagesspiegel.de/politik/streit-in-der-afd-was-gedeon-ueber-amerika-nazis-und-juden-schreibt/13836796.html

  63. #64 AfDler
    Februar 1, 2017

    @Christian

    Vor 1933 konnten die Juden ihre Religion in Synagoge in Deutschland frei ausleben und wurden nicht verfolgt. Das begann erst mit Hitler, siehe “Mein Kampf”. Juden wurden aber im Mittelalter verfolgt. Soviel zur Geschichte.

    Und gläubige Moslems leben nach den Koran und den Propheten Mohammed. Was sonst? Wer das nicht macht, der ist auch kein gläubiger Moslem, oder kommt als Moslem eben nicht ins Paradies. Die NAFRIS, die hier Alkohol trinken und Drogen verkaufen, sind eh keine gläubigen Moslems. Sondern Pseudomoslems. Allerdings die Salafisten. Die halten sich streng an den Koran und den Propheten.

  64. #65 Holger Gronwaldt
    Februar 1, 2017

    @AfDler,

    Die Christen leben ihre Religion nicht nach dem AT, sondern nach dem neuen Testament aus

    Das ist nicht richtig. Offiziell gilt auch für Christen die ganze Bibel (was immer das heißen mag), in Wirklichkeit weiß kaum ein Christ, was eigentlich in der Bibel steht und kennt “seine” >Religion nur vom Hörensagen in der Interpretation (= Verdrehung) seiner jeweiligen Sekte.

    Jesus predigte Nächstenliebe und Gewaltlosigkeit

    Was ein Jeshua wirklich gepredigt haben soll, ist weitgehend unbekannt, da die betreffenden Berichte darüber erst viele Jahrzehnte nach seinem Tod erstmals schriftlich niedergelegt wurden und sich schon die vier Evangelien in in grundlegenden Aussagen widersprechen.

    Außerdem darf nicht vergessen werden, dass ein wesentlicher Teil der christlichen Lehre darin besteht, dass alle Nichtgläubigen in der Hölle landen. Gerade in dieser Androhung ewiger Strafe selbst für geringste Vergehen (Wer zu seinem Bruder sagt, “Du Narr!” ist der ewigen Verdammnis verfallen!) sich die ganze Menschenverachtung des Christentums äußert.

    und heilte die Armen und Kranken.

    Unfug! Diese Heilungs-Geschichten sind frei erfunden und gehören zum orientalischen Erzählstil, von dem immer dann Gebrauch gemacht wurde, wenn man einer Person etwas Besonderes zuschreiben wollte. Krankenheilung und sogar Totenauferweckung findet sich bei vielen Gestalten der Antike. Bezeichnend ist auch, dass der Jesus der Bibel, der ja angeblich “Gottes” (welches Gottes überhaupt, da stehen ja eineige Tausend zur Auswahl?) Sohn gewesen sein soll, über den Aberglauben seiner Zeit nicht hinauskam und angeblich auch Dämonen ausgetrieben haben soll, worunter noch heute zahlreiche Menschen leiden und sogar sterben, weil ihre weltfremden Sekten, einschl. der katholischen Kirche, den Dämonenglauben aufrecht erhalten und für ihre finsteren Zwecke missbrauchen.

    Dass das Christentum nach den vielen Exzessen des Mittelalters heute als teilweise gezähmt gelten kann, ist im wesentlichen Verdienst der Philosophie der Aufklärung und der in etwa zeitgleich aufkommenden Naturwissenschaft, die vielen unhaltbaren Vorstellungen dieser Religion den Garaus machte.

    Die Agenda von Adolf lautet bereits in “Mein Kampf”, tötet die Juden.

    Wobei er die Grundlagen des Antisemitismus aus den christlichen Lehren bezog. Erinnert werden muss auch daran, dass die Schergen Hitlers, die die Drecksabreit verrichteten, zu weit über 90% Christen waren, während bekennende Freigeister und Atheisten ebenfalls von den Nazis verfolgt wurden.

    Wer im 3. Reich nicht offiziell Mitglied einer anerkannten Kirche war, wurde von den Nazis als “Gottgläubiger” tituliert.

    Soviel zu der gern geäußerten Lüge, dass Hitler angeblich Atheist gewesen sei. Bei Bedarf gerne mehr dazu.

    Danach leben die Salafisten und der IS.

    Während in den USA die Todesstrafe ausschließlich in den Bundesstaaten praktiziert wird, die sich selber als besonders christlich sehen (bible belt). Und das ist kein Zufall! Die leben nämlich zum Teil nach dem AT und berufen sich ausdrücklich darauf, auch wenn sie die ganz harten Sachen aus dem AT (Hexentötung, Steinigung, Töten der eigenen Kinder bei Ungehorsam, usw.) nicht mehr offen ausüben.

  65. #66 AfDler
    Februar 1, 2017

    @Kuhn

    Ich wüsste nicht, dass Wolfgang Gedeon die Positionen der AfD vertritt.

    Pretzell (AfD) sagte erst kürzlich, “Israel ist unsere Zukunft”.

    Und auch Wilders in Holland sagt, Israel ist der weltweit einzige jüdische Staat und ein vermeintlicher Bündnispartner gegen den Islam.

    Auch die Vorsitzende Petry sucht eine Annäherung ihrer Partei an Israel.

    Auch Gauland hat jüngst bei einer AfD-Kundgebung in Cottbus eine dort geschwenkte Israelflagge ausdrücklich begrüßt.

  66. #67 AfDler
    Februar 1, 2017

    @Gronwaldt

    Gläubige Christen halten sich daran, was im NT steht und Jesus gepredigt haben soll.

    Antisemitismus und Ablässe/ Drohungen mit der Höllen, Hexenverfolgungen waren Ausuferungen des Mittelalters. Der Inquisition. Das ist alles seit Jahrhunderten vorbei!

    Und Hitler wurde zum Antisemit und rief zur Judenverfolgung auf, da er als Bettelkünstler unter den reichen und scheinbar einflussreichen Juden scheinbar zu leiden hatte.

    Soviel zur Geschichte.

  67. #68 Holger Gronwaldt
    Februar 1, 2017

    @Christian,

    Ist zwar irgendwie traurig aber untern Strich zeigt es, es gibt einen Gott und die Leute bekommen das was sie verdienen :-)

    Auch wenn Du es ironisch meinst, möchte ich widersprechen. DIE Amerikaner haben keinen Trump verdient und DIE Franzosen auch keine Le Penn. Nur weil gerade etwas mehr als die Hälfte der Wähler und ca. 25% der Wahlberechtigten, also ca. 20% der gesdamten Bevölkerung einen Trump gewählt haben, darf ein Gott nicht 100% der Menschen, inkl. unschuldiger Kinder, bestrafen. Das war schon sein Vergehen bei der legendären Sintflut und damit hat er sich für alle anständigen Menschen disqualifiziert. Aber zum Glück gibt es ihn ja auch garnicht und die Menschen haben sich ihn nur nach ihrem Bilde in ihrer Fantasie geschaffen.

    Da ich Dich – anders als den AfDler – für einen denkenden Menschen halte, muss ich Dir ja wohl nicht erklären, dass ein allmächtiger UND allwissender Gott schon per definitionem eine Unmöglichkeit darstellt, ganz abgesehn von den vielen anderen Widersprüchen, die sich in den “heiligen” Schriften finden.

  68. #69 Christian
    Februar 1, 2017

    “Vor 1933 konnten die Juden ihre Religion in Synagoge in Deutschland frei ausleben und wurden nicht verfolgt.”

    Genau, überall auf der Welt hatte man die Juden liebt, der Antisemistismus früher auch Antijudaismus kommt doch gerade erst aus dem Mittelalter (Berufsverbote etc). Hitler hat sich lediglich an den vorhanden Verschwörungsmist (Weltherrschaft des Geldjudentums) bedient, instrumentalisiert und dann industriellen Massenmord betrieben.

    Deshalb halte ich dich für gefährlich, den wenn jemand in Deutschland “Kanacken” umbringen würde, wäre das für dich kein Nazi, den in ihrer verquerren Vorstellung wäre er nur Nazi wenn er Juden töten würde. Eine dämliche und gefährliche Einstellung die Sie (vermutlich repräsentativ für die AfDler) zeigen

  69. #70 Christian
    Februar 1, 2017

    @ Holger

    Natürlich war das eher ironisch gemeint, aber Ironie weißt oft verdeckt auf einen anderen Umstand hin, nämlich denen, dass die Menschen sich in den heutigen Demokratien nicht mehr ordentlich wehren (siehe Polen etc) wenn der Demokratie der Boden unter den Füßen entzogen wird. Le Penn, Trump… alles vermeidbar, wenn wir endlich beginnen für unsere Demokratie zu kämpfen, den die Antidemokratischen Bewegungen (siehe Pegida, UKIP, Trump) haben verstanden, dass Wirkung nicht durch Anzahl, sondern durch Lärm (im Alternativ Fakt Modus: Mehrheit durch Lautheit) erzeugt wird.

    Insofern empfehle ich jeden den die Demokratie etwas bedeutet, Lärm machen zu gehen, geht mal auf den Demo einfach laut gegen die Antidemokraten brüllen, dass ist der beste Weg, die scheinbare Mehrheit von Antidemokraten zu demaskieren!

  70. #71 Christian
    Februar 1, 2017
  71. #72 Holger Gronwaldt
    Februar 1, 2017

    @AfDler,

    Gläubige Christen halten sich daran, was im NT steht und Jesus gepredigt haben soll.

    Wenn das Deine Definition von “gläubigen Christen” ist, dann gibt es keine, denn auch das NT ist in sich so widersprüchlich, dass sich daraus keine eindeutigen Handlungsanweisungen abgeleitet werden können. Das erklärt auch, die Vielzahl christlicher Sekten (40.000+), die in ihren Lehren zum Teil so weit auseinander liegen, dass sie sich gegenseitig das Christsein absprechen, angefangen bei der katholischen Kirche, die sich als einzig legitime christliche Kirche betrachtet, deren Lehren aber erst in den letzten ca. 1500 Jahren entstanden sind, vom perversen Marienkult bis hin zu dem schwachsinigen Heiligengedöns, wobei eine nicht unbeträchtliche Anzahl der von den Katholiken verehrten “Heiligen” nach christlichen Kriterien mit Sicherheit in der Hölle gelandet wären, so es eine solche gäbe.
    Stellvertretend seien hier nur die Kirchen-“Väter” genannt, die in Wort und Tat für die Verfolgung und Tötung von so genannten “Ketzern” verantwortlich waren und z. B. ein Thomas Morus, der Menschen dafür auf dem Scheiterhaufen hinrichten ließ, dass sie die Bibel in ihrer Muttersprache gelesen hatten.

  72. #73 AfDler
    Februar 1, 2017

    @Christian

    Nochmals, die Nazis waren auchnicht gegen Ausländer. Die haben aber gemeinsame Sache mit den Moslems gegen die Juden gemacht.

  73. #74 Christian
    Februar 1, 2017

    AfDler,

    Kein weiterer Kommentar.

  74. #75 Joseph Kuhn
    Februar 1, 2017

    @ AfDler:

    “Ich wüsste nicht, dass Wolfgang Gedeon die Positionen der AfD vertritt. … Wilders in Holland sagt …”

    Tja, so eiern die Prawda-Wahrheitsmutigen vor sich hin. Da will man plötzlich von Gedeon nichts hören und bemüht Wilders. Gut, von mir aus, wenn der die Positionen der AfD bestimmt und nicht Putin, aber dann sollte die AfD nicht so ausländerfeindlich tun.

    Pretzell (AfD) sagte erst kürzlich, “Israel ist unsere Zukunft”.

    Die AfD will auswandern? Gute Idee. Aber den Gedeon dürfen Sie wahrscheinlich nicht mitnehmen.

    “die Nazis waren auchnicht gegen Ausländer”

    Prawda! Oder wie es jetzt heißt: Journal für alternative Fakten.

  75. #76 Geog Hoffmann
    Februar 1, 2017

    @AFDler
    Ich finde das ja gut, das Sie sich hier engagiern und Ihre Freizeit verbringen. Ehrlich. Ich sag immer, weiß. Gott was die alle woanders anrichten. Trotzdem und angesichs ihrer neuesten historischen Exkursionen: Warum nicht auch mal was lesen?

  76. #77 shader
    Februar 1, 2017

    “Und gläubige Moslems leben nach den Koran und den Propheten Mohammed. Was sonst?”

    Leben gläubige Christen nach dem Neuen Testament?

  77. #78 AfDler
    Februar 1, 2017

    Dieich kenne, ja.

    Und die Spanier haben übrigens auch die Moslems beiHerrn Hoffmann rausgeworfen, da deren Herrschaft unerträglich wurde. Jetzt kommen die wieder und die Spanier sind garn nicht begristert.

  78. #79 Fan von kai
    Februar 1, 2017

    @ Hoffmann
    sperren sie doch den FOdler einfach mal für eine woche. dann findet er zeit zum nachdenken und wenn er denn mag zum lesen.

    @shader

    “Und gläubige Moslems leben nach den Koran und den Propheten Mohammed. Was sonst?”

    Leben gläubige Christen nach dem Neuen Testament?

    es sind die streng konservativen gläubigen, egal welcher religion. die moderaten und aufgeklärten sind nie das problem. wobei bei der ersten gruppe noch zu unterscheiden ist zwischen tendenziell friedliebend (wenngleich auch seltsam anmutendend – siehe etwa ultraorthodoxes judentum, schlagwort sabbat) und tendenziell agressiven.

    ansonsten wieder ein typischer hader-kommentar.

  79. #80 AfDler
    Februar 1, 2017

    Zur Geschichte. Moslems bei Adolf und in der SS.

  80. #81 Holger Gronwaldt
    Februar 2, 2017

    @AfDler,

    wie war das doch gleich mit der Unterstützung Hitlers durch beide christlichen Kirchen?

    Bis in die letzten Kriegsjahre hinein wurde von den Kanzeln herunter für “den Führer” gebetet und deren Gottes Beistand erfleht. Und nicht zu vergessen: die Koppelschlösser der Wehrmacht zierte ein deftiges “GOTT MIT UNS!”

    Und wo Du Spanien (Deine Geschichtsklitterung dabei lasse ich jetzt mal unkommentiert) erwähnst: Befasse Dich doch mal mit der jahrzehntelangen Unterstützung, die das faschistische Franko-Regime durch die katholische Kirche in Spanien erfahren hat und die zahlreichen Verbrechen, an denen die Kirche dort beteiligt war. Da gewinnt der Begriff “christliches Abendland” gleich einen ganz seltsamen Beigeschmack!

    Gehe mal davon aus, dass die übergroße Mehrheit aller Menschen einfach nur in Frieden leben wollen. Sie werden allerdings durch Religionen und Ideologien leider allzu oft daran gehindert.

  81. #82 Bleyfuß
    Februar 2, 2017

    AFD’ler
    Ihnen ist wirklich nix zu schäbig. Wenn der Führer den Großmufti trrifft, dann hatten die beiden ein Interesse, lassen Sie mich raten, könnte das etwas mit dem Empire zu tun, oder mit Öl oder Teppichhandel..? Was soll’s, beim JAF sind wir goldrichtig!

  82. #83 Bleyfuß
    Februar 2, 2017

    Hallo Loide,
    eigentlich wollte ich ja zufrieden verkünden, dass die Deutsche Bank beim Divestment mitmacht, heißt: sie hilft keine Kohlekraftwerrksprojekte mehr finanzieren. Lange hat’s gedauert, aber inzwischen haben die’s auch geschnallt. ..und dann kam mir den Großmufti in die Quere.

  83. #84 E.Teufel
    Februar 2, 2017

    Uli Weber, der, welcher auf Tichys Einblick seine Sicht des Treibhauseffektexs darlegte, verteidigt seine Schrift (gegen Heller und diverse Kommenatatoren) jetzt auf EIKE.

  84. #85 E.Teufel
    Februar 2, 2017

    … und betont dabei, dass man ihn gerne wissenschaftlich widerlegen kann. Hmm, vielleicht sollte er dann mal woanders veröffentlichen als im Mitteilungsheft der DGG oder auf EIKE.

  85. #86 axel
    Februar 2, 2017

    Dann müsste sich Weber aber in die Materie einarbeiten. Diese Mühen hat er bislang konsequent gescheut. Insofern ist er bei EIKE genau richtig, Kenntnisse werden dort nicht benötigt.

  86. #87 E.Teufel
    Februar 2, 2017

    Wer ist dieser Uli Weber überhaupt und warum veröffentlicht er in den DGG-Mitteilungen? Und dann noch auf englisch (der Rest ist anscheinend immer deutsch). Hängt das damit zusammen, dass der Vorsitzende der DGG auch gerade Weber mit Nachnamen heißt?

    DGG = Deutsche Geophysikalische Gesellschaft –

  87. #88 AfDler
    Februar 2, 2017

    @Gronwaldt

    Zu Fake-Geschichte der Ökologisten.

    Die Nazis waren mit den Moslems verbündet. Hier zu sehen.

    https://www.youtube.com/watch?v=_fo99fIsMOI

    Pegida und AfD sind gegen Moslems.

    Die Antifa und die Linken sind für Moslems.

    wie war das doch gleich mit der Unterstützung Hitlers durch beide christlichen Kirchen?

    Bereits im Herbst 1933 stellten die deutschen Bischöfe fest, dass das NS-Regime das Konkordat fortwährend brach. So unterwarfen die Nationalsozialisten die kirchliche Presse einer immer stärkeren Zensur, die Bekenntnisschulen wurden mehr und mehr bedrängt und es entbrannten Auseinandersetzungen zwischen der katholischen Caritas und der nationalsozialistischen Volkswohlfahrt um die Kinder- und Jugendfürsorge.

    1935 kam ein weiterer Konfliktherd hinzu, als das NS-Regime begann, katholische Geistliche und Ordensleute durch inszenierte Gerichtsverfahren bei den Gläubigen in Misskredit zu bringen.

    Usw., usw..

  88. #89 Bleyfuß
    Februar 2, 2017

    Der dänische Energiekonzern Dong Energy will sich noch in diesem Jahr aus allen Aktivitäten zurückziehen, die mit der Produktion von Öl und Gas zusammenhängen. Sämtliche dieser Geschäftsbereiche sollen vor Ende 2017 verkauft werden, teilte das Unternehmen mit …

  89. #90 Bleyfuß
    Februar 2, 2017

    Dong Energy hat im Jahr 2016 das Ergebnis von Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) aus fortgeführten Geschäftsbereichen auf 19,1 Mrd. Dänische Kronen (DKK; entspricht etwa 2,6 Mrd. Euro) mehr als verdoppelt (2015: 8,7 Mrd. DKK). Als Gründe nennt Dong Energy höhere Aktivitäten beim Bau und dem Verkauf von Offshore-Windparks. Nimmt man auch den Öl- und Gas-Bereich des Unternehmens mit hinzu, erreicht das EBITDA einen Wert von 25,6 Mrd. DKK, was knapp über der im Dezember 2016 angehobenen Guidance von 20 bis 23 Mrd. DKK liegt. Unter dem Strich erzielte Dong Energy 2016 einen Periodengewinn für die fortgeführten Geschäftsbereiche in Höhe von 12,2 Mrd. DKK (2015 0,97 Mrd. DKK). CEO Henrik Poulsen sprach von “höchst zufriedenstellenden” Ergebnissen und nannte zudem einen konkreten Termin für den Kohleausstieg.

  90. #91 Geog Hoffmann
    Februar 2, 2017

    @AFDler
    Verglichen mit ihrer letzten Hitler war dafuer und dafuer und wir dagegen “Argumentation” ist der berühmte “Hitler warVegetarier und Hundeliebhaber also sind die Grünen Nazis” ein beispiel logischer Stringenz. Wirklich, sie sollten mal was lesen. Das tut ihnen gut.

  91. #92 AfDler
    Februar 2, 2017

    @Hoffmann

    Richtig, viele Grüne waren Altnazis. Wie Opa-Vogel im Spot der Grünen von 1980. Da gab es viele Gemeinsamkeiten, wie z.B. die Liebe zur Natur der Volks-Germanen im 3R. Hitler hat auch Drogen konsumiert, da gibt es auch Parallelen zu den Grünen.

  92. #93 Geog Hoffmann
    Februar 2, 2017

    @AFDler
    Sicher, Parallelen. Andererseits bekommen Sie auch kaum einen geordneten Satz heraus, genau wie die Nazis. Und zumindest DAS macht sie noch nicht zu einm. Vertrackt das mit den historischen Parallelen. Vielleicht mal was lesen?

  93. #94 E.Teufel
    Februar 2, 2017

    Jörg Bergstedt zu Verschwörungstheorien und Rechtspopulismus:
    https://www.youtube.com/watch?v=HORjhqL8V_w
    Ich weiß, Bergstedt ist auch eine umstrittene Person. Aber, getreu dem, was er selbst sagt: Man soll sich halt überall informieren.

  94. #95 Holger Gronwaldt
    Februar 2, 2017

    @AfDler,

    Die Nazis waren mit den Moslems verbündet.

    Seltsamen Tunnelblick hast Du!

    Wenn ich Deiner “Logik” folge: Die Nazis waren Deutsche, AfDler sind Deutsche, also sind AfDler Nazis. :-)

    Ernsthaft: Jeder, der einer großen Gruppe pauschal eine oder mehrere Eigenschaften zuweist, weiß nicht, wovon er redet. Mit solchem Quatsch outest Du Dich lediglich als jemand, der in mancher Hinsicht ein wenig zurückgeblieben ist.

    Die weitaus meisten Muslime sind friedliche Menschen und kümmern sich um den Koran so wenig, wie auch die weitaus meisten Christen friedlich sind und die Bibel nicht kennen. Gefährlich sind im wesentlichen die Fundamentalisten (fast) aller Religionen. Einziges Problem dabei ist, dass Letzere Ersteren eine Basis für den Fundamentalismus bieten, wenn sie sie unwidersprochen gewähren lassen.

    Wir brauchen also mehr Diskussion, mehr Aufklärung darüber, was Religion eigentlich ausmacht und in welch großem Widerspruch die Lehren fast aller Religionen zu den Realitäten dieser Weltstehen. Das gilt für Muslime ebenso wie für Christen.

    Also, das nächste Mal den Mund aufmachen, wenn ein religiöser Spinner wieder Unsinn erzählt, bzw. ein AfDler geqirlten Mist von sich gibt.

  95. #96 AfDler
    Februar 2, 2017

    @Gronwaldt

    Zur Fake-Geschichte:

    Es geht darum, bei Pegida und AfD schreien Antifa und Linke Nazis. Dabei sind Pegida und AfD gegen Moslems, wie die Juden. Antifa und Linke sind hingegen für Moslems. Genau wie die Nazis. Der Großmufti von Jerusalem wollte mit Hilfe von Hitler ein rein arabischen Palästina erschaffen! Davon träumen doch auch die Araber und die Antifa. Wer ist hier also was?

  96. #97 AfDler
    Februar 2, 2017

    Und ich habe türkische Bekannte. Die trinken keinen Alkohol und essen kein Schweinefleisch und feiern Ramadan und das Zuckerfest, gemäß Koran. Beim Grillen darf ich kein Schweinefleisch mitbringen. Über Pierre Vogel und den Islam kann man mit denen leider auch nicht sprechen. Mit Christen kann ich hingegen über ihre Religion problemlos sprechen und auch das Christentum kritisieren. Da kommt es nicht zu Massenprotesten und Ehrverletzungen.

    Ebenso ist es beim Klimawandel. Die Ökologisten fühlen sich persönlich in ihrer Ehre gekränkt, wenn man die Klimareligion angreift.

  97. #98 shader
    Februar 2, 2017

    Hab gerade ein “r” gefunden. Vermisst das zufällig jemand? Vielleicht Du, Geog?

  98. #99 AfDler
    Februar 2, 2017

    @Teufel

    Sie verlinken auf ein Video von MrMarxismo???? Und Jörg Bergstedt???

    http://2.bp.blogspot.com/-6iqckRnemio/UUUFFY8jRPI/AAAAAAAAV7E/sQD2zFUyexk/s1600/j%C3%B6rgbergstedt.png

  99. #100 shader
    Februar 2, 2017

    @AfDler: “Es geht darum, bei Pegida und AfD schreien Antifa und Linke Nazis. Dabei sind Pegida und AfD gegen Moslems, wie die Juden. Antifa und Linke sind hingegen für Moslems. Genau wie die Nazis.”

    Selbst die NPD sind gegen Moslems und Islam. Was sagt uns das jetzt? Sind die auf derselben Stufe wie AfD und Pegida?

  100. #102 RPGNo1
    Februar 2, 2017

    @tomtoo
    Danke für den Link. Die Kommentare unter dem Artikel sind ebenso vielsagend. Es trollen dort die gleichen Klimaleugner rum wie hier auf ScienceBlogs.

  101. #103 E.Teufel
    Februar 2, 2017

    Mr Trump has also “barred the Environmental Protection Agency from publishing studies or data prior to review by political appointees and has told them to remove mention of climate change from their website”.

    Oh, ein Review bei the one and only Mr Big Boss Trump himself? Wird auch Zeit, dass die Wissenschafft sich mal einem ordentlichen review-process unterzieht und diese Kungelei innerhalb der Eliten mal aufhört.

  102. #104 AfDler
    Februar 2, 2017

    @shader

    Selbst die NPD sind gegen Moslems und Islam. Was sagt uns das jetzt?

    Das sie zum Großteil auch keine Nazis sind. Sonst hätte sie das Bundesverfassungsgericht schon zweimal verboten. Nazi-Parteien sind in Deutschland verboten!

  103. #105 E.Teufel
    Februar 2, 2017

    Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, daß wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.

    Die haben bestimmt nicht aufgegessen in den Staaten.

  104. #106 AfDler
    Februar 2, 2017

    @shader

    Ich sagte ja bereits, die sog. Antifaschisten haben mehr mit den Nazis gemein, als die Leute, welche die Antifa als Nazis beschimpft!

  105. #107 AfDler
    Februar 2, 2017

    Trump treibt übrigens den Siedlungsbau in Israel voran. Damit ist er also ein Judenfreund und kein Nazi.

  106. #108 shader
    Februar 2, 2017

    “Das sie zum Großteil auch keine Nazis sind.”

    Damit liegen Sie mit dieser Aussage genau auf der Linie von Björn Höcke.

  107. #109 Bleyfuß
    Februar 2, 2017

    #107
    Sehe ich nicht so. Die “Juden” waren sehr nahe am Frieden mit den Palästinensern. Dann kam die Torpedierung des Prozesses mit der Ermordung von Premier Rabin durch einen dieser netten Herren. Ab da kippte der Prozess und die radikalen Geister bekamen Oberwasser. Soweit so schlecht.

    Ein rücksichtsloser Siedlungsbau liegt nicht im Interesse des Friedens und deshalb auch nicht im Interesse Israels. Er bedient das Interesse von Fanatikern, die sich für auserwählt halten und dafür sorgen, dass es im nahen Osten bis auf weiteres spannend bleibt. Deswegen ist Trump insoweit kein “Judenfreund” sondern jemand, der knallharte Machtpolitik betreibt und die Interessen der Fanatiker bedient. Möglich, dass das gut geht aber unsicher.

    Das wird zum Beispiel seinem Freund Putin nicht gefallen undsoweiter.

  108. #110 AfDler
    Februar 2, 2017

    Herr Hader, wie oft sol ich es noch sagen, ich hätte Höcke und auch einige NPDler wegen antisemitische Äußerungen ausgeschlossen. Israel ist unser Verbündeter gegen Moslems und Nazis.

  109. #111 Treverer
    Februar 2, 2017

    #16axel

    habe ich doch genauso gemacht…

  110. #112 Treverer
    Februar 2, 2017

    #19AfDler

    danke für ihre berechnung. axels berechnung ging aber vom 50grad aus. können sie die gleiche rechnung auch dort nochmals durchführen. danke! bin einfach zu faul. wozu hat man sonst experten?

  111. #113 Treverer
    Februar 2, 2017

    #22AfDler

    ich hätte auch der differenz der geschwindigkeiten gerechnet, nicht mit einer beschleunigung. aber ich habe mittlerweile soviele verschiedene ansichten in verschiedenen foren dazu gelesen, dass ich eh nix mehr weiss bzw. glauben kann. also doing myself…

  112. #114 Treverer
    Februar 2, 2017

    #29Leck Michdoch

    wenn du weiter machst – angefangen hast du damit ja schon vor wochen -, wieder nur beleidigungen ab zu sondern, werde ich wieder über unsere monatlichen sex-eskapaden berichten…

  113. #115 shader
    Februar 3, 2017

    Wenn ich ehrlich bin, ich hab mich nicht nur an den Präsidenten Trump gewöhnt. Mittlerweile freue ich mich sogar, dass er mal an der Macht ist und der lebende Beweis dafür sein wird, wie Politik nicht funktioniert. Eigentlich zeigt sich auch, dass USA demokratisch gefestigt ist und der Präsident weit weniger Macht hat als beispielsweise in Frankreich oder zukünftig in der Türkei. Ein US-Präsident kann zwar Dekrete schreiben und für 3 Monate die Gesetzeslage aushebeln, dem sind aber auch Grenzen gesetzt. Zudem, das Parlament kann den Präsidenten absetzen, der Präsident nicht das Parlament. Einen Krieg kann auch nur der Kongress aussprechen, nicht der Präsident. Und selbst beim roten Knopf braucht der Präsident mindestens noch eine zweite Person.

    Für unseren AfDler, die große Ankündigung im Wahlkampf von Trump war, er wolle die Einreise sämtlicher Muslime wegen der Terrorgefahr stoppen. bestimmt ganz in Ihrem Sinne. 😉 Und was hat er erreicht? Zunächst hat er nur 7 Länder pauschal auf die Liste gesetzt. Und das gerade mal für 3 Monate. Über 85% der Muslime sind weltweit nicht davon betroffen. Selbst Menschen mit doppelter Staatsbürgerschaft sind nicht betroffen. Zudem, viele Gerichte haben im Einzelfall die Regelung gekippt. Amerikanische Firmen wie Google haben massiv protestiert, weil eigene Mitarbeiter davon betroffen sind.

    Was hat also Trump erreicht? Chaos, Ablehnung selbst in der eigenen Partei und viele Ausnahmen, die diese Regelung umgehen können. Zudem, sämtliche Anschläge nach 2001 in den USA stammen von Menschen, die in den USA geboren worden oder vor 2001 legal im Land waren. Ein schönes Beispiel, was passiert, wenn man ein populistisches Ziel umsetzen will. Man scheitert an der Realität. Und das wird übrigens auch die AfD, falls sie irgendwo mal kommunale Macht erhalten wird. Das schlimmste was der AfD passieren kann, in Regierungsverantwortung zu kommen. Wie fühlt sich das also an, in einer Partei zu sein, die immer dafür beten muss, nie mehr als 49% bei Wahlen zu bekommen? ^^

  114. #116 shader
    Februar 3, 2017

    Und was gibt es neues auf ScSk? Peter Heller veröffentlicht einen Artikel über New Nuclear und stellt selber (wieder mal) fest, mit den eigenen Leuten kann man nicht vernünftig über die neuen Kernkrafttechnologien diskutieren. Obwohl auf der Seite schon jeder AGWler und Energiewendebefürworter weggebissen wurde. Nach Hellers letzten Posting ist auf ScSk seit fast 2 Tagen Sendepause. Das wird man hier nie erleben, gell AfDler und LMD. 😉

    http://www.science-skeptical.de/energieerzeugung/new-nuclear-ein-rohrkrepierer/0015758/#comment-1952380

  115. #117 shader
    Februar 3, 2017

    Nochmal für unseren AfDler, der nicht an Kritik an der Befähigung von Martin Schulz als Kanzlerkandidat sparte. Nach dessen Ernennung widerholte Infratest dimap seine Befragung von letzter Woche. Die SPD kommt von 21% auf 28% (+7) und die AfD von 14% auf 12% (-2).

    Martin Schulz, ein Kandidat, der der AfD hilft!?

  116. #118 AfDler
    Februar 3, 2017

    @shader

    Für unseren AfDler, die große Ankündigung im Wahlkampf von Trump war, er wolle die Einreise sämtlicher Muslime wegen der Terrorgefahr stoppen. bestimmt ganz in Ihrem Sinne.

    Fachkräfte, die sich an unser GG Halten können gerne rein. Trump will halt mit den Einreisestopp Zustände wie in Deutschland verhindern. Hat er auch immer angekündigt. Denn mit den “Flüchtlingen” aus den 7 Ländern sind in Deutschland auch zahlreicher “Gefährder” gekommen. Oder nicht?

    Und Trump regiert doch bisher sehr erfolgreich. Oder nicht? Die Börse geht hoch und die Konjunktur wird belebt!

    Selbes wird mit der AfD in der Regierung geschehen. Sie erzählen doch immer selbst Herr Hader wie wirtschaftsfreundlich auch die AfD ist.

  117. #119 AfDler
    Februar 3, 2017

    Herr Hader, hier die Umfragewerte:

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/

    Peer Steinbrück war auch erst ganz oben und dann ganz unten. Und AfD-Wähler wandern gewiss nicht zu der SPD ab.

  118. #120 AfDler
    Februar 3, 2017

    Und das die SPD Zulauf bekommen hat liegt wohl doch eher daran, dass Gabriel weg ist. Schulz kennen die Wähler noch nicht, da er als Europapolitiker tätig war. Wenn die erst mal näher kennen lernen, dann wird ihn das Schicksal von Gabriel ereilen.

  119. #121 AfDler
    Februar 3, 2017

    @shader

    Mein neuer Kanal geht übrigens gerade Hockeystickmäßig durch die Decke.

    http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=def95c-1486138243.jpg

    Linke Wortmeldungen gibt es nicht, nur Zustimmung wütender Bürger.

  120. #122 shader
    Februar 3, 2017

    “Trump will halt mit den Einreisestopp Zustände wie in Deutschland verhindern.”

    Dafür hätte er nix tun brauchen. In den letzten Jahren/Jahrzehnten war es schon immer schwerer, in die USA einzureisen als nach Deutschland.

    “Denn mit den “Flüchtlingen” aus den 7 Ländern sind in Deutschland auch zahlreicher “Gefährder” gekommen. Oder nicht?”

    Die meisten waren schon vorher hier im Land oder sind sogar hier geboren.

    “Und Trump regiert doch bisher sehr erfolgreich. Oder nicht? Die Börse geht hoch und die Konjunktur wird belebt!”

    Ich würde das einfach mal die nächste Zeit beobachten. Sicher ist, Trump wird auch Erfolge haben. Aber man wird schnell sehen, was er überhaupt als Präsident umsetzen wird und was nicht. Wenn Trump vernünftige Politik macht, wird er damit die Lage des Landes verbessern. Versucht er aber tatsächlich populistische Wahlkampfaussagen umzusetzen, wird er an der Realität scheitern.

    “Selbes wird mit der AfD in der Regierung geschehen. Sie erzählen doch immer selbst Herr Hader wie wirtschaftsfreundlich auch die AfD ist.”

    Zum einen, die AfD wird jeder Regierungsbeteiligung aus dem Weg gehen. Zum anderen wirtschaftsfreundlich heißt nicht automatisch wirtschaftserfolgreich.

    “Peer Steinbrück war auch erst ganz oben und dann ganz unten.”

    Steinbrück hatte in Umfragen nie mehr als 30% und meistens mehr als 10% Abstand zur CDU. Jetzt sind es gerade mal 6% Abstand.

    “Und AfD-Wähler wandern gewiss nicht zu der SPD ab.”

    Warum nicht? Sie kommen ja auch z.T. von der SPD.

  121. #123 shader
    Februar 3, 2017

    Mal was anderes, ich lese ab und zu bei Tichys Einblicken mit. Ich finde dort zumindest die Themen interessiert und möchte einfach wissen, was andere darüber denken. Trotzdem komme ich manchmal nicht aus dem Staunen heraus. Ich hätte gedacht, auf einer Seite, die sich für konservativ und liberal hält, würde man das Prinzip der Marktwirtschaft kennen. Aber letztens fragte jemand, warum es mehr “linke” als “rechte” Zeitungen geben würde. Auf die plausible Antwort, dass die Zeitungsleser sich eben mehr für die “linken” als für die “rechten” Zeitungen entscheiden, kommt man scheinbar nicht.

    http://www.tichyseinblick.de/meinungen/fake-news-suche-nach-der-objektiven-wahrheit/

  122. #124 AfDler
    Februar 3, 2017

    Ich lach mich gerade schlapp. Trump teilt gegen Schwarzenegger aus und der antwortet per Video. Trump hat gerade zurück geschlagen.

  123. #125 Jonas Schimke
    Februar 3, 2017

    @shader,

    Nach Hellers letzten Posting ist auf ScSk seit fast 2 Tagen Sendepause.

    Notwendigerweise, da Heller den Thread für Kommentare geschlossen hat. Ihre Bemerkung ist also ein bisschen unfair. )-:

    Darüber hinaus wird es nun langsam Zeit, dass Heller die Nobelpreise für Physik, Chemie, Ökonomie und den Friedensnobelpreis noch in diesem Jahr verliehen bekomt, da er mal weider die Eier legende Wollmilchsau erfunden hat und seine Vorschläge geeignet sind, ALLE Probleme der Menschheit auf einen Streich zu lösen. Das tapfere Schneiderlein (“Sieben auf einen Streich!”) wird vor Neid erblassen, denn was ist schon 7 gegen ALLES?

  124. #126 E.Teufel
    Februar 3, 2017

    Für die Trump-Sympatisanten wird es immer schwerer. Erst dieses Muslimban, aber nur gegen 7 Länder, heute ging er Kontra zu Russland. Und was da seine Regierungssprecherin so vom Zaun lügt…

  125. #127 Jonas Schimke
    Februar 3, 2017

    @shader,

    ach ja, hätte ich beinahe vergessen: kann man mit Thorium eigentlich auch Autos zum Fliegen bringen? Schön wär’s doch! :-)

  126. #128 axel
    Februar 3, 2017

    Und es wird noch schwieriger für Trump-Fans. Jeder weiß, wie die Finanzkrise besonders den kleinen Mann und die kleine Frau getroffen haben, während man die Banken mit Steuergeldern gerettet hat. Nun macht Trump die Bankenregulierungen, die eine Wiederholung verhindern sollten, rückgängig. Natürlich zum Wohle des Volkes.

    Wie war das noch mal im Wahlkampf? Hillary ist nicht wählbar, weil sie eine Nähe zur Wall Street hat?

    Da hilft Trump-Anhängern nur der bewährte Selbstschutzmechanismus, den unsere Klimaskeptiker zur Perfektion weiterentwickelt haben: Bei unangenehmen Wahrheiten – Kopf ganz tief in den Sand und sich ganz feste alternative Wahrheiten einreden 😉

  127. #129 shader
    Februar 3, 2017

    Naja, ich fand die Begründung so toll. Trump sagte, dass einige seine Unternehmer-Freunde wegen den Auflagen keine Kredite bekommen würden. Deswegen will er die Regulierungen wieder rückgängig machen. Letztendlich handelt er nach dem Prinzip, was gut für meine Freunde ist, ist auch gut für alle.

  128. #130 Jonas Schimke
    Februar 3, 2017

    @shader,

    Letztendlich handelt er nach dem Prinzip, was gut für meine Freunde ist, ist auch gut für alle.

    Das sehe ich anders; Trump handelt nach der Maxime: wenn es gut für meine Freunde ist, muss es auch für MICH gut sein, also tue ich es!

  129. #131 DasKleineTeilchen
    terra
    Februar 4, 2017

    ja, @Afdler, ich lach mich auch gerade schlapp; der spruch “mutzurwahrheit” wird offenbar vom landesvorsitzenden der AfD-sachen-anhalt vorbildlich beherzigt:

    “Linksextreme Lumpen sollen und müssen von deutschen Hochschulen verbannt und statt eines Studienplatzes lieber praktischer Arbeit zugeführt werden..,beteiligen Sie sich an allen möglichen Maßnahmen, um diese Wucherung am deutschen Volkskörper endgültig loszuwerden.”

    deutlich. “deutscher volkskörper”. auch die art der sprache lässt keinen zweifel an der grundehrlich demokratischen einstellung poggenburgs.

  130. #132 axel
    Februar 4, 2017

    Wer nicht für Nazis gehalten werden will, täte gut daran, auf Nazi-Vokabular zu verzichten. Ich persönlich sehe keinen Unterschied zwischen Höcke bzw. Poggenburg und der NPD.

  131. #133 shader
    Februar 4, 2017

    @DasKleineTeilchen, ich finde es eine ziemliche Frechheit, dass ein Politiker Menschen das Recht auf ein Studienplatz absprechen will. Sowas habe ich zuletzt in der DDR von SED-Funktionären gehört. Man muss gar nicht den Vergleich mit den Nazi heranziehen. Es gibt scheinbar AfD-Politiker, die glauben, in einer totalitären und antiliberalen Partei zu sein.

  132. #134 AfDler
    Februar 4, 2017

    Zur Nazidebatte.

    https://www.youtube.com/watch?v=Be7JqzcLU4w

    Moslems, Nazis und Antifa sind Verbündete und nicht Pegida, AfD und Moslems. Der Nationalsozialismus hatte als erstes Ziel die Ausrottung der Juden. Das verfolgen weder Pegida noch AfD.

  133. #135 AfDler
    Februar 4, 2017

    Die Moslems wollten unter/ mit Hitler einen Staat Palästina erreichten. Freies Palästina! Selbes unterstützt heute die Antifa. Die wollen mit Moslems den Koran lesen und den Islam verbreiten. Rufen aber den Islamgegnern NAZIS zu. Irre.

  134. #136 AfDler
    Februar 4, 2017

    Und wer es nicht glaubt, Neonazis machen wie die Antifa gemeinsame Sache mit Islamisten.

    Das Politikmagazin „Panorama“ hat Verbindungen zwischen neonazistischen Kreisen in Deutschland und der dschihadistischen Miliz „Islamischer Staat“ (IS) nachgewiesen. Dies wäre nicht das erste Mal. Auch die Wehrsportgruppe Hoffmann und die NPD unterhielten Kontakte zu islamistischen Gruppen. In der Ukraine sollen faschistische Freiwilligenverbände Schulter an Schulter mit krimtatarischen Einheiten kämpfen, die zuvor für den IS im Einsatz waren.

    Das Feindbild Israel bringt bisweilen sogar dogmatische Linke, Islamisten und auch Neonazis auf einer Kundgebung zusammen.

    Der damalige NPD-Chef Udo Voigt hielt beispielsweise im Jahr 2002 eine Rede auf einer Veranstaltung der islamistsichen Hisb ut-Tahrir in Berlin. Auch nach deren Verbot im Januar 2003 gab es Kontakte: So interviewte der NPD-Funktionär Holger Apfel im Februar 2003 im NPD-Organ “Deutsche Stimme” den führenden Repräsentanten der Hisb ut-Tahrir, Shaker Assem.

    Neonazis eint mit dem Islamisten das gemeinsame Feindbild USA und Israel.

    Pegida und AfD sehen Israel und Trump als Verbündete an.

  135. #137 axel
    Februar 4, 2017

    Schweden hat ein neues Klimagesetz beschlossen und nimmt gleichzeitig Trump auf die Schippe. Man beachte das Foto der schwedischen Regierung:
    http://www.bento.de/nachhaltigkeit/schweden-isabella-loevin-trollt-donald-trump-mit-foto-zum-klimagesetz-1168770/#refsponi

  136. #138 Jonas Schimke
    Februar 4, 2017

    @shader,

    Es gibt scheinbar AfD-Politiker, die glauben, in einer totalitären und antiliberalen Partei zu sein.

    Und dann gibt es auch AfD-Mitglieder, die WOLLEN in einer totalitären und antiliberalen Partei sein und auch AfD-Politiker, die das ganz genau verkörpern, z. B. ein gewisser Björn Höcke. Solange Typen wie der sogar einen Landesvorsitz haben, gibt es keine anständigen Menschen, die dieser totalitären und antiliberalen Partei angehören. Wer noch einen Funken von Anstand haben will, muss aus diesem Haufen sofort austreten!

  137. #139 Fan von kai
    Februar 4, 2017

    ach ich mag klimafakten.de einfach. die seite ist unterhaltsam und auf ihre eigene art und weise lehrreich. der neueste artikel ist beides: Wir brauchen für jeden Menschen eine Klima-Botschaft, von der er sich angesprochen fühlt

    hier läßt sich Adam Corner, forschungsdirektor eines britsichenen climate-think-tanks, über mangelhafte kommunikation aus und was man besser machen kann. dabei nimmt er sich kein blatt vor dem mund.

    Das Problem bei der Umweltbrille ist, dass all die Worte, Bilder und Botschaften, mit denen die Öko-Bewegung über den Klimawandel sprach und spricht, politisch deutlich nach links tendieren. Und dies hat zwangsläufig eine ziemlich abstoßende Wirkung auf Konservative – und nicht nur auf sie.

    Es dürfte kaum ein Aushängeschild für den Klimawandel geben, das weiter entfernt, das abgeschiedener ist von uns als der Eisbär. Der Witz ist doch: Wahrscheinlich sehen Sie im Laufe Ihres Lebens eher einen als Eisbären verkleideten Klima-Demonstranten als einen echten Eisbären!

    am ende des artikels kommen die verbesserungsvorschläge für – ach wie sage ich es nur – *klimakommunikatoren*

    Wenn Du in einem Gespräch bist, in dem es um den Klimawandel gehen soll, dann spreche in der ersten Viertelstunde über etwas anderes. Wenn es dann eine gemeinsame Basis gibt, kannst Du dies als Plattform nutzen

    kann man ja mal ausprobieren, oder?

  138. #140 AfDler
    Februar 5, 2017

    Und dann gibt es auch AfD-Mitglieder, die WOLLEN in einer totalitären und antiliberalen Partei sein

    Ui, der Jonas hat schon mal gemerkt, dass die AfD keine Nazis sind. Schon mal ein Fortschritt.

    z. B. ein gewisser Björn Höcke. Solange Typen wie der sogar einen Landesvorsitz haben, gibt es keine anständigen Menschen, die dieser totalitären und antiliberalen Partei angehören.

    Blödsinn. Die AfD hat Höcke anbemahnt und diszipliniert. Leute wie ich sind sogar für seinen Austritt. Nur weil Höcke in Thüringen sitzt, sollen alle AfD-Mitglieder austreten??? Blödsinn. Bei den Grünen waren Altnazis wie ein Opa Vogel (1980) mit dabei und keinen Grünen hat es gestört!!!

    Und bei der PDF sind lauter Alt-Stasi-Spitzel dabei. Das stört auch keinen. Statt dessen kramt man noch Holocaustleugner/ Altnazis Ü80-90 hervor, den man den Prozess macht. Sollte man auch mal mit den ganzen Alt-Stasi-Spitzeln und Denunzianten machen.

  139. #141 AfDler
    Februar 5, 2017

    Und das Beste Flinten-Ursula will jetzt die Bundeswehr schwul machen. Früher gab es ja schon mal die German-Hair-Force bei der Bundeswehr und alle Nationen haben sich darüber lustig gemacht.

    Und Frau Merkel beginnt einen Zweifrontenkrieg gegen Russland und die USA. Besonders Clever. Damit lagen die Deutschen schon im 1 WK und 2 WK falsch.

    Nazis hatten als Freind die Juden und die USA. Die Islamisten ebenso. Und Merkel positioniert sich auch gegen die USA und Israel. Auch Martin Schulz wurde von den Israelis schon mal wegen einer Rede in Israel empört ausgebuht.

  140. #142 Christian
    Februar 5, 2017

    “Und das Beste Flinten-Ursula will jetzt die Bundeswehr schwul machen. ”

    Geil, Blitzkrieg mit dem Fleischgewehr, also AfDler, bring dein Arsch in Sicherheit oder kauf dir ne Tube Gleitgel, den die Bundeswehr wird kommen :-)

  141. #143 shader
    Februar 5, 2017

    Interessant ist, welche Eigendynamiken sich auf einer Plattform wie Tichys Einblick entwickeln. Das stellen auch Autoren fest, die mal die Kommentare unter ihren eigenen Beiträgen lesen. Tichys Einblick bezeichnet sich selbst als konservativ-liberale Meinungsseite. Ein bekannter Journalist wie Wolfgang Herles stellt aber fest, dass es auf der Seite einen rechten Konformitätsdruck gibt. Wer diesen nicht bedient und sich beispielsweise erdreistet, Donald Trump zu kritisieren, bekommt das deutlich zu spüren.

    “Wer glaubt, die Unfähigkeit zum demokratischen Disput sei allein der „linksgrünrot vermerkelten Mitte“ zuzuschreiben, lügt sich in die Tasche. Meinen Frontalkritikern sei gesagt: Der Mainstream irrt nicht immer und nicht nur schon deshalb, weil er Mainstream ist – und umgekehrt. Nicht jede Position außerhalb des Mainstreams ist schon allein deshalb richtig, weil sie gegen den Mainstream schwimmt.”

    http://www.tichyseinblick.de/kolumnen/herles-faellt-auf/werte-kritiker-auf-ein-wort/

  142. #144 shader
    Februar 5, 2017

    Endlich hat Europa begriffen, dass wir uns nach Trump ausrichten sollten. Z.B. die Niederlande. Klar, America first, aber the Netherlands second. In diesem Sinne:

  143. #145 DasKleineTeilchen
    terra
    Februar 5, 2017

    wie kommts eigentlich; daß sich hier ein kommentator den nick “AfDler” gibt und als avatar den wahlspruch der AfD?!? das “dreist” zu nennen, wäre schon ein euphemismus.

    “Auch Martin Schulz wurde von den Israelis schon mal wegen einer Rede in Israel empört ausgebuht.”

    was einem gauland niemals passieren würde, gell?

    deine permanente erwähnung der bündnistreue zu israel und “den” juden im besonderen, fängt nicht nur aufgrund der durchsichtigkeit des “arguments” an massiv zu nerven, sondern vor allem wegen der verlogenheit desselben.

