[Dies ist ein Gastbeitrag von Gesche Schifferdecker zu einer aktuellen Debatte in den Politikwissenschaften] Eines der ersten Gespräche mit meinem Partner drehte sich um die Politikwissenschaft. Er ist Franzose und hat am Institut d’études politiques (kurz: Sciences Po) in Strasbourg studiert. Ein Politikwissenschaftler der alten Schule also. Er war begeistert, als ich ihm berichtete, dass ich…

Ich habe im letzten Post einen Eintrag versprochen, der zur Abwechslung nicht auf irgend das Aufreg-Thema des Tages zurückgeht. Ein Grund warum es hier in den letzten Wochen und Monaten eher still war, ist meine Arbeit. Diejenigen, die hier schon länger mitlesen werden gemerkt haben, dass die Blogfrequenz ungefähr gleichzeitig mit einer Änderung im Bloggerprofil zur rechten…

Nun blogge ich trotz guter Vorsätze wieder lange nicht und statt interessantes aus der Internationalen Politik zu verwursten (und davon gäbe es genug) muss ich wieder kurz das leidige Thema der Islam-Panik beackern. Dieses mal da mein Schweizer Heimatkanton es bis in die Schlagzeilen der BBC geschafft hat und mir auf Twitter einen hohen Blutdruck beschert hat.…

Ich gestehe: Ich bin ein arabisch und nordafrikanisch aussehender Mensch. Dazu kommt, dass in meiner Muttersprache das ‘ch’ verdächtig kratzt. Wenn ich irgendwo gegen das Gesetz verstossen würde, wenn ich mich als Bürger an Debatten um Migrationspolitik beteilige oder beim Grenzübertritt beim nach Hause kommen in die Schweiz, ist das irgendwie wichtig. Es spielt hingegen…

In den Medien macht gerade eine Geschichte von einem campierenden UN Praktikanten in Genf die Runde (sogar die BBC berichtete). Das Problem existiert schon lange und ist eine Ungerechtigkeit, die nicht nur in den UN Institutionen geduldet wird. Nicht zuletzt mit Abschlüssen in meiner Disziplin existiert ein erheblicher Druck zur Gratisarbeit. Hier in Genf gibt…

Dies soll nicht zu einem Tunesien Krisenblog werden. Es sind aber die Themen die mir nahe sind, die auch die grösste Motivation schaffen, trotz Zeitmangel mich an die Tastatur zu setzen. Und dieses mal waren die Einschläge sehr nahe. Meine Eltern leben nicht weit vom Hotel wo der Anschlag stattfand. Den Hafen der sich neben…

Im Krieg gibt es Regeln. Diese sind oft für das Völkerrecht ungewöhnlich spezifisch. Die meisten dieser Regeln sind in den berühmten Genfer Konventionen festgeschrieben und kodifiziert (ich habe sie hier einmal vorgestellt). Dass diese Regeln etwas zu regulieren versuchen, das eigentlich ein Ausnahmezustand ist, bei dem fundamentale Grundregeln unseres Zusammenlebens ausser Kraft gesetzt werden (z.B.…

Die Forderung nach Volksbefragungen ist populär. Sie kommt in der Regel immer dann, wenn die Fordernden überzeugt sind, auf der “richtigen” Seite der erwarteten Antwort zu stehen. Gerade populistische Parteien schreiben sie sich gerne in ihre Manifeste. So spricht man dem Volke nach dem Munde. Als marginale Partei riskiert man meist auch nicht, effektiv mit…

Gestern erschien in der London Review of Books ein Artikel, in dem behauptet wird, die Tötung Bin Ladins sei in Zusammenarbeit der Geheimdienste der USA und Pakistans inszeniert worden. Der Autor: Kein geringerer als Seymour Hersh.

Etwas worüber ich mich regelmässig ärgere ist, wie der Begriff “Faschismus” oft als beliebige Bezeichnung verwendet wird, um Missfallen auszudrücken über etwas, das man politisch als völlig inakzeptabel empfindet. Dies ist einerseits oft verharmlosend was die faschistischen Bewegungen angeht und anderseits oft völlig von Sinn befreit. Der Begriff wird auf eine politische Beleidigung reduziert. Grund…