  144. #146 DasKleineTeilchen
    terra
    Februar 5, 2017

    @Shader:

    cant beat ze schweizer; zer are truly ze GREATEST! its true.

  145. #147 shader
    Februar 5, 2017

    @DasKleineTeilchen, das ist auch der Grund, warum der Zentralrat der Juden dieses Anbiedern der AfD nicht sonderlich mag. Die AfD steht eben nicht für religiöse Toleranz.

  146. #148 Jonas Schimke
    Februar 5, 2017

    @fDler,

    Ui, der Jonas hat schon mal gemerkt, dass die AfD keine Nazis sind. Schon mal ein Fortschritt.

    Natürlich ist die AfD nicht deckungsgleich mit den Nazis des “großdeutschen Reiches”. Aber die Schnittmenge ist doch noch ziemlich groß. Schließlich waren auch die Nazis totalitär und antiliberal. Womit sich die Gemeinsamkeiten allerdings noch lange nicht erschöpfen.

    Was Höcke betrifft, ich zumindest würde mich schämen in der gleichen Partei Mitglied zu sein, wie solch ein erbärmlicher Volksverhetzer. UNd daraus die Konsequenzen ziehen. Dass Du und andere Leute das nicht tun, zeigt, wie sehr ihr selber dem ultrarechten Gedanken-Schlecht (meine Tastatur sträubt sich, hier von “gut” zu schreiben) verfallen seid. Ich bleibe dabei: für anständige Menschen ist diese Partei keine Alternative!

  147. #149 shader
    Februar 6, 2017

    Eigentlich kann man Trump und seinem Team nicht die Erfindung der alternativen Fakten zuweisen. Die gab es schon früher und wird es auch weiterhin geben. So wie auf EIKE, wo es Herr Limburg zu einem veröffentlichten Leserbrief in einer Lokalzeitung mit den Worten schaffte:

    “Seine (von mir in den CO2 Werten nur leicht korrigierte) Aussage, es habe sich seit fast zwanzig Jahren die Globaltemperatur kaum verändert, obwohl der CO2 Gehalt der Atmosphäre von 340 ppm (1980) auf ca. 400 ppm (2016) drastisch stieg, und daher ein Zusammenhang zwischen CO2 und Globaltemperatur in den Daten statistisch nicht nachweisbar ist, hätte doch angegriffen werden können. Ja müssen, wenn es um Fakten ginge.”

    Aha, da wird ein Zeitraum von 36 Jahren (1980-2016) mit einem Zeitraum von 20 Jahren verglichen. Schön ist auch das schnoddrige, in 20 Jahren haben sich die Jahrestemperaturen kaum geändert. Schade, dass über diesen Unsinn auf EIKE keiner diskutieren will, sondern ob man mal in wiss. Zeitschriften publiziert hat oder nicht.

    https://www.eike-klima-energie.eu/2017/02/05/man-muss-eine-luege-nur-oft-genug-wiederholen-und-sie-wird-zur-wahrheit/

  148. #150 gustav
    Februar 6, 2017

    shader, sie Denker, eine Frage:
    Vor jeder Entscheidung (Wahl inklusive) steht eine Alternative,
    oder ?
    Glauben sie die gezeigten, vergleichenden Bilder der Vereidigungsbeiwohner waren objektiv ausgewählt?

  149. #151 shader
    Februar 6, 2017

    @gustav, eine klare Antwort, ich weiß es nicht. :) Aber die Bilder alleine sind kein Beweis, wie viele an dem Tag tatsächlich auf den Füßen waren.

  150. #152 AfDler
    Februar 6, 2017

    @Jonas, shader

    Frankreich wird dann auch bald von Nazis regiert???

  151. #153 AfDler
    Februar 6, 2017

    Ach so, Israel freut sich auch auf Trump. Und Trump und die AfD haben viele Gemeinsamkeiten. Gegen Moslems und Amerika/ Germany first. Die Linken für Moslems und gegen Trump.

  152. #154 AfDler
    Februar 6, 2017

    Mein neustes Trump-Video.

  153. #156 shader
    Februar 6, 2017

    @AfDler: “@Jonas, shader

    Frankreich wird dann auch bald von Nazis regiert???”

    Keine Ahnung, warum Sie jetzt mich da ansprechen. LePen ist Rechtspopulist. Und sie wird nur Zweite werden.

  154. #157 E.Teufel
    Februar 6, 2017

    Der Bojanoswki der dailymail (David Rose) hat mal wieder altenative Fakten geschaffen:
    https://andthentheresphysics.wordpress.com/2017/02/05/expose-david-rose-does-not-understand-baselines/

    WUWT hat den Artikel schon kopiert (also den von Rose nicht von ATTP).

  155. #158 shader
    Februar 6, 2017

    Mal was anderes, aber auch ein wiederkehrendes Thema, Lebensrisiken. Durch den technischen Fortschritt und strengeren Gesetzen und Straßenverkehrsordnungen ist die Zahl der tödlichen Autounfälle gesunken. Aber immer mehr wird das eigene Heim zur tödlichen Falle. 2015 kamen 3.459 Menschen auf den Straßen um, zu Hause waren es 9.815. Das sind schon 800 mehr als im Jahr zuvor, also ein Plus von rund 9%. Ein Grund für den langfristigen Anstieg (seit 2007) ist das steigende Durchschnittsalter der Bevölkerung. Vor allem Stürze sind gefährlich (mit über 80%).

    http://www.saarbruecker-zeitung.de/politik/themen/Bochum-Hamburg-Deutsche-Persoenlichkeiten-Gesetzliche-Krankenkassen-Opferzahlen;art2825,6372494

  156. #159 Wilhelm Leonhard Schuster
    Februar 6, 2017

    Soweit mir bekannt ist ein Großteil der Leute die
    die Manhatten Türme zum Einsturz gebracht haben, in “Old Germany” ausgebildet worden.
    Herr Trump wird selbiges auch verinnerlicht haben.
    Deshalb sein berechtigter “Islamstopp” in Amerika.
    Daß der Koran (Islam) grundgesetzwidrig ist, dürfte
    hierzulande jedem klar sein.

    Den Regierenden und der Presse in Deutschland aber,
    ist natürlich viel wichtiger, gegen eine AFD , NPD ct.
    zu hetzen und vorzugehen.

    Im übrigen wollen diese Leute Christen (Juden) sein, haben jedoch nie begriffen was ihr “Nichtgründer” lehrte.

    Der Mann war Angehöriger eines Volkes mit alter

    (teils fraglicher machtpolitischer, überheblich egozentrischer Unbedingtheits Tradition)

    unter der übermächtigen Fuchtel Roms.
    Einen Aufstand, hat er abgelehnt, wissend, daß dies zum Untergang seines Volkes führen mußte.

    Rom war schließlich genau so unerbittlich, wie die Nürnberger Prozesse.

    Es wäre Ratsam, hier einige AT Zitate anzuführen die
    das “Auserwählte Volk” verinnerlicht und die mit Gewißheit ihr genialer Jesu , verabscheut hat, obwohl er gesagt haben soll, daß er keinen Deut vom AT abweiche-
    trotzdem jedoch häufig das: …” Ich aber sage Euch..” , verwendet hat.

    Adenauer hat, mehr oder weniger zwangsweise, ein Christentum eingeleitet, das sich immer weiter dem machtpolitisch erfahrenem Islam annähert.

    “Gib dem Kaiser was des Kaisers ist und Gott was Gottes ist”, ist, weitgehend, leider nur noch “NPD” und “AFD” (KPD?) und eventuell Atheisten Anspruch geworden.
    Die Vernichtung der Macht des Adels in Deutschland,
    hin zur revolutionären
    “Demokratischen Machtverschiebung”
    nach W1, hat sich, zusammen mit Versailles, hierzulande verheerend ausgewirkt.

    Nun : “Pastorentöchter unter Uns” haben schon eh und je , ihr eigenes “Christsein” gebastelt.

  157. #160 Wilhelm Leonhard Schuster
    Februar 6, 2017

    NB.:Die Bemühungen einen Gottesstaat (KP Staat) zu gründen sind bisher im christlichen (platonischem) Bereich, allesamt gescheitert.

    Der Islam ist auf diesem Gebiete ” erfolgreicher “!

  158. #161 shader
    Februar 6, 2017

    @WLS: “Soweit mir bekannt ist ein Großteil der Leute die die Manhatten Türme zum Einsturz gebracht haben, in “Old Germany” ausgebildet worden.”

    Die Flugausbildung haben die Leute in den USA gemacht. Und eigentlich waren die Behörden schon an den Leuten dran gewesen, gerade wegen den Flugstunden. Eigentlich ist ja eine Erkenntnis von 2001 gewesen, dass man durch eine besser koordinierte Polizei/Geheimdienst einen Teil oder den ganzen Anschlag hätte verhindern können.

    “Daß der Koran (Islam) grundgesetzwidrig ist, dürfte hierzulande jedem klar sein.”

    Wenn es angeblich “jedem klar” ist, wieso ist es dann mir und großen Massen nicht klar?

    “Die Vernichtung der Macht des Adels in Deutschland, hin zur revolutionären “Demokratischen Machtverschiebung” nach W1, hat sich, zusammen mit Versailles, hierzulande verheerend ausgewirkt.”

    Ach jetzt verstehe ich, Sie trauern nach über 98 Jahren immer noch der Abdankung des deutschen Kaisers nach. Na dann. Weiterhin viel Glück bei Ihrer Trauerbewältigung. Vielleicht werden sich in den kommenden 100 Jahren noch erste Erfolge zeigen. :)

  159. #162 Wilhelm Leonhard Schuster
    Februar 6, 2017

    shader: Mit Sicherheit!

  160. #163 E.Teufel
    Februar 6, 2017

    Koran (Islam)

    oder auch
    – Apfel (Obst)
    – Schimpanse (Affe)
    – USA (Amerika)
    oder eben:
    – Wilhelm Leonhard Schuster (Nazi)

  161. #164 E.Teufel
    Februar 6, 2017

    Nach Heller hat sich auch Günther Heß und Michi Krüger auf ScSk über Uli Webers THE “amüsiert”.

  162. #165 Bleyfuß
    Februar 6, 2017

    [Daß der Koran (Islam) grundgesetzwidrig ist, dürfte
    hierzulande jedem klar sein.]
    Eigenartige Rechtsauffassung. Das Grundgesetz sagt dazu (Art. 4):

    „(1) Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich.“

    „(2) Die ungestörte Religionsausübung wird gewährleistet.“

    Ein schönes Beispiel für alternative Fakten.

  163. #166 Wilhelm Leonhard Schuster
    Februar 6, 2017

    Die obigen Koran Auszüge sprechen “Koran Bände”.
    (Könnt ihr , die Mehrheit denn nicht lesen?)

    Das “Arme Grundgestz” muß leiden. lol

    Mohamed war übrigens “Staaten- und Religionsgründer” mit Hilfe des Krummsäbels.
    Bei uns sagt man: “So Einer” hat mittels Bajonettspitzen seinen Staat gegründet und auch erhalten.
    Wie bei Mose : Eine beachtliche, bewundernswerte Leistung.
    Mose scheint mir jedoch, weit größere Freiheiten für den Einzelnen ermöglicht zu haben.

    Übrigens haben die Christen, leider , die Inquisition in Spanien und in der Katholischen Kirche, weitgehend dem Islam bzw. dessen Unduldsamkeit “Anderen gegenüber”, zu danken.

    Aktio- Reaktio!

  164. #167 Jonas Schimke
    Februar 6, 2017

    Auch die Bibel ist grundgesetzwidrig, angefangen beim 1. Gebot:
    “Ich bin der Herr, dein Gott. Du sollst keine anderen Götter haben neben mir.”

    Wie verträgt sich denn das mit Art. 4 GG:

    ” „(1) Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich.“

    „(2) Die ungestörte Religionsausübung wird gewährleistet.“”

    Darüber hinaus gibt es zahlreiche Stellen in der Bibel, die zu unseren Gesetzen im krassen Widerspruch stehen. Wir haben nur das Glück, dass es bei uns von Haus aus kaum noch Menschen gibt, die die Bibel beim Wort nehmen.

    Wir sollten unseren muslimischen Mitbürgern helfen, es ebenso zu sehen. Wir können weder mit islamistischen noch mit christlichen oder jüdischen Fundamentalisten etwas anfangen.

  165. #168 Jonas Schimke
    Februar 6, 2017

    @WLS,

    was Du da von Dir gibst, ist ein ziemlicher Unsinn. Auch das Christewntum wurde in Europa weitgehend mit Feuer und Schwert verbreitet. Informier Dich mal über Kaiser Karl, den manche “den Großen” nennen.

    Übrigens haben die Christen, leider , die Inquisition in Spanien und in der Katholischen Kirche, weitgehend dem Islam bzw. dessen Unduldsamkeit “Anderen gegenüber”, zu danken.

    Wie kommst Du denn auf den Schwachsinn?

    Wir haben es den Mauren in Spanien zu verdanken, dass große Teile des griechischen philosophisch-naturwissenschaftlichen Erbes und viele Entdeckungen und Erfindungen der Araber Eingang ins Abendland gefunden haben. Sonst würde möglicherweise heute noch bei uns finsterstes Mittelalter herrschen mit Verfolgung Andersdenkender und was der leckeren Dinge dort mehr war.

  166. #169 E.Teufel
    Februar 6, 2017

    Auszüge aus dem Koran (Christentum):

  167. #170 E.Teufel
    Februar 6, 2017

    Oder wie Pispers sagt: “Religion war schon immer ein bisschen komisch. Ist Ihnen das noch nicht aufgefallen?”

  168. #171 axel
    Februar 6, 2017

    @ WLS

    Mose scheint mir jedoch, weit größere Freiheiten für den Einzelnen ermöglicht zu haben.

    Moses ließ jeden Mann hinrichten, der dem goldenen Kalb nicht abschwören wollte. Mein Gott, lieber WLS: Ist neben der Entnazifizierung auch der Religionsunterricht spurlos an Ihnen vorübergegangen??

  169. #172 Wilhelm Leonhard Schuster
    Februar 6, 2017

    Karl der Große, – sicher war der ein Sachsen- und Alemannenschlächter und 10000 Bulgaren hat er von den Bayern als “Nichtgermanen” umbringen lassen.
    Und die Sachsen hat er mit Hilfe von “Nichtgermanen” und “Heiden” unterjochen lassen.

    Und jeder “Heide” der Heilige Haine besuchte war des Todes.

    Dennoch hat er seinen Germanenstaat mit Hilfe der Kirche und Religion, die er zu kontrollieren gedachte , aufgebaut. Die neue Religion sollte absolutes “Bindeglied” seines Staates sein.
    (Schon sein “Frommer Ludwig ” hat alles kapputgemacht, den Schleichern der Kirche zu viel Macht eingeräumt, wäre zu feige gewesen, einen Gegner, eigenhändig, wie Karl noch getan , zu enthaupten. ct.)
    Inwieweit der Kalif von Baghdat bei Karl Vorbild gewesen ist , ist nicht erschließbar.

    Die Macht des Islam jedenfalls hat er und sein Vorgänger Karl Martell mit Eifer studieren können.

    Und die Goten Spaniens, insoweit die überlebt haben,
    sind sicher mit großer Freude, lol, eifrigste Muselmanen geworden und haben vergeblich gehofft, Karl möge sie erretten.
    Was den kulturellen Beitrag des Spanien- Mauren- Islam für Europa anlangt-der von Byzanz über Venedig, ist mit Sicherheit höher zu bewerten.

    Und gar soooo blöde, wie immer dargestellt wird, waren die hinterwäldlerischen Mitteleuropäer nun mit Sicherheit auch wieder nicht. (Steinkreise Nebra ct.)
    Leider hat Karl der Große, zusammen mit der Kirche, jegliche Überlieferung , wie ähnlich später in Amerika,
    (Cortes ct.)vernichtet.

  170. #173 Wilhelm Leonhard Schuster
    Februar 6, 2017

    @axel , ja ist denn dann der Mose ein Faschist, Nazi und Diktator gewesen? Ei der Taus!
    Da habe ich damals im Reli Unterricht tatsächlich nicht aufgepaßt.
    Das “Goldene Kalb” allerdings, das habe ich rechtzeitig begriffen, ist halt überall und zu allen Zeiten ein großes unausrottbares Problem.

  171. #174 Wilhelm Leonhard Schuster
    Februar 6, 2017

    Es soll wieder greislich kalt werden.
    An Lichtmeß treffen sich Januar und Februar.
    sagt der Februar zum Januar:

    ” Wenn ich die Macht hätte wie DU, ich erfröre das Kalb in der Kuh” !

    Gut, daß “Mächtigen” so manchches Mal, eben auch natürliche Grenzen gesetzt sind.

  172. #175 axel
    Februar 6, 2017

    @ WLS

    Exakt. Sie haben gegenwärtig ja auch wieder ihr persönliches goldenes Kalb gefunden. Sie haben Glück, dass wir nicht wie Moses sind 😉

  173. #176 AfDler
    Februar 6, 2017

    Und die Christen richten sich immer noch nach den NT und Christus und nicht nach den AT. Begreifen unsere Ökologisten und Islamverbündeten hier leider eh nie. Seid ihr alle dennauch gegen Israel. Na wer traut sich, zur Bekennung???

  174. #177 Jonas Schimke
    Februar 6, 2017

    @AfDler,

    Und die Christen richten sich immer noch nach den NT und Christus und nicht nach den AT.

    Streng genommen weder nach dem einen noch dem anderen. Denn beide enthalten viele Stellen, die nach heutigen Maßstäben zutiefst verdammenswert sind. Gläubige aller Couleur suchen sich aus ihren “heiligen” Schriften halt immer das heraus, was ihnen zu passen scheint und “übersehen” gerne alles andere. Wobei es die meisten Christen ganz einfach haben: sie wissen garnicht, was so alles in der Bibel drinsteht, denn selber lesen tun sie die Bibel nicht und die Priester erzählen ihnen nichts von den problematischen Stellen, bzw. akzeptieren ohne weiteres Nachdenken die vorgefertigten Interpretationen.

    Nehmen wir mal die Sintflutgeschichte, ein gern benutztes Motiv für Kinder zum Malen (vgl. Google Bilder). Dabei ist das Ungeheuerliche an der Geschichte, dass der Schöpfer des Universums unfähig war, die Menschen so auszustatten, dass sie sich einigermaßén vernünftig benehmen konnten und er/sie/es deshalb nicht nur (fast) alle Menschen, also auch völlig unschuldige Kinder und andere gute Menschen, sondern gleich auch praktisch die gesamte nicht im Wasser überlebensfähige Tierwelt mit ausgelöscht hat. “Vergessen” haben allerdings die Erfinder dieser üblen Geschichte, dass praktisch auch alle Pflanzen und deren Samen eingehen, wenn sie ein ganzes Jahr im Salzwasser herumschwimmen, von den Süßwasserlebewesen ganz zu schweigen.

    Alles in allem also eine haarsträubende Geschichte, der nur total Bekloppte etwas Positives abgewinnen können.

    Was Israel anbetrifft: Genau wie ich überhaupt nichts gegen DIE Amerikaner oder DIE Russen habe, bin ich GEGEN Israel. Ich störe mich schlimmstenfalls an der Besiedlungs- und Unterdrückungspolitik der jeweiligen israelischen Regierung.

    Was mich auch gewaltig stören würde, wäre bei uns eine Regierung, an der die AfD beteiligt wäre. Aber das ist zum Glück ja nicht zu befürchten.

  175. #178 AfDler
    Februar 6, 2017

    @Jonas

    Die Christen richten sich immer noch nach den NT und Christus und nicht nach den AT.

    Christentum kommt von Christus!

    Die Ur-Christen richten sich lediglich nach dem AT. Das sind z.B. die Zeugen Jehovas und Universelles Leben mit ihrer Prophetin Gabriele. Und diese Typen glauben auch an den Klimawandel als Strafe Gottes!

    Sie sollten sich mal informieren.

    Die Evangelisten richten sich sowieso dann auch noch nach Luther.

  176. #179 AfDler
    Februar 6, 2017

    Und Jonas, was Christus predigte, ist doch auch wohl Ihnen bekannt. Oder lesen Sie es einfach im NT nach!

  177. #180 shader
    Februar 7, 2017

    Die AfD sieht sich doch selbst als christliche Partei. Aber wieso sehen das die beiden großen Kirchen anders und gehen besonders auf Abstand zur AfD? Ja, sie halten sogar Inhalte des Parteiprogramms für unchristlich. Ja, was ist da los, AfDler. Sind vielleicht die Kirchen nicht mehr christlich genug?

  178. #181 Famosas Desnudas
    Februar 7, 2017

    Muy buen articulo sobre JAF y su escrito sobre el cambio climatico, que muchos no se toman en serio porque solo andan pensando en las fotos de famosas desnudas

  179. #182 E.Teufel
    Februar 7, 2017

    Wobei es die meisten Christen ganz einfach haben: sie wissen garnicht, was so alles in der Bibel drinsteht, denn selber lesen tun sie die Bibel nicht und die Priester erzählen ihnen nichts von den problematischen Stellen,

    Das geht den Muslimen nicht viel anders. Die lernen in den Koranschulen die Suren auf arabisch auswendisch ohne ein Wort davon zu verstehen (so als würden unsere Christen die Bibel auf hebräisch und griechisch lesen). Und die Interpretation wird ihnen dann mitgeliefert.

  180. #183 Jonas Schimke
    Februar 7, 2017

    @AfDler,

    Mann, Mann, Mann, Du hast aber überhaupt keine Ahnung!

    Die Christen richten sich immer noch nach den NT und Christus und nicht nach den AT.

    Absoluter Quatsch. Große Teile des AT sind auch für Christen bindend, z. B. die 10 Gebote. Und geh’ mal in die Kirche. Dort werden auch alle möglichen Sprüche aus dem AT zitiert und auch als Predigtgrundlage verwendet, z. B. die Psalmen. Offensichtlich hast Du auch noch nie etwas von Psalm 23 gehört, gelle?

    Außerdem kann sich sowieso niemand nach Christus richten, denn “Christus” ist das griechische Wort für Messias und auf den warten die Juden bis heute und für alle Ewigkeit vergeblich. Jesus hingegen war nur einer von vielen Wanderpredigern seiner Zeit, über dessen historische Gestalt man kaum etwas weiß. Auch das, was er angeblich gesagt haben soll, ist nur wenig halbwegs verlässliches bekannt, das schriftliche Aufzeichungen erst Jahrzehnte nach seinem Tod entstanden sind. Zudem sind die Worte, die man ihm in den Mund gelegt hat, in sich sehr widersprüchlich.

    Sein größter Irrtum bestand darin, dass er die Ankunft des “Reiches Gottes” unmittelbar erwartete und deshalb seine Anhänger aufforderte, “nicht für den morgigen Tag” zu sorgen. Auf das “Reich Gottes” warten heute fundamentale Christen in aller Welt und viele Amerikaner hoffen jetzt, dass das Trumpeltier dessen Ankunft beschleunigen wird, da dem “Reich Gottes auf Erden” ein totaler Krieg zwischen den “Mächten des Himmels” und den “Mächten des Bösen” vorausgehen wird. Mit seiner Ankündigung, die amerikanische Botschaft in Israel nach Jerusalem zu verlegen, hat in ihren Augen das Trumpeltier den ersten Schritt zum Beginn der Endschlacht getan. Da wird noch einiges auf uns zukommen! Da diese Amerikaner den Beginn der Endzeit für die nahe Zukunft erwarten, ist es nur logisch, dass Klima- und Umweltschutz sowie sparsamer Umgang mit Ressourcen für sie überhaupt keine Rolle spielen. Für sie ist das so, als würde man einem Deliquenten, dessen Hinrichtung unmittelbar bevorsteht, raten, mit dem Rauchen auszuhören, weil es seiner Gesundheit schaden könnte.

    Christentum kommt von Christus!

    Auch wieder falsch! Nur der Name kommt daher. Die Leeren [sic] des Christentums gehen in allererster Linie auf Paulus zurück.

    Die Ur-Christen richten sich lediglich nach dem AT. Das sind z.B. die Zeugen Jehovas und Universelles Leben mit ihrer Prophetin Gabriele. Und diese Typen glauben auch an den Klimawandel als Strafe Gottes!

    Quatsch! Als Ur-Christen bezeichnet man die ersten christlichen Sekten und die kannten das NT noch garnicht, weil das erst Jahrhunderte später zusammengestoppelt wurde.

    Sie sollten sich mal informieren.

    Ich denke, da ist ganz jemand anders, bei dem Information dringend nötig wäre, weil er immer von Dingen redet, von denen er absolut nichts versteht und nicht einmal die einfachsten Begriffe und Zusammenhänge kennt.

    Die Evangelisten richten sich sowieso dann auch noch nach Luther.

    Das wäre wohl schwerlich möglich, denn die Evangelisten sind Markus, Matthäus, Lukas und Johannes. Du meinst vielleicht die Evangelikalen, die sich in viele Tausend Gruppen und Grüppchen aufteilen, von denen die meisten mit Luther so viel zu tun haben wie eine Kuh mit Ballettunterrricht. Viele kochen ihr eigenes Süppchen. Ihre größte Gemeinsamkeit besteht lediglich darin, dass sie nicht katholisch sind. Aber trotzdem sind sie auch nicht besser, etliche darunter sogar noch viel schlimmer als die Katholen.

    Toll, Du hast Dich mal wieder als typischer AfD-tumber Tor geoutet. Quasselst einfach drauf los, ohne auch nur den geringsten Schimmer davon zu haben, was eigentlich Sache ist. War aber nicht anders zu erwarten, denn um sich zur AfD zugehörig zu fühlen, muss man entweder dumm oder verlogen sein, am besten aber gleich beides. Du lieferst ein gutes Beispiel dafür.

  181. #184 AfDler
    Februar 7, 2017

    @Jonas

    Wie gesagt, die Christen richten sich nach den NT und Christus.

    In den 10 Geboten AT steht, Du sollst nicht töten. Im Koran Gegenteiliges! Verfolgt alle Ungläubigen (Juden, Christen) und tötet sie! Und Mohammed hat töten lassen und steinigen lassen! Christus hat geheilt und predigte Nächstenliebe und Gewaltlosigkeit!

    Die Ur-Christen wie die Zeugen Jehovas, die Betonung liegt auf Jehova/ Gott und nicht Christus richten sich großteils nach dem AT. Meine Schwester und Mutter sind bei den Zeugen Jehovas! Dort sind Themen, die Hure Babylon, Christus wurde nicht zu Weihnachten geboren, der jungste Tag steht uns unmittelbar bevor, wer dann nicht den Glauben der Zeugen angenommen hat, landet im Fegefeuer. Etc..

    Die Protestanten (die meinte ich) richten sich nach Luther und auch den NT und Christus.

    Seit den 18. Jh wird im Namen des Christentums kein Krieg mehr geführt. Die Moslems führen ständig Kriege!

    Und auch Papst Franziskus ist ein Papst der Nächstenliebe und Barmherzigkeit und des Friedens.

    Die Oberhäuter der Moslems/ Imame rufen hingen zum heiligen Krieg auf.

    Also Jonas, vielleicht vorher doch erst mal bilden???

  182. #185 AfDler
    Februar 7, 2017

    @shader

    Die AfD sieht sich doch selbst als christliche Partei.

    Falsch. Die AfD fühlt sich der abendländischen Kultur und Religion verpflichtet.

    Bei CDU und CSU steht das C im Parteinamen und die sagen mittlerweile der Islam sei Teil von Deutschland. Falsch. Er wird nur im Sinne des GG und der Religionsfreiheit als eine Religion unter vielen geduldet.

  183. #186 AfDler
    Februar 7, 2017

    @Jonas

    Und hier die Bestätigung, was die gläubigen Moslems wollen.

  184. #187 Jonas Schimke
    Februar 7, 2017

    @AfDler,

    Wie gesagt, die Christen richten sich nach den NT und Christus.

    Alternative Fakten werden auch durch Wiederholung nicht wahrer.

    In den 10 Geboten AT steht, Du sollst nicht töten.

    Und an vielen anderen Stellen der Bibel (inkl. NT) wird dazu aufgerufen, alle, die nicht an den einen Gott glauben wollen, umzubringen. Da ist die Bibel nichts besser als der Koran.

    Und Mohammed hat töten lassen und steinigen lassen!

    Steinigung wird auch in der Bibel befohlen, z. B. fürs Arbeiten am Sabbath oder für Ungehorsam gegenüber den Eltern.

    Christus hat geheilt und predigte Nächstenliebe und Gewaltlosigkeit!

    Quatsch! Die Wundergeschichten sind allesamt frei erfunden, Nächstenliebe befindet sich bereits im AT sowie bei Sokrates, Konfuzius und Buddha, ist also nichts spezifisch Christliches.

    Außerdem solltest Du die Bergpredigt vollständig lesen! Da stehen auch ganz andere Sachen drin als Gewaltlosigkeit. Vor allem die Drohung mit ewiger Verdammnis für alle Nichtgläubigen und Ketzer. War für die Kirche im Mittelalter Anlass genug, Andersdenkende zu verfolgen und zu töten!

    Christus wurde nicht zu Weihnachten geboren

    So ziemlich das einzige, mit dem die ZJ recht haben. Aber das wissen heute auch alle anderen, die sich mit Christentum befassen. Du weißt es offenbar wieder einmal nicht!

    Die Protestanten (die meinte ich) richten sich nach Luther und auch den NT und Christus.

    Dann sind die Protestanten also auch Judenhasser? Luther jedenfalls war einer und hat zu deren Verfolgung aufgerufen!

    Seit den 18. Jh wird im Namen des Christentums kein Krieg mehr geführt.

    Quatsch! Bis heute segnen “christliche” Priester Soldaten, Waffen und Bombenflugzeuge! Auch bei den Nazis stand “Gott mit uns” auf den Koppelschlössern. Von Protesten der Kirchen dagegen ist mir nichts bekannt! Der Hass auf angeblich atheistische Kommunisten ist oft religiös begründet!

    Die Moslems führen ständig Kriege!

    Christen auch!

    Und auch Papst Franziskus ist ein Papst der Nächstenliebe und Barmherzigkeit und des Friedens.

    Der Papst ist vor allem katholisch. Und das macht ihn zum Feind aller anständigen Menschen. Katholische Priester wettern heute noch in aller Welt gegen Geburtenkontrolle und Kondome und sind damit für den Tod von Millionen von Menschen verantwortlich. Mir ist nicht bekannt, dass Franziskus diesen Schwachsinn beendet hätte. Damit ist er nichts besser als die Päpste vor ihm.

    Die Oberhäuter der Moslems/ Imame rufen hingen zum heiligen Krieg auf.

    “Oberhäuter” passt gut zur Beschneidung. :-)
    Auch die christlichen Kirchen predigen die Mär vom “gerechten Krieg”. Ist der etwa besser als der “heilige” Krieg?

    Also Jonas, vielleicht vorher doch erst mal bilden???

    Ja, hättest Du tun sollen! So bleiben Deine Postings jedenfalls haarsträubender Unsinn!

    Es ist müßig, Christentum und Islam gegeneinander ausspielen zu wollen. Beide sind Anachronismen, die archaische und zutiefst unethische Lehren verbreiten.

    Auch wenn das “moderne” Christentum inzwischen weichgespült ist, passen seine Lehren längst nicht mehr in unsere Zeit. Das ganze Erlösungsgerede, aufg das sich auch “gemäßigte” Christen berufen, ist völliger Unfug, der dem heutigen Wissen absolut konträr läuft und nur von Menschen akzeptiert werden kann, die einen Großteil ihres rationalen Verstandes bei Bedarf abschalten können.

  185. #188 shader
    Februar 7, 2017

    “Meine Schwester und Mutter sind bei den Zeugen Jehovas!”

    Herzliches Beileid.

    Mal ganz allgemein gesprochen, wenn ein Buch wie das Neue Testament (dürfen überhaupt Christen dieses Werk mit NT abkürzen?) mir sagt, ich werde die ewige Verdammnis erfahren und es wird zum Schluss ein riesiges Gemetzel auf der Erde geben, dann ist das für mich kein friedliebendes Buch. Das ist so, als wenn man sagen würde, dass der zweite Film von Der Herr der Ringe beinhaltet eine friedvolle Handlung. Ich würde mal sagen, der Johannes hatte schon heftige pathologische Gewaltphantasien. Wer heute mit sowas ankommt, der wird aus gutem Grund in die Innere gesteckt. Oder wie eben Pispers sagte, dass Religionen schon immer ein bisschen komisch sind.

    “Die AfD fühlt sich der abendländischen Kultur und Religion verpflichtet.”

    Ja, welcher Religion?

    “Bei CDU und CSU steht das C im Parteinamen und die sagen mittlerweile der Islam sei Teil von Deutschland.”

    Stellen Sie sich mal vor, selbst der Atheismus ist Teil von Deutschland.

  186. #189 Geog Hoffmann
    Februar 7, 2017

    Mein Gott, Günther Venneke und Flotto betreibeen Bibel respektive Koran Exegese. Dafür hätte ich nochmal einen Extrathread öffnen sollen.

  187. #190 E.Teufel
    Februar 7, 2017

    Meanwhile im Skeptikeruniversum:
    Krüger nennt EIKE ein Esoterikerforum. Limburg ist darüber not amused.

    • #191 E.Teufel
      Februar 7, 2017

      Anlass ist immer noch Webers Artikel auf TE

  188. #192 E.Teufel
    Februar 7, 2017

    Die Welle über den vermeintlichen “KarlGate” (von David Rose) hat richtig Fahrt aufgenommen. Karl wird auf WUWT schon offen bedroht.

    Den Faktencheck interessiert dort keinen:
    http://icarus-maynooth.blogspot.com.au/2017/02/on-mail-on-sunday-article-on-karl-et-al.html?spref=tw

  189. #193 Treverer
    Februar 7, 2017

    @AfDler

    ich finde umvolkung geil. hätten sie sich mehr vermehrt, gäbe es diese chance gar nicht. danke!

  190. #194 AfDler
    Februar 8, 2017

    @Jonas, shader

    Jetzt noch Zitate aus dem NT, die zum Töten aufrufen und das alle Ungläubigen in der Hölle landen werden???

    Ich warte.

    Zitate aus den Koran und von Mohammed hatte ich genannt.

  191. #195 shader
    Februar 8, 2017

    “Und fürchtet euch nicht vor denen, die den Leib töten, doch die Seele nicht töten können; fürchtet euch aber viel mehr vor dem, der Leib und Seele verderben kann in der Hölle.” (Mt 10,28)

  192. #196 shader
    Februar 8, 2017

    “Wer das Gesetz des Mose verwirft, muss ohne Erbarmen auf die Aussage von zwei oder drei Zeugen hin sterben.” (Hebräer 10,28)

  193. #197 AfDler
    Februar 8, 2017

    @shader

    Falsche Argumente für eine ewige Hölle und falsche Schlussfolgerungen
    Die unsterbliche Seele des Menschen (Mt 28,10)

    http://www.glaube.org/wb/pages/hauptartikel/tod-himmel-und-hoelle—was-sagt-die-bibel-dazu/verteidigung-der-ergebnisse/die-unsterbliche-seele-des-menschen-mt-2810.php

    Und der Der Brief an die Hebräer und Moses beruhen auf dem AT. Verwendung alttestamentlicher Schriftzitate.

    Ach so, ich wurde getauft und konfirmiert und unser Pastor hat nie Gewalt gepredigt und Waffen gesegnet. Kein Pastor, den ich kenne.

    Es gibt aber etliche Imame, die das tun.

  194. #198 Jonas Schimke
    Februar 8, 2017

    @AfDler,
    Lukas 19,27
    Markus 16, 16
    Matthäus 8, 11-12
    Matthäus 13, 36-42
    (Bei Bedarf gerne mehr! :-) )

    Da Du offensichtlich noch nie in die Bibel gekuckt hast und deshalb überhaupt nicht weißt, wovon Du redest, erspare ich Dir nicht die kleine Mühe, die Stellen selber nachzuschlagen.

    Da ist ja das Kreuz mit allen, die die Bibel verteidigen wollen: sie wissen entweder wirklich nicht, was drin steht oder unterschlagen bewusst die Stellen, die nicht ins Konzept ihrer verlogenen Botschaft passen, in der Hoffnung, dass es niemand merkt.

    Was ist eigentlich ein Glaube wert, wenn dessen Anhänger nicht die geringste Ahung haben, was ihren Glauben ausmacht?

    Und da die Bibel so voller Widersprüche und eindeutiger Aufforderung zur Ausübung von Verbrechen ist, ist es kein Wunder, dass es bis ins Mittelalter hinein bei Todesstrafe verboten war, die Bibel in der Muttersprache zu lesen und Messen auf Lateinisch abgehalten wurden: das “gemeine” Volk sollte garnicht erfahren, auf welch tönernen Füßen ihr Glaube ruht!

    Heute gibt es keine Entschuldigung mehr dafür, das Christentum oder den Islam oder sonst irgendeine andere Religion zu verteidigen, denn die tatsächlichen Zusammenhänge sind nur einen Mausklick entfernt.

  195. #199 shader
    Februar 8, 2017

    @AfDler, wo zeigt der Link, dass es keine Hölle gibt? Ich bin bei der Recherche auch auf diese Seite gestoßen, aber sah da keinen Hinweis darauf, dass der Höllen-Begriff nicht stimmt.

    “Und der Der Brief an die Hebräer und Moses beruhen auf dem AT.”

    Wo nehmen Sie denn diese Weisheit her?

    “Ach so, ich wurde getauft und konfirmiert und unser Pastor hat nie Gewalt gepredigt und Waffen gesegnet. Kein Pastor, den ich kenne.”

    Zum einen, das freut mich für Sie. Ja, ich glaube Ihnen das. Aber es gab nun mal die Pastoren, die Waffen gesegnet haben, auch wenn Sie die nicht persönlich kennen.

    Wie gesagt, die Offenbarung des Johannes halte ich das Werk eines Menschen mit pathologischen Gewaltphantasien. Wie stehen Sie dazu?

  196. #200 shader
    Februar 8, 2017

    “Was ist eigentlich ein Glaube wert, wenn dessen Anhänger nicht die geringste Ahung haben, was ihren Glauben ausmacht?Was ist eigentlich ein Glaube wert, wenn dessen Anhänger nicht die geringste Ahung haben, was ihren Glauben ausmacht?”

    Eine sehr gute Frage.

    Eines darf man auch nicht vergessen, das Neue Testament ist eine Textsammlung, wo über die Jahrhunderte immer wieder neu entschieden wurde, was rein kommt und was nicht. Da existiert keine Kontinuität.

  197. #201 Jonas Schimke
    Februar 8, 2017

    @shader,

    Eines darf man auch nicht vergessen, das Neue Testament ist eine Textsammlung, wo über die Jahrhunderte immer wieder neu entschieden wurde, was rein kommt und was nicht. Da existiert keine Kontinuität.

    Genau das ist der Fall. Die Bibel in ihrer heutigen Form entstand erst am Ende des 4. Jhdts. Zu der Zeit gab es zahlreiche religiöse Schriften und annähernd 50 so genannte Evangelien, also Schriften, die sich mit dem Leben Jesu befassten. Vier davon wurden willkürlich ausgewählt und in die Bibel übernommen, der Rest fiel praktisch unter den Tisch. Ähnlich erging es den anderen Schriften, die nicht übernommen wurden. Die Auswahl erfolgte damals schon in der Absicht, dem Glauben eine gewisse Form zu geben und war sicherlich auch machtpolitischen Kriterien unterworfen.

    Die Bibel ist also reines Menschenwerk, sie als “Gottes Wort” zu bezeichnen ist mehr als daneben.

    Interessant ist in diesem Zusammenhang noch zu erwähnen, dass katholische Praktiken wie der Heiligenklamauk und die Marienvergötterung außerbiblische Erfindungen sind, die mit dem christlichen Glauben fast nichts zu tun haben und eher heidnischen Gebräuchen und Mythen entlehnt sind.. So gesehen sind die Katholiken diejenigen unter den Christen, die sich am weitesten von der eigentlichen Glaubenslehre entfernt haben.

  198. #202 Jonas Schimke
    Februar 8, 2017

    @AfDler,

    Ach so, ich wurde getauft und konfirmiert und unser Pastor hat nie Gewalt gepredigt und Waffen gesegnet. Kein Pastor, den ich kenne.

    Es gibt aber etliche Imame, die das tun.

    Zumindest orthodoxe Priester tun das auch heute noch öffentlich. Inwieweit ev. und kath. Priester das auch noch tun, kann ich nicht beurteilen. Öffentlich findet es wohl nicht mehr statt, außer bei Hubertus-Jagden. Allerdings existiert in der kath. Lithurgie immer noch das BENEDICTIO ARMORUM. Mache sich jeder selber seinen Reim darauf.

    P.S.: Ein mir bekannter ZJ ist aus der Kirche ausgetreten, weil er im WK2 miterleben musste, dass ein ev. und kath. Priester Bombenflugzeuge gesegnet haben. Später wurde er dann ZJ. Den 1. Schritt (Austritt) kann ich gut verstehen, beim 2. habe ich so meine Probleme.

  199. #203 AfDler
    Februar 8, 2017

    @Jonas

    Sie zitieren falsche Übersetzungen:

    http://bibeltext.com/luke/19-27.htm

    In meiner Bibel “Die Bibel im heutigen Deutsch” steht das nicht so!

    Im Koran, den die Salafisten verteilen steht hingen alles so, wie von mir beschrieben!

  200. #204 shader
    Februar 8, 2017

    AfDler, Sie behaupten doch immer, Christen leben nach dem Neuen Testament. Aber wie soll das funktionieren, wenn es zu den Texten unterschiedliche Übersetzungen gibt? Muss ich bei einem Christen immer vorher fragen, ob er sich nach dem Neuen Testament nach der Luther Übersetzung, neueren Deutsch oder heutigem Deutsch richtet?

  201. #205 AfDler
    Februar 8, 2017

    @Jonas

    In meiner Bibel “Die Bibel im heutigen Deutsch”, welche ich vor über 30 Jahren zur Kofirmation erhalten habe, steht:

    Lukas 19,27

    Nun aber zu meinen Feinden, die mich nicht als König haben wollen! Bringt sie her und macht sie vor meinen Augen nieder! (Sagte der König!)

    Markus 16, 16

    Wer zum Glauben kommt und sich taufen lässt, wird gerettet. Wer nicht glaubt, den wird Gott verurteilen.

    Matthäus 8, 11-12

    Jesus heilt einen Aussätzigen …

    Matthäus 13, 36-42

    Jesus spricht in Gleichnissen …

    Was Sie behaupten Jonas, steht in den Bibeln heute nicht mehr so!

  202. #206 AfDler
    Februar 8, 2017

    @shader

    AfDler, Sie behaupten doch immer, Christen leben nach dem Neuen Testament. Aber wie soll das funktionieren, wenn es zu den Texten unterschiedliche Übersetzungen gibt?

    Nehmen Sie einfach “Die Bibel im heutigen Deutsch”, die vor über 30 Jahren an mich ausgeteilt wurde. Das ist auch noch der aktuelle Stand bei den Christen.

    Nur die Ur-Christen und Orthodoxen und Alt-Katholiken nehmen noch die alten Schinken mit zweifelhaften Übersetzungen/ Interpretationen aus den Lateinischen und Hebräischen zur Hand.

  203. #207 shader
    Februar 8, 2017

    P.S.: Jonas Schimke hat keine Übersetzungen genannt, sondern die Versnummern.

  204. #208 AfDler
    Februar 8, 2017

    Wissen sollte man auch, Mohammed hat das AT im Koran in neuer Interpretation übernommen.

    Moslems leben nach dem AT in Mohammeds Interpretation und nach Mohammeds Aussagen zum Steinigen und Töten von Ungläubigen!

  205. #209 Bleyfuß
    Februar 8, 2017

    [In meiner Bibel “Die Bibel im heutigen Deutsch”, welche ich vor über 30 Jahren zur Kofirmation ]

    Was erlauben Strunz?

  206. #210 AfDler
    Februar 8, 2017

    @shader

    P.S.: Jonas Schimke hat keine Übersetzungen genannt, sondern die Versnummern.

    In Bezug aufs Töten und Fegefeuer!!!

  207. #211 axel
    Februar 8, 2017

    @ E. Teufel

    Ach, Skeptiker diskutieren gerade ein “Karl-Gate”? Welch ein Schwachsinn. Der Unterschied in GB ist nur der, dass dort die Spinner nicht in esoterischen Blogs wie EIKE ihren Schwachsinn verbreiten, sondern in Zeitungen wie Daily Mail, Wall Street Journal etc. Das gibt den Spinnern dort einen gewissen Einfluss. (Oder muss es heißen “Murdoch gibt den Spinnern dort Einfluss?).

    Ich fände es gut, wenn Karl gerichtliche Schritte einleiten würde. Pressefreiheit ist ein hohes Gut, aber bei Verleumdungen ist eine Grenze überschritten.

    PS:

    Ja, der ScSk-Thread ist endlich wieder mal lesenswert und interessant. Limburg nennt Krüger plötzlich Müller, nur weil er sauer ist.

    Schade, dass ich dort nicht schreiben darf, an Günter Heß hätte ich eine Frage. Er schreibt:

    “Dass dieser Hinweis [Anmerkung: der Hinweis, dass sich eine Atmosphäre nicht durch eine einfache Box modellieren lässt] nicht ankommt liegt meines Erachtens wie der Treibhauseffekt als einfaches Modell von den Medien dargestellt wird. [… ]
    Mit diesen verkürzten populärwissenschaftlichen Darstellungen hat die Klimawissenschaft fahrlässig gehandelt.

    Meine Frage lautet:
    Wie erklären Sie es sich, dass dieser Hinweis in extrem gehäufter Form nur bei Skeptikern, hierzulande aus dem EIKE-Dunstkreis, nicht ankommt? Also genau bei jenen, die den Aussagen von Klimawissenschaften und Medien äußerst reserviert (“reserviert” ist schon sehr freundlich formuliert) gegenüberstehen?

    Ich persönlich könnte eine einfachere und schlüssigere Erklärung liefern. Heß kann den Treibhauseffekt prima erklären, aber bei manchen viel einfacheren Dingen hat er einen erstäunlichen Bias.

    Ich finde, er ist auch gegenüber Solheim zu nett. Ja, ich finde das Experiment auch ganz hübsch und interessant. Höchst problematisch wird es nur an der Stelle, wo Solheim behauptet, mit seinem Kasten die Klimasensitivität messen zu können. Das ist so was von idiotisch, dass es einem die Sprache verschlägt. Und da Solheim kaum so ein riesengroßer Vollpfosten sein kann, kann man eigentlich nur zu dem Schluss kommen, dass er seine Zuhörer/Leser absichtlich in die Irre führen will, das ist dann aber keine Wissenschaft mehr, da möchte einer lieber “alternative Fakten” (altdeutsch: Lügen) in die Welt setzen. Oder möchte einer unserer Skeptiker hier darauf beharren, Solheim sei ehrlich, aber leider ein ehrlicher Dummkopf? Ein Vollpfosten?

  208. #212 shader
    Februar 8, 2017

    “Nehmen Sie einfach “Die Bibel im heutigen Deutsch”, die vor über 30 Jahren an mich ausgeteilt wurde. Das ist auch noch der aktuelle Stand bei den Christen.”

    Sorry, aber wer legt das bitte schön fest? Und wie vel Prozent der Christen hierzulande haben genau diese Buchfassung?

  209. #213 axel
    Februar 8, 2017

    Ich habe die hysterische Skeptikerdiskussion um NOAA nicht verfolgt. Mir ist aber (vorher?) schon etwas anderes aufgefallen.

    Stellen wir uns mal vor, in den letzten Jahren hätten prominente Klimawissenschafter verlangt, der Dekan der Universität von Alabama solle eine Überprüfung der Temperaturdaten von UAH, also Spencer und Christy, anordnen und durchführen. Wie hätte Spencer wohl darauf reagiert?

    Genau dies fordert Spencer nun aber vom künftigen Chef der NOAA:
    http://www.drroyspencer.com/2017/01/trumps-noaa-administrator-must-address-the-temperature-record-controversy/

    Nein, lieber Roy: Es liegt nicht am UAH-Datensatz, dass kein Wissenschaftler mit dir etwas zu tun haben will. Es liegt an dir.

  210. #214 Wilhelm Leonhard Schuster
    Februar 8, 2017

    Kein schöner Land in dieser Zeit ist als………..!
    Da ich, “Rassist” , beim Einkauf zuviel schwarz sehe,
    obwohl die Preise nicht wie 1923 steigen, bin ich der Ansicht, daß “unser” (Rest) Land (Bewohner vor 1914 inbegriffen ) ohne Merkel noch schöner wäre.

    Das Klima mag sich seit 1914 in unserem Lande stark geändert haben-was daran erkennbar ist , daß heutzutage “Reichsbürger”
    im Gegensatz zu damaligen Schönwetterzeiten , gesetzlich verfolgt werden.

    Landesbrauch, treibt halt, nach bewegten Zeiten und stark wechselndem Klima, (teils gezwungener Maßen) die sonderbarsten Blüten!

    Bei etwa 1 Grad ? höheren Temperaturen heutzutage,
    (nach über Hundert Jahren) wäre selbiges doch kein Grund “in Hitze” zu geraten.lol

  211. #215 Jonas Schimke
    Februar 8, 2017

    @AfDler,
    Die ganz aktuelle Ausgabe der Bibel (Oktober 2016) übersetzt Lukas 19, 27 so:

    “Doch diese meine Feinde, die nicht wollten, dass ich über sie herrsche, bringt her und macht sie vor mir nieder.”

    Ich hatte schon weiter oben das weichgespülte Christentum erwähnt. Klar ist, dass vielen Theologen etliche Stellen in der Bibel, in denen die ganze Menschenverachtung dieser Religion zum Ausdruck kommt, äußerst peinlich sind und sie diese gern vertuschen möchten. Deshalb liegt es nahe, dass manche Bibelübersetzer solche Stellen entschärfen möchten. Deine “Bibel im heutigen Deutsch” gehört offensichtlich dazu.

    Die Zeit (“Lutherbibel – Zurück in die Zukunft”) schreibt dazu:

    In den letzten 30 Jahren gab es überdies wildwuchernde Übersetzungen, zeitgemäß und szenenorientiert.

    und:

    70 Wissenschaftler, wie bei der großen Septuaginta, befassten sich nun mit der Lutherbibel 2017. Zehn Jahre dauerte die Teamarbeit. Eigentlich sollte die Vorgängerausgabe nur durchgesehen werden, doch nach Angaben der Deutschen Bibelgesellschaft weichen nun 44 Prozent der Verse von der Vorgängerversion ab, allerdings unterschiedlich stark. Der griechische Urtext findet genaueren Widerhall in der revidierten Ausgabe. [Hervorhebung von mir.]

    Damit kannst Du Deine eigenwilligen Interpretationen in die Tonne treten, es sei denn, Du willst behaupten, dass die 70 Wissenschaftler 10 Jahre daran gearbeitet hätten, mit der Absicht, das Christentum zu diskreditieren.

    Die Apologeten des Christentums dagegen haben viel mit den Klima-“Skeptikern” gemeinsam, die mit allen möglichen Tricks und Täuschereien versuchen, die wahre Faktenlage zu verschleiern, damit die Öffentlichkeit nicht merkt, wie falsch sie liegen.

    Merke: Es reicht nicht aus, eine Bibel nur im Regal stehen zu haben. Man muss sie auch lesen und verstehen, um zu merken, was für ungeheuerliche, grausame und menschenverachtende Dinge darin ausgebreitet werden und zwar sowhol im Alten als auch im Neuen Testament.

    P.S.: Eine weitere Information für Dich, da Deine Unkenntnis biblischer Inhalte für jemanden, der die Bibel doch verteidigen will, erschreckend gering ist: Das “Fegefeuer” (vgl. #210) kennt die Bibel nicht. Der Begriff wurde erst im 6. Jhdt. von der katholischen Kirche mit Inhalt gefüllt. Ich sagte ja bereits, dass der Katholizismus mit dem eigentlichen Christentum recht wenig zu tun hat und im wesentlichen eine mittelalterliche “Ergänzung” der christlichen Lehre – was immer man darunter verstehen mag – darstellt.

  212. #216 shader
    Februar 8, 2017

    Es ist schon seltsam, Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften habe ich nicht über die Medien gelernt, sondern in der Schule, an der Uni, an der Arbeit, in Lehrbüchern und Fachartikeln. Wenn ich da Fehler mache, dann lag es nicht an den Wissensquellen, sondern an meinem beschränkten Können und der eigenen Fehleranfälligkeit. “Skeptiker” informieren sich bei einem Thema wie dem Treibhauseffekt über die Medien. Wenn Sie Fehler beim Verständnis dieses Effekts begehen, dann ist das nicht ihre Schuld, sondern die der Medien. Sowas nenne ich mal eine progressive Befreiung der Selbstverantwortung.

  213. #217 Jonas Schimke
    Februar 8, 2017

    @WLS,

    daß heutzutage “Reichsbürger”
    im Gegensatz zu damaligen Schönwetterzeiten , gesetzlich verfolgt werden.

    Deine rechtsradikale Hetze wird allmählich unerträglich!

    Die so genannten “Reichsbürger” sind ein Grüppchen nicht immer harmloser Spinner und Verschwörungstheoretiker, die beschlossen haben, sich außerhalb von Recht und Gesetz des Landes zu stellen, in dem sie leben und dessen Wohltaten sie empfangen.

    Wenn sie sich weigern Steuern zu zahlen, amtliche Rechtsakte nicht anerkennen, hoheitliche Handlungen (Ausstellen von amtlichen Papieren wie Ausweisen, usw.) selber vornehmen wollen und obendrein auch noch beginnen, Waffen zu horten, dann müssen sie sich nicht wundern, wenn unser Staat darauf reagiert. Hier von “Verfolgung” zu sprechen ist eine Verhöhnung aller derjenigen, die in anderen Teilen der Welt tatsächlich der Willkür des jeweiligen Landes, in dem sie leben, ausgesetzt sind.

  214. #218 Jonas Schimke
    Februar 8, 2017

    @shader,

    Wenn Sie Fehler beim Verständnis dieses Effekts begehen, dann ist das nicht ihre Schuld, sondern die der Medien.

    Diesen Satz würde ich etwas anders formulieren:

    “Wenn Sie Fehler beim Verständnis dieses Effekts begehen, dann geben sie nicht sich selbst die Schuld, sondern den Medien.

    Könnte sonst sein, dass simple Gemüter wie der AfDler Deine Ironie missverstehen. :-)

  215. #219 shader
    Februar 8, 2017

    @WLS: “heutzutage “Reichsbürger” im Gegensatz zu damaligen Schönwetterzeiten , gesetzlich verfolgt werden.”

    Was für ein brutaler Staat. Er verfolgt gesetzlich Menschen, die sich nicht an Gesetze halten.

  216. #220 Jonas Schimke
    Februar 8, 2017

    @AfDler,

    ich habe gerade noch einen schönen Artikel gefunden, der darüber berichtet, wie unter Passanten ein Meiungsbild über angeblich grausame Passagen aus dem Koran eingeholt wird.

    Zusammen mit über 600 Kommentaren ergibt sich ein lebendiges Bild darüber, was Gläubige wirklich von ihrer Religion kennen und verstehen. :-)

    P.S.: Empfohlen sei auch das kurze YouTube Video, das im Text verlinkt ist.

  217. #221 shader
    Februar 8, 2017

    Da hier so wenig Frauen mitschreiben, muss ich doch mal das Fähnchen des Feminismus hochhalten und noch ein Bibel-Zitat bringen:

    “Eine Frau lerne in der Stille mit aller Unterordnung. Einer Frau aber gestatte ich nicht, dass sie lehrt, auch nicht, dass sie über den Mann herrscht, sondern sie soll still sein. Denn Adam wurde zuerst gemacht, danach Eva. Und Adam wurde nicht verführt, die Frau aber wurde verführt und ist in Übertretung geraten.” (TIMOTHEUS 2:11-14)

    Und danach leben Christen?

  218. #222 Jonas Schimke
    Februar 8, 2017

    @shader,

    Und danach leben Christen?

    Die Katholen schon, denn dort haben Frauen bis heute nicht das Recht, Priesterinnen zu werden und Päpstin schon garnicht. Gleichberechtigung wäre das Ende dieser menschenverachtenden Religion.

  219. #223 Wilhelm Leonhard Schuster
    Februar 8, 2017

    Religion und praktisches Leben:
    Bischof Ulrich von Augsburg hat vor 955 mit Sicherheit seinen Schäfchen auch die Geschichte mit der hinzuhaltenten Backe erzählt.
    955 aber, hat er Otto gedankt und seine Backe nicht nur
    wacker vor den feindlichen Pfeilen geschützt, sondern ganz nahe der Augsburger Backen, Pfeile verschießen lassen. (Der war also auch ein “Rechtsradikaler”)!

    Was die “Reichsbürger” anlangt – ich würde an deren Stelle mit “doppelter Staatsangehörigkeit” agieren, denn dann wären sie vor “Gegemwärtigem Gesetz” grundgesetzlich geschützt und keiner könnte ihnen wehtun,- solange sie selber niemandem Wehtun!

    Begründung obiger Ansicht ; Ich und meine sämtlichen Ahnen waren nun mal “Reichsbürger” und vorher unter Anderem : Bürger des “Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation” von dem der Schwarmdicher Goethe
    bedauernd notierte : …. wie hält es nur zusammen?

  220. #224 AfDler
    Februar 8, 2017

    @Jonas

    Bei mir in den christlichen Gemeinden, leben die Christen nach meiner weichgespülten Bibel. “Die Bibel im heutigen Deutsch” von 1982!

    Und da predigen auch etliche Pastorinnen von der Kanzel.

    Aber wie sollen Sie das auch wissen, wenn Sie immer noch an der Lutherbibel, etc. festhalten.

    Und Gauck, der ist dann für Sie auch ein Idiot? Der wird Ihnen zum modernen Christentum dasselbe sagen wie ich!

  221. #225 AfDler
    Februar 8, 2017

    Ach ja und die christlichen Kirchen sind auch aktiv gegen Rüstung, Atomkraft und Klimawandel und für Frieden und Brot für die Welt. Hat der Jonas vermutlich auch noch nicht mitbekommen, obwohl die Pastoren mit ihm demonstrieren?

    Und Solardächer hat der Papst und die Kirchen, Goldener Gockel und Goldene Henne.

  222. #226 shader
    Februar 8, 2017

    “Bei mir in den christlichen Gemeinden, leben die Christen nach meiner weichgespülten Bibel. “Die Bibel im heutigen Deutsch” von 1982!”

    Verstehe ich das jetzt richtig, Ihre Aussage, dass alle Christen nach dem Neuen Testament leben, beruhte darauf, dass sich das auf der Gemeinde bezieht, die sie kennen. Also nach dem Motto, in meinem Garten liegt Schnee, also muss in ganz Deutschland Schnee liegen.

    “Und Gauck, der ist dann für Sie auch ein Idiot? Der wird Ihnen zum modernen Christentum dasselbe sagen wie ich!”

    Das bezweifle ich ganz stark. Weil er ist kein Dogmatiker wie Sie.

  223. #227 shader
    Februar 8, 2017

    “Ach ja und die christlichen Kirchen sind auch aktiv gegen Rüstung, Atomkraft und Klimawandel “

    Dann frage ich mich doch, warum Sie und Ihre Partei dagegen sind?

  224. #228 AfDler
    Februar 8, 2017

    @shader

    So so, Ihr Gauck vertritt also nicht die Werte von meiner Bibel “Die Bibel im heutigen Deutsch” von 1982! Wirklich?

    Und seid wann ist die AfD für Rüstung?

    Die AfD vertritt, moderne,sichere Atomkraft ja und Energiewende nein.

    Und alle modernen Christen in Deutschland leben nach den “weichgespülten” modernen Bibeln. Auch Gauck.

    Ich bin übrigens aus der Kirche ausgetreten, wegen der Kirchensteuer und auch nicht religiös.

  225. #229 AfDler
    Februar 8, 2017

    @shader

    Und Sie können doch gar nicht mitreden. In der DDR waren Sie eh nicht in der Kirche.

    Bei mir direkt über der Straße war das Gemeindehaus. Mit Jugendgruppen, Spielkreisen, etc..

    Und auch in der Schule gab es Biblische Geschichte. Nichts von dem was Jonas behauptet, wurde dort gelehrt.

    In den Moscheen und Kulturzentren und beim Koranunterricht predigen die Imame hingegen das was ich beschrieben habe.

  226. #230 Wilhelm Leonhard Schuster
    Februar 8, 2017

    Rückblick in Zeitgeschichte:
    Gauck hat diese Behörde übernommen, gegründet,beaufsichtigt.?
    Er hat sich also den “Entnazifizierern” charakterlich , gleichgestellt und ist derowegen ein idealer
    Vereinsvorstand geworden.lol

    (Unter Adenauer wäre derartiges nicht möglich gewesen.)

    Der Herr Voretzsch, unser oberster Hauptentnazifizierer, dem ich 1943 als Bub mal
    (positiv auf Burg Colmberg) begegnet bin, war gegen Gauck ein Weisenknabe!

    Muttern hat V. zur “Mitläuferin” degradiert! lol

  227. #231 Jonas Schimke
    Februar 8, 2017

    @AfDler,

    Bei mir in den christlichen Gemeinden, leben die Christen nach meiner weichgespülten Bibel.

    Das ist doch wieder glatt gelogen! Oder haben die alle ihren privaten Besitz verkauft und das Geld den Armen gegeben, wie es Jesus befohlen hat?

    Haben die nie Ehebruch begangen, indem sie lüsterne Gedanken hatten? Wahrscheinlich sind viele von ihnen auch schon der ewigen Verdammnis verfallen, weil sie ihren Bruder einen Dummkopf genannt haben, usw.

    Haben die eventuell sogar die eine oder andere Versicherung und vergehen sich damit gegen Jesu Gebot, nicht “für den morgigen Tag zu sorgen?

    Das ist doch absoluter Quatsch, was Du da behauptest. Wie obige Beispiele zeigen, kann kein Mensch, der noch alle Tassen im Schrank hat, “nach der Bibel” und sei es nur dem NT leben.

    Ach ja und die christlichen Kirchen sind auch aktiv gegen Rüstung, Atomkraft und Klimawandel und für Frieden und Brot für die Welt

    Einzelne mögen sich sozial engagieren. Die Kirchen jedoch sind stets bemüht, die bestehenden Verhältnisse zu zementieren, solange es ihnen nützlich erscheint. Wenn die kath. Kirche vehement gegen Geburtenkontrolle ins Feld zieht, dann sind alle “Anstrengungen” für Frieden, gegen Klimawandel und Hunger pure Heuchelei und blanker Hohn.

    Und Solardächer hat der Papst und die Kirchen, Goldener Gockel und Goldene Henne.

    Ja, vor allem Gold, Gold, Gold! Allein dadurch verstoßen sie gegen Jesu Gebot, siehe oben!

  228. #232 AfDler
    Februar 8, 2017

    @Jonas

    Grüner Gockel, Hahn. Sollte doch Ihnen genehm sein.

    Schwule sind in der evangelischen Kirche auch anerkannt.

    Die sind auch alle für Umwelt und Energiewende und Klimaschutz.

    Und nun???

    Moslems töten Schwule und Ungläubige.

  229. #233 axel
    Februar 8, 2017

    Die Daily Mail hat es geschafft, als Zeitung (!) von Wikipedia als unzuverlässige Quelle eingestuft zu werden. Dank an David Rose, ohne den diese Leistung nicht möglich gewesen wäre.

    “Based on the requests for comments section [on the reliable sources noticeboard], volunteer editors on English Wikipedia have come to a consensus that the Daily Mail is ‘generally unreliable and its use as a reference is to be generally prohibited, especially when other more reliable sources exist’.

    😉

    Quelle: https://www.theguardian.com/technology/2017/feb/08/wikipedia-bans-daily-mail-as-unreliable-source-for-website?CMP=Share_AndroidApp_Tweet

  230. #234 shader
    Februar 8, 2017

    “So so, Ihr Gauck vertritt also nicht die Werte von meiner Bibel “Die Bibel im heutigen Deutsch” von 1982! Wirklich?”

    Das habe ich nicht gesagt. Er wird zum modernen Christentum nur nicht dasselbe wie Sie sagen.

    “Und seid wann ist die AfD für Rüstung?”

    Aus dem Grundsatzprogramm: “Sicherheit und Freiheit Deutschlands und seiner Verbündeten sind im Finanzhaushalt mehr als heute angemessen zu berücksichtigen. Umfang und Ausrüstung der Streitkräfte müssen sich nach deren Aufgaben und den außen- und sicherheitspolitischen Erfordernissen richten.”

    “Und alle modernen Christen in Deutschland leben nach den “weichgespülten” modernen Bibeln. Auch Gauck.”

    Die “weichgespülten” beinhalten unterschiedliche Fassungen. Nach welcher sollen sie denn nun leben?

    “Und Sie können doch gar nicht mitreden. In der DDR waren Sie eh nicht in der Kirche.”

    Woher wollen Sie denn wissen, ob ich in der Kirche war oder nicht?

    “Und auch in der Schule gab es Biblische Geschichte. Nichts von dem was Jonas behauptet, wurde dort gelehrt.”

    Tja warum wohl? Es sind ja Bibelstellen, auf die man aus heutiger Sicht nicht sonderlich stolz ist und eben dem Gesamteindruck des friedlichen Charakters widerspricht.

    “In den Moscheen und Kulturzentren und beim Koranunterricht predigen die Imame hingegen das was ich beschrieben habe.”

    Haben Sie schon mal einen Koranunterricht besucht?

    “Moslems töten Schwule und Ungläubige.”

    Christen tun das auch. Was sagt uns das jetzt?

  231. #235 Treverer
    Februar 8, 2017

    #194AfDler

    sie fragten nach NT zitaten, bei denen zum töten von ungläubigen aufgefordert wird?

    sie sollten das letzte buch lesen. genozid. nur die wahren gläubigen werden gerettet.

    geht es schlimmer?

  232. #236 gustav
    Februar 9, 2017

    Finde die Diskussion interessant, sie regt auch zum Nachdenken an. Ein rudimentärer Gedanke

    Die Bibel hat zwei deutlich erkennbare Schwachstellen:
    1. Das was in der Bibel steht
    2. Das was nicht in der Bibel steht

    Intelligenz gab es schon damals, nur war sie der rohen Gewalt nicht gewachsen und so dachten die Strategen es sei allein eine Frage “Massen“ zu mobilisieren um die Welt zu beherrschen.
    Matthäus 5:3
    Selig sind, die da geistlich arm sind; denn das Himmelreich ist ihr.

    Ein Versprechen an die Massen. (der Lohn im Jenseits)
    Dass die Intelligenz automatische Waffen hervorbringt, ahnten sie damals nicht.

  233. #237 axel
    Februar 9, 2017

    11. Gebot:

    Du sollst in einem Klimablog keine Bibelexegese betreiben

  234. #238 AfDler
    Februar 9, 2017

    @shader

    Was im Koranunterricht abgeht?

    https://www.youtube.com/watch?v=H1VWKve5uQ8

    Und, waren Sie in der DDR in der Kirche?

    Wissen Sie wie hier in Deutschland Biblische Geschichte gelehrt wird und Gottesdienste und Gemeindearbeit aussehen? Nächstenliebe, Hilfe für Arme und Bedürftige, etc?

    Und nun?

  235. #239 AfDler
    Februar 9, 2017

    Liebe Ökologisten, ihr wisst also nicht wie Kirchen arbeiten und was die lehren, mit denen Ihr Hand in Hand auf Demos marschiert? Gegen Armut, für Frieden, für den Klimaschutz, für Flüchtlinge, etc???

    Und verteidigt den Islam? Wisst aber nicht, wie Moslems hier in Deutschland leben??? Kopftuch, in der Türkei im öffentlichen Dienst oft nicht erlaubt, hier ist es in vielen Familien Pflicht, Zwangsbescheidungen aller Jungs, Zwangsverheiratungen vieler Mädchen, kein Schwimmunterricht, kein Kontakt zu ungläubigen Jungs. Moslem Gettos mit eigenen Gesetzen, etc.

    Seid Ihr blind, oder einfach nur verblödet?

  236. #240 AfDler
    Februar 9, 2017

    Auf youtube bedroht man mich sogar neuerdings wegen meines Doku-Kanals, mit Ausschnitten aus TV-Berichten und User-Videos.

    richtig unnötig dein kanal,bitte schliess den,mach dein fenster auf,spring raus und wenn du tod auf dem boden liegst komme ich und piss dir noch auf deinen kopf du lappenkind

  237. #241 Bleyfuß
    Februar 9, 2017

    @a..
    Vielleicht sollten Sie zB von Homosexuellen mehr Solidarität enfordern.

  238. #242 shader
    Februar 9, 2017

    @AfDler, was wollen Sie denn? Sie meinen, ich wusste nicht, wie Gottesdienste und Gemeindearbeit aussieht, haben aber selbst nie einen Koranunterricht besucht und glauben Bescheid zu wissen. Sind Sie zufällig Niederrheiner? Über den schrieb mal Hanns Dieter Hüsch: “Er weiß nix, kann aber alles erklären.”

    Wenn Sie an einer sachlichen Diskussion interessiert sind, beantworten Sie die Fragen aus #212 und #234.

  239. #243 Wilhelm Leonhard Schuster
    Februar 9, 2017

    Hat da nicht ein “Rassist” nicht “nur” ein “Lappenkind ”
    so stark beleidigt, daß dieses…..!?

  240. #244 E.Teufel
    Februar 9, 2017

    In Australien klettern die Temperaturen grad über 40°C. Die damit verbundene hohe Stromnachfrage (Klimaanlagen) sorgt dafür, dass es in SA einen Blackout gab, da nicht genügend Generatoren ans Netz gebracht wurden. Es fehlten 100MW. Turnball sprach davon, dass es an den EE in SA lege.
    Jetzt werden Warnungen für den morgigen Fraitag herausgegeben, dass auch in NSW (ein Staat mit sehr wenig EE) 264 MW fehlen werden.

    https://www.theguardian.com/australia-news/2017/feb/09/nsw-power-shortage-warning-after-revelation-sa-blackouts-forecast-hours-beforehand?CMP=share_btn_tw

  241. #245 AfDler
    Februar 9, 2017

    @shader

    Herr Hader, wie gesagt, alle modernen Christen leben nach der Bibel in heutigen Deutsch und praktizieren in den Gemeinden Nächstenliebe, Unterstützung von Bedürftigen und Bedürftigen in der 3. Welt.

    Und waren Sie nun in der DDR Kirchenmitglied?

    Noch ein Beispiel, nicht ein Christ in Deutschland stellt sich im Internet so da, wie dieser Moslem. Solche Leute leben in Berlin, Hamburg, im Ruhrpott, etc.. Massenweise davon.

  242. #246 shader
    Februar 9, 2017

    Lieber AfDler, beantworten Sie erstmal die Fragen, die ich Ihnen gestellt haben. Dann sehen wir mal weiter. In diesem Sinne. Schönen Abend noch.

  243. #247 E.Teufel
    Februar 9, 2017
  244. #248 Christian
    Februar 9, 2017

    @ E_Teufel

    Denkbar schon und auch schonmal vorgekommen, derzeit meldet sich ein schwächerer Passat an, vorallem Richtung Nino 3

    Man brauch nur die SST ansehen: http://ocean.dmi.dk/satellite/plots/satanom.gbl.d-00.png

    Was ich erwarte ist, dass durchaus kurzeitig El-Nino-Konditionen eintreten könnten, aber wir sind noch früh im Jahr, bekannterweise (Frühjahrs-Barriere) können in dem Zeitpunkt Modelle auch nicht helfen, die werden erst wieder im Juni akkurater, zudem dort auch das Onset stattfindet, d.h was jetzt die kommenden Monate passiert sagt wenig aus für den Rest von 2017

  245. #249 Jonas Schimke
    Februar 9, 2017

    @AfDler,

    #238: ich kann keinen wesentlichen Unterschied zum katholischen Religionsunterrricht erkennen. Bei denen kommt auch jeder in die Hölle, der nicht katholisch ist!

    Die Ökologisten verteidigen den Islam? Was frür ein Kraut rauchst Du denn? Der ernst genommene Islam ist genau so verachtenswert wie der strenge Katholizismus und evangelikaler Fundamentalismus aller Couleur!

    #245 Erinnert stark an einen Typen namens Björn Höcke. Der giftet auch nur blöde Sch…. ! Scheint Dich ja sehr anzusprechen, dieses Gestammele. Ich denke, diese Typen sind auch in der AfD: sehen bescheuert aus, haben einen extrem begrenzten Wortschatz und reden sich selber in Rage, also kein Unterschied zu den diversen Hanseln, mit denen sich Treffen von AfDlern schmücken.

  246. #250 Jonas Schimke
    Februar 9, 2017

    @AfDler,

    Wie stehst Du eigentlich zu den volksverhetzerischen Aktivitäten von A.s.h.o.h Höcke:
    Höcke: “Alles wie geprobt” – AfD-Politiker taucht trotz Ausladung an KZ-Gedenkstätte auf

    https://www.youtube.com/watch?v=fGW1dU4KDV0

    Ich würde mich in Grund und Boden schämen, wenn ich einer Partei angehörte, in der solche Typen auch noch einen hohen Posten innehaben und sofort aus so einem Sauhaufen austreten. Dass Du es nicht tust und selbst noch Deinen volksverhetzenden Mist auf YOuTube ausbreitest, spricht für sich selbst!

  247. #251 shader
    Februar 9, 2017

    Gestern erzählte mir ein Arbeitskollege, der auf ein katholisches Gymnasium ging, dass sein Religionslehrer meinte, alle Ungläubigen hätten quasi den Tod verdient. Am besten einen qualvollen. Das es in jeder Religion jede Menge Spinner und hasserfüllte Menschen gibt, darauf können wir uns doch schnell einigen (bis auf AfDler). Übrigens, selbst unter den Atheisten gibt es jede Menge Spinner und hasserfüllter Menschen. ^^ Diese Leute immer nur im fremden Lager wahrzunehmen, aber nicht im eigenen, sagt viel über einen selber aus.

  248. #252 AfDler
    Februar 9, 2017

    Jonas, hab ich doch schon mehrfach gesagt. Ich bin für den Ausschluss Höckes. Frage an Sie, sind Sie Kommunist???

    Herr Hader, Frage an Sie, waren Sie je in der Kirche, oder sind Sie immer noch Kommunist???

  249. #254 Jonas Schimke
    Februar 9, 2017

    @AfDler,

    Jonas, hab ich doch schon mehrfach gesagt. Ich bin für den Ausschluss Höckes. Frage an Sie, sind Sie Kommunist???

    Da Höcke nicht ausgeschlossen wird und Du trotzdem nicht austrittst, ergibt sich die Frage: bist Du auch ein Nazi?

  250. #255 AfDler
    Februar 9, 2017

    @Jonas

    Kann ich gar nicht sein, da ich für Israel und gegen Moslems bin. Nazis und Neonazis sind wie die Antifa hingen gegen Israel

  251. #256 shader
    Februar 10, 2017

    Die Demokratie funktioniert in den USA. Genauer gesagt, die Gewaltenteilung. Ich find’s gut.

  252. #257 E.Teufel
    Februar 10, 2017

    Die David Rose Geschichte hat es jetzt auch bis EIKE geschafft und auch nach zu ScSk. Bei letzterem hat sich unser Heinzelmann eingebracht und ist sogar skeptisch geworden:

    Und bitte……wie kann ein Megarechner derart kaputt gehen, das man anschließend nicht mal mehr die Software und Daten retten kann….ist dat Ding explodiert, das Gebäude abgebrannt odert hat bloß jemand das iPad runterfallen lassen?

    Erstens: Krass, wie die Geschichte so ihren Lauf nimmt. Wie bei Stille Post, jeder dichtet noch etwas hinzu.
    Zweitens: Und Heinzelmann, mal Quellen geprüft, wenn man schon stutzig wird? Nein? Nicht? Steht ja im Internet, muss also stimmen, nicht wahr?

  253. #258 axel
    Februar 10, 2017

    @ Teufel

    Ja, echt krass. Eigentlich hat Bates ja nur ausgesagt, dass das Paper vor Abschluss des NOAA-internen Archivierungsprozederes veröffentlicht wurde. Der Rest (also praktisch die gesamte skeptische “Berichterstattung”) ist Dichtung oder neudeutsch Fake News.

    Interessant fand ich die Diskussion im anderen Journal of alternative Facts, bei EIKE. Dort wies Marvin Müller auf zwei Fakten hin:
    1. Bates sagte an verschiedenen Stellen explizit, dass er nicht den Vorwurf von Datenmanipulation erhebt.
    2. David Rose’s Graphik ist falsch, da die verschiedene Baseline der NOAA- und MetOffice-Datensätze nicht berücksichtigt wurde.

    Reaktion des Admins (Limburg):

    1. Ich empfehle Ihnen einen eigenen Blog aufzumachen. Dann können Sie Ihre Einsichten dort uneingeschränkt veröffentlichen.
    2. Wir beobachten die sich entwickelnde Blog-Veröffentlichungen sehr genau und werden weitere Erkenntnisse dazu veröffentlichen.

    Interessant. Limburg teilt seinen Lesern ganz offen mit, dass die genannten Fakten bei EIKE nicht erwünscht sind. Fakten könnten anderswo ruhig genannt werden, EIKE möchte diese aber selbst den Lesern vorenthalten.

    Man verbirgt nicht einmal, wie die eigenen Lesern manipuliert werden, man zeigt es ganz offen. Und die EIKE-Leser? Nun ja, beschwert hat sich bislang keiner. Mich verblüfft immer wieder, wie bereitwillig die Leser dort das Spiel des Lug und Trugs mitspielen…

  254. #259 axel
    Februar 10, 2017

    Andererseits:

    Wer hätte gedacht, dass Limburg wegen Rücksicht auf eine Veganerin (!!) ein Glockenspiel ändert?
    Der SPIEGEL berichtet:
    http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/limburg-glockenspiel-wegen-veganer-protest-geaendert-a-1133860.html

    😉

  255. #260 Christian
    Februar 10, 2017
  256. #261 axel
    Februar 10, 2017

    @ Christian

    Mein erster Lacher schon im Einleitungssatz:

    “Congress is ramping up its investigation into a key climate study,…

    Aha. Ein Temperaturdatensatz, der sich nur im Hundertstelbereich vom alten unterscheidet, ist ein Schlüsselpaper.

    An solchen Sätzen merkt man, wie wichtig den Skeptikern ihre “Pause” war und wie groß nun der Phantomschmerz ist.

    PS:
    Aufschlussreich ist natürlich auch, dass bislang noch kein einziger Skeptiker etwas gefunden hat, was am Karl et al-Paper inhaltlich falsch sein könnte. Publiziert wurde nichts, im Gegenteil wurde Karl et al. jüngst durch das Hausfather-Paper sogar bestätigt.

  257. #262 E.Teufel
    Februar 10, 2017
  258. #263 E.Teufel
    Februar 10, 2017

    @Christian: Na dann warten wir mal ab. Nur wenn jetzt wieder ein El Nino kommt, dann schieben die JAF’s ein Temperaturhoch allein auf den El Nino. Wir bräuchten jetzt mal ein ruhiges Jahr.

  259. #264 E.Teufel
    Februar 10, 2017

    @Axel; Na die Daten wurden doch manipuliert und die 5 1/4 Zoll Diskette auf denen die Daten drauf waren, wurde von der Sekretärin geschreddert. Wie soll man da als vernünfitger Skeptiker noch etwas beweisen wollen.

  260. #265 shader
    Februar 10, 2017

    Ich möchte mal betonen, dass es völlig okay ist, in den Naturwissenschaften nicht Bescheid zu wissen. Man kommt sehr gut auch ohne durchs Leben. Trotzdem ist es manchmal bumskomisch, wenn jemand aus fehlender Kenntnis sich Dinge zusammenreimt und das im öffentlichen Raum preisgibt. So geschehen bei einem Kommentar auf Tichys Einblick. Quasi als kleine Aufheiterung für den casual friday:

    “CO2 (Summenformel für Kohlenstoffdioxid+Sauerstoff) ist unser überlebenswichtigstes Treibhausgas überhaupt, welches wir tag täglich einatmen um dann beim ausatmen Kohlenstoffdioxid zu emittieren oder welches Pflanzen zwecks Photosynthese aufnehmen zum Wachstum Kohlenstoffdioxid in Biomasse umwandeln und dann den Sauerstoff emittieren, welcher sich wieder mit Kohlenstoffdioxid zu CO2 verbindet.”

    http://www.tichyseinblick.de/kolumnen/goergens-feder/leute-kommt-zu-euch/

  261. #266 E.Teufel
    Februar 10, 2017

    @shader: Der ist klasse. Noch besser wäre er, wenn nur die biochemie falsch wäre, aber die Grammatik leserlich.

  262. #267 E.Teufel
    Februar 10, 2017

    Und immer dieses “Ich unterstzütze bereits” bei TE dahinlügen. Linke MEdien geben einem da noch die Möglichkeit einer ehrlichen Antwort, wenn man partout nicht bezahlen will.

  263. #268 axel
    Februar 10, 2017

    @ Hader

    Wohl war, auch Grenzdebile kommen irgendwie durchs Leben, am liebsten als Skeptiker. Natürlich ist das Leben noch schöner, wenn man sich dabei als Galileo fühlt.

  264. #269 axel
    Februar 10, 2017

    Der Hader ist so was von ehrlich, dem traue ich sogar zu, dass er für sein regelmäßiges Lesen bei TE bezahlt 😉

  265. #270 Jonas Schimke
    Februar 10, 2017

    @shader,

    Ich möchte mal betonen, dass es völlig okay ist, in den Naturwissenschaften nicht Bescheid zu wissen.

    Sicher, es ist keine Schande, auf einem Gebiet wenig oder nichts zu wissen, denn es gibt heute so unendlich viel WIssen, dass sich niemand überall auskennen kann.
    M. E. wäre es nur dann aber ok, wenn diese Leute sich konsequenterweise auch nicht zu solchen Themen, von denen sie nichts verstehen, äußern würden.

    Erschreckend ist jedoch, dass diese Leute sich erdreisten, im Brustton völliger Überzeugung den größten Unsinn in die Welt zu setzen. Ich finde, dem sollte man schon entgegenwirken.

    Wie Dieter nur – schon oft zitiert – sagte: “Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Klappe halten!” Das sei den Klima-“Skeptikern” nun wirklich ans Herz gelegt. :-)

  266. #271 shader
    Februar 10, 2017

    Psssssssssst, ich bin doch ein Schwarzleser, hab aber immer so ein schlechtes Gewissen dabei.

    Neeeee, Spässle gemacht.

  267. #272 AfDler
    Februar 10, 2017

    Juhu, die Elbe wird unter rotgrün noch tiefer.

  268. #273 AfDler
    Februar 10, 2017

    Ui und Trump macht jetzt gemeinsame Sache mit Japan. War nicht Nazideutschland auch Verbündeter mit Japan????

  269. #274 Christian
    Februar 11, 2017

    @ AfDler

    Kaum im Amt, kritisiert Trump des Israelischen Siedlungsbau: http://www.n-tv.de/ticker/Trump-kritisiert-israelischen-Siedlungsbau-article19696827.html

    Hihi

    Wie war das nochmal, Nazi ist niemand der Juden mag und nun zieht Trump Stellung gegen Isreal, der AfD-Logik scheint sich Trump zu einen Nazi zu verwandeln^^

  270. #275 AfDler
    Februar 11, 2017

    @Christian

    Dann ist ja wieder alles gut. Trump ist gegen Israel und jetzt auf Ihrer Seite.

  271. #276 Christian
    Februar 11, 2017

    Naja, gefolgt der AfD-Logik sicher, den ich bin ja Mainstream und Mainstream kritisiert den Siedlungspolitik und Trump kritisiert sich auch, folglich Trump = Mainstream

    Hachherje, haben die AfDler uns nicht versprochen, dass mit Trump einer einkehrt, der den Mainstream auskehrt^^

  272. #277 Christian
    Februar 11, 2017

    PS:

    Das ist wie mit Frauke Petry, die erzählte immer von der Pinocchio-Presse und davon, dass mir wieder mehr traditionelle Familien brauchen und als sie sich dann im Fernseh sah, dachte sie sich: Ich bin im Fernsehn, Fernsehn ist Pinocchio-Presse, d.h ich Lüge

    Darauf hin hat sie ihre Kinder und ihren Ehemann verlassen: https://www.welt.de/politik/deutschland/article147357769/Gefuehle-fuer-Parteifreund-Petry-trennt-sich-von-Mann.html

  273. #278 Treverer
    Februar 11, 2017

    #277Christian

    sind sie in einer zeitblase gefangen?
    petry hat ihren “parteifreund” doch schon geheiratet. und bekommt ein kind. von wem auch immer…

    schade nur, dass es dadurch mit der umvolkung nun doch wieder schwerer wird. ich denke, man sollte eine einkindpolitik für biodeutsche einführen. dann geht es schneller…

  274. #279 Christian
    Februar 11, 2017

    Treverer,

    Der Spruch hätte sonst nicht geklappt^^ Und ob sie nun wieder geheiratet hat ist doch auch Wurst, das Trad. Familienbild sagt nicht scheide dich und heirate neu, sondern heirate, bekomme kinder, stay and die

  275. #281 Christian
    Februar 11, 2017

    Doch aber was hat das mit traditionen Familienbild zu tun was die AfD immer propagiert, hab noch nie gehört, dass diesen Heirat-Scheidung-Heirat ist.

    Sofern ist Frauke einfach nur Systemling

  276. #282 Christian
    Februar 11, 2017

    PS: Soweit ich gelesen habe, versteht sich unter Trad. Familienbild nunmal Heirat, selber Haushalt und Kinder, oft Mutter in Küche, Vater in Arbeit.

    Nicht gelesen habe ich:
    Scheiden und alte Familie verlassen und dann neue Gründen, zudem war Frauke mehr oder weniger auch Berufstätig, sogar Unternehmerin.

    Untern Strich lebt/lebte Frauke nie was sie selbst predigt

  277. #283 AfDler
    Februar 11, 2017

    @Christian

    Frauke ist Vorsitzende der AfD Sachsen, Beatrix stellvertretende Bundesvorsitzende und Alice Funktionärin der AfD und Burka-Wiebke AfD-Politikerin in Thüringen .

    Alles Powerfrauen! Und Sie haben das noch nicht mitbekommen???

  278. #284 AfDler
    Februar 11, 2017

    PS.

    Und die Powerfrauen in der AfD bekommen zum Großteil auch noch Kinder. Bei den Grünen Fehlanzeige.

  279. #285 AfDler
    Februar 11, 2017

    Ach so, zur Erbvertiefung unter rotgrün fällt keinen was ein??? Die Obstbauern freuen sich, die letzten Elb-Fischer freuen sich, die Bewohner hinter den Deichen freuen sich, die Vogelschützer und Naturschützer freuen sich und ihre Partei die Grünen macht es möglich. Und keinen Klimaschützer stört es offensichtlich!

  280. #286 AfDler
    Februar 11, 2017

    Peter, Künast, Roth, alle keine Kinder!

  281. #287 shader
    Februar 11, 2017

    Wie es aussieht, hat das Bundesverwaltungsgericht noch etliche Änderungen aufgesetzt. “Das Bundesverwaltungsgericht hatte die Planfeststellungsbeschlüsse für das 600 Millionen Euro teure Projekt am Donnerstag in Teilen für „rechtswidrig und nicht vollziehbar“ erklärt.”

    Von Freude bei den Naturschützern kann nicht die Rede sein.

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/nach-dem-urteil-umweltverbaende-kaempfen-weiter-gegen-elbvertiefung-14871567.html

  282. #288 Fan von kai
    Februar 11, 2017

    Aus Klimaschutzgründen darf am Flughafen in Wien-Schwechat keine dritte Lande- und Startbahn gebaut werden. Das Bundesverwaltungsgericht (BVwG) wies am Donnerstag einen Antrag zur Errichtung und zum Betrieb einer weiteren Flughafenpiste ab.

    „Durch den Bau der dritten Piste am Flughafen Wien-Schwechat und dem damit erhöhten Flugverkehr würden die Treibhausgasemissionen Österreichs deutlich ansteigen“

    Wohlgemerkt, es wurden nicht Gründe wie Lärmbelästigung und Ähnliches angeführt. Klimaschutz ist eine Sache, wenns um Wirtschaft und Arbeitsplätze geht eine andere Sache.

    Ein Flughafensprecher bedauerte das Urteil und kündigte juristischen Widerstand an. „Die Flughafen Wien AG wird gegen diesen Bescheid vorgehen und in dieser Frage den Verwaltungsgerichtshof befassen“, sagte der Sprecher. Ohne weitere Piste seien die Wettbewerbschancen des Wirtschafts- und Tourismusstandortes Österreich bedroht.

    Der engagierte Klimaschützer hat sicherlich eine Antwort parat. Etwa wie Umstieg auf solarbetriebene Flugzeuge oder realitätsnäher Umstieg auf Brennstoffzellen oder einfach nur: Wer braucht schon Flugzeuge. Einfach weniger fliegen, wer braucht schon Wirtschaft, Tourismus und Arbeit.

    Bin seit kurzem stolzer Besitzer von Schellnhubers “Selbstverbrennung – Die fatale Dreiecksbeziehung zwischen Klima, Mensch und Kohlenstoff”. Mal sehen welche genialen Gedanken er zur Thematik Dekarbonisierung-Politik-Wirtschaft-Beschäftigung-Gesellschaft hat. 😉

  283. #289 Fan von kai
    Februar 11, 2017

    Noch ein kleiner Nachtrag.

    Wie gefährlich unüberlegte Schritte mit Folgen bis in die Gesellschaft sein können belegt die Wahl von D. Trump eindringlich.

    Unbedachte Konsequenzen aus der ungebremsten Globalisierung und blauäugiger Klimaschutz-Ideologie haben den USA und der restlichen Welt einen unberechenbaren und gefährlichen Mann an die Spitze gebracht. Es wird Zeit, daß endlich wieder Verstand einkehrt und eine Balance zwischen Wunschdenken und Realität gefunden wird.

    Die Wahl in den USA war arschknapp, wie unser Bundespräsident van der Bellen zu sagen pflegt(e). Die beiden obigen Faktoren waren sicherlich mit wahlentscheidend.

  284. #290 Christian
    Februar 12, 2017

    “Alles Powerfrauen! Und Sie haben das noch nicht mitbekommen???”

    Jo eben, deshalb sagen sie ja auch, wir brauchen Traditionelle Familien und keine Powerfrauen, den sie müssen sich ja nur selbst ansehen um zu Wissen, dass sie eigentlich hintern Herd gehören und ihre Beruftätigkeit ja eine links-grün-versiffte Perversion ist

    :-)

  285. #291 shader
    Februar 12, 2017

    Fvk, ich würde mal eher sagen, Klimaschutz hat beim US-Wahlkampf kaum eine Rolle gespielt, weder in der einen noch der anderen Richtung.

  286. #292 Jonas Schimke
    Februar 12, 2017

    @AfDler,

    Und die Powerfrauen in der AfD bekommen zum Großteil auch noch Kinder. Bei den Grünen Fehlanzeige. …
    Peter, Künast, Roth, alle keine Kinder!

    Was beweist, dass die AfD-Tussis gedanklich noch in der Steinzeit leben. Werfen wie die Karnickel ist nichts, das bei intelligenten Menschen von heute noch auf der Tagesordnung steht. Eine Welt, die jetzt schon human-populationsmäßig aus allen Nähten platzt, um immer mehr Blagen zu “bereichern”, ist so ziemlich das Dümmste, was einem einfallen kann. Und so etwas auch noch zu beklatschen, ist mindestens ebenso dumm!

  287. #293 AfDler
    Februar 12, 2017

    @Jonas, Christian

    Frauke Petry bekommt ihr 5tes Kind.
    Burka-Wiebke Muhsal hat 3 Kinder.
    Alice Weidel ist lesbisch/ bi und hat ein Kind.

    Powerfrauen, die Familie und Beruf unter einen Hut bekommen.

    Die grünen Weiber Peter, Künast, Roth, alle keine Kinder!

    Die haben keine Zukunft für ihre Familien und holen vermutlich deshalb die ganzen illegalen UMAs ins Land. Oder zur Umvolkung. Aus Selbsthass setzen sie keine “deutschen” Kinder in die Welt.

    Mann und gerade wird der neue Bundes-Präsi gewählt. Wer steht zusammen Merkel mit Claudia Roth und Olivia Jones!!!!

  288. #294 Wilhelm Leonhard Schuster
    Februar 12, 2017

    Deshalb hätte man einen Mann wie Jonas zum
    Bundespräsi machen sollen!lol

    Der Ami Präsi , ich könnte mir vorstellen, daß der den Steini links liegen läßt.

    Also irgendwie keine gute Wahl!

    Jedenfalls ists mit der Demokratie in Berlin zur Zeit nicht weit her!

    Man muß die eigenen Suppentöpfe natürlich zeitlos absichern – verständlich!

  289. #295 Christian
    Februar 12, 2017

    AfDler,

    Ja eben, die AfD-Powerfrauen sind das Gegenteil von dem was sie progagieren, nämlich keine klassische Family. Sie sind also das Produkt, dass Links-Grünversifften Kurs der seid Jahrzenten die Frau versucht mit den Mann gleichzustellen, sie haben es geschafft aber wollen (wohl aus Angst das der Kuchen dann kleiner wird) das andere lieber hintern Herd bleiben.

    Aber es ist Wurst, die Powerfrauen werden sich noch umsehen, nachdem die radikalen Elemente sie hintern Herd entsorgen :-)

  290. #296 shader
    Februar 12, 2017

    Respekt vor jeder Frau, die Kinder hat und die Erziehung und Beruf unter einen Hut bringt. Respekt vor jeder Frau, die sich bewusst gegen Kinder entscheidet und sich da einem gewissen Konformitätsdruck widersetzt. Viele Menschen, die keine Kinder haben, leisten oft ehrenamtliche Arbeit oder dienen der Gesellschaft auf andere Weise.

    In einer freiheitlichen Gesellschaft sollte doch der Respekt vor persönlichen Entscheidungen weit oben stehen. Ich bin froh in einem Land zu leben, der speziell Frauen nicht vorschreibt, wie viele Kinder sie auf die Welt bringen sollen. Das zeigt doch auch die Freiheit, die wir hier genießen dürfen, oder was denken Sie, AfDler?

  291. #297 gustav
    Februar 12, 2017

    Wer würde schon bei
    den Damen Peter, Künast oder Roth
    denken lassen.

  292. #298 Fan von kai
    Februar 12, 2017

    @ shader

    Fvk, ich würde mal eher sagen, Klimaschutz hat beim US-Wahlkampf kaum eine Rolle gespielt, weder in der einen noch der anderen Richtung.

    dachte dabei an kohleförderung und -verstromung. die FAZ scheint meiner meinung zu sein: http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/agenda/hat-obama-amerikas-kohlebergbau-ruiniert-14322685.html

    Hillary Clinton, Trumps Gegnerin im Wahlkampf, hat einen schweren Stand unter Bergleuten, spätestens seit sie auf Veranstaltung zum Thema Klimawandel gesagt hatte, eine Regierung unter ihrer Führung werde viele Arbeiter in Kohlebergwerken und viele Unternehmen aus dem Geschäft drängen. Im gleichen Kontext hatte sie gesagt, um den Entlassenen eine Perspektive zu geben, habe sie einen Plan für neue Jobs in Kohleregionen. Später hat sie sich für ihre Äußerungen entschuldigt.

  293. #299 shader
    Februar 12, 2017

    Mit dem Thema Armut und soziale Gerechtigkeit kann man durchaus Stimmen gewinnen. Der Kandidat von den Linken, Christoph Butterwegge, erhielt 128 Stimmen, obwohl die eigene Fraktion nur 95 Stimmen hatte.

    Insgesamt gab es aber 103 Enthaltungen. Schon schade, wenn man freie Kost und Logis in Berlin hat und sich nicht für einen Kandidaten entscheiden kann.

  294. #300 shader
    Februar 12, 2017

    Wie viele Bergleute gibt es denn in den USA? Ich schätze, es werden nicht mehr als 100.000 sein. Nicht wirklich wahlentscheidend, oder?

  295. #301 Fan von kai
    Februar 12, 2017

    hader stellen sie sich nicht dumm. kohlebergbau war eine der zentralen stützen der US-wirtschaft.
    bei den US wahlen geht es immer um die swing states, die in der regel wahlentscheidend sind. wenn quellen verlinkt sind, sollte man sie auch lesen. extra für sie also daraus ein zitat:

    Murrays angekündigte Massenentlassungen könnten im September Wirklichkeit werden, wenige Wochen vor der Präsidentschaftswahl im November. Das Unternehmen hat die meisten Bergleute in West-Virginia und in Ohio, wo Murray Energy auch seine Zentrale hat. Ohio zumindest gilt als so genannter „battleground state“, der Mal demokratisch und Mal republikanisch wählt.

  296. #302 AfDler
    Februar 12, 2017

    @Chrsitian

    Falls Sie es noch nicht gemerkt haben, die Frauen/ AfD-Politikerinnen haben die AfD groß gemacht.

    Und die bekommen Familie und Beruf unter einen Hut. Machen also beides.

    Die grünen Politweiber haben keine Kinder/ Familien.

    Und sind idR nicht mal lesbisch.

    Völlig unnormal, dass Frauen keinen Kinderwunsch hegen und sich keine Familie wünschen. Das ist bei der AfD anders.

  297. #303 AfDler
    Februar 12, 2017

    Und was soll man von Politweibern wie Merkel, Peter, Künast, Roth erwarten, die keine Familie haben?

    Die haben nur ihr Amt und die Politik. Sonst fristen sie ein nutzloses Dasein.

  298. #304 shader
    Februar 12, 2017

    @Fvk, okay, wieder was gelernt.

    @AfDler, wie viele Kinder haben Sie eigentlich?

  299. #305 Christian
    Februar 12, 2017

    shader,

    Das ist doch nun wirklich nicht schwer:

    AfDler kann nicht verstehen, warum keiner Kinder will, weil er selbst keine hat

    Die AfD-Powerfrauen, wollen Trad. Familien, weil sie selber keine sind

    Nach der AfD muss die Presse lügen, weil die AfD selbst nicht die Wahrheit erzählt

  300. #306 Jonas Schimke
    Februar 12, 2017

    @AfDler,

    Die haben nur ihr Amt und die Politik. Sonst fristen sie ein nutzloses Dasein.

    Danke, dass Du Dein Steinzeitdenken und Deine Frauenfeindlichkeit so schön unter Beweis stellst, indem Du den “Nutzen” einer Frau nach der Zahl ihrer Kinder beurteilst.

  301. #307 Wilhelm Leonhard Schuster
    Februar 12, 2017

    Übrigens, der Herr Jonas vertritt offenbar Morgenthausche Thesen für good old Germany,
    spaßig dieses.
    Und der Herr Steinmeier hat eine fein demokratische Verteitigungsrede für unsre demoktatischen Werte gehalten, die, im
    Grunde, bisher, auf Amerikanischen Bajonetten begründet sind.

    Er weiß nicht, daß Deutschland bar jeder Bajonette ist.

    Ein würdiger Bundespräsident, der uns hoffentlich nicht um Kopf und Kragen redet!

  302. #308 AfDler
    Februar 13, 2017

    Höcke ist wie von mir gefordert jetzt übrigens ausgeschlosen worden. Und nun???

  303. #309 Bleyfuß
    Februar 13, 2017

    PV in China
    die PV nimmt dort richtig Fahrt auf, während wir hierzulande enge “Ausbaukorridore” festzurren und zusehen wie eine Solarfirma nach der anderen Pleite macht. Aus hiesiger Sicht positiv ist, dass der Anlagenbau und das Silizium aus Deutschland kommt, das wird in der Diskussion regelmäßig ausgeblendet. Das ignorieren Skeptiker regelmäßig wenn sie tönen, dass der deutsche Stromkunde von chinesischen Modulen geschröpft würde, man kennt ja die Sprüche.
    Hey Loide, das klingt doch nach etwas
    IWR

    Steigendende Polysiliziumnachfrage aus China
    In China steigen die Importe von Polysilizium stark an. Im neuen “Polysilicon Market Outlook 2020” von Bernreuter Research wird dies als Zeichen dafür gesehen, dass China 2017 einen anhaltenden Solarboom erleben könnte. Dieser Boom könnte sogar zu einem neuen Rekordzuwachs führen, wie das Online-Portal pv-magazine unter Berufung auf Bernreuter berichtet. „Der obere Teil der PV-Wertschöpfungskette ahnt offensichtlich einen Installationsrun voraus, der noch stärker sein könnte als das, was wir in China in der ersten Hälfte 2016 gesehen haben,” zitiert das Portal Bernreuter-Chef Johannes Bernreuter. Die Polysiliziumimporte hätten im Dezember 2016 mit fast 14.500 Tonnen einen neuen Monatsrekord erreicht. Sie stiegen von Oktober bis November um fast 57 Prozent und übertrafen damit noch die ähnliche Entwicklung im Jahr 2015, die einen Rekordzubau im ersten Halbjahr 2016 zur Folge hatte.

    Bernreuter Research sehe in der positiven Siliziumpreisentwicklung seit Oktober einen weiteren Hinweis auf eine starke Polysilizium-Nachfrage, heißt es weiter. Neben den steigenden Importen hätten auch die chinesischen Siliziumhersteller bis zum Jahresende ihre Produktionen wieder hochgefahren. Das Produktionsvolumen habe im Dezember bei 18.000 Tonnen gelegen – laut Bernreuter ebenfalls ein neues Rekordhoch. Damit deutet vieles auf ein starkes chinesisches Solarjahr 2017 hin.

    China verdoppelt PV Ausbau
    Erst jüngst hatte die Vereinigung Asia Europe Clean Energy Advisory (AECEA) die PV-Ausbauzahlen für China in 2016 veröffentlicht. Etwa 34.000 MW neu installierte PV-Leistung sind im Reich der Mitte im letzten Jahr demnach installiert worden. Der Zubau hat sich gegenüber 2015 (15.100 MW) mehr als verdoppelt. Damit übertrifft China die Erwartungen der Analysten deutlich. Deutschlands gesamte installierte PV-Leistung von 43.200 MW hatte China bereits Ende 2015 übertroffen. Zu Jahresschluss 2016 verfügte das Reich der Mitte laut AECEA über etwa 77.400 MW installierte PV-Leistung. Das chinesische Zubauziel von 105.000 MW bis 2020 scheint damit bereits in greifbarer Nähe.

  304. #310 shader
    Februar 13, 2017

    @AfDler, ich staune. Aber ein Parteiausschlussverfahren ist noch kein Ausschluss. Wer weiß, vielleicht gibt es jetzt doch die Spaltung der AfD. :)

  305. #311 shader
    Februar 13, 2017

    Übrigens: “Im Bundesschiedsgericht sind etliche Anhänger des rechtsnationalen Flügels der AfD vertreten, den Höcke zusammen mit Vorstandsmitglied André Poggenburg gegründet hatte. Das Schiedsgericht hatte zuletzt mehrere Entscheidungen des Bundesvorstandes gekippt. Dazu zählten die von der Parteispitze geforderte Auflösung des saarländichen Landesverbandes wegen Kontakten in rechtsradikale Kreise und ein generelles Verbot von Auftritten der AfD-Politiker bei Veranstaltungen des islamfeindlichen Pegida-Bündnisses”

    Also gute Chancen, dass Höcke weiterhin Ihr Parteigenosse bleibt.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/afd-vorstand-will-hoecke-ausschliessen-14875365.html

  306. #312 shader
    Februar 13, 2017

    @Bleyfuß, es zeigt sich eben, China bekommt seine Energieversorgung eben nicht mit einem neuen Kohlekraftwerk pro Woche in Griff. Wie ich sagen würde, über die Energiewende redet man nicht mehr viel, man macht sie einfach.

  307. #313 Bleyfuß
    Februar 13, 2017

    @SH
    In China ist der Leidensdruck vermutlich groß.Die Leute gehen in den Kohlewolken kaputt, vom Klima mal ganz abgesehen.
    #310
    Sie kennen doch unsere AFD’ler.
    Den Begriff alternative Faktern müsste man für ihn erfinden, jetzt war die Konkurenz aus USA schnelle. Jedes Gerücht wird rausgehaun, egal ob was dran ist. Das einzige was fehlt, sind die Pünktchen.

  308. #314 AfDler
    Februar 13, 2017

    @shader

    Vertrauen Sie mir. Höcke wird ausgeschlossen werden, dafür wird die Parteiführung schon sorgen. Insbesondere Frauke.

    Chinas Kohlebedarf wird bis 2016 auf geschätzte 3,1 Mrd. Tonnen wachsen. Das Land verfügt jedoch mit über 279 Mrd. Tonnen geschätzter Reserven über die größten der Welt. Somit wird die Regierung auch weiterhin den Ausbau der heimischen Förderung vorantreiben.

    Bis 2020 will China über 650 GW und bis 2030 sogar über 900 GW Strom aus Kohle produzieren.

    Eigentlich wollte die chinesische Regierung den Ausbau von Kohlekraftwerken schon längst massiv reduzieren. Trotzdem könnte in den nächsten Jahren rund 360 Gigawatt Leistung hinzukommen.

    Laut einer aktuellen Greenpeace-Studie sieht es in der Realität aber ganz anders aus: 365 Kohlekraftwerke mit einer Gesamtleistung von 200 Gigawatt (GW) befinden sich im Bau, 295 weitere Projekte mit einer Leistung von 160 GW sind geplant. Damit könnte der Zubau von Kohlekraftwerken in den nächsten Jahren auf rund 360 GW anwachsen.

    200 GW dieser neuen Stromerzeugungskapazitäten sollen durch neue Kohlekraftwerke bereitgestellt werden, die damit auf eine Gesamtleistung von 1100 GW kommen.

    Hihi, China der Klimaschützer.

  309. #315 Bleyfuß
    Februar 13, 2017

    A..
    Ihnen vertrauen, jederzeit, blind und ohne Vorbehalte, das ist alternativlos.

    Ich als außenstehender Beobachter meine, das wird ne zähe Nummer..

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/afd-vorstand-will-hoecke-ausschliessen-14875365.html

    Nebenbei bemerkt dürfte die Geschichte der Afd nicht guttun. In der langen Geschichte der Afd haben sich bislang immer die schrillen Stimmen durchgesetzt, das muss aber nicht so bleiben.

  310. #316 Bleyfuß
    Februar 13, 2017

    [Höcke ist wie von mir gefordert jetzt übrigens ausgeschlosen worden.]

    Das ist falsch.

  311. #317 Jonas Schimke
    Februar 13, 2017

    @AfDler,

    Höcke ist wie von mir gefordert jetzt übrigens ausgeschlosen worden. Und nun???

    Geht’s noch? Du tust ja gerade so, als wäre das Verfahren gegen Höcke auf Deine Initative hin eingeleitet worden! Das hat ja schon fast trumpeske Züge.

    Und wie die anderen bereits festgestellt haben, ist Deine Aussage falsch. Der Beginn eines Verfahrens sagt überhaupt noch nichts über dessen Ausgang aus. Warten wir also erst einmal ab, wie die Sache von der Parteiführung und den Schiedsgerichten behandelt wird.

    Es ist auf alle Fälle eine ziemliche Gradwanderung für die Parteiführung, die in jedem Falle Stimmen kosten wird:; schmeißen sie ihn raus, verlieren sie die Stimmen der ganzen rechtsradikalen Nazitrottel und der Höcke macht vielleicht sogar noch eine weitere rechtsextreme Partei auf. Schmeißen sie ihn nicht raus, verlieren sie die Stimmen der paar noch verbliebenen halbwegs anständigen Anhänger.

    So oder so: die Partei wird Federn lassen müssen. Und das ist auch gut so! :-)

  312. #318 AfDler
    Februar 13, 2017

    So oder so: die Partei wird Federn lassen müssen.

    Habt Vertrauen, Höcke wird ausgeschlossen. Es wird sich ein Weg finden.

    Und dann bekommt die Partei noch mehr Zulauf von CDU-Wählern.

  313. #319 shader
    Februar 13, 2017

    @AfDler: “Vertrauen Sie mir. Höcke wird ausgeschlossen werden, dafür wird die Parteiführung schon sorgen. Insbesondere Frauke.”

    Um was wollen wir wetten, dass Höcke vor der Bundestagswahl nicht ausgeschlossen wird? Im übrigen, wenn die AfD eine demokratische Partei ist, wie sie immer behauptet, dann kann eben die Parteivorsitzende nicht darüber entscheiden, wer in der Partei bleibt und wer nicht.

    Zu China, obwohl die ein riesiges Kohlevorkommen haben, müssen die schon seit Jahren Kohle importieren, um den eigenen Strombedarf zu decken. Sonderlich wirtschaftlich ist das nicht. Zudem werden derzeit viele Kohlekraftwerke temporär und auch dauerhaft abgeschalten.

    http://www.fr-online.de/energie/kohlekraftwerke-schluss-mit–dem-kohleboom,1473634,34024340.html

  314. #320 Jonas Schimke
    Februar 13, 2017

    @AfDler,

    da ich die Spinner von der AfD nfür unberechenbar halte, mag ich mich shaders Wette nicht anschließen.

    Habt Vertrauen, Höcke wird ausgeschlossen. Es wird sich ein Weg finden.

    Und dann bekommt die Partei noch mehr Zulauf von CDU-Wählern.

    Vertrauen in diesen Chaotenhaufen? Ich vertraue höchstens darauf, dass die in absehbarer Zeit wieder in der Versenkung verschwinden. An der 10%-Marke kratzen sie ja schon wieder, ich denke, in den nächsten Wochen werden die wieder durchweg einstellig sein.

    Und wenn es in Holland und Frankreich nicht so ausgeht, wie die rechte Meute hofft, dann wird auch hierzulande Ernüchterung eintreten. Zudem wird im Laufe der Monate immer mehr potentiellen AfD-Wählern klar werden, dass deren Stimme für die AfD einzig und allein dazu beträgt, dass es wieder eine große Koalition geben wird. Und wer will das schon? Solange Deutschland eine Demokratie bleibt – und es spricht absolut nichts dagegen! – wir die AfD niemals Partner in einer Regierung sein können. Mit Chaoten und Rechtsradikalen kann man halt nicht zusammen regieren.

  315. #321 AfDler
    Februar 13, 2017

    @Jonas

    Gestern haben weder LINKE noch AfD bei der Wahl Steimeiers geklatscht. Die sind sich da also schon einig!

    Und Wahlleute wie Olivia Jones, Katja Ebstein, etc. waren ja wohl der Hammer.

  316. #322 AfDler
    Februar 13, 2017

    PS.

    Und die Grünen und Linken liegen bei den Umfragewerten noch deutlich hinter der AfD. Sollte Euch zu denken geben!

  317. #323 AfDler
    Februar 13, 2017

    Zu China.

    19. Januar 2017

    Formales Ziel der Maßnahme ist es, die im bis 2020 laufenden Fünfjahresplan festgelegte Obergrenze von landesweit 1100 GW Leistung in Kohlekraftwerken einzuhalten. Mit den jetzt gestrichenen Bauten und Plänen wäre diese erheblich überschritten worden.

    Die Obergrenze bedeutet allerdings noch immer eine Zunahme von 180 GW. Oder mit anderen Worten: Der Kraftwerksneubau ist mit den jüngsten Beschlüssen keineswegs eingestellt, sondern nur reduziert worden.

  318. #324 Bleyfuß
    Februar 13, 2017

    Ach so.

    Dabei sollte man nicht die Stilllegungen außer 8 lassen. Ob mit dem Zubau auch ein Netto-Zubau einher geht, wird bezweifelt, auch wenn hier der Eindruck erweckt wird.

  319. #325 Jonas Schimke
    Februar 13, 2017

    @AfDler,

    Und Wahlleute wie Olivia Jones, Katja Ebstein, etc. waren ja wohl der Hammer.

    Und erst die schrägen Typen von der AfD. Was hab’ ich gelacht! Glaubst Du wirklich, dass Du mit Leuten wie Gauleiter & Co. einen Blumentopf gewinnen kannst?

  320. #326 Christian
    Februar 13, 2017

    @ E_Teufel

    Schnell gehts, Nino 3 schon im El-Nino-Bereich mit aktuell +0.7K, siehe auch; http://www.cpc.ncep.noaa.gov/products/analysis_monitoring/lanina/enso_evolution-status-fcsts-web.pdf

  321. #327 shader
    Februar 13, 2017

    Ja, und sogar Carolin Kebekus und Günther Beckstein.

  322. #328 Wilhelm Leonhard Schuster
    Februar 13, 2017

    Ich meine, man sollte die gesamte Bundesversammlung aus der Gesamtbevölkerung auslosen.

    Ca 50000 bis 70000 Leute sollten etwa repräsentativ sein.

    Selbst wenn 15000 davon politische Dummbeine sind,
    wäre das immer noch eine demokratische “Volkswahl”. Die wählen dann, aus ca 100
    (oder auch mehr)Bewerbern , IHREN Kanditaten im Olympiastadion zu Berlin.
    (Diese haben im Stadion aber das Maul zu halten.)

    Ähnlich einer Papstwahl, muß am Schluß ein Kanditat
    mindestens 60 % der Stimmen erreichen.

    Sowas wäre demokratisch, nicht aber der jetzige Vorgang im Bundestag.

  323. #329 AfDler
    Februar 13, 2017

    Gerade in RTL-Regional. Olivia Jones spricht über die Abstimmung mit Merkel. Olivia hat Merkel zu sich eingeladen und sich über ihr hübsches “Kleid” mit Merkel unterhalten.

    Mann-o-Mann, Perverse im Bundestag zur Abstimmung und Merkel plaudert mit denen noch angeregt.

    Warum laden die nicht gleich Sido und Bushido zur Abstimmung ein???

  324. #330 Georg Hoffmann
    Februar 13, 2017

    @AFDler
    Ihre Besessenheit zum Thema Sexualität und “Perversionen” anderer Menschen mag ja einen tieferen Grund haben. Ev. Hier mal zum Thema Narzistische Störung und Homophobie nachschlagen.

    goo.gl/RZmN2i

  325. #331 Georg Hoffmann
    Februar 13, 2017

    Wurde gerade per Mail gefragt, ob ich dafür oder dagegen bin, den Höcke aus der AFD auszuschließen.
    Hier darf man abstimmen.
    goo.gl/I1v2yN

    Schwieriges Thema. Ich meine, einer mehr oder weniger schadet denen bestimmt nicht und fällt eigentlich kaum noch auf.

    PS Wieso krieg ich immer so Zeu zugeschickt. Der nigerianische Prinz ist ein Dreck dagegen.

  326. #332 shader
    Februar 13, 2017

    Ich versteh echt nicht den Sinn, Nicht-Parteimitglieder zu befragen, ob eine Person X aus der Partei ausgeschlossen werden soll.

  327. #333 Georg Hoffmann
    Februar 13, 2017

    Aber was reden Volksgenosse Hader. Natürrrlich bin ich Mitglied der Bewegung.

  328. #334 Fan von kai
    Februar 13, 2017

    die umfrage ist nicht von der afd oder wude von der afd in auftrag gegeben sonder von Civey.
    https://civey.com/ueber-uns/
    https://civey.com/so-funktionierts/

    und was lernt man daraus: einfach nicht alles glauben, sekptisch sein :-)

  329. #335 AfDler
    Februar 13, 2017

    @Hoffmann

    Vielleicht haben Sie es noch nicht mitbekommen, Alice Weidel von der AfD ist lesbisch. Das zur Homophobie. Transen sind pervers. Olivia war auch im Camp in Australien. Und sowas darf denBundespräsidenten wählen???

  330. #336 Treverer
    Februar 14, 2017

    #308AfDler

    aha, sie lesen also

    https://www.compact-online.de/eilmeldung-afd-bundesvorstand-schliesst-hoecke-aus/

    oder woher hatten sie die deppen-info, der bernd sei ausgeschlossen worden? nicht mal einfachste politische prozesse verstehen. aber bei mir wegen corioliskraft rumnölen LOL

    nee, ernsthaft jetzt: der untergang von petry hat begonnen. natürlich wird höcke nicht ausgeschlossen. mit welcher begründung denn? parteischädigenden verhalten? lächerlich. lest mal die kommentare unter den dreckslink von mir oder auf facebook: 80% höcke-fans…

    jeder afd-arsch muss sich fragen, ob er bei dem verein bleibt, wenn höcke bleibt. und, wie ist die antwort afd-arsch?

  331. #337 Jonas Schimke
    Februar 14, 2017

    @AfDler,

    Habt Vertrauen, Höcke wird ausgeschlossen. Es wird sich ein Weg finden.

    Sieht im Moment aber nicht danach aus. Lt. Tagesthemen der ARD dauert ein internes Ausschlussverfahren 6 bis 12 Monate, ein juristisches kann sich über Jahre hinziehen.

    Immerhin haben vier von 13 Bundesvorstandmitgliedern, nämlich Gauleiter, Pockendoof, die Meute und der Hampelmann FÜR den Verbleib von A.s.h.o.h Höcke gestimmt. Auch daraus solltest Du Konsewquenzen ziehen.

    Es bleibt Dir also nichts anderes übrig, als diesem extrem rechtslastigem Chaoten-Haufen den Rücken zu kehren, wenn Du ein anständiger Mensch bleiben willst. :-)

  332. #338 AfDler
    Februar 14, 2017

    Nun Petry wird sich schon durchsetzen. Wartet es mal ab. Höcke wird dann freiwillig austreten.

  333. #339 Christian
    Februar 14, 2017

    @ Jonas

    Das ist das Pendant zu Greenwashing, bei der AfD halt Demokratiewashing, quasi man wird sich dann nix vorwerfen lassen können, man hat ja versucht Höcke zu entfernen :-)

  334. #340 AfDler
    Februar 14, 2017

    @Treverer

    lest mal die kommentare unter den dreckslink von mir oder auf facebook: 80% höcke-fans…

    Und bei mir im youtube-Kanal habe ich auch 80% davon. Die treten halt besonders lautstark auf, sind deshalb aber nicht die Mehrheit. Die Linken Schreihälse sind ja auch nicht die Linken.

    Bei mir im Kanal gibt es Leute, die sich Hitler nennen und nach einem Führer verlangen, KZs und Vergasung. Ich moderiere das aber nicht, da youtube das machen sollte. Zudem gibt es die aktuelle Lage in Deutschland wieder. Angeblich gibt es diese Leute ja gar nicht.

    Ich kann Euch nur sagen, die Leute werden sich unter Linken und Grünen und Merkel nur noch weiter radikalisieren!

    Dem kann die AfD, wie Petry aber entgegen wirken.

  335. #341 Jonas Schimke
    Februar 14, 2017

    @AfDler,

    Höcke wird dann freiwillig austreten.

    Das wäre zu schön um wahr zu sein. Er gründet dann eine neue Splitterpartei, nimmt einen Großteil der rechtsextremen Wähler mit und aufgrund der ganzen Querelen in diesem Zusammenhang gehen der AfD und der neuen Partei so viele Stimmen verloren, dass beide bei der Bunderstagswahl an der 5%-Hürde scheitern. Das wäre doch klasse! Warten wir also ab!

    @Christian,

    ja, da mag was dran sein. Hinter den Kulissen wird ja immer mehr gekungelt als an die Öffentlichkeit dringt. Aber ich denke mit “wir wollten ihn ja rauswerfen, es ging halt nicht” wird man die Wähler nicht komplett verdummen können. Die ganze Sache wird so oder so Stimmen kosten und das ist auch gut so!

    Die Petry kann noch so “demokratisch” tun, ihre Kungelei mit Le Pen und Wilders spricht Bände: der ganze Laden ist rechtsradikal und demokratiefeindlich.

  336. #342 Christian
    Februar 14, 2017

    @ AfDler

    Es hilft nix, vor Wochen jubelten sie und ihre AfD noch, wenn Schulz käme, bekäme die AfD sofort neuen Zulauf.. das Gegenteil war der Fall, denen geht sogar der Arsch soweit auf Grundeis, dass sie von Merkel weg sind und sich auf Schulz einschießen.

    Umso sicherer du dir bist, dass Höcke augeschlossen wird, desto sicherer bin ich mir, dass er es nicht wird

  337. #343 Christian
    Februar 14, 2017

    Jonas,

    Das sind halt die richtigen gefährlichen, bei so nen Höcke weiß man woran man ist, die Petry spielt die Demokratin auch wenn das nur ein Deckmänntelchen ist. Sie ist halt nicht auf den Kopf gefallen (in Gegensatz zu Höcke), den ihr ist klar, dass du eine (noch) liberale/multikulturelle Gesellschaft nicht nach Rechts schieben kannst, wenn du frontal angreifst, sondern nur mit kleinen Stichelein und Politik der Hintertür.

    Ich kenne das ja alles aus Frankreich, dort sind die aller “Rechtesten” Le Penn-Wähler, Leute die selbst erst nach Frank immigriert sind bzw. erst vor gar nicht langer Zeit Franzosen geworden sind, so zumindestens nach den Aussagen der Franzosen dich ich persönlich kenne

  338. #344 AfDler
    Februar 14, 2017

    @Christian

    Schulz ist AfD-Hasser und die AfD-Anhänger laufen daher schon nicht zu Schulz über. Nach der Neuordnung wird die AfD weitere Stimmen von der CDU bekommen. Die AfD hat 3% Verloren, an Nichtwähler und Die Anderen.

  339. #345 AfDler
    Februar 14, 2017

    Die AfD liegt aktuell bei 10-12%. Weit vor Linken und Grünen.

  340. #346 Jonas Schimke
    Februar 14, 2017

    @AfDler,

    Die AfD liegt aktuell bei 10-12%.

    Nachdem manche sie schon bei über 20% gesehen haben, ist das doch schon eine erfreuliche Entwicklung! :-)

    Ich denke, in ein paar Tagen werden die Umfragen die schon wieder im einstelligen Bereich sehen. Aber die wirkliche Probe kommt dann bei den nächsten Wahlen. Mal sehen, was dann passiert. Vielleicht schafft A.s.h.o.h Höcke es bis dahin, diesen Chaotenhaufen wieder unter 5% zu drücken. Das wäre dann der Fall, wenn alle anständigen Menschen, die bis jetzt irrtümlicherweise ihre Stimme diesem rechtsextremen Haufen gegeben haben, endlich mehr Durchblick gewinnen.

  341. #347 Christian
    Februar 14, 2017

    @ AfDler

    Sie können doch nicht ihre dumme Motiviation auf andere Menschen projezieren, den ein substanzieller Anteil der AfD-Wähler ist nicht AfD-Wähler der AfD wegen, sondern der Enttäuschung ihrer bisherigen Stammpartei, viel kommt dann auch von der SPD, dass lässt sich easy statistisch nachweisen, dazu: http://www.wahlrecht.de/umfragen/insa.htm

    Ausgewertet ab 16.04.2013 ( der erstigen Listung der AfD)

    AfD:CDU/CSU (negative Korrelation) R^2= 0.77
    AfD:SPD: (negative Korrelation) R^2= 0.60
    AfD:Grüne (keine Korrelation) R^2= 0.012
    AfD:Linke (positive Korrelation) R^2= 0.54
    AfD: FDP (positive Korrelation) R^2= 0.50
    AfD: Sonstige (kaum Korrelation) R^2 = 0.083

    Was sehen wir, CDU/CSU und SPD sind die Lager wo die Stimmen für die AfD herkommen, Linke und FDP profitieren ebenso, was den Schluss zulässt, dass nicht der gesamte “Wählerwechselstrom” in die AfD fließt. Grüne und Sonstige haben keinei Bedeutung.

    Daher ist wahrscheinlich, dass genau diese AfD-Verluste der letzten Zeit genau dort hin zurück sind wo sie herkamen

  342. #348 shader
    Februar 14, 2017

    übrigens scheinen sich Politiker, die gerne mal antisemitische Reden halten, gerade in der AfD recht wohl zu fühlen: https://de.wikipedia.org/wiki/Martin_Hohmann#AfD

  343. #349 Wilhelm Leonhard Schuster
    Februar 14, 2017

    Bei Steinmeiers “Anti Trump Rede” vor dessen Wahl,
    konnte man diesen Schreihals beim “Verteidigen demokratischer Werte” bewundern.
    Dabei war DER zum damaligen Zeitpunkt “Diplomat”
    und Deutscher Außenminister. lol

    Und der Mann ist doch tatsächlich wie auch Trump , gewählt worden.

    Was zeigt: Die Internationale Diplomatie scheint den Bach runter gelaufen zu sein!

  344. #350 Wilhelm Leonhard Schuster
    Februar 14, 2017

    shader- “Antisemiten”. Ich meine man sollte in Zukunft, in diesem Falle, etwas mehr präzisieren und nicht die gesamte semitische “Rasse” hochjubeln oder verunglimpfen.

    Im übrigen scheint es tatsächlich so zu sein, daß die Weltkriege und alles was mit diesen zusammenhängt,
    von den beteiligten Völkerschaften mehr und mehr “neutralisiert” wird.

    Eine tragisch, ewig komische Ausnahme, scheint es allerdings zu geben.

  345. #351 shader
    Februar 14, 2017

    Wo ist jetzt das Problem, dass ein Außenminister eine Meinung zu einem Präsidentschaftskandidaten hat? Auf der einen Seite beschwert man sich, dass man die Dinge nicht beim Namen nennt und wenn man es doch macht, dann ist es Einflussnahme. Und bloß weil ein Kandidat nun gewählt wurde, macht ihn das nicht zu einem besseren Menschen. In vielen Dingen hat sich meine Einschätzung vor und nach der Wahl zu Trump nicht geändert.

  346. #352 Wilhelm Leonhard Schuster
    Februar 14, 2017

    shader Ihnen steht als Privatmann zu, ihre Meinung
    zum noch nicht Ami – Präsi unverblümt zu äußern.
    Einem Deutschen Außenminister jedoch: eindeutig nicht.

    Der “Kasper” hat aus “Diplomatischen Gründen”, in solchem Falle, das Maul zu halten.
    Schließlich weiß man nicht, wie so eine Wahl tatsächlich ausgeht.

    Außerdem war dies ein Eingriff bzw. Beeinflussung
    von Wahlverhalten in einem anderen demokratischem Lande!

    “Demokratische Gepflogenheiten” unter “Demokratien” forderten doch, solches zu vermeiden-
    bzw. als Verhalten “Diktatorischer Staaten” zu brandmarken!

  347. #353 Wilhelm Leonhard Schuster
    Februar 14, 2017

    shader Ihnen steht als Privatmann zu, ihre Meinung
    zum noch nicht Ami – Präsi unverblümt zu äußern.
    Einem Deutschen Außenminister jedoch: eindeutig nicht.

    Der “Kasper” hat aus “Diplomatischen Gründen”, in solchem Falle, das Maul zu halten.
    Schließlich weiß man nicht, wie so eine Wahl tatsächlich ausgeht.

    Außerdem war dies ein Eingriff bzw. Beeinflussung
    von Wahlverhalten in einem anderen demokratischem Lande!

    “Demokratische Gepflogenheiten” unter “Demokratien” forderten doch, solches zu vermeiden-
    bzw. als Verhalten “Diktatorischer Staaten” zu brandmarken!

  348. #354 axel
    Februar 14, 2017

    @ WLS

    Ginge es Ihnen wirklich um Diplomatie, dann hätten Sie schon längst Trumps diesbezüglichen Defizite kritisiert.

    Aber wie so oft geht es nur um “Klappe zu” für Andersdenkende, so sind unsere neuen Rechten…

  349. #355 Wilhelm Leonhard Schuster
    Februar 14, 2017

    @axel Die eventuellen von Ihnen gesehenen Defizite eines Amerikanischen Präsis gehen mich nichts an
    solange dieser nicht wie Roosevelt Deutschland vernichten will, weil dorten ein “böser Diktator ”
    regiert.
    Dem heutigen Präsi in Amerika könnten aber wegen der
    Merkelschen “Gutmenschentümmelei”
    a la: an unserem Wesen ct.- ,
    ähnliche Wandlungen ankommen, wie dereinst dem hochgepriesenem Herrn Roosevelt!

    Wie sagt doch der Deutsche Volksmund so treffend:
    Vorsicht ist die Mutter der Bratkartoffel!

  350. #356 axel
    Februar 14, 2017

    Und da dachte ich, Hitler hätte Deutschland in den Untergang geführt. Aha, es war also Roosevelt.

    Lieber WLS, Sie benötigen ganz dringend eine Entnazifizierung.

  351. #357 shader
    Februar 15, 2017

    Es ist nie zu spät. Selbst ein 94 jähriger SS-Mann hat vor dem Gericht sowas wie Reue verspürt.

  352. #358 Jonas Schimke
    Februar 15, 2017

    @AfDler,

    Juhu! Forsa sieht lt. Umfrage vom 15. 02. die AfD bei 9%. Ich denke, es wird weiter abwärts gehen mit diesem rechtsextremen Chaotenhaufen. :-)

  353. #359 Bleyfuß
    Februar 15, 2017

    @WLS
    Eines sollten Sie im Hinterkopf haben: trotz allem Wunderwaffen-Geschwafel hatten die Amerikaner und Roosevelt eine solche und nur sie. Und wenn die deutschen noch ein bisschen tapferer gekämpft hätten…

    Suchen Sie sich ne Stadt aus oder auch 2.

    So gesehen haben wir als Deutsche keinen richtigen Grund auf Roosevelt sauer zu sein.

    Aber einige verstehen nicht.

  354. #360 gustav
    Februar 15, 2017

    @Schimke,
    nach INSA ist die SPD stärkste Partei, was bedeuten dürfte, dass Frau Bundeskanzlerin Merkel ihre Koffer packen kann. Damit wäre zunächst mal das wichtigste Ziel erreicht und den Empfehlungen von Popper (besser abwählen als Umsturz) genüge getan. Bedenke:

    Pastorales vernebelt den Verstand und gehört schon deshalb nicht in die Politik.

    Der Idealfall wäre, die Grünen leihen ihre Zweit-Stimme dem heiligen Sankt Martin und verschaffen ihm damit die Mehrheit.
    (Memo. Meine Friseuse wählt grün (und glaubt an den Klimawandel), die muss ich beim nächsten Schnitt unbedingt umstimmen)

  355. #361 Bleyfuß
    Februar 15, 2017

    was bedeuten dürfte..

    Alternative facts halt.

    Gruß an die Frisörin

  356. #362 gustav
    Februar 15, 2017

    @Bleyfuß
    “Gruß an die Frisörin”
    Genau damit werde ich das Gespräch eröffnen, ihr vom grünen, bemitleidenswerten Bleyfuß erzählen (mit all seinen Macken) und zur Kontrolle rückfragen was Sie davon hält. Dann wird der Heilige angesprochen, der mangels Kopfhaar sich wohl den Bart schneiden lässt. Wenn die Sympathietour nicht greift wählen wir den Mitleidstour, solange jedenfalls bis sie den Martin wählt.

  357. #363 axel
    Februar 15, 2017

    @ Bleyfuß

    Man stelle sich vor, Hitler hätte den Krieg gewonnen und wir Deutsche hätten weiterhin in einer NS-Diktatur gelebt. Schrecklicher Gedanke. Aber das versteht ein WLS nicht.

    Freiheit, Demokratie und Rechtsstaat über alles, lieber WLS! Unser Dank gilt den USA, an der Verbundenheit kann auch ein Trump nichts ändern.

  358. #364 shader
    Februar 15, 2017

    Geheimdienste sind doch für was gut. Der amerikanische wusste Bescheid, dass Trump-Wahlhelfer Kontakte zu russischen Geheimdienst-Offizieren aufnahmen. Erstaunlich ist die Naivität der Wahlkampfmanager, dass die glaubten, das käme nie raus.

  359. #365 shader
    Februar 15, 2017

    Jemanden von einem politischen Standpunkt überzeugen, die finanziell abhängig von Dir ist. Was soll die gute Frau denn anderes machen, als beschwichtigend den Kopf zu nicken?

  360. #366 Bleyfuß
    Februar 15, 2017

    Das hätte sich der am. Präs. wohl anders vorgestellt. Seinen Sicherheitsberater musste er entlassen, sein Einwanderungserlass wurde kassiert, Ivankas Modeschöpfungen werden aus dem Sortiment genommen und Kellyannes freiwillige Werbung dafür wandert vor den Ethik-Ausschuss, wo eine Sanktionierrung zu erwarten ist.
    D’s Einführung ist erst ca. 4 Wochen her und ich glaube zwar nicht, dass sich die Pannen in der Frequenz fortsetzen, aber eigentlich reicht das schon für ein Jahr oder so.

  361. #367 Wilhelm Leonhard Schuster
    Februar 15, 2017

    @Bleyfuß , so richtig sauer können wir auf den
    “Brexit Churchill” sein.
    Auch wenn ich dafür Haue kriege: Für mich ist Churchill der dümmste der damaligen absoluten “Herrscher” gewesen.
    Der, hat sich, in seiner Ohnmacht, die Macht Amerikas geliehen um seinen Brexit durchzuziehen .
    Geliehene Macht ist keine Macht!
    Er hat dafür mit dem Verlust seinens Weltreiches bezahlt und ist machtloses Anhängsel der USA geworden , hatte an Ende, absolut nichts mehr zu bestimmen und zu sagen.
    Zu spät hat er eingesehen:
    “Wir haben das falsche Schwein geschlachtet!”

  362. #368 Bleyfuß
    Februar 15, 2017

    @WLS
    Kann Ihnen nicht folgen. Ch. war ein gewählter Premier, kein abs. Herrscher, sry, mir fehlt die Zeit für weiteres.

  363. #369 AfDler
    Februar 15, 2017

    Ich stelle hier ein Video von einen Kulturbereicherer/ Abdul Kerim ein und einer meldet es bei Youtube zur Löschung, da ich angeblich Fremdenhass verbreite.

    Nur zur Info, Abdul Kerim hat einen eigenen Kanal, auf den er seine Videos in selber Form wie ich verbreitet:

    https://www.youtube.com/channel/UCvQT8nwaxSRhJNXN12IaJ2g

    Und wer meldet jetzt seinen Kanal wegen Verbreitung von Fremdenhasses bei youtube???

    Unglaublich, dass es bei einen AfDler Fremdenhass ist und bei Abdul Kunst! Dissen!

  364. #370 AfDler
    Februar 15, 2017

    Und ja, der Typ ist echt und kein Künstler!

    Die Monobraue ist echt, der Bart auch und nicht angeklebt, der ist in echt so!

    Er möchte ein berühmter Disser werden, hat aber noch nicht ein Lied als angeblicher Rapper veröffentlicht.

    Und ich darf das nicht zeigen, sonst ist es Verbreitung von Fremdenhass.

    Na, wer hat es von Euch bei youtube als Fremdenhass gemeldet?

  365. #371 axel
    Februar 15, 2017

    @ Bleyfuss (#366)

    Solche Dinge sind zwangsläufig, wenn man keine Leute hat, die Erfahrung mit dem Regierungsapparat haben. Aber es war ja gewollt, auf solche Leute zu verzichten, die sind ja “establishment”.

    Man kann einen Staat nicht wie ein Unternehmen führen. Trivial, aber nur ein Trump lernt es durch trial&error. Andere wissen es vorher schon.

  366. #372 Christian
    Februar 15, 2017

    @ AfDler

    Oh nein, es spricht sogar Deutsch, sogar die richigen Beleidigungen! Es scheint gut integriert zu sein!

    Übringens:
    Von vielen Sprachen die ich nicht spräche, kenn ich aber sowohl auch nur die Beleidigungen

    In diesen Sinne, kurwa du! (sollte irgendwas mit Nutte in Polnisch oder so sein)

  367. #373 Wilhelm Leonhard Schuster
    Februar 15, 2017

    Goethe, läßt Götz von Berlichingen am Ende sagen:

    Freiheit ! Freiheit. Freiheit?

    Am Ende steht JEDERMANN vor dieser Frage.

    Unter Hitler Deutschland, wie auch heutzutage ,
    ist der Normalbürger, auf der Welt überall, von seinem Cheffe abhängig.

    Solange “Jederman” den Cheffe “noch” wechseln kann,
    besitzt er eine relative Freiheit.

    Erst wenn selbiges nicht mehr möglich ist, beginnt die absolute Diktatur.

    Abhängig aber, ist JEDERMAN, überall auf der Welt,
    entweder von seinem Cheffe, oder der jederman Cheffe von seinem Geld (und dem von Anderen ).

    NB.: Der Bundeskanzler bestimmt die “Richtlinien” der Politik!
    2015 haben sich in diesem Falle die negativsten Auswirkungen dieses Satzes gezeigt!
    (Muß nicht immer so schlimm sein!)

  368. #374 shader
    Februar 15, 2017

    Sieht so aus, dass selbst die Mehrheit innerhalb der AfD-Partei keinen Ausschluss von Höcke will.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article162061611/Mehrheit-der-AfD-Anhaenger-lehnt-Hoecke-Rauswurf-ab.html

  369. #375 shader
    Februar 15, 2017

    Ich muss mich korrigieren, nicht über die Hälfte der AfD-Mitglieder sondern der Anhänger ist gegen den Rauswurf.

  370. #376 Bleyfuß
    Februar 15, 2017

    Hey Loide,
    keine Atempause, weiter geht’s:
    FAZ Heute
    ääääääääääääääääääääääääääääää
    Für die neue Regierung im Einklang mit den Republikanern im Kongress ist die Abschaffung der Vorschrift der Startschuss für eine Reihe von weiteren Deregulierungs-Schritten, die vor allem der amerikanischen Rohstoffindustrie zu Gute kommen: Eine Verordnung, die es Kohleförderern verbietet, Bergbauabfälle in Flüssen zu entsorgen soll ebenso verschwinden wie Auflagen für die Erdgasproduzenten, die das Entweichen von klimaschädlichen Methangasen limitieren.
    ooooooooooooooooooooo

    Spitze! Endlich können die Methan ablassen und Flüsse zumüllen.

    Achja: Und die Bestechungsgelder können ungestört fließen:
    bbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbb
    Amerikanische Rohstoffkonzerne müssen Zahlungen an ausländische Regierungen nicht mehr transparent machen. Das sieht ein Gesetz vor, das Präsident Donald Trump unterzeichnet hat.

    Das konnte auch nicht so weiter geh’n. Jetzt zeigt er’s dem Establishment!

  371. #377 Bleyfuß
    Februar 15, 2017

    Hey Loide,
    jetzt geht’s uns echt an den Kragen:
    BILD:
    Mais ist in 2017 um über 40 % teurer geworden! Und Gurken und Steinobst, von Gemüse und Salat gar nicht zu reden.

    Und auf dem Sparkonto gibt’s gar keine Zinsen. Das kann eigentlich nur mit dem Tode enden -oder so.

    Ich will Steinobst, sofort, ist zwar Mitte Februar aber das ist mit wurscht!

  372. #378 shader
    Februar 15, 2017

    “Das konnte auch nicht so weiter geh’n.”

    *grins* Schade, dass es eigentlich traurig ist.

  373. #379 Christian
    Februar 15, 2017

    GISS mit 3. wärmsten Januar: https://data.giss.nasa.gov/gistemp/tabledata_v3/GLB.Ts+dSST.txt

    Schon sehr warm dafür das es ne La-Nina (wenn auch nur schwache) hatte

  374. #380 avanti dilettanti
    Februar 15, 2017

    “Wir haben das falsche Schwein geschlachtet!”
    WLS, damit sitzen Sie, wie in so vielem wieder Nazipropaganda auf und verbreiten diese. Es gibt keinen Beleg, dafür, dass Churchill dies jemals gesagt hätte. Verbrieft dahingegen ist: ‘I am fond of pigs. Dogs look up to us. Cats look down on us. Pigs treat us as equals.’ Gute Beobachtungsgabe und Humor.

  375. #381 Jonas Schimke
    Februar 15, 2017

    @shader,

    nicht über die Hälfte der AfD-Mitglieder sondern der Anhänger ist gegen den Rauswurf.

    Was noch schlimmer ist! Dass die Hälfte der AfD-Mitglieder verkappte Nazis sind, hat man ja schon irgendwie gewusst. Dass aber sogar die Hälfte der Anhänger – alos Wähler – verkappte Nazis sind, weil sie nichts am A.s.h.o.h Höcke zu kritisieren haben, ist dann doch schockierend. Ich kann es nur abermals sagen: anständige Menschen können eine solche Partei nicht wählen!

  376. #382 AfDler
    Februar 15, 2017

    Mehr Leute wählen aber die AfD als Grüne und Linke. Alle unanständig und Nazis?

  377. #383 Christian
    Februar 15, 2017

    @ AfDler,

    Mehr noch als AfD,Grüne, Linke zusammen, konnte die NSDAP damals abstauben. Was sagt uns das? Nicht immer Gut was gewählt wird, insofern ist ihre Frage zu beantworten mit nein, aber dümmlich oder/und naiv

  378. #384 AfDler
    Februar 15, 2017

    Christian derNaziphobiker.

    Und was wähltihr so, liebe Klimaschützer. Na wer bekennt sich? Vermutlich keiner!

  379. #385 AfDler
    Februar 15, 2017

    Christian, durch Stänker gelöschte Videos stelle ich neu ein. Was ist daran Hetze gegen Ausländer?

  380. #386 Christian
    Februar 15, 2017

    @ AfDler

    Kommt auf die Umfragewerte an, sollte die AfD zu hoch liegen kurz vor der Wahl, muss ich das böse Merkel-Regime wählen oder den Schulz, ansonsten Piraten. Man muss halt unterscheiden zwischen dem was real politisch sinnvoll ist und dem mit dem man sich am meisten kompatibel fühlt

  381. #387 Christian
    Februar 15, 2017

    Keine Ahnung, der Typ ist doch bestens Integriert, kann scheinbar einiges an Deutsch und streng muslimisch scheint er auch nicht zu leben, eher so typisch Deutsch-Ghetto-Style.

    Also was ist ihr Problem? Sie haben doch Angst vor unintegrierten streng Gläubigen Moslems, aber präsentieren einen recht integrierten (auch wenn ich mit dem Ghetto-Kack nix anfangen kann).

  382. #388 Jonas Schimke
    Februar 15, 2017

    @AfDler,

    was ich im September wählen werde, weiß ich noch nicht, da habe ich mehrere Parteien zur Auswahl.

    Aber ich weiß schon ganz genau, wen ich nicht wählen werde: CDU, FDP, PBC und nie und nimmer AfD!

  383. #389 AfDler
    Februar 15, 2017

    Piraten die Flüchtlingspartei!

    Und Jonas dann Grün, oder Linke, oder SPD?

    Na OK, alles besser als Merkel.

  384. #390 axel
    Februar 15, 2017

    Zurück zum Klimathema, hier ist der Appetizer:

    The social cost of carbon (SCC) has been called “the most important number you’ve never heard of” because it underpins climate regulations in countries including the US and Canada.

    Neugierig geworden? Hier geht’s zum Artikel. Was wohl aus MJ geworden ist?

    https://www.carbonbrief.org/qa-social-cost-carbon

  385. #391 E.Teufel
    Februar 16, 2017

    Höcke war 2010 auf einer NaziDemo in Dresden an der Seite von Udo Voigt und Holger Apfel zu sehen. Nicht das es diesen Beweis bedurfte.

  386. #392 Bleyfuß
    Februar 16, 2017

    Rache für die Bramble-Cay Mosaikschwanzratte!!
    Klingt wie Satire, ist aber ernst gemeint, dann weitere werden folgen.
    Wiki
    yyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyy
    Im Juni 2016 wurde die Bramble-Cay-Mosaikschwarzratte als ausgestorbene Säugetierart eingestuft. Sie wäre damit die wahrscheinlich erste Säugetierart, die als durch den anthropogenen Klimawandel derart eingestuft wurde. Ein besonders hoher Anstieg des Meeresspiegels im Bereich der Torres Strait um 6 mm pro Jahr seit 1993, insgesamt 10,2 cm allein in der Zeit von 1993 bis 2010, und veränderte Wetterverhältnisse, etwa verstärkte zyklonischer Aktivität, vernichteten 97 % des Lebensraums der Tiere innerhalb von nur 10 Jahren und führte zu einer wiederholten Überflutung der Insel. Die Vegetation ging dramatisch zurück, nur zwei von vorher mehr als elf Pflanzenarten wurden 2014 noch auf der Insel aufgefunden. Die Regierung von Queensland hat dazu aufgefordert, andere Orte auf eine mögliche Population zu untersuchen, sieht diese Suche aber als nahezu aussichtslos an.[1][2][3]

  387. #393 Bleyfuß
    Februar 16, 2017

    In Ballungsgebieten von Deutschland ist es 100 mal wahrscheinlicher an Luftschadtstoffen zu krepieren, als ermordet zu werden.
    Sagt zumindest Prof. Quaschning auf seiner Homepage.

    Trotzdem diskutiert das ganze Land fortwährend über Terrorgefahren und Flüchtlinge. Das macht halt mehr her. Ich sage dazu:
    haltet die und konzentriert Euch auf’s Wesentliche!!

  388. #394 shader
    Februar 16, 2017

    Man kann da auch von einer regelrechten Terrorhysterie sprechen. Interessanterweise wird die teilweise auch von “Klimaskeptikern” erfasst, die sich da maximalen Schutz und Vorsorgemaßnahmen wie die Abriegelung der Grenzen wünschen. Gleichzeitig meinen sie lapidar, an den Folgen des Klimawandels kann man sich ja anpassen. ^^

  389. #395 AfDler
    Februar 16, 2017

    Ein türkischer Bekannter hat zu mir vor kurzem gesagt, er kann mittlerweile verstehen, dass die Österreicher und Co. die Grenzen dicht gemacht haben. Und die jungen Männer, die nach Deutschland kommen würden ihre Familien in der Heimat in Stich lassen.

    Ich meinte nur, richtig. Die jungen Männer wollen die in ihren eigenen Ländern auch nicht haben und die Fachkräfte in den 1960-70ern waren noch richtige Fachkräfte, die unsere Industrie mit aufgebaut haben.

  390. #396 AfDler
    Februar 16, 2017

    In Ballungsgebieten von Deutschland ist es 100 mal wahrscheinlicher an Luftschadtstoffen zu krepieren, als ermordet zu werden.

    Dann zieh aufs Land. Warum leben all die Grünen auch vorwiegend in Städten und nicht auf dem Land, wenn das Stadtleben so gesundheitsschädlich ist und rauchen Joints und betreiben Holz-Kamine?

    Was aber festzustellen ist, die Kriminalität hat sich in den Innenstädten, dort wo die Grünen leben, in den letzten zwei Jahren verdoppelt. Die Grünwähler bei mir rufen jetzt nach mehr Polizeischutz und unser Vertrauen wurde durch die Flüchtlinge missbraucht!

  391. #397 Bleyfuß
    Februar 16, 2017

    Jau Afd’ler, jetzt bin ich aber enttäuscht.
    Die Kriminalität hat sichdoch verzwanzigfacht, oder? Und die Homos halten ihre Hintern in jede Pfütze, das wissen wir schon.

    [Dann zieh aufs Land.]

    Geh’ doch rüber.

  392. #399 shader
    Februar 16, 2017

    Naja, gerade in den 60er und 70er Jahren hat man sich viele ungelernte Türken aus dem ländlichen Bereich geholt. Die konnten kein Deutsch, hatten kaum Schulbildung, aber für die Hilfsjobs in den Industrieunternehmen nach kurzer Einarbeitung völlig ausreichend.

    “Dann zieh aufs Land”

    Genauso könnte man bei Ihrer Furcht vor dem Islam sagen, dann zieh doch in die neuen Bundesländer, da ist der Anteil deutlich niedriger. Problem gelöst.

    “Was aber festzustellen ist, die Kriminalität hat sich in den Innenstädten, dort wo die Grünen leben, in den letzten zwei Jahren verdoppelt.”

    Von welcher Bäckerblume haben Sie denn die Statistik?

  393. #400 AfDler
    Februar 16, 2017

    @shader

    Stellen Sie sich vor, ich ziehe jetzt auch aufs Land, wegen der Flüchtlingspolitik.

    https://www.youtube.com/watch?v=QZpSGGqt3mk

    Und was ist gefährlicher? Eine Nacht auf der Discomeile in Großstädten, oder der Feinstaub?

  394. #401 Bleyfuß
    Februar 16, 2017

    Ich bin zwar nicht angesprochen, stelle mir es aber vor.
    Am besten, Sie ziehen nicht in den Odenwald, der ist noch nazifrei.

  395. #402 AfDler
    Februar 16, 2017

    Ich ziehe ins Wendland und gründe dort eine neue AfD Ortsgruppe.

  396. #403 Bleyfuß
    Februar 16, 2017

    Das steht Ihnen frei. Am besten, Sie bleiben da oben.

  397. #404 shader
    Februar 16, 2017

    AfDler, wieder schön meiner Frage ausgewichen. ^^

  398. #405 shader
    Februar 16, 2017

    Na jetzt rappelts aber im Karton. In den kommenden Monaten wird sich das nicht mehr beruhigen. Dank der inneren Kompromissfähigkeit im AfD-Vorstand wird es sie noch vor der Bundestagswahl zerreißen.

    http://www.volksstimme.de/sachsen-anhalt/richtungsstreit-wirft-die-afd-poggenburg-raus

  399. #406 shader
    Februar 16, 2017

    Sorry, sollte heißen Kompromissunfähigkeit.

  400. #407 Jonas Schimke
    Februar 16, 2017

    @shader,

    ist irgendwie unterhaltsam und äußerst befriedigend, mitanzusehen, wie sich dieser Chaotenhaufen selbst zerlegt.

    Es liegt nun einmal in der Natur dieser Rechtsextremen, dass sie völlig starr in ihren Ansichten sind und allein aus diesem Grunde nicht die Fähigkeit zum Ausgleich divergierender Interessen haben.

    Aus der Volksstimme (Sachsen-Anhalt):

    Lange Zeit verläuft die Sitzung ruhig. Doch gegen 20.50 Uhr wird es plötzlich laut. Die Abgeordneten schreien sich an. Es gibt ein heftiges Wortgefecht. Dann brüllt ein Mann: „Schnauze!“

    Ja, so saons, die alten und nicht ganz so alten Nazis. :-)

    Immer wieder schön zu lesen, wie beaknnte “Größen” der rechtsextremen AfD sich hinter A.s.h.o.h Höcke stellen, heißen sie nun Gauleiter, Pockendoof oder Hampelmann, wobei Letzterer in seinem Bundesland auch re(a)gieren soll wie ein kleiner Diktator und demokratische Verfahren in Parteidingen mit Füßen tritt.

    Geht wohl nicht mehr allzu lange gut mit denen. :-)

    Die AfD liegt übrigens schon in 7 Bundesländern wieder bei 10% und weniger. Sehr erfreulich!

  401. #408 E.Teufel
    Februar 16, 2017

    @shader: Ich habs als Ironie verstanden

  402. #409 AfDler
    Februar 16, 2017

    @Jonas

    Die AfD liegt übrigens schon in 7 Bundesländern wieder bei 10%

    Gestern waren es noch einstellige Werte.

    @shader

    Welcher Frage bin ich ausgewichen. Das sich die Kriminalität durch Nafris in deuten Großstädten in den letzten zwei Jahren verdoppelt hat.

    Video dazu hatte ich verlinkt. Oder goggeln Sie mal.

    http://www.presseportal.de/pm/30621/3080198

    https://www.google.de/#q=kriminalit%C3%A4t+verdoppelt+bahnhof

  403. #410 shader
    Februar 16, 2017

    Lieber AfDler, die Asylbewerber-Kriminalität hat sich nach dieser Quelle verdoppelt, nicht die Kriminalität in den Innenstädten. Lesen und verstehen Sie ihre eigenen Links.

  404. #411 Jonas Schimke
    Februar 16, 2017

    @AfDler,

    wie nicht anders zu erwarten, bist Du nicht nur ein naiver Anhänger einer rechtsextremen Partei, sondern auch ein primitiver Quellenfälscher:

    Du zitierst “Die AfD liegt übrigens schon in 7 Bundesländern wieder bei 10%” und kommentierst:

    “Gestern waren es noch einstellige Werte.”

    obwohl ich gesagt hatte:

    “Die AfD liegt übrigens schon in 7 Bundesländern wieder bei 10% und weniger. Sehr erfreulich!”

    Schon wieder hat Deine Art “Fakten” zu präsentieren trumpeske Eigenheiten. Ist wohl ein starkes Indiz dafür, dass langsam bei Dir Panik ausbricht, ob “Deine” Partei es überhaupt über die 5%-Hürde schaffen wird, wenn sich deren Vertreter weiterhin gegenseitig zerfleischen. Meinetwegen sollen sie das ruhig tun, ich werde mich dann entspannt zurücklehnen und mir über deren erwiesene Inkompetenz die Hände reiben.

    Ich bin jedenfalls ziemlich zuversichtlich, dass der Skandal um A.s.h.o.h Höcke der Akzeptanz dieses Chaotenhaufens in unserem Land einen Tiefschlag versetzen wird, denn das rechtsradikale Potentital ist ziemlich begrenzt und anständige Menschen können die natürlich nicht mehr wählen.

  405. #412 AfDler
    Februar 16, 2017

    @shader

    Zweiter Link.

    https://www.google.de/#q=kriminalit%C3%A4t+verdoppelt+bahnhof

    Der Reihenfolge nach.

    Brennpunkt Bremer Bahnhof: Diebstähle und Raubüberfälle verdoppelt

    Kottbusser Tor: Anzeigen wegen Diebstahls mehr als verdoppelt

    Also, in Bremen und Berlin haben sich die Straftaten verdoppelt. Zeigt auch mein Nachrichten-Video, dass Sie sich immer noch nicht angeschaut haben.

    https://www.youtube.com/watch?v=QZpSGGqt3mk

    Ich habe gerade einen schönen Kommentar von einer Kommentatorin in meinen youtube-Kanal erhalten.

    “Wenn es die Gutmenschen in Deutschland nicht geben würde, dann würde es auch nicht So viele Flüchtlinge geben. weil wir alle wissen dass ohne die Gutmenschen die Regierung es niemals geschafft hätte all die Flüchtlinge aufzunehmen”

  406. #413 AfDler
    Februar 16, 2017

    @Jonas

    Bei #346, vor zwei Tagen, haben Sie noch geschrieben.

    Ich denke, in ein paar Tagen werden die Umfragen die schon wieder im einstelligen Bereich sehen.

    War wohl nichts.

  407. #414 AfDler
    Februar 16, 2017

    Ach so, wenn es die Gutmenschen nicht geben würde, dann würde es auch kein Klimaproblem geben.

  408. #415 shader
    Februar 16, 2017

    Aha AfDler, also wenn Sie sagen, die Kriminalität hat sich in den Innenstädten verdoppelt, dann meinen Sie eigentlich, dass es einzelne Städte in Deutschland gibt, die bestimmte Bereiche haben (z.B. Bahnhöfe), wo sich die Zahl für bestimmte Delikte verdoppelt hat. Ja, ich vergesse immer wieder, dass Sie zwar dieselben deutschen Wörter verwenden wie ich, aber bei Ihnen eine andere semantische Bedeutung haben.

    “Also, in Bremen und Berlin haben sich die Straftaten verdoppelt.”

    Selbst das stimmt nicht. Ich fürchte aber, dass Sie nicht verstehen werden, warum das eine falsche Aussage ist.

  409. #416 shader
    Februar 16, 2017

    @alex, ich verfolge gerade die Diskussion auf der Klimazwiebel, die eine interessante Wendung genommen hat. Ich hoffe, dass die Hauptautoren bereit sind, mal ein generelles Review über ihre Ziele und Erreichtes zu machen. Es sind zwar einige harte Worte gefallen, aber in der Sache finde ich die derzeitige Aussprache wichtig.

    MfG
    S.Hader, ein Optimist

  410. #417 AfDler
    Februar 16, 2017

    Ach so Herr Hader, die Kriminalität hat sich nur in den Innenstädten einzelner Großstädte in Bereich der Bahnhöfe verdoppelt. Ja auch in Köln. Und die JVAs haben auch kein Problem mit den Neuzugängen. Nafris. Lesen Sie Zeitung?

  411. #418 AfDler
    Februar 16, 2017

    Herr Hader, gehen Sie mal nach Berlin, Bremen, Hamburg, Ruhrgebiet und überzeugen sich mal selbst. Werden Sie aber eh nie tun, da Sie dort nicht einen Tag unbeschadet überstehen würden.

  412. #419 axel
    Februar 16, 2017

    @ Hader

    Ja, interessant ist das schon. Man liest jahrelang bei der Klimazwiebel mit und lernt erst jetzt, wie unterschiedlich die Akteure dort sind. Generell erlahmt aber in allen Klimablogs (mal von EIKE abgesehen) der Elan, auch Georg (und auch ich) könnte mitdiskutieren, woran das liegt.

    Ich schätze, bei mir liegt es daran, dass die Klimapolitik in den richtigen Fahrwassern angekommen ist. Es läuft. Schneller wäre schön, aber mehr geht halt politisch nicht. Es passiert spannenderes gerade in der Welt.

  413. #420 Jonas Schimke
    Februar 16, 2017

    @AfDler,

    @Jonas

    Bei #346, vor zwei Tagen, haben Sie noch geschrieben.

    Ich denke, in ein paar Tagen werden die Umfragen die schon wieder im einstelligen Bereich sehen.

    War wohl nichts.

    Oh doch! Schon am nächsten Tag (15. 02. 17) liegt lt. Forsa die AfD bei 9%.

    Vielleicht einfach mal die Klappe halten? Kommt bei Dir doch nur Müll heraus.

  414. #421 shader
    Februar 16, 2017

    AfDler, ich lebe seit fast 20 Jahren in einer Metropole mit einem Migrationsanteil von ca. 40%. Es lebt sich sehr gut hier. :)

  415. #422 shader
    Februar 16, 2017

    @axel, ja, keiner redet über Klimapolitik, sondern sie machen es einfach.

  416. #423 Fan von kai
    Februar 17, 2017

    Ich schätze, bei mir liegt es daran, dass die Klimapolitik in den richtigen Fahrwassern angekommen ist. Es läuft.

    ja, keiner redet über Klimapolitik, sondern sie machen es einfach.

    Klimaschutz: „Wir haben keinen Tau“

  417. #424 Bleyfuß
    Februar 17, 2017

    AFD#ler
    halten wir mal fest:
    Die Kriminalität hat sich in -Deutschland- entgegen Ihrer Behauptung nicht verdoppelt. Sie mag sich an bestimmten Orten lokal erhöht und dort meinetwegen verdoppelt haben. Das ist aber was anderes. Ihre Behauptung ist letzlich falsch. Man könnte sie neudeutsch fake news oder postfaktisch nennen. Diese Begriffe brauche ich nicht, auch wenn es gut ist, dass man weiß, was sie bedeuten.

    Weiter oben werben Sie um Vertrauen, -im Zusammenhang mit Höcke. Das ist bizarr. Sie und Vertrauen passt etwa so gut zusammen wie Schnee und Lava. Sie sind ein schändlicher und dämlicher Propagandist. Sie ordnen die Wahrheit Ihrer Ideologie unter, um’s mal vornehm zu sagen. Weniger vornehm: Sie lügen, wenn Sie den Mund aufmachen.

  418. #425 AfDler
    Februar 17, 2017

    @Blyfuß

    Was soll ich dazu noch sagen, wenn Sie beide Fakten in Wort und Bild ignorieren?

    https://www.youtube.com/watch?v=QZpSGGqt3mk

    Meine Behauptung war.

    Was aber festzustellen ist, die Kriminalität hat sich in den Innenstädten, dort wo die Grünen leben, in den letzten zwei Jahren verdoppelt. Die Grünwähler bei mir rufen jetzt nach mehr Polizeischutz und unser Vertrauen wurde durch die Flüchtlinge missbraucht!

    Stimmt, für die Städte, die ich genannt habe.

    @shader

    ich lebe seit fast 20 Jahren in einer Metropole mit einem Migrationsanteil von ca. 40%.

    Und wo bitte soll das sein? Ich dachte Sie wohnen in einer Kleinstadt???? Und bitte mal die Wahrheit sagen.

  419. #427 Bleyfuß
    Februar 17, 2017

    A..
    [Ach so.]
    ??, neue Erkenntnisse?

    Vermutlich wäre die Karte für “Übergriffe” von nicht-Migranten zu klein.

    noch eins : das Wort “Übergriffe” macht nur mit Attacken AUF Minderheiten Sinn, Übergriffe VON Minderheiten existieren nur in Ihrem kranken postfaktischen Hirn.

    Aber mit solchen Feinheiten sind Sie sicherlich überfordert.

  420. #428 shader
    Februar 17, 2017

    @AfDler: Ich sagte es schon, Sie werden es vermutlich nicht verstehen, warum ihre Aussage falsch ist. Im Gegensatz zu Bleyfuß würde ich aber einfach sagen, dass Sie ein ziemlich schlechtes Urteilsvermögen haben. Andere würden das einfach nur als dumm bezeichnen. Nochmal, als letzter Versuch, Sie haben Meldungen gebracht, wo in eng begrenzten Bereichen innerhalb von Innenstädten sich die Zahl von bestimmten Delikten verdoppelt haben. Das ist so als wenn in der Familie X in der Stadt Y statt einem nun zwei Leute Grippe haben und man dann behauptet, die Zahl der Erkrankungen in der Stadt Y haben sich verdoppelt.

    “Und wo bitte soll das sein? Ich dachte Sie wohnen in einer Kleinstadt???? Und bitte mal die Wahrheit sagen.”

    Ich sprach von einer Metropole. Man könnte auch sagen Ballungsraum.

    Das Interessante an der Argumentation mit der Auflistung der Einzelfälle ist, dass wir sie schon aus der Klimadebatte kennen. Auch dort haben “Skeptiker” versucht, mit der Auflistung von kalten Tagen die Klimaerwärmung zu widerlegen, statt vernünftige Statistik zu betreiben.

  421. #429 AfDler
    Februar 17, 2017

    Lieber AFDler

    bitte keinerlei Rumgestochere in den persönlichen Lebensverhältnissen der Mitdiskutanten. Mir wäre es am liebsten, jeder taucht hier mit Klarnamen auf und alle verhalten sich im Rahmen einer lebhaften, aber letztlich sachbezogenen Diskussion. Also keinerlei: Soe wohnen doch da und arbeiten für den und haben Kinder oder keine Kinder etc., schon gar nicht, wenn derjenige das selbst gar nicht zum Punkt der Diskussion gemacht hat. Geht das wohl? Danke.

    Georg Hoffmann

  422. #430 Christian
    Februar 17, 2017

    Es geht weiter: http://www.wahlrecht.de/umfragen/politbarometer.htm

    SPD hoch auf 42% AfD runter bis auf 6%

  423. #431 Christian
    Februar 17, 2017

    Und weiter gehts, nachdem der Verfassungschutz lange gepennt hat, sind nun erste AfD-Mitglieder unter Beobachtung gestellt: http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-02/rechtsextremismus-verfassungsschutz-afd-beobachtung

    Mut zur Braunheit würd ich sagen^^

  424. #432 E.Teufel
    Februar 17, 2017

    @Christian
    Die Forschungsgruppe Wahlen hat 10% AfD veröffentlicht. Was du meinst sind die tatsächlichen Umfrageergebnisse ohne Gewichtungsfaktoren. Es haben also tatsächlich 6% von den Umfrageteilnehmern AfD gesagt. Also 4% trauen sich (laut Forschungsgruppe Wahlen) nicht öffentlich zuzugeben, dass sie AfD wählen würden.

  425. #433 E.Teufel
    Februar 17, 2017

    @Christian. Und dann noch der sächsische Verfassungsschutz? Da darf man skeptisch sein.

  426. #434 Christian
    Februar 17, 2017

    @ E_Teufel

    Jau erfasst, ich schätze die Dunkenziffer aber höher ein, würde der AfD bis zu 10% Tarnkappen-Wähler zutrauen

  427. #435 Christian
    Februar 17, 2017

    @ E_Teufel

    Das Stimmt allerdings. Überwachung unter Freunden kennt auch die Merkel^^

  428. #436 shader
    Februar 18, 2017

    Deutschland hat 2016 26,1 Mrd. Euro für Ölimporte bezahlt. Das sind 6,4 Mrd. Euro weniger als 2015. Allerdings beruht diese Reduzierung nicht auf eine geringere Menge an Öl, sondern am niedrigen Marktpreis im letzten Jahr.

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/oelpreis-deutschland-zahlt-6-4-milliarden-euro-weniger-fuer-oelimporte-a-1135224.html

  429. #437 Jonas Schimke
    Februar 18, 2017

    @AfDler,

    tja, wieder einmal daneben gelangt. A.s.h.o.h. Höcke wird der AfD wohl doch erhalten bleiben, hat er sich doch für seine “missglückte” Rede entschuldigt. Da dürfte es Teilen seiner Partei erst recht schwer werden, ihn loszuwerden!

    Interessant auch, dass sich mittlerweile der Verfassungsschutz für die Aktivitäten einer AfDler interessiert. Aber nicht, weil sie (nur) Mitglieder der AfD sind, sondern wegen deren rechtsextrmistischer Handlungen. Nicht, dass sich wieder einge “zu unrecht” verfolgt fühlen. Trotzdem: Wehret den Anfängen, anständige Menschen können die AfD nicht wählen und Mitglied sein geht schon garnicht!

  430. #438 Christian
    Februar 18, 2017
  431. #439 Wilhelm Leonhard Schuster
    Februar 19, 2017

    Hello , a propo Manipulation , kann mir jemand mit verständlichem Deutsch erläutern wie ich ein Ding nach China bezahle? Bei Pay muß ich unendlich Scrollen um endlich einigermaßen verständliches zu hören.

    (Das Einloggen war unendlich schwierig Ich habe ca. 20 Ansätze gebraucht bis die meine Konto Nr ct. verstanden und akzeptiert haben.)

    Ich habe mir mit Mühe ein Pay Konto eingerichtet,weiß aber nicht weiter . Kann ich der Jessie in China meine Nr. sagen und von der ca 10 E abbuchen lassen?

    Wer weiß per Beispiel Rat! Im Voraus Danke!

  432. #440 Wilhelm Leonhard Schuster
    Februar 19, 2017

    AfD wird überwacht? Dicker Hund!
    Das erinnert mich an die Zeit nach dem Kriege.
    Da ist jeder (ehemalige) Pimpf streng beobachtet worden.
    Mir hat das mal eine Beamtenbeleidigung eingebracht,
    weil ein Beamter, mir nicht, (was seine Plicht gewesen wäre), wegen einer Bahnüberschreitung im offenen Gelände, nicht sofort 2 Mark abgeknöpft hätte.

    Stattdessen, hat der ” Hirsch “, mich angezeigt, mit entsprechenden Folgen; worauf ich den Hirsch offiziell “Hirsch” genannt habe.

    “Da kannst Du nun kein Staatsbeamter mehr werden!” , bin ich aufgeklärt worden.

  433. #441 Wilhelm Leonhard Schuster
    Februar 19, 2017

    NB.: Heutzutage kann ein Steineschmeißer ct. Deutscher Außenmini werden!

  434. #442 Jonas Schimke
    Februar 19, 2017

    @WLS,

    AfD wird überwacht? Dicker Hund!

    Nein! Nicht die Afd wird überwacht sondern nur Mitglieder der AfD, die durch rechtsextreme Aktivitäten ins Visier des Verfassungsschutzes geraten sind, also Einzelpersonen. Das ist doch ein ziemlich großer Unterschied, den sogar Du begreifen solltest.

  435. #443 Wilhelm Leonhard Schuster
    Februar 19, 2017

    @Jonas , lol , ich meine der Verfassungschutz
    sollte vom Verfassungsschutz überwacht werden.
    Hat der doch zugelassen: die Vorgänge Merkel /
    Flüchtlingsfrage! – Innert eines Jahres 3 fremde Armeen ins Land gelassen.

    Da sind mir die 3000 Neu Amis, mit ihren Hubis, in meiner Nachbarschft Katterbach/Illesheim, denn doch lieber! Die mögen nämlich keine Deutsche Kost sondern ernähren sich, im wesentlichen, selber.

    Und auf Ansbachs Straßen lungern die auch nicht rum,
    fallen im wesentlichen gar nicht auf.
    Nur direkt in Katterbach, wenn ich die B14 befahre ,
    sehe ich dichte Zäune, damit ich die beim Häuserkampf üben, nicht sehen kann.
    Bedauerlich ist, aus meiner Sicht, daß sich die Bundeswehr um die traditionelle Garnisonsstadt Ansbach, nie gekümmert hat und sämtliche Garnisonen
    die vollgestopft mit Amis waren, denen langzeitlich überlassen hat.
    Schlimm war: der Ami Panzer, der bis nahe der Jahrtausendwende, vor dem Hauptportal der Hindenburg Kaserne Richtung Innenstadt drohte.

    Bei ca 10000 bis 15000 oder 20000 Amis bei ca 40000 Einwohnern
    Ansbachs, gab es dennoch sehr wenige brutale Übergriffe.

  436. #444 shader
    Februar 19, 2017

    So aufgepasst Leute, Trump sagt in seinem Tweet ganz explizit, wer zu den Fake News Medien gehört.

    “The FAKE NEWS media (failing @nytimes, @NBCNews, @ABC, @CBS, @CNN) is not my enemy, it is the enemy of the American People!”

  437. #445 axel
    Februar 19, 2017

    Solche Attacken auf die freie Presse kennt man sonst nur aus Russland, Türkei oder Polen.

    Aber Trump sollte eines beachten: Eine freie Presse ist den Amerikanern ähnlich heilig wie das Recht, Waffen zu tragen.

  438. #446 E.Teufel
    Februar 19, 2017

    @shader 444
    Vor allem hat er den Tweet nochmal korrigiert. Er hatte zuerst noch ein paar Medien vergessen.

  439. #447 shader
    Februar 19, 2017

    Was, man kann Tweets verbessern? Wieso macht Trump nie Gebrauch davon? 😉

  440. #448 shader
    Februar 19, 2017

    Ups, über 500 Beiträge im neuesten ScSk-Treibhaus-Thread. Und der Erkenntniszuwachs der User gleich Null.

  441. #449 Wilhelm Leonhard Schuster
    Februar 19, 2017

    Was die “Freie Presse” alles zuwege bringen kann,
    hat Benjamin Friedmann in seiner Rede von 1963 sehr gut, ja sogar genial, beschrieben.
    Der angeleierte “Mainstream” vermag dann, in relativ kurzer Zeit, vieles, was vorher undenkbar gewesen wäre.
    Unschuldslämmer, jedenfalls, sind die “Meinungsmacher”,
    gleich welcher Coleur , absolut nicht.

    Wie sich selbiges im Internet fortsetzt, bleibt abzuwarten. …. Sperren ct….!

    Ungeheure Macht haben die Eigentümer von Suchmaschinen mit Sicherheit.

  442. #450 Jonas Schimke
    Februar 19, 2017

    @shader,

    Ups, über 500 Beiträge im neuesten ScSk-Treibhaus-Thread. Und der Erkenntniszuwachs der User gleich Null.

    Hat es bei den Feinden der Wissenschaft (science skeptical) jemals einen Erkenntniszuwachs gegeben? Täte mich wundern.

  443. #451 axel
    Februar 19, 2017

    Wir können ja mal hier diskutieren:

    Warum sollte Georg Primaklima weiter erhalten?

    Gibt es einen weiteren Grund jenseits von “Das ist so ne Art Eckkneipe für ein paar Leute, wo sie quatschen können”?

    (PS: Nein. “Hier kann man so prima Alarmisten beleidigen” wird nicht gezählt 😉 )

  444. #452 gastav
    Februar 20, 2017

    Wie dumpf muss ein Hirn sein, wenn es Wahlrecht ohne Pass fordert, und wie viele davon kann eine Nation verkraften?
    Einfache Rechnung: 14 Identitäten macht 14 Stimmen und …
    @Bleyfuß
    das mit der Frisörin muss ich mir noch mal durch den Kopf gehn lassen.

  445. #453 shader
    Februar 20, 2017

    Es wurde schon drüber gesprochen, aber jetzt hat man endgültig den Bock zum Gärtner gemacht. Noch nie hat das Sprichwort so gut gepasst wie hier.

    https://en.wikipedia.org/wiki/Scott_Pruitt

  446. #454 shader
    Februar 20, 2017

    @axel: Um mal einen wichtigen Grund zum Erhalt von Primaklima zu nennen (aus meiner Sicht), es ist der offene Zugang. Es gibt hier praktisch keine Schreibbeschränkung. Ich bin zu einer Zeit mit dem Internet sozialisiert worden, da war das freie Schreiben von Beiträgen eine Selbstverständlichkeit. Sowas wie eine nachträgliche Beitragsfreischaltung war die Ausnahme. Das hat sich über die Jahre massiv geändert.

    Jetzt erlebt man überspitzt formuliert eine Wagenburgmentalität in den Blogs. Es werden Claims abgesteckt und das Zugehörigkeitsgefühl ist wichtiger geworden als die Meinungspluralität. Obwohl man meinen sollte, dass das unendliche Internet genügend Platz für alle Formen der Kommunikation bieten sollte, kenne ich im deutschsprachigen Raum nur ganze zwei Internetplattformen, wo man sich uneingeschränkt über das Klima und deren Wissenschaft und Politik unterhalten kann. Das ist die Klimazwiebel und Primaklima. Bei allen anderen Seiten finden Sanktionierungen und Meinungsaussperrungen in die einen oder anderen Richtung statt. Ich fände es wirklich bedauerlich, wenn diese Zahl an freien Blogs/Plattformen noch weiter reduziert wird.

  447. #455 shader
    Februar 20, 2017

    P.S.: Klar kann mein Plädoyer in das “Das ist so ne Art Eckkneipe für ein paar Leute, wo sie quatschen können” subsumieren. Ich möchte aber hervorheben, dass es mehr als eine Eckkneipe ist und wie wichtig eigentlich freie Kommunikation im Netz ist.

  448. #456 shader
    Februar 20, 2017

    Um Ausreden nicht verlegen. Fritz Vahrenholt wurde letztens von der schweizerischen Weltwoche interviewt. Obwohl der Interviewer ausgesprochen angenehme Fragen stellte, so sprach er den Professor doch auf seine Klimaprognosen an.

    Weltwoche: “Sie sagten vor fünf Jahren in Ihrem Buch «Die kalte Sonne» wegen der schwachen Sonnenaktivität eine Abkühlung voraus. Wir erlebten aber seither einige der wärmsten Jahre.”

    Vahrenholt: “Wir stützten uns in unserem Buch nicht nur auf die Sonnenaktivität, sondern auch auf die Ozeanströmungen. Und Sie dürfen nicht vergessen: Das System ist träge, wir müssen mit Verzögerungen um Jahrzehnte rechnen. Von 1950 bis 2000 gab es eine Phase der stärksten Sonnenaktivität seit über tausend Jahren; das wirkte sich mit einem Verzug von zehn bis zwanzig Jahren aus. Ich kann Ihnen nicht ­sagen, wie lange es dauert, um den Temperaturtrend bei schwacher Sonnenaktivität umzukehren. Ich weiss nur: Es ist sicherlich nicht korrekt, wenn die Forscher des Weltklima­rates und alle, die ihnen an den Lippen hängen, den Einfluss der Sonne mit null bewerten.”

    Weltwoche: “Was erwarten Sie denn?”

    Vahrenholt: “Wir wissen nicht, was auf der Sonne geschieht; das konnte noch niemand berechnen. Aber wenn die Sonne weiter schwächelt, werden wir es bei den Temperaturen sehen. Wir können nur feststellen: In der Vergangenheit spielte das CO2 keine Rolle – die Konzentration erhöhte sich jeweils nach einem Temperaturanstieg, nicht vorher. Es gab schon immer erhebliche Schwankungen auch ohne den Einfluss des CO2, so etwa in der mittelalterlichen Warmzeit. Warum sollte das jetzt anders sein?”

    Weltwoche: “Glauben Sie wirklich, dass sich an der ­Klimapolitik etwas ändert?”

    Vahrenholt: “Die Wissenschaftler sind ja keine ver­schworene Gemeinschaft, sondern einzelne beginnen zu zweifeln. Es gibt zwar Hardliner, auch einige bei Ihnen in der Schweiz. Aber andere wie Hans von Storch sagen: «Wenn bis 2020 die Temperaturen nicht deutlich steigen, liegen wir mit unseren Modellen falsch.»”

    Schön finde ich, wie Vahrenholt sich selber widerspricht. Auf der einen Seite meint er, dass die Sonnenaktivität Langzeitwirkungen auf unser Klima über mehrere Jahrzehnte hätte. Danach sagt er, wenn die Sonne schwächelt, dann sieht man das an den Temperaturen. Ja wie, wenn wir die höchsten Temperaturen haben, aber die Sonne weiterhin schwächeln soll? Weitere Falschaussage, im Weltklima­rat hält man den Einfluss der Sonne nicht gleich null.

    Aber mein absoluter Liebling ist seine zweite Aussage. Wenn die letzten Erwärmungen nicht durch CO2 ausgelöst wurden, warum soll sich das Klima verändern, wenn man das CO2 erhöht. ^^ Nach dem Motto, wenn vor der Existenz des Menschen es Waldbrände gab, warum sollte der Wald dann brennen, wenn ich dort ein Feuer lege?

    Alles nachzulesen in https://www.eike-klima-energie.eu/2017/02/18/aberwitzige-spruenge/

  449. #457 shader
    Februar 20, 2017

    Achja, was ist denn nun gestern in Schweden passiert?

  450. #458 Wilhelm Leonhard Schuster
    Februar 20, 2017

    @shader 454 Volle Zustimmung!
    Daß sich die Sperrspezialisten aller Coleur nicht schämen wundert nicht weiter.
    Sie sind nun mal die Tragig der Menschen / Weltgeschichte!

  451. #459 E.Teufel
    Februar 20, 2017

    @Axel: Sou hat gerade auf hotwhopper einen Appell geschrieben, wie wichtig es gerade jetzt ist, den Lügenmärchen zu widersprechen.
    Klar wird es mit der Zeit langweilig, weil es immer wieder dasselbe ist. Aber trotzdem sollte nichts unwidersprochen bleiben, wenn es einfach dahergelogen ist (wie z.B. wider bei Herrn Vahrenholt). Aktuell wird damit ja Politik gemacht.

    Auch für mich gilt, dass ich bei manchen Argumenten der “Skeptiker”, den Fehler oder die Falschinformation / Fake News nicht gleich erkenne, da ich nicht so im Stoff stehe wie vielleicht Du. Allerdings bin ich ausreichend sensibilisiert. Aber das gilt nicht für alle.

    Ich fände es daher schön, wenn der Klimaschmonk wieder ins Programm genommen wird. David Rose wäre ja so ien Kandidat.

  452. #460 E.Teufel
    Februar 20, 2017

    @shader, man kann Tweets zwar nicht korrigieren, aber löschen und neu verfassen.

  453. #461 Georg Hoffmann
    Februar 20, 2017

    @shader
    Volle Zustimmung zur Notwendigkeit freier Rede.

    Was man bei Lüning/Vahrenholt fststellen kann, sieht man auch bei einer Reihe anderer wie Judith Curry oder Matt Ridley: eine Art Radikalisierung im Laufe der Zeit. Egal wie man jetzt zB die beiden letzten Jahren in diesem langen Prozess der Erderwärmung einordnen will, es kann unmöglich sein, dass diese beiden Jahre nun ein schlagendes Argument für das Fehlschlagen der IPCC Vorhersagen betrachtet werden kann.(1) Sie wurde von einer ganzen Serie von Modellen so vorausberechnet (was in meinen Augeen zeigt, dass die dekadischen Vorhersagen immer besser werden) (2) Die Beobachtungen schimmen momentan eindeutig im großen Unsicherheitsbereich der Modelle herum. Von einem flgranten Wiiderspruch zwischen Modellen und wirklichkeit kann unmöglich gesprochen (aber natürlichen vieln Details). Und doch reden sie sich in immer offenichlichere Wirklichkeitsverweigerungen hinein. Vahrenholt ist mittlerweile völlig gaga. Er malt seine Kurven und nennt sie sogar sein Modell. Dann passt es nicht und er kommt mit irgendwlchen Erklärungen (ob die nun schlüssig sind oder nicht, ist erstmal egal: sie sind post hoc). Man stelle sich mal vor der IPCC käme mit sowas heraus. Vahrenholt würde ich gar nicht mehr einkriegen.

    PS Noch ein Detail. Jetzt gibt es also gute Gründe für irgendwelche Delais von Dekaden zur sonnenaktivitaet. Erinnert sicch noch jmd hier an Lünings Superkorrelation zwischen Sonnenaktivität\flecken und Temperaturen (alles Blödsinn, wie hier gezeigt), Korrelationen, die so klar sind, dass auch sein Sohn sie erkennen konnte. Jetzt gibt plötzlich einen dekadichn Versatz, den hat der sohnemann ahrscheinlich auch gleich noch mit gesehen, ohne ihn zu erwähnen. Mein Gott, was für spackos!

  454. #462 shader
    Februar 20, 2017

    Okay, jetzt hat Trump gezwitschert: “My statement as to what’s happening in Sweden was in reference to a story that was broadcast on @FoxNews concerning immigrants & Sweden.”

    Gut zu wissen, wie sich der mächtigste Mann der Welt seine Informationen herholt. Man würde ja denken, von seinem riesigen Geheimdient und deren Unterabteilungen, von seinen Beratern, Botschaftern und Diplomaten, die auf der ganzen Welt verteilt sind. Nein. Es ist FoxNews. Das ist so, als wenn man den Treibhauseffekt aus der Hauptnachrichtensendung lernt.

  455. #463 Bleyfuß
    Februar 20, 2017

    Ich wiederhole mich gerne: das Risiko, in D an Luftverschmutzung zu krepieren ist 100 x höher als ermordet zu werden!
    Stellen wir einfach mal so in den Raum, dass jeder 1000. Mord von einem Flüchtling verübt wird, muss man ein (Miss-) Verhältnis von 100.000 zu eins konstatieren.
    Und was verbreiten bestimmt Politiker im Verbund mit den Medien?
    “Unkalkulierbare Risiken durch ungesteuerten Zustrom von Flüchtlingen.” Die Luftverschmutzung hingegen bleibt ein Randthema für Spezialisten und hysterische Grüne wie mich.
    Wenn natürlich daas Trampeltier aus USA denn noch Massaker in Schweden oder Bowling Green dazu erfindet oder lässt, werd ich richtig wütend auf diese Brandstifter.
    Das einzige “Massaker” in Skandinavien geht auf’s Konto vom selbst ernannten Heimatschützer Breivik. So sieht es aus!

  456. #464 shader
    Februar 20, 2017

    Ich frage mich, ob Trump im Grunde seines Herzens ein Sicherheitsfanatiker ist. So heißt es auf der deutschen Wiki-Seite:

    “Der Amoklauf vom 7. Dezember 1993 in einem New Yorker Vorortzug (Long Island Rail Road shooting) soll Trump veranlasst haben, sein Leben zu überdenken.[10] Daraufhin heiratete das Paar am 20. Dezember 1993 im Hotel The Plaza in New York City.” (Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Marla_Maples)

    Er bewertet einzelne Amokläufe und Terroranschläge höher als die grundlegenden Lebensgefahren. Eigentlich allzu menschlich. Aber nicht rational sinnvoll. Was man aus sein bisherigen Reden und Handeln herausziehen kann ist, dass er von einer regelrechten Terrorhysterie erfasst ist.

  457. #465 shader
    Februar 20, 2017
  458. #466 axel
    Februar 20, 2017

    Ich finde Vahrenholt nur verwirrend (was wohl auch seine Absicht ist 😉 ):

    Von diesen “delays” wusste er beim Schreiben seines Buches und seiner Klimaprognosen noch nichts?

    Und wenn jetzt der Sommer kommt und die solare Einstrahlung auf die Nordhalbkugel zunimmt: Ist die Erwärmung dann die Folge der Zunahme der Insolation von vor 10-20 Jahren?

    Meine Erfahrung von der Herdplatte ist die: Wenn seit vielen Minuten die Stufe 3 eingestellt war und ich dann auf Stufe 1 zurückschalte, dann wird’s nicht wärmer, sondern langsam kälter. Und ja, ich nenne meinen Topf Wasser jetzt mal “Modell”.

  459. #467 E.Teufel
    Februar 20, 2017

    Und da muss es jemand geben, der das “aufdeckt”. Bei den Journalisten macht es ja keiner. Und zu Hause sitzen die Zuschauer da, und nicken zustimmend, wenn FV spricht. Ich denke, wegschauen und machen lassen ist keine Lösung.

  460. #468 E.Teufel
    Februar 20, 2017

    Herr Ebel schreibt bei ScSk wieder.
    Er sagt, dass er für EIKE zu wissenschaftlich schreibt und deswegen dort gesperrt ist.

  461. #469 Stephan
    Februar 20, 2017

    axel #466

    es gibt keine Zunahme der Insolation, auch keine vor 10…20 jahren

    http://www.pmodwrc.ch/pmod.php?topic=tsi/composite/SolarConstant

  462. #470 axel
    Februar 20, 2017

    Ja, da ist Ebel nicht der Einzige.

    Skeptiker finden Brücken bauen toll. Aber nur bei anderen…

    @ Stephan
    Hatte ich das nicht auch so in meinem letzten Absatz dargestellt? Aber sicherlich wird Vahrenholt von der Richtigkeit mancher älteren Rekonstruktion überzeugt sein, die einen Anstieg der TSI zeigt. Jüngere Rekonstruktionen lassen sich leicht als Ideologie entlarven.

  463. #471 Stephan
    Februar 20, 2017

    E.Teufel #468
    ich finde sein Thema und Beitrag nicht…

  464. #472 E.Teufel
    Februar 20, 2017

    In diesem Blogeintrag, der über 500 Einträge hat.

  465. #473 shader
    Februar 21, 2017

    Gibt es eigentlich auf EIKE noch User, die den atmosphärischen Treibhauseffekt nicht abstreiten? Die Frage ist wirklich ernst gemeint. Bis auf Sebastian Herp und Jan Dirk Ullrich fällt mir da keiner ein. Alle anderen wurden entweder gesperrt, weggebissen oder haben gänzlich die Lust verloren. Scheinbar ein Selbstorganisationsprozess. Das ist so, als wenn man in einer Schachtel 70% weiße und 30% schwarze Kugeln hat und nach einiger Zeit das Verhältnis bei 98% zu 2% liegt.

  466. #474 Bleyfuß
    Februar 22, 2017

    Hey Loide,
    heute während wir (?) noch schliefen blies der Wind bis 38 GW Zitterstrom ins Netz, wesentlich mehr als Kohle., Uran usw.. So stell ich mir nen Winter vor…

  467. #475 Bleyfuß
    Februar 22, 2017

    Ach ja, da fällt mir ein: so langsam wäre mal wieder ein neuer Tagesrekord fällig. Der alte hat schon mindestens ein Jahr aufm Buckel.

  468. #476 E.Teufel
    Februar 22, 2017

    AfD noch bei 8%. Wenn das so weiter geht, muss die AfD zur Wahl im September noch ein paar Stimmen kaufen, damit sie ber die 0% Hürde kommt.

  469. #477 Wilhelm Leonhard Schuster
    Februar 22, 2017

    E.Teufel , wenn die Jetztregierung weiterhin
    unsinnige, sinnige Gesetze erläßt, die nicht eingehalten werden, sowie beide Kirchen: für “Kirchenasyl” plädieren, und fast die gesamte Presse pro Merkel wütet, erwarte ich für die Wahlen nichts gutes.

    Selbsten der Herr Seehofer macht einen doppelten Salto nach rückwärts!

    Bei seiner Statur und Alter, hätte ich selbiges dem nicht mehr zugetraut.

    Nun, die Merkel ist jeglicher Saltos nicht mehr fähig!
    Das läßt deren Statur nicht mehr zu.

    Ihre Devise: “Schneepflughand” machen und Durch.

    Schaun mer mal ….wie weit sie damit noch kommt!

    AfD = Aaner find Durch!

  470. #478 Wilhelm Leonhard Schuster
    Februar 22, 2017

    NB.: Nicht: Aana find Durch!

  471. #479 Bleyfuß
    Februar 23, 2017

    Yup, hat geklappt, gestern 830 GWh Windstrom, neue Duftmarke, mehr als der Rest zusammen, an einem Werktag. Auch das übliche Muster funktionierte, bei viel Wind lieferte die Sonne nur magere 27 GWh, obwohl schon Ende Februar, you cannot allways get it all. Wird noch ne Weile dauern bis das über die Ticker geht, Bleyfuß ist halt schneller, ne wah?

  472. #480 Jonas Schimke
    Februar 23, 2017

    @AfDler,

    jetzt sehen schon drei von sieben Meinungsforschungsinstitute die AfD bei unter 10%. Und A.s.h.o.h. Höcke ist immer noch in der Partei und wird es wohl auch bleiben. Damit ist die AfD weiterhin für anständige Menschen nicht wählbar, was sich ja auch in den Prozentzahlen ausdrückt.

  473. #481 Jonas Schimke
    Februar 23, 2017

    sorry: Instituten

  474. #482 E.Teufel
    Februar 23, 2017

    @bleyfuß #479
    In der USA sieht es nicht viel anders aus:
    http://www.reuters.com/article/us-southwestpowerpool-wind-idUSKBN15T269

    Wind briefly powered more than 50 percent of electric demand on Sunday, the 14-state Southwest Power Pool (SPP) said, for the first time on any North American power grid.

  475. #483 Bleyfuß
    Februar 23, 2017

    Ging doch ganz schnell: heute um 12:34 schon war zu lesen:
    [Windenergie stellt neuen Leistungsrekord auf] (IWR)
    Über Begriffe könnte man streiten…

  476. #484 Bleyfuß
    Februar 23, 2017

    Achja, halt, ein Leistungsrekord (38 MW) war ja auch dabei. Aber wichtiger erswcheint mir die an dem Tag erzeugte Energiemenge (el. Strrom). Zusammen erzeugten die ee mit 963 GWh 63% der Nachfrage, einschließlich Export, Kraftwerkseigenverbrauch und das (nochmal) an einem Werktag im Winter und außerhalb der Ferien.
    Was haben die Skepticker nicht alles geunkt: bei mehr als 10 % erneuerb. Strom flögen die Netze auseinander und wir bräuchten gaanz viel Regelenergie. Jetzt gucken sie dumm, sehr dumm.

    RWE macht Verluste ohne Ende war gestern zu hören. Dabei wollten sie “Ananasanbau in Alaska” (Grossmann) umgehen.

  477. #485 Bleyfuß
    Februar 23, 2017

    sry, meinte 38 GW.

  478. #486 axel
    Februar 23, 2017

    Der RWE-Verlust hat aber mit Sondereffekten zu tun. Das operative Geschäft hat Gewinne erwirtschaftet.
    (Würde aber dennoch abraten, RWE-Aktien zu kaufen 😉 )

  479. #487 shader
    Februar 24, 2017

    Wem vertrauen Sie mehr, dem US-Präsidenten oder den US-Medien? Das fragte man…..US-Bürger. Und Überraschung (oder auch nicht), die Mehrheit entschied sich für die Medien (52% zu 37%). Man muss dazu sagen, das beispielsweise die Presse in den USA ein vergleichsweises höheres Ansehen als in Deutschland hat, auch aufgrund der längeren Tradition. Auch 61% finden die Trumps Medienkritik für nicht angemessen. Allerdings fällt dieser Wert, je weiter rechts die Leute stehen.

    https://www.welt.de/politik/live162224136/US-Oekonom-vergleicht-Trump-mit-Virusattacke.html

    P.S.: Auch aus demselben Artikel: “Wie oft Trump es mit der Wahrheit aber nicht so genau nimmt, zeigt nun eine Recherche der “Washington Post”: 133 Mal hat Trump der US-Zeitung zufolge seit Amtsantritt falsche oder irreführende Behauptungen macht. Die Faktenchecker der “Washington Post” haben es sich zur Aufgabe gemacht, alle Aussagen des neuen Präsidenten in den ersten 100 Tagen seiner Amtszeit zu prüfen. Ihr Zwischenfazit nach 33 Tagen lautet: Beim Thema Einwanderung log Trump bislang 24 Mal. Auch bei seiner Biografie (18 Fälle) und beim Thema Arbeit (17 Fälle) machte er falsche Aussagen. Die meisten seiner Lügen verbreitete der US-Präsident demnach über Twitter.”

  480. #488 Wilhelm Leonhard Schuster
    Februar 24, 2017

    Und die Brexit Leute bemühen sich, selbst auf dem Opernball zu Wien, mit den einzelnen Staaten Europas gute und bessere Wirtschaftsbeziehungen denn vorher (bei weniger Eigenkosten durch die häßliche EU), anzuknüpfen.

    Irgendwie ein “Gordischer Knoten”! lol

  481. #489 Wilhelm Leonhard Schuster
    Februar 24, 2017

    So gesehen könnte man sich eine EU ohne Wasserkopf Brüssel und Straßburg vorstellen.
    Lediglich eine EU Armee und EU Verteidigungsministerium wäre nötig.
    Und den Euro ? Na ja, beim Geld hört ja immer die Freundschaft auf und jegliche “Wetterkapriole” auf diesem Gebiete ist zu bewältigen.
    Wer Pleite ist fängt halt neu an. Selbiges ist doch nicht neu! Die Fugger Leute leben noch heute!
    Denn: Aus Erfahrung wird man klug!

  482. #490 Wilhelm Leonhard Schuster
    Februar 24, 2017

    @shader ,487 / Bei diesem Thema sollte man eine Umfrage machen und feststellen WEM die Zeitungen gehören.
    Die “Presse Magnaten ” einer Coleur, so schätze ich , beherrschen mindestens 75 % (oder gar mehr?) der Ami Presse.

    (-Auf Grund der längeren Tradition!)

    Aber derartiges wird mit Sicherheit in der Presse Amerikas nicht zur Diskussion stehen!lol

  483. #491 shader
    Februar 24, 2017

    War noch was? Achja, EIKE ist 10 Jahre geworden. Gratulieren wird man sich ausschließlich sich selbst. Einen unerwartet tiefen Einblick gibt Michael Limburg in die Motivation und Arbeit des Vereins. Doch selbst ein Limburg muss zu geben, eigentlich ist man gescheitert. Die politische Welt hat ihren Willen bekräftigt, noch stärker Klimaschutz zu betreiben und im Grunde (so meine Einschätzung) sind die Zweifel am menschgemachten Klimawandels nicht größer sondern kleiner geworden, trotz Trump und aggressiven Klima”skeptikern” in den USA. Und über eine Aussage dürften wahre Klimarealisten not amused sein: “EIKE ist heute die wichtigste deutschsprachige Stimme der Klimarealisten” Eine Stimme, die es heute noch weniger als damals schafft, klar und deutlich über den atmosphärischen Treibhauseffekt zu informieren und selbst Zweifel über die offensichtlichsten physikalischen Erkenntnisse streut.

    Der zweite Teil der EIKE-Bilanz von Limburg besteht aus Augenwischerei und purer Selbstüberschätzung. Man glaubt, man habe etwas in der Politik zu sagen. Man glaubt, man arbeite wissenschaftlich. Man glaubt, man gehöre zu den besten 100 Wissenschaftsseiten der Welt. Man glaubt, man wäre als Gesprächspartner von Windkraftgegner gerne gesehen. Man glaubt, man wäre auf Augenhöhe zu Wissenschaftlern mit medialer Bekanntheit wie Harald Lesch oder würde sogar über ihnen stehen.

    Im Grunde genommen konnte Limburg keine Zukunftsvision von EIKE entwerfen, außer das man quasi pleite ist und man trotzdem weiter macht. Wer das aber personell weitertragen soll, über 10 Jahre hinaus, naja. Ich wünsche jedem ein langes Leben, aber man sollte auch Realist sein. Das sind EIKEianer zum Glück nicht. ^^

    https://www.eike-klima-energie.eu/2017/02/24/eike-wird-10-jahre-alt-ein-grund-zum-feiern/

  484. #492 shader
    Februar 24, 2017

    @WLS, ich glaube, Sie sind wirklich aus der Zeit gefallen. Es ist über 200 Jahre her, dass man auf Wiener Opernbälle wirtschaftliche Bündnisse schmieden konnte. ^^

  485. #493 shader
    Februar 24, 2017

    Übrigens, wer wirklich wissen will, welche Funktion EIKE für seine User hat, der braucht nur den ersten Kommentar zu lesen. Es ist eindeutig eine soziale Funktion.

    “Ich gratuliere Eike und seinen Aktiven recht herzlich, für die vielen guten Berichte und Ausarbeitungen. Diese geben einem, wie Herr Limburg oben gut beschrieb, das Gefühl – nicht ich bin verrückt, sondern eher die anderen, die die Menschen hinters Licht führen wollen.”

    In diesem Sinne,
    Gruß von einem Verrückten

  486. #494 Leck Michdoch
    Februar 24, 2017

    491 zeigt wieder einmal den äusserst schäbigen Charakter des aufgebasenen Einfaltspinsels

  487. #495 shader
    Februar 24, 2017

    LMD, ich finde es nicht gut, wie Sie Limburg bezeichnen.

  488. #496 Leser
    Februar 24, 2017

    In diesem Sinne,
    Gruß von einem Verrückten

    Selbsterkenntnis ist der erste Weg zur Genesung.

    Zur Information, mein “Freund”, der “AfDler” wurde, wie er mir per Mails mitgeteilt hat, von Herrn Hoffmann gesperrt. Also nicht wundern, wenn der nicht mehr antwortet.

  489. #497 axel
    Februar 24, 2017

    Damit ist EIKE älter als Breitbart oder Russia Today.
    Herzlichen Glückwunsch!

  490. #498 E.Teufel
    Februar 24, 2017

    Korallenbleiche im Pazifik setzt erneut ein. Ich dachte, das wäre nur mit einem El Nino verbunden.

  491. #499 E.Teufel
    Februar 24, 2017

    Zur Information, mein “Freund”, der “AfDler” wurde, wie er mir per Mails mitgeteilt hat, von Herrn Hoffmann gesperrt. Also nicht wundern, wenn der nicht mehr antwortet.

    Hätte Georg ja vorher mal sagen können, dass er keine Hitlerbilder auf seinem Blog mag. Unverschämtheit.

  492. #500 gustav
    Februar 24, 2017

    #491
    “(so meine Einschätzung) sind die Zweifel am menschgemachten Klimawandels nicht größer sondern kleiner geworden”
    shader, in ihrem Alter sollten sie Botschaften richtig interpretieren können.
    Diese lauten, die Welt geht unter, nur wir können sie retten. Dafür fehlen aber wissenschaftliche Nachweise, GCMs, die nicht verifiziert und validiert sind lassen den IPCC als unfähige, politisch motivierte Truppe, erscheinen.
    Aber auch ohne Kompetenz müssten Ihnen Zweifel kommen, wenn sich Klimawandelfanatiker eine geltungsbedürftige Frau (mit Macht) aussuchen und sie zu Klima-Queen küren (war vor ca. 10 Jahren). (Es soll die Eitelkeit und nicht der Verstand entscheiden)
    Versuchens einfach mal etwas tiefgehender nachzudenken.

  493. #501 Georg Hoffmann
    Februar 24, 2017

    @Leser
    “Zur Information, mein “Freund”, der “AfDler” wurde, wie er mir per Mails mitgeteilt hat, von Herrn Hoffmann gesperrt. Also nicht wundern, wenn der nicht mehr antwortet.”

    Das wusste ich ja noch gar nicht. Kann man denn irgenwo, irgendwie sehen, wie das passiert sein soll?

  494. #502 Georg Hoffmann
    Februar 24, 2017

    @gustav
    “Dafür fehlen aber wissenschaftliche Nachweise, GCMs, die nicht verifiziert und validiert sind lassen den IPCC als unfähige, politisch motivierte Truppe, erscheinen.”

    Nicht dass das stimmt und nicht dass ich glaube, dass Sie ¨auch nur wissen, wofür GCM steht, geschweige denn, was das wohl ist, der IPCC Bericht würde nicht anders ausfallen ohne ein einziges GCM benutzt zu haben. Die sog. Klimaskeptiker überschätzen völlig die Wichtigkeit der Modelle.

  495. #503 axel
    Februar 24, 2017

    @ Georg

    Wenn Flotto = AfDler ist, dann stimmt alles 😉

    Und da Flotto keine Freunde hat, ist Leser = … ? 😉

    Apropos Modelle:

    Die emeritierte Georgia Tech – äh, Judith Curry – hat als weltweit anerkannte Expertin für die GWPF einen Bericht über Modelle geschrieben, ganz im Stile eines echten Honest Brokers:
    http://www.thegwpf.org/content/uploads/2017/02/Curry-2017.pdf

    Also hat Gustav recht.

    (Vorsicht: Im Beitrag könnten Spuren von Sarkasmus enthalten sein. Lesen auf eigene Gefahr)

  496. #504 axel
    Februar 24, 2017

    @ Shader

    EIKE kämpft gegen die Klimawissenschaft und wird von der Biologie besiegt werden. Tragisch, aber nicht traurig.

  497. #505 gustav
    Februar 24, 2017

    @Georg Hoffmann,
    präsentiert werden Szenarien, die mit GCMs ausgewürfelt wurden und uns zeigen, wo wir landen, wenn wir nicht den Rat der Erfinder befolgen. Es fehlt der Einstein der Klimawissenschaft, oder gibt es den und Sie können Ihn benennen. Ansonsten ist es nicht mehr als Sandkastenspiele.

  498. #506 Jonas Schimke
    Februar 24, 2017

    @Leser, alias AfDler,

    ziermlich erbärmliche Vorstellung!

    Nachdem Deine Partei sich im Sinkflug befindet, inzwischen ein offener Machtkampf ausgebrochen ist und Dein Idol Petri, der Du bisher alles zugetraut hast, sogar um ihr Amt fürchten muss, weil die Rechtsextremen in der Partei endlich die Sau rauslassen, willst Du der totalen Blamage entgehen, indem Du so tust, als ob Georg Dich gesperrt hätte. Hat er aber offensichtlich nicht.

    Dass Du Dich jetzt so aus der Affäre ziehen willst, ist mehr als erbärmlich. Aber es passt gut ins Bild, das man sich von Mitläufern der AfD macht.

    Wollen wir hoffen, dass auch die letzten Anhänger dieses Sauhaufens erkennen, wes (rechtsextremen) Geistes diese Leute sind und mit dazu beitragen, dass bei der Bundestagswahl im Herbst nur noch eine 4 oder sogar 3 vor dem Komma steht. Von den 20%, von denen die einmal geträumt haben, sind sie jedenfalls inzwischen Lichtjahre entfernt und es spricht nichts dafür, dass sie diesem Wert jemals wieder nahekommen könnten. Und das ist auch gut so! :-)
    :-)

  499. #507 axel
    Februar 24, 2017

    @ Gustav

    Schon gut. Niemand beabsichtigt hier, Sie vom Gegenteil zu überzeugen. Lesen Sie Curry und bestätigen Sie sich.

    Hansen? Manabe?

  500. #508 Jonas Schimke
    Februar 24, 2017

    @axel,

    EIKE kämpft gegen die Klimawissenschaft und wird von der Biologie besiegt werden. Tragisch, aber nicht traurig.

    Da ich mit “tragisch” bisher immer die Definition verbunden habe, dass man ein Unglück vermeiden will und dabei ein größeres heraufbeschwört (klassische Definition), habe ich bei Duden nachgeschaut, welche Synonyme es im Deutschen für das Wort gibt:

    desaströs, entsetzlich, erbarmungslos, erschreckend, erschütternd, fatal, hoffnungslos, katastrophal, qualvoll, schicksalhaft, schlimm, traurig, trostlos, verhängnisvoll, verheerend; (schweizerisch) ungefreut; (gehoben) leidvoll, übel, unentrinnbar, ungnädig, unselig, Verderben bringend; (bildungssprachlich) desolat, trist; (emotional) fürchterlich

    Ich fürchte nur, da findet sich mit Ausnahme von “schicksalhaft” (und diesem “Schicksal” unterliegen wir schließlich alle, nicht nur Eikianer) keines so recht passen will. Wenn sich das “Problem” Eike demnächst biologisch erledigt hat, dann sehe ich darin keinen Anlass zu negativen Emotionen, ganz im Gegenteil! Also weder tragisch, noch traurig. Eher – um es mit Stoiber zu sagen – ein Grund, ein Glas Sekt aufzumachen. :-)

  501. #509 Georg Hoffmann
    Februar 24, 2017

    @gustav
    Sie sind Analphabet und möchten über die Versform bei Ovid sprechen. Das wird nicht klappen, glauben Sie mir.

  502. #510 shader
    Februar 24, 2017

    @gustav: “Aber auch ohne Kompetenz müssten Ihnen Zweifel kommen, wenn sich Klimawandelfanatiker eine geltungsbedürftige Frau (mit Macht) aussuchen und sie zu Klima-Queen küren (war vor ca. 10 Jahren). (Es soll die Eitelkeit und nicht der Verstand entscheiden)”

    Wen meinen Sie? Judith Curry? Kellyanne Conway? Veronica Ferres?

  503. #511 Fan von kai
    Februar 24, 2017

    @Georg Hoffmann,
    präsentiert werden Szenarien, die mit GCMs ausgewürfelt wurden und uns zeigen, wo wir landen, wenn wir nicht den Rat der Erfinder befolgen. Es fehlt der Einstein der Klimawissenschaft, oder gibt es den und Sie können Ihn benennen. Ansonsten ist es nicht mehr als Sandkastenspiele.

    @gustav
    Sie sind Analphabet und möchten über die Versform bei Ovid sprechen. Das wird nicht klappen, glauben Sie mir.

    Georg, das war jetzt aber rüde :-)

    ganz ohne ironie oder gar sarkasmus:
    vielleicht wieder zeit für etwas literatur. war schon mal hier, ist aber immer wieder gut, insbesondere da dort leute zu wort kommen, die wirklich etwas von GCMs verstehen.

    The art and science of climate model tuning

  504. #512 Fan von kai
    Februar 24, 2017

    das e-auto ist nicht aufzuhalten. in österreich wurde die 10.000er marke duchbrochen. ja es stimmt, 10.000 e-vehicles sind in felix austria auf den straßen unterwegs. jetzt wird es nicht mehr lange dauern bis auch die restlichen 4.800.000 stinker-autos durch die neue technologie ersetzt sind.

  505. #513 E.Teufel
    Februar 24, 2017

    @gustav
    Sie sind Analphabet und möchten über die Versform bei Ovid sprechen. Das wird nicht klappen, glauben Sie mir.

    Aber ich habe gehört, dass jemand gesagt hätte, dass Ovid gar nicht deutsch sprechen konnte.

  506. #514 Bleyfuß
    Februar 24, 2017

    Hey Loide,
    wir driften auf einen fetten Zappelstrom-Einspeise-Wochenrekord zu. Melde mich dann nochmal.

  507. #515 Wilhelm Leonhard Schuster
    Februar 24, 2017

    Bleyfuß An Zappelstrom kann ich mich noch sehr gut erinnern 45,46 bis ca 47 zappelte das Netz gar fürchterlich, sofern es überhaupt “zappelte”!

    In Zeiten, bzw. seit Zeiten, wo der Strom aus der Steckdose kommt, zappelt da nix mehr.

    Gott seis gedunnert und gepriesen!

  508. #516 Jonas Schimke
    Februar 24, 2017

    @Leser, alias AfDler,

    neueste Erkenntnisse über die AfD lieferte die Mainzer Prunksitzung:

    AfD = Bremsspur in Deutschlands Unterhose,

    A.s.h.o.h Höcke = Mickey-Maus-Ausgabe von Joseph Goebbels.

    Amüsant bis köstlich! :-)

  509. #517 Leser
    Februar 25, 2017

    @Jonas

    Super. Und Sie und Ihre Gesinnungsgenossen haben wirklich geglaubt, dass “AfDler” bei der AfD ist und kein Fake?

    Da kann man mal sehen wie Warmisten so ticken. 😉

  510. #518 Christian
    Februar 25, 2017

    @ Leser

    Lol wie soll der bei der AfD, der kommt ja nichtmal ohne Hilfe aus der Wohnung raus und selbst wenn stirbt er wahrscheinlich an irgendwelcher Migranten welche die ganze Zeit vor seiner Wohnung leben. Parteibuch daher unerreichbar für ihn.

    AfDler bei der AfD, never ever, vielleicht bei der Briefwahl das Kreuz dort machen (falls die Motorik es zulässt)

  511. #519 Jonas Schimke
    Februar 25, 2017

    @Leser alias AfDler,

    nun, falls Du nicht bei der AfD und somit ein Fake sein solltest, hättest Du die Rolle verdammt gut gespielt! Die AfD in ihrem jetzigen Zustand kann man nämlich nur noch als Realsatire bezeichnen.

    Das ist ja das Skurrile bei solchen Extrempositionen, man kann sie von normalem Wahnsinn praktisch nicht mehr unterscheiden. Deshalb wird auch jeder, der deren bekloppte Ansichten parodiert, meistens für authentisch gehalten. Allerdings gilt immer noch: nicht alle AfDler sind Deppen, manche sind halt ganz normale Arschlöcher. :-)

    P.S.: Ich bin immer noch davon überzeugt, dass “AfDler”, selbst wenn er kein Mitglied sein sollte, zumindest gesinnungsmäßig diesem Chaotenhaufen sehr, sehr nahe steht. Denn das, was er äußert, ist von den kranken Ansichten dieser Leute nicht unterscheidbar.

  512. #520 Leser
    Februar 25, 2017

    @Jonas

    Schlag mal unter “Soziales Experiment” nach. Oder “Prank”.

  513. #521 Christian
    Februar 25, 2017

    @ Leser

    Ja, im Kreise der AfDler war Hitler wohl ein genialer Satiriker :-)

  514. #522 Wilhelm Leonhard Schuster
    Februar 25, 2017

    Ein zerhauener Schild, ein zerbrochener Speer,
    vom Reiche der …………….blieb nicht mehr….!”

  515. #523 axel
    Februar 25, 2017

    Sagen wir so: Wer Nazi-Vokabular wie “Volkskörper” etc. benutzt, der fällt innerhalb der AfD nicht sonderlich auf.

  516. #524 Wilhelm Leonhard Schuster
    Februar 25, 2017

    Resümee: Der Herr Axel gehört nicht zum (zu einem)”Volkskörper”?

  517. #525 Leser
    Februar 25, 2017

    @Jonas, Christian

    Wollt Ihr wirklich wissen, wer ich bin?

    https://www.youtube.com/watch?v=Ni9rwZWufYc

    Na, alle Vorurteile erfüllt?

  518. #526 Christian
    Februar 25, 2017

    “Wollt Ihr wirklich wissen, wer ich bin?”

    ne

    “Resümee: Der Herr Axel gehört nicht zum (zu einem)”Volkskörper”?”

    Nicht nur der, ich auch nicht, ich bin halt auf den Fleck geboren aber lebe recht international, für Volk und Vaterland würde ich jedenfalls nicht sterben gehen, können sie ja

  519. #527 Jonas Schimke
    Februar 25, 2017

    @Leser alias AfDler,

    Wollt Ihr wirklich wissen, wer ich bin?

    Kein Interesse, ist ja sowieso gelogen, wie alles, das aus der rechten Ecke kommt.

    • #528 Stephan
      Februar 25, 2017

      @shader
      wo ist dieser disput zu lesen ?

  520. #529 axel
    Februar 25, 2017

    @ WLS

    Ich dachte, in ihrem Alter wüsste man noch, welche Begriffe von früher sind. Aber vielleicht sind Sie ja nie im heute angekommen?

  521. #530 shader
    Februar 25, 2017

    @axel, hab gerade den Disput zwischen Heller und von Storch gelesen. Naja, es ist nicht das erste Mal, dass Klima”skeptiker” und Klimmawissenschaftler auf derselben Podiumsdiskussion waren und die Veranstaltung unterschiedlich wahrnahmen.

  522. #531 axel
    Februar 25, 2017

    Damit muss ein Honest Broker leben, dass andere seine Botschaft für ihre politischen Spielchen instrumentalisieren.

    Aufgefallen, wer so alles Klimawissenschaft mit seinen politischen Vorstellungen auf engste verknüpft hat? QQ, Krishna, alles Skeptiker. Die, die dann am lautesten über “politisierte Wissenschaft” klagen.

    Aber Hut ab vor QQ. Er war der Einzige aus der ScSk-Meute, der ehrliches Interesse zeigte.

  523. #532 Stephan
    Februar 25, 2017

    @shader
    wo ist dieser Disput zu lesen ?

  524. #534 Wilhelm Leonhard Schuster
    Februar 26, 2017

    Ui Ui ,des Kaisers Bart ist da drüben aber sehr,sehr lang!

    Ich, für mein Teil, hab heut um 11 Uhr meinen Finger ins Wetter gesteckt, Vorfrühling gespürt und einen Tropfen Regen abbekommen.

    Im übrigen kann man erkennen:

    Kräht der Hahn auf dem Mist, ändert sich das Wetter, oder es bleibt wie es ist.

    Soll natürlich nicht heißen, daß keiner sich um Klimafragen kümmern sollte-Punkt

  525. #535 Wilhelm Leonhard Schuster
    Februar 26, 2017

    @axel , der WLS hat doch unter 534 schon wieder Begriffe von früher verwendet.
    Naja, der alte Knacker lernts doch nie , auch wenn er behauptet, heute seinen Finger ins Wetter gesteckt zu haben!

  526. #536 Bleyfuß
    Februar 27, 2017

    Hallo Loide,
    Yup, hat geklappt, 4,3 TWh Wind und 0,4TWh Solar letzte Woche, macht fast 5 Mrd. kWh Abfallstrom, das dürfte den alten Rekord um 10% toppen, huii.

  527. #537 Leck Michdoch
    Februar 28, 2017

    Loide Bleyhust, und wenn ihre Dünnpfiff Strompfosten wochenlang sinnlos vor sich hindümpeln verkriechen Sie sich wieder taubstummblind in Ihrem Erdloch und ingrimmen sich nach besseren Zeiten. Und wenn das erste Lüftlein weht, fängt Loide Bleymus an zu jubeln, wie Hänschenklein im Sandkasten.

  528. #538 Wilhelm Leonhard Schuster
    Februar 28, 2017

    Ist der Herr Guttenberg noch in den USA?
    Der könnte doch “verschlüsselt” mal hier Berichten was da drüben: hinter, neben, vor, unterhalb, und oberhalb von Donald Duck eigentlich gespielt wird.

  529. #539 E.Teufel
    Februar 28, 2017

    @WLS
    macht er doch: https://twitter.com/AngryWHStaffer
    Aber vorsicht: Bei Guttenberg kommt der Text aus dem Computer.

  530. #540 Jonas Schimke
    Februar 28, 2017

    The Guardian hat gerade einen interessanten Artikel veröffentlicht, in dem über einen Klima-Film berichtet wird, den Shell schon 1991(!) in Umlauf gebracht hat: “Climate of Concern”

    Dazu schreibt The Guardian:

    The company’s farsighted 1991 film, titled Climate of Concern, set out with crystal clarity how the world was warming and that serious consequences could well result.

    Quelle

    Sieht ganz danach aus, als hätten eike und andere Spinner wieder etwas zu knabbern, an dem sie sich die (paar noch verbliebenen) Zähne ausbeißen werden.

    • #541 Stephan
      Februar 28, 2017

      Das ewige Betonen, daß zum Klima, seine Faktoren und die Wege, wie es sich verändert, Konsens in der Wissenschaft herrscht, geht mir maßlos auf den Sack.
      Wird das auch beim Gravitationsgesetz oder Energieerhaltungssatz oder bei v=s/t halb entschuldigend vorgebracht ? Nein. Also gibt es beim Klima ebenfalls keinen Grund, das immer und immer wieder zu tun.

  531. #542 Jonas Schimke
    Februar 28, 2017

    Den Film in voller Länge (28:31) gibt es übrigens hier:

    Climate of Concern”

  532. #543 Jonas Schimke
    Februar 28, 2017

    @Stephan,

    Also gibt es beim Klima ebenfalls keinen Grund, das immer und immer wieder zu tun.

    Doch, den Grund gibt es. Beim Gravitationsgesetz und Energieerhaltungssatz gibt es nämlich kaum Idioten, die gesicherte Erkenntnisse der Wissenschaft immer wieder leugnen. Beim Klima ist das anders, siehe eike und die anderen Feinde der Wissenschaft bei scsk, um nur zwei von vielen Beispielen dieser gehirnamputierten Clowns zu nennen.

    • #544 Stephan
      Februar 28, 2017

      Warum muß man sich mit gehirnamputierten Clowns über Jahre rumzanken ? Die Realität wird diese Halbaffen sowieso einholen, hat sie ja schon längst. Wenn ich mir die Unterhaltungen von vor 5 Jahren durchlese… immer dasselbe dumme Gefasel und die Temperatur ist seitdem um fast ein halbes Grad gestiegen, vom Eis will ich gar nicht reden. Und in zwanzig Jahren werden ganz ganz schnell Maßnahmen umgesetzt, die Erleichterungen bringen, das geht wie beim Waldsterben und FCKW praktisch über Nacht, egal was hier (oder auch anderswo einige Hohlkörper absondern. Statt dessen immer dieselben unsinnigen “Argumente” der Klimaleugner und ewiges Rumgezäcker…el Nina, el Nino, Hiatus, usw. usf. Die Entwicklung des Klimas schreitet fort …. Wenn dieser Blog einen Sinn haben soll, dann würde ich ihn viel lieber nutzen, um von Profis über einige knifflige Fragen der Klimaphysik aufgeklärt zu werden, statt völlig überflüssige und sinnlose Keilereien mit Stänkerern und Blinden auszutragen. Und als Höhepunkt lassen auch noch Nazis und andere Menschenfeinde ihren Schund hier ab. Was soll das bringen ??

  533. #545 shader
    Februar 28, 2017

    Das hätte ich nie gedacht. Trump bewertet sich selbst und gibt sich dabei kein A+. Sondern was zwischen C und C+.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/trumps-praesidentschaft/us-praesident-donald-trump-gesteht-fehler-ein-14902012.html

  534. #546 Jonas Schimke
    Februar 28, 2017

    @shader,

    stimmt leider nicht. Trump gibt sich für seine Arbeit ein A, lediglich seine Kommunikation (messaging) bewertet er mit C bzw. C+.

  535. #547 Leck Michdoch
    März 1, 2017

    Stepanek, der Hauptstänkerer sind ja hauptsächlich Sie selbst. Lesen Sie doch mal Ihren üblen Mist mal selbst durch, denn erstens trifft alles von Ihnen gesagte Üble vor allem auf Sie selbst zu, und zweitens stellen Sie sich doch mal vor, wie sehr sich Ihre Mutter schämen müsste für die verwahrloste Ausdrucksweise Ihres nichtsnutzigen Sohnes.

    Was ich bei Denkern nie verstehen werde und auf gar keinen Fall auch verstehen will, dass Schreihälse, die nicht der Climate Science Community angehören (hier ist das ja nur G. Hoffmann, alle anderen Hysteriker sind ja nackte Laien, die ja nur nachschreien, was man ihnen vorgekaut hat, bar jedes eigenen, kompetenten Urteilsvermögens) weit fanatischer als die profilierungssüchtigen Vertreter der Zunft ihr unverstandenes, nachgeplappertes Gestammel von sich geben. Sie wirken dabei ziemlich lächerlich und egoistisch eingebildet auf etwas was Ihnen gar nicht eigen ist. Wolken Sie sich nicht mal selbst ein wenig anstrengen und etwas Eigenständisches leisten als ständig im Internet herumzuhängen und bei anderen herum zu schmarotzen??

  536. #548 Jonas Schimke
    März 1, 2017

    @Stephan,

    Warum muß man sich mit gehirnamputierten Clowns über Jahre rumzanken ?

    Leider ja. Würde man deren “Argumente”, die sie ja auf vielen Websites verbreiten, unwidersprochen stehen lassen, so würde ihr unheilvoller Einfluss noch größer werden.

    Man muss wohl auch davon ausgehen, dass die rechtsradikale AfD einen Teil ihrer Anhängerschaft – neben den Holocaust-Leugnern – auch aus den Klima-Leugnern schöpft. Ein Grund mehr, auch diese gehirnamputierten Clowns frontal anzugehen.

  537. #549 Leck Michdoch
    März 1, 2017

    Ich bn weder ein Holocaustleugner, noch ein Kreatinist, schon gar kein Rechtsradikaler, aber dafür ein strsmmer Schminkeleugner

  538. #550 Leck Michdoch
    März 2, 2017

    Schminke, ich verstehe fanatische Typen wie Sie kaum. Sie kommen mir vor wie ein vor Sex-Besessenheit geiler Stier, der überhaupt nichts mehr wahrnimmt als seine geil-brünftige Kuh, in Ihrem Fall AGW und Blödenergien, die diesen Staat absichtlich ruinieren.

    • #551 Stephan
      März 2, 2017

      Die Krankheit von LMD heißt Schizophrenie, erkenntlich am Symptom Verfolgungswahn.
      Dieses Symptom kann aber auch auf Alkoholabhängigkeit und Depression hinweisen.

  539. #552 E.Teufel
    März 2, 2017

    Warum muß man sich mit gehirnamputierten Clowns über Jahre rumzanken ?

    Weil Verschwörungstheorien gerade regen Zulauf bekommen, obwohl sie jahrzehntelang ignoriert wurden.
    Und die bekommen nicht nur Zulauf, sondern kürzlich auch exekutive Macht in einem großen Land.

  540. #553 Bleyfuß
    März 2, 2017

    Hallo Loide,
    aus dem Scientific American” zum EEG usw..
    Daraus:
    More than once during my visit to Germany, the dramatic drop in global photovoltaic prices was touted as “Germany’s gift to the world.” After my experience in Germany, it’s hard to disagree with that notion.

    https://blogs.scientificamerican.com/plugged-in/energiewende-two-energy-lessons-for-the-united-states-from-germany/

  541. #554 Bleyfuß
    März 2, 2017

    Hei Loide,
    im SPON schreibt Augstein über die “AFD”:
    zzzzzzzzzzzzzzzzzz
    In der “FAZ” nennt Justus Bender die AfD die “erste wirkliche Internetpartei der deutschen Geschichte”. Das ist wichtig. Keine andere Partei kann das Wesen der Netzkommunikation besser nutzen als die AfD. Das Netz hat es der AfD ermöglicht, die Büchse der Pandora in der deutschen Politik zu öffnen. Was da ausströmt, lässt sich schwer wieder bändigen. Der politische Diskurs ist vergiftet. Über Ausländer, Muslime, Andersdenkende lassen sich Dinge sagen und schreiben, die vor Jahresfrist schwer vorstellbar gewesen wären. Darum gibt es eine Quelle, aus der die AfD ihre Kraft speist, die sich nicht so schnell abschneiden lässt: Und diese Quelle ist der Hass.

  542. #555 Jonas Schimke
    März 2, 2017

    @Bleyfuß,

    dann ist es m. E. umso wichtiger, kräftgi dagegen zu halten, am besten mit Faktenchecks. Dadurch kann man wenigstens dem denkenden Teil der WÄhlerschaft klar machen, was für ein verlogenes Gesindel die Typen von der AfD sind.

    Ok, Obertrottel wie den LMD wird man damit nicht davon abhalten können, bei der AfD ihr Kreuzchen zu machen, aber ich hoffe doch sehr, dass der Anteil der Gehirnamputierten in der Gesamtbevölkerung bei unter 5% liegt. Und da vielleicht nicht einmal alle Gehirnamputierten AfD wählen (gibt ja noch ein bisschen Auswahl, in Bayern z. B. die CSU), kann man die doch noch unter 5% drücken. Einen Versuch ist es allemal wert.

    Nicht unwichtig ist in diesem Zusammenhang auch das weitere Auftreten des Trumpeltiers, da der bei unseren Gehirnamputierten und deren weiterem Dunstkreis in hohem Ansehen steht. Scheitert der – und es spricht immer mehr dafür – dann wirkt sich das auch bei uns auf das Wahlergebnis aus. Wer sich also hierzulande kritisch mit dem Trumpeltier auseinandersetzt, schwächt auch die AfD.

    Es gibt viel zu tun!

  543. #556 axel
    März 2, 2017

    @ Schimke

    In ihrem Tonfall kann ich keinen Unterschied mehr zu LMD erkennen. Und ich dachte, dessen unterirdisches Niveau sei unerreichbar für andere…

    Kann man bei Ihnen etwas erreichen, wenn man Sie bittet, zu normalen Umgangsformen zurückzukehren?

  544. #557 menga
    März 2, 2017

    dann ist es m. E. umso wichtiger, kräftgi dagegen zu halten

    falsch, es geht nur miteinander.

    Über Ausländer, Muslime, Andersdenkende lassen sich Dinge sagen und schreiben, die vor Jahresfrist schwer vorstellbar gewesen wären.

    das liegt daran, dass sich einige dieser leute nicht benehmen können und sich nicht wie gäste in deutschland verhalten!

    • #558 Stephan
      März 2, 2017

      Weil sie von vornherein nicht als hilfesuchender Flüchtling, sondern als aggressiver Kämpfer für das Bekehrungsgebot der Bibel zu uns uns gekommen sind.

    • #559 Stephan
      März 2, 2017

      Entschuldigung, ich meinte natürlich des Korans.
      Um das Bekehrungsgebot der Bibel kümmern sich andere.

  545. #560 axel
    März 2, 2017

    Limburg kann ja viel, aber wenn es um Reden und Schreiben geht, dann ist er nicht die hellste Kerze auf der Torte. Zitat:

    “EIKE leugnet nicht den menschgemachten Klimawandel, sondern bestreitet dessen Existenz […]”

    “EIKE gilt unter seriösen Experten als sehr seriös, anders lässt sich Teilnahme hoch renommierter Fachwissenschaftler aus aller Welt an vielen von EIKE organisierten Klima- und Energiekonferenzen nicht erklären.”

    Klingt alles ziemlich holprig und unrund. Aber zugegeben: eine Ersatzrealität zu konstruieren ist viel komplizierter und schwieriger als einfach die Wahrheit sagen. Das kann ja jeder, da braucht man weder Mut noch Können.

    (Das behaupte ich jetzt mal ganz seriös, und alle seriösen und hochrenommierten Kommentatoren hier stimmen mir zu.) Huge!

  546. #561 axel
    März 2, 2017

    Ach ja, und es stimmt, dass es EIKE-Mitglieder wie kürzlich Lüdecke in richtigen Journalen publiziert haben. Da stehen Sachen drin, von denen die EIKE-Leser gar nichts erfährt.

    Blockbuster-Studie: Nur 15% der CO2-Zunahme seit der Industria­lisierung gehen auf menschliche Emissionen zurück.

    Tja, Herr Lüdecke, Sie haben halt keine “Blockbuster-Studien” 😉

    PS:
    Nein, man muss nicht drüber reden, was an diesem Paper so alles falsch ist. Hader könnte an diesem Beispiel über idiotisierte Wissenschaft philosophieren. Andere darüber, was das für ein Journal sein soll und wie der Peer-Review-Prozess dort aussah…

    • #562 Stephan
      März 2, 2017

      Ich weiß nicht, was bei den Verfassern dieses Machwerkes größer ist, die Dummfrechheit oder die kriminelle Energie.
      Dieses Stück Toilettenpapier schlägt dem Faß den Boden aus.

  547. #563 axel
    März 2, 2017

    Dass die Homepage so ganz andere Botschaften vermittelt als das Paper von Lüdecke, lässt sich wohl zwanglos mit einer bestimmten Art von “Weltanschauung” erklären – ach nee, nennen wir es lieber Ideologie.

    PS:
    Mensch, Hader, Sie reden ja sogar mit einem Krüger. Und haben sogar ein “MfG” erhalten. Sie sind echt schmerzfrei.

  548. #564 menga
    März 2, 2017

    leute, eike dissen geht gar nicht, sondern nur ein miteinander. habe ich auch den leuten bei pegida als vortragender erklärt.

    • #565 Stephan
      März 2, 2017

      auf welcher Welt lebst du ??
      WAS sollte man mit denen gemeinsam machen ? WAS ???

  549. #566 axel
    März 2, 2017

    Oh nein – er ist wieder da.
    Klick und weg. 😉

  550. #567 menga
    März 2, 2017

    @christian

  551. #568 menga
    März 2, 2017

    und mit der afd habe ich auch nicht eure probleme und das als maximal pigmentierter.

  552. #569 Dr. Webbaer
    März 3, 2017

    Am Rande notiert:
    Fakten werden gemacht, Tatsachen getätigt.
    Es gibt, wie manch (Natur-)Wissenschaftler gelegentlich bis regelmäßig zu beklagen hat, Datenlagen / experimentelle Ergebnisse, die nicht reproduziert werden können, so dass sich andere Datenlagen / Fakten / Tatsachen ergeben, eben alternative.

    In der Politik wird dies besonders klar, politisch (und politologisch) gibt es unterschiedliche Fakten zu verwalten und in einem nie enden währenden möglichst offenen Diskurs abzugleichen, anzugleichen oder zu verwerfen.

    HTH (“Hope to Help”)
    Dr. Webbaer

  553. #570 Bleyfuß
    März 3, 2017

    Nr. 557 und 569
    Wir freuen uns über Reaktionen von Teilen der Community, die sich wie auch immer angesprochen fühlen.

  554. #571 E.Teufel
    März 3, 2017

    So ein Glück, dass Identitätsklau nicht strafbar ist.

  555. #572 Dr. Webbaer
    März 3, 2017

    Niveau kann nicht gelernt werden.
    Bildung ist das, was übrig bleibt, wenn soz. Alles vergessen worden konnte, vgl. mit :
    -> ‘Bildung ist das, was übrig bleibt, wenn man alles vergessen hat, was man gelernt hat’ (Heisenbaerg)

  556. #573 E.Teufel
    März 3, 2017

    Der Kommentarbereich auf EIKE schläft auch mächtig ein. Die haben noch ihre 3 Stammleser und das wars.

  557. #574 Jonas Schimke
    März 3, 2017

    Wieder ein “schönes” Beispiel von Quote-Mining, dessen sich ein gewisser “Fritz V.” auf der Klimalounge bedient. “Fritz V. schreibt dort:

    Peter Stott, Acting Director of the Met Office Hadley Centre said, “A particularly strong El Nino event contributed about 0.2°C to the annual average for 2016.” This means that without the El Nino 2016 would have had a global temperature of about 0.57+/- 0.1°C which is the same as 2014 and within the errors of 2010 (0.56) and 2005 (0.54).

    Das Originalzitat liest sich allerdings so:

    A particularly strong El Niño event contributed about 0.2C to the annual average for 2016, which was about 1.1C above the long term average from 1850 to 1900. However, the main contributor to warming over the last 150 years is human influence on climate from increasing greenhouse gases in the atmosphere

    Noch erhellender ist der vorangehende Absatz, wobeiu es kein Wunder ist, dass “Fritz V.” diesen auch unterschlägt:

    2016: one of the warmest two years on record

    Jan 18, 2017 3:30 PM

    Provisional full-year figures for global average near-surface temperatures confirm that last year, 2016, was one of the warmest two years on record, nominally exceeding the record temperature of 2015.

    When viewed alongside 2015, the two years are the warmest in an annual series of figures that starts in 1850.

    Scientists at the Met Office Hadley Centre and the University of East Anglia’s Climatic Research Unit produce the HadCRUT4 dataset, which is used to estimate global temperature. The global temperature series shows that 2016 was 0.77±0.1 °C above the long-term (1961-1990) average, nominally a record since at least 1850. When compared with the 1850 to 1900 baseline – which is indicative of pre-industrial temperatures – the 2016 average global temperature anomaly was around 1.1 °C (see below). For comparison, 2015 was 0.76±0.1 °C above the long-term (1961-1990) average.

    Peter Stott is Acting Director of the Met Office Hadley Centre. He said: “The final figures confirm that 2016 was yet another extremely warm year. In the HadCRUT4 dataset the temperature for last year was very close to the year before, temperatures for 2016 exceeding those for 2015 by a small margin. 2015 was remarkable for having stood out so clearly from previous years as the warmest year since 1850 and now 2016 turns out to have been just as warm.

    “Fritz V.” muss sich fragen lassen, ob er seine Verfälschung absichtlich begangen hat oder ob er nur zu dumm ist, einen Sachtext richtig zu lesen?

  558. #575 Jonas Schimke
    März 3, 2017

    @E. Teufel,

    Der Kommentarbereich auf EIKE schläft auch mächtig ein. Die haben noch ihre 3 Stammleser und das wars.

    Nun ja, auf Dauer ist es auch ziemlich ermüdend, immer nur den gleichen Unsinn lesen zu müssen: “Wissenschaft und Presse lügen”, “CO2 kühlt”, “es wird kälter”, usw. Die Platte bei eike hat eben einen gewaltigen Sprung und landet immer in der gleichen Rille. :-)

  559. #576 axel
    März 3, 2017

    @ Bärchen

    Es gibt, wie manch (Natur-)Wissenschaftler gelegentlich bis regelmäßig zu beklagen hat, Datenlagen / experimentelle Ergebnisse, die nicht reproduziert werden können, so dass sich andere Datenlagen / Fakten / Tatsachen ergeben, eben alternative.

    Ich mag’s ja konkret. Besonders im Pharmabereich gibt es da unzählige Beispiele, auf die ihre Aussage zutrifft.

    Gibt es aber ein einziges Beispiel aus den letzten 5 Jahren aus der Klimawissenschaft? Mir fällt keines ein.

    PS:
    Das ist mal ein Punkt, wo Skeptiker wie McIntyre oder auch “climategate” tatsächlich etwas Positives bewirkt haben. Ich kenne keinen Zweig der Wissenschaft, der so transparent ist wie die Klimaforschung.

  560. #577 axel
    März 3, 2017

    @ Schimke

    Ist Fritz V. gar unser Fritze?

    Peter Stott, Acting Director of the Met Office Hadley Centre said, “A particularly strong El Nino event contributed about 0.2°C to the annual average for 2016.” This means that without the El Nino 2016 would have had a global temperature of about 0.57+/- 0.1°C which is the same as 2014 and within the errors of 2010 (0.56) and 2005 (0.54).

    Das ist natürlich nicht besonders schlau. Gehen wir mal von +2° Erwärmung im 21. Jhdt. aus, dann wären das nach Entfernen aller Einflüsse natürlicher Variabilität 0,02°C pro Jahr (ich linearisiere mal so brutalstmöglich wie unser Bärchen, es sollten ohne Linearisierung gegenwärtig sogar weniger sein). Zwischen 2014 und 2016 wären dies dann +0,04°C. Stott gibt 0,2° als El Nino-Einfluss an, er hat auf Zehntel gerundet, realistischer wären eher +0,15-0,20°C.

    Ergo: Der anthropogene Zuwachs des Trends verschwindet im Messfehler.

    Er vergleicht dann noch mit 2010 und 2005, aber wenn er den 2016-Wert korrigiert, dann muss Fritze logischerweise natürlich auch die anderen Werte korrigieren.

    Oder sind Korrekturen nur Pflicht bei El Nino-Jahren? 😉

  561. #578 Leck Michdoch
    März 3, 2017

    frotzel, Ihre gehässigen und herabsetzenden Herablassungen gegenüber Limburg zeigen abermals welch kleingeistiges Lichtlein und Charakter Sie wirklich sind: ein überfanatisierter, mitläuferischer Franz mit Zeichen von heillos regnerischen Warmwasseranfällen im Gewande eines zu spät gekommenen Parkwächters.

  562. #579 Leck Michdoch
    März 3, 2017

    frotzel, Ihr blödsinniges Schielen auf einzelne Jahre und Zehntelgrade oder Hundertstel Grade ist sowas von lächerlich. Da wird von grössten Teilen der Erdoberfläche überhaupt nichts gemessen, in der Verganganheit vor 1950 oder vor 1900 oder vor 1800 noch viel weniger oder überhaupt und der Kerl kriegt epileptische Anfälle von Begeisterung wegen herbeigegeiferter Überhitzungserwartungen, dir bar jeglicher einigermassen anständigen wissenschaftlichen Objektivierung sind. Einfach nur lächerlich!

  563. #580 shader
    März 3, 2017

    “EIKE leugnet nicht den menschgemachten Klimawandel, sondern bestreitet dessen Existenz”

    LOL, diesen Leckerbissen habe ich in meiner EIKE-Lesepause verpasst. Danke. 😀

    ““EIKE gilt unter seriösen Experten als sehr seriös…”

    Genau, und wer das Gegenteil behauptet, ist kein seriöser Experte. Ich glaube Herr Limburg übt schon für seine AfD-Wahlkampfreden.

  564. #581 axel
    März 3, 2017

    Ah, Vorsicht. Klimaskeptiker schaffen immer nur 3% 😉

  565. #582 Wilhelm Leonhard Schuster
    März 3, 2017

    569 Die (echten/unterschwelligen) Datenfakten der europäisch, russisch/ amerikanischen Politik, seit ca 1789 /1848 zu bearbeiten,(inclusive Marx), da müßte wohl ein Shakespeare ran.- Und eine Elisabeth, die ihn freundlichst “gerade noch” duldet.

    Auch Donald- wird eine Elisabeth nicht ersetzen können.

  566. #583 menga
    März 3, 2017

    herr limburg war übrigens wie ich auch schon bei pegida.

  567. #584 E.Teufel
    März 3, 2017

    ja, flotto, limburg ist unser Vorbild.

  568. #585 Dr. Webbaer
    März 3, 2017

    @ Frotzel (Kommentar #576)

    Die zeitgenössische Klimatologie mit dem CO2-zentrierten Erwärmungstrend ist halt soft Science.

    Womöglich nur in diesem Zusammenhang konnten Hansen & der hiesige werte Gastgeber aufblühen.

    Sie selbst sind Lehrer, woll?!

    MFG
    Dr. Webbaer

  569. #586 axel
    März 3, 2017

    Sehen Sie, Bärchen, Sie haben kein einziges Beispiel gefunden. Ich ja auch nicht.

    Nö.

  570. #587 Dr. Webbaer
    März 3, 2017

    @ Frotzel :

    Die zeitgenössische Klimatologie mit dem CO2-zentrierten Erwärmungstrend ist halt soft Science, sie stellt den (plausiblen) Versuch dar über die Zukunft zu wissen, wie dies der (Natur-)Wissenschaftlichkeit eigen ist.
    Ansonsten kann sie nur zukünftig widerlegt werden, wenn sich sou. abseitige Datenlagen ergeben, was nicht der Fall sein muss.
    Diese Klimatologie sichert pers. Einkommen wie Auskommen für derart Beschäftigte,
    MFG
    Dr. Webbaer

  571. #588 Dr. Webbaer
    März 3, 2017

    *
    wenn sich soz. abseitige Datenlagen

  572. #589 axel
    März 3, 2017

    Ist schon gut, Bärchen, ist doch alles schon erledigt. Sie sagten, es gäbe Probleme mit mangelnder Reproduzierbarkeit von Forschungsergebnissen in der Wissenschaft. Ich fragte, ob Sie ein konkretes Beispiel aus der Klimawissenschaft der letzten 5 Jahre nennen können. Sie können nicht.

    Alles geklärt, ich habe keine weiteren Fragen. Sie können jetzt weitermachen mit dem allgemeinen Blabla.

  573. #590 Dr. Webbaer
    März 3, 2017

    @ Frotzel :

    Die zeitgenössische Klimatologie mit dem CO2-zentrierten Erwärmungstrend ist zeitnah unfalsifizierbar.
    (Es müssten schon Eisbären nach Norddeutschland einwandern, haha, wenn Aktivist Hansen bspw. umdenken müsste (falls er dies könnte, er lebt ja von der zeitnahen Unfalsifizierbarkeit seines Vorhabens).)
    Dies ist ein Teil ihres Wesens.

    MFG
    Dr. Webbaer

  574. #591 Fan von kai
    März 3, 2017

    man kann auch schwachsinn reproduzieren wenn die schwachsinnsfindung nur genügend genau dokumentiert ist *LOL*

    ein konkretes Beispiel aus der Klimawissenschaft der letzten 5 Jahre

    nicht nur eines 😉

  575. #592 Dr. Webbaer
    März 4, 2017

    Witzig, der politische Gegner ist nicht nur politischer Gegner, sondern Demokratiefeind :
    -> http://www.spiegel.de/politik/deutschland/martin-schulz-auf-politischer-aschermittwoch-afd-schande-fuer-die-bundesrepublik-a-1136835.html

    Doitscher Antiamerikanismus und doitsche Verachtung halt, bei Recep Tayyip Erdoğan sind die gleichen Doitschen dagegen mucksmäuschenstill.

    MFG
    Dr. Webbaer

  576. #593 Dr. Webbaer
    März 4, 2017

    @ Fan von [K]ai :

    Nur damit keine Missverständnisse aufkommen, Dr. Webbaer hat keine grundsätzlichen Probleme mit der “zeitgenössischen Klimatologie mit dem CO2-zentrierten Erwärmungstrend”, dankt auch Herrn Dr. Georg Hoffmann für dessen Hilfe bei seiner Erkundung dieses Fachgebiets.
    Sehr sozial!

    MFG
    Dr. Webbaer

  577. #594 axel
    März 4, 2017

    Bärchen (#590)

    Jetzt geht’s plötzlich um Falsifizierbarkeit? Geantwortet hatte ich auf ihren Post (#569), wo Sie Reproduzierbarkeit ansprachen. Ist das jetzt abgeschlossen oder haben Sie den Überblick über ihren Gdankenbrei verloren?

  578. #595 Fritz
    März 4, 2017

    @ Frotzel :

    Nicht-Reproduzierbarkeit bedeutet letztlich Falsifikation, also empirische In-Adäquatheit und Ausschluss der Theorie aus der (natur-)wissenschaftlichen Veranstaltung.

    Der Gag bei der “zeitgenössischen Klimatologie mit dem CO2-zentrierten Erwärmungstrend” besteht aber darin, dass sie als Ganze nicht falsifiziert werden kann, jedenfalls nie zeitnah.

    Es handelt sich bei der “zeitgenössischen Klimatologie mit dem CO2-zentrierten Erwärmungstrend” schließlich um das größte wissenschaftliche Vorhaben des hier gemeinten Primaten.


    Ansonsten, Sie frugen weiter oben an, ob nicht Einzel-Theorien in diesem Verbund mittlerweile falsifiziert werden konnten, die Antwort lautet: Ja.
    Sicherlich hat mal irgendeine Theorie in diesem Theorien-Verbund empirisch der Belastung nicht standhalten können.

    Macht aber “den Braten nicht fett”, ist nebensächlich und unerheblich (das jur. Fachwort).


    Nö, ansonsten alles bestens, Sie machen halt Ihr Ding, auf Ihrem Niveau, Dr. W ist eher Generalist,
    aber der hier gemeinten klimatologischen Veranstaltung nicht per se abhold,
    MFG
    Dr. Webbaer

  579. #596 Dr. Webbaer
    März 4, 2017

    Sr, das da oben war von:

    Dr. Webbaer

    Nochmals sorry.

  580. #597 Wilhelm Leonhard Schuster
    März 4, 2017

    592 Unter Martin Schulz werden wohl die gleichen
    (bzw ähnliche) brutalen Rotfront Leute von ehedem, (Mitte 60er/70 er Jahre) mit roter Fahne vorraus, im Laufschritt, zu Tausenden,(eventuell steineschmeißend), durch die Straßen der Großstädte donnern und die “Demokratie” niederzuwalzen (zu erhalten!) versuchen.

  581. #598 axel
    März 4, 2017

    @ Bärchen

    Ansonsten, Sie frugen weiter oben an, ob nicht Einzel-Theorien in diesem Verbund mittlerweile falsifiziert werden konnten,

    Ach? Davon weiß ich nichts.

  582. #599 axel
    März 4, 2017

    Man kann sich ja mal ein ganz frühes Modell (von Manabe, so ne Art Albert Einstein der Modellierer) anschauen und 30 Jahre später schauen, ob es die heutigen Temperaturmuster vorhersagen konnte.

    http://www.independent.co.uk/environment/climate-change-computer-model-princeton-stouffer-manabe-vindicated-30-years-global-warming-a7609976.html

    Bemerkenswert. Die starke arktische Erwärmung ist da, und sogar die kaum vorhandene Erwärung der südlichen Polarregion.

  583. #600 axel
    März 4, 2017

    mit roter Fahne vorraus

    Klingt wie Hitler. Heute sprechen und schreiben wir “voraus”. 😉

  584. #601 Leck Michdoch
    März 4, 2017

    Frotzel kapiert ja nicht einmal was Falsifizierbarkeit bedeutet, oder er stellt sich, wie immer wenn ihm etwas nicht passt, blöde. Und dabei hält er auch sich noch für schlau …

    Frotzel, hören Sie mal genau zu und strengens wengstens Ihr Hirnkastl ein wenig an: Wenn Sie sich schon permanent so aufgeilen hier und anderswo im Internet, beim Storch etc., über einige Zehntel oder Hundertstel Grad rauf oder runter und Wahnsinnsmeldungen wie “3. wärmster Januar seit 1900” oder ähnlich relevanter Quatsch: man sieht den Temperaturen nicht von aussen an, wie bei der Verpackung eines Lebensmittels im Supermarkt, wieviel von einem Hundertstel wegen des wertvollen CO2 ist. Verifizierbarkeit Pustekuchen. Macht es jetzt hoffentlich klick in ihrem Hirnkastl??

  585. #602 Leck Michdoch
    März 4, 2017

    shader, oje:

    “EIKE leugnet nicht den menschgemachten Klimawandel, sondern bestreitet dessen Existenz”

    LOL, diesen Leckerbissen habe ich in meiner EIKE-Lesepause verpasst. Danke.

    Ist Ihnen eigentlich nicht bewusst, dass “ableugnen” und “die Existenz von irgend etwas bestreiten” keine Synonyme sind? Ausser, wenn jemand, wie Sie, glaubt, es handele sich um unumstössliche Wahrheiten. Darum handelt es sich aber bei AGW auf gar kenen Fall, sondern nur um den Bauchgefühl-konsens von Öffentlichkeitsgeilen und Proflierungssüchtigen Möchtegernweltrettern, meistens umweltaktivistischer Herkunft.

    Sie selbst sind aber nur ein mässig schachspielender, mittelmässiger Computerprogrammierer, und keinesfalls eine Entscheidungsinstanz in der Sachfrage, ob humanes CO2 die Atmosphäre in beängstigenter Weise aufheizt. Daher ist Ihre Parteinahme in irgendeiner Hinsicht auch völlig unerheblich, auch wenn Sie sich über Limburg und EIKE, auf die Schenkel klopfen. Sie sind ganz gewiss kein Einstein, ganz sicher nicht, gelle

  586. #603 Dr. Webbaer
    März 5, 2017

    “Frotzel” befindet sich im Zustand permanenter geistiger Selbstüberhöhung.
    Software-Entwickler isser also…

  587. #604 Wilhelm Leonhard Schuster
    März 5, 2017

    @axel , hat nix mit Adolf zu tun, sondern
    sind Tatsachen jener Jahre .
    Voraussichtlich werden Sie nie erahnen können,
    mit welchem Eifer man damals “mehr Demokratie”
    (Brandt) verwirklichte.
    Der Lebensweg des Lafontaine ist irgendwie
    SPD/ KPD beispielgebend.
    Der Schulz klinkt sich hier ein!
    Selbst die Brandt Buben haben sich da hervorgetan.
    (Wie diese heutzutage Leben, entzieht sich meiner Kenntnis.)
    Auch damals gab es die extrem rote “Weltrevolutionsseite” (RAF)) und die eher gemäßigten
    “Demokraten” a la Bebel ct.

    Der Willi Brandt, hat sich, meines Erachtens nach, im Alter, stark dem Bebel und Helmut Schmidt angenähert. (Vorher war bei IHM Wehner, der mir heute noch ein Rätzel ist , Trump´f )

  588. #605 Dr. Webbaer
    März 5, 2017

    Schulz ist nicht nur vom Aussehen her ein typisch deutscher, dann doitscher Scherge; die Prädezessoren haben sich anscheinend unzureichend um D bemüht.

  589. #606 Dr. Webbaer
    März 5, 2017

    PS :
    Willy war immer OK und hatte ein großes Herz.

  590. #607 Dr. Webbaer
    März 5, 2017

    Ein großartiger Mensch!, Dr. W goutiert gerade auch, dass er nicht in einem Moskauer Hotel Lux zu sitzen kam, eine geradezu phänomenale Geschichte seines Seins, Dr. W konsumiert gerade:

    -> http://www.ardmediathek.de/tv/Reportage-Dokumentation/Die-lange-Willy-Brandt-Nacht/Das-Erste/Video?bcastId=799280&documentId=25990680

    MFG
    Dr. Webbaer

  591. #608 Wilhelm Leonhard Schuster
    März 5, 2017

    Damals, unter, bzw. nach Brandt, hat man innerhalb
    der (extrem linken “Demokraten” der ) SPD kolportiert:

    “Jetzt lassen wir mal den Helmut Schmidt 10 Jahre machen- und dann sind wir dran “.

    Daß dann der Hanoversche Chaotengründer , gewisse Erwartungen nicht erfüllt hat …. Na ja!

    Ich seh DEN, heut noch, “mächtiglich dastehen”, den Lafontaine eindeutig niederhaltend.

  592. #609 Wilhelm Leonhard Schuster
    März 5, 2017

    Ich bezweifle, daß die Brandtsche Anerkennung der Ostgrenzen, wesentlich zum Zusammenbruch des
    östlichen Stalinismus beigetragen hat.

    Je nu, der gesamte Westen von Rom bis Palästina,
    Paris, London und Washington war (und ist) sich darin einig gewesen , an den Ostgrenzen (Oder Neiße) nicht rütteln zu lassen und Deutschland niederzuhalten.

    Ein vernünftig denkender Politiker in unserem Lande , war (und ist) sich dessen jederzeit bewußt.

    Zu Kreuze kriechen aber, wie Brandt in Warschau, war absolut nicht notwendig.

    S´war leider Krieg und ich begehre nicht , dran Schuld zu sein!

    Wie soll doch der “Erste Christ” gesagt haben:

    “Wer ohne Schuld ist, der werfe den Ersten Stein.”

  593. #610 Dr. Webbaer
    März 5, 2017

    Türkische Faschisten in der BRD, wie wird sich Doitschland stellen, in Saustarre?! :

    -> https://www.welt.de/politik/ausland/article162595429/Polizei-Hundertschaft-in-Koeln-bereit-Aussenminister-in-Hamburg.html

    MFG
    Dr. Webbaer

  594. #611 axel
    März 5, 2017

    Miersch hat jetzt auch letztinstanzlich gegen das UBA verloren. EIKE hat seinen Bericht veröffentlicht, aber der Part kann EIKE nicht schmecken:

    Folgendes ist Konsens bei der überwiegenden Mehrheit der Wissenschaftler, die sich mit Klimafragen befassen (auch bei allen, die ich zitierte oder über die ich schrieb):

    Es gibt einen Treibhauseffekt.
    Der Anteil des Kohlendioxids in der Luft ist stark angestiegen.
    Die Durchschnittstemperatur der erdnahen Atmosphäre ist in den vergangenen 100 Jahren um zirka ein Grad Celsius gestiegen.
    Es ist sehr wahrscheinlich, dass die Emission von Kohlendioxid (und anderen Treibhausgasen) durch den Menschen (Industrie, Kraftwerke, Waldrodung, Auto- und Flugverkehr, Nutztiere usw.) zur Erwärmung beiträgt.

    Wer dies in Abrede stellt, verlässt tatsächlich den Kenntnisstand der Wissenschaft und führt einen postfaktischen Diskurs.

    Laut Miersch prägt EIKE also einen postfaktischen Diskurs. Damit hat er jetzt recht.

  595. #613 Wilhelm Leonhard Schuster
    März 5, 2017

    @Dr Webbaer , Fakt ist : Die Türken stehen vor Wien!
    Das scheint selbst die Merkel begriffen zu haben, indem SIE Zuckerbrot für türkischen Kaffe, jenseits der Dardanellen auffahren läßt.

    Vom Gebrauch der Peitsche hält SIE, in diesem Falle, immer noch: nichts.

    Die gebraucht Sie, allenfalls, innerhalb ihres Machtbereiches – im Umgang mit unliebsamen CDU und CSU lern sowie der AfD.
    (Wie lange DIE das noch zulassen, ist offen,)

    Und die Doitschen in Doitschland, müssen dem Unsinn, machtlos zusehen, weil der Herr Seehofer zu feige gewesen ist, rechtzeitig, 2015, ein Mißtrauensvotum einzuleiten.

  596. #614 shader
    März 5, 2017

    @LMD: “Ist Ihnen eigentlich nicht bewusst, dass “ableugnen” und “die Existenz von irgend etwas bestreiten” keine Synonyme sind? Ausser, wenn jemand, wie Sie, glaubt, es handele sich um unumstössliche Wahrheiten.”

    Nach dieser Logik wird ein Leugner immer behaupten, dass es sich nicht um eine unumstössliche Wahrheit handelt.

    “Sie selbst sind aber nur ein mässig schachspielender, mittelmässiger Computerprogrammierer, und keinesfalls eine Entscheidungsinstanz in der Sachfrage, ob humanes CO2 die Atmosphäre in beängstigenter Weise aufheizt.”

    Das Gute ist ja, dass es Menschen gibt, die diese Sachfrage mit einer weit höheren Entscheidungsinstanz beantworten können. Ihr Pech ist es, dass Sie auch deren Kompetenz nicht anerkennen wollen. 😉 Aber da sind die Messen schon längst gesungen.

  597. #615 axel
    März 5, 2017

    Und ich dachte immer, so etwas gibt es nur im Film. Russische Diplomaten sterben reihenweise dahin:

    http://www.dailykos.com/stories/2017/3/4/1640193/-Have-You-Noticed-Russian-Diplomats-Dying-Suddenly-All-Over-the-Place

  598. #616 shader
    März 5, 2017

    @axel, naja, vielleicht kann EIKE Herrn Miersch verklagen, dass er sowas verbreitet. ^^

  599. #617 shader
    März 5, 2017

    Auch köstlich der eine Kommentar: “Die Stadt Solingen hat ein „Klimaschutzamt“ installiert, mit entsprechenden Personal.

    Ich werde die Stadt wegen Steuerverschwendung verklagen.

    Dazu benötige ich einen promovierten Physiker (mit Rückgrad, ich bin nur ein Amateurphysiker, mit Rückgrad), der nur den einfachen physikalischen Beweis führt, dass Gase bei den, auf der Erde herrschenden Temperaturen u. Drücken, nicht strahlen können.

    Die Widerlegung des angeblichen „Treibhauseffektes“ kann ich alleine.”

    Ja, der User Ordowski ist schon ein großer Junge, er kann schon alleine aufs T….. achnee, alleine den Treibhauseffekt widerlegen. Ich frage mich echt, wo die eigentliche Schmerzgrenze der Peinlichkeiten bei EIKE liegt. Und selbst Limburg bringt es nicht über die Lippen, den Treibhauseffekt zu akzeptieren.

  600. #618 axel
    März 5, 2017

    “Rückgrad” hat auch eine lange Tradition bei EIKE. Unangefochten in Führung liegt aber immer noch der Kommentator mit dem “Rückrad”.

    Manche Kommentatoren sagen schon alleine alles über die Qualität von EIKE aus. Viel dümmer als Ordowski geht gar nicht mehr. Wetten, dass er AfD wählt? 😉

  601. #619 Dr. Webbaer
    März 5, 2017

    Der theozentrische Kollektivismus mit dem Abschlachtungstrend sog. Ungläubiger wird deutlicher :
    -> https://www.welt.de/politik/deutschland/article162606710/Wenn-ich-will-komme-ich-morgen-nach-Deutschland.html

  602. #620 Leck Michdoch
    März 6, 2017

    @614 shader “Nach dieser Logik wird ein Leugner immer behaupten, dass es sich nicht um eine unumstössliche Wahrheit handelt.”

    Echt schwach: mir ist das jetzt wirklch zu blöde, Ihnen das zu erklären: Sie sind scheinbar echt so blöde, dass Sie das, was ich haben gesagt und gemeint habe, nicht kapieren, oder nicht kapieren wollen, wie immer, wenn Hohlköpfen etwas nicht in die Birne passt.

  603. #621 Leck Michdoch
    März 6, 2017

    frotzel liegt wie immer kapital daneben: die weitaus dümmsten Wähler sind die grünen. Das mag er nicht, der frotzel, da er mit denen ja liebevoll sympatisiert, um sich in seiner Welterrettungsträumerei zu suhlen

  604. #622 Leck Michdoch
    März 6, 2017

    shader, Sie und frotzel können hier über EIKE, Limburg et al. herumnörgeln wie Sie wollen. Damit kaschieren Sie keineswegs, dass Sie, frotzel, Teufel et al. in Sachen atmosphörische Wissenschaft auch nur kleine Zuschauer sind. Sie bilden sich bloss ein, an das Richtige zu glauben. Zu mehr reicht es – mangels Ausbildung und anderer Berufswahl – bei Ihnen, frotzel und allen anderen Klimaschreihälsen der hinteren Zuschauerränge hier ja nicht. Daher brauchen Sie sich auch nicht so gespreizt auzuplustern wie ein eitler Pfau: für die kleinen Möchtegerne Kimalichtlein wie Sie wirkt das von aussen betrachtet reichlich blöde und frühpubertär. Woran hapert es wohl da bei Ihnen? Kommen Sie selbst darauf? Sind Sie zu einem Mindestmass an Selbstreflexion über Ihre blinden Flecken überhaupt fähig?

  605. #623 Bleyfuß
    März 6, 2017

    Hallo Loide,
    Positive Nachrichten erreichen die Zuhörer an den GERÄTEN aus China. Dort steigen die CO0 Emissionen nicht mehr.
    Mit dem Pariser Klimaabkommen hat sich China verpflichtet, spätestens 2030 den Höhepunkt seiner CO2-Emissionen zu erreichen, nun zeigt sich: Der Gipfel ist offenbar schon erklommen, denn zum vierten Mal in Folge erwartet die Volksrepublik stabile oder sinkende Treibhausgasemissionen. Greenpeace geht sogar von einer Abnahme von einem Prozent für 2017 aus. Und auch der Kohleverbrauch entwickelt sich anders als ursprünglich geschätzt. Die Internationale Energieagentur (IEA) war noch 2014 davon ausgegangen, dass Chinas Kohlehunger bis 2030 unablässig steigen werde. Die offiziellen Zahlen zeigen nun: Das dritte Jahr in Folge ist der Kohleverbrauch gesunken. Greenpeace spricht von einem Rückgang um 1,3 Prozent, offizielle Stellen gehen sogar von 4,7 Prozent aus.

    Was ist da los im Reich der Mitte. Bauen die wie wild Atomkraftwerke -oder was?

    Anderswo im Land unbegrenztr Möglichkeiten machen sie alles great again -im Retro-Stil. Ob das was wird, darf bezweifelt werden. Dieser Nostalgismus immmer.

  606. #624 Leser
    März 6, 2017

    Schon lustig, erst holen unsere Gutmenschen und Warmisten 2 Mio. Türken ins Land und jetzt bezichtigen Erdogan und viele dieser Türken diese Gutmenschen Nazis zu sein, da Reden unterbunden werden und “Spione” in die Türkei geschickt werden. 😉

    Na, so wird es dann auch mit den 2 Mio. Flüchtlingen laufen. Die werden die Gutmenschen zum Dank als Nazis verunglimpfen und den Aufstand ausüben.

    Und China ist immer noch CO2-Weltmeister und setzt auf 6% Wirtschaftswachstum. 😉

    Die Gutmenschen und Warmisten werden es eh aber nie begreifen, die entschuldigen sich sogar noch dafür, wenn sie von Ausländern ausgeraubt und vergewaltigt werden, damit sie nicht in den Verdacht geraten Nazis zu sein. 😉

    Und die Ausländer bezeichnen sie trotzdem als Nazis, oder gerade weil die Ökos dem Ökologismus anhängen.

  607. #625 Leser
    März 6, 2017

    Und liebe Warmisten und Ökologisten, einfach mal nach Hooton-Plan googlen. Der wird gerade mit Euch als Freiwillhelfer umgesetzt.

  608. #626 E.Teufel
    März 6, 2017

    Es gibt Cheniker die arbeiten an neuer Akkutechnologie.
    – kein Lithium, sondern Natrium
    – kürzere Ladezeiten
    – höhere Energiedichte als Li-Akkus

    und es gibt Prof. Frank Endres (Chemiker), der jahrelang auf EIKE behauptet, dass da nichts mehr möglich ist.

  609. #627 Dr. Webbaer
    März 6, 2017

    Stimmt das denn so auch alles, Kommentatorenkollege ‘Bleyfuß’?
    Gerne belegend werden …
    MFG
    Dr. Webbaer

  610. #628 Dr. Webbaer
    März 6, 2017

    @ Leser (‘Laie’, woll?!)

    Lassen Sie bitte derartige Unterscheidung:

    Und die Ausländer bezeichnen sie trotzdem als Nazis, oder gerade weil die Ökos dem Ökologismus anhängen.

    ‘Ausländer’, jeder ist fast überall insofern ‘Ausländer’, wie er fachgebietsfremd auch bestenfalls interessierter ‘Laie’ ist.

    MFG + schöne Woche noch,
    Dr. Webbaer

  611. #629 axel
    März 6, 2017

    @ Bleyfuß

    Was ist da los im Reich der Mitte. Bauen die wie wild Atomkraftwerke -oder was?

    Der Zubau an Kernkraftwerken und EE ist durchaus eindrucksvoll, erklärt aber nicht den Peak Coal in China.

    Ein wesentlicher Grund ist die Umorientierung in Chinas Wirtschaftspolitik. Weg von der reinen Exportnation, hin zu Konsum. Zudem ist die riesige Aufbauwelle am Abebben, man braucht weniger Stahl und Zement. Auch die Exporte waren zuletzt rückläufig.

    Aber egal, was es alles so an Gründen gibt:

    Peak Coal vor 2030 ist eine imponierende Leistung.

    Und somit wird es in klimapolitischen Verhandlungen bald heißen: Trump gegen den Rest der Welt 😉

  612. #630 axel
    März 6, 2017

    @ Teufel

    So, wie Endres bei EIKE kommentiert, drängt sich der Verdacht auf, dass Endres nur noch auf seinen Ruhestand hinarbeitet. Schade eigentlich für die TU (und die Studenten).

  613. #631 axel
    März 6, 2017

    @ Bleyfuss

    Zu Chinas Emissionen:
    https://www.carbonbrief.org/guest-post-closer-look-chinas-stalled-carbon-emissions

    @ all
    In GB sanken die CO2-Emissionen 2016 um sagenhaft 5,8%! Hier die entscheidenden Gründen für den Erfolg:

    Coal use has fallen 74% since 2006 and is now 12 times below the record 221Mt used in 1956. UK coal demand has fallen precipitously because of cheaper gas, the expansion of renewables, falling demand for energy and the closure of Redcar steelworks in late 2015.

    Perhaps the most consequential factor, however, is the UK’s top-up carbon tax, which doubled in 2015 to £18 per tonne of CO2. The future of the carbon price floor is uncertain; it has only be fixed out to 2021.

    Quelle: https://www.carbonbrief.org/analysis-uk-cuts-carbon-record-coal-drop

    Da muss man sich schon wundern, dass es in der öffentlichen Diskussion in Deutschland offenbar nur Kohle oder EE gibt. Dass ein CO2-Mindestpreis dazu beitragen kann, dass Gaskraftwerke günstiger sind als Kohlekraftwerke, darüber redet hierzulande seltsamerweise niemand. (Man bezahlt sogar dafür, dass Kohlekraftwerke (!) als Kapazitätsreserve bereitgestellt werden, obwohl für diesen Zweck Gaskraftwerke viel besser geeignet sind. Grüße an NRW, Brandenburg und Sachsen an dieser Stelle.

  614. #632 Christian
    März 6, 2017

    Doch noch ne Rekord-La-Nina geworden: http://www.cpc.ncep.noaa.gov/products/analysis_monitoring/ensostuff/ensoyears.shtml nämlich der, dass keine La-Nina im ONI bereits in der DJF-Periode vorbei war :-)

  615. #633 Bleyfuß
    März 6, 2017

    Alternative facts to Chinas failed new coal consumption record im JAF:
    hieri::::::::::
    http://www.weltinnenpolitik.net/02/03/2017/chinas-co2-emissionen-bleiben-im-vierten-jahr-stabil/

  616. #634 axel
    März 6, 2017

    @ Bleyfuß

    Wieso alternative facts? Der Artikel ist doch korrekt. Oder übersehe ich etwas?

  617. #635 E.Teufel
    März 6, 2017

    @axel:
    Jahrgang ’66
    Der hat noch ein bissl.

  618. #636 axel
    März 6, 2017

    Autsch, für einen Skeptiker ja noch richtig jung. Nun gut, falls es irgendeine Möglichkeit geben sollte, vorzeitig aufzuhören, wird die TU Clausthal sich vermutlich nicht sperren.

  619. #637 Bleyfuß
    März 6, 2017

    @634
    Ich habe die Titulierung des Artikels dem Zeitschriftentitel angepasst. Alternative facts sind halt “in & angesagt”.

    Etwaige Irritationen bitte ich zu entschuldigen.

  620. #638 axel
    März 6, 2017

    Was ist nun mit dem Harde-Paper, wonach die Menschen nur 15% zum CO2-Anstieg beigetragen hätten? Widerspricht ja total Lüdeckes letztem Paper, einer von beiden muss also falsch sein. Das verspricht eine interessante Diskussion zu werden, schauen wir mal rein bei EIKE:

    https://www.eike-klima-energie.eu/2017/03/01/blockbuster-studie-nur-15-der-co2-zunahme-seit-der-industrialisierung-gehen-auf-menschliche-emissionen-zurueck/

    Oh, also keine Diskussion. Bei dem hübschen Ergebnis nicht nötig.

    Sehen Sie, Herr Landvoigt, das ist diese Art von Ideologie, die Menschen davon abbringt. Wissenschaft wissenschaftlich zu betreiben. Ergebnisse hängen bei Skeptikern nur von der Ideologie ab. Jetzt verstanden?

  621. #639 shader
    März 6, 2017

    @LMD: “shader, Sie und frotzel können hier über EIKE, Limburg et al. herumnörgeln wie Sie wollen. Damit kaschieren Sie keineswegs, dass Sie, frotzel, Teufel et al. in Sachen atmosphörische Wissenschaft auch nur kleine Zuschauer sind.”

    Sie bezeichnen Limburg als kleinen Zuschauer? Das wird ihn aber nicht freuen. ;(

  622. #640 Leser
    März 6, 2017

    Die türkischen Gazetten titeln, Merkel und deren Gutmenschen-Anhängerschaft sind Nazis. Heil Merkel.

    http://images.wize.life/datei/foto/huge/id/579f6c28170ba010678b456e

    Hatten die Griechen nicht auch schon Merkel als Nazi gesehen?

    Tja, so kommt es halt, wenn der deutsche Okologismus über Europa und die Türkei kommt.

  623. #641 axel
    März 6, 2017

    Hader,

    wollen Sie leugnen, dass Sie keine Ahnung von der Atmosphöre haben? Oder streiten Sie es ab? 😉

  624. #642 Wilhelm Leonhard Schuster
    März 7, 2017

    @Leser – Für Ihr Heil (Umfang ) ist die Frau Bundeskanzler selber verantwortlich.
    Also kein Heil Merkel! (Not – wendig)/(wendig von Wende, die erst ohne SIE stattfindet ).

  625. #643 Wilhelm Leonhard Schuster
    März 7, 2017

    NB. Wändig hat man die Wände bei der Wende (die ohne, oder mit “Merkel Mörtel”, erbaut worden sind?) nieder gerissen ct. ct.- !

  626. #644 Bleyfuß
    März 7, 2017

    @Schwätzer
    [Die türkischen Gazetten titeln, Merkel und deren Gutmenschen-Anhängerschaft sind Nazis. Heil Merkel.]
    Sind die türk. Gaz. ein Maßstab? Bei der Pressefreiheit in der Türkei zurzeit.. Wieso spinnen Sie eigentlich deren Ideen mit zweideutigen Glückwünschen fort?

    Griechenland. Dort hatte Hitlerdeutschland eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Das macht das Land anfällig für Demagogen -mit den Ergebnissen.

    WLS aufgepasst: Das lief nach dem Schema D. Trump ab, nur rigoroser. Die Wehrmacht hat Griechenland und Kreta besetzt und die Griechen mussten für die Kosten der Aktion aufkommen. Siegerjustiz eben. Wenn Sie Merkel damit in Verbindung bringen, erscheint mir das nicht ganz schlüssig, um es mal durch die Blume zu sagen.

  627. #645 Leck Michdoch
    März 7, 2017

    Lustig zu beobachten, wie sich frotzel und shader daran freuen, sprachliche Feinheiten nicht zu verstehen. Wie bezeichnet man solche Individuen wohl.

    Und shader:

    Sie bezeichnen Limburg als kleinen Zuschauer? Das wird ihn aber nicht freuen. ;(

    Ja, Sie mich auch …
    (haben Sie wirkllich so viel Freude an verklausulierter Dummsprache? (Reicht es zu mehr nicht bei Ihnen in Ihrem kleinen Dorf am Neckar?)

  628. #646 Leser
    März 7, 2017

    Richtig, die Griechen hatten auch schon Nazi-Mutti-Merkel in den Gazetten.

    https://www.google.de/search?q=griechen+merkel+nazi&biw=1131&bih=748&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwjyuLbgkcTSAhVLhiwKHXNECJ4Q_AUIBigB

    60% der wahlberechtigten Türken in Deutschland, dass sind übrigens 1 Mio. Menschen sind für Erdogan und halten seine Nazi-Vorwürfe für legitim. Dazu kamen auch gerade Umfragen raus. Und was machen die Gutmenschen, die die Türken ins Land geholt haben? Die wollen die jetzt entnazifizieren?

  629. #647 Leser
    März 7, 2017

    Ach übrigens, die Nazi-Vorwürfe kommen daher, dass Merkel sich wie die Mutti von ganz Europa verhält. Das mag keiner. Nationale Selbstbestimmung ist Mutti fremd. Das ist übrigens auch in der Klimapolitik so. Und die Grünen sind noch schlimmer. Die wollen gleich ein ganzes grünes Kolonialreich errichten.

  630. #648 Leser
    März 7, 2017

    Und Le Pen (FN) liegt in Frankreich an 1. Stelle.

    https://bundestagswahl-2017.com/frankreich-wahl-2017/

    Die haben auch die Schnauze von den Sozialisten in Frankreich voll und von Muttis Europapolitik. Mit den Flüchtlingen und Migranten aus Nordafrika haben die ja schon seit Jahrzehnten massive Probleme!

  631. #649 Bleyfuß
    März 7, 2017

    @Schwätzer
    [Ach übrigens, die Nazi-Vorwürfe kommen daher, dass Merkel sich wie die Mutti von ganz Europa verhält.]

    1. Wieso übrigens?
    2. Danke für die erhellenden(?) Worte. Was Sie damit meinen, bleibt offen.
    3. Die Gleichung Mutti=Nazi kapiert außer Ihnen und evtl. Einstein wohll niemand. Außer dass beide Worte ein i enthalten, finde ich keine Gemeinsamkeit.

  632. #650 E.Teufel
    März 7, 2017

    @Leser: Sie sehen schon die Prognose für den 2. Wahlgang?

  633. #651 Leser
    März 7, 2017

    Klar, im 2. Wahlgang wird alles anders. 😉

    Mutti ist nun mal in ganz Osteuropa und auch bei den Franzosen verhasst. Die fühlen sich direkt ins 3. Reich zurück versetzt mit Muttis Großmacht-Europa-Träumen.

    Mutti glaubt ja auch tatsächlich Trump beratschlagen zu müssen. Der lacht sich tot und wird ihr beim 1. Treffen in wenigen Wochen die Leviten lesen. Genau wie Erdogan. Der hat ja auch noch 2 Mio. Flüchtlinge in der Hand, die alle nach Deutschland wollen.

  634. #652 Bleyfuß
    März 7, 2017

    @651
    Jetzt wird’s echt abenteuerlich. Sie sollten mal kritisch reflektieren, ob Sie da nicht Ihre eigenen Bewertungen auf andere übertragen (wollen).

    [Der hat ja auch noch 2 Mio. Flüchtlinge in der Hand, die alle nach Deutschland wollen.]
    Es sind sogar noch mehr. Man mag ja von E. halten, was man will. 3 Mio Flüchtlinge unterzubringen in einem weniger reichen Land ist schon eine Leistung.

  635. #653 Leser
    März 7, 2017

    Fakt ist doch, dass Merkel vor Erdogan kriecht, wegen der 3 Mio Flüchtlinge, die er alle nach Deutschland schicken kann und Trump ständig kritisiert, da sie dort nichts direkt zu befürchten hat.

    Erdogan betrachtet Merkel als Nazi.

    Merkel betrachtet Trump als Nazi.

    Super. Find ich richtig amüsant.

    Und Trump und Erdogan verstehen sich gut.

  636. #654 E.Teufel
    März 7, 2017

    @Leser: Frankreich liegt nicht in Osteuropa. Nur so ein Tipp.
    Und ja im 2. Wahlgang wird es anders. Weil dann ist es nämlich eine Stichwahl zwischen den 2 besten Bewerbern.

    Und was Sie glauben, was Merkel glaubt, interessiert hier keine Sau.

  637. #655 Bleyfuß
    März 7, 2017

    [Erdogan betrachtet Merkel als Nazi.]
    Selbstverständlich tut er das nicht. Er behauptet das, um sich als Schutzpatron der Türken zu inszenieren. Er hofft auf Anti-türkische Umtriebe hier oder anderswo, die Ihm helfen würden, die Türken hinter sich zu versammeln. Nichts eint mehr als ein “Feind von außen”. Den liefern wir ihm nicht. Soll er doch selber sehen, wie er sein Referendum über die Präsidialdemokratie, die er anstrebt in seiner Machtgeilheit, durchbringt.

  638. #656 Wilhelm Leonhard Schuster
    März 7, 2017

    @Bleyfuß Ich habe nur(ironisch) von “Umfang” gesprochen
    und in dem Falle, nicht der Griechen gedacht,
    die, wie ich meine, wie auch die Tschechen, im 2. Weltkrieg nicht allzu sehr zu leiden hatten.
    Die Heydrich/Lidice Sache ist zwar übel, aber eben auch teils den Engländern anzulasten- die haben erwartet, daß da wesentlich mehr passiert-!

  639. #657 axel
    März 8, 2017

    Bekanntermaßen leitet nun ein Klimaskeptiker und Lobbyit der fossilen Energerträger (gab es keinen Klimaskeptiker, der keine Verbindungen zu Kohle und Öl hat oder wollte man den nicht?) die EPA. Was ändert sich? Der Spiegel berichtet:

    Seine Aufgaben beschreibt das OST auf der EPA-Webseite nun so:

    “Das OST arbeitet mit Bundesstaaten, Stämmen und anderen Akteuren, um Grenzwerte für Giftstoffe, Nährstoffe und Krankheitserreger zu entwickeln, um sicherzustellen, dass die Gewässer unserer Nation zum Fischen und Schwimmen sowie als Trinkwasser genutzt werden können. Das OST entwickelt außerdem nationale, ökonomisch und technologisch erreichbare Leistungsstandards in Bezug auf Wasserverschmutzung durch die Industrie.”

    Früher las sich das anders:

    “Das OST ist dafür verantwortlich, seriöse, wissenschaftlich fundierte Standards, Kriterien, Gesundheitsempfehlungen, Testmethoden und Richtlinien unter dem ‘Clean Water Act’ und dem ‘Safe Drinking Water Act’ zu entwickeln. Wir arbeiten mit Partnern und Akteuren zusammen, um die wissenschaftliche und technologische Basis zu schaffen, um durch nationale Programme zu erreichen, dass wir sauberes Wasser haben, das die Menschen und die Umwelt schützt.”

    Die Industrie braucht kein sauberes Wasser. Der kleine Mann schon. Wem nützt Trump?

  640. #658 Bleyfuß
    März 9, 2017

    Merkel hat von nix gewusst, und meint man solle die Autoindustrie nicht mit überhöhten Umweltstandards konfrontieren, Dobrindt auch ahnungslos (Audi!) und ML Dött, allerliebst, meint sinngemäß, dass nur ein Mix aus verschiedenen Maßnahmen und Verkehrsmitteln die Umwelt entlasten könnte. Wissmann hält sich still zurück, vermutlich weil er auch nix wusste. Vermutlich hat auch das Kraftfahrzeug-Bundesamt von nix gewusst und auch der ADAC…

    So eine Schmierenkomödie! Aber nicht neu.

  641. #659 axel
    März 9, 2017

    @ Bleyfuß

    Die staatlichen Behörden sind ja auch strukturell so ausgerichtet, dass sie nichts wissen können. Merkel sieht übrigens keinen Anlass, an den bestehenden Strukturen etwas zu ändern. Tricks und Betrügereien können also weiterhin nur dank freundlicher Arbeit des Auslands erkannt werden.

    Trump macht jetzt bei der EPA dasselbe:
    Die EPA soll Messungen von Methan an Frackingförderstellen nun einstellen. Keine Messungen, kein Problem mehr. Ganz einfach.

    Man sieht: Wenn es ums deutsche Auto geht, dann sind wir plötzlich auch Trump.

  642. #660 Wilhelm Leonhard Schuster
    März 9, 2017

    Das, mit Verbrauch an Energie im Auto, sowie das was an Rest hinten rausgeblasen wird, sollte genau und ohne “Schummel ” dem Fahrer “ehrlich ” jeweils angezeigt und von ihm analysiert werden! (können)!

    So manche Fahrweise würde sich eventuell ändern-
    und US Behörden hätten nichts mehr rechtlich zu mosern.

  643. #661 E.Teufel
    März 9, 2017

    @Bleyfuss: Das Kraftfahrbundesamt wusste wohl Bescheid. Und derjenige, der das rausfand, arbeitet seitdem nicht mehr dort.
    So die Anstalt vom 7.3..

  644. #662 axel
    März 9, 2017

    Unter Putin müsste man fragen:

    Lebt er noch oder hatte er einen Unfall? 😉

  645. #663 axel
    März 9, 2017

    @ Teufel

    ML Dött? Die gibt es noch?

    Ich erinnere mal an Fred Singer, Dött und 2010:
    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-74090731.html

    Schade, von Singer hört man kaum noch was. Aber wir ahnen ja, was er vom Abgasskandal wohl halten würde: Stickoxide und andere Aerosole einatmen ist wie Passivrauchen, da kann nix passieren. Lasst die Leute in aller Freiheit weiterqualmen und verschont die Industrie. Jawoll! 😉

  646. #664 E.Teufel
    März 9, 2017

    ups:
    Die Sendung “Die Anstalt” liefert auch einen Faktencheck.In diesem sind zahlreiche Links zu deiversen Quellen. Ein Link führt zu ScSk. 😮

  647. #665 E.Teufel
    März 9, 2017

    Es in dem ScSk-Artikel darum, dass auch Elektroautos nicht besser sind als Benziner bezogen auf cen CO2-Ausstoß.

    Im Gegensatz zu ScSk schlussfolgert aber die Anstalt, dass man besser kein Auto mehr fahren sollte.

  648. #666 lavagirl
    März 9, 2017

    Ach Teufel, wie immer alles falsch.
    1. “Es in dem ScSk-Artikel darum […]”
    Der Satzbau stimmt nicht.
    Was würde nur “A” dazu sagen? Irgendwas über Kommentatoren, Orthographie und …
    Und das “A” ein ganz übler Finger ist weiß jeder, der “Pretty Little Liars” schaut, also praktisch alle.
    2: “Im Gegensatz zu ScSk schlussfolgert aber die Anstalt […]”
    Nicht die Anstalt, sondern Schneidewind.
    3. Ein Link zum Faktencheck wäre doch fein
    https://www.zdf.de/assets/faktencheck-am-7-maerz-100~original?cb=1489068621967

    Ein echter Hammer ist aber der Link zu ScSk http://www.science-skeptical.de/blog/freiburger-oko-institut-bescheinigt-schlechte-klimabilanz-fur-elektroautos/006697/
    Offenbar liest irgend jemand vom “Anstalt”-Team diesen Schund. Schande, Schande, Schande !
    Wie seriös sind dann die anderen Links und die “Anstalt” selbst?

    Habe absichtlich 2 Rechtschreibfehler eingebaut. Wer sie findet darf sie gerne behalten und stolz auf sich sein :-)

  649. #667 Leck Michdoch
    März 9, 2017

    Oje, Solar heute wieder eine Lachnummer: da haben die Abzocker bundesweit schon Kapazität für über 1000 GWh täglich auf Ihren Abzockerhausdächern installiert und was liefert dieser verdammte Schrott heute tatsächlich: ca. 48 GWh!!!

    Es ist zum Weinen und Lachen gleichzeitig, welche Posse uns da ständig zur Bezahlung dieses Schrotts vorgespielt wird.

  650. #668 Leck Michdoch
    März 9, 2017

    bleyfuss, Sie sind seit Ihren Begeisterungsausbrüchen über schnell drehende Windräder bei Orkanen wieder ganz still? Was ist denn los mit Ihnen? Können Sie sich bei den in aller Regel lächerlich niedrigen Stromerträgen ihrer kultisch verehrten Vogelshreddern denn gar nicht aufgeilen?

  651. #669 shader
    März 9, 2017

    “Minuszuwanderung” aus dem AfD-Wahlprogramm hat beste Chancen Unwort des Jahres 2017 zu werden. Dabei scheint die Partei nichts aus der Geschichte gelernt zu haben. 2005 wurde in Österreich “Negativzuwanderung” zum Unwort des Jahres gewählt. Eine damalige Forderung der FPÖ. Dem Jahr, in dem es die FPÖ beinahe komplett zerlegt hätte und aus den Landesparlamenten flog.

    Apropos, was ist eigentlich aus unserem Affi geworden?

  652. #670 Bleyfuß
    März 9, 2017

    LMD
    Ich kann Ihnen nicht folgen. Ich versuch mal zu erraten, was Sie meinen. Heute war es meistens bedeckt und wir habe ja noch Winter. Daher lieferte die PV bescheidene 52 GWh in D. Es kommt nun etwas Wind auf, heißt so bis Mitternacht etwa 25 GW. Das ist nicht “lächerlich”. Am Ende des Tages werden es ca. 330 GWh Zappelstrom (Wind + PV) sein. Macht etwa ein drittel der Tagesproduktion. Kein schlechter Tag eigentlich. Ich verstehe Ihre Intention nicht, Hilfe.

  653. #671 axel
    März 9, 2017

    @ Hader

    Mir hat Petris Wortschöpfung “Klimaoptimist”, die den “Klimaskeptiker” ersetzen soll, am besten gefallen.

    • #672 Stephan
      März 9, 2017

      @ axel

      “Klimaskeptiker” ist schon ein Euphemismus, richtig ist bekanntlich Klimaleugner, als was muß man dann den von Petri gebrauchten Begriff “Klimaoptimist” bezeichnen ?
      Ich habe bis jetzt den IPCC (oder besser: IPCC-Prozeß) als “Klimaoptimist” bezeichnet, da er die Klimasensitivität mit max. 3K beziffert…. muß ich mir von einer geistig Verwirrten meinen Begriff wegnehmen lassen ?

  654. #673 shader
    März 10, 2017

    Ich frage mich, warum selbige Klimaoptimisten nicht auch gleichzeitig Energiewendeoptimisten, Zuwanderungsoptimisten oder generell Gesellschaftsoptimisten sind.

  655. #674 E.Teufel
    März 10, 2017

    Ich möchte mal kurz meinem Sekretär lavagirl danken.
    Merci!
    Aber bitte das nächste Mal keine Fehler einbauen, weil sonst muss ich mich von Ihnen trennen.

    El Nino Chance ist auf 50% gestiegen.

  656. #675 E.Teufel
    März 10, 2017

    Klimaoptimist ist ja ein schöner Begriff.

    Arbeitssuchende sind ab heute Gehaltsoptiomisten.
    Diebe sind dann Nehmeroptimisten.
    Islamistische Attentäter sind Jungfrauenoptimisten.
    Und nicht zu vergessen: tindernde Singles sind Sexoptimisten oder einfach Liebesoptimisten.

  657. #676 shader
    März 10, 2017

    …und Dumme sind dann Wissensoptimisten.

  658. #677 Bleyfuß
    März 10, 2017

    Sketicker seht die Signale! Frischauf zum folgenden Link, der zeigt, dass die Eisausdehnung in 2017 respektvollen Abstand hält.
    http://nsidc.org/arcticseaicenews/

  659. #678 axel
    März 10, 2017

    Der Nikotinoptimist ist der, der zwar um die Risiken weiß, aber ganz optimistisch davon ausgeht, dass nur die anderen an Lungenkrebs erkranken.

    Kann er ja glauben, aber der Nikotinoptimist sollte besser nicht für die Drogenpolitik zuständig werden.

    Also, liebe AfD, Klimapolitik lassen wir lieber von anderen als euch machen. Nichts für ungut.

  660. #679 axel
    März 10, 2017

    @ Stephan

    Ich habe bis jetzt den IPCC (oder besser: IPCC-Prozeß) als “Klimaoptimist” bezeichnet, da er die Klimasensitivität mit max. 3K beziffert….

    Tut das IPCC das? Das ist mir neu. Liegt wahrscheinlich zwischen 1,5 und 4,5°C, so was liest man im AR5 (im nächsten wohl wieder 2 – 4,5°C, mal schauen).

    • #680 Stephan
      März 10, 2017

      naja, für mich als unmittelbarem Nachfahren von Steinzeitjägern bedeutet 1,5 … 4,5° eben 3°… . Da sie sogar 1,5° für möglich halten (das werden wir in 5 oder zehn Jahren bei dann 420 ppm haben), ist ja selbst Klimaoptimismus noch ein Euphemismus. Die gegenwärtige Entwicklung zeigt wohl überdeutlich in Richtung auf 4,5°. Wenns reicht…
      Zur Erinnerung: wir haben eine 1,4-fache Erhöhung das CO2-Gehaltes, eine um 1° erhöhte Temperatur bei mitnichtem erreichtem Gleichgewicht. Mir schwant, daß bei konstant bleibenden 400 ppm sich das Gleichgewicht bei knapp 2° einstellen würde. Ist Spekulation, überprüfen läßt sich’s nicht, es geht munter weiter mit dem CO2-Eintrag…

  661. #681 axel
    März 10, 2017

    @ Stephan

    Ihre Meinung sei Ihnen ja unbenommen (ich teile sie nicht), mein Problem war aber, dass Sie nicht schrieben, Ich meine, dass…, sondern das IPCC beziffert…

    Bei ihrer Abschätzung müssen Sie vorsichtig sein:

    Wie viel Prozent der gegenwärtigen Erwärmung sind anthropogen? (Antwort: Vermutlich alles, vielleicht sogar noch mehr, aber die Unsicherheiten hierbei sind sehr groß).

    Wie viel der Erwärmung wurde von den anderen Treibhausgasen verursacht?

    Wie viel der Erwärmung wurde von anthropogenen Aerosolen maskiert?

    Und als letztes:
    Sie argumentieren mit den gemessenen Temperaturen. Diese waren aber gerade der Grund dafür, dass das IPCC die untere Grenze von 2° auf 1,5°C abgesenkt hat (vgl. z.B. Otto et al). So einfach ist das alles nicht.

    • #682 Stephan
      März 10, 2017

      @ axel

      wir haben jetzt schon, bei 400 ppm, 1° Erwärmung (oder 1,1°?)
      da sind die 1,5° bei 560 ppm ein frommer Wunschtraum.
      Der IPCC-Prozeß bewirkt, muß bewirken, daß auch solche abseitige Zahlen in die Berichte hineingelangen.
      Die gegenwärtige Erwärmung wird zu mehr als 100% vom CO2 bewirkt, Aerosole mindern sie etwas.
      Methan aus anthropogener Tätigkeit hat wohl 15% Anteil an der Erwärmung.
      Rückkopplung aus dem Schmelzen des Nordpoleises und dem Auftauen des Permafrostbodens beginnen jetzt, richtig reinzuhauen (Südpol fängt auch an). Mein Urin sagt mir, daß dies alles zu vorsichtig beurteilt wurde/ noch wird.
      Kippunkte haben die Eigenschaften, etwas zum Umkippen zu bringen, zum völligen und sehr unvermittelten Umkippen. Es gibt mit Sicherheit nicht nur einzelne Kippunkte, wie z.B. Eis und Permafrost, sondern auch solche des Gesamtsystems, also der metereologischen Veränderungen…. die Veränderungen, die wir im Jetstream und in den globalen Luftzirkulationen (die uns in D-Land einen leidlichen, besser lächerlichen Winter bescherten, siehe Petuchow) beobachten, sind wohl nur der matte Vorgeschmack dazu.
      Mir tun unsere Enkel leid, sie werden sehr sehr viel quasiunverständliches zu verstehen lernen müssen.

  662. #683 axel
    März 10, 2017

    @ Stephan, Teufel

    Wie macht man das mit dem direkten Antworten auf einen Beitrag eigentlich?

    • #684 Stephan
      März 10, 2017

      100% verstehe ich deine frage nicht… du meinst, was man machen muß, damit eine antwort auf einen kommentar tatsächlich nach dem kommentar erscheint ?
      indem du direkt auf die information per email, daß ein kommentar geschrieben wurde antwortest, aus der email heraus.

  663. #685 Bleyfuß
    März 10, 2017

    Hey Loide,
    das EEG-Konto hat im Februar mehr als 1 Mrd. € Überschuss angehäuft. Inzwischen liegen wir bei >4,5 Mrd. € Überschuss. Fragt sich: was haben die vor? Rücklagen sind zwar nett aber das ist ein bisserl viel des Guten. Naja, vor der Wahl wird nicht mehr viel. Aber das Geschrei jedes mal..

    • #686 Stephan
      März 10, 2017

      @ Bleyfuß
      bitte erklär mal deinen kommentar etwas genauer:
      was ist das eeg-konto, warum, wozu, wozu nicht, positives, negatives, unverständliches usw….
      hab den begiff noch nie gehört, tschuldigung

  664. #688 lavagirl
    März 10, 2017

    Wie macht man das mit dem direkten Antworten auf einen Beitrag eigentlich?

    Immer die gleichen Fragen von den gleichen Kids. eMail oder selbst Hand anlegen

  665. #689 E.Teufel
    März 10, 2017

    @Stephan
    Du bezahlt mit jeder verbrauchten kWh Strom auch eine EEG Umlage von 6,xx Cent. Dieses Geld landet auf dem EEG-Konto. Daraus bedienen sich wiederum die Netzbetreiber, wenn sie die festgelegte Einspeisevergütung für Wind und Sonne bei den jeweiligen Betreibern bezahlen müssen (“nur” die Differenz zum Börsenpreis). Was bleyfuss sagt ist:
    1. mit 4.5 Mrd. Euro ist das Konto derzeit rappevoll.
    2. ein Plus von über 1Mrd . Euro in einem Monat gab es IMHO noch nie.
    Was bedeutet das? Nun ist es ja so, dass im Winter das EEG-Konto meist gefüllt wird und im Sommer aufgebraucht wird (Sommer-PV ist teurer als Winter-Wind). Allerdings ist das Konto grad eher zu voll. Man kann davon ausgehen, dass wir aktuell deutlich zu viel Umlage zahlen. Schauen wir mal, was der Sommer bringt. Anhand des EEG-Kontos und diverser Prognosen wird im September die neue EEG-Umlage festgelegt.

    • #690 Stephan
      März 10, 2017

      @ Teufel

      axxso…
      alles sehr unappetitlich.
      gibt den klimaleugnenden und anderen esoterikern reichlich angriffsflächen.
      mir auch.
      naja, lassen wir das.

  666. #691 E.Teufel
    März 10, 2017

    @axel: Email nutze ich nicht.
    Ich verändere das html im Browser direkt.
    – Zuerst brauchst Du die ID des Beitrags auf den Du antworten willst. Das ist nicht die Nummer hinter der #, aber wenn du mit der Maus darüber gehst, dann wird Dir ein Permalink gezeigt, der bei Deinem Beitrag bspw. auf “#comment-186468” endet. Die Zahl merken!
    – Drück F12 (für Mozilla und die meisten anderen Browser)
    – Jetzt solltest Du direkt im Inspektor des Entwicklerwerkzeugs landen.
    – links oben in dem Entwicklerframe ist so ein Rechteck mit Mauszeigersymbol -> draufklicken und als nächstes ins Kommentarfeld (wo du normalerweise reinschreibst) klicken.
    – Der Code im Inspektor springt jetzt auf die Zeile, in der das Kommentarfeld definiert ist (textarea steht da)
    – Wenige Zeilen darunter gibt es 2 Input-Felder. Davon hat eins die ID “comment_parent”. Der value steht da bei 0. Wenn Du die 0 jetzt in die zuvor gemerkte Zahl 186468 änderst, antwortest du ab jetzt auf deinen Beitrag.
    – Das Werkzeug kannst du jetzt wieder schließen (F12), ganz normal Deinen Beitrag schreiben und abschicken.

    Vorsicht vor Zahlendrehern!

    • #692 Stephan
      März 10, 2017

      geht ja erstaunlich einfach !!

    • #693 axel
      März 10, 2017

      Komplizierter als ich dachte. Danke.

  667. #694 lavagirl
    Alle Macht den Frauen
    März 11, 2017

    Ohhh, da fällt mir ein, ich kann das Script ja speziell für “A” sperren (es wird doch nicht an seiner eMail liegen, die mir irgendwie bekannt geworden ist ?!).
    Vielleicht schreibe ich das Script doch noch, außer ET kommt mir zuvor. :-)

  668. #695 Wilhelm Leonhard Schuster
    März 11, 2017

    Also “Schlimme Finger” sind da schon eher der Bubenschlächter und der, der mit Hackebeil durch die Gegend rast.
    Ist der Bubenschlächter auch “Import”?

    • #696 Stephan
      März 11, 2017

      schuster, bist du eigentlich import ? das wollte ich dich schon lange mal fragen.

  669. #697 shader
    März 11, 2017

    Nix für Ungut, aber das ständige Dazwischenklemmen von Beiträgen, ändert die Nummerierung der Beiträge, so dass Bezüge ala #xyz in die Irre führen. Wenn man die Struktur dieses Forums in einem Baumstruktur ändern will, dann sollte man es für alle zugänglich machen oder für keinen. Meine Meinung dazu.

  670. #698 axel
    März 11, 2017

    @ Hader

    Das macht doch gerade den Spaßfaktor aus! 😉

  671. #699 Wilhelm Leonhard Schuster
    März 11, 2017

    @Stephan ,Ich Import ? Wahrscheinlich schon !
    Nach dem 30 Jährigem Kriege, war unsere Gegend total entvölkert. Zuzug erfolgte aus dem östereichischem Alpenraum.
    Wahrscheinlich bin ich der “Dinarischen Rasse” zuzuordnen.
    Ich bin zwar “Glazenblond” und dazu kleingeraten- dies ist aber ist der spärlichen Nahrungsaufnahme nach dem Kriege geschuldet.

    Im übrigen bin ich der Meinung, daß das Bubenschlächter Kasperle der eingesperrt werden will, weils ihm dort dann doch so gut geht im Vollzug, –
    (wir haben doch keine Todesstrafe mehr)
    man könnte solche Leute doch statt dessen: am Nordpol aussetzen und die dorten in Freiheit ohne Hütte aber mit warmem Pelz und Nahrung für 14 Tage leben lassen.

    Wenn die übrige Menschheit die Temperaturen auf Erden erhöht, hat der Bursche dann sogar die Chance
    einem Eskimo zu begegnen und zu überleben.

    • #700 Stephan
      März 11, 2017

      so so, du bist also ein flüchtling, wahrscheinlich ein wirtschaftsflüchtling, interessant…
      von wo sind denn deine alpenländischen vorfahren dort hingeraten ?

  672. #701 E.Teufel
    März 11, 2017

    @axel: Ich nutze es auch ganz selten. In letzter Zeit nur, wenn ich was in meinem Beitrag vergessen habe und sicher stellen möchte, dass die zwei Beiträge von mir untereinander stehen.
    Ansonsten bin ich der Meinung wie shader, dass das nur Verwirrung bringt. Ich habe schon ein paar mal Stephans Beiträge übersehen. Bei einigen habe ich es gemerkt, bei anderen vielleicht nicht.

    In dieser Sache hat auch EIKE wieder eine führende Rolle übernommen. Antwortbeiträge direkt zum Artikel landen da jetzt von unten nach oben, während Antworten auf Kommentare von oben nach unten sortiert werden.

  673. #702 axel
    März 12, 2017

    Ist bekannt, dass es seit über einem Jahrzehnt im Nordosten der USA einen Zertifikatehandel für CO2 gibt? Falls nicht, dann höchste Zeit, diesen mit unserem mal zu vergleichen, dazu ein Bericht über RGGI:
    http://www.vox.com/science-and-health/2017/2/28/14741384/rggi-explained

    Manches scheint besser gemacht zu sein, aber zwei Grundprobleme gibt es bei RGGI auch:

    – Zertifikate umfassen immer nur einen Teil der CO2-erzeugenden Quellen (20% bei RGGI)

    – die Anpassung der Zertifikatemengen funktioniert nur unzureichend

  674. #703 Wilhelm Leonhard Schuster
    März 12, 2017

    @Stephan -Ich bin kein Flüchtling, sondern: eventuell ein Teil meiner Vorfahren.(richtig lesen!)
    Damals waren dies in der Tat sowohl Glaubens als auch Wirtschaftsflüchtlinge.
    Brutal vertriebene jedoch, in jedem Falle, da Habsburg die “Ketzerei” nicht dultete.
    Ob da Goten, Rugier, Markomannen,Langobarden, Gepiden,Awaren, Slowenen,Magjaren, Kroaten oder Serben und Juden darunter waren, entzieht sich meiner Kenntnis.

  675. #704 V wie Vendetta
    März 13, 2017

    Klimaschutz war gestern, heute üben die Türken den Volksaufstand in Holland und in der BRD.

    Alles Nazis diese Deutschen und Holländer.

    Danke Frau Merkel und liebe Gutmenschen für diese Volkstürken und Volksmoslems.

  676. #705 shader
    März 13, 2017
  677. #706 shader
    März 13, 2017

    Liebes V, über den “Volksaufstand” wird man nach der Abstimmung schon nicht mehr reden. Die Klimaerwärmung bleibt ein Dauerthema. Zur eigenen Urteilskraft gehört auch, temporäre Themen von langfristigen Entwicklungen zu unterscheiden.

  678. #707 axel
    März 13, 2017

    V wie Volkstürken oder Volksmoslems. Oder wie Vlotto?

    Keine Ahnung, warum manche im selben Blog unter dem x-ten Namen auftreten, der Sinn erschließt sich mir nicht.

    Also zum x-ten Male: Klick und weg damit.

  679. #708 axel
    März 13, 2017

    Zwei Jahre, nachdem Spencer/Christy UAH v.6 eingeführt haben, ist jetzt des Paper dazu veröffentlicht.
    Erstmals in dem mir völlig unbekannten Asia-Pacific Journal of Atmospheric Sciences.

    Paywalled, aber Spencer hat das Manuskript verlinkt, das bis auf zwei gefundene Tippfehler den Peer-Review-Prozess unverändert überstanden hat:
    http://www.drroyspencer.com/wp-content/uploads/APJAS-2016-UAH-Version-6-Global-Satellite-Temperature-Products-for-blog-post.pdf

    Schade, dass die größten Fans von UAH v.6 gleichzeitig auch die sind, die sich am wenigsten für das Paper interessieren. Ein Blick hinein lohnt sich, macht er doch klar, an wie vielen Stellen beim Erstellen von Sat-Datensätzen Wahlen getroffen werden müssen, deren Begründung teils etwas willkürlich erscheint (man beachte z.B. die Gründe für den geänderten incidence-Winkel).

    Sind die Wahlen besser als die in der alten Version? Als die von RSS? Unmöglich, das für uns hier zu klären (außer man ist Skeptiker, schon klar, der klärt das sogar, ohne ins Paper zu schauen), warten wir also die Diskussion der Experten ab.

    Nur eines sollte für uns nachvollziehbar sein:
    Viele sagen, UAH v.6 sei der Datensatz, der die größten Trendabweichungen im Vergleich zu den Ballondatensätzen hat. Gespannt war ich also auf das Kapitel zum diesbezüglichen Vergleich.

    Und da bin ich vom Paper enttäuscht. Als Reviewer hätte ich hier auf eine klarere Darstellung gedrängt. Wo findet man den Vergleich der globalen Trendwerte?? Warum beschränken Christy/Spencer die Ballondaten auf Werte zwischen 20°S und 20°N?
    Ich finde im Paper keinen Vergleich der globalen Trends und kann daher die Schlussfolgerung einer angeblichen guten Übereinstimmung nicht nachvollziehen.

  680. #709 axel
    März 13, 2017

    Und hier noch ein Artikel aus dem Hausblatt links-grüner AGW-Aktivisten, der Financial Times:
    https://www.ft.com/content/229290ba-fdc4-11e6-96f8-3700c5664d30

    Perhaps more disconcerting, on the campaign trail Mr Trump pledged to pull the US out of the Paris Agreement, the landmark accord committing every country in the world to take significant action against climate change.

    If Mr Trump follows through on his campaign promise, the US would join Syria, Nicaragua and Uzbekistan as the only countries not signed up to the agreement. Perhaps the US can spearhead a “Make America, Syria, Nicaragua and Uzbekistan Great Again” slogan to rally the anti-climate crowd.

    und

    Will Mr Trump, who crowed about saving 1,000 relatively low-wage manufacturing jobs from leaving Indiana for Mexico, really endanger the booming renewable energy industry, which has added 200,000 relatively high-wage jobs over the past few years and is expected to double again by 2020?

    • #710 Stephan
      März 13, 2017

      axel #710
      Schande über dieses linksfachistisch-grüne AGWler-Schmierenblatt

  681. #711 E.Teufel
    März 14, 2017

    @axel
    Beim Hüpfer-Verlag ist das Journal angesiedelt. Und hier kann man es doch runterladen:
    http://link.springer.com/article/10.1007/s13143-017-0010-y

  682. #712 Wilhelm Leonhard Schuster
    März 14, 2017

    Mittels “Wintersturm ” hält sich Donald die “liebe good ” Angela vom Leibe .

    Für was alles, Klima und Wetter doch gut ist.

    Dabei wäre ein Einreise Verbot bzw. ausprechen:
    “unerwünschte Person”, beispielhalber für Steinmeier,
    seines Zeichens Bundespräsi, verständlich!

    Die Merkel sollte sich für dessen extremen Ausrutscher und auch ihr eigenes Verhalten, formal entschuldigen.

  683. #713 Wilhelm Leonhard Schuster
    März 14, 2017

    Kann man den schlimmen peinlichen Lavagirl Finger,
    da ewige dümmliche Wierderholung, wegdrücken?

  684. #714 axel
    März 14, 2017

    @ WLS

    Kann Merkel machen. Aber ich fände es gut, wenn sie damit wartet, bis sich Trump zuvor für alle Entgleisungen seinerseits entschuldigt hat. 😉

    PS:
    Um schneller als die Skeptiker zu sein:
    Schneesturm im März?? Das soll global warming sein??
    (Aber vermutlich war ich nicht schneller 😉 )

  685. #715 shader
    März 14, 2017

    @axel: “Um schneller als die Skeptiker zu sein:
    Schneesturm im März?? Das soll global warming sein??
    (Aber vermutlich war ich nicht schneller )”

    Natürlich nicht. :)

    https://wobleibtdieglobaleerwaermung.wordpress.com/2017/03/13/morgen-historischer-blizzard-in-new-york-erwartet/

  686. #716 shader
    März 14, 2017

    …und wer hat den ersten Kommentar reingesetzt?

    *grins*

  687. #717 shader
    März 14, 2017

    Übrigens, Herr Heller ist gerade einer großen Verschwörung auf der Spur. Äußerst spannend. Das Staat und Gesellschaft bemüht sind, dass die Menschen günstige Lebensbedingungen vorliegen haben und ein hohes Alter erreichen, hat nach seiner Sicht nur einen Grund. Diese Form von Fürsorge “ist lediglich ein Instrument zur Durchsetzung ideologischer Interessen.”

    Nur leider wird man beim weiteren Lesen doch enttäuscht. Würde man noch naiv vermuten, dass der Autor die Hintergründe dieser Verschwörung aufdeckt, so zeigt sich lediglich eine fehlende Urteilskraft. Kausale Zusammenhänge, die in der Medizin längst erkannt wurden, sind für Herrn Heller alles andere als einsichtig. “Warum ein scheinbar gesunder Mensch im besten Alter plötzlich eine Herzattacke oder einen Schlaganfall erleidet, warum er plötzlich an Krebs erkrankt, das weiß man in der Regel nicht.” Ja, wer kennt das nicht. Onkel Hartmut hat jeden Tag seine halbe Flasche Whisky getrunken und eine Schachtel Zigaretten geraucht und hatte mit 50 eine manifeste COPD und mit 55 seinen ersten Schlaganfall. Aber warum, weiß kein Mensch. ^^

    Wenn man lesen möchte, wie ein kluger Naturwissenschaftler, aber ohne jegliche Urteilskraft, Gesundheitrisiken bewertet, dem ist dieser Text sehr zu empfehlen. Die Einschätzungen, die dort der Autor abgibt, würde ich von putzig bis verharmlosend bezeichnen. Nun, zum Glück hat jemand wie Herr Heller nicht viel auf dieser Erde zu entscheiden. Weder in der Medizinforschung noch auf politischer Ebene. Und zum Glück sind eine gesündere Umwelt und Vorsorgemaßnahmen auch ohne wesentliche Einschränkung unseres Wohlstandes möglich. Vor der Entscheidung “null Feinstaub” und “null Mobilität” stehen die Menschen nicht. Stattdessen werden in der Regel pragmatische Lösungen gefunden, die zu einer permanenten Steigerung der Lebensqualität führten. Das wird auch weiterhin der Fall sein, weil eben nicht Elfenbeinturm-Wissenschaftler die Geschicke unseres Landes führen.

    Zum Nachlesen: http://www.science-skeptical.de/artikel/der-vorzeitige-todesfall-als-herrschaftsinstrument-unserer-zeit/0015844/

    • #718 Stephan
      März 15, 2017

      Heller ist ein Wissenschaftler ? Ein kluger noch dazu ?
      Ich hatte lediglich vermocht, diesen Artikel zu einem Drittel zu lesen, dann habe ich angewidert ob der maßlosen Dummheit und Ignoranz des Schreiberlings, seines nachgerade Wissenschaftshasses das Buch zugeschlagen. Dieser Sermon ist ein würdiger Beitrag in einem wissenschaftsskeptischen Blog.
      Pfui Teufel !

  688. #719 shader
    März 15, 2017

    @Stephan, ich kenne eine Reihe von Leuten, die auf ihrem Gebiet wirklich klug sind und einen hohen IQ erzielen, aber sobald sie sich wenige Zentimeter außerhalb vom eigenen Fachgebiet befinden, stark abfallen. Oder wenn es darum geht, in den richtigen Zusammenhängen zu denken. Kognitive Intelligenz ist nun mal nicht emotionale oder soziale Intelligenz. Früher in der DDR sprach man von Fachidioten. Heute würde man sagen, ein klassischer Sheldon Cooper. 😉

    Ich sehe da auch viel Potential in Richtung Realsatire, deshalb lese ich noch gerne bei ScSk mit. Im Grunde ist es ja so, Herr Heller versteht die statistischen Methoden und die medizinischen Forschung nicht. Und er will sie auch nicht verstehen, weil die dort gefundenen Erkenntnisse im Widerspruch zu seiner eigenen Ideologie stehen.. Aber es hat auch etwas gutes. Es motiviert mich in meiner täglichen Arbeit in der industrienahen Forschung nicht genau dieselben Denkfehler wie Heller zu begehen. Ich habe da auch viel mit statistischen Methoden und Ursachenforschung zu tun. Ich muss Ergebnisse und Beobachtungen ernst nehmen, die nicht meiner Erwartung entsprechen. Und ich muss Ergebnisse überprüfen, auch wenn sie meine Erwartung bestätigen. Mit den typischen Denkfehlern, wie man sie ständig auf den “Skeptiker”foren erlebt, würde ich schlechte Arbeit liefern. Wenn ich solche Fehler bei anderen sehe, bin ich eher in der Lage, sie bei mir zu vermeiden. Also ich lerne durchaus aus solchen Texten. So gesehen danke ich Herrn Heller zu einem kleinen Teil meinen beruflichen Erfolg. :) Vielleicht sollte ich ihn doch mal zu einem Bier einladen, wenn ich in Hannover bin.

    • #720 Stephan
      März 15, 2017

      @shader,
      Sie wußten doch auch ohne Heller, wie Sie Ihre Arbeit in der industrienahen Forschung durchzuführen haben…
      Ihnen würde es doch in Ihrer Arbeit genauso gehen wie mir in meiner: recht bald würde alles zusammenbrechen (in meinem Fall wären es riesenhafte Gebilde) und Tote wären die Folge, beachteten wir nicht die Erkenntnisse der Wissenschaft.
      Was erwarten Sie von einem gemeinsamen Bier mit einem größenwahnsinnigen Ignoranten ?

  689. #721 shader
    März 15, 2017

    Natürlich versuche ich nach besten Wissen und Gewissen meine Arbeit zu machen, ohne Frage. Was ich meine ist, dass das für mich wie eine Art Training ist, wo ich typische Denkfehler präsentiert bekomme, die mir helfen, nicht selbst solche zu machen. Denn in bestimmte subtile Fallen kann man leicht selber tappen.

  690. #722 shader
    März 15, 2017

    Übrigens gibt es landesweite Umfrage, ob die Menschen den Aussagen der Wissenschaft in der Klimaforschung vertrauen. Oder anders gesagt, ob sie nun “Klimaskeptiker”….pardon Klimaoptimisten sind oder nicht.

    Die Ergebnisse einer solchen Umfrage hat u.a. Klimaretter.info (http://www.klimaretter.info/forschung/hintergrund/22787-deutsche-halten-klimawandel-fuer-unsicher) veröffentlicht.

    Um es kurz zu fassen, in Deutschland könnte man 16% als sogenannte Klimaskeptiker bezeichnen. In anderen europäischen Ländern ist der Anteil kleiner (z.B. in Norwegen nur 4%).

    Nun spricht der Projektleiter dieser Studie von einem alarmierenden Zeichen. Nur, ich sehe das überhaupt nicht so. Ich halte den Anteil von 16% eher für gering. Und ich denke auch nicht, dass Politik und Wissenschaft die Aufgabe haben, diesen Anteil zu reduzieren. Wozu auch? In allen lebenswichtigen Fragen gibt es eine Minderheit in dieser Größenordnung. Mein Lieblingsbeispiel ist die Evolutionstheorie. Da ist es fast unabhängig vom Land, es gibt quasi einen festen Anteil von 20% und mehr, die an einen Schöpfer glauben und nicht der Evolutionstheorie den Vorzug geben. Sieht sich da die Evolutionstheorie in der Krise? Nein. Es ist nun mal so, zum großen Teil durch die religiöse Ausrichtung bedingt. Aber das ist okay, davon nimmt die Wissenschaft keinen Schaden.

    Nun kommen so Aussagen wie “Wissenschaft braucht mehr Emotionen”. Aber ich halte das für Quatsch. Die Wissenschaft hat eine Aufklärungspflicht gegenüber der Bevölkerung. In Fragen der Klimaforschung tut sie das vollumfänglich. Das muss auch genügen. Man kann die Menschen nicht wie Kleinkinder an die Hand nehmen und sie pausenlos mit den Dingen vollstopfen, für die sie sich kaum interessieren.

  691. #723 E.Teufel
    März 15, 2017

    @shader:
    Nur gibt es in Bezug auf die Evolutionstheorie keinen Axel Bojanowski (oder David Rose), der ständig im Spiegel schreibt, dass es Zweifel an der Evolutionstheorie gibt, die schöpfung viel logischer ist und es noch keinen wissenschaftlichen Konsens gebe.

  692. #724 axel
    März 15, 2017

    @ Teufel

    Jetzt muss ich aber doch den Axel B. in Schutz nehmen: Er ist kein David Rose, der Fake News in die Welt setzt und die Leser mit Absicht verblöden will.

    Rose Ist so was wie:
    Manipulation bei Evolutionsforschern aufgedeckt. Evolutionstheorie ein Schwindel!

    Axel B.:
    Sensationelle Studie: Evolutionstheorie vor dem Umbruch?

    Axel B. hat nie bewusst fehlinformiert, aber sein Wirken um die Darstellung von Klimawissenschaft war immer geprägt von der Hoffnung, an den skeptischen Vorwürfen könnte vielleicht doch irgendwo was dran sein, irgendwo lauert da der mögliche Knüller, die Sensation, die Bombe.

    PS:
    Kommt es nur mir so vor? Axel B.sche Klimaeskapaden sind selten geworden. Ob er langsam seine Hoffnungen begraben hat?

  693. #725 shader
    März 15, 2017

    @axel: “an den skeptischen Vorwürfen könnte vielleicht doch irgendwo was dran sein, irgendwo lauert da der mögliche Knüller, die Sensation, die Bombe.”

    Das trifft es wohl ziemlich gut. Aber vielleicht liegt da genau ein Grund, weshalb er sich immer mehr zurückhält. Immer wieder Quasi-Durchbrüche bei den skeptischen Thesen anzukündigen, die sich dann nicht bewahrheiten (beispielsweise die Erwärmungspause, die doch keine war), macht auch ihn langsam unglaubwürdig, vermutlich auch innerhalb seiner Journalisten-Community.

  694. #726 Leser
    März 15, 2017

    Mein Buchtipp für alle Klimaschützer und Feinstaubgeschädigten und Flüchtlingshelfer und Willkommenskulturisten.

  695. #727 Christian
    März 15, 2017

    Hurra, GISS ist da: https://data.giss.nasa.gov/gistemp/tabledata_v3/GLB.Ts+dSST.txt

    1.10K im Februar, nicht schlecht nach einer schwachen La-Nina, selbst der Februar von Rekord-El-Nino 1998 (+0.89) wurde gleich mal um 0.2K weggeklatscht, nur El-Nino 2016 mit 1.32K ist wärmer

    • #729 Stephan
      März 15, 2017

      leser outet sich immer mehr als an schizophrenie erkrankter. ich kann nur raten, ihn von jeglichen hieb- und stichwaffen fernzuhalten.

  696. #730 axel
    März 15, 2017

    Mensch, Christian. Hätten wir den Skeptikern geglaubt, dann hätten wir damit gerechnet, dass es zum Rückfall auf die Vor-El-Nino-Temperaturen kommt. Sollte die alte Pause sich nicht fortsetzen?

    Eines muss man den Skeptikern lassen: Sie besitzen einen untrüglichen Instinkt, mit ihren Vorhersagen falsch zu liegen. Das kann man sich zunutze machen: Skeptikerblogs lesen, das Gegenteil als richtig annehmen und darauf wetten 😉

  697. #731 Leck Michdoch
    März 15, 2017

    Teufel, macht Sie das lavagirl etwa geil? (So wie Sie daherreden)

    Auf alle Fälle ist auch in informationstechnischer Hinsicht lavagirl turmhoch überlegen, weil Sie ja auch in dieser Hinsicht absolut nichts auf dem Kasten haben (Programmierkenntnisse, die diesen Namen verdienen: Pustekuchen): dass Sie dann der vollkommen nackte IT-Laie frotzel auch noch als “Programmierer” anhimmelt ist ja nur noch zum Weinen. Bitte bessere Hysteriker her!

  698. #732 Christian
    März 15, 2017

    @ Axel

    Jo, deshalb warte ich dieses Jahr auf die Denialsphere und ihre (insgesamt) Meinung zu kommenden Meereisminimum, wird ein Recover herbeigeredet, werde ich auf einen neues Rekord-Minimum setzen :-)

  699. #733 shader
    März 15, 2017

    Die Rechtspopulisten laufen unter ferner liefen und eine Wahlbeteiligung von über 80%. Ich würde mal sagen, die parlamentarische Demokratie in Europa ist noch lange nicht tot.

  700. #734 Fan von kai
    März 16, 2017

    Hurra, GISS ist da

    satiere oder alternative fakten? GISS jagt nicht nur der realität hinterher (mit immer neuen und zunehmend seltsamen updates), es hat sie schon längst hinter sich gelassen. :-)

    traurig, war GISS doch immer mein bevorzugter datensatz.

    • #735 Stephan
      März 16, 2017

      @FvK

      mit absoluter Sicherheit war es keine Satiere.
      Aber was denn nun,hat das GISS die Realität nun hinter sich gelassen oder jagt es dieser hinterher ?

  701. #736 Fan von kai
    März 16, 2017

    @LMD
    es lohnt sich nicht, sich über die diversen spinner bei Primaklima und im besonderen über den Teufel aufzuregen.
    die leiden kollektiv unter der nicht vorhandenen wahrnehmung in der öffentlichkeit. klimawandel ist zu einem randthema geworden, interessiert keinen, nicht mal die politik. die hat eher davor angst, daß das ganze großmundige gelabere auch nach hinten los gehen könnte. spätestens dann, wenn es den einzelnen wähler, so richtig persönlich, trifft.

    über frotzel und programmierung muß nur eines in erinnerung gerufen werden:

    N=N+1 sei eine gleichung der informatiik, behauptet unser experte.
    dümmer gehts nimmer *ROFL*

  702. #737 Treverer
    März 16, 2017

    haha: der trump effekt wirkt. heute in NL, demnächst in F

    aber die AfD-NRW weiß, was man da machen kann: erste frau auf der landesliste zur bundestagswahl wurde gewählt auf – tusch – platz 23.

    hmm, woran erinnert das?

    https://de.wikipedia.org/wiki/23_%E2%80%93_Nichts_ist_so_wie_es_scheint

  703. #738 Fan von kai
    März 16, 2017

    lustig auch, daß der spinner frotzel mich mittels der “app” (was für ein ignorant) von Teufel “gesperrt” hat, für seinen point of view.
    lustig ist, daß lavagirl das geklaute script von Teufel analysiert und die abhängigkeit von der email klar dargestellt hat. mitlesender – wo bleibt der, scheint keine lust mehr zu haben, wer will es ihm verdenken – hat es evaluiert und ich nutze es.

    kurz, der arme lehrer frotzel muß jeden meiner kommentare zur kenntnis nehmen. der dummkopf wird sie vermutlich auch lesen. und noch besser, der DÖDDEL kann nicht darauf antworten ohne sich selbst zu denunzieren.
    das verdient ein EXTRA *ROFFL*

  704. #739 Fan von kai
    März 16, 2017

    @ Treverer
    die rechtspopulisten haben kein programm, die labern nur, wie so mancher auch.
    tatsache ist aber, daß rechtspopulistische themen teilweise oder sogar größtenteils in die normale politik einzug gehalten haben. macht die rechtspopulistischen parteien kleiner, den rechtspopulismus ingesamt aber nicht. also kein grund zum jubeln.

  705. #740 shader
    März 16, 2017

    @Fvk: “es lohnt sich nicht, sich über die diversen spinner bei Primaklima und im besonderen über den Teufel aufzuregen.”

    Und trotzdem tun Sie es. Sie sind einfach goldig. 😉

    “die leiden kollektiv unter der nicht vorhandenen wahrnehmung in der öffentlichkeit. klimawandel ist zu einem randthema geworden, interessiert keinen, nicht mal die politik.”

    Also wenn sich die Politik nicht mehr um den Klimawandel kümmert, dann ist doch alles bestens. Aus Sicht der “Klimaskeptiker”. 😉 Dann hat doch so ein Verein wie EIKE sein politisches Ziel erfüllt und kann sich wieder auflösen.Stattdessen wird das Geschreie bezüglich der Politik auf EIKE und Co. immer lauter und nicht leiser?

    Noch eine Frage. Satiere, ist das eine Gattung aus der Fauna? Ich hab in Biologie nicht so aufgepasst.

  706. #741 Leser
    März 16, 2017

    Ist doch nicht schlecht 13% für Wilders. 3% zugelegt und das im liberalen NL. Er hätte eh nicht regieren können, da keiner mit ihm zusammenarbeitet. Er hat aber einen Rechtsruck in den NL bewirkt. Siehe Türkei. Die Türken werden dort auf der Straße jetzt mit Schlagstöcken und Hunden bearbeitet.

    Mal sehen, 13% erwarte ich auch für die AfD. Wäre auch ein Zugewinn von fast 10%.

  707. #742 Fan von kai
    März 16, 2017

    Ich hab in Biologie nicht so aufgepasst.

    nicht so bescheiden Hader, bei wissenslücken sind sie ein echter generalist. :-)

  708. #743 Leser
    März 16, 2017

    Und bald haben unsere lieben Warmisten die Wende erreicht, Eon macht Milliardenverluste, ebenso die Stahlwerke und die Kraftwerksbetreiber und Schwerindustrie wandert ins Ausland ab. Zudem holen die Millionen von Wirtschaftsflüchtlingen ins Land. Und die Mieten steigen und steigen. Und die Strompreise steigen und steigen. Die Erfolge der Energiewende und der Flüchtlingspolitik.

  709. #744 Leser
    März 16, 2017

    Ja, in Wissenslücken ist der Hader groß. Nächsten Monat werde ich mal auf die Hannovermesse zu seinen Stand gehen und ihn befragen. 😉

  710. #745 Fan von kai
    März 16, 2017

    die wievielte inkarnation von FO ist eigentlich “Leser”? nach meiner zählung ist es die 4te *LOL*

  711. #746 Leser
    März 16, 2017

    Der Hader ist übrigens der Herr am Stand, der wie Walter Ulbricht aussieht. 😉

  712. #747 shader
    März 16, 2017

    @Leser, die Firma freut sich auf Ihren Besuch. Ich werde aber nicht da sein. Jedoch meine Kollegen werden Sie ja am Aluhut erkennen. :)

  713. #748 Leser
    März 16, 2017

    @shader

    Wie, Sie nicht in Hannover am Stand. Ich hatte mich so darauf gefreut, dass Sie nach Hannover kommen. Na, ich schau trotzdem mal vorbei. Die Hannover-Messen sind immer einen Besuch wert. Habe mir dort in den frühen 90ern das erste Windrad auf den Außengelände angeschaut.

  714. #749 shader
    März 16, 2017

    Ach Treverer, Sie stellen wieder Ansprüche. Frauen auf der Landesliste der AfD! Reicht es nicht, dass der AfD-Chef von NRW mit einer Frau verheiratet ist?

  715. #750 axel
    März 16, 2017

    AfD und Frauen, ein weites Feld.

    Was kommt z.B. dabei raus, wenn man untersucht, wie sich AfD-Männer in einem Partnerschaftsportal präsentieren? Gesagt, getan, und weil die Leute Humor haben, haben sie es anhand von Daten des Portals ElitePartner getan.

    http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/45734/Liebe-und-Sex-in-Zeiten-der-AfD

  716. #751 shader
    März 16, 2017

    “Doch es gibt Aspekte, in denen er in dieser Umfrage deutlich hervorsticht: »Erotik und guter Sex« sind AfD-Wählern deutlich wichtiger in einer Beziehung als den Wählern aller anderen Parteien. Umgekehrt legen sie von allen Wählergruppen am wenigsten Wert auf das »gemeinsame Diskutieren tiefsinniger und gesellschaftlicher Themen«.”

    und

    “Mehr als bei anderen Wählern wäre es für AfD-Wähler ein Trennungsgrund, wenn sich der Partner äußerlich stark verändern würde, also zum Beispiel an Gewicht zunähme. Sich »nur noch über das Nötigste auszutauschen« dagegen stört AfD-Wähler von allen am wenigsten.”

    Wäre es jetzt oberflächlich von mir, wenn ich jetzt schreiben würde, AfD-Wähler sind ganz schön oberflächlich, denen es mehr um das Aussehen und Körperliche ankommt und weniger um Inhalt und Tiefgang? Danke für den Link, einige meiner Vorurteile haben sich noch verstärkt. 😉

  717. #752 E.Teufel
    März 16, 2017

    Auf den deutschen Skeptikerseiten gibt es gar keine globalen Temperaturtrends mehr. Was ist denn da los?

    Dafür wird es bei WUWT jetzt richtig ulkig. Man akzeptiert mittlerweile, dass selbst in den Satelittendaten der Trend nicht mehr Null werden kann (nicht für dieses Jahr und auch nicht für die nächsten 3 Jahre). Denn dafür müssten die nächsten globalen Mittelwerttemperaturen schon sehr weit nach unten rutschen.

    I think it is unlikely the ‘pause’ will return at all if 1998 is used as the start date.

    Ohje, die Pause ist vorbei. Was tun?
    Als richtiger Sekptiker gibt man so leicht nicht auf. Man fängt an Konfidenzintervalle zu berechnen. Weil man das nicht beherrscht nimmt man die Website von Nick Stokes zur Hilfe. Und da ergibt sich folgendes: Für RSS liegt das 95%-Konfidenzintervall (von N.S.) für den Trend seit 10/1994 zwischen -0,006 und 1,768. Na, seht ihr es. Die Null ist noch möglich. Da kann man als Skeptiker eigentlich nicht sagen, dass die Pause vorbei ist.
    Oder:

    On several different data sets [RSS3, UAH6, Hadsst3], there has been no statistically significant warming for between 0 and 23 years according to Nick’s criteria.

    Bähm! Nimm das Global Warming!

    https://wattsupwiththat.com/2017/03/14/how-imminent-is-the-rss-pause-now-includes-january-and-february-data/

  718. #753 axel
    März 17, 2017

    EIKE-Motto: Unsere tägliche Fake-News gib uns heute…

    Nach der Leugnung von Fakten wie
    – Treibhauseffekt
    – globaler Temperaturanstieg
    – CO2-Anstieg anthropogen verursacht

    heute das:
    https://www.eike-klima-energie.eu/2017/03/17/ein-neues-paradigma-fuer-die-klimawissenschaft-ist-co2-ist-unschuldig/

    EIKE:

    Sobald die Studie vorliegt werden wir sie veröffentlichen. Die Diskussion darüber dürfte spannend werden.

    Nö. Die Diskussion ist langweilig, weil sie bereits geführt wurde, z.B. bei Judith Curry (Slaying the dragons) oder sogar bei WUWT. Die Leute, die diese “Theorien” verfechten, haben dort sogar Hausverbot bekommen, bei EIKE dagegen ist jeder Leugner herzlich willkommen.

  719. #754 axel
    März 17, 2017

    Ach, da habe ich doch glatt die Leugnung der Ozeanversauerung vergessen.

    @ Skepties
    Jahaa, es gibt in der Klimaforschung Dinge, die unsicher sind. Es gibt aber auch die Dinge, die so gut belegt sind, dass man von Fakten sprechen kann. Das sind Dinge, wo sogar Skeptiker wie Lindzen, Spencer, Curry oder Monckton beim Konsens mit im Boot sind. Diese Dinge zu leugnen, ist dämlich.

    Oder in den Worten von Michael Miersch (bei EIKE *lol*):

    Folgendes ist Konsens bei der überwiegenden Mehrheit der Wissenschaftler, die sich mit Klimafragen befassen (auch bei allen, die ich zitierte oder über die ich schrieb):

    Es gibt einen Treibhauseffekt.
    Der Anteil des Kohlendioxids in der Luft ist stark angestiegen.
    Die Durchschnittstemperatur der erdnahen Atmosphäre ist in den vergangenen 100 Jahren um zirka ein Grad Celsius gestiegen.
    Es ist sehr wahrscheinlich, dass die Emission von Kohlendioxid (und anderen Treibhausgasen) durch den Menschen (Industrie, Kraftwerke, Waldrodung, Auto- und Flugverkehr, Nutztiere usw.) zur Erwärmung beiträgt.

    Wer dies in Abrede stellt, verlässt tatsächlich den Kenntnisstand der Wissenschaft und führt einen postfaktischen Diskurs.

    PS:
    Ja, ich weiß. Ich wiederhole mich. Das Recht der freien Meinungsäußerung beinhaltet das Recht, andere zu langweilen 😉

    • #755 Stephan
      März 17, 2017

      der thumulla, der auch bei science skeptical durch maßlose dummheit auffällt, läßt auch bei eike seine faschistoiden sprüche los… unglaublich, er überrifft sogar unsere nazis hier…
      was ist eike nur für ein scheißverein.

  720. #756 axel
    März 17, 2017

    Apropos Nikolov/Zeller:

    Ist diese Geschichte bekannt hier?
    https://twitter.com/ClimateOfGavin/status/775341782846607362?ref_src=twsrc%5Etfw

  721. #757 axel
    März 17, 2017

    Flotto sollte besser zur Kenntnis nehmen, dass Trump in seinem Budgetentwurf Bedürftigen die Heizkostenpauschale gestrichen hat. Hach, da hat er’s der Elite so richtig gegeben 😉

  722. #758 shader
    März 18, 2017

    Gibt es bei den EIKE-Kommentatoren überhaupt noch jemanden, der in Physik nicht durchfallen würde?

  723. #759 Leck Michdoch
    März 18, 2017

    Man sieht wieder mal sehr schön, dass frotzel von Informatik genau NULL Ahnung hat, wenn er meint dass

    n = n + 1

    eine Gleichung ist (von Fan von Kai hervorragend herausgehoben).

    Teufel, der EE-Abzocker (hat er selbst zugegeben), der selbst natürlich überhaupt nicht progammieren, sondern nur in einfältigen Innereien eines Webbrowsers ungeschickt und unverstanden herumfuchtelt, wird von so Denkern wie frotzel, natürlich nur so angehimmelt, ohne dass beide auch nur im Entferntesten eine Ahnung auf welch ungeheuer tiefem Niveau sie sich da befinden.

    Zum Heulen mit diesen eingebildeten Klimagläubigen.

  724. #760 Leck Michdoch
    März 18, 2017

    Teufel, warum warnen Sie immer vor Zahlendrehern?

    Ganz einfach: WEIL SIE IHNEN PERMANENT SELBST UNTERLAUFEN.

    Ihnen ist ja der Zahlendreher “2035” / “2350” im IPCC Paralleluniversum natürlich wieder nicht aufgefallen, GELLE!

  725. #761 Christian
    März 18, 2017

    @ Axel

    So sind Alternativ Facts, da wird aus der Proletariat mal schnell die “Elite”. Insofern, Wahlversprechen gehalten!

  726. #762 axel
    März 18, 2017

    @ Christian

    Und viele, die unter den Heizkosten leiden, finden Trumps Kampf gegen die “Elite” so toll, dass sie ihm die Treue halten werden. Ganz feste. Selten dämlich, aber selber schuld.

    Alles altbekannte Muster: Mache Politik für die Reichen und sichere dir die Unterstützung der Armen, indem du einen Feind kreierst. Hatten wir auch lange.

  727. #763 Christian
    März 18, 2017

    @ Axel

    Wenns nen Film wäre, dann wäre es ja lustig, so ist es nur traurig, weil es zeigt, die Menschheit lernt nicht aus ihren Fehlern bzw. verlernt sie. Im Nachgang der letzten Jahre, war es von mir naiv anzunehmen, dass es wohl zu meinen Lebzeiten kein Krieg mehr in Europa geben kann, heute ist es zwar unwahrscheinlich aber nicht mehr auszuschließen, da man sich sicher sein kann, ein neuer Hitler würde durch einen substanziellen Teil der Bevölkerung gewählt werden (nicht zwangweise in Deutschland aber in in einigen anderen Europaischen Staaten).

    Its true, belive me and its sad, so sad

    • #764 Stephan
      März 18, 2017

      Ich denke, dieser neue Geisteskranke in höchster Position würde nicht genug Soldaten finden. Oder ??

  728. #765 Christian
    März 19, 2017

    Sag das nicht, nix ist größer als die Idiotie für Volk und Vaterland sterben zu dürfen, ist nur ne Sache von 20 Jahren eine Kindgeneration so zu impfen, dass sie in jungen erw. Alter für dich und Volk sterben gehen

  729. #766 shader
    März 19, 2017

    Die Mainstream-Medien schenken Herrn Limburg sogar ihre Aufmerksamkeit:

    http://www.bento.de/nachhaltigkeit/klimawandel-michael-limburg-kaempft-gegen-den-konsens-1250551/#refsponi

  730. #767 shader
    März 19, 2017

    Übrigens sehr schön die Aussage: “Ich bin noch nie von einer der Ölfirmen bezahlt worden. Ich warte immer auf den großen Scheck, aber leider ist der bis heute nicht gekommen.”

    Das glaube ich ihm aufs Wort. Denn welche Ölfirma würde für sowas Geld bezahlen: https://www.eike-klima-energie.eu/2017/03/17/ein-neues-paradigma-fuer-die-klimawissenschaft-ist-co2-ist-unschuldig/

  731. #768 axel
    März 19, 2017

    Mag sein, kann man nicht prüfen.

    Fakt ist, dass EIKE aber jede Menge Artikel von Leuten oder Organsisationen veröffentlicht, die in Verbindung zur fossilen Industrie stehen oder gar dafür bezahlt werden.

    Ja, möglich ist schon, dass Limburg und Co. ehrenamtlich und freiwillig das tun, wofür andere Leute Geld bekommen. Die nützlichen Idioten sozusagen.

  732. #769 Leck Michdoch
    März 19, 2017

    Hallo, shader, immer schön spöttisch gegenüber??

    Verstehen Sie wenigstens selbst, warum eigentllich?? Ich verstehe es wenoîgstens nicht, denn Sie sind ja nicht einmal Wissenschaftler, haben also genau NULL Kompetenz in klimawissenschaftlicher Hinsicht eine kompetente Meinung zu haben. Alles copy paste bei Ihnen.

  733. #770 Treverer
    März 19, 2017

    kann man den rassistendreck bitte löschen?

    oder was soll das bild eines schwarzen mit radebrechenem deutsch sonst sein, als ein rassistischer fake account?

    • #771 Stephan
      März 20, 2017

      @Treverer,
      hier herrscht die geheiligte Hoffmann’sche Meinungsfreiheit, das nutzt dieser Kriminelle leidlich aus. So ist es, wenn Demokratie zur Ochlokratie verkommt. Allerdings weiß dieser Nazi nicht, daß sein abartiger Schmutz bei gebildeten Menschen nichts außer Ekel erzeugt.

  734. #772 Christian
    März 19, 2017

    @ Treverer

    Ne, das ist Flotto, nachdem er ja schon körperlich Behindert war, hat sich dies nun auf seinen Geist weiter entwickelt. Leider hat er dabei, die Deutsche Sprache weitgehend vergessen

    @ shader

    Natürlich hat er kein Geld genommen, ist halt auch nicht jeder so klug, zu durchschauen, dass man mit Schwachsinn Geld verdienen kann. So ist es eigentlich nur noch trauriger, bedeutet ihm ist nicht mal bewusst, dass er Schwachsinn erzählt

    @ Axel

    Korrekt, davon lebt das ganze, jede Idiologie brauch ihre Anhänger, die für das Kämpfen, wofür die anderen Geld bekommen

  735. #773 axel
    März 19, 2017

    Wenn man es nicht mag, zum Thema Fake-News interviewt zu werden, dann wäre es das einfachste, keine Fake-News zu verbreiten.

  736. #774 shader
    März 19, 2017

    Und egal was man über EIKE oder Herrn Limburg schreibt, er fühlt sich immer falsch verstanden oder diffamiert. ^^ Was aber Herr Limburg nicht versteht, andere Medien sind nicht so organisiert wie EIKE und vor allem, dort endet auch sein Einflussbereich. Wer Hofberichterstattung für EIKE haben will, der muss selbst den Interviewer stellen, der dann als reiner Stichwortgeber dient. Das schlimme ist, Limburg will Presse und Medien ala DDR. Mit der einzigen Bedingung, er sitzt dabei an der Macht. Dann ist er jede Opposition (sprich Wissenschaft) los.

    Penibel beschwert sich Herr Limburg über angeblich schlechtes Deutsch, brachte es aber selber fertig in einer Mail Harald Lesch mit “Herrn Lösch” anzureden. Aus meiner Arbeit weiß ich, wer sich als erstes über Rechtschreib- und Grammatikfehler beschwert, hat sonst nicht viel Munition zu bieten. Weiter beschwert er sich bei den Journalisten per Mail über Kleinigkeiten. Letztlich gebärt sich Herr Limburg wie ein Herr Erdogan, wenn er sich von den deutschen Medien verunglimpft fühlt.

    Weiterhin glaubt Limburg, dass Journalisten, wenn sie einen Artikel über jemanden schreiben, diesen quasi zur Freigabe an die Person schicken. “Als ich ihr sagte, wenigstens die gröbsten Schnitzer hätte sie vermeiden können, wenn sie mir den Artikel vorher gezeigt hätte, meinte sie, dass sie niemals Artikel vorab zur Kenntnisnahme gäbe, um eben unbeeinflusst zu bleiben.” Das er das nicht versteht, kann ich wieder gut verstehen. 😉 So ist eben sein Verständnis von Journalismus (=Hofberichterstattung).

    https://www.eike-klima-energie.eu/2017/03/19/er-sieht-ein-bisschen-aus-wie-ein-agent-aber-sie-wissen-nicht-was-sie-tun/

  737. #775 shader
    März 19, 2017

    Übrigens, nicht alle Republikaner in den USA sind “Klimaskeptiker”. Es gibt auch welche im Repräsentantenhaus (17 an der Zahl), die Trump auffordern, dass man den Klimawandel weiter aufhalten muss.

    https://citizensclimatelobby.org/republican-climate-resolution/

  738. #776 shader
    März 19, 2017

    Und so wünscht sich Limburg Interviews, keine kritische Nachfragen, volle Kontrolle auf Wortlaut und Veröffentlichung. Ja, diese Art von Journalismus habe ich noch vor 28 Jahren in der DDR kennengelernt. 😉

    https://www.pi-news.net/2016/12/trump-wird-deutsche-klimapolitik-beeinflussen/

  739. #777 axel
    März 19, 2017

    Bei ScSk ist man sehr ambivalent:

    Einerseits Beiständ für Limburg gegen die ach so bösen Medien, die ihm Fake-News unterstellen. Andererseits bemüht man sich, die gröbsten seiner Fake-News richtig zu stellen, wie jüngst die Diskussion um die Existenz (!) des Treibhauseffekts.

  740. #778 axel
    März 19, 2017

    Verblüffend, die globalen CO2-Emissionen stagnieren ungefähr schon seit drei Jahren:
    https://www.theguardian.com/environment/2017/mar/17/co2-emissions-stay-same-for-third-year-in-row-despite-global-economy-growing

    Beim Pariser Abkommen ging man von steigenden Emissionen bis 2030 aus. Ich denke, man (auch wir) hat unterschätzt, wie attraktiv Erneuerbare Energien auch ohne großen politischen Anschub von alleine schon sind. Der Wandel schreitet voran, da wird Trump wenig ändern können.

    • #779 Stephan
      März 20, 2017

      @axel
      Wann werden wohl dann die berühmten 560 ppm und damit 4…5K Erwärmung im Gleichgewichtszustand erreicht sein ? 2080 ? 2100 ?
      Mir graut’s bei der Vorstellung….

  741. #780 Fan von kai
    März 19, 2017

    Verblüffend, die globalen CO2-Emissionen stagnieren ungefähr schon seit drei Jahren… Ich denke, man (auch wir) hat unterschätzt, wie attraktiv Erneuerbare Energien auch ohne großen politischen Anschub von alleine schon sind.

    selektive wahrnehmung. umweltschutz ist nicht zwangsläufig klimaschutz und umgekehrt – china, indien. ist der umweltschutz erbracht, erlahmt der klimaschutz. warum nur? könnte es vielleicht an den erfordernissen der lebenden personen liegen? allesamt schlimme egoisten, ganz phöse.
    ansonsten gibt es noch einen “carbon cycle”. versteht nicht jeder. warum sollte auch sonst die CO2-konzentration steigen, linear. aber egal, hauptsache sinnfrei labern.

  742. #781 Fan von kai
    März 20, 2017

    Aus meiner Arbeit weiß ich, wer sich als erstes über Rechtschreib- und Grammatikfehler beschwert, hat sonst nicht viel Munition zu bieten.

    wie wahr, wie wahr sie geistesgröße. zeigen sie endlich als “Satieriker” “Rückgrad”. vielleicht besteht noch hoffnung für sie, wenn sie auch nur klit­ze­klein ist. oder sie denken vor dem kommentieren endlich zuerst nach, entsprechend ihrer bescheidenen möglichkeiten.
    *ROFL*

  743. #782 Fan von kai
    März 20, 2017

    ach eins noch: Schulz ist mit 100% (und 3 ungültigen stimmen) zum neuem SPD-Pareivorsitzenden gewählt worden. finde ich gut. endlich eine wirkliche alternative zu Merkel.
    für die üblichen spinner bei Primaklima natürlich nicht erwähnenswert. lieber über eike schreiben. jeder wie er kann und die welt sieht.

    noch ein kleiner nachtrag. beim kommentar zur Schulz-Wahl bei den tagesthemen gabs auch das stichwort “klimaschutz”. kam bei der agenda für schulz an 5.ter oder 6.ter stelle. wen wundert es, kann man dabei doch nur verlieren. erwähnt muß er werden aber konsequent durchsetzen lieber nicht – selbst bei den grünen kann man damit nicht viel holen, wie die umfragen deutlich belegen.

    zeigt sich auch bei den CO2-emissionen in deutschland. die sind zuletzt sogar leicht gestiegen. realität trifft auf ideologie

  744. #783 shader
    März 20, 2017

    @fvk, zu Schulz als Kanzlerkandidaten äußere ich mich schon in anderen Blogs, die besser zu dem Thema passen. Zudem, ob Klimaschutz nun an 1., 4. oder 6. Stelle kommt, ist nicht entscheidend. Hauptsache es wird gemacht. Zuvor sind die CO2-Emissionen gefallen. Aber die Betrachtungen von Jahr zu Jahr sind für mich uninteressant. Wie auch beim Klima sind für mich größere Zeitabschnitte relevant.

  745. #784 E.Teufel
    März 20, 2017

    The closure of Beijing’s last big coal-fired power station, which had dominated the skyline of the city’s outskirts for 18 years, has been welcomed by environmental groups, who hope China will maintain momentum on its ambitious clean energy targets.

    http://www.smh.com.au/world/beijing-closes-last-big-coalfired-power-station-in-push-for-clean-energy-20170320-gv20hx.html

  746. #785 axel
    März 20, 2017

    @ FvK

    Ich schätze, ihre Kommentare erscheinen bei mir, weil Sie jedes Mal eine neue Email-Adresse angeben. Da machen Sie sich aber eine Menge Arbeit extra für mich. Ich muss Ihnen ja echt wichtig sein, erstaunlich…

    PS:
    Eine neue Email-Adresse einzugeben dauert deutlich länger als ein Klick bei mir 😉

  747. #786 axel
    März 20, 2017

    Ist bekannt, ob der neue SPD-Messias Martin Schulz klimapolitische Ambitionen hegt?

  748. #787 Wilhelm Leonhard Schuster
    März 20, 2017

    Der Herr Schulz, wird mit Sicherheit, die von mir prognostizierten 14% schaffen!

    Der will doch das Rad auf die Straßenschlachten der 60/ 70er zurückdrehen!

    Diesmal gegen “Populisten” (aller Art)ct.!

    Enßlin, Bader, Meinhof ct. werden wahrscheinlich zu Säulenheiligen erklärt werden, die damals doch nur kein anderes Mittel sahen, gegen die faschistischen Populisten zu agieren. Also: ALLES war damals entschuldbar!
    Direkt sagt er Selbiges natürlich nicht!

    Laßt Blumen sprechen ist seine direkte Schlacht-Wahl-Ordnung.

  749. #788 shader
    März 20, 2017

    Unser “Maulwurf” Krüger funktioniert noch. :) Danke für die Werbung.

    http://www.science-skeptical.de/blog/er-sieht-ein-bisschen-aus-wie-ein-agent/0015857/#comment-1972432

    “Ihr Artikel bei Eike erweckt bei Außenstehenden den Anschein eines wutentbrannten Menschen.”

    Da hat er Recht.

    “Hader ist beleidigt das er bei ScSk und Eike kein Gehör mehr findet und lästert deshalb über Heller und Limburg ab, schreibt E-Mails und ruft die Leute an. Er hält sich zudem als schlauer als alle Skeptiker. Schon lustig.”

    Neee, schlauer als alle Skeptiker mit Sicherheit nicht. Ich kenne meine Grenzen. Bei mir bekommen fast ausschließlich diejenigen ihr Fett ab, die offensichtlichen Unsinn schreiben und ich das auch schnell mathematisch oder aussagenlogisch nachweisen kann. Da unterscheide ich mich nicht mal sonderlich von Krüger. Bei Dingen, die man so oder so sehen kann, diskutiere ich ernsthaft mit den Leuten. Und bei Dingen, von denen ich wirklich nichts verstehe, da sage ich auch meist nix.

    Allerdings wenn ich es genauer betrachte, über Leute lästern, anderen eMails schreiben und anrufen…..ich bin tatsächlich ein Krüger-Klone. ^^

    “Und das alles machen die Leute während ihrer Arbeitszeit und Freizeit, bis tief in die Nacht.”

    Was gibt es denn noch außer Arbeits- und Freizeit? Ist mir da was entgangen? Eine bisher ungenutzte Zeit?

    P.S.: Weil ich auch schon direkt angesprochen wurde, aber es nicht immer wiederholen möchte (und nicht erwarten kann, dass jeder über 5 Jahren Forencommunity im Blick hat), ich bin auf ScSk und EIKE quasi gesperrt. Und ich habe auch keine Lust auf das Gutdünken der dort Verantwortlichen zu hoffen, dass die mal ein Einsehen haben, diesen oder jenen Beitrag von mir freizuschalten. Nö, da genügt es mir, wenn Krüger mich gelegentlich verlinkt. 😉 Aber es ist doch bezeichnend, dass eben nicht EIKE und ScSk ein möglichst weites Meinungsspektrum zulassen, sondern eben Klimazwiebel und Primaklima. Das sollte die wahren Skeptiker zu denken geben. Hoffen wir mal, dass zumindest diese Seiten noch einige Zeit erhalten bleiben.

  750. #789 axel
    März 20, 2017

    Die Pause! Die Pause!

    Ja, die macht Axel B. gerade selbst, siehe http://axelbojanowski.de/20-lehren-aus-20-jahren/

    Hübsch. Besonders Punkt 3 und 4. 😉

    Keine Sorge, liebe Skeptiker. Beim Anbrechen der nächsten kleinen Eiszeit ist Axel B. zurück. Und die steht ja schon seit Jahren unmittelbar bevor.

  751. #790 shader
    März 20, 2017

    Ich mag dieses Saarland-Bashing nicht. 😉 Aber trotzdem finde ich es gut, dass es dort bald keinen Kohlebergbau mehr gibt (oder ist schon alles geschlossen?).

  752. #791 shader
    März 20, 2017

    Nr.17 finde ich übrigens gut.

    • #792 Stephan
      März 20, 2017

      ich auch

  753. #793 shader
    März 20, 2017

    Das finde ich auch schön, diesmal wieder ein Krüger-Zitat: “@Krishna

    Der Hader war und ist jemand, mit dem niemand spielen wollte

    So siehts aus. Das war übrigens auch bei Schellnhuber und Rahmstorf so. “

    Mal angenommen es stimmt, dann ist aus Schellnhuber und Rahmstorf echt was geworden. Sie sind erfolgreich auf ihrem Gebiet und weitgehend anerkannt von ihren Kollegen. Und selbst ich bin mit meiner beruflichen Karriere zufrieden, hab aber bei weitem nie die Ambitionen der zuerst genannten gehabt. Also so gesehen, wenn man bei einem